Text-Bild-Ansicht Band 199

Bild:
<< vorherige Seite

Der Radkranz besteht aus je neben übereinander liegenden Lagen von circa 3/4 zölligen Seilen. Die sechs inneren Schichten bestehen der größeren Elasticität wegen aus getheerten Cocosbastseilen und die äußere Lage aus getheertem Hanfseil. Der ganze Radkranz ist durch umgelegte, sehr wenig von einander abstehende Eisenbänder mit dem Radkörper verbunden.

Nachdem ein solcher Radkranz kürzere Zeit im Betriebe war, werden die Seile zu einer compacten festen Masse gedrückt, so daß sich beim Wegnehmen der Eisenschuhe kaum bemerken läßt, daß der Kranz aus einzelnen Seillagen gebildet wurde, deren Elasticität jedoch nicht abgenommen hat.

Das Gewicht der ganzen Maschine beträgt 7 Tonnen und diese Straßenlocomotive zieht auf einer Steigung von 1 : 12 bis 18 Tonnen, auf Steigungen von 1 : 6 bis 5 1/2 Tonnen Last.

Beim Pflügen zieht Nairn's Maschine in gutem Erdreich einen 6scharigen Pflug mit einer Geschwindigkeit von 3 englischen Meilen pro Stunde.

XLV. Pumpenanlage von Mather und Platt in Oldham.

Nach dem Engineer, November 1870, S. 312.

Mit Abbildungen auf Tab. V.

Die im Pumpenfache bekannte englische Firma Mather und Platt in Oldham baut gegenwärtig doppeltwirkende Brunnenpumpen mit Ventilkolben, deren Cylinder direct im Bohrloch nahe der wasserführenden Schicht angebracht werden.

In das Bohrloch eines Brunnens – z.B. von 15 Zoll Weite – wird der am unteren Ende mit einem Saugventil U (Fig. 1) versehene Pumpencylinder – von 12 Zoll Durchmesser – eingesenkt. Derselbe ist oben an eine gußeiserne oder kupferne Rohrleitung aufgehängt, deren einzelne Röhren durch Flantschen, wie in Fig. 4 abgebildet, mit einander verbunden sind. Die Länge dieser Röhrenleitung hängt von der Tiefe der wasserführenden Schicht ab; je näher der Pumpencylinder derselben gerückt wird, desto geringer sind die Wasserverluste und desto größer wird der Effect.

Der in Fig. 7 in größerem Maaßstabe dargestellte Pumpencylinder enthält zwei Ventilkolben D und F, welche sich in entgegengesetzter Richtung