Polytechnisches Journal.

Herausgegeben von Dr. Johann Gottfried Dingler, Chemiker und Fabrikanten in Augsburg, Landrath für den Kreis Schwaben und Neuburg, ordentliches Mitglied der Gesellschaft zur Beförderung der gesammten Naturwissenschaften zu Marburg, korrespondirendes Mitglied der niederländischen ökonomischen Gesellschaft zu Harlem, der Senkenbergischen naturforschenden Gesellschaft zu Frankfurt a. M., der Gesellschaft zur Beförderung der nüzlichen Künste und ihrer Hülfswissenschaften daselbst, der Académie de l'Industrie agricole, manufacturière et commerciale zu Paris, der Société industrielle zu Mülhausen, so wie der schlesischen Gesellschaft für vaterländische Kultur; Ehrenmitgliede der naturwissenschaftlichen Gesellschaft in Gröningen, der märkischen ökonomischen Gesellschaft in Potsdam, der ökonomischen Gesellschaft im Königreiche Sachsen, der Gesellschaft zur Vervollkommnung der Künste und Gewerbe zu Würzburg, der Leipziger polytechnischen Gesellschaft, der Apotheker-Vereine in Bayern und im nördlichen Deutschland, auswärtigem Mitgliede des Kunst, Industrie- und Gewerbsvereins in Coburg, Ausschußmitglied des landwirthschaftlichen Vereins für den Kreis Schwaben und Neuburg etc. Unter Mitredaction von Dr. Emil Maximilian Dingler, Chemiker und Fabrikanten in Augsburg, und Dr. Julius Hermann Schultes.

Achtundsechzigster Band.

Jahrgang 1838.

Mit VII Kupfertafeln und mehreren Tabellen.

Stuttgart.
Verlag der J. G. Cotta'schen Buchhandlung.

I. [Verbesserte Maschine zur Fortpflanzung der Triebkraft zu mechanischen Zweken.]
II. Cayley's verbesserte Apparate zum Treiben von Wagen auf Eisenbahnen.
III. Crelle, über verschiedene Arten von Eisenbahnschienen.
IV. Hague's verbesserte Rädern für Eisenbahnwagen.
V. Adam's Räder für Wagen aller Art.
VI. Hayman's verbesserte zweiräderige Fuhrwerke.
VII. Pearne's Methode gebrochene Ruderräder auszubessern.
VIII. Berry's verbesserte Kunstwebstühle.
IX. Rowley's Tag- und Nachttelegraphen.
X. Newton's verbesserter Zündapparat.
XI. Braun, über ein Gebläse.
XII. Baylis's Methode Flüssigkeiten abzudampfen.
XIII. Bonsdorff, über die Oxydation der Metalle in der atmosphärischen Luft.
XIV. Leplay's und Laurent's Theorie der Cementation.
XV. Elsner, über Aloëpurpur und seine Anwendung.
XVI. Ueber Chaplin's Gerbemethode.
XVII.
Miszellen.
XVIII. Bell's verbesserte Dampferzeugung.
XIX. Cramer's verbesserte Dampfmaschine.
XX. Ericsson's Vorrichtung zum Fortschaffen oder Treiben von Dampfbooten.
XXI. Ueber Noël's Apparat zum Drehen vollkommen runder Billardkugeln.
XXII. Daniell's Verbesserungen beim Bearbeiten der Quadersteine.
XXIII. Macneill, über den Bau von Landstraßen.
XXIV. Wedding, über die Construction der Wasch- und Walkeinrichtungen für wollene Gewebe.
XXV. Walton's Maschinen zum Fabriciren von Wollenzeugen.
XXVI. Weekes's Verbesserungen im Appretiren der Tuche.
XXVII. [Verbesserte Methode aus Retorten die kohligen Incrustationen zu entfernen.]
XXVIII. Ure, über Bernhardt's Oefen.
XXIX. Linning's Methode den Torf in ein bessers Brennmaterial zu verwandeln.
XXX. Mohun's Bereitung eines Brennmateriales.
XXXI. Crane's Verbesserungen in der Eisengewinnung.
XXXII. Maugham's Verbesserungen in der Bleiweißfabrication.
XXXIII. Rosser's Verbesserungen in der Düngerbereitung und in der Bodencultur.
XXXIV. Neue Preisaufgaben der Société d'encouragement in Paris.
XXXV.
Miszellen.
XXXVI. Ueber Hall's Dampfmaschine.
XXXVII. Burch's verbesserte Locomotiv-Dampfmaschinen.
XXXVIII. Gilman, über Barker's Mühle.
XXXIX. Herbert's verbesserte Apparate zur Brodfabrication.
XL. Berry's verbesserter Apparat zum Reinigen und Troknen von Weizen und anderen Getreidearten.
XLI. Danforth's und Montgomery's Verbesserungen an den Spindeln der Drosselstühle.
XLII. Ingram's verbesserte Knöpfe.
XLIII. Burch's Methode Seiden- und Baumwolltull zu druken.
XLIV. Parker, über die Stärke gußeiserner Tragbalken.
XLV. Ueber Selligue's Leuchtgasfabrication.
XLVI. Regnault's Untersuchungen über die mineralischen Brennmaterialien.
XLVII. Sauvages, über Holzverkohlung.
XLVIII. Ueber Peyron's Filter zum Entfärben der Syrupe.
XLIX.
Miszellen.
L. [Verbesserungen an den Dampfmaschinen und Dampferzeugungs-Apparaten.]
LI. Chanter's und Gray's verbesserte Oefen.
LII. Pearse's verbesserte Wagenräder.
LIII. Spurgin's Methode Fahrzeuge im Wasser fortzubewegen.
LIV. Bode's Apparate zum Retardiren und Anhalten von Kettentauen.
LV. Roe's verbesserte Waterclosets.
LVI. Gerish's verbesserte Vorrichtungen zum Schließen von Thüren.
LVII. Groß's Methode hohle Ambosstöke zu verfertigen.
LVIII. Bull's verbesserte Schornsteinkappen.
LIX. Malepeyre, über Villeroi's lithographische Presse.
LX. [Wachler, über die Anwendung erhizter Gebläseluft.]
LXI. Ueber Runkelrübenzuker-Fabrication.
LXII. Reichenbach's neues Verfahren zur Runkelrübenzuker-Fabrication.
LXIII. Sarzeau, über Erzeugung von Ammoniak etc.
LXIV. Sarzeau, über den Zinngehalt des schwefelsauren Eisenoxyduls.
LXV. Balland, über die Prüfung des Chlorkalks.
LXVI. Brix, über Trottoirplatten aus bituminösem Mastic.
LXVII.
Miszellen.
LXVIII. Jobard, über die Explosionen der Dampfkessel.
LXIX. Ueber Lardner's Indicator für Dampfmaschinen.
LXX. Ueber Curtis's Wagen für Eisenbahnen.
LXXI. Ueber den Bauplan der Great Western Eisenbahn.
LXXII. Ueber die Commercial-Eisenbahn.
LXXIII. [Poppe's technische Notizen.]
LXXIV. Braby's verbesserte Räderfuhrwerke.
LXXV. Bourne's verbesserte Vorrichtung zum Reinigen von Landstraßen.
LXXVI. Taylor's verbesserte Reitsätteln.
LXXVII. Bower's und Blyth's verbesserte Reitsättel.
LXXVIII. Hall's und Slack's verbesserte Webstühle.
LXXIX. Beard, über den Betrieb von Spinnereien etc. mit Riemen.
LXXX. Elkington's verbesserte Brillen.
LXXXI. Everitt's Bericht über Harper's und Joyce's Stubenöfen.
LXXXII. Holger, über das Troknen der Runkelrüben.
LXXXIII.
Miszellen.
LXXXIV. Poncelet, über Arnoux Eisenbahnenwagen.
LXXXV. Curtis's verbesserte Schienenstühle für Eisenbahnen.
LXXXVI. Ueber Busk's Stühle für parallele Schienen.
LXXXVII. Ueber einen verbesserten Schienenstuhl.
LXXXVIII. Arago's Bericht über die Eisenbahnfrage.
LXXXIX. Palmer's verbesserte Methode Barken auf Canälen zu treiben.
XC. Ueber Michel's neue Flinte.
XCI. Heyraud, über ein Reductions-Lineal.
XCII. Gibbon's Metallthermometer für Hohöfen.
XCIII. Nordenskiold, über eines verbesserten Manometer.
XCIV. Masson-Four, über einen kreisenden Kessel.
XCV. Thierry, über eine Feuersprizenprobe.
XCVI. Simon-Jolly's Apparat zur Reinigung des Getreides.
XCVII. Pratt's verbesserte Mantelsäke, Felleisen und Koffer.
XCVIII. Koch's Kafeemaschine.
XCIX. Morgan's Apparate zum Kerzengießen.
C. Craufurd's Ueberzug für Eisen und Kupfer.
CI. Ueber die Trennung des Kobalts von Eisen und Arsenik.
CII. Werner, über Uranoxyd aus der Pechblende.
CIII. Partridge, über Zusammensezung gewisser Oehlfarben.
CIV. Macneill, über verbesserte Landstraßen.
CV.
Miszellen.
Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Bandansichten

Angebote der Humboldt-Universität:

Angebote der SLUB Dresden: