Text-Bild-Ansicht Band 275

Bild:
<< vorherige Seite

Wie viel jedoch an Harz noch gespart werden kann, wenn der Harzleim richtig hergestellt wird und den Angaben entsprechend zur Anwendung kommt, ist daraus ersichtlich, daſs eine Fabrik für die Herstellung von Normal-Schreibpapier 2½k Harz zum Leimen braucht, während eine andere für das gleiche Papier 8k Harz auf 100k Zeug verwendet. Zieht man in Betracht, daſs zur Abscheidung des Harzes die gleiche Menge Thonerdesalze nöthig ist, so ist leicht auszurechnen, um wie viel die eine Fabrik theurer wie die andere arbeitet durch den völlig nutzlosen Mehrverbrauch an Harz und Thonerde, welcher die Qualität des Papiers nur geringer macht.

Stärke und Dextrin.

Neben den bisher angegebenen Stoffen wird Stärke vielfach als Zusatz zum Leimen des Papiers verwendet, doch hat dieselbe keineswegs leimende Eigenschaften, noch erhält sie dieselben dadurch, daſs sie mit Thonerdesalze Verbindungen eingeht, welche wasserabstoſsende Eigenschaften haben. Die Wirkung der Stärke beim Leimen ist nur eine indirekte, indem sie die in der Flüssigkeit vertheilten leimenden und Mineralstoffe am Absetzen verhindert und gleichmäſsigere Vertheilung derselben auf dem Sieb herbeiführt.

Der Zweck, weshalb die Stärke den meisten Papieren zugesetzt wird, ist der, daſs die Papiere mehr Steife erhalten, sie kommen dadurch den Eigenschaften etwas näher, welche Tischlerleim dem Papiere gibt.

Wo es sich darum handelt, daſs die Steife des Papiers auch in feuchter Luft erhalten bleibt, wird an Stelle eines Theils der Stärke das Dextrin genommen. Dessen Verwendung ist genau wie diejenige der Stärke.

Recapitulation.

Bei der Leimung des Papiers im Holländer sind als Hauptpunkte zu beachten:

1) Die für Leimpapier verwendete Faser muſs eine derartige Vertheilung erhalten, daſs dieselbe dem wasserabstoſsenden Zusätze eine möglichst groſse Oberfläche darbietet. Dieses ist möglich, wenn die Faser nach der Längsrichtung derselben aufs feinste gespalten wird, hierdurch behält dieselbe gröſste Geschmeidigkeit, beim Schüttelprozeſs verfilzt sie sich mit den zunächst liegenden Fasern, so daſs das Papier um so gröſsere Festigkeit zeigt.

2) Die zum Leimen des Papiers dienenden Stoffe müssen die Eigenschaft haben, das Innere der Faser vollständig auszufüllen, die auf der Faser selbst befindlichen wasserabstoſsenden Stoffe müssen den höchsten Grad von Feinheit haben, da auf diese Art die Faser am vollständigsten überzogen wird. Die gleichen wasserabstoſsenden Stoffe, welche im Holländer erzeugt, die Faser überziehen, füllen auch die Zwischenräume