Text-Bild-Ansicht Band 186

Bild:
<< vorherige Seite

und der erforderlichen Anwendung einer Anzahl verschieden großer Zangen, wie sie in Messinggießereien etc. gebräuchlich sind, überhebt.

A, A sind Stäbe von Eisen oder Stahl und von solcher Länge, daß der Arbeiter beim Einsetzen und Ausheben der Tiegel von der Hitze nicht belästigt wird. An beiden Enden sind diese Stäbe zu Kreisabschnitten, B und C, welche beinahe Halbkreise bilden, gebogen; die Längsachse der Stäbe steht rechtwinkelig zu der Ebene der Kreise, von denen die Segmente Theile bilden. Die Segmente sind durch Gelenke mit einander verbunden; der Durchmesser der Arme oder Segmente an dem einen Ende der Zange ist von dem der Segmente am anderen Ende verschieden. Fig. 5 zeigt eine Tiegelkluft dieser Art in geöffnetem Zustande, Fig. 4 geschlossen und einen Tiegel umfassend. Die Arme schließen bei der Elasticität der Stäbe in Folge eines von der Hand ausgeübten Druckes den Tiegel so fest zwischen sich ein, daß derselbe beim Umkippen zum Behufe des Ausgießens des flüssigen Metalles nicht herausgleiten kann.

Die Vorzüge dieser (in den Vereinigten Staaten patentirten) Tiegelzange sind durch ihre praktische Anwendung zur Genüge erwiesen, auch ist dieselbe mit geringen Kosten herzustellen.

LXXXVII. Notizen über Ofenheizung aus der Pariser Ausstellung; von Dr. Otto Buchner in Gießen.

Mit Abbildungen auf Tab. VIII.

Schon seit einer längeren Reihe von Jahren hat sich Dr. Leras, Akademie-Inspector in Besançon, mit der Verbesserung der Zimmerheizung beschäftigt und sich namentlich durch seine Einrichtungen zur Ventilation größerer Wohnräume durch die Heizvorkehrungen wahre Verdienste erworben. Auch auf der Pariser Ausstellung 1867 waren seine Constructionen vertreten und ernteten die verdiente Anerkennung der Sachverständigen.

Die gewöhnlich zur Heizung der Wohnräume verwendeten Apparate, die Oefen und Kamine nach den gebräuchlichen Constructionen, bringen unvermeidliche Unzuträglichkeiten mit sich, wenn sie für größere Wohnräume verwendet werden, in denen eine größere Anzahl von Menschen sich aufhält. Diese Unzuträglichkeiten sind allen, denen das Wohl der