Polytechnisches Journal.

Herausgegeben von Dr. Johann Gottfried Dingler, Chemiker und Fabrikant in Augsburg, ordentliches Mitglied der Gesellschaft zur Beförderung der gesammten Naturwissenschaften zu Marburg, correspondirendes Mitglied der niederländischen ökonomischen Gesellschaft zu Harlem, der Senkenbergischen naturforschenden Gesellschaft zu Frankfurt a. M., der Gesellschaft zur Beförderung der nützlichen Künste und ihrer Hülfswissenschaften daselbst, der Société industrielle zu Mülhausen, des niederösterreichischen Gewerbvereins so wie der schlesischen Gesellschaft für vaterländische Cultur; Ehrenmitgliede der naturwissenschaftlichen Gesellschaft in Gröningen, der märkischen ökonomischen Gesellschaft in Potsdam, der ökonomischen Gesellschaft im Königreiche Sachsen, der Gesellschaft zur Gesellschaft, der Apotheker-Vereine in Bayern und im nördlichen Deutschland, auswärtigem Mitgliede des Kunst-, Industrie- und Gewerbsvereins in Coburg u.s.w. und Dr. Emil Maximilian Dingler.

Hundertunderster Band.

Jahrgang 1846.

Mit sieben Tafeln Abbildungen.

Stuttgart.
Verlag der J. G. Cotta'schen Buchhandlung.

I. Zambaux's Verbesserungen an atmosphärischen Eisenbahnen.
II. Beadon's Verbesserungen an Schrauben-Treibapparaten.
III. Bain's elektrischer Telegraph.
IV. King's Verfahren Licht mittelst Elektricität zu erhalten.
V. Heeren, über die Anwendung des Chlorjods in der Photographie.
VI. Nothomb's beschleunigendes photographisches Verfahren.
VII. Barratt's Verfahren saure Dämpfe zu verdichten.
VIII. Gay-Lussac, über das Probiren des Silbers auf nassem Wege.
IX. Brockelsby, Verfahren das Silber irisirend zu machen.
X. Steinheil, über die saccharometrische Bierprobe.
XI. Schönbein, über die sogenannte galvanische Bleichmethode.
XII. Henry's Verfahren Gebäude mit metallener Beobachtung vor dem Blitz zu schützen.
XIII. Mordecai's Versuche mit Schießpulver.
XIV. Guibourt, über Stärkmehl.
XV. Schmidt, über die Bereitung mehrerer Lackfirnisse.
XVI. Schmidt, über das Lackiren der Meubels.
XVII. Bir, über künstliches Ausbrüten der Eier durch Lampenwärme.
Miscellen
XVIII. Olivier, über den Parallelogramm-Pantograph von Pawlowicz.
XIX. Taylor's selbstthätige Alarmvorrichtungen für Feuersbrünste.
XX. Clark's und Pirnie's Verbesserungen an Steuermaschinen.
XXI. Whitehead's Maschine zum Kämmen der Wolle, Seide etc.
XXII. Perkins' Maschine zum Schneiden des Papiers.
XXIII. Allié's Kopfmachbilder für Hutmacher.
XXIV. M'Neils Gasbrenner.
XXV. Louyet's Quecksilbertrog.
XXVI. Ueber ein für die Praxis bestimmtes Hydrometer.
XXVII. Schmidthuber, über Schießversuche mit der galvanischen Batterie.
XXVIII. Elsner, über das Verhalten regulinischer Metalle zu Cyankalium.
XXIX. Gay-Lussac, über die Theorie des Hrn. Leplay hinsichtlich der Reduction der Mettaloxyde durch die Kohle.
XXX. Levol's Methode zur quantitativen Bestimmung des Arseniks.
XXXI. Dumonté's Verfahren das Blei auf nassem Wege quantitativ zu bestimmen.
XXXII. Peligot's Verfahren zur Prüfung des Rohzuckers etc.
XXXIII. Meitzendorff, Verfahren mittelst blausaurem Eisenoxydkali auf wollenen Garnen in Blau zu schattiren.
XXXIV. Druckfarben für dunkles Dampfblau auf baumwollene, wollene, halbwollene etc. Zeuge.
XXXV. Payne, über die Conservirung des Holzes für Eisenbahnschwellen etc.
XXXVI. Venzat's und Banner's Verfahren das Holz für Eisenbahnschwellen zu conserviren.
Miscellen
XXXVII. [Crampton's Verbesserungen an Locomotiven und Eisenbahnen.]
XXXVIII. Bender, über die Steuerung der Locomotive.
XXXIX. Ueber die Expansions-Vorrichtungen bei stationären Dampfmaschinen und Locomotiven.
XL. Dahlhaus' verbesserte Construction der Turbinen.
XLI. Orton's Rettungsboot.
XLII. Hill's Buchdruckerpresse.
XLIII. Fletcher's Construction und Anfertigung der Spulenflügel für Spinnmaschinen.
XLIV. Campbell's Verbesserungen an Maschinen zum Trocknen und Appretiren gebleichter Baumwollenzeuge.
XLV. Ueber Verfahrungsarten um die Baumwollenzeuge türkischroth zu färben.
XLVI. D'Arcet, über das Ventiliren der Weißblechfabriken.
XLVII. Kopzinski, über die Fehler der gegenwärtig gebräuchlichen galvanischen Säulen.
XLVIII. Grüel's elektromagnetisches Glockengeläut.
XLIX. Verfahren Gefäße aus Kupfer, Messing und Eisen zu lackiren etc.
L. Teschemacher, über einige in den Guanolagern vorgefundene Substanzen.
Miscellen
LI. [Detmold's Verbesserungen an Dampfmaschinen.]
LII. Daliot's Lärmschwimmer mit Pfeife, um den Wasserstand in den Dampfkesseln anzuzeigen.
LIII. Ueber die Expansionsvorrichtungen für feststehende Dampfmaschinen und Locomotiven.
LIV. Harlow's Verbesserungen an atmosphärischen Eisenbahnen.
LV. [Lesslie's verbesserter Gasbrenner.]
LVI. Bell's Verfahren die salzsauren Dämpfe bei der Glaubersalz-Fabrication etc. zu verdichten.
LVII. Brecquerel, über die Zersetzung der neutralen Kali- und Natronsalze durch gleichzeitige Einwirkung von Eisen, Wasser und Luft.
LVIII. Becquerel, über Anwendung der Elektrochemie zur Zersetzung von Mineralsubstanzen.
LIX. Henry, über die Durchdringlichkeit der Metalle.
LX. Spence's Verfahren zur Fabrication von Eisenvitriol und Alaun.
LXI. Payen, über den Kaffee.
LXII. Filhol, über die chemische Zusammensetzung der Weine.
LXIII. Girardin, über die Verfälschung der Branntweine.
LXIV. v. Kurrer, über einige Farben-Extracte.
LXV. Nesbit, über die Bestandtheile des Hopfens und die zu seinem Anbau geeignetsten Düngerarten.
LXVI. Anweisung, Möbel und andere Holzarbeiten zu masern.
Miscellen
LXVII. Crawford's atmosphärische Hemmvorrichtung etc.
LXVIII. Taylor's Ventil für atmosphärische Eisenbahnen.
LXIX. Busse's Construction der Anti-Vibrations-Räder aus Holz und Eisen.
LXX. Sanderson's Verbesserung in der Verbindung von Stahl und Eisen.
LXXI. Field's Sicherheitshufeisen.
LXXII. Francis' Beschreibung der in den vereinigten Minen zu Gwennap errichteten Fahrkunst.
LXXIII. Verbesserungen des Albert'schen Photoskops.
LXXIV. Henle's polytopische Uhr.
LXXV. Haenel, über die Gasbeleuchtung im Theater.
LXXVI. Mohr's Extractionsapparat für Weingeist und Aether.
LXXVII. Bussy, über den Apparat des Hrn. Briet zur Bereitung kohlensäurehaltigen Wassers.
LXXVIII. Marchand, über die Analyse des Schießpulvers.
LXXIX. Bewley, über Verfertigung von Röhren, Schläuchen etc.
LXXX. Ueber Palmenzucker.
LXXXI. Payen, über den Kaffee.
Miscellen
LXXXII. [Soutter's und Hammond's pneumatischer Hammer zum Einrammen der Pfähle.]
LXXXIII. Busse's System des Brückenbaues.
LXXXIV. [Underhay's verbesserte Wasserkrahnen für Eisenbahnstationen.]
LXXXV. Schäffer's und Hartung's Construction eines Schreibtisches.
LXXXVI. Lisburn's Kartoffel-Waschmaschine.
LXXXVII. Sykes' und Ogden's Maschinen zur Vorbereitung und Reinigung der Wolle etc.
LXXXVIII. Hanson's Verbesserungen an Chronometern und Taschenuhren.
LXXXIX. Verbesserungen im Füllen der Zündhütchen.
XC. Watson's Verfahren Luft und Dämpfe aus Oefen etc abzuziehen und zu verdichten.
XCI. Plantamour's Wasserbadtrichter.
XCII. Johnson's Verbesserungen im Reinigen des Leuchtgases.
XCIII. Polkinghorne's Behandlung der Zinnerze.
XCIV. Hullmandel's Verfahren Töpferwaaren und Porzellan mit Farben zu verzieren.
XCV. Persoz, Anleitung zur Analyse der gefärbten und gedruckten Zeuge.
XCVI. Batilliat, über die Benützung der Destillationsrückstände des Weins als Düngmittel oder zur Kaltbereitung etc.
XCVII. Thomson, über den relativen Werth der Gerste und des Malzes zum Mästen der Ochsen.
XCVIII. Thomson, über den Einfluß von Futter auf die Erzeugung von Milch und Butter.
Miscellen
Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Bandansichten

Angebote der Humboldt-Universität:

Angebote der SLUB Dresden: