Polytechnisches Journal.

Herausgegeben von Dr. Johann Gottfried Dingler, Chemiker und Fabrikanten in Augsburg, ordentliches Mitglied der Gesellschaft zur Beförderung der gesammten Naturwissenschaften zu Marburg, korrespondirendes Mitglied der niederländischen ökonomischen Gesellschaft zu Harlem, der Senkenbergischen naturforschenden Gesellschaft zu Frankfurt a. M., der Gesellschaft zur Beförderung der nüzlichen Künste und ihrer Hülfswissenschaften daselbst, der Société industrielle zu Mülhausen, so wie der schlesischen Gesellschaft für vaterländische Kultur; Ehrenmitgliede der naturwissenschaftlichen Gesellschaft in Gröningen, der märkischen ökonomischen Gesellschaft in Potsdam, der ökonomischen Gesellschaft im Königreiche Sachsen, der Gesellschaft zur Vervollkommnung der Künste und Gewerbe zu Würzburg, der Apotheker, Vereine in Bayern und im nördlichen Deutschland, auswärtigem Mitgliede des Kunst-, Industrie- und Gewerbs-Vereins in Coburg etc. und Dr. Emil Maximilian Dingler (Sohn), Chemiker und Fabrikanten in Augsburg.

Sechsundvierzigster Band.

Jahrgang 1832.

Mit VI Kupfertafeln, mehreren Tabellen, und dem Namen- und Sachregister.

Stuttgart.
In der J. G. Cotta'schen Buchhandlung

I. Bericht über Séguin's Dampfkessel.
II. Eisenbahn von Lyon nach St. Etienne.
III. Versuche mit Dampfwagen auf gewöhnlichen Landstraßen zu fahren.
IV. Ueber Kettenbrüken.
V. Sievier, Verbesserungen in der Fabrikation von Tauen etc.
VI. Shaw, Beobachtungen über Mahlerfarben.
VII. Bradford's Verbesserungen an Lampen.
VIII. Hemmings Sicherheitsröhre zur Verbrennung der Gasgemische.
IX. Laine, über das Ausziehen der Gallerte aus den Knochen.
X. Blurton, über einen Schwingrahmen zum Umkehren der Käse.
XI. Dr. Henry's Desinficirapparat.
XII. Moléen, über den Nuzen der Sanitäts-Commissionen.
XIII. Preisaufgaben der Sociéte industrielle zu Mülhausen.
XIV.
Miszellen.
XV. Ueber Church's Dampfwagen.
XVI. Peale, über die Höhe des Wasserstandes in den Kesseln der Dampfwagen.
XVII. Mason, Verbesserungen an Räderfuhrwerken.
XVIII. Mallet's Bericht über Kutschenfedern.
XIX. Moser, Verbesserungen an Schießgewehren.
XX. Montgomery, verbesserte Spinnmaschine.
XXI. Greaves, Bereitung des sogenannten Modebaumwollgarns.
XXII. Holt, neue Methode gewisse Faserstoffe zuzurichten und zu verarbeiten.
XXIII. Cook, Verbesserungen im Zurichten der Tücher.
XXIV. Ueber die Festigkeit verschiedener Kitte und Mörtel.
XXV. Gourlier, Bericht über die Anwendung des Grund- oder Steinmörtels.
XXVI. Ueber das schwedische Verfahren, Zaffer zu bereiten.
XXVII. Leo, Versuche, über die Beeren des Wasserholderstrauchs.
XXVIII. Robiquet's Schreiben über den rothen Färbestoff des Krapps.
XXIX. Marozeau, über das Kartoffelstärkmehl.
XXX. Cawderoy, über Fabrikation von Brod und Zwiebak.
XXXI. Durand, über die Erzeugung der Hafergrüze und Perlgerste.
XXXII. Button, Apparat zur Erzeugung von Wasserstoffgas.
XXXIII. Ueber Verbesserung an den Lampen.
XXXIV. [Lawrence's Verbesserung an dem Armleuchter und den Hänglampen.]
XXXV. Kollmann, über die Erhaltung und Aufbewahrung der Blutegel.
XXXVI. Thenard, über die Vertilgung der Ratten.
XXXVII.
Miszellen.
XXXVIII. Fenoux, Vorschlag zur Errichtung von Tagessignalen.
XXXIX. Hopkins, Beobachtungen über die Strömungen der divergirenden Luft.
XL. Smith, Apparat zum Reguliren der Bewegung oder des Laufes von Flüssigkeiten.
XLI. Daniell, Versuche mit einem neuen Registerpyrometer.
XLII. Newton, über einen neuen Zündapparat.
XLIII. Gallup, über Verbesserungen an den Lampen.
XLIV. Gillott, über Verbesserungen an den metallenen Schreibfedern.
XLV. Jones, Verbesserungen an den Maschinen zur Verfertigung von Stiften, Nieten etc.
XLVI. Arnott's hydrostatisches Bett.
XLVII. Wingfield, Verbesserungen an den Bettstätten.
XLVIII. Titus, Verbesserungen in der Methode Röhren aus Blei zu gießen.
XLIX. [Langlois's Beschreibung eines Hahnes welcher mittelst zweier Spiegelgläser schließt.]
L. Beard, Verbesserungen an den Hähnen zum Abziehen von Flüssigkeiten.
LI. Girardin, über die Zusammensezung der Legirung, woraus die Silbergloke im Wachtthurm zu Rouen besteht.
LII. Lefebvre, über das Zerrennen oder Puddliren des Eisens.
LIII. Adams, Maschine zur Verfertigung von Hufeisen.
LIV. Oslar, über das Heizen der Glashäuser mit Wasser.
LV. Jump, Methode das Salz aus den Salzpfannen zu schaffen.
LVI. Woodworth, Maschine zum Abnehmen der Haare von den Fellen.
LVII. Ames, verbesserte Methode in der Papier-Fabrikation.
LVIII. Dickenson, Verbesserungen in der Papier-Fabrikation.
LIX. Mline, Verbesserungen an Spinnmaschinen.
LX. Ueber das Abdruken gestochener Kupferplatten.
LXI. Douglas, Mühle zum Mahlen der Gerberinden.
LXII.
Miszellen.
LXIII. Daniell, Versuche mit einem neuen Registerpyrometer.
LXIV. Davy, über einen neuen sich selbst registrirenden Thermometer.
LXV. Walker, über die parallele Bewegung der Dampfmaschinen.
LXVI. Clive, Maschinen für Dampfpflüge.
LXVII. Anderson, über das Treiben der Schiffe.
LXVIII. Galloway, Verbesserungen an den Ruderrädern.
LXIX. Holdsworth, über die Bauart der Steuerruder.
LXX. Engelmann's lithographische Presse.
LXXI. Payen, Verfahren, Eisen und Stahl gegen den Rost zu schüzen.
LXXII. Stone, Maschine zum Abschleifen der Metallplatten.
LXXIII. Ueber Fabrication verschiedener Producte aus öhligen Substanzen.
LXXIV. Spengler, über die Eigenschaften des Elfenbeines.
LXXV. Sullivan, über das Schmieren der Eisenbahn-Wagen.
LXXVI. Bazaine, über die deutschen Straßen.
LXXVII. Ueber Sägemaschinen zum Fällen der Bäume.
LXXVIII. Romagny, über eine neue Art zu oculiren.
LXXIX. Couverchel, über die Aufbewahrung der Früchte.
LXXX.
Miszellen.
LXXXI. Brown, Maschine zum Heben des Wassers.
LXXXII. Howard, verbesserte Bauart eines oberschlächtigen Wasserrades.
LXXXIII. Strode, Maschine zum Treiben der Sägemühlen.
LXXXIV. Palmer, über eine Maschine zum Ausgraben.
LXXXV. Busby, über das Circuliren von Flüssigkeiten
LXXXVI. Hodges, über eine Doppel- oder Zwillingskanone.
LXXXVII. Ueber die Steinkohlen-Bergwerke zu Epinac.
LXXXVIII. Perdonnet, über Erzeugung sehr guter Kohks.
LXXXIX. Silliman's Vorrichtung zur Verhinderung des Rauchens.
XC. Teague, Verbesserungen in der Erzeugung und beim Schmelzen des Roheisens.
XCI. Donaldson, verbesserte Griffe für Grabstichel.
XCII. Muir, Maschine zum Zurichten der Bretter.
XCIII. Wilk's, über die Papier-Fabrikation.
XCIV. Payne, über das Druken der Seide.
XCV. Ueber die Bereitung einer bläulichen grünen Farbe.
XCVI. Chevallier, über das sogenannte Polirroth.
XCVII. Ueber verschiedene Tinten zum Zeichnen der Wäsche.
XCVIII. Berthier, Bereitung der Zirkonerde und des Titanoxydes.
XCIX. Berthier, über ein schwefelsaures Kupfer.
C. Anwendung brennzeliger Holzsäure beim Schiffbauholze.
CI. d'Arcet, über das Klären des Nilwassers.
CII. Saul, über das Heizen der Glashäuser mit Wasser.
CIII.
Miszellen.
CIV. Savoye, Verbesserungen an den Maschinen zum Mahlen des Getreides.
CV. Perry, Verbesserungen an den Schreibfedern.
CVI. Gaultier de Claubry, über eine Vorrichtung zum Blasen des Krystallglases.
CVII. Grandmort, über das Verarbeiten des Kautschuks.
CVIII. Blomac, über die Wirkungen des Kalkes auf den Wein.
CIX. Durand's Bericht über die Betten für Kranke etc.
CX. Nettlefold, Verbesserungen an Tischen.
CXI. Richmond, Spaten u. Schaufeln
CXII. Pepin's Maschine zum Entschälen der Hülsenfrüchte.
CXIII.
Miszellen.
Namen- und Sachregister des dreiundvierzigsten, vierundvierzigsten, fünfundvierzigsten und sechsundvierzigsten Bandes des polytechnischen Journales.
Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Bandansichten

Angebote der Humboldt-Universität:

Angebote der SLUB Dresden: