Polytechnisches Journal.

Herausgegeben von Dr. Johann Gottfried Dingler, Chemiker und Fabrikanten in Augsburg, ordentliches Mitglied der Gesellschaft zur Beförderung der gesammten Naturwissenschaften zu Marburg, korrespondirendes Mitglied der niederländischen ökonomischen Gesellschaft zu Hartem, der Senkenbergischen naturforschenden Gesellschaft zu Frankfurt a. M., der Gesellschaft zur Beförderung der nüzlichen Künste und ihrer Hülfswissenschaften daselbst, der Société industrielle zu Mülhausen, so wie der schlesischen Gesellschaft für vaterländische Kultur; Ehrenmitgliede der naturwissenschaftlichen Gesellschaft in Gröningen, der märkischen ökonomischen Gesellschaft in Potsdam, der ökonomischen Gesellschaft im Königreiche Sachsen, der Gesellschaft zur Vervollkommnung der Künste und Gewerbe zu Würzburg, der Apotheker-Vereine in Bayern und im nördlichen Deutschland, auswärtigem Mitgliede des Kunst-, Industrie, und Gewerbs-Vereins in Coburg etc. und Dr. Emil Maximilian Dingler (Sohn), Chemiker und Fabrikanten in Augsburg.

Einundvierzigster Band.

Jahrgang 1831.

Mit VII Kupfertafeln und mehreren Tabellen.

Stuttgart.
In der J. G. Cotta'schen Buchhandlung

I. Baader, Anzeige über neuerfundenen Bauart von Eisenbahnen etc.
II. Valcourt, Beschreibung einer Ege, um die Geleise der Straßen zuzuschütten.
III. Porché, über die neu erfundenen Ketten.
IV. Allard, über das Verzinnen des Eisendrahtes.
V. Ueber das Temperiren von Metalldrähten.
VI. Pleyel, Verfertigung des Drahtes zu Fortepiano's etc.
VII. Beschreibung eines Flachsdarr- und Brodbakofens.
VIII. Towgood, verbessertes Verfahren das Papier zu leimen.
IX. Bosc, über die Fällung des essigsauren Bleies und Kupfers auf Wolle etc.
X. Dollfus-Ausset, über eine indigoblaue Farbe und die Anwendung des Ammoniakalkupfers als Mordant.
XI. Parker, über thierische Kohle zum Entfärben der Zukerauflösungen etc.
XII. Dubrunfaut, über die thierische Kohle.
XIII. Charlot, über die Anwendung der Chloralkalien, um altem Fett den Geruch und die Farbe zu benehmen.
XIV. Ueber die Milch und deren Aufbewahrung.
XV. Valcourt, über einen Pflug mit fünf Scharen.
XVI.
Miszellen.
XVII. Rudler, über Dampfmaschinen mit oszillirenden Cylindern.
XVIII. Beschreibung einer Dampfmaschine mit oszillirendem Cylinder.
XIX. Ueber die Anwendung des Torfes zur Heizung von Dampfmaschinen.
XX. Notizen über die Dampfwagen-Fahrten auf der Eisenbahn zwischen Liverpool und Manchester.
XXI. d'Aubuisson, über die nüzende Kraft eines Pferdes.
XXII. Oldham's verbesserte Triebkette.
XXIII. Knowles, Hebels zum Ausziehen von Hopfenstangen etc.
XXIV. Verbessertes Taschen-Thermometer.
XXV. Delacombe's hölzernen Hygrometer.
XXVI. Galy-Cazalat's hydraulische Lampen.
XXVII. Tainturier, über den Floßenwebestuhl etc.
XXVIII. Guilliny's versezender Regulator zur Bearbeitung der Seide.
XXIX. Ueber Verfertigung eines Stoffes zu Möbeln.
XXX. Morin, über Bereitung einer Schlichte.
XXXI. Thiébaut, Maschine zum Reiben der Erdäpfel.
XXXII. Saint-Etienne, Beschreibung eines Apparates zur Gewinnung des Erdäpfelmehles.
XXXIII. Frihou, Versuche über die Aufbewahrung des Fleisches.
XXXIV. Henry, Bericht über den Käsestoff und die Milch.
XXXV. Roubiao, über die Reben am Douro in Portugal.
XXXVI. Cruzel, Verfahren zur Bereitung der lithographischen Tinte.
XXXVII.
Miszellen.
XXXVIII. Apparate, mittelst deren das Condensationswasser wieder in die Dampferzeuger oder Kessel zurükgebracht werden kann.
XXXIX. Bernhard's Patentplan um Wasser und andere Flüssigkeiten zu heben.
XL. Bemerkungen über Canalschifffahrt.
XLI. Cayley, Verbesserungen an den Wagen der Eisenbahnen.
XLII. Maschine zum Befestigen der Speichen in den Wagenrädern.
XLIII. Laverdet, Handmühle zum Abschälen der troknen Hülsenfrüchte.
XLIV. Bouriat, über den Feldkessel des Hrn. Lemare.
XLV. Doke, die sich sehr leicht excentrisch machen läßt.
XLVI. Benoît, über den Schraubstok mit Klemme und Muschel.
XLVII. Mallet, über einen Aufhalt-Zaum.
XLVIII. Hauy's Filtrirapparate für chemische Versuche.
XLIX. Boudon de Saint-Amand, über Fabrikation aller Sorten von Töpferwaare etc.
L. Guimet, über die Fabrikation des Ultramarins.
LI. Gay-Lussac, über die Kleesäure.
LII. Dubrunfaut, über verschiedene Eigenschaften des rohen und raffinirten Zukers.
LIII.
Miszellen.
LIV. Ericsson's und Vignoles Patent-Zusaz zu den Eisenbahnen.
LV. Lelogé, über seinen Brunnen mit beständigem Druke.
LVI. Albert's verbesserte elektro-magnetische Batterie.
LVII. Ueber ein transportables Sommerhaus.
LVIII. Antig, Beschreibung einer Maschine zum Durchschlagen des Eisenbleches.
LIX. Cobb, Verbesserungen in Verfertigung des Papieres zu Tapeten.
LX. Lowthorp, Bereitung eines Smirgelzeuges.
LXI. Clayton, verbesserte Knetemaschine.
LXII. Mallett, Verfahren um das Bier vor Sauerwerden zu schüzen.
LXIII. Marozeau, über die Bestimmung der Entfärbungskraft des Chlorkalks.
LXIV. Matteucci, über die Zersezung des essigsauren Bleies.
LXV. Ueber die Scheidung des Antimons vom Zinn.
LXVI. Ueber die wahre Natur des Goldpurpurs.
LXVII. Dunn und Sang, über Ausdehnung des Marmors durch die Wärme.
LXVIII. Warrington, über einige Farbewaaren aus Südamerika.
LXIX. Henry, über eine Composition zum Zeichnen der Wäsche.
LXX. François, über das Entschmeren der Weine.
LXXI. Brazier Verfahrens, und vegetabilische Substanzen in Zuker zu verwandeln.
LXXII. Robinson, Verbesserungen in der Bereitung und im Reinigen des Zukers.
LXXIII. Wetzell, über die entfärbende Kraft der Kohlen.
LXXIV. Girardin, über Benuzung der thierischen Kohle als Dünger.
LXXV. Derosne, über die Anwendung des getrokneten Blutes als Dünger.
LXXVI.
Miszellen.
LXXVII. Haycraft, Verbesserungen an Dampfmaschinen.
LXXVIII. Haycraft, Bemerkungen über die Anwendung des überhizten Dampfes.
LXXIX. Bernhard's Kraftapparat.
LXXX. Ueber eine Hammer zur Erzeugung von Stabeisen.
LXXXI. Bericht über Gavard's Zeichenmaschine.
LXXXII. Capplet, über die warmen Indigoküpen.
LXXXIII. Gourlier über die Pappsteinmasse.
LXXXIV. Bericht des Hrn. Merimée über eine neue Art auf Email zu mahlen.
LXXXV. Bastenaire-Daudenart, über die Bereitung einiger Farben etc.
LXXXVI. Dubrunfaut, über Roh- und Runkelrübenzuker.
LXXXVII. Claubry, über die künstlichen Ausbrütung der Eier.
LXXXVIII.
Miszellen.
LXXXIX. [Gibbs Patentdampfkessel.]
XC. Clegg's verbesserter Gasmesser oder Gasometer.
XCI. Palmer, Methode die Erde zu durchschneiden und auszugraben.
XCII. Tuxford, Verbesserungen an einer Maschine zum Reinigen des Weizens etc.
XCIII. Ueber das Verfahren die gebrauchte thierische Kohle wieder zu beleben.
XCIV. Ueber die Erhaltung der Kupferstiche und Zeichnungen in Rahmen.
XCV. Braconnot, Chemische Untersuchung der Weinhefe.
XCVI. Dubrunfaut, Anleitung über Runkelrübenzukerfabriken.
XCVII. Programm der von der Société d'encouragement ausgeschriebenen Preise.
XCVIII.
Miszellen.
Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Bandansichten

Angebote der Humboldt-Universität:

Angebote der SLUB Dresden: