Polytechnisches Journal.

Herausgegeben von Dr. Johann Gottfried Dingler, Chemiker und Fabrikanten in Augsburg, Landrath für den Kreis Schwaben und Neuburg, ordentliches Mitglied der Gesellschaft zur Beförderung der gesammten Naturwissenschaften zu Marburg, correspondirendes Mitglied der niederländischen ökonomischen Gesellschaft zu Harlem, der Senkenbergischen naturforschenden Gesellschaft zu Frankfurt a. M., der Gesellschaft zur Beförderung der nüzlichen Künste und ihrer Hülfswissenschaften daselbst, der Académie de l'Industrie agricole, manufacturière et commerciale zu Paris, der Société industrielle zu Mülhausen, so wie der schlesischen Gesellschaft für vaterländische Cultur; Ehrenmitgliede der naturwissenschaftlichen Gesellschaft in Gröningen, der märkischen ökonomischen Gesellschaft in Potsdam, der ökonomischen Gesellschaft im Königreiche Sachsen, der Gesellschaft zur Vervollkommnung der Künste und Gewerbe zu Würzburg, der Leipziger polytechnischen Gesellschaft, der Apotheker-Vereine in Bayern und im nördlichen Deutschland, auswärtigem Mitgliede des Kunst-, Industrie- und Gewerbvereins in Coburg, Ausschußmitglied des landwirthschaftlichen Vereins für den Kreis Schwaben und Neuburg etc. und Dr. Emil Maximilian Dingler.

Vierundachtzigster Band.

Jahrgang 1842.

Mit VIII Kupfertafeln und mehreren Tabellen.

Stuttgart.
Verlag der J. G. Cotta'schen Buchhandlung.

I. [Condie's Verbesserungen in der Anordnung der Federn an Locomotiven, Eisenbahnwagen und andern Fuhrwerken.]
II. Mac Nab's Verbesserungen in der Ziegelfabrication.
III. Mackinley's Maschine z. Messen und Zusammenfalten der Zeuge u. Tücher.
IV. Saladin, über eine Differenzial-Bewegung für Spinnmaschinen.
V. Lowe's Verbesserungen im Fortleiten und Reinigen des Leuchtgases.
VI. Becquerel, über die elektrochemischen Eigenschaften des Goldes etc.
VII. Ure, über den Gehalt des Holzgeistes bei verschiedenem spec. Gewicht.
VIII. Ueber das Verzinken des Guß- und Stabeisens.
IX. Mallet's Verfahren das Eisen gegen Oxydation zu schüzen.
X. Quevenne, über die Milch und einen Milch-Aräometer.
XI. Payen, über animalische und vegetabilische Düngerarten.
XII. Zur Geschichte der Walzenmühlen.
XIII.
Miszellen.
XIV. Ueber Parkes' neue Theorie der percussiven Thätigkeit des Dampfes.
XV. Williams, über das Dampfbildungsvermögen der Kessel.
XVI. Joest's Patent-Treibapparat für Schiffe.
XVII. Ryder's Apparat zum Schmieden von Spindeln, Walzen etc.
XVIII. Roberts' Befestigungsmethode der Hornhefte an Messern und Gabeln.
XIX. Hornby's und Kenworthy's verbesserte Schlichtmaschine.
XX. Thierry-Mieg, über die Bienenzucht in Strohkörben etc.
XXI. Gasparin, über die Fortschritte der Seidenwürmerzucht.
XXII. Robert, über die Fortschritte der Seidenwürmerzucht in Frankreich.
XXIII. Ueber die Analyse zinkhaltiger Nikel- und Kobalterze.
XXIV. Guest's Verbesserungen im Raffinir- und Puddelproceß.
XXV. Payen, über die Besteuerung des Rohr- und Runkelrübenzukers in Frankreich.
XXVI.
Miszellen.
XXVII. Dirksen, über die Kosten der Locomotivkraft auf Eisenbahnen.
XXVIII. Field's Ausrükmechanismus für Schaufelräder.
XXIX. Kurtz's Verbesserungen an Oefen für Dampfkessel.
XXX. Williams' Versuche über das Abdampfungsvermögen etc.
XXXI. Desborde's Apparat zum Probiren der Champagnerflaschen etc.
XXXII. Yates' Verbesserungen an den mechanischen Webestühlen.
XXXIII. Parkes' Verbesserungen in der Fabrication überzogener Knöpfe.
XXXIV. Vaux's Verbesserungen an Hufeisen.
XXXV. Pidding's Verbesserungen an Kummeten für Pferde.
XXXVI. Milner's Sicherheitsbüchsen zum Schuz des Papiers gegen Feuer.
XXXVII. Rand's Apparat zur Aufbewahrung von Malerfarben.
XXXVIII. Poppe, über Benkler's Patentlampe.
XXXIX. Chemische Apparate aus Steinzeug.
XL. Liebig, über Darstellung und Anwendung des Cyankaliums.
XLI.
Miszellen.
XLII. Dirksen, über die Kosten der Locomotivkraft auf Eisenbahnen.
XLIII. Williams' Queksilber-Sicherheitsventil.
XLIV. Oldham's verbesserte Drehscheiben für Eisenbahnen.
XLV. Kendall's Apparat zum Ein- und Aushängen der Locomotive etc.
XLVI. Newton's verbesserte Waage.
XLVII. Groß's Bohrer für Formstecher.
XLVIII. Wood's verbesserte Webestühle zur Anfertigung von Teppichen und andern Fabricaten.
XLIX. Townshend's verbesserter Apparat zum Schneiden von Rüben.
L. Soleil's atmopneumatische Kaffeemaschine.
LI. Gurney's Erzeugung und Verbreitung des Gaslichts.
LII. Wagenmann, über die Benuzung der Polarisation des Lichts etc.
LIII. Payen, über das Getreidestärkmehl.
LIV. Boussingault, über den Anbau der Madia sativa.
LV. Landwirthschaftliche Statistik der nordamerikanischen Vereinigten Staaten.
LVI.
Miszellen.
LVII. Stephenson's neue Locomotive.
LVIII. Dircks' vebesserte Construction der Dampfwagen.
LIX. Bunnett's Bremsapparat für Eisenbahnen.
LX. Carr's Hemmvorrichtung für Eisenbahnwagen.
LXI. Wright's und Bains' elektromagnetischer Eisenbahn-Aufseher.
LXII. Pope's Verbesserungen im Aushängen der Locomotive etc.
LXIII. Beschreibung einer neuen Form von Eisenbahnschienen und des hiezu erforderlichen Holzoberbaues.
LXIV. v. Ertel's einfaches Nivellirinstrument.
LXV. Braithwaite's Auslösung für Ruderräder.
LXVI. Orange's Apparat zum Umwikeln der Taue mit Garn.
LXVII. Harris' neuer Schiffscompaß.
LXVIII. Badcock's automatische Schmierbüchse.
LXIX. Ratcliff's patentirtes Tintenfaß.
LXX. Ridgway's Maschinen znr Verfertigung des Porzellans.
LXXI. Haindl, über Anfertigung von Bleigefäßen, insbesondere mittelst des Luftwasserstoffgas-Löthrohrs.
LXXII. Berry's Bereitung des Blutlaugensalzes.
LXXIII. Schlumberger, über die Prüfung des käuflichen Indigo's.
LXXIV. Bunsen, über Bereitung einer Kohle für galv. Batterien.
LXXV. Neue Art galvanischer Säule.
LXXVI. Artus, über die Bereitung eines reinen Zinkvitriols und Zinkoxyds.
LXXVII. Roberts' Methode Eisen zu härten.
LXXVIII. Siemenes' Vorrichtung zur Gewinnung der Kartoffelstärke.
LXXIX.
Miszellen.
LXXX. Rennie's Dampfmaschine mit doppelten Cylindern.
LXXXI. Walther's Dampfkessel-Speisungsapparat.
LXXXII. Penot, über eine allgemeine dynamische Einheit.
LXXXIII. Palmer's und Perkin's Verbesserungen an Pumpen.
LXXXIV. Newton's Maschine zur Fabrication der Schrauben.
LXXXV. Stubs' verbesserter Schraubenschlüssel.
LXXXVI. Fenn's rotirender Schleifstein.
LXXXVII. Molineaux's Hechelmaschine für Flachs und Werg.
LXXXVIII. Danisthorpe's Maschinen zum Kämmen und Borbereiten der Wolle.
LXXXIX. Robinson's rotirender Apparat zum Troknen der Wolle etc.
XC. Zurhelle, über Elainsäure zum Einfetten der Wolle.
XCI. Fyfe, über Bestimmung der Leuchtkraft des Gases.
XCII. Wagenmann's Methode den Essig auf seinen Gehalt zu prüfen.
XCIII. Elsner, über braune Bronze auf Zink und Zinklegirungen.
XCIV. v. Bünau, über Obersteiner's Methode der Gußstahlbereitung.
XCV. Ueber Thonseife und ihre Anwendung.
XCVI.
Miszellen.
Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Bandansichten

Angebote der Humboldt-Universität:

Angebote der SLUB Dresden: