Polytechnisches Journal.

Herausgegeben von Dr. Johann Gottfried Dingler, Chemiker und Fabrikanten in Augsburg, Landrath für den Kreis Schwaben und Neuburg, ordentliches Mitglied der Gesellschaft zur Beförderung der gesammten Naturwissenschaften zu Marburg, correspondirendes Mitglied der niederländischen ökonomischen Gesellschaft zu Harlem, der Senkenbergischen naturforschenden Gesellschaft zu Frankfurt a. M., der Gesellschaft zur Beförderung der nüzlichen Künste und ihrer Hülfswissenschaften daselbst, der Académie de l'Industrie agricole, manufacturière et commerciale zu Paris, der Société industrielle zu Mülhausen, so wie der schlesischen Gesellschaft für vaterländische Cultur; Ehrenmitgliede der naturwissenschaftlichen Gesellschaft in Gröningen, der märkischen ökonomischen Gesellschaft in Potsdam, der ökonomischen Gesellschaft im Königreiche Sachsen, der Gesellschaft zur Vervollkommnung der Künste und Gewerbe zu Würzburg, der Leipziger polytechnischen Gesellschaft, der Apotheker-Vereine in Bayern und im nördlichen Deutschland, auswärtigem Mitgliede des Kunst-, Industrie- und Gewerbvereins in Coburg, Ausschußmitglied des landwirthschaftlichen Vereins für den Kreis Schwaben und Neuburg etc. und Dr. Emil Maximilian Dingler.

Achtzigster Band.

Jahrgang 1841.

Mit VIII Kupfertafeln und mehreren Tabellen.

Stuttgart.
Verlag der J. G. Cotta'schen Buchhandlung.

I. Perkin's verbesserte Dampfkessel oder Dampferzeuger.
II. Seaward's patentirte Constructionen der der Krummzapfen für Dampfmaschinen.
III. Smedley's Fabrication von Röhren und Cylindern.
IV. Hanson's verbesserte Hähne zum Ablassen von Flüssigkeiten.
V. Mohr's Schlittschuhe.
VI. Cooper's Verbesserungen in der Papierfabrication.
VII. Beschreibung der Maschinen zur Fabrication von Wollentüchern ohne Beihülfe des Spinnens und Webens.
VIII. Sanderson's Verbesserungen im Ausschmelzen der Eisenerze.
IX. Guinand's Beschreibung der Flintglasfabrication.
X. Elsner über Galvanoplastik.
XI. Berthier, über zwei Legirungen von Zink und Eisen.
XII. Soubeiran's und Blondeau's Bemerkungen über die Prüfung des Olivenöhls.
XIII. Karmarsch und Heeren, über die Leuchtkraft des Baumöhls in Vergleich mit Rüböhl.
XIV. Schade, über die Fortschritte in der Uhrmacherkunst.
XV.
Miszellen.
XVI. Beschreibung des von Dietz erfundenen Dampfwagens für gewöhnliche Straßen.
XVII. Davie's Bremsapparat für Eisenbahnwagen.
XVIII. Urwin's Dampfmaschinen-System.
XIX. Whitelaw's und Stirrat's patentirte Wassermühle.
XX. Whitelaw's und Stirrat's Wasserrad.
XXI. Wilkes' verbesserte Schraubstöke.
XXII. Davis' und Kinder's Mechanismus zum Zurichten der Wollentücher.
XXIII. Godard's verbesserte Webestühle.
XXIV. Vilmort's Windflügel für Webestühle.
XXV. Verbesserung an dem Hypsometer.
XXVI. Reuß, über die Einrichtung der Fayenceöfen.
XXVII. Smith's Beleuchtungsmethode mit erhiztem Gas.
XXVIII. Cooper's Bericht über Smith's Beleuchtungsmethode.
XXIX. Boquillon's Regulator für comprimirtes Leuchtgas.
XXX. Blondeau de Carolles, über Leuchtgasbereitung.
XXXI. Hunter, über die Wahl der künstlichen Beleuchtung.
XXXII. Schafhäutl, über die Umstände, unter welchen der Dampf positive Elektricität entwikelt.
XXXIII. Armstrong, über die Elektricität der sich expandirenden Luft.
XXXIV. Meikle, über die Elektricität und Explosionskraft des Wasserdampfes.
XXXV. Spencer, über Aezung durch Galvanismus.
XXXVI. Elsner's Versuche über die Vergoldung auf dem galvanischen Wege.
XXXVII. Ueber die Benuzung der Rükstände von der Chlorbereitung.
XXXVIII. Penot, über Papyrographie.
XXXIX.
Miszellen.
XL. [Arago und Séguier, Bericht über den Wasserstandszeiger des Hrn. Daillot.]
XLI. Coriolis, Gambey und Savary, über Milch's Pumpe.
XLII. Seelinger's Beschreibung der Ertel'schen doppeltwirkenden Saug- und Drukpumpe.
XLIII. Walker's Verbesserungen im Graviren mittelst Maschinen.
XLIV. Walker's Zuführmechanismus für Kardätschmaschinen.
XLV. Carson's Apparate zur Erzeugung eines Luftzuges in Schornsteinen.
XLVI. Young's Verbesserungen an Lampen.
XLVII. Penot, über die Fabrication des Leuchtgases.
XLVIII. Boucherie, über Dauerhaftmachung des Holzes.
XLIX. Biot's Bemerkungen über Boucherie's Methode das Holz zu conserviren.
L. Payen's Bemerkungen Boucherie's Methode das Holz zu conserviren.
LI. Liebig, über das Verhalten der Fette gegen Metalloxyde.
LII. E. Dollfuß, über Bereitung der Schlichte aus Kartoffelstärke.
LIII. Jones' Verfahren Stärke zu fabriciren.
LIV. Hermann, über neunachtel-kohlensaures Kali und Natron.
LV. Kuhlmann, über Salpeterbildung und Mauerauswitterungen.
LVI. Ueber hydraulischen Kalk.
LVII. Bell's Verfahren das Kupfer aus den Kupferschlaken zu gewinnen.
LVIII. Ueber die neuere Verbesserung des Daguerreotyps zum Portraitiren lebender Personen.
LIX.
Miszellen.
LX. Maschinen der Dampffregatten Gorgon und Cyclops.
LXI. Saladin's Leitrollen.
LXII. Horton's und Smith's Ketten für Bergwerke.
LXIII. Huckvale's Pflüge.
LXIV. Warne's Steh- oder Sizapparat für Schuhmacher.
LXV. Spencer's Flieger zum mechanischen Zwirnen der Baumwolle etc.
LXVI. Eude's Gasmesser.
LXVII. Poppe, über eine verbesserte Einrichtung der Gasleitungshähne.
LXVIII. Schafhäutl, Bemerkungen über einige Umstände unter welchen der Dampf Elektricität entwikelt.
LXIX. Roberts, über die Erzeugung der Daguerre'schen Lichtbilder.
LXX. Payen, über die Gewinnung der Boraxsäure aus den heißen Gasströmen in Toscana.
LXXI. Tschepper's Verfahren acht ächte Farben zugleich aufzudruken aufdruken und ausfärben zu können.
LXXII. Byer's galvanisches Verfahren zum Probiren der Kupfererze.
LXXIII. Vicat, über die Anwendung des fetten und hydraulischen Kalks zu den Festungsmauern.
LXXIV. Rose, über die Gährungsfähigkeit der Zukerarten.
LXXV. Dombasle's Macerationsverfahren für Rübenzuker-Fabriken.
LXXVI. Jähkel, Beschreibung der Fabrication der Stearinsäure-Kerzen.
LXXVII. Chevalier, über Dextrinfabrication.
LXXVIII. Gannal, über die Conservation des Fleisches.
LXXIX. Trancart, über die Ventilation der Gegenminen.
LXXX.
Miszellen.
LXXXI. Hawthorn's Verbesserungen an Locomotiven etc.
LXXXII. Walton's verbesserte Karden zum Krempeln der Wolle etc.
LXXXIII. Sharp's Maschinen zur Verwandlung der Taue in Werg und zur Vorbereitung des Flachses zum Spinnen.
LXXXIV. Taylor's Maschinerie zur Fabrication von Geflechten.
LXXXV. Reid's und Johnson's Webestühl zum Weben verschiedener Tuchsorten.
LXXXVI. Beetson's Verbesserungen an den Waterclosets und den Stopfbüchsen für Pumpen und Hähne.
LXXXVII. Horne's Verbesserungen an den Stopfbüchsen für Pumpen.
LXXXVIII. Inkson's Apparate zum Reguliren der Leuchtgasconsumtion.
LXXXIX. Ueber den Vesta-Ofen.
XC. Egen, über die Conditionirung der Seide.
XCI. Wagner, über Elektromagnetismus als Triebkraft.
XCII. Kuhlmann, über die Incrustation der Dampfkessel etc.
XCIII. Pelletan's neues Verfahren bei Abdampfen.
XCIV. Pelouze, Verfahren die Schwefelsäure von Stikstoffoxyd und Salpetersäure zu reinigen.
XCV. Waterton's Salmiakfabrication.
XCVI. Pattinson's Verfahren Bleiweiß zu fabriciren.
XCVII. Bussy, über die Gewinnung des Indigo's aus dem Polygnoum tinctorium.
XCVIII. Stirling's Verfahren zur Fabrication von Brennmaterial.
XCIX.
Miszellen.
C. [Walker's Eimerrad zur Erreichung des höchsten Effects von einem Wassergefälle.]
CI. Steinhäuser's Verbesserungen im Spinnen und Dubliren der Wolle, etc.
CII. Thompson's Verbesserungen in der Construction der Bettstellen.
CIII. Furnival's Verbesserungen an Apparaten, um das Untersinken im Wasser befindlicher Personen zu verhüten.
CIV. Harvey's Verfahren beim Pflastern der Straßen mit Holzblöken.
CV. Saunders' Verbesserungen im Pflastern der Straßen mit Holzblöken.
CVI. Palmer's Pflüge.
CVII. Francoeur, über Le Roi's Mechanismen für Pendeluhren.
CVIII. Poppe, über Schiele's Vorrichtung zum Ansteken des Gases in Laternen etc.
CIX. Boquillon's galvanischer Apparat zur Erzeugung von Reliefkupferplatten etc.
CX. Moyle, über die Darstellung abdrukbarer Metallplatten mittelst Galvanismus.
CXI. Osann's Verfahren Abdrüke von Medaillen in Kupfer durch Druk hervorzubringen.
CXII. Dod's Verfahren verschiedene Gegenstände aus Glas zu fabriciren.
CXIII. Haner, über die Behandlung der für Krappfarben bedrukten Zeuge.
CXIV. Sturgeon, über Dampfelektricität.
CXV. Wilson, über Mosaik-Arbeit, Cameenschneiden, Pietra-Dura und verwandte Künste der Italiener.
CXVI.
Miszellen.
Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Bandansichten

Angebote der Humboldt-Universität:

Angebote der SLUB Dresden: