Polytechnisches Journal.

Herausgegeben von Dr. Johann Gottfried Dingler, Chemiker und Fabrikanten in Augsburg.

Vier und zwanzigster Band.

Jahrgang 1827.

Mit 10 Kupfertafeln und mehreren Tabellen.

Stuttgart.
In der J. G. Cotta'schen Buchhandlung

I. Verbesserung im Baue von Dampfmaschinen.
II. Howard's neue Dampfmaschine.
III. Mittel, das Verdichtungs-Wasser bei den Dampfmaschinen zu sparen.
IV. Amoudru's, Koch-Ofen.
V. Vorrichtung zum Waschen der Wäsche mittelst Dampfes.
VI. [Apparat, um mittelst Dampfes Insecten aus den Gewächshäusern zu vertreiben.]
VII. [Machell's, Wundarztes, tragbares Patent-Tropfbad.]
VIII. Steele's Tauchergloke.
IX. [Saul, Ellipsen von jeder Länge mittelst Stäben zu beschreiben.]
X. [Ueber die Theilung eines Bogens.]
XI. Stärke oder Cohäsions-Kraft verschiedener Metalle und Hölzer.
XII. Launay's, Vorrichtung bei der Herabnahme der Statue etc.
XIII. Seaton's, Patent-Flossen-Räder-Wagen.
XIV. Houpe's, Beschreibung eines neuen Apparates für Mahler.
XV. Verbesserte Methode zum Abkühlen der Würze in der Bierbrauerei.
XVI. Maschine, um Erde in Blöke oder Formen zu drüken.
XVII. [Barnard's Maschine zum Zusammendrüken der Erde.]
XVIII. Berthier, über die Wirkung der Alkalien auf Schwefel-Metalle.
XIX. Hennell's, Analyse des Wein-Oehles.
XX. Luscombe, über Bereitung eines Oehles aus gewissen Pflanzen-Körpern.
XXI. Ueber die Seiden-Manufacturen in Frankreich und über den gegenwärtigen Zustand derselben.
XXII.
Miszellen.
XXIII. Laborde's, Beschreibung einer Maschine zur Beseitigung der Laternen und Grob-Stühle.
XXIV. Lean's Maschine zur Erzeugung einer abwechselnden Bewegung etc.
XXV. Verbesserte schiebbare Ruhe an der Drehebank.
XXVI. Palmer's, Beschreibung eines verbesserten Schiebers etc.
XXVII. Beschreibung einer in Frankreich gebräuchlichen Reißfeder.
XXVIII. de la Court's, neues Instrument zum Sehen und auf Verbesserung an älteren bekannten optischen Instrumenten.
XXIX. Hawkins, über die Mittel, den wahren Zustand der Augen zu bestimmen.
XXX. Cooke's, verbesserte Methode, Stahlplatten zu äzen.
XXXI. Ueber die Seiden-Manufacturen in Frankreich, und über den gegenwärtigen Zustand derselben.
XXXII. [Chevallier's, über die Gegenwart des Ammoniums in natürlichen Eisen-Oxyden.]
XXXIII. Henry's, Untersuchung einer krystallisirten Verbindung von hyposalpetriger Säure mit Schwefelsäure.
XXXIV. Gay-Lussac über Longchamp's neue Theorie der Salpeter-Bildung.
XXXV. Braconnot's, über einen besonderen Grundstoff in den Samen der Hülsenfrüchte.
XXXVI. Ueber Theorie und Praxis der Aepfelmost-Bereitung.
XXXVII. Milton's, Beschreibung eines verbesserten doppelten Bienen-Korbes.
XXXVIII. Scanlan, über ein flüchtiges Oehl von besonderen Eigenschaften, welches man aus der Seifensieder-Lauge erhält.
XXXIX. Vicat, über künstliche Puzzolanen.
XL.
Miszellen.
XLI. Lenz, über Erbauung von Kahnbrüken, oder Brüken auf kahnartigen Unterlagen.
XLII. [Neue Drehebank.]
XLIII. Beuth's, Beschreibung einer englischen Drehebank.
XLIV. Frank's, Beschreibung einer erfundenen Maschine zum Verfertigen thönerner Wasserleitungsröhren.
XLV. Nöggerath, über eine neue Methode der Dachbedekung mit Zink.
XLVI. Humphrys, über eine Beize zum Aezen auf Stahlplatten von weichem Stahle.
XLVII. Emmett's, Methode den Flachs zu bleichen und zuzubereiten.
XLVIII. [Engel, über die Anfertigung eines dem Verderben durch Feuchtigkeit widerstehenden Papieres.]
XLIX. [Galpin, Bleistift-Mahlerei.]
L. Jones, über Lakiren und Firnissen.
LI. Verfahren bei Glanz-Vergoldung.
LII. Bull's Versuche zur Bestimmung des verhältnißmäßigen Grades von Hize.
LIII. Gordon, über eine Erscheinung an dem zusammengedrükten Kohlengase.
LIV.
Miszellen.
LV. Borgnis, über hydraulische Wein- und Oehlpressen.
LVI. Dumas, über einige Punkte der atomistischen Theorie.
LVII. Taylor, über die Unglüksfälle bei Dampf-Kesseln.
LVIII. Gaultier de Glaubry, über die Klappen an Dampf-Maschinen.
LIX. Potter's, neue Methode, den Zufluß des Wassers in den Kesseln der Dampfmaschinen zu reguliren.
LX. Gill, über die Brauchbarkeit kleiner Kuppel-Oefen.
LXI. Ueber chemische Artillerie.
LXII. Bull's, Versuche zur Bestimmung des verhältnismäßigen Grades von Hize.
LXIII. Kalköfen in Yorkshire.
LXIV. Weibliche Schrauben in Holz zu schneiden.
LXV. Hartley's, Instrument zum Schneiden eines Wendeltreppen-Handgeländers.
LXVI. Alderson's, neues Krumm-Lineal.
LXVII. [Coltett, verbesserte Schere zum Schneiden dünner Metall-Platten.]
LXVIII. Verbesserter deutscher Holzbohrer.
LXIX. Wind- und Wasserdichte Fenster und Thüren.
LXX. [Ein Karren, mit welchem man doppelt so viel als in gewöhnlichen sogenannten Schiebtruhen fahren kann.]
LXXI. [Verbesserte Methode, das Steuerruder einzuhängen.]
LXXII. Ueber die Seiden-Manufacturen in Frankreich.
LXXIII. Ueber Seidenzucht in America.
LXXIV.
Miszellen.
LXXV. Hazard's, Methode zur Bereitung einer Explosions-Mischung, und Anwendung derselben als Triebkraft bei Maschinen.
LXXVI. Ivory, über die elastische Kraft des Dampfes bei verschiedenen Temperaturen.
LXXVII. James's, Verbesserung an Dampfkesseln zu Dampfmaschinen.
LXXVIII. Bericht über die Dampfmaschinen in Cornwall.
LXXIX. [Vorrichtung, um Kohlen oder Brenn-Material in das Feuer zum Anfrischen desselben fallen zu lassen.]
LXXX. Rettungs-Apparat bei Feuers-Gefahr.
LXXXI. Clark's, neue Schröpfgläser.
LXXXII. Williams's, Maschine, um Wolle und Pelzhaare von Knollen und anderen Uneinigkeiten zu säubern.
LXXXIII. Badnall's, Verbesserung im Abwinden, Dubliren, Spinnen und Zwirnen der Seide, Baumwolle, Wolle und anderer Faserstoffe.
LXXXIV. Molineux, Verbesserung an den Maschinen zum Spinnen und Zwirnen der Seide und Wolle.
LXXXV. Freeman's, Verbesserung an den sogenannten Bobbin-Nezstühlen.
LXXXVI. Spilsbury's, Verbesserungen im Weben.
LXXXVII. Hanchett's, Verbesserung an Weberstühlen.
LXXXVIII. Delvau's, Zurichtung der Haut der Schaffüße etc.
LXXXIX. Guillemin', neue Fassung an den Regen- und Sonnenschirmen.
XC. Gurney's, musikalisches Tasten-Instrument.
XCI. Melville's, Verbesserung an den vierekigen Forte-Pianos.
XCII. [Apparat, um Flüßigkeiten mit Gasen zu durchströmen oder zu sättigen.]
XCIII. [Verbesserung an der bisherigen Beleuchtungs-Art mittelst Gases und Ersparung bei derselben.]
XCIV. Cleland's, Verbesserungen an Verdampfung.
XCV. Riecke, über den Dollond'schen Wollmesser.
XCVI. Gill, über Zubereitung und Bleichen des Flachses und Hanfes.
XCVII. Graham, über Salpeterbildung.
XCVIII. Marcadieu's, Bemerkungen über den sogenannten Purpur des Cassius.
XCIX. Héron de Villefosse, über den Zustand der Eisenwerke in Frankreich.
C. Bevan's, Versuche über die Cohäsion des Gußeisens.
CI. Ueber die Weise, wie man im Florentinischen das Stroh zu den Florentiner-Hüten baut und zubereitet.
CII. Van Mons, über das Pfropfen, Aeugeln und Ziehen der Garten-Rosen.
CIII. Sweet, über das Ziehen der Pflanzen in Moos.
CIV. Woollgar's, neuer ewiger englischer Kalender.
CV.
Miszellen.
CVI. Hallette's, hydraulische Presse nach neuer Art mit doppelter Wirkung und ununterbrochener Bewegung.
CVII. Perkin's, über das Springen der Dampf-Maschinen.
CVIII. [Verbesserung an einer Maschine zum Heben des Wassers, und auch zu anderen Zweken.]
CIX. G. Manwaring, über eine statisch hydraulische Maschine bei dem Alaun-Werke.
CX. Cosnahan's, Vorrichtung zur Bestimmung des Weges etc.
CXI. Collinge's, Verbesserung an den Federn zum Schließen der Thüre.
CXII. Romershausen's, selbstthätiges Sicherheitsschloß für Feuergewehre.
CXIII. Hunout's, Verbesserungen an Feuergewehren.
CXIV. Fox's, Sicherstellung gegen Entwendung bei der Destillation des Branntweines.
CXV. [Verbesserung an Gebäuden zur Verminderung der Beschädigung durch Brand.]
CXVI. Biddle's, Maschine zum Straßenbaue etc.
CXVII. Pyke's, Vorrichtung zur Verhüthung des Umwerfens der Wagen.
CXVIII. Andrew's, Verbesserungen in Verfertigung der Maschinen zum Wasserspinnen des Garnes aus Baumwolle.
CXIX. Sheppard's, Verbesserung bei dem Rauhen der Tücher.
CXX. [Verbesserung bei Verfertigung der Hüte.]
CXXI. [Apparat zum Troknen des Getreides.]
CXXII. [Knowlys, Neues Verzierungs-Metall.]
CXXIII. Ueber das Bronziren der Messing-Waaren.
CXXIV. Jones, über Bronzirung von Gyps-Figuren und anderen Artikeln.
CXXV. Duesbury's, Bereitung einer weißen Farbe etc.
CXXVI. Ham's, verbessertes Verfahren, die Einwirkung auf metallische Körper zu befördern.
CXXVII. Colin's, neue Untersuchungen über den Färbestoff des Krappes.
CXXVIII. Vogel, über den gelben Färbestoff in den Maulbeerblättern.
CXXIX.
Miszellen.
Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Bandansichten

Angebote der Humboldt-Universität:

Angebote der SLUB Dresden: