Polytechnisches Journal.

Herausgegeben von Dr. Johann Gottfried Dingler, Chemiker und Fabrikanten etc.

Vierzehnter Band.

Jahrgang 1824.

Mit Kupfern und Mustertafeln.

Stuttgart.
In der J. G. Cotta'schen Buchhandlung

I. Quintenz über Schnellwagen.
II. Bower's Verbesserungen der Dampf-Maschinen.
III. Habberly Price's, Vorrichtung der Ruder an Dampfbothen.
IV. Caslon, d. jüng. über Gasometer.
V. [Nicholsons Apparate zum bequemeren Hizen verschiedener Instrumente.]
VI. [Vorrichtung zur zwekmäßigeren Nachfeuerung in Oefen.]
VII. Dudley über hämmerbare Hufeisen aus Metalle.
VIII. Gill über Verbesserungen im Baue der Säge, Aexte und Strohmesser.
IX. Palmer's Halbirer für Zimmerleute und Schreiner.
X. Stone, über stellbare Kreisbohrer.
XI. Hobbins's verbesserter Ofen für Zinn-Arbeiter etc.
XII. Woollams's Verbesserungen an Räder-Fuhrwerken.
XIII. Crighton's Verbesserung der Kardätschen-Walzen.
XIV. Wilson's Verbesserung an den Maschinen zum Weben.
XV. Robert's Vorrichtungen bei dem Weben glatter und figurirter Zeuge.
XVI. [Verbesserung an Schnürbrüsten und Leibchen, und auch an Stiefeln.]
XVII.. Rawlinson's verbesserter Reibstein oder Farben-Mühle.
XVIII. [Jacksons Verbesserungen an den Flintenschlössern.]
XIX. City Road's Verbesserungen an Bleistiftsröhren.
XX. Diggles verbessertes Gebiß für Kutschen- und Reitpferde.
XXI. Meltzl über die Lenkung der Aerostaten.
XXII. Fournier de Faye über die zur Troknung des Getreides bestimmte Darre.
XXIII. Jones, Beschreibung eines senkrechten Ofens zum Troknen des Kornes.
XXIV. Ure's End-Analyse vegetabilischer und thierischer Stoffe.
XXV. Vogel über den Werth der sogenannten Kaffee-Wike.
XXVI. Pyle Taunton über eine frühe Schminkbohnen-Sorte.
XXVII. Richardson's Reinigung der Federn vom thierischen Oehle.
XXVIII. Reveley über italienischen Firniß auf Holz.
XXIX. Cooper über die Bestandtheile des alten Rubin-Glases.
XXX.
Miszellen.
XXXI. Castille's Beschreibung einer perpetuirlichen Datum-Vorrichtung.
XXXII. Seaward's Beschreibung eines verbesserten Meß-Instrumentes.
XXXIII. Russell's Beschreibung eines Instrumentes zur Bestimmung eines Drukes.
XXXIV. Jeaks Verbesserte Kugel-Klappe.
XXXV. Siebe über verbesserte Schrauben-Schneider.
XXXVI. Hoyau's Beschreibung einer neuen Verbesserung am Strumpfwirkerstuhle.
XXXVII. Gills' Methode, Schnupf-Tabakmühlen umzutreiben.
XXXVIII. [Ofen- oder Kamin-Schirm aus Eisen, Stahl, oder Messing.]
XXXIX. Davis über Verbrennung der Späne in Werkstätten etc.
XL. [Ollerenskans Maschine zum Zurichten der Hüte.]
XLI. Brockedon's neue Arm-Ruhe für Mahler.
XLII. [Deakins Verbesserung an Forte-Pianos und anderen Saiten-Instrumenten.]
XLIII. Marshall's verbesserte Schmelztiegel für Erzgießer, Stahlschmelzer etc.
XLIV. Gill's Garnituren von Ringen aus Gußeisen.
XLV. Mill, über Verzierung des Stahles mit Gold und Platinna.
XLVI. Warren, über Zubereitung der Stahlplatten zum Kupferstiche.
XLVII. Brownill Methode, Messer und Gabelklingen mittelst Kappen aus Eisen-Stahl besser zu befestigen.
XLVIII. Cameron Beschreibung einer neuen Triebkraft und eines Apparates um Mineralwasser mit Kohlensäure zu sättigen.
XLIX. Kerr's Versuche mit Gas gekrümmter Röhren anzustellen.
XLX. Vere's Verbesserungen bei Erzeugung des brennbaren Gases.
XLXI. Grafton's neue Methode, die Producte der Steinkohlen abzudestilliren.
LII. [Pike Littleworts Beschreibung eines verbesserten Schiffs-Compasses.]
LIII. Knight Vortheile und Nachtheile der krummlinigen eisernen Glasbedekung an Treibhäusern.
LIV. Clymer's gewisse Verbesserungen am Pfluge.
LV. Cobbett, über Anwendung englischer Gräser zu Florentiner-Hüten.
LVI. [Ueber Surrogate für Florentiner Stroh zu Florentiner Hüten.]
LVII. Sconedall d'Arimond's französische Patent-Webe-Maschine.
LVIII. Ueber die Mörtel-Aestriche in Lothringen.
LIX. Edgar Dobbs's verschiedene Zusammensezungen zu wasserdichtem Kitte.
LX. Bevan, über die Kraft, mit welcher Nägel im Holze fest halten.
LXI. Robertson, über den Mehlthau und einige andere Krankheiten an Obstbäumen.
LXII. Cockburn, über die Behandlung des Carvioles.
LXIII. Sinclair's neue Art von perennirendem Kohle.
LXIV. Judd über den Meer-Rettigbau.
LXV. Darcet's Verfahren zur Gewinnung der Knochengallerte.
LXVI. Kent's Extract der Mimosa-Rinde für Gärber.
LXVII.
Miszellen.
LXVIII. Davy's Anwendung der durch Verdichtung erhaltenen Flüßigkeiten als mechanische Kräfte.
LXIX. Taddei's bleibender Woulfe'scher Apparat.
LXX. [Payens Apparat um gasartige Producte einzeln zu erhalten.]
LXXI. Gurney's Beschreibung seines Sauer-Wasserstoff-Löthrohres.
LXXII. Cuthbert's Verbindung eines hydropneumatischen Löthrohres.
LXXIII. Babinet's Hygrometer.
LXXIV. Bunten's Heber.
LXXV. Verbesserte Bereitung hölzerner Hohl-Maße in Frankreich.
LXXVI. Chevalier's Camera obscura mit einem Menisk-Prisma.
LXXVII. Grimsham's verbesserte Methode, flache Seile mittelst Maschinen zu verfertigen.
LXXVIII. Brunel, neue Art Stollen zu graben.
LXXIX. [Timbrells Verbesserung an dem Ruder und an der Steuerung der Schiffe.]
LXXX. Ueber die Bereitung des Bleiweißes.
LXXXI. Vauquelin's Versuche über die eßigsauren Kupfer.
LXXXII. Jêromel anwendbare Bereitung der Ammonium-Salze.
LXXXIII. Chevallier, über das Tartrimeter des Hrn. Poutel.
LXXXIV. Rousseau's Apparate zur Oeluntersuchung.
LXXXV. Wilks Verfeinerung des aus Samen ausgepreßten Oehles.
LXXXVI. Ueber die Aufbewahrung der Eyer.
LXXXVII. Brard's Verfahren, die durch Frost leidene Bausteine zu erkennen.
LXXXVIII. Ueber kochsalzsauren Kalk als künstlichen Dünger.
LXXXIX. Litteratur.
LXXXX.
Miszellen.
XCI. Althan's großes Copierpult zum schnellen Copieren.
XCII. Althan's transportables Copierpult zum schnellen Copieren von Zeichnungen.
XCIII. Biard's neu erfundener Weberstuhl.
XCIV. Miles's Verbesserungen an Tuchscher-Maschinen.
XCV. Roger's verbesserter Segelhälter.
XCVI. Gossage's tragbarer Weker.
XCVII. Day's Verbesserungen an den Schlag-Gewehrschlössern.
XCVIII. Gavan's Verbesserungen an Bruchbändern.
XCIX. Moyle's verbessertes Klinometer.
C. Apsley Pellatt 's Methode, Gefäße von Glas zu verzieren.
CI. Gay-Lussac's Unterricht über die Prüfung des Kalk-Chlorüres.
CII. Miles Turner's Bleichen der Leinwand etc.
CIII. Quillon's Läuterungsweise der Syrupe und Zuker-Raffinirung.
CIV. [Ueber die Anwendung reiner Thonerde zum Bleichen des Zukers und der Syrupe etc.]
CV. Ueber Bereitung der Darmsaiten.
CVI. Lewis über das Schmelzen des Goldes.
CVII. Bussy's neue Versuche über die sächsische Schwefelsäure.
CVIII. Maurice de Jough's Verbesserung in der Methode der Krappbereitung.
CIX. Knight's Verfahren, frühe grüne Erbsen zu erhalten.
CX.
Miszellen.
Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Bandansichten

Angebote der Humboldt-Universität:

Angebote der SLUB Dresden: