Polytechnisches Journal.

Herausgegeben von Dr. Johann Gottfried Dingler, Chemiker und Fabrikanten in Augsburg, Landrath für den Kreis Schwaben und Neuburg, ordentliches Mitglied der Gesellschaft zur Beförderung der gesammten Naturwissenschaften zu Marburg, korrespondirendes Mitglied der niederländischen ökonomischen Gesellschaft zu Harlem, der Senkenbergischen naturforschenden Gesellschaft zu Frankfurt a. M., der Gesellschaft zur Beförderung der nüzlichen Künste und ihrer Hülfswissenschaften daselbst, der Académie de l'Industrie agricole, manufacturière et commerciale zu Paris, der Société industrielle zu Mülhausen, so wie der schlesischen Gesellschaft für vaterländische Kultur; Ehrenmitgliede der naturwissenschaftlichen Gesellschaft in Gröningen, der märkischen ökonomischen Gesellschaft in Potsdam, der ökonomischen Gesellschaft im Königreiche Sachsen, der Gesellschaft zur Vervollkommnung der Künste und Gewerbe zu Würzburg, der Leipziger polytechnischen Gesellschaft, der Apotheker-Vereine in Bayern und im nördlichen Deutschland, auswärtigem Mitgliede des Kunst-, Industrie- und Gewerbsvereins in Coburg, Ausschußmitglied des landwirthschaftlichen Vereins für den Kreis Schwaben und Neuburg etc. Unter Mitredaction von Dr. Emil Maximilian Dingler, Chemiker und Fabrikanten in Augsburg, und Dr. Julius Hermann Schultes.

Siebenzigster Band.

Jahrgang 1838.

Mit VI Kupfertafeln, mehreren Tabellen, und dem Namen- und Sachregister.

Stuttgart.
Verlag der J. G. Cotta'schen Buchhandlung.

I. Ueber die Explosionen der Dampfkessel.
II. Ueber Hoyau's Maschine zum Schleifen von Spiegeln etc.
III. Ueber Martin's Apparat zum Schneiden von Schrauben.
IV. Ueber Franchot's mechanische Lampe.
V. Verfahren die Luft aus dem Kielraume der Schiffe auszutreiben.
VI. Ueber Price's Patenz-Hize- und Ventilirapparat.
VII. [Gay-Lussac's Muffelofen.]
VIII. Gay-Lussac's Muffelofen und Eudiometer.
IX. Fichtemberg's Bereitungsart der lithographischen Kreiden.
X. Ueber Baumé's Aräometer.
XI. Schubarth, über den Dampfverbrauch in Runkelrübenzuker-Fabriken.
XII. Watt's und Tebbutt's Bleiweißfabrication.
XIII.
Miszellen.
XIV. Ueber Taurinus's hydraulisches Locomotivsystem.
XV. Elvey's Verbesserungen an den Ruderrädern.
XVI. Pearson's Verbesserungen an den Hemmschuhen.
XVII. Paton's Verbesserungen an den Wagenrädern.
XVIII. Macnee's Verbesserungen an Kutschen und Räderfuhrwerken.
XIX. Mills's verbesserte Maschinen zum Auswalzen von Metallen.
XX. Wilcox's Support zum Drehen von Kugeln.
XXI. Poole's Verbesserungen im Letterndruke.
XXII. Jones's Percussionsschlösser für Feuergewehre.
XXIII. Jones's Schlösser für Feuergewehre.
XXIV. Berington's und Richard's verbesserte Kamine.
XXV. Booker's Methode Eisen zur Verzinnung zuzubereiten.
XXVI. M'Naught's Apparat zum Probiren von Oehlen.
XXVII. Hoard's Siedeapparat zur Zukerfabrikation.
XXVIII. Beschreibung einer Runkelrübenzuker-Fabrik in London.
XXIX. Hancock's Methode den Kautschuk zu behandeln.
XXX. Clay's und Smith's Flintglas-Fabrication.
XXXI. Schlumberger, über Prüfung der Krappsorten.
XXXII. Crane, über das Ausschmelzen des Eisens mit Kohlenblende.
XXXIII. Ueber Krüger's Verfahren Getränke haltbar zu machen.
XXXIV. Otto, Anleitung zur Bereitung der Preßhefe.
XXXV.
Miszellen.
XXXVI. Seaward, über die Ursachen der Explosionen der Dampfkessel.
XXXVII. Victor's verbesserte rotirende Dampfmaschine.
XXXVIII. Stevenson, über die Dampfboote und Locomotiven in den Vereinigten Staaten.
XXXIX. Tarner's Methode Schiffe zu treiben.
XL. Ador's Verfahren das Wasserstoffgas als Triebkraft zu benuzen.
XLI. Ueber Hülsse's Brahmapumpen mit hölzernem Stiefel.
XLII. Wicksteed, über hölzerne Kelle für Wasserleitungsröhren.
XLIII. Brindley's verbesserte Pressen.
XLIV. Nickels's verbesserte Methode Leder erhaben zu pressen.
XLV. Archibald's Verbesserungen an den Maschinen zum Kardätschen der Wolle.
XLVI. Rabenstein, über die verbesserte Jacquardmaschine.
XLVII. Combes, über Reactionsräder.
XLVIII. Francoeur, über Verbesserungen an den Harfen.
XLIX. Bright's verbesserter Apparat für Kerzen.
L. James's Brodbereitung.
LI. Audouard, über die Alkoholgewinnung aus den Weintrestern.
LII. Kuhlmann, über die Fabrication des Runkelrübenzukers.
LIII. Paulucci, über den Chausseebau in England.
LIV. Slack's Methode Obelisken ohne Baugerüste aufzuführen.
LV. Laurent, über die Dichtigkeit der Thonarten.
LVI.
Miszellen.
LVII. Gilman's verbesserte Dampfkessel.
LVIII. Ettrick's Methode Dampfkessel zu verfertigen.
LIX. Ueber Bell's Verbesserungen in der Dampferzeugung.
LX. Ueber die Geschwindigkeit der Fahrten auf den Eisenbahnen.
LXI. Brunel, über den Bau der Great-Western-Eisenbahn.
LXII. Martin's Apparat zum Schraubenschneiden.
LXIII. Ueber Andriot's verbesserten Fensterverschluß.
LXIV. Poole's verbesserte Stühle zum Weben façonnirter Zeuge.
LXV. Ueber Challiot's verbesserte Harfe.
LXVI. Steinheil's galvano-magnetischer Telegraph.
LXVII. Stolle's Verfahren den Syrup zu entfärben.
LXVIII. Pelletier, über den Einfluß der Erden auf den Vegetationsproceß.
LXIX.
Miszellen.
LXX. Ueber Rowley's rotirende Dampfmaschine.
LXXI. Petit-Lafitte, über die Heizung der Dampfkessel mit Anthracit.
LXXII. Ueber den Kraftverbrauch und Nuzeffect der Locomotiven.
LXXIII. Ueber Massey's und Windham's Apparate.
LXXIV. Collier's Maschinen zum Heben von Flüssigkeiten.
LXXV. Buckingham's Vorrichtungen zum Ventilliren von Bergwerken.
LXXVI. Ueber die Sharp-Roberts'sche Mahlmühle mit excentrischen Steinen.
LXXVII. Bynnei's verbesserte Lampen.
LXXVIII. Teneson's Apparate für comprimirtes Leuchtgas.
LXXIX. Losh's Ofen zur Sodafabrication.
LXXX. Duclos's Verbesserungen in der Eisenfabrication.
LXXXI. Kuhlmann, über den Einfluß des Wassers etc.
LXXXII. Soubeiran, über Bereitung der ätherischen Oehle.
LXXXIII. Granville, über arsenikhaltige Lichtkerzen.
LXXXIV. Holland's Fabrication von Bleiweiß.
LXXXV. Greenwood's Cement.
LXXXVI. Ueber Isenard's Methode aus Erde Bausteine zu pressen.
LXXXVII. Dowie's Verbesserungen an Stiefeln und Schuhen.
LXXXVIII.
Miszellen.
LXXXIX. [Anderson's Locomotiv-Dampfkessel.]
XC. Saulnier's Dampfmaschine mit veränderlicher Expansion.
XCI. Einiges über Hancock's Dampfwagen.
XCII. Rowley's Patent-Stoßaufhälter für Eisenbahnwagen.
XCIII. Cooper's Verbesserungen an den Eisenbahnen.
XCIV. Berry's Verbesserungen an den Maschinen zum Schneiden von Faßdauben etc.
XCV. Harrold's Maschinen zur Papierfabrication.
XCVI. Axon's Drosselmaschinen zum Spinnen von Baumwollgarnen.
XCVII. Foucard's Percussionsflinten.
XCVIII. Perkin's rotirendes Gebläs.
XCIX. [Rogers Beschreibung eines Sandbades für chemische Laboratorien.]
C. Anleitung zum Druken der wollenen und seidenen Gewebe.
CI.
Miszellen.
Namen- und Sachregister des siebenundsechzigsten, achtundsechzigsten, neunundsechzigsten und siebenzigsten Bandes des polytechnischen Journals.
Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Bandansichten

Angebote der Humboldt-Universität:

Angebote der SLUB Dresden: