Text-Bild-Ansicht Band 271

Bild:
<< vorherige Seite

die Bremse wieder geschlossen, so fallen die Verschluſsstangen durch ihr Eigengewicht nieder und ziehen den Hebel d in seine höchste Stellung.

Riemen und Riemenschlösser.

Mit Abbildungen.

A) Riemenschlösser für flache Riemen.

Die Verbindung der Riemenenden durch das gewöhnlich Riemenschloſs genannte Maschinenelement hat eine nach jeder Richtung befriedigende Lösung bisher nicht gefunden, trotz der groſsen Zahl der einschlägigen Versuche. Die Anforderung an die Riemenschlösser, daſs sie dieselbe Festigkeit, wie der Riemen selbst, bieten, und sich beim Betriebe nicht lösen, ist unschwer zu erfüllen; dagegen ist es schwierig, das Aufschlagen der Theile auf die Riemenscheibe, sowie geringes Vorragen der Schloſstheile zu erzielen. Ersteres tritt aber um so leichter ein, je rascher der Riemen läuft und je kleiner die Riemenscheibe ist, da durch diese beiden Umstände eine rasche Aenderung in der Bewegungsrichtung des Schlosses bedingt ist. Besonders bei kleinen Riemenscheiben ist noch die Beweglichkeit des Schlosses wichtig, um auch unter demselben ein möglichst vollkommenes und weiches Anlegen des Riemens zu bewirken. Auſserdem muſs noch die Verbindung leicht zu lösen und wieder einzurichten sein. Also: Das Schloſs sei fest, biegsam, schlank, leicht, handlich.

Fig. 1., Bd. 271, S. 209
Fig. 2., Bd. 271, S. 209
Fig. 3., Bd. 271, S. 209
Ein Schloſs, welches für geringere Kraftübertragungen wohl empfehlenswerth erscheint, ist von W. R. Harris in Lower Braughton bei Manchester angegeben (D. R. P. Nr. 36837 vom 28. Februar 1886). Eine Platte e (Fig. 1) ist an jedem Ende mit einer oder zwei Reihen von Zähnen a versehen, von welchen das Leder erfaſst wird. An der inneren Seite sind zwei Reihen breiter Zähne oder Lappen b angebracht, welche über die Riemen gebogen werden. Das Schloſs ist so einfach, daſs man es wohl verschmerzen wird, dasselbe beim Kürzen des Riemens durch ein neues ersetzen zu müssen, da augenscheinlich ein wiederholtes Aufbiegen der Zähne b ausgeschlossen ist.

Bei dem Riemenschlosse von J. Bischoff in Hamburg (D. R P.