Text-Bild-Ansicht Band 143

Bild:
<< vorherige Seite

und so durch ein Verbindungsrohr an den Deckeln in Communication gesetzt sind, daß der Dampf von dem einen Bottich in den andern übergehen kann. Auf dem Deckel des einen Bottichs ist ein vierzölliges Blechrohr aufgesetzt, das mit einer Stellklappe versehen ist, und in den 60 Fuß hohen Dampfkesselschornstein mündet. Die bedeutende Menge der aus zwei Bottichen aufsteigenden Dämpfe zieht mit den Riechgasen eben so schnell als vollständig ab.

In dem Schmelzlocal und dessen Umgebung ist nicht der mindeste Geruch wahrnehmbar und dasselbe bleibt auch ganz frei von Wasserdämpfen, welche sonst – auch bei Anwendung des Stein'schen Kohlendeckels – es anfüllen.

LV. Ueber die Veränderung, welche der Hopfen beim Aufbewahren erleidet, und über das Schwefeln desselben; mitgetheilt von Prof. Dr. J. R. Wagner in Würzburg.

Aus dessen Jahresbericht über die Fortschritte der chemischen Technologie für 1855, S. 201.

Wohl keine gewerbliche Pflanze zeigt in ihren Preisen solche Schwankungen als der Hopfen. Eine Waare, die der Hopfenhändler in dem einen Jahre kaum für 15 bis 20 fl. den Centner absetzen kann, würde vielleicht schon in dem darauf folgenden einen Werth von 100, 200, ja selbst 250–300 fl. haben, wenn sich nicht die Qualität im Verlaufe des einen Jahres bedeutend verringert hätte. Das Korn wird in den gesegneten Jahren aufgespeichert, damit zur Zeit der Mißernte kein Mangel entstehe. Ganz anders ist es mit dem Hopfen. Der Ueberfluß des einen Jahres kann nicht dazu dienen, den Mißwachs des anderen auszugleichen. Der Hopfen des vergangenen Jahres ist bereits in angehender Verwesung begriffen, die weiter und weiter fortschreitet, bis nach Verlauf einiger Jahre der „alte Hopfen“ eine geruchlose, braune, spreuähnliche Masse darstellt, in welcher nur noch die Gestalt der Dolden den ehemaligen Ursprung errathen läßt.

Der Hopfen ist nicht nur eine der wichtigsten Handelspflanzen des Königreichs Bayern, er ist auch ein Hauptmaterial zur Herstellung des Bieres, eines werthvollen Nahrungsmittels eines großen Theils der