Polytechnisches Journal.

Herausgegeben von Dr. Johann Gottfried Dingler, Chemiker und Fabrikant in Augsburg, ordentliches Mitglied der Gesellschaft zur Beförderung der gesammten Naturwissenschaften zu Marburg, correspondirendes Mitglied der niederländischen ökonomischen Gesellschaft zu Hartem, der Senkenbergischen naturforschenden Gesellschaft zu Frankfurt a. M., der Gesellschaft zur Beförderung der nützlichen Künste und ihrer Hülfswissenschaften daselbst, der Société industrielle zu Mülhausen, des niederösterreichischen Gewerbvereins so wie der schlesischen Gesellschaft für vaterländische Cultur; Ehrenmitgliede der naturwissenschaftlichen Gesellschaft in Groningen, der märkischen ökonomischen Gesellschaft in Potsdam, der ökonomischen Gesellschaft im Königreiche Sachsen, der Gesellschaft zur Vervollkommnung der Künste und Gewerbe zu Würzburg, des polytechnischen Vereins in Bayern, der Leipziger polytechnischen Gesellschaft, der Apotheker-Vereine in Bayern und im nördlichen Deutschland, auswärtigem Mitgliede des Kunst-, Industrie und Gewerbvereins in Coburg u.s.w. und Dr. Emil Maximilian Dingler.

Hundertunddreizehnter Band.

Jahrgang 1849.

Mit acht Tafeln Abbildungen.

Stuttgart.
Verlag der J. G. Cotta'schen Buchhandlung.

I. le Chatelier, über Farcot's Dampfmaschine.
II. Baude, über Bouillant's Straßenwalze.
III. Schiele's Versuche über die Reibungs-Curve.
IV. Newton's Verbindung für Röhren, Hähne etc.
V. Rodger's Tischmesser.
VI. Ricardo's Methode die Leitungsdrähte elektrischer Telegraphen zu isoliren.
VII. Highton's Verbesserungen an elektrischen Telegraphen.
VIII. Mittheilungen über preußisches Artilleriewesen, über Gewehr- und Pulverfabrication.
IX. Mausfield, über Leuchtgasbereitung mit Benzol.
X. Splitgerber, über Entglasung.
XI. Elsner, über das Bronziren der Gypsfiguren.
XII. Pattison's Verfahren Lactarin zu bereiten.
XIII. Bresson, über neue Maschinen zum Waschen und Beizen des Garns.
XIV. Payen, über die Structur und chemische Zusammensetzung des Zuckerrohrs.
XV. Anderson's Verfahren die Kartoffeln in verschiedene Qualitäten zu sortiren.
XVI. Le Canu, über die Verfälschungen des Mehls.
XVII. Guibourt, über die Verfälschungen des Rosenöls und ihre Erkennung.
XVIII. Quatrefages, über Fortpflanzung der Austern durch künstliche Befruchtungen.
Miscellen.
XIX. Die Britannia-Brücke über die Menai-Straße in England.
XX. Das Schinz'sche Dampfmanometer für Locomotiven.
XXI. Lillie's Apparate zum Reinigen und Abkühlen von Flüssigkeiten und Gasen.
XXII. Ueber die Verfertigung der Kurbelstangen zu den Locomotiven.
XXIII. Forsyth's Fabrication der Eisenbahnräder.
XXIV. Ashforth's Schraubenschlüssel.
XXV. Warner's Sicherheitsbriefkasten.
XXVI. Jones' Rettungshandhabe.
XXVII. Campbell's Vorrichtung zum Gießen der eisernen Zuckerhutformen.
XXVIII. Thomas' Oelprobe.
XXIX. How's Salometer.
XXX. Daubrée, über das Entdecken fließenden Wässer in geringer Tiefe.
XXXI. Bünau, über das Verstählen des Schmiedeisens.
XXXII. Bohlen, über Schmelzfarben.
XXXIII. Spilsbury's Verfahrungsarten zur Bereitung einiger Malerfarben.
XXXIV. de la Rue's Verfahren dem Papier etc. verzierte Oberflächen zu ertheilen.
XXXV. Morse's Verfahren zur Anfertigung von metallenen Druckformen.
XXXVI. Laming's Verfahren zur Fabrication von Schwefelsäure ohne Anwendung von Bleikammern.
XXXVII. Guettier, über Verwendung der Hohofenschlacken und der Thonschiefer-Trümmer.
XXXVIII. Ueber die Zubereitung des gekochten Futters zur Viehmästung.
XXXIX. Lassaigne, über die Menge des kohlensauren Gases welches die Pferde ausathmen.
Miscellen.
XL. Simpson's Verbesserungen an Dampfmaschinen.
XLI. Alban, über Hochdruckdampfmaschinen.
XLII. Wright's Verfertigung der Schraubstockbüchsen.
XLIII. Bromsgrove's Röhrenverbindung.
XLIV. [Lambert's Wasserkasten, welcher in dem Straßenpflaster eingelassen ist, um aus den Hauptwasserleitungsröhren bei Feuersbrünsten etc. Wasser ablassen zu können.]
XLV. Oschatz's Maschine zur Führung des Demants beim Glasschneiden.
XLVI. Schlarbaum's Patentpetschaft.
XLVII. Bertram's Heißwasser-Apparat.
XLVIII. Newton's Verbesserungen in der Construction der Stubenöfen.
XLIX. Richardson, über Struve's Bergwerks-Ventilator.
L. Budd's Verbesserungen an Hohöfen.
LI. Wächter, über die aventurinähnliche Porzellanglasur.
LII. Drayton's Verfahren das Glas zu versilbern.
LIII. Strohl, über den Antimon-Zinnober.
LIV. Ueber Fuchs' Wandmalerei.
LV. Mohr, über die vortheilhafteste Bereitung des Salmiakgeistes.
LVI. Richard, über Verbesserung der Pferderennen.
Miscellen.
LVII. Alban, über Hochdruckdampfmaschinen.
LVIII. Lemaitre's Indicator für Dampfkessel.
LIX. Mc Connell's Verbesserungen an den Locomotiven etc.
LX. Dampfkesselofen zum Heizen mit Anthracit.
LXI. White's Kaminaufsatz oder Ventilator.
LXII. Eiffe's Verbesserungen an Chronometern und andern Uhren.
LXIII. Bright's Verbesserungen an Lampen.
LXIV. Brothers' Verfahren thönerne Retorten zur Leuchtgasbereitung zu verfertigen.
LXV. Mansfield, über die Vortheile und die Bereitung des Benzol-Leuchtgases.
LXVI. Le Play, über neue Apparate für die analytische Chemie und die Probirkunst.
LXVII. Oellacher, über die Anwendung des Messings zu Dachbedeckungen.
LXVIII. Ueber die Goldgewinnung aus Kupferkiesen.
LXIX. Dessaignes, über die Umwandlung der Aepfelsäure in Bernsteinsäure.
LXX. Liebig, über Darstellung der Bernsteinsäure aus äpfelsaurem Kalk.
LXXI. Payen, über den Kaffee und seine Bestandtheile.
LXXII. Chevallier, über die Desinfection der Abtritte und die Darstellung der Poudrette.
Miscellen.
LXXIII. Alban, über Hochdruckdampfmaschinen.
LXXIV. Coad's Verbesserungen in der Construction der Dampfkesselöfen und Puddelöfen.
LXXV. Greenstreet's Wassersäulenmaschine.
LXXVI. Adams' Handmahlmühlen für Kaffee, Malz etc.
LXXVII. Barlow's und Forster's Verbesserungen an elektrischen Telegraphen.
LXXVIII. Hopfgartner's Analysen zweier hydraulischer Kalke.
LXXIX. Pettenkofer, über den hydraulischen Kalk.
LXXX. Schunck's Verfahren das Weißblech vom Zinn zu befreien.
LXXXI. Rogers' Vorrichtungen zum Trocknen und Verkohlen des Torfs.
LXXXII. Wrigley's Verfahren feste und flüssige Hefe zu bereiten.
LXXXIII. Soubeiran, über die Zusammensetzung des Honigs.
LXXXIV. Dubrunfaut, über die Zuckerarten.
LXXXV. Schwarz, über die Bestimmung des Stärkmehls auf nassem Wege.
Miscellen.
LXXXVI. Alban, über Hochdruckdampfmaschinen.
LXXXVII. Dunn's Apparat zur Regulirung des Druckes in Dampfkesseln.
LXXXVIII. Ashby's Maschine zum Reinigen des Getreides.
LXXXIX. Hjorth's elektromagnetische Rotationsmaschine.
XC. Löthlampe mit Terpenthinöl-Dampf.
XCI. Summer's Apparat zum Auswaschen der Niederschläge.
XCII. Louyet, über die Darstellung des reinen Kobaltoxyds und des Thenard'schen Blaues.
XCIII. Elsner, über schmiedbares Messing.
XCIV. Soubeiran und Mialhe, über eine Verunreinigung des Chloroforms.
XCV. Müller, über das Leimen des auf der Maschine gefertigten Papieres.
XCVI. Recluz, über die Bereitung des Feuerschwamms.
XCVII. de Lignac, über eine Milchconserve.
XCVIII. Gaudichaud, über die Einführung zweier Nährpflanzen.
Miscellen.
Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Bandansichten

Angebote der Humboldt-Universität:

Angebote der SLUB Dresden: