Polytechnisches Journal.

Herausgegeben von Dr. Johann Gottfried Dingler, Chemiker und Fabrikant in Augsburg, ordentliches Mitglied der Gesellschaft zur Beförderung der gesammten Naturwissenschaften zu Marburg, correspondirendes Mitglied der niederländischen ökonomischen Gesellschaft zu Harlem, der Senkenbergischen naturforschenden Gesellschaft zu Frankfurt a. M., der Gesellschaft zur Beförderung der nüzlichen Künste und ihrer Hülfswissenschaften daselbst, der Académie de l'Industrie agricole, manufacturière et commerciale zu Paris, der Société industrielle zu Mülhausen, des niederösterreichischen Gewerbvereins so wie der schlesischen Gesellschaft für vaterländische Cultur; Ehrenmitgliede der naturwissenschaftlichen Gesellschaft in Gröningen, der märkischen ökonomischen Gesellschaft in Potsdam, der ökonomischen Gesellschaft im Königreiche Sachsen, der Gesellschaft zur Vervollkommnung der Künste und Gewerbe zu Würzburg, des polytechnischen Vereins in Bayern, der Leipziger polytechnischen Gesellschaft, der Apotheker-Vereine in Bayern und im nördlichen Deutschland, auswärtigem Mitgliede des Kunst-, Industrie- und Gewerbvereins in Coburg u.s.w. und Dr. Emil Maximilian Dingler.

Dreiundneunzigster Band.

Jahrgang 1844.

Mit VI Kupfertafeln.

Stuttgart.
Verlag der J. G. Cotta'schen Buchhandlung.

I. Bennetts' Verbesserungen in der Dampferzeugung und an Dampfmaschinen.
II. Tischbein's rotirende Dampfmaschine.
III. Grafton's Speisungsapparat für Hochdruk-Dampfmaschinen.
IV. Ueber die Betriebsverhältnisse französischer Eisenbahnen.
V. Lister's und Budding's verbesserte Methode die Cylinder der Krämpelmaschinen mit Drahtkrazen zu überziehen.
VI. Price's Maschine zum Plätten der Strohhüte.
VII. Bental's Verbesserungen an Pflügen etc.
VIII. Ash's Verbesserungen an Theemaschinen.
IX. Madden's Apparat zum Reinigen, Poliren etc. der Messer.
X. Seubért's Apparat zum Formen des Phosphors.
XI. Verfahren verschwimmende und bewegliche Bilder mittelst der Zauberlaterne hervorzubringen.
XII. Beaumont's Regulator für Vacuumpfannen.
XIII. Siemens, über den gegenwärtigen Stand der Runkelrübenzukerfabrication in Deutschland.
XIV. Schüzenbach, über Zukerfabrication.
XV. Hunt, über das Chromo-Cyanotyp.
XVI. Hunt, über das Energyatyp.
XVII. Heeren, über Photographie.
XVIII. Werner, über Galvanoplastik.
XIX. Jacobi, über galvanische Messingreduction.
XX. Anosoff, über Damascenerstahl.
XXI. Pattinson's, Bereitung von Bleiweiß.
XXII. Laming's Verfahren Aezammoniak und Blausäure zu gewinnen.
XXIII. Parkes' Verfahren Kautschuk-Auflösungen zum Conserviren des Holzes etc. zu bereiten.
XXIV. Francis, über den afrikanischen Guano.
XXV. Sigaud, über zwei Arten Pflanzenwachs aus Brasilien.
XXVI.
Miszellen.
XXVII. [Hall, über einen Apparat zur Verhütung des Sprizens der Dampfkessel.]
XXVIII. Davison's und Symington's, Reinigungsmethode der Fässer.
XXIX. la Riviere's Maschine zur Verfertigung der Musterpappen.
XXX. Mordaunt's Apparat um Formen im Profil zu copiren.
XXXI. Meyerstein, über ein Instrument zur Zeitbestimmung.
XXXII. Wilson's Sonnenschirm.
XXXIII. Mellin's Kaffeemaschine mit concentrischem Heber.
XXXIV. Kurtz's verbesserte Lampe zum Brennen von Steinöhl.
XXXV. Smith's Schmelztiegel für Eisen und Stahl.
XXXVI. Ainslie's verbessertes Verfahren, Ziegel, Baksteine etc. zu troknen.
XXXVII. d'Arcet, über das Verderben des Regenwassers in neugebauten Cisternen und die Mittel dagegen.
XXXVIII. Preisser, über den Ursprung und die Beschaffenheit der organischen Farbstoffe.
XXXIX. Kuhlmann, über die Anwendung des luftleeren Raumes zu technischen Operationen.
XL. Hartley's Verbesserungen in der Glasfabrication.
XLI. Drayton's Verfahren das Glas zu versilbern.
XLII. Newton's Verbesserungen in der Verfertigung von Papier zu Banknoten etc.
XLIII. Deutsche's Vorschriften für Kitte zum Wasserdichtmachen und Conserviren verschiedener Substanzen.
XLIV. Lefrançois, über eine neue bituminöse Dachung.
XLV.
Miszellen.
XLVI. Selligue, über einen physisch-mechanischen Apparat, welcher die Dampfmaschinen etc. ersezt.
XLVII. Maudslay's Verbesserungen am Mechanismus der Schraubendampfschiffe.
XLVIII. Ueber Henschel's Dampfkessel.
XLIX. Delaveleye's hyperbolischer Manometer.
L. Stephenson's Bericht über die atmosphärische Eisenbahn.
LI. Calla, über George's Krahnwaagen und Schnellwaagen.
LII. Crosskill's patentirte Walzenegge.
LIII. [Selbstthätiger Lichtauslöscher.]
LIV. Watson's Verbesserungen in der Ventilation der Gebäude.
LV. Master's Eisbereitungs-Apparat.
LVI. Elias' Verfahren Stahlstäbe zu magnetisiren.
LVII. Valicourt's Verfahren Brom-Jodid für Daguerre'sche Lichtbilder zu bereiten.
LVIII. Fortin's Verfahren Brom-Jodür für Daguerre'sche Lichtbilder zu bereiten.
LIX. Fizeau's Verfahren die Daguerre'sche Lichtbilder auf Papier abzudruken.
LX. Jahn, über das Fixiren und Coloriren der Daguerre'schen Lichtbilder.
LXI. Figuier, über die Bereitung des Chlorgolds.
LXII. Figuier, über den Goldpurpur.
LXIII. Figuier's Erklärung der Erscheinungen beim Vergolden durch Eintauchen.
LXIV. Wachler, über die Qualität des mit heißer Luft erblasenen schlesischen Eisens.
LXV.
Miszellen.
LXVI. Borries rotirende Dampfmaschinen.
LXVII. Baldwin und Vail's Locomotive für Lastzüge.
LXVIII. Briggs' Verbesserungen an Achsen für Eisenbahnwagen etc..
LXIX. Olivier, über die abgegliederte und gekuppelte Wagen des Hrn. Dufour.
LXX. Johnson's verbesserte Ankerwinden.
LXXI. Repsold's rotirende Maschinen, welche insbesondere zum Wasserheben und Wassersprizen anwendbar sind.
LXXII. Letestu's verbesserte Feuersprize und Wasserpumpe.
LXXIII. Lincke's dicht haltender und dicht bleibender Fensterverschluß.
LXXIV. Bakewell's tragbarer Apparat zur Bereitung gashaltigen Wassers und Knight's luftdichte Flaschenstöpsel.
LXXV. Pott's Verbesserungen im Wasserbau.
LXXVI. Henschel's Apparat zum Erhizen der Gebläseluft für Schmiedefeuer.
LXXVII. Warington, über die im Handel vorkommenden grünen Theesorten.
LXXVIII. Fadéieff, über ein Verfahren das Stükpulver während seiner Aufbewahrung unexplodirbar zu machen.
LXXIX. Marchand, über die Analyse des Schießpulvers.
LXXX. Napier, über die Auflöslichkeit der Metalle in schwefelsaurem und salzsaurem Eisenoxyd.
LXXXI. Vallé und Barresvil's Bereitung eines neuen Weiß für die Oehlmalerei.
LXXXII. Anwendung des Ammoniaks beim Weißmachen tuchartiger Wollenzeuge.
LXXXIII.
Miszellen.
LXXXIV. Tournefort's convergirende Achsen für Locomotiven und Waggons.
LXXXV. Boulton's und Watt's Sicherheitsventil für Röhrendampfkessel.
LXXXVI. Lund's Construction der Compensationsunruhen für Chronometer.
LXXXVII. Davidge's Verfertigung eines Fischbein-Surrogats.
LXXXVIII. Palmer's Verbesserungen in der Fabrication der Pillen.
LXXXIX. Hancock's Verbesserungen in der Bearbeitung und Zubereitung des Kautschuks.
XC. Poole's Apparat zum Darren des Malzes.
XCI. Denley, Verbesserungen in der Construction von Kaminen, Feuerröhren und Schornsteinen.
XCII. Hay's Apparat zur Erzeugung eines Signallichtes mittelst Percussion.
XCIII. v. Breithaupt, Betrachtungen über die Kraft und chemische Natur des Schießpulvers.
XCIV. Ueber den Entbindungsmoment des Wasserdampfs.
XCV. Thomson, über das Parietin.
XCVI. Cooper, über die Absonderung von Catechusäure etc.
XCVII. Snell's Fabrication des Mehls aus Kartoffeln.
XCVIII. Karmarsch's Versuche über Unverbrennlichmachung von Zeugen.
XCIX. Snell's Verfahren Seife mit Zusaz von Kartoffelstärke zu fabriciren.
C. Wall's Verbesserungen in der Eisenfabrication.
CI. Elsner, über die Bildung einer antiken grünen Patina auf Bronze-Statuen etc.
CII.
Miszellen.
CIII. Rowan's Antifrictionsachsen für Eisenbahnwagen
CIV. Merbach's Bemerkungen über die Fabrication von Schienen, etc.
CV. Duncan's Dampf-Baggermaschine.
CVI. Calla, über Bouchon's transportable Handmühle.
CVII. Stephenson's tragbares Nivellir-Instrument.
CVIII. Sang's Apparat zum Horizontalstellen kleiner Theodolite.
CIX. Thompson's Verbesserungen an Maschinen zum Weben gemusterter Fabricate.
CX. Fowler's Warmwasser-Circulator für Gartencultur und ähnliche Zweke.
CXI. Middleton's sich selbst reinigende Schornsteinkappe.
CXII. Bischof, über Verwandlung der Brennmaterialien in Gas und Nuzung desselben zu Feuerungen.
CXIII. Valerius, über die in Belgien üblichen Methoden des Puddelns.
CXIV. Valerius, über das Tiegelschmelzen in Belgien.
CXV. Verfahren bei der Verfertigung des Weißblechs in England.
CXVI. Elsner, über die chemische Zusammensezung des rheinischen Cements.
CXVII. Elsner's Darstellung einer gereinigten braunen Schellakauflösung.
CXVIII. Barreswil's Verfahren den Gehalt des Rohzukers, Runkelrübensaftes etc.
CXIX. Darstellung der Lebkuchenbäkerei.
CXX. Wright's Verfahrungsarten.
CXXI. Austin's Verfahren gewisse Materialien für Bauten zusammen zu leimen.
CXXII. Claudet's Verfahren die Daguerre'schen Lichtbilder zu äzen.
CXXIII. Chevandier, über das Wachsthum der Wälder.
CXXIV. Ueber den Einfluß der ammoniakalischen Dünger auf die Vegetation.
CXXV.
Miszellen.
Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Bandansichten

Angebote der Humboldt-Universität:

Angebote der SLUB Dresden: