Titel: Register
Fundstelle: 1831, Band 42
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/journal/register/pj042

Namen- und Sachregister
des
neununddreißigsten, vierzigsten, einundvierzigsten und zweiundvierzigsten Bandes des polytechnischen Journales.

  • A.
    • Abbey, Patent XL. 157.
    • Abbeys Thee von Hagedornblättern XLII. 392.
    • Abbot, Patent XLII. 142.
    • Abdekerei, Payens Abhandlung über die Benuzung aller Theile der todten Thiere XL. 270. 363.
    • Acaciablumen XLI. 398.
    • Accard, Patent XLI. 378.
    • Acher, Patent XLII. 142.
    • Adams, Patent XLII. 142.
    • Adde, Patent XLII. 142.
    • Aderlassen, Weiß's Instrument dazu für Pferde XLII. 113.
    • Aeolophen XXXIX. 230.
    • Affre, Patent XLI. 378.
    • Afterklauen, ihre Behandlung und Anwendung XL. 281. 369.
    • Aguado, Patent XLI. 378.
    • Aikin über die Unterhaltung und Erneuerung der Obstgärten auf Pachtgütern XLII. 78.
    • Aingworth, Patent XLII. 141.
    • Aitchison über Abdampfen der Zukerauflösungen XLII. 420.
    • Aitken, Verbesserung in Aufbewahrung des Biers XXXIX. 61.
    • Alaun, über die Anwendung desselben in der Bäkerei XXXIX. 444.
    • Alaunerde, siehe Thonerde.
    • Alban, dessen Dampfmaschine zur Entwässerung des Torfmoors XL. 1
    • Albert, verbesserte elektromagnetische Batterie XLI. 244.
    • Albret, Patent XLII. 142.
    • Alliotte, Patent XLII. 142.
    • Alcock, Patent XXXIX. 324.
    • Aldini, Behandlung des Asbests zur Verf. seiner unverbrennlichen Zeuge XLI. 234
      • – dessen Rüstungen aus Metallgeweben betreffend XLII. 57
    • Ale aus Runkelrüben XLII. 219.
    • Alexandre, Patent XLI. 378.
    • Alkalien, Anwendung der kohlensauren in der Bäkerei XXXIX. 448.
    • Alkaloide, elektrochemische Zersezung derselben XL. 233.
    • Alkohol, Anlage von Eisgebäuden für Destillateurs XL. 261.
      • – Bemerkung über Destillation von Travassos XXXIX. 96.
      • – Coffeys Destillirapparat XL. 174.
      • – Darstellung einer rothen Farbe durch Behandlung desselben mit Salpetersäure XL. 358.
      • – Kasperowski's Dampfdestillirapparat XLII. 66.
      • – Mittel um dem Wein den Faßgeschmak und dem Branntwein den Geschmak nach den Träbern zu nehmen XLII. 74.
      • – Quenots Weingeistlampe XLII. 176.
      • – Serullas über Verwandlung dess. in Essig XL. 234.
      • – Shands Verb. in der Destillation XXXIX. 410.
      • – Shears Destillirapparat XXXIX. 95.
      • – Tabaries Oenometer XXXIX. 469.
    • Alkohol, über beschleunigte Essigbereitung aus demselben XXXIX. 317.
    • Alkoholgehalt der portugiesischen Weine XLI. 236.
    • Allans Versuche über die beste Temperatur zum Buttern XLI. 237.
    • Allard über Verzinnen der Eisendrahtgewebe XLI. 23.
    • Allen, Patent XLII. 64
      • – Verbesserung in Bildung des sogenannten Haares auf dem Tuche XXXIX. 53
    • Alliette, Patent XLI. 378.
    • Amalgam, Stratinghs zum Versilbern des Kupfers XL. 55.
    • Amand, Boudon de, Mühle zum Vermengen des Thons XLII. 338
      • – über Verfertigung d. Töpferwaare, des Steinguts etc. nach englischer Art XLI. 206
    • Amianth, siehe Asbest.
    • Ammoniak, Anwendung des kohlensauren in der Bäkerei XXXIX. 448
      • – Figuier über kohlensaures XL. 431
    • Ammoniakalkupfer, Anwendung desselben als Mordant XLI. 47. 52.
    • Analyse, Berthiers von verschiedenen Glassorten.
      • – der Bleihüttenproducte von Berthier XLII. 366. 405.
      • – der englischen Schießpulversorten von Ure XXXIX. 269.
      • – der Kochsalzsorten und Salzquellen in den Vereinigten Staaten XXXIX. 204.
      • – der krystallinischen Verbindung, welche sich bei Bereitung der Schwefelsäure erzeugt XL. 192.
      • – der Mangosamen XLII. 219.
      • – der Melasse des Roh- und Runkelrübenzukers XLI. 374.
      • – der sublimirten Kleesäure XL. 204.
      • – der Syrupe XL. 236.
      • – der Weinhefe von Braconnot XLI. 430.
      • – des basisch salpetersauren Wismuths XL. 223.
      • – des basisch salzsauren Antimonoxydes XL. 222.
      • – des basisch salzsauren Eisenoxyds XL. 220.
      • – des basisch salzsauren Wismuths XL. 223.
      • – des Berlinerblaues von Gay-Lussac XL. 225.
      • – des Brodes, welches mit Kupfervitriol und anderen Salzen verfälscht ist, nach Kuhlmann XXXIX. 439.
      • – des Goldpurpurs XXXIX. 328.
    • Analyse des Natronbicarbonats XXXIX. 135.
      • – des käuflichen Braunsteins XL. 212.
      • – des Krapps von Schlumberger XXXIX. 385.
      • – des Kuhmists von Morin XXXIX. 394.
      • – des Mehls von Rodriguez XXXIX. 89.
      • – des Menschenblutes XLII. 159.
      • – des Mineralwassers zu Nottington XLII. 73.
      • – des natürlichen Schwefelwismuths XL. 229.
      • – des Tennantits XLII. 73.
      • – Dumas Anal. der in den Künsten gebräuchlichen Gläser XXXIX. 27.
      • – eines neuen Bleierzes von Boussingault XXXIX. 436.
      • – eines Wasserstoff enthaltenden Kochsalzes XXXIX. 212.
      • – einiger Queksilbersalze von Phillips XLII. 281.
    • Anderson, Knochenmühle XXXIX. 419.
    • André, über den Anbau und die Verarbeitung des Leins XL. 102.
    • Andrieux, Patent XLII. 142.
    • Andry, Patent XLI. 378.
    • Angelfischer, Erzeugung der Mehlwürmer für sie XL. 365.
    • Anker, Barnards Nothanker XXXIX. 4
      • – Motfats Apparate zum Lichten derselben XLII. 9
    • Ankerwinden, Bertins acentrisches Rad dafür XLII. 340.
    • Antig, Maschine zum Durchschlagen des Eisenbleches XLI. 250.
    • Antimon, über Scheidung desselben vom Zinn XLI. 271.
      • – Wirkung der Kohle auf Brecheweinstein XL. 444.
      • – siehe auch Kermes.
    • Antimonoxyd, über ein basisch salzsaures XL. 222.
    • Antiseptisches Mittel, Holzsäure zur Aufbewahrung thierischer Körper angewandt XL. 74.
    • Apparat, Albers verbesserte elektromagnetische Batterie XLI. 247.
      • – Aitchisons zum Abdampfen der Zukerauflösungen XLII. 420.
      • – Baaders um das Eis in den Wasserleitungen zu schmelzen XXXIX. 378.
      • – Bernhards Kraftapparat XLI. 168. 334. XXXIX. Beilage.
      • – Bowlers zum Färben der Hüte XLII. 265.
    • Apparat, Braidwoods zum Retten aus Feuersgefahr XLII. 177.
      • – Cayleys an Dampfwagen, um Unglük auf Eisenbahnen zu verhüten XLI. 188.
      • – Cleggs Gasmesser XLI. 402.
      • – Cochranes Kochapparat XLII. 93.
      • – Coffeys für Bierbrauer und Destillateurs XL. 174.
      • – Colliers und Pinkus zur Gasbeleuchtung XL. 89.
      • – Donovans zur Gasbeleuchtung XL. 345.
      • – Dubrunfauts um Flüssigkeiten mit Dampf in die Höhe zu pumpen XXXIX. 104.
      • – S. Etiennes zur Darst. von Erdäpfelmehl XLI. 118.
      • – Freßapparat für Pferde XLI. 160.
      • – Frihous zum Austroknen des Fleisches XLI. 133.
      • – Gasapparat von Collier und Pinkus XXXIX. 128.
      • – Gavards zum Zeichnen XLI. 345.
      • – Guppys zum Körnen des Zukers XXXIX. 214.
      • – Hallettes Speisungsapparat für Dampfkessel XLI. 161.
      • – Harris zum Laugen und Appretiren wollener Garne und Tücher XL. 408.
      • – Hauys Filtrirapparat für chemische Versuche XLI. 204.
      • – Hendersons zur Erläuterung des Parallelogrammes der Kräfte XL. 337.
      • – Ibotsons um die Klümpchen aus dem Papierzeuge wegzubringen XLII. 261.
      • – Kasperowski's Dampfdestillirapparat XLII. 66.
      • – Laignels zum Erwärmen des Inneren der Wagen XLII. 259.
      • – Lemares zum Kochen im Feld XLI. 193.
      • – Mallets um das Bier gegen Sauerwerden zu schüzen XLI. 257.
      • – Mirandas Laugapparat XL. 178.
      • – Motfats zum Hemmen und Befestigen der Kettentaue und zum Lichten der Anker XLII. 9.
      • – Pequeurs Speisungsapparat für Dampfkessel XLI. 161.
      • – Shears Destillirapparat XXXIX. 95.
      • – Taylors Speisungsapparat für Dampfkessel XL. 35.
      • – Ures Luftheizungsapparat zum Verdampfen und zum Verdichten der Dämpfe XLII. 92.
      • – Verf. gläserner mit Dangers Löthrohr XL. 396.
    • Apparat, Webers um die Schnelligkeit des Wassers zu messen XXXIX. 379.
      • – Zuber-Karths um das Eis in den Wasserleitungen zu schmelzen XXXIX. 374.
      • – zum Schraubenschneiden für astronomische Instrumente XXXIX. 24.
      • – zur Verdichtung der salzsauren und anderer Dämpfe XL. 208.
      • – zur Verfertigung der Töpferwaare, des Steinguts, der Fayence und des Porzellans nach englischer Art XLI. 206.
      • – vergl. auch Maschine.
    • Appretiren, Allens Verbesserung im Appretiren des Tuches XXXIX. 53.
      • – Smiths Verf. für Zeuge XXXIX. 49.
      • – wollener Garne und Tücher nach Harris XL. 408.
    • d'Arcets Knochengallerte, ihre Anwendung zu Paris XLI. 76.
    • Arcet, über Mareschals und Coisplets Casserole aus polirtem Gußeisen XLII. 332.
    • Ardouin, Patent XLI. 378.
    • Arles, Patent XLI. 378.
    • Armengaud, Patent XLII. 142.
    • Arnaud, Patent XLII. 142.
    • Arsenige Säure, Wirkung der Kohle darauf XL. 445.
    • Arsenikhaltiges Kupferammonium, Anwendung dess. in der Färberei XLI. 52.
    • Artesische Brunnen in Deutschland XLII. 310
    • Arzeneien, Becher zum Einnehmen aufbrausender XLII. 75
    • Asbest, Behandlung dess. zur Verfertigung von unverbrennlichen Zeugen XLI. 234.
    • Aspinwall, Patent XLI. 309.
    • Atholpresse, Hopkinson's XLII. 11.
    • Atkinson, Patent XXXIX. 464.
    • Atmosphäre, salpeterhaltige zu Tirhoot XL. 232.
    • Attwood, Patent XLII. 65.
    • Aubard, Patent XLI. 378.
    • Aubert über die Selbstentzündung der gepulverten Kohlen XXXIX. 121.
    • d'Aubuisson über die nüzende Kraft eines in einer Bahn eingespannten Pferdes XLI. 95.
    • Aujard, Patent XLI. 379.
    • Ausfuhr in England XXXIX. 407. 466. XL. 77. 159. 400.
    • Auteroche, Patent XLI. 379.
    • Aventuringlasur der englischen Töpferwaare XLI. 206.
    • Averty, Patent XLII. 142.
    • Avignonsbeeren, über die Farbe, welche sie mit Uransalzen hervorbringen XL. 155.
  • B.
    • Baader, Jos. v., Anzeige einer neu erfund. Bauart von Eisenbahnen, Wagen und fortschaffenden Maschinen XLI. 1.
      • – – Bemerkungen über einige Hindernisse, durch welche die Fahrt auf Eisenbahnen im Winter erschwert werden kann XL. 48.
      • – – über Bernhards Kraftapparat XLI. 334.
    • Babbage, über den Verfall der Royal Inst. XXXIX. 160
      • – über die Kunst des Beobachtens XL. 189
    • Bacons Gaslampen XXXIX. 288.
    • Baddeleys Hutstok XLII. 35
      • – Methode Tintenfleken auszuradiren XLII. 434
    • Bäder, Boudet über künstliche Mineralbäder XLI. 393.
    • Bänder, neue Art sie bei Maschinen zu verbinden XL. 84.
    • Bagshaws Tafeln aus gebranntem Thon zu Fußboden XLII. 71.
    • Bailey, Patent XXXIX. 464
      • – Maschine zur Verfertigung von Spizen XLII. 94
    • Baume, über das Abtreiben derselben auf Bergabhängen XL. 466
      • – über das Beschneiden der Obstbäume XLII. 425
    • Baillett, über Delacombes hölzernen Hygrometer XLI. 104.
    • Bakewells gläserne Räder, Triebstöke etc. für Uhren XLI. 466.
    • Bäkerei, über die Anwendung des Kupfervitriols und anderer Salze dabei XXXIX. 440.
      • – vergl. auch Brodbereitung.
    • Baköfen, Anwendung derselben als Trokenstube mit heißem Luftstrome XL. 377.
    • Ball, Patent XLII. 66.
    • Ballantyne, Versuche über die beste Temperatur zum Buttern XLI. 238.
    • Banknoten, Dupeyrats aufeinanderpassende Stämpel dafür XLII. 344.
    • Barbet, Patent XLI. 379.
    • Barbiermesser, Knight über das Schärfen derselben XXXIX. 193.
    • Barclays Versuche über die beste Temperatur zum Buttern XLI. 237.
    • Barlocci, über Elektricitätserzeugung durch rothes und violettes Licht XLII. 216.
    • Barnard, Nothanker XXXIX. 4
    • Barnardières Hüte XLII. 312.
    • Barometer, leicht transportabler XLI. 152.
    • Barrau, Patent XLII. 142.
    • Barrys Analyse des Mineralwassers zu Nottington XLII. 73.
    • Barts tragbare Staffelei für Mahler XLII. 360.
    • Barth, durch Drehung wirkende Kutschenfedern XL. 332
    • Barths, Beschreib. eines leicht zu entleerenden Schubkarrens XL. 86.
    • Bastenaire-Daudenart, Bereitung einiger Farben, um auf Glas, Email, Fayence, Metalle und Porzellan zu mahlen XLI. 365.
    • Bates, Patent XXXIX. 463
    • Batten, Patent XLI. 309.
    • Batterie, Alberts verb. elektromagnetische XLI. 247.
    • Battu-Armand, Patent XLII. 142.
    • Bauce, Patent XLII. 64.
    • Baudry, Patent XLII. 142.
    • Bauduceau, Patent XLII. 142.
    • Baumrinde, Papier daraus XLI. 155.
    • Baumschule, Sterler über die in Weyhenstephan XXXIX. 472.
    • Baumwolle, Darstellung von Schwefelblei und Schwefelkupfer darauf und Anwendung der salzsauren Thonerde als Mordant XLI. 47.
    • Baumwollenbau in Indien XLII. 433.
    • Baumwollengarn, Verfahren ihm die Nankinfarbe zu ertheilen XLII. 195.
    • Baumwollenspinnerei, Kosten der Triebkraft, wenn sie ein Roßwerk oder eine Dampfmaschine ist XLI. 310.
      • – Kosten ihrer Triebkraft, wenn sie eine Dampfmaschine oder ein Wasserstrom ist XLI. 315.
      • – über die Kraft, welche dabei zu den verschiedenen Operationen erfordert wird XLII. 236.
    • Baumwollenstoffe, Morins Schlichte XLI. 114.
    • Baumwollenzeuge, Anwendung der Uransalze als Mordant XL. 152.
    • Baumwollenzeuge, Cook über die Cylinder zum Walzendruk XLII. 183.
      • – mit Buchdrukerschwärze grau und mit Chlorsilber violett gefärbt XL. 356.
      • – Mirandas Laugapparat XL. 178.
      • – über Bedruken ders. mit Indigo und die Anwendung des Ammoniakalkupfers als Mordant XLI. 47.
    • Baumwollpflanzungen in Frankreich XLII. 220.
    • Bauzon, Patent XLII. 142.
    • Bayonett, Berengers verb. XXXIX. 102.
    • Bazy, Patent XLI. 379.
    • Beale, Patent XL. 459.
    • Beare, Patent XLI. 379.
    • Beaudet, Patent XLII. 142.
    • Becher zum Einnehmen aufbrausender Arzeneien XLII. 75.
    • Becks Hahn XLII. 163.
    • Becquerel, über die Wirkung mehrerer Pflanzensubstanzen auf die Metalloxyde XLII. 45.
    • Beize, Anwendung der salzsauren Thonerde XLI. 47.
      • – Anwendung des Kupferammoniums XLI. 47. 52.
      • – Anwendung der Uransalze als solche XL. 152.
      • – Anwendung des salpetersauren Silbers um Baumwolle violett zu färben, siehe Robiquet.
      • – Darstellung von Schwefelblei und Schwefelkupfer auf Zeugen XLI. 47.
    • Beleurgey, Patent XLII. 143.
    • Bells Drehpumpe zum Heben und Treiben von Wasser XLII. 161
      • – Maschine zur Abnahme der Wolle und Haare von Häuten XLII. 184
    • Bellemere, Patent XLI. 379.
    • Bellis Elektrisirmaschine XLI. 393.
    • Benard, Patent XLI. 379.
    • Benham, Patent XXXIX. 151.
    • Bennetts Compos. für die Zapfenlöcher d. Taschenuhren XXXIX. 110. XL. 352
    • Benoit, über Desormeaux's Schraubstok mit Klemme und Muschel XLI. 198
    • Beraud, Patent XLI. 379.
    • Berenger, Verbess. an Feuergewehren XXXIX. 101.
    • Bergabhänge, über das Abtreiben der Wälder auf denselben XL. 466.
    • Berjou, Patent XLI. 379.
    • Berlinerblau, Gay-Lussacs Bemerk. darüber XL. 225.
    • Bernhard, dessen Kraftapparat XLI. 168. 334.
      • – über die Theorie und Nuzanwendung seines Kraftapparates, Beilage zu Bd. XXXIX.
    • Berry, Patent XLII. 304.
    • Berthaud, Patent XLII. 143.
    • Berthemot. über Bereitung der Queksilberjodüre XLII. 42.
    • Berthier, Analysen verschiedenartiger Gläser XXXIX. 43
      • – über die metallurgische Behandlung des Bleiglanzes XLII. 366. 405
    • Bertins acentrisches Rad XLII. 340.
    • Bertin, Patent XLII. 143.
    • Bertot-Lolanne, Patent XLI. 379.
    • Berzelin, neues Mineral XLII. 432.
    • Best, Patent XLI. 379.
    • Bettfedern, Zubereitung derselben XL. 372.
    • Biakford, Patent XLII. 141.
    • Biderman, Patent XLII. 143.
    • Bienbar, Patent XLII. 143.
    • Bienenzucht, Nutts XLII. 299
    • Bier, Aitkens Verbess. in Aufbewahrung desselben XXXIX. 61.
      • – aus Runkelrüben XLII. 219.
      • – Einfluß des harten Wassers auf die Güte desselben XLI. 394.
      • – Explosion eines Fasses Porterbier XL. 76.
      • – Malletts Verfahren es gegen Sauerwerden zu schüzen XLI. 257.
    • Bierbrauer, Anzahl derselben in England XLI. 400.
    • Bierbrauerei, Aufbewahrung der Träbern XLI. 159.
      • – Bemerkungen darüber XXXIX. 55.
      • – Coffeys Apparat zum Abkühlen der Würze XL. 174.
      • – über Anlage von Eisgebäuden für solche XL. 261.
    • Biggs, Patent XLII. 66.
    • Bignonia chica, über das rothe Stärkmehl ders. XLI. 281.
    • Billard aus Gußeisen XLI. 467.
    • Bingant, Patent XLI. 379.
    • Bingham, Patent XLII. 303.
    • Bit, Ettricks Bohrbit zum Ausbohren von Flintenläufen XLII. 34.
    • Bittererde, Anwendung der kohlensauren in der Bäkerei XXXIX. 447.
    • Bizet, Patent XLI. 379.
    • Blackwell, Patent XXXIX. 324.
    • Blanchard, Patent XLI. 379.
    • Blanchet, Patent XLII. 143.
    • Blanks Lederpapier XXXIX. 54.
    • Blasebälge, Streets Dampfmaschine dazu XL. 58
      • – über die Triebkraft, welche sie erfordern XLII. 239
    • Blausaures Eisen, Analyse des Berlinerblaues XL. 225.
    • Blech, Antigs Maschine zum Durchschlagen des Eisenbleches XLI. 250.
    • Blei, Anwendung des schwefelsauren Bleies zur Bereitung von Bleiweiß und salpetersaurem Blei XLII. 289.
      • – Fällung des essigsauren durch Schwefelwasserstoff auf Zeugen XLI. 47.
      • – über die Zersezung des essigsauren durch die Hize XLI. 270.
      • – Verfahren den Bleigehalt der zinnernen Geräthschaften auszumitteln XLII. 285.
      • – Wirkung der Kohle auf essigsaures XL. 444.
      • – Wirkung der Kohle auf salpetersaures XL. 443.
      • – Bereitung des basisch-chromsauren Bleies von zinnoberrother Farbe XLII. 389.
    • Bleierne Kessel, über ihre Anwendung in der Salzsiederei XXXIX. 77.
    • Bleichen des gelben Elfenbeins XLII. 209
    • Bleierz, über ein neues XXXIX. 436.
    • Bleiglanz, Berthier über die metallurgische Behandlung desselben XLII. 366. 405.
    • Blein, Patent XLI. 379.
    • Bleioxydhydrat, Wirkung der Kohle darauf XL. 445.
    • Blizableiter, Olmsteds Bemerkung darüber XXXIX. 155
      • – Harris über Anwendung derselben auf Schiffen XLII. 420
    • Bloms transportable hölzerne Häuser XLI. 75.
    • Blundell, Patent XXXIX. 151.
    • Blut, Analyse des Menschenblutes XLII. 159.
      • – Aufbewahrung und Anwend. desselben zu Dünger und anderen nüzlichen Zweken XL. 297. 372.
      • – über die Anwendung des getrokneten als Dünger XLI. 298.
    • Blutkohle, die in den Zukerraffin. gebrauchte wieder gut zu machen XLI. 56. 57.
      • – über die Benuzung der in den Zukerraffinerien gebrauchten als Dünger XLI. 295.
      • – über ihre entfärbende Kraft. XLI. 292.
      • – Verfahren, die in den Zukerraffinerien gebrauchte wieder gut zu machen XLI. 419.
      • – zum Raffiniren d. Zukers XLII. 47.
      • – siehe auch Kohle.
    • Bobbinets, Englands Handel damit XLII. 429.
    • Bohrbit, Ettricks zum Ausbohren von Flintenläufen XLII. 34.
    • Boinest, Patent XLI. 379.
    • Boisacq, Patent XLI. 379.
    • Boitin, Patent XLII. 143.
    • Boivin, Patent XLI. 379.
    • Bollen, Patent XLI. 379.
    • Bonastre über Anwendung der Chloralkalien, um altem Fett den Geruch und die Farbe zu benehmen XLI. 60.
    • Bordege, Patent XLI. 379.
    • Bornèque, Patent XLII. 143.
    • Bosc über Fällung von Schwefelblei und Schwefelkupfer auf Zeuge und die Anwendung der salzsauren Thonerde als Mordant XLI. 47
    • Bothe aus gehämmertem Eisen XXXIX. 466
      • – Churchs Verb. im Baue derselben XLII. 252
    • Botherel, Patent XLII. 143.
    • Bouché, Patent XLII. 143.
    • Boudet über künstliche Mineralbäder XLI. 393.
    • Boudier, Patent XLI. 379.
    • Boudon de Saint Amand, Mühle zum Vermengen des Thons XLII. 338
      • – Verfertigung der Töpferwaare, des Steinguts, der Fayence und des Porzellans nach englischer Art XLI. 206
    • Boudon, Patent XLI. 379.
    • Boullay über Natronbicarbonat XXXIX. 134.
    • Bound, Patent XL. 460.
    • Bounsall, Patent XLII. 66.
    • Bourcart, Instrument um die Geschwindigkeit des Wassers zu messen XXXIX. 379.
    • Bourgoin, Tabelle über die Zusammensezung der Syrupe XL. 236.
    • Bourguignon, Patent XLI. 379.
    • Bouriat über Laignels Apparat zum Erwärmen des Inneren der Wagen XLII. 259
    • Bourlet d'Amboise, Patent XLI. 379.
    • Bourlon, Patent XLII. 143.
    • Bourquin, Patent XLII. 143.
    • Boussard, Patent XLII. 143.
    • Boussingault über ein neues in Panoramo-Rico vorkommendes Mineral XXXIX. 436.
    • Boutigny, Patent XLI. 380.
    • Bouvard, Patent XLII. 143.
    • Bouveret, Patent XLII. 143.
    • Bouvet, Patent XLI. 380.
    • Bouvot, Patent XLI. 380.
    • Bowlers Apparat zum Färben der Hüte XLII. 265.
    • Boyer, Patent XLII. 143.
    • Braconnot, Analyse der Weinhefe XLI. 430.
    • Braconnot, über Gallussäure XL. 384
      • – über Käsestoff und Milch XLI. 134
    • Bradford, Patent XLII. 304.
    • Braidword über feuerfeste Fußboden XLII. 390.
    • Braidwoods Apparate zum Retten aus Feuersgefahr XLII. 177.
    • Brain, Patent XLI. 309.
    • Braislee, Patent XLII. 305.
    • Braithwaites Dampfkessel, Versuche damit XLII. 1.
    • Branntwein, Benuzung desselben zur beschleunigt. Essigbereitung XXXIX. 317.
      • – Kasperowski's Dampfdestillirapparat XLII. 66.
      • – Mittel um ihm den Geschmak nach den Träbern zu nehmen. XLII. 74.
      • – Tataries Oenometer XXXIX. 469.
      • – über Verwandl. desselben in Essig XL. 234.
    • Branntweinbrennerei, Bemerkungen darüber von Travassos XXXIX. 96.
    • Branntweinconsumtion in Irland XL. 238.
    • Brasseur, Patent XLII. 143.
    • Brauereien, siehe Bierbrauerei.
    • Braunstein, über Prüfung des käuflichen XL. 212.
    • Brazier, Zukerbereitung aus Roggen, Reiß, Mais, Kartoffeln etc. XLI. 289.
    • Brechweinstein, Wirkung der Kohle auf denselben XL. 444.
    • Brenner, Kilbys und Bacons verbesserter XXXIX. 288.
    • Brenzgallussäure, Braconnots Vers. damit XL. 384.
    • Breton, Patent XLII. 143.
    • Brewster, Patent XLI. 309.
    • Briant, Patent XLII. 143.
    • Briet, Patent XLII. 143.
    • Brimmeyer, Patent XLI. 380.
    • Brincken über europ. Urwälder XXXIX. 158.
    • Brockedon, Patent XLII. 141.
    • Brod, über verschied. Arten. XXXIX. 63.
    • Brodbakofen, Beschreib. eines Gemeinde-Brodbakofens XLI. 33.
    • Brodbereitung aus Erdäpfeln XLII. 292. 293
      • – aus Runkelrüben und Pastinakwurzeln XLII. 292
    • Brodbereitung aus Stroh XLI. 78. XLII. 49.
      • – Claytons Knetemaschine XLI. 255.
      • – Hobbelschroys Knetmaschine XLI. 155.
      • – Hicks verbess. Bakofen dazu XL. 96 XLI. 235.
      • – Jacquemins tragbare Handmühle XL. 326.
      • – über die Anwendung des Kupfervitriols und anderer Salze beim Brode XXXIX. 439.
      • – vergleiche auch Bäkerei.
    • Bronzac, Patent XLII. 143.
    • Bronze, Flüssigkeit zum Reinigen derselben XL. 75.
    • Brook, Patent XLI. 380.
    • Brookings dreh- oder schiebbares Fid. XXXIX. 293
      • – Methode Steuerruder einzuhängen XLII. 8
    • Brot, Patent XLI. 380.
    • Brown, Maschine zum Mahlen der Leinsamen, Farben etc. XXXIX. 219
    • Brownills Methode, Schiffe auf Kanälen auf und nieder zu heben XLII. 6.
    • Brüken, über Erleichterung der Berechnungen bei Hängebrüken XLI. 392
      • – Vergleichung der drei größten seit 1815 erbauten XLI. 149
    • Brunier, Patent XLI. 380.
    • Brunnen, artesische in Deutschland XLII. 310.
      • – artesische in Frankreich und Italien XL. 395. 396.
      • – Leloge's mit beständigem Druk und aufsteigendem doppeltfiltrirten Wasser XLI. 244.
    • Brunnenhahn, Becks XLII. 163.
    • Brunnenstuben, gußeiserne für Wasserleitungen XLII. 257.
    • Brunton, Patent XL. 312. XLI. 309
    • Bubulin, ein Bestandtheil des Kuhmists XXXIX. 394.
    • Buchdrukerkunst, Erfindung derselben XLI. 316
      • – Preisaufgabe wegen Verbindung derselben mit der Lithographie XLI. 462
    • Buchdrukerlettern, Thompsons Verfert derselben XLII. 414.
    • Buchdrukerpresse, Maxwells Verbesserung daran XL. 346.
    • Buchdrukerschwärze, zu einem soliden Grau in der Färberei benuzt XL. 356.
    • Bulchenberger's Wiegenuhr XXXIX. 154.
    • Bücher, Marmoriren ihres Schnitts XLII. 211
      • – über das Masern ihres Einbandes XLII. 268
    • Buchweizen, blaue Farbe daraus XXXIX. 230. XL. 74.
    • Buckinghams Reise um die Welt XLII. 160.
    • Buddings Maschine zum Abscheren der Graspläze XXXIX. 146
      • – neue Art die Riemen bei Maschinen zu verbinden. XL. 84
    • Buffons Tabelle für die wahrscheinliche Dauer des Lebens eines Menschen XLII. 77.
    • Buisson über Goldpurpur XXXIX. 328
    • Burat, Patent XLII. 143.
    • Burdins Schleußensystem XLI. 74.
    • Burgess, Patenttrank für Gichtkranke XLI. 77
    • Burgh, Patent XLI. 309.
    • Burnot, Patent XLII. 143.
    • Busk, Patent XLII. 427.
    • Buttern, über die beste Temperatur dazu XLI. 237. 238.
    • Buttler, Patent XLI. 380.
    • Byrne-Madden, Patent XLII. 143. 144.
  • C.
  • D.
    • Dagonet, über das Entschmeren des Weins XLI. 283.
    • Daguillon, Bereitung eines Stoffes zu Meubles nach Art der Gobelins XLI. 113.
    • Dakin, Elektrisirmaschine XXXIX. 16
      • – über ein Schiff, das sich von selbst seinen Ballast gibt und ihn ausleert XXXIX. 153
    • Dale, Patent XLII. 141.
    • Dalglish, Patent XXXIX. 150.
    • Dalleaume, Patent XLI. 381.
    • Dalton, Patent XLII. 145.
    • Dampf, Anwendung desselben zum Erhizen der Kupferplatten behufs des Drukens XLI. 76.
      • – Dubrunfauts Apparat um Flüssigkeiten damit zu heben XXXIX. 104.
      • – Flauti, über die mechanische Wirkung desselben XXXIX. 367.
      • – Haycraft, über die Anwendung des überhizten XLI. 326.
      • – Sharps und Fawcett's Methode, Luft behufs der Verdampfung in Flüssigkeiten einzuführen XLII. 174.
      • – Streets Verf. eine Radbewegung durch denselben hervorzubringen XL. 38.
      • – über eine Maschine um Zuker mit Dampf zu fabriciren XL. 463.
      • – Unterschied der Menge, welche roth- und weißglühendes Eisen erzeugt XLII. 68.
      • – Ures Apparat zum Verdampfen XLII. 92.
      • – – Thermostat zur Regulirung der Temperatur XLII. 173.
    • Dampfapparat, Aitchisons zum Abdampfen der Zukerauflösungen XLII. 420.
      • – Baaders um das Eis in den Wasserleitung. z. schmelzen XXXIX. 378.
      • – Zuber-Karths, um das Eis in den Wasserleitung. zu schmelz. XXXIX. 374.
    • Dampfbothe aus Eisen XXXIX. 154. 466.
      • – Churchs Verb. im Baue derselben XLII. 252.
      • – französische Ordonnanzen darüber XL. 389.
      • – mit Braithwaite's und Ericsson's Kessel XXXIX. 81.
      • – mit Hochdrukmaschinen XLI. 233.
      • – Robinsons Bemerkungen über Kanalschifffahrt XLI. 173.
      • – Silvesters neue XLII. 385.
      • – über ihre Vortheile im Kriege XL. 314.
      • – Vorschlag einer Lebensversicherungseinrichtung dabei XLII. 386.
    • Dampfbothfahrt zwischen England und Ostindien XXXIX. 72.
    • Dampfbothgesellschaft, neue in England XXXIX. 402.
    • Dampfdestillirapparat, siehe Branntwein.
    • Dämpfe, Verdichtung derj. beim Seifensieden XL. 208.
    • Dämpfen der Erdäpfel XLII. 293
      • – des Fleisches der Thiere, um es als Nahrungsmittel oder zu anderen Zweken zu verwenden XL. 294. 376
    • Dampfentwikelungs-Princip, Albans XXXIX. 241. 329.
    • Dampferzeugung in rothglühenden metallenen Gefäßen XXXIX. 371.
    • Dampfkessel, Braithwaite's u. Ericsson's an einem Dampfboth XXXIX. 81.
      • – Gibbs XLI. 401.
      • – Hallettes Speisungsapparat für sie XLI. 161.
      • – Hebert über das Bersten derselben XXXIX. 88.
      • – Heberts verbess. Sicherheitsventil XXXIX. 161.
      • – Pequeurs Speisungsapparat für sie XLI. 161.
      • – Pumpe zum Füllen derj. mit hohem Druk XXXIX. 162.
      • – Seguiers verbess. XLII. 314.
      • – Summers u. Ogles verb. XLII. 312.
      • – Taylors Speisungsapparate dafür XL. 35.
      • – Versuche mit Braithwaite's und Ericsson's XLII. 1.
    • Dampfmaschine, Albans zur Entwässerung des Torfmoors XL. 1.
      • – amerikanische mit oscillirendem Cylinder XLI. 89.
      • – Anwendung derj. mit hohem Druk bei Dampfbothen XLI. 233.
      • – Bemerk. über ihre Anwendung bei Wagen XXXIX. 229.
      • – Cavés mit oscillirendem Cylinder XLI. 81.
      • – Christie's mit hohem Druk XL. 323.
    • Dampfmaschine, Davys für eine Zukerraffinerie XL. 324.
      • – französische Ordonnanzen über diejen. für Dampfbothe XL. 389.
      • – für die See mit Braithwaite's und Ericsson's Kessel XXXIX. 81.
      • – Hancocks verb. XL. 321.
      • – Haycrafts XLI. 321.
      • – mit hohem Druk, Albans Dampfentwikelungsprincip für solche XXXIX. 241. 329.
      • – mit hohem Druk, Pumpe zum Füllen ihrer Kessel XXXIX. 162.
      • – Morgans Verb. daran XLII. 250.
      • – Prony, über das Parallelogramm am Wagebalken derselben XXXIX. 82.
      • – Rudler, über die mit oscillirendem Cylinder XLI. 81.
      • – Streets sich umwälzende XL. 38.
      • – Tabelle über die Kraft, welche sie bei verschiedenem Steinkohlenverbrauch äußern XLII. 242.
      • – Taylors Speisungsapparate dafür XL. 35.
      • – Thoms verbess. Kohlenrumpf dafür XXXIX. 409.
      • – über Anwendung des Torfes zur Heizung derselben XLI. 91.
      • – über Verhinderung der Explosion ihrer Kessel XLI. 449.
      • – Vergleichung derselben mit verschiedenen Triebwerken XLI. 310.
      • – zur Geschichte derselben XXXIX. 328.
      • – vergl. auch Dampfkessel.
      • – Céciles Verb. daran XLII. 428.
    • Dampfschifffahrt in Oberitalien XXXIX. 152.
    • Dampfwagen auf der Liverpool-Eisenbahn XXXIX. 465.
    • Dampfwagen, Napiers XLI. 74.
    • Dandrillons Verfahren das rothe Pigment aus dem Krapp zu erhalten XXXIX. 385.
    • Dangers Löthrohr XL. 396
      • – Methode die Korkstöpsel zu durchbohren XLI. 153
    • Dancnos, Patent XLII. 145.
    • Danré, Patent XLI. 381.
    • Darcets Knochengallerte, ihre Anwendung zu Paris XLI. 76.
    • Darcet über Marschals und Coisplets Casserole aus polirtem Gußeisen XLII. 332.
    • Daubuisson, über die nüzende Kraft eines in einer Bahn eingespannten Pferdes XL. 95.
    • Daudé, Patent XLI. 382.
    • Daudenard, Bereitung einiger Farben um auf Glas, Porzellan, Metalle, Email und Fayence zu mahlen XLI. 365.
    • Dauphin, Patent XLI. 382.
    • David, Patent XLI. 382. XLII. 145.
    • Davis über die Anwendung der Uransalze als Mordant in der Kattunfabrik. XL. 152.
    • Davys Dampfmaschine für eine Zukerraffinerie XL. 324
      • – Sicherheitslampe, von Roberts verbesserte XL. 209
    • Day, Patent XLI. 146.
    • Dean, Patent XXXIX. 151.
    • Decolorimeter, Bemerk. darüber XL. 447.
    • Decroizilles, Patent XLII. 145.
    • Decrouy, Patent XLII. 145.
    • Degousée, Patent XLII. 145.
    • Degrand, Patent XLI. 382.
    • Deharbes, Patent XLI. 382.
    • Delacombes hölzerner Hygrometer XLI. 104.
    • Delarothière, Patent XLII. 145.
    • Delarue, Patent XLI. 382. XLII. 145.
    • Delcourt, Patent XLII. 145.
    • Delemontez, Patent XLII. 145.
    • Deleuze, Patent XLI. 382. XLII. 145.
    • Delhomme, Patent XLI. 382.
    • Delisle, Patent XLII. 145.
    • Delolme, Patent XLI. 378. 382.
    • Demarne, Patent XLI. 382.
    • Demey, Patent XLII. 145.
    • Demondion, Patent XLI. 309.
    • Deniau, Patent XLI. 382.
    • Denis, Analyse des Menschenblutes XLII. 159.
    • Denton, Patent XLII. 145.
    • Derosne über die Anwendung des getrokneten Blutes als Dünger XLI. 298
      • – Verfahren um das Blut zum Klären von Flüssigk. zuzubereiten XL. 373
    • Desarnods Ofen zum Heizen der Gebäude mit warmer Luft XXXIX. 412.
    • Desbordes, Patent XLI. 382.
    • Desmarest, über das Entschmeren des Weins XLI. 283.
    • Desormeaux's Schraubstok mit Klemme und Muschel XLI. 198
    • Destillateurs, über Anlage von Eisgebäuden für solche XL. 261.
    • Destillation, Bemerk. darüber von Travassos XXXIX. 96
    • Destillirapparat, Coffeys XL. 174.
    • Destilliren, Ures Thermostat zur Regulirung der Temperatur XLII. 173.
    • Destrem über Anlage von Landstraßen XL. 464.
    • Deverte, Patent XLI. 582.
    • Devillez-Bodson, Patent XLII. 145.
    • Dickinson, Patent XXXIX. 325. XLII. 66. 304.
    • Didier, Patent XLI. 382.
    • Didot, Patent XL. 460.
    • Dien, Patent XLII. 145.
    • Dietrich, dessen Reflector betreffend XXXIX. 11.
    • Dieudonné, Patent XLI. 382.
    • Dingler, Verfahren den Essig in 24 Stunden zu bereiten XXXIX. 317.
    • Dixons Hähne XLII. 352
    • Dizé, Patent XLII. 145. 146. 304.
    • Dochte, Reids Versuche mit einfachen und doppelten Kerzendochten XXXIX. 129.
    • Doke, die sich, sehr leicht excentrisch machen läßt XLI. 195.
    • Doke, Willms zur Verfertigung von Meubles XLII. 396.
    • Dolier, Patent XLII. 304.
    • Dollfus über Webers Instrument um die Schnelligkeit des Wassers zu messen XXXIX. 379.
    • Dollfus-Ausset über eine indigoblaue Farbe und die Anwendung des Ammoniakalkupfers als Mordant XLI. 49.
    • Dollfus-Mieg, Patent XLI. 382.
    • Dollin du Fresnel, Patent XLI. 382.
    • Domeny, Patent XLI. 382.
    • Donovans, Verbesserung in der Gasbeleuchtung XL. 345.
    • Donzel, Patent XLII. 146.
    • Dordet, Patent XLII. 146.
    • Doumarés, Patent XLII. 146.
    • Downs Verbesserung in der Gasbereitung XLII. 37.
    • Drachen, Benuzung derselben zur Schifffahrt und zu anderen Zweken XLII. 158.
    • Draht, Pleyel über Verfertigung dess. zu Fortepianos und anderen musikalischen Instrumenten XLI. 28
      • – Temperiren desselben für Uhren, Fortepianos XLI. 25
    • Drahtgewebe, Verzinnen derselben XLI. 23.
    • Drake, Patent XLII. 304.
    • Drehebank, Callas XL. 401.
      • – Horns doppelter Schraubenstok für solche XXXIX. 26.
      • – wie man das Flugrad und die Rolle nach einer gegebenen Länge der Schnur daran anbringen muß XL. 241.
    • Drehepumpe, Hales und Bells zum Heben und Treiben von Wasser etc. XLII. 161.
    • Drehespindel, Willms XLII. 396.
    • Dreschen, Größe der Kraft, welche das Getreide dabei erfordert XLII. 235.
    • Drevon, Patent XLI. 382.
    • Drukerblöke, Engelmann über solche aus leicht schmelzbarer Composition XL. 70.
    • Drukerei, siehe Färberei.
    • Drukerpresse, Careale's XLII. 311
    • Drummonds Beleuchtung der Leuchtthürme XL. 315.
    • Dubourg, Patent XLI. 382.
    • Dubrunfaut, Anleitung für die Personen, welche Runkelrübenzukerfabriken errichten wollen XLI. 436.
      • – dessen Surrogat für eine Pumpe XXXIX. 104.
      • – über die Eigenschaften der Kohle beim Zukerraffiniren XL. 434.
      • – über die Melasse des Roh- und Runkelrübenzukers XLI. 373.
    • Dubrunfaut, über Einfluß verschiedener Substanzen auf Gewächse und des Düngers auf die Bestandtheile des Getreides XLI. 159.
      • – über Kornessigbereitung und Klärung XXXIX. 144. 146.
      • – über verschiedene Eigenschaften des rohen und raffinirten Zukers, nach welchen man sich bei der Bearbeitung und dem Ankauf dieser Substanzen richten kann XLI. 224.
      • – Verfahren die in den Zukerraff. gebrauchte thierische Kohle wieder gut zu machen XLI. 57.
      • – Patent XLII. 146.
    • Ducastel über Pulverladung XXXIX. 155.
    • Duclos, Patent XLII. 146.
    • Ducret, Patent XLI. 382.
    • Duguet, Patent XLII. 146.
    • Duhamel, Patent XLI. 382. XLII. 146.
    • Dulac, Patent XLII. 146.
    • Dulkeley, Patent XLI. 382.
    • Dumas, über eine besondere Art von Kochsalz XXXIX. 212
      • – Untersuchungen über die verschiedenen in den Künsten gebräuchlichen Gläser XXXIX. 27
    • Dumont, Patent XLII. 146.
    • Dünger, Anwendung der Knochen als solcher XL. 380.
      • – Analyse desselben XL. 270.
      • – Anwendung des getrokneten Blutes dazu XLI. 298.
      • – Bereitung des sogenannten Kothstaubes XL. 275.
      • – Einfluß desselben auf die Bestandtheile des Getreides XLI. 159.
      • – über die Benuzung der in den Zukerraffinerien gebrauchten thierischen Kohle als Dünger XLI. 295.
      • – über die Benuzung des Knochenmehls als solchen XXXIX. 423.
      • – über die Wirkung des Kalks als solcher XLII. 63.
      • – Verwendung des Blutes und anderer Theile der todten Thiere dazu XL. 297. 372.
    • Dunn, über Ausdehnung des Marmors in der Wärme XLI. 275
    • Duparge, Patent XLI. 383. XLII. 140.
    • Dupeuty, Patent XLII. 146.
    • Dupeyrats auf einander passende Stämpel XLII. 344.
    • Dupont, Patent XLII. 146.
    • Durand, über Arbeiten in Kupfer, welche mit Modeln ausgeschlagen werden XL. 398
    • Durand, Patent XLII. 146.
    • Dutillet, Patent XLII. 146.
    • Duvergier, Patent XLI. 383.
    • Dyar, Patent XLII. 141.
    • Dyer, Patent XLII. 146.
  • E.
    • Earnshaw, über Bennetts Composition für Zapfenlöcher in Taschenuhren XL. 352.
    • Eckstein, Patent XL. 312.
    • Edward, Patent XLI. 383. XXXIX. 151.
    • Ege, Valcourts rautenförmige XLII. 115
      • – – um die Geleise der Straßen zuzuschütten XLI. 20
    • Eiche, Anwendung der indischen zum Schiffbau XLI. 468.
    • Eicheln, Wirkung des Thrans auf ihr Keimen XLII. 160.
    • Eier, über künstliche Ausbrütung derselben XLI. 376.
    • Einfuhr in England XXXIX. 407. 468.
      • – Großbritanniens XL. 159.
      • – thierischer Substanzen in Frankreich XL. 380.
    • Eis, Baaders Apparat es in den Wasserleitungen zu schmelzen XXXIX. 378
      • – Zuber-Karths Apparat es in den Wasserleitungen zu schmelzen XXXIX. 374
    • Eisen, Analyse des blausauren oder Berlinerblaues XL. 225.
      • – Benuzung alter Hufeisen XL. 284.
      • – Calla über Fabrikation von Gußeisenwaaren XLII. 315.
      • – Firniß um es gegen Rost zu schüzen XL. 75.
      • – Fischers hämmerbares Gußeisen XLII. 386.
      • – genaue Modelle für eiserne Gegenstände aus Pappsteinmasse XLI. 360.
      • – Kochgeräthe aus polirtem Gußeisen XLII. 332.
      • – Meuniers Methode den Stahl weich zu machen XL. 316.
      • – über die Kraft, welche das Streken des Stangeneisens erfordert XLII. 238.
      • – über die Triebkraft, welche die Blasemaschinen erfordern XLII. 239.
      • – über ein neues im Gußeisen vorkommendes Metall XXXIX. 434.
      • – Unterschied der Dampfmenge, welche roth- und weißglühendes erzeugt XLII. 68.
      • – Verfahren es zu vergolden XL. 59.
    • Eisenbahnen, Apparate um Unglük durch Ueberfahren der Menschen zu verhüten XLI. 188.
    • Eisenbahnen, Baaders Anzeige einer neu erfundenen Bauart derselben XLI. 1.
      • – Baaders Bemerkungen über einige Hindernisse, durch welche die Fahrt auf denselben im Winter erschwert werden kann XL. 48.
      • – Bemerkungen über die Folgen ihrer Einführung XXXIX. 152.
      • – Brownills Methode Wagen und Lasten auf denselben auf- und nieder zu heben XLII. 6.
      • – Dampfwagen auf der Liverpooler XXXIX. 465. XL. 44. XLI. 92.
      • – Ertrag der Liverpool-Manchester Bahn XXXIX. 329. XLII. 158. 309.
      • – Fahrten auf der Liverpool-Manchester Bahn XXXIX. 167.
      • – ihr Nuzen für Militärtransport XXXIX. 230.
      • – Hopkinsons gemischte XXXIX. 3.
      • – in England und Frankreich XLI. 317.
      • – Kohlentransport in Amerika darauf XL. 231.
      • – Kohlenwagen auf der Liverpooler XLII. 81.
      • – Manchester-Liverpooler, Stephenson's Northumbrian XXXIX. 1.
      • – Stephensons verbesserte Räder dafür XLII. 343.
      • – über Anwendung derselben bei gewöhnlichen Straßen mit unregelmäßigen Nivellirungen XLII. 55.
      • – über die Liverpooler XLI. 74. 392.
      • – über die verschiedenen XXXIX. 163.
      • – über Räder für Dampfwagen XLII. 81.
      • – von Dublin nach Kingstown XL. 158.
      • – von Paris nach Rouen über Pontoise XLI. 147.
      • – Zugmaschine um Waaren darauf über schiefe Flächen zu bringen XLII. 86.
      • – zwischen Glasgow und Garnkirk, Fahrt darauf XLI. 165.
    • Eisenbahnenwagen, Cayleys verbesserte XLI. 188.
    • Eisenblech, Antigs Maschine zum Durchschlagen dess. XLI. 250.
    • Eisendraht, über Temperiren desselben XLI. 25.
    • Eisendraht, Verfert. desselben zu musikalischen Instrumenten XLI. 28.
    • Eisendrahtgewebe, über das Verzinnen derselben XLI. 23.
    • Eisenglanz auf Töpferwaare hervorzubringen XLI. 206.
    • Eisenoxyd, Phillips über ein basisches salzsaures XL. 220.
    • Eisenwerke, Crawshays in Merthyr Tidvill XLI. 316.
    • Eiserne Brunnenstuben XLII. 257.
    • Eisgebäude, Siemens über den Nuzen und die Anlage derselben XL. 261.
    • Elektricität hervorgebracht durch die rothen und violetten Lichtstrahlen XLII. 216.
    • Elektrisirmaschine, Bellis XLI. 393.
    • Elektromagnet, großer XLII. 216.
    • Elektromagnetische Batterie, Alberts verbesserte XLI. 247.
    • Elesban-Mariton, Patent XLI. 383.
    • Elfenbein, Bleichen des gelben XLII. 209
    • Email für Töpferwaare, Porzellan etc. XLI. 206
      • – Morteleques neue Art darauf zu mahlen XLI. 362
    • Emailmahlerei, Bereitung einiger Farben dazu XLI. 365.
    • Engelmann, üb. Mödel aus leicht schmelzbarer Composition XL. 70.
    • England, Accisegeseze daselbst XL. 237.
    • England, Handel mit Frankreich XLII. 160.
    • Eno-Salmon, Patent XLII. 146.
    • Erard, Patent XLI. 383.
    • Erbsen, über das Ziehen der Früherbsen XLII. 296.
    • Erdäpfel, Bereitung eines Mehles daraus XLII. 292.
      • – Bereitung von Syrup daraus XLI. 289.
      • – Gehalt derselben an Stärkmehl zu verschiedenen Zeiten XLII. 74.
      • – Kochen derselben im Dampf XLII. 293.
      • – Thiébauts Maschine zum Reiben derselben XLI. 116.
      • – Verfahren, um das Fleisch derselben mehrere Jahre aufzubewahr. XLII. 293.
    • Erdäpfelkäs XLI. 158.
    • Erdäpfelmark, Aufbewahrung desselben XLI. 159.
    • Erdäpfelmehl, S. Etiennes Apparat zur Gewinnung desselben XLI. 118.
    • Erdäpfelsieb, Todds XXXIX. 62.
    • Erde, Palmers Maschine sie zu durchschneiden und auszugraben XLI. 412.
    • Ericssons Dampfkessel, Versuche damit XLII. 1.
    • Escaramella, Patent XLI. 383.
    • Esel, Benuzung der verschiedenen Theile der todten XL. 270. 363.
    • Essig, Dubrunfaut über Kornessigbereitung und Klärung XXXIX. 144. 146.
      • – Serullas über Verwandlung des Alkohols in Essig XL. 234.
      • – Verfahren solchen in 24 Stunden zu bereiten XXXIX. 317.
    • Essigsäure, über ihre Einwirkung auf den Krapp XXXIX. 391.
    • Essigsaures Blei, aus schwefelsaurem bereitet XLII. 289.
      • – – Fällung dess. durch Schwefelwasserstoff auf Zeugen XLI. 47.
      • – – über die Zersezung desselben durch die Hize XLI. 270.
      • – – Wirkung der Kohle auf dass. XL. 444.
      • – Kupfer, Fällung desselben durch Schwefelwasserstoff auf Zeugen XLI. 47.
    • Ettricks Bohrbit zum Ausbohren von Flintenläufen XLII. 34.
    • Eynard, Patent XLII. 146.
    • Eyton, Patent XLI. 147.
  • F.
    • Fanon, Patent XLI. 383.
    • Farben, blaue aus Buchweizen XL. 74.
      • – des ostindischen Nankins XLI. 394.
      • – Maschine zum Mahlen derselben XXXIX. 219.
      • – Merimees Bereitung solcher für die Oehlmahlerei XL. 60.
      • – um auf Glas, Email, Fayence und Porzellan zu mahlen XLI. 365.
    • Färbekufen, Penots feststehendes Thermometer für solche XL. 93.
    • Färben der Federn XLII. 200.
    • Farbenmaterial, Buchweizen ein blaues XXXIX. 230.
    • Farbenmesser, Bemerk. darüber XL. 447.
    • Farbenreibmaschine, Stones XL. 260.
    • Färberei, Cook Verbess. an den Cylindern zum Walzendruk XLII. 183.
      • – Anwendung der salzsauren Thonerde als Mordant XLI. 47.
      • – Anwendung der Uransalze als Mordant XL. 152.
      • – Anwendung des Chlorsilbers XL. 356.
    • Färberei, Ausziehung des Indigos aus blau gefärbtem Tuch XLI. 156.
      • – Capplets Verfahren das Alkali in den alten Potascheküpen wieder nuzbar zu machen XLI. 355.
      • – Darstellung eines Grau mit Buchdrukerschwärze XL. 356.
      • – – von Schwefelblei u. Schwefelkupfer auf Zeugen XLI. 47.
      • – Dollfus-Ausset über die Anwendung des Ammoniakalkupfers als Mordant XLI. 47.
      • – – über eine indigoblaue Farbe XLI. 47.
      • – Tainturiers Floßenwebstuhl um den Betrug in den Seidenfärbereien zu verhindern XLI. 106.
      • – üb. Anwend. des Kermes XXXIX. 156.
      • – Verfahren der Baumwolle die Nankinfarbe zu ertheilen XLII. 195.
    • Färbestoffe, Dandrillons Verfahren den rothen aus dem Krapp darzustellen XXXIX. 385.
      • – rother, durch Einwirkung der Salpetersäure auf organische Substanzen entstehend XL. 358.
      • – rother, vergl. auch Krapp XL. 358.
      • – über die Wirkung der Kohle auf sie XL. 434.
    • Farbewaaren aus Südamerika XLI. 280.
    • Fasanen, Erzeugung der Mehlwürmer für sie XL. 365.
    • Faulniß, Matteucci über diejenige thierischer Körper XXXIX. 458.
    • Faveers, Patent XLII. 146.
    • Favereau, Patent XLII. 146.
    • Favre, Patent XLI. 383. XLII. 146.
    • Favreau, Patent XLII. 146.
    • Fawcetts Methode Luft behufs der Verdampfung in Flüssigkeiten einzuführen XLII. 174.
    • Fayard, Patent XLI. 383. XLII. 146.
    • Fayence, französ. XLII. 71.
      • – Verfertigung derselben nach engl. Art XLI. 206.
      • – Lebeufs und Thibaults XXXIX. 76.
    • Fayencemahlerei, Bereitung einiger Farben dazu XLI. 365.
    • Federn, Barths durch Drehung wirkende Kutschenfedern XL. 332.
      • – Gill über Verfert. derselben aus Hammereisen XXXIX. 197.
      • – Grahams Kutschenfedern XLII. 182.
      • – ihre Behandlung und Anwendung XL. 182.
      • – Smiths verbesserte Thürfedern XL. 406.
      • – üb. das Temperiren ders. XLI. 25.
    • Federn, Zubereitung derselben XL. 372
      • – über das Färben der Vogelfedern XLII. 200
    • Feldkessel, Lemares XLI. 193.
    • Felgères Anstalt zur künstlichen Ausbrütung der Eier XLI. 376.
    • Felissent, Patent XLII. 147.
    • Fellows, Patent XXXIX. 324.
    • Felsen, Shaws Methode sie zu sprengen XLII. 387.
    • Fenster, über den Bau der englischen XXXIX. 230.
    • Fensterglas, dessen Zusammensez. XXXIX. 32.
    • Fensterglascylinder, Coffans Maschine zum Ebnen derselben XLII. 348.
    • Fensterrahmen, über hölzerne und eiserne an Glashäusern XLII. 310.
    • Ferguson, Patent XLII. 147.
    • Fernglas, Smiths XLII. 388.
    • Ferrabees Maschine zum Zurichten der Oberfläche der Tücher und anderer Zeuge XLII. 194
    • Ferrand, Patent XLI. 383. XLII. 147.
    • Fesquet, Patent XLII. 147.
    • Fett, altem mit Chloralkalien den Geruch und die Farbe zu benehmen XLI. 60.
      • – Gewinnung desselben aus verschiedenen Theilen der todten Thiere XL. 280.
      • – Gewinnung und Behandlung desselben XL. 286.
    • Fettwachs über Erzeugung desselben XL. 366.
    • Feuergewehre, Berengers verbess. XXXIX. 101.
      • – Lacys verbess. XLII. 255.
      • – Luziers Flinten mit einem Laufe und zwei Schüssen XL. 315.
      • – Richards verbesserte Zündlöcher XLII. 23.
      • – Smiths verbesserte Percussionsflinten XXXIX. 101.
    • Feuerlöschanstalten, Braidwoods Rettungsapparate XLII. 177.
      • – in Edinburgh XLII. 69.
      • – Origos unverbrennliche Kleider XLII. 217.
      • – über Amianth- und Metallgewebe zur Sicherung dagegen XLII. 57.
      • – vergl. auch Asbest.
    • Feuersprize, Levesques Pumpe als solche XLII. 393.
    • Fichet, Patent XLII. 147.
    • Fid, Brookings dreh- oder schiebbares XXXIX. 293.
    • Figuier, über kohlensauren Ammoniak XL. 431.
    • Filter, Wrights Plan um London aus der Themse mit reinem Wasser zu versehen XLII. 164.
    • Filter, Wrights Plan zum Filtriren des Themsewassers XLII. 164. 387.
    • Firnisse, für Messing und Kupfer XL. 76.
      • – Merimees Bereitung solcher für die Oehlmahlerei XL. 60.
      • – Preisaufgabe wegen eines lithographischen XLI. 462.
      • – um das Eisen gegen Rost zu schüzen XL. 75.
      • – um dem Marmor und Meubles Glanz zu geben XL. 76.
      • – zur Aufbewahrung der Insecten XL. 76.
    • Fischers hämmerbares Gußeisen XLII. 386.
    • Flachs, Hutchisons Spinnmaschine XLII. 13.
      • – Sands Spinnmaschine XLII. 13.
      • – über den Anbau und die Verarbeitung desselben von André XL. 102.
      • – über seinen Anbau und seine Verarbeitung in Flandern XL. 136.
      • – Darrofen, XLI. 33.
    • Flaschen, über Fabrikation derselben für schäumende Weine XLII. 56
    • Flauti, über die mechanische Wirkung des Dampfes XXXIX. 367.
    • Flechel, Patent XLI. 383.
    • Fleisch, Benuzung desselben zu Dünger u.s.w. XL. 294
      • – Frihou über Aufbewahrung dess. XLI. 128
    • Fleischer, Siemens über Anlage der Eisgebäude für solche XL. 261.
    • Fleischereien, Anlage von Eisgebäuden für solche XL. 261.
    • Fliegen, Napier über die Kunst zu fliegen XLI. 233.
    • Flinten, Berengers verbesserte XXXIX. 101.
      • – Ettricks Bohrbit zum Ausbohren von Flintenläufen XLII. 34.
      • – Kork als Fütterung beim Laden derselben XL. 461.
      • – Lacys verbess. XLII. 255.
      • – mit einem Laufe und zwei Schüssen XL. 315.
      • – Richards verbesserte Zündlöcher XLII. 23.
      • – Smiths verbesserte Percussionsflinten XXXIX. 101.
      • – über die Kraft, welche das Schleudern der Kugeln erfordert XLII. 238.
    • Flintglas, dessen Zusammensezung XXXIX. 40
      • – Bereitung, Verfall derselben in England XLII. 70
    • Floßenwebstuhl, Tainturiers um den Betrug in den Seidenfärbereien zu verhindern XLI. 106.
    • Flöte, verbesserte XLII. 181.
    • Flötenklappen, Kitt dafür XLII. 221.
    • Flugrad, wie man es nach einer gegebenen Länge der Schnur an der Drehebank anbringen muß XL. 241.
    • Flüssigkeiten, Bernhards Apparat sie zu heben XXXIX. Beilage. XLI. 168. 334.
      • – Dubrunfauts Apparat um sie mit Dampf in die Höhe zu pumpen XXXIX. 104.
      • – Hurds Verfahren sie zu verdampfen XXXIX. 48.
      • – Streets Verfahren eine Radbewegung durch dieselben hervorzubringen XL. 38.
      • – zum Reinigen der Bronze XL. 75.
      • – zum Reinigen des Messings und Kupfers XL. 75.
    • Fonzi, Patent XLII. 147.
    • Formen, für gußeiserne Gegenstände XLII. 315.
    • Forrester, Patent XLII. 141.
    • Forsters Luftreise XLI. 395.
    • Fortepianos, Kulmbach über aufrechtstehende XL. 52.
      • – Pleyel über Verf. des Drahtes dazu XLI. 28.
      • – Temperiren der Metalldrähte dazu XLI. 25.
      • – Thompsons verbesserte XXXIX. 20.
    • Fourdrinier, Patent XLI. 146.
    • Fournier, Patent XLII. 147.
    • Fox, Licht- oder Schattenmesser XL. 340
      • – über das Ausfließen eines Wasserstrahles aus einer Röhre XXXIX. 108
    • Fraisse, Patent XLII. 147.
    • Francfort, Patent XLI. 383.
    • Francoeur, über Dupeyrats auf einander passende Stämpel XLII. 344.
      • – über Gavards Zeichenmaschine XLI. 345.
      • – über Toussaints Schlösser und Schlüssel XLI. 25.
      • – über Vallots Lineal zum Ziehen von Parallellinien XLII. 413.
      • – über Walters Fabrik platt geschliffener Uhrgläser XLII. 279.
    • François, über dessen Verfahren den Wein zu entschmeren XLI. 283.
    • Frederick, Patent XLII. 428.
    • Friche, Patent XLI. 383.
    • Frichot, Patent XLII. 147.
    • Frigerio, Patent XLII. 147.
    • Frihou über Aufbewahrung des Fleisches XLI. 128.
    • Fritsch, Patent XLI. 383.
    • Fromm, Patent XLI. 383.
    • Früherbsen, über das Ziehen derselben XLII. 296.
    • Fruty, Patent XLI. 383.
    • Fuceller, Patent XLII. 427.
    • Fuchs, dessen Versuche über hydraulischen Mörtel XXXIX. 427.
    • Fugère, über Arbeiten in Kupfer, welche mit Modeln ausgeschlagen werden XL. 398.
    • Fulton, über Zubereitung des Pfeffers XXXIX. 134.
    • Furnival, Patent XL. 157.
    • Fußboden, feuerfeste XLII. 390
      • – Tafeln aus gebranntem Thon dazu XLII. 71
    • Futter, Benuzung der Melasse der Runkelrüben z. Füttern der Thiere XL. 463.
      • – Freßapparat für Pferde XLI. 160.
      • – für Thiere, Aufbewahrung des Runkelrübenmarks, der Träbern etc. XLI. 159.
      • – Krankheiten der Thiere in Folge von solchem das mit Kryptogamen verunreinigt ist XLII. 76.
  • G.
    • Gagneau, Patent XLI. 383.
    • Gährung, Braconnots Analyse der Weinhefe XLI. 430.
      • – Malz verwandelt weder Gummi noch Milchzuker in Zuker XLII. 73.
      • – über die faule Gährung thierischer Körper XXXIX. 458.
      • – über Einfluß des Gerbestoffes auf die geistige XXXIX. 78.
      • – vergl. auch Essig.
    • Galanteriearbeiten, Gill über die aus Stahl XXXIX. 190.
    • Galls Destillirapparat XLI. 317.
    • Galläpfel, über die Farben, welche sie mit Uransalzen hervorbringen XL. 154.
    • Galle, Patent XLII. 147.
    • Gallerte, Anwendung von d'Arcets Knochengallerte zu Paris XLI. 76.
      • – siehe auch Leim.
    • Gallussäure, Braconnots Bemerk. darüber XL. 384.
    • Galy-Cazala, hydraulische Lampen XLI. 106
    • Gandillot, Patent XLII. 147.
    • Gardner, Patent XXXIX. 463.
    • Garn, Harris Apparat zum Laugen des Wollengarns XL. 408.
    • Garn, siehe auch Baumwollenzeuge.
    • Garnier, Patent XLI. 383. XLII. 147.
    • Garnkirk-Eisenbahn, Fahrt darauf XLI. 465.
    • Garriot, Patent XLI. 383.
    • Gasapparat von Collier und Pinkus XXXIX. 128. XL. 89.
    • Gaslampen, Kilbys und Bacons XXXIX. 288.
    • Gaslicht, natürliches XL. 232.
    • Gasmesser von Clegg XLI. 402.
    • Gaunt, Patent XL. 312.
    • Gautier über Dangers Löthrohr XL. 396.
      • – über die krystallinische Verbindung, welche sich bei Bereitung der Schwefelsäure erzeugt XL. 192.
      • – über künstliches Ausbrüten der Eier XLI. 376.
    • Gavard, Zeichenmaschine XLI. 345
    • Gay-Lussac, Beitrag zur Geschichte des Berlinerblaus XL. 225.
      • – über die Absorption von Sauerstoff durch geschmolzenes Silber XXXIX. 383.
      • – über die Kleesäure XLI. 222.
      • – über Probiren des Silbers auf nassem Wege XXXIX. 403. XL. 455.
      • – über Scheidung des Zinns vom Antimon XLI. 271.
    • Gebläse, Anwendung eines künstlichen bei Dampfkesseln XLII. 4
      • – Streets Dampfmaschine dafür XL. 38
    • Gedärme, Behandlung und Anwendung derselben XL. 363.
    • Gelbholz, über die Farbe, welche es mit Uransalzen hervorbringt XL. 155.
    • Gengembre, Patent XLI. 383.
    • Genod, Patent XLII. 147.
    • Genoux, Patent XLII. 147.
    • Gensse-Duminy, Patent XLI. 384.
    • George, Patent XLII. 147. 304.
    • Gerard, Patent XL. 460.
    • Gerben gewisser Häute nach Jacquemart XLII. 119
      • – über die Kraft, welche das Mahlen der Lohe erfordert XLII. 235
    • Gerbestoff, über Einfluß desselben auf geistige Gährung XXXIX. 78.
    • Gerstner, Patent XLII. 147.
    • Geschwindigkeit, die der Schiffe zur See zu messen XXXIX. 169
      • – Webers Instrument, die des Wassers zu messen XXXIX. 379
    • Getreide, Einfluß des Düngers auf seine Bestandtheile XLI. 159.
    • Getreide, Größe der Kraft, welche beim Mahlen, Dreschen und Schwingen desselben erfordert wird XLII. 235.
      • – über Aufbewahrung desselben in Silos XXXIX. 427.
      • – Bereitung von Syrup daraus XLI. 289.
    • Getreideessig, Dubrunfaut über dessen Bereitung und Klärung XXXIX. 144. 146.
    • Gewebe aus Amianth und Draht gegen Feuersgefahr XLI. 234. XLII. 57.
    • Gibbs Dampfkessel XLI. 401.
    • Gibbins, Patent XLI. 146.
    • Gichtkranke, Burgess' Trank für sie XLI. 77.
    • Gildart, Patent XLII. 66.
    • Gill über das franz. Glas- oder Hausenblasepapier XXXIX. 217.
      • – über schöne und zarte Stahlarbeiten XXXIX. 181.
      • – über Verf. dichter und hohler Schrauben XXXIX. 74.
      • – über Verf. von Federn aus Hammereisen XXXIX. 197.
    • Gillard, Patent XLII. 147.
    • Gillet, Verbesserung an Rädern für Wagen etc. XL. 81
    • Gillot, Patent XLII. 304.
    • Gilpins Verfahren das Papier zu glätten XLII. 350.
    • Ginjal, über den Alkoholgehalt der portugiesischen XLI. 236.
    • Ginster, Anwendung dess. als Spinnmaterial XLII. 51.
    • Gipoulon, Patent XLII. 147.
    • Girard, Parent XLI. 384.
    • Girardin über die Benuzung der in den Zukerraffinerien gebrauchten thierischen Kohle als Dünger XLI. 295
      • – über Mehlbereitung aus Stroh XXI. 78
    • Giraud, Patent XLII. 147.
    • Giroudot, Patent XLII. 148.
    • Gläser, Berthiers Analysen verschiedenartiger XXXIX. 43.
      • – Coffans Maschine zum Ebnen der Fensterglascylinder XLII. 348.
      • – Dangers Löthrohr zur Bearbeitung derselben XL. 396.
      • – Dumas über die in den Künsten gebräuchlichen XXXIX. 27.
      • – Lerebours gleichmäßig gefärbte optische XLI. 152.
      • – Levisons Tropfglas für Augen- und Zahnärzte XLII. 76.
      • – Santini über Verfert. von Oculargläsern mit vier Linsen XLI. 393.
    • Glas, über Durchbohren und Schneiden desselben XLII. 40.
      • – über Poliren desselben XL. 422.
      • – Verfall der Flintglasbereitung in England XLII. 70.
      • – Walters platt geschliffene Uhrgläser XLII. 279.
    • Gläserne Flaschen, über Verfertigung derjenigen für schäumende Weine XLII. 56
      • – Räder, Triebstöke etc. für Uhren XLI. 466
    • Glasgower Eisenbahn, Fahrt darauf XLI. 465.
    • Glashäuser, über hölzerne und eiserne Fensterrahmen daran XLII. 310.
    • Glasmahlerei, Bereitung einiger Farben dazu XLI. 365.
    • Glaspapier, Gill über französ. XXXIX. 217.
    • Glasuren für Töpferwaare, Porzellan etc. XLI. 206.
    • Gobbelschroys Knetemaschine XLI. 155.
    • Gobelins, Bereitung eines Stoffes zu Meubles, welcher den Gobelins ähnlich ist XL. 113.
    • Godart über das Entschmeren des Weins XLI. 283
    • Godin, Patent XLI. 384. XLII. 148.
    • Goebel, Beschreibung der russischen Theemaschine XL. 257.
    • Goetz, Patent XLII. 148.
    • Goime, Patent XL. 157.
    • Gold, Metallpulver zum Vergolden XL. 54.
    • Goldene Schriftzüge XL. 236.
    • Goldglanz auf Töpferwaaren hervorzubringen XLI. 206.
    • Goldpurpur, Bemerk. darüber XXXIX. 328. XLI. 272.
    • Gonin, Patent XLII. 148.
    • Gonon, Patent XLII. 148.
    • Goudakäse, verb. Verf. die holländischen zu verfertigen XXXIX. 452.
    • Gouezous Anwurf für Häuser XLII. 218.
    • Gougeon, Patent XLI. 384.
    • Goulbier, Patent XLI. 384. XLII. 148.
    • Goulet-Collet, Patent XLI. 384.
    • Gourlier über Wallet's, Hubers und Romagnesis Arbeiten in Pappsteinmasse XLI. 360
    • Graff, Patent XLII. 148.
    • Graham, Kutschenfedern XLII. 182.
    • Grand, Patent XLI. 384.
    • Granger, Patent XLII. 148.
    • Granholm, Patent XL. 158. XLII. 66.
    • Granit, über die Kraft, welche das Sägen desselben erfordert XLII. 235.
    • Graphitgruben in England XXXIX. 159.
    • Grasmüken, Erzeugung der Mehlwürmer für sie XL. 365.
    • Graspläze, Buddings Maschine zum Abscheren derselben XXXIX. 146.
    • Grau, Darstellung dess. auf Zeugen mit Buchdrukerschwärze XL. 356.
    • Graves verb. Schiffslog XLII. 110.
    • Gravirmaschine, Turrells XXXIX. 413.
    • Greens neues musikalisches Instrument XLI. 466.
    • Gregori über Mittel um Kleider unverbrennlich zu machen XLII. 217.
    • Grellet, Patent XLII. 148.
    • Grémion, Patent XLII. 148.
    • Grieymards Kitt für eiserne Wasserröhren XLI. 234.
    • Grillet, Patent XLI. 384.
    • Groslard, Patent XLII. 148.
    • Grouvelle, Vergleichung der Dampfmaschinen mit verschiedenen Triebwerken XLI. 310.
    • Grubenwässer, über die Temperatur einiger XL. 232.
    • Grucker, Patent XLI. 384.
    • Guatemalo-Indigo, über den Bau dess. XLI. 156.
    • Gué, Patent XLII. 148.
    • Guérin, Patent XLI. 384. XLII. 148.
    • Guéroult, Patent XLI. 384.
    • Guesneville, über Abscheid. des Osmiums und Iridiums aus Platin XL. 73.
    • Guesmer, Patent XLII. 148.
    • Guibal, Patent XLI. 384.
    • Guignes, Patent XLII. 148.
    • Guilbert, Patent XLII. 148.
    • Guillé, Patent XLI. 384.
    • Guillaume, Patent XLII. 148.
    • Guillemard, Patent XLII. 148.
    • Guillinys versezender Regulator zur Bearbeitung der Seide XLI. 111.
    • Guilliny, Patent XLII. 148.
    • Guillotte, Patent XXXIX. 464.
    • Guimberteau, Patent XLII. 148.
    • Guimet über Fabrikation des Ultramarins XLI. 220.
    • Guiochon, Patent XLII. 149.
    • Guiraudet, Patent XLII. 149.
    • Guiton, Patent XLII. 149.
    • Gummi wird durch Malz nicht in Zuker verwandelt XLII. 73
      • – Wirkung desselben auf die Metalloxyde XLII. 45
    • Gummi elast., Davis über die Eigenschaften desselben XL. 67.
    • Gunby, Patent XXXIX. 464.
    • Guppys Apparat zum Körnen des Zukers XXXIX. 214
    • Gurkenpflanzen, Vaughan über das Beschneiden derselben XLII. 297.
    • Gurneys Dampfwagen XXXIX. 465. XL. 73. 231. 312. XLI. 73. 316.
    • Gürtel, verbesserte Schwimmgürtel XL. 407.
    • Gußeisen, Fischers hämmerbares XLII. 386.
      • – genaue Modelle für die verschiedenen Gegenstände aus Pappsteinmasse XLI. 360.
      • – Kochgeräthe aus polirtem XLII. 332.
      • – über ein neues in demselben vorkommendes Metall XXXIX. 434.
    • Gußeisenwaaren, Calla über Fabrikation der Gußeisenwaaren XLII. 315.
    • Gutteridge, Patent XL. 459.
    • Guy, Patent XLII. 149.
    • Guyon, Patent XLII. 149.
  • H.
    • Haare, Bells Maschine zur Abnahme derselben von Häuten XLII. 184
      • – ihre Behandlung und Anwendung XL. 282
    • Hachette über die neuen Ketten von Porché XLI. 22.
    • Haevel, Beschreibung eines Apparates um das Eis in den Wasserleitungen zu schmelzen XXXIX. 378.
    • Hafer, über chinesischen XXXIX. 158.
    • Hague, Patent XLII. 305.
    • Hahn, Becks XLII. 163
    • Haidinger über den Johannit XXXIX. 140.
    • Haizé, Patent XLI. 384.
    • Hales Drehepumpe zum Heben und Treiben von Wasser XLII. 161
      • – neue Methode Schiffe vorwärts zu treiben XLI. 392
    • Hale, Patent XLII. 304.
    • Hall, Patent XLI. 384. XLII. 65. 305.
    • Hallette, Speisungsapparat für Dampfkessel XLI. 161.
    • Hamlin, Patent XLI. 309.
    • Hammick, Patent XL. 157.
    • Hancocks Verbess. an Dampfmaschinen XL. 321.
    • Handmühle, Jacquemins tragbare XL. 326
      • – Laverdets zum Abschälen der Hülsenfrüchte XLI. 191
    • Hanf, Hutchisons Spinnmaschine XLII. 13.
      • – Sands Spinnmaschine XLII. 15.
      • – über den Anbau und die Verarbeitung dess. von André XL. 103.
    • Hanf, über seinen Anbau und seine Verarbeitung in Flandern von Cordier XL. 136.
      • – Darrofen dafür XLI. 33.
      • – Robertsons Bereitung von Hanfseilen XL. 215.
    • Hängebrüken, über Erleichterung der Berechnungen dabei XLI. 392.
    • Hannington, Patent XXXIX. 325.
    • Hansard, Patent XLII. 305.
    • Hardivillier, Patent XLII. 149.
    • Hardy, Patent XXXIX. 464. XLII. 149.
    • Harn, Chlorkalk um ihm den Geruch zu nehmen XL. 76.
    • Harris, Apparat zum Laugen und Appretiren wollener Garne und Tücher XL. 408.
    • Harry, Patent XLII. 142.
    • Harslebens Verbess. an Maschinen zum Vorwärtstreiben der Schiff XXIX. 291.
    • Haton, Patent XLII. 149.
    • Haus, transportables Sommerhaus XLI. 248.
      • – Bloms transportable hölzerne XLI. 75.
      • – Gouezous Anwurf für Häuser XLII. 218.
    • Hausenblasepapier, Gill über französisches XXXIX. 217.
    • Häute, Bells Maschine zur Abnahme der Wolle und Haare davon XLII. 184.
    • Hauys Filtrirapparate für chemische Versuche XLI. 204.
    • Hawks, Patent XLII. 65.
    • Haycraft, über die Anwendung des überhizten Dampfes XLI. 326
      • – Verbess. an Dampfmaschinen XLI. 321
    • Heathcoat, Patent XLII. 304.
    • Hebel, von Knowles zum Ausziehen von Hopfenstangen und Pfählen XLI. 101.
    • Hebert, über das Bersten der Dampfkessel XXXIX. 88.
      • – verb. Sicherheitsventil für Dampfkessel XXXIX. 161.
      • – Wagen auf Eisenbahnen, durch Menschen getrieben XL. 161.
      • – Patent XLI. 384.
    • Hefe, Braconnots Analyse der Weinhefe XLI. 430.
    • Heideloff, Patent XLI. 384.
    • Heiligenstein, Patent XLII. 149.
    • Heilmanns mechanischer Webestuhl XLII. 185
    • Heizapparat, Ures XLII. 92.
    • Hemmings Analyse des Tennantits XLII. 73
      • – Verf. um mit goldenen Schriftzügen zu schreiben XL. 236
    • Hendersons Apparat zur Erläuterung des Parallelogramms der Kräfte XL. 337.
    • Henke, Patent XLII. 149.
    • Henne, Patent XLI. 149.
    • Henry, Chlorometer XLII. 360.
      • – über Braconnots Abhandlung, betreffend den Käsestoff und die Milch XLI. 134.
      • – über Brodbereitung aus Stroh XLII. 49.
      • – über eine Composition zum Zeichnen der Wäsche XLI. 282.
    • Herbin, Patent XLI. 384.
    • Herisson, Patent XLI. 384.
    • Hervieu, Patent XLII. 149.
    • Heuschreken, Mittel dagegen XL. 79.
    • Hicks verbess. Bakofen XL. 96. XLI. 235
    • Higginson, Patent XXXIX. 464.
    • Hill, Patent XLII. 66.
    • Hirsch, Patent XLII. 149.
    • Hirst, Verbess. in der Tuchmanufactur XXXIX. 50.
    • Hochöfen, über die Anwendung heißer Luft dabei XL. 73
      • – über die Kraft, welche die Blasemaschinen erfordern XLII. 239
    • Holden, Patent XXXIX. 464.
    • Holdsworth, Patent XLII. 427.
    • Holländer Goudakäse, verbess. Verfahren sie zu verfertigen XXXIX. 452.
    • Holz, Anwendung des Teakholzes zum Schiffbau XLI. 468.
      • – Anwendung von Holzblättchen als Ueberzug bei Hüten XLII. 312.
      • – Careys Verfahren dem Trokenmoder bei Schiffbauholz vorzubeugen XL. 215.
      • – Firniß um ihm Glanz zu geben XL. 76.
      • – Kitt zum Befestigen der Metalle darauf XLII. 205.
      • – Marbots Maschine zum Schneiden desselben XXXIX. 295.
      • – Papier daraus XLI. 155.
      • – über das Färben desselben XLII. 205.
      • – über die Kraft, welche das Sägen desselben erfordert XLII. 235.
    • Holzkohle, über die zum Schießpulver XXXIX. 269.
    • Holzsäure, angewandt zur Aufbewahrung thierischer Körper XL. 74.
    • Hook, Patent XLI. 385.
    • Hopfenstangen, Knowles Hebel zum Ausziehen, derselben XLI. 101.
    • Hopkinsons Atholpresse XLII. 11
    • Horbay, Patent XLI. 146.
    • Horns doppelter Schraubenstok für Drehebänke XXXIX. 26.
    • Horn, über das Färben desselben XLII. 205.
    • Hörner, Behandlung und Benuzung derselben XL. 284. 269.
    • Houdry, Patent XLI. 385.
    • Hough-Delhoghe, Patent XLII. 149.
    • Houssard, Patent XLI. 385.
    • Houssaye, Patent XLII. 149.
    • Houtem, Patent XLII. 157.
    • Houzeau, Patent XLII. 149.
    • Houzeau-Minson, Patent XLI. 385.
    • Howards Knallqueksilber XXXIX. 287.
    • Hubers Arbeiten in Pappsteinmasse XLI. 360.
    • Hufen, ihre Gewinnung und Anwendung XL. 281. 284.
    • Hühner, über künstliches Ausbrüten ihrer Eier XLI. 376.
    • Hülsenfrüchte, Laverdets Handmühle zum Abschälen derselben XLI. 191.
    • Hunt, Patent XL. 460.
    • Hurd, Verbesserungen in dem Verfahren Flüssigkeiten zu verdampfen und Zeuge zu troknen XXXIX. 48.
    • Hutchisons Maschine zum Spinnen von Baumwolle, Flachs, Seide und Wolle XLII. 13.
    • Hüte, Anwendung von Holzblättchen als Ueberzug dabei XLII. 312.
      • – über wasserdichte XLII. 429.
      • – Bowlers Apparat zum Färben derselben XLII. 265.
      • – über das Färben derselben XL. 316.
    • Hutstöke XLII. 35.
    • Huzard über Baumwoll-, Kaffee- und Zukerpflanzungen in Frankreich XLII. 220.
    • Hydraulische Lampen, Galy-Cazalats XLI. 106.
    • Hydraul. Apparat, Bernhards XXXIX, Beilage XLI. 168. 334.
    • Hydraulisches Orrery XXXIX. 9.
    • Hygrometer, Delacombes hölzerner XLI. 104.
  • J.
  • K.
    • Kaffee aus Runkelrüben XLI. 78
      • – Mittel zur Erkennung seiner Verfälschung mit Cichorienkaffee XLII. 75
    • Kaffeepflanzungen in Frankreich. XLII. 220.
    • Kali, Anwendung des Chlorkalis um altem Fett den Geruch und die Farbe zu benehmen XLI. 60
      • – Wirkung der Kohle auf kohlensaures XL. 446
    • Kalk, über seine Wirkung als Dünger XLII. 63.
    • Kalkchlorür, Henrys und Plissons Chlorometer XLII. 360.
      • – Marozeaus Verfahren den Chlorgehalt desselben zu bestimmen XLI. 258.
      • – Prüfung seines Gehalts nach, Penot XL. 142.
    • Kalkchlorür, über Prüfung des Krapps damit XXXIX. 391.
      • – um dem Harn den Geruch zu nehmen XL. 76.
      • – Wirkung der Kohle darauf XL. 446.
    • Kalkwasser, Wirkung der Kohle darauf XL. 444.
    • Kamine, siehe Schornsteine.
    • Kämpfer über die Verfertigung des chinesischen Papiers XLI. 453.
    • Kanäle, Brownills Methode Schiffe auf Kanälen auf und nieder zu heben XLII. 6.
    • Kanalschifffahrt, Robinsons Bemerkungen darüber XLI. 173.
    • Kanonen, Lacys verb. XLII. 255
      • – über die Kraft, welche das Losschießen der Kugeln erfordert XLII. 238
    • Karren, Beschreibung eines leicht zu entleerenden Schubkarrens XL. 86.
    • Kartoffeln, siehe Erdäpfel.
    • Käse, Erdäpfelkäse XLI. 158
      • – verb. Verfahren die sogenannten Holländer Goudakäse zu verfertigen XXXIX. 452
    • Käsekleister, Merimees Bereitung eines solchen XL. 64.
    • Käsestoff, Henrys Bemerkung darüber XLI. 134.
    • Kasperowski's Dampf-Destillirapparat XLII. 66.
    • Kattune, siehe Baumwollenzeuge.
    • Kaufmann, Patent XLII. 150.
    • Kautschuk, Davis über die Eigenschaft desselben XL. 67.
    • Kay, Patent XLII. 150.
    • Kayser, Patent XLII. 150.
    • Keilkneipen, Laignels XXXIX. 110.
    • Kermes, über Anwendung desselben als Färbematerial XXXIX. 156.
    • Kerzendochte, Reids Versuche damit XXXIX. 129.
    • Kessel, Hancocks verbesserter Dampfmaschinenkessel XL. 321.
      • – Lemares Feldkessel XLI. 193.
      • – Penots feststehendes Thermometer für Färbekessel XL. 93.
    • Kessel, vergl. auch Dampfkessel.
    • Kette, Oldhams Triebkette XLI. 100.
    • Ketten, Porchés neue XLI. 22.
    • Kettentaue, Motfats Apparate zum Hemmen und Befestigen ders. XLII. 9.
    • Kilbys Gaslampen XXXIX. 288.
    • Kitt für eiserne Wasserröhren XLI. 234.
    • Klappenflöte, verbesserte XLII. 181.
    • Klären der Weine, Syrupe etc. Zubereitung des Blutes dazu XL. 372.
    • Klauen, ihre Behandlung und Anwendung XL. 281. 284. 369.
    • Klavier, siehe Fortepiano.
    • Kleesäure, Gay-Lussacs Bemerk. darüber XLI. 222
      • – Turners Versuche damit XL. 204
    • Kleider unverbrennlich zu machen XLII. 217.
    • Knallpulver, Ures Bemerk. darüber XXXIX. 269.
    • Knallqueksilber, Ures Bemerk. darüber XXXIX. 287.
    • Kneller, Patent XLI. 308.
    • Knetemaschine, Claytons XLI. 255
    • Knight über das Schärfen der Barbiermesser, Lancetten etc. XXXIX. 193.
    • Knochen, Anwendung derselben als Dünger XL. 380.
      • – Behandlung und Anwendung derselben XL. 288.
      • – Ofen um sie zu brennen XL. 172.
      • – über das Färben derselben XLII. 205.
    • Knochengallerte, d'Arcets, ihre Anwendung zu Paris XLI. 76.
    • Knochenkohle, die in den Zukerraffin. gebrauchte wieder gut zu machen XLI. 56. 57.
      • – über die Benuzung der in den Zukerraffinerien gebrauchten als Dünger XLI. 295.
      • – über ihre entfärbende Kraft XLI. 292.
      • – Verfahren die in den Zukerraffinerien gebrauchte wieder gut zu machen XLI. 419.
      • – zum Raffiniren des Zukers XLII. 47.
      • – siehe auch Kohle.
    • Knochenleim, über englischen XXXIX. 215
      • – über die Benuzung desselben als Dünger XXXIX. 423
    • Knochenmühle, Andersons XXXIX. 419.
    • Knöpfe, Churchs Verbesserung in Verfertigung derselben XXXIX. 173
    • Knowles, Hebel zum Ausziehen von Hopfenstangen und Pfählen XLI. 101
    • Kochapparat, Lemares für die Armee im Felde XLI. 193
    • Kochgeräthe aus polirtem Gußeisen XLII. 332.
    • Kochsalz, Carpenters Bemerk. darüber und über Salzquellen in Amerika XXXIX. 199.
      • – Dumas über eine besondere Art desselben XXXIX. 212.
      • – über Verdichtung der daraus entwikelten Salzsäure XL. 208.
    • Koechlins mechanischer Webestuhl XLII. 185.
    • Kohle, Bereitung einer zum Raffiniren des Zukers XLII. 47.
      • – Ofen zum Brennen der Knochen XL. 172.
      • – Parkers und Dubrunfauts Verfahren die thierische in den Zukerraffin. gebrauchte wieder gut zu machen XLI. 56.
      • – über die Benuzung der in den Zukerraffinerien gebrauchten als Dünger XLI. 295.
      • – über die Eigenschaften derselben beim Raffiniren des Zukers XL. 434.
      • – über die Selbstentzündung der gepulverten XXXIX. 121.
      • – über ihre Wirkung auf Salze XL. 434.
      • – Verfahren die in den Zukerraffinerien gebrauchte wieder gut zu machen XLI. 419.
    • Kohlen, Wetzell über die entfärbende Kraft derselben XLI. 292.
    • Kohlengas, siehe Gasbeleuchtung.
    • Kohlengruben, verbesserte Sicherheitslampe dafür XL. 209.
    • Kohlenlager in Amerika XLII. 72.
    • Kohlenrumpf, Thoms verb. für Dampfmaschinen XXXIX. 409.
    • Kohlensaure Alkalien, ihre Anwendung in der Bäkerei XXXIX. 448.
    • Kohlensaure Bittererde, ihre Anwendung in der Bäkerei XXXIX. 447.
    • Kohlensaures Ammoniak, Figuiers Bemerk. darüber XL. 431
    • Kohlensaures Blei, aus schwefelsaurem bereitet XLII. 289.
    • Kohlensaures Kali, Wirkung der Kohle darauf XL. 446.
    • Kohlensaures Natron, Smiths Bemerk. darüber XXXIX. 134.
    • Kohlensaures Queksilber XLII. 281.
    • Kohlenwasserstoffgas, siehe Gasbeleuchtung.
    • Kohlsaatöhl, Bemerk. darüber XXXIX. 222.
    • Kork als Fütterung beim Laden der Flinten XL. 461.
    • Korkstöpsel, Dangers Methode sie zu durchbohren XLI. 153.
    • Korn, Tuxfords Maschine zum Reinigen desselben XLI. 415.
    • Kornessig, Dubrunfaut über dessen Bereitung und Klärung XXXIX. 144. 146.
    • Kothstaub (Poudrette) Bereitung desselben als Dünger XL. 275.
    • Kraft, Erzeugung einer mechanischen durch chemische Agentien XLII. 254
      • – Größe der für verschiedene Maschinen erforderlichen XLII. 235
    • Kraftapparat, Bernhards XXXIX. Beilage. XLI. 168. 334.
    • Kraftmaschine, neue XLII. 215.
    • Krahn, Smiths XLII. 10.
    • Krapp, Dandrillons Verf. ihm den rothen Färbestoff zu entziehen XXXIX. 385.
      • – über die Einwirkung der Essigsäure auf denselben XXXIX. 392.
      • – über Prüfung desselben mit Kalkchlorür XXXIX. 391.
    • Kreide, Bereitung der Zeichnungskreide XLII. 290
      • – Preisaufgabe wegen einer lithographischen XLI. 462
    • Kreuzbeeren, über die Farbe, welche sie mit Uransalzen hervorbringen XL. 155.
    • Kronglas, dessen Zusammensezung XXXIX. 32.
    • Krystallglas, dessen Zusammensezung XXXIX. 38. 47.
    • Kühe, Benuzung der verschied. Theile der todten XL. 270. 363.
    • Kuhlmann über die Anwendung des Kupfervitriols und anderer Salze in der Bäkerei XXXIX. 439
    • Kuhmist, Morins Analyse desselb. XXXIX. 394.
    • Kulmbach über aufrechtstehende Claviere XL. 52.
    • Küpen, Capplets Verfahren das Alkali in den alten warmen Indigoküpen wieder nuzbar zu machen XLI. 355.
    • Kupfer, Fällung des essigsauren durch Schwefelwasserstoff auf Zeugen XLI. 47.
      • – Firniß dafür XL. 76.
      • – Flüssigkeit zum Reinigen desselben XL. 75.
      • – Jones über das Ausschmelzen desselben aus Erzen XXXIX. 198.
      • – Legirung desselben mit Zinn zum Beschlagen der Schiffe XL. 353.
      • – seine specifische Wärme XLII. 119.
      • – über Arbeiten in Kupfer, welche mit Modeln ausgeschlagen werden XL. 398.
    • Kupfer, Verf. es mit oder ohne Silber weiß zu machen XL. 54.
      • – Verfahren es zu vergolden XL. 58.
      • – Wirkung der Kohle auf schwefelsaures Ammoniakalkupfer XL. 445.
    • Kupferammonium, über Anwendung desselben als Mordant XLI. 47. 52.
    • Kupferblau, Darstellung desselben auf Baumwollenzeugen XLI. 52.
    • Kupfergrün, Darstellung desselben auf Baumwollen- und Leinenzeugen XLI. 52.
    • Kupferne Kessel, über ihre Anwendung in der Salzsiederei XXXIX. 77.
    • Kupferoxyd, Bereitung desselben XLI. 369.
    • Kupferplatten, Erhizen derselben mit Dampf behufs des Drukens XLI. 75.
    • Kupferstechen, Turrels Gravirmaschine XXXIX. 413.
    • Kupferstiche, über ihre Erhaltung in Rahmen XLI. 428.
    • Kupfervitriol über die Anwendung desselben in der Bäkerei XXXIX. 439.
    • Kurrer über die Anwendung des Kupferammoniaks in der Färberei und Drukerei XLI. 52.
    • Kutschen, Laignels Apparat zum Erwärmen ihres Inneren XLII. 259.
      • – Staffords mit Sicherheitsaufhängung XLII. 16.
      • – wie in Amerika der Kasten zweiräderiger aufgesezt wird XLII. 18.
    • Kutschenfedern, Barths durch Drehung wirkende XL. 332
    • Kutschenventilator, Willats XLII. 19.
  • L.
  • M.
    • Macdonald, Patent XLII. 427.
    • Maelzel, Patent XLII. 151.
    • Magnesia, siehe Bittererde.
    • Magnet, großer Elektromagnet XLII. 216.
    • Mahler, Barts tragbare Staffelei für solche XLII. 360.
    • Mahlerei auf Lava XLI. 154.
    • Mahlerei, Bereitung einiger Farben um auf Glas, Email, Fayence und Porzellan zu mahlen XLI. 365.
    • Mahlmaschine für Leinsamen, Farben etc. XXXIX. 219.
    • Maillard, Patent XLII. 151.
    • Mais, Bereitung von Syrup daraus XLI. 289.
    • Maische, Bereitung derselben zur Essigfabrikation XXXIX. 317.
    • Makintosh, Patent XLII. 151.
    • Mallat, Patent XLII. 151.
    • Mallet, Beschreib. von Levesques Pumpe XLII. 293.
      • – über Barths durch Drehung wirkende Kutschenfedern XL. 332.
      • – über Zilges's Aufhaltzaum XLI. 201.
      • – Verfahren das Bier gegen Sauerwerden zu schüzen XLI. 257.
      • – Patent XLII. 151.
    • Malz verwandelt weder Gummi noch Milchzuker in Zuker XLII. 73.
    • Manchester Eisenbahn, ihr Ertrag XXXIX. 327. XLI. 74. 392.
    • Mangan, über Prüfung des käuflichen Braunsteins XL. 212.
    • Mangosamen, Analyse derselben und Bereitung einer Tinte daraus XLII. 219.
    • Manicler, Patent XLI. 146.
    • Manteau, Patent XLI. 386.
    • Manton, Patent XXXIX. 325. XLII. 141.
    • Manwaring, Patent XL. 460.
    • Maste, Priors Top- und Topgallantmaste XXXIX. 106.
    • Matteucci über Fäulniß thierischer Körper XXXIX. 458.
    • Marbots Maschine zum Schneiden des Holzes XXXIX. 295.
    • Marcellin-Legrand XLII. 151.
    • Marchand-Delevingue, Patent XLI. 386.
    • Mare, Patent XLI. 586.
    • Mareschals Casserole aus polirtem Gußeisen XLII. 332.
    • Marin, Patent XLI. 386.
    • Marine, Kosten der englischen XL. 79.
    • Mark, Aufbewahrung desj. der Runkelrüben XLI. 159.
    • Marleix, Patent XLII. 151.
    • Marmor, Firniß um ihm Glanz zu geben XL. 76.
    • Marmor, Statuen daraus gegoss. XXXIX. 77.
      • – über Ausdehnung desselben in der Wärme XLI. 275.
      • – über die Kraft, welche das Sägen desselben erfordert XLII. 235.
    • Marmoriren des Einbandes der Bücher XLII. 268.
    • Marozeau, Verfahren um den Chlorgehalt des Chlorkalks zu bestimmen XLI. 258.
    • Marret, Patent XLII. 151.
    • Marroce, Patent XL. 312.
    • Marseaux, Patent XLII. 151.
    • Marsey, Patent XLII. 66.
    • Marsh über Durchbohren und Schneiden von Töpferwaaren, Glas etc. XLII. 40.
    • Martin, Patent XLI. 386.
    • Marum, Van, d. Ventilator XLII. 311.
    • Maschine, Andersons zum Mahlen der Knochen XXXIX. 419.
      • – Antigs zum Durchschlagen des Eisenblechs XLI. 250.
      • – Baileys zur Verfert. von Spizen XLII. 94.
      • – Bellis Elektrisirmaschine XLI. 393.
      • – Bells zur Abnahme der Wolle und Haare von Häuten XLII. 184.
      • – Beschreib. der russischen Theemaschine XL. 257.
      • – Buddings zum Abscheren der Graspläze XXXIX. 146.
      • – Churchs verbess. zur Verfertigung von Knöpfen XXXIX. 173.
      • – Claytons Knetemaschine XLI. 255.
      • – Cobbs zum Aufeinanderkleben der Papierblätter für Tapeten XLI. 253.
      • – Coffans zum Ebnen der Fensterglascylinder XLII. 348.
      • – Dakins Elektrisirmasch. XXXIX. 16.
      • – Dampf-, siehe Dampfmaschine.
      • – Einfluß derselben auf Beschäftigung der Arbeiter XLI. 69.
      • – englische zum Vermengen des Thons XLII. 338.
      • – S. Etiennes zur Bereitung von Erdäpfelmehl XLI. 118.
      • – Ferrabees zum Zurichten d. Oberfläche der Tücher und anderer Zeuge XLII. 194.
      • – Gavards Zeichenmaschine XLI. 345.
      • – Gobbelschroys Knetemaschine XLI. 155.
      • – Größe der Kraft, welche verschiedene erheischen, in Tabellen XLII. 235.
      • – Harslebens verbess. zum Vorwärtstreiben der Schiffe XXXIX. 291.
    • Maschine, Hendersons horizont. Elektrisirmaschine XLII. 108.
      • – Hutchisons Spinnmaschine für Baumwolle, Flachs, Seide und Wolle XLII. 13.
      • – Levers f. Spulennezspizen XXXIX. 296.
      • – Marbots zum Schneiden des Holzes XXXIX. 295.
      • – Needhams zum Spinnen, Dubliren und Zwirnen der Seide XLII. 262.
      • – neue Art die Riemen dabei zu verbinden XL. 84.
      • – neue Kraftmaschine XLII. 215.
      • – Palmers um die Erde zu durchschneiden und auszugraben XLI. 412.
      • – Papps zum Zurichten und Aufrauhen der wollenen Zeuge XLII. 359.
      • – Platts zum Kämmen der Wolle XLII. 357.
      • – Sands Spinnmaschine XLII. 15.
      • – sogenannte fortschaffende, siehe Dampfwagen.
      • – Stevensons zur Verfertigung von Ziegeln XXXIX. 223.
      • – Stone's zum Reiben der Farben XL. 260.
      • – Swindens um gerade Linien und Kreise abzutheilen XXXIX. 15.
      • – Thiébauts zum Reiben der Erdäpfel XLI. 116.
      • – Turrells Gravirmaschine XXXIX. 413.
      • – Tuxfords zum Reinigen des Weizens, Korns u.s.w. XLI. 415.
      • – über die Anbringung der Riemen an Rollen und Flugrädern XL. 241.
      • – über eine um Zuker mit Dampf zu fabriciren XL. 463.
      • – über Erzeugung mechanischer Kraft durch chemische Agentien XLII. 254.
      • – um Waaren über schiefe Flächen auf Eisenbahnen zu bringen XLII. 86.
      • – Vergleichung der Kosten einer Dampfmaschine mit verschiedenen anderen Triebwerken XLI. 316.
      • – Woodcocks zum Zurichten des Papierzeuges XLII. 349.
      • – zum Befestigen der Speichen in den Wagenrädern XLI. 190.
      • – zum Mahlen der Leinsamen, Farben etc. XXXIX. 219.
      • – zum Schraubenschneiden für astronomische Instrumente XXXIX. 24.
      • – zum Wägen von Lasten XLI. 153.
      • – über die nuzende Kraft eines in einer Bahn eingespannten Pferdes XLI. 95.
      • – vergl. auch Kraftapparat, Instrumente und hydraulische Apparate, Masern des Einbandes der Bücher XLII. 268.
    • Mason, Patent XLII. 65.
    • Mathieu, Patent XLII. 151.
    • Matteucci über die Zersezung des essigsauren Bleies durch die Hize XLI. 270.
    • Matthie, Patent XLI. 386.
    • Maudet, Patent XLII. 151.
    • Maudsleys senkrechte Mühlsteine XLII. 110.
    • Mauern, Gouezous Anwurf für Häuser XLII. 218.
    • Maugeret, Patent XLII. 152.
    • Maulthiere, Benuzung der verschiedenen Theile der todten XLII. 270. 363.
    • Maw, Patent XLII. 64.
    • Maxwell über Verbesserungen an der Cylinderpresse der Buchdruker XL. 346.
    • Mayet, Patent XLII. 152.
    • Mazel, Patent XLII. 152.
    • Medhurst, Patent XLII. 66.
    • Megemont, Patent XLII. 152.
    • Mehier, Bereitung eines Stoffes zu Meubles nach Art der Gobelins XLI. 113.
    • Mehl, Saint-Etiennes Apparat zur Gewinnung des Erdäpfelmehls XLI. 118.
      • – über Stärkmehlgehalt der Erdäpfel zu verschiedenen Zeiten XLII. 74.
      • – über Vermengung des Weizenmehls mit anderen Mehlarten XXXIX. 69.
      • – Bereitung desselben aus Erdäpfeln XLII. 292. 293.
      • – Bereitung desselben aus Runkelrüben und Pastinakwurzeln XLII. 292.
      • – Bereitung desselben aus Stroh XLI. 78.
    • Mehlwürmer, Erzeugung derselben XL. 363.
    • Meissonnier, Patent XLII. 152.
    • Melasse, Benuzung derjenigen von Runkelrüben zum Füttern der Thiere XL. 463.
      • – Dubrunfaut über die des Roh- und Runkelrübenzukers XLI. 373.
      • – über den Schimmel in derselben XLI. 395.
    • Mellors verbesserte Rauhmühle XLII. 401.
    • Melonen, Lovells Methode sie zu ziehen XLII. 139.
    • Mengeant, Patent XLII. 152.
    • Menschenkraft, versch. Notizen darüber XLII. 240.
    • Mention, Patent XLII. 152.
    • Mérie, Patent XLI. 386.
    • Merimee, Bereitung einiger Farben und Firnisse für die Oehlmahlerei XL. 60
      • – über das Färben der Hüte XL. 316
    • Merimee, über Morteleques neue Art auf Email zu mahlen XLI. 362.
    • Merryweathers Platinlampe XL. 343.
    • Mertians metallene Oehlfässer XLII. 75.
    • Messer, Knight über das Schärfen der Barbiermesser XXXIX. 193.
    • Messing, Firniß dafür XL. 76.
      • – Flüssigk. zum Reinigen dess. XL. 75.
      • – Verfahren es weiß zu sieden XL. 55.
      • – Verfahren es zu vergolden XL. 58.
    • Messingdraht, Verfertig. desselben XLI. 32.
    • Metalle, Bereitung einiger Farben um auf dieselben zu mahlen XLI. 365.
      • – Kitt zum Befestigen derselben auf Holz XLII. 205.
      • – über die specifische Wärme einiger XLII. 119. 432.
      • – Zubereitung derjenigen zum Beschlagen der Schiffe XL. 353.
    • Metalldrähte, über das Temperiren derselben XLI. 25
      • – Verfert. derselben zu musikalischen Instr. XLI. 28
    • Metallene Oehlfässer XLII. 75.
    • Metallgewebe, Rüstungen daraus gegen Feuersgefahr XLII. 57.
    • Metallgrün, Färben und Druken damit XLI. 47. 52.
    • Metalloxyde, Wirkung des Gummis, Zukers und anderer Pflanzensubstanzen auf dieselben XLII. 45.
    • Metallpulver zum Vergolden und Versilbern XL. 54.
    • Meubles, Bereitung eines Stoffes dazu, welcher den Gobelins ähnlich ist XLI. 113.
      • – Firniß um ihnen Glanz zu geben XL. 76.
      • – Prosser über Verf. kleiner Nägel und Stifte dazu XLII. 403.
    • Meugnot, Patent XLI. 386.
    • Meuniers Methode den Stahl weich zu machen XL. 316.
    • Mevil, Patent XLII. 152.
    • Mezgereien, siehe Fleischereien XL. 261.
    • Mikrometer, Apparat zur Verfertigung der Schrauben für solche XXXIX. 24.
    • Mikroskop, Pritchards Taschenmikroskop XLI. 465.
    • Milch, Bereitung eines Steinmörtels damit XL. 237.
      • – Henrys Bemerk. darüber XLI. 134.
      • – über Aufbewahrung derselben XLI. 62.
      • – über die beste Temperatur zum Buttern XLI. 237. 238.
    • Milch, über Rahmbereitung daraus XLI. 236
      • – Verfälschung derselben zu Paris XL. 234
    • Milchconserve XLI. 136.
    • Milchtäfelchen XLI. 137.
    • Milchzuker, wird durch Malz nicht in Zuker verwandelt XLII. 73.
    • Miles Berry, Patent XLI. 386.
    • Millets neue Kamine XL. 396
    • Milne, Patent XLI. 309.
    • Miné, Patent XLI. 387.
    • Mineralbäder, Boudet über künstliche XLI. 393.
    • Mineralwasser, Analyse desjenigen zu Nottington XLII. 73.
    • Minter, verbesserte Stühle XLII. 33
    • Mirandas Laugapparat XL. 178.
    • Mist, Morins Analyse des Kuhmists XXXIX. 394.
    • Mitchell, Versuche mit Kautschuk XL. 65.
    • Mödel, Engelmann über solche aus leicht schmelzb. Composition XL. 70.
    • Modelle aus Pappsteinmasse XLI. 360
    • Modeln des Kupfers XL. 398.
    • Moder, Careys Verf. dem Trokenmoder bei Schiffbauholz vorzubeugen XL. 215.
    • Moignon, über das Entschmeren des Weins XLI. 283.
    • Moiselet, Patent XLI. 387.
    • Moisset, Patent XLII. 152.
    • Moisson-Desroches, Patent XLI. 387.
    • Molle, Patent XLII. 308.
    • Monet, Patent XLII. 152.
    • Montriblond, Patent XLII. 152.
    • Montégut, Patent XLI. 387.
    • Montureux, über Anwendung des Ginsters als Spinnmaterial XLII. 51.
    • Moorsel, von, Patent XLI. 391.
    • Morand, Patent XL. 312.
    • Mordan, Patent XLI. 309. XLII. 141.
    • Mordant, Anwendung der salzsauren Thonerde XLI. 47.
      • – Anwendung der Uransalze als solcher in den Kattunfabriken XL. 152.
      • – Anwendung des Kupferammoniums XLI. 47. 52.
      • – Darstellung von Schwefelblei und Schwefelkupfer auf Zeugen XLI. 47.
      • – Anwendung des salpetersauren Silbers als solcher, siehe Robiquet.
    • Moreau, Patent XLII. 152.
    • Morel, Patent XLII. 152.
    • Morgans Verbesserungen an Dampfmaschinen XLII. 250
    • Morin, chemische Untersuchung des Kuhmistes XXXIX. 394.
      • – über Bereitung einer Schlichte für baumwollene und leinene Stoffe XLI. 114.
      • – über Gouezous Anwurf für Häuser XLII. 218.
    • Morson, Patent XLII. 152.
    • Mörtel, Benuzung des hydraulischen für Silos XXXIX. 427.
    • Morteleques neue Art auf Email zu mahlen XLI. 362.
    • Mothes, Patent XLI. 387.
    • Mott, Patent XXXIX. 464.
    • Mouchous, Patent XLII. 152.
    • Moudon-Tézenas, Patent XLII. 152.
    • Mouniers Runkelrübenzukerfabrik XL. 163.
    • Mühle, Andersons Knochenmühle XXXIX. 419.
      • – Bertins acentrisches Rad für Sägemühlen XLII. 340.
      • – englische zum Vermengen des Thons XLII. 338.
      • – S. Etiennes Apparat zur Darst. von Erdäpfelmehl XLI. 118.
      • – Größe der Kraft, welche zum Mahlen des Getreides erfordert wird XLII. 235.
      • – Jacquemins tragbare Handmühle XL. 326.
      • – Laverdets Handmühle zum Abschälen der Hülsenfrüchte XLI. 191.
      • – Tretmühlen als Straf-Anstalt XXXIX. 467.
      • – Vergleichung der Kosten einer Wassermühle und einer Dampfmühle XLI. 312.
      • – Vergleichung der Windmühlen mit den Dampfmaschinen XLI. 310.
    • Mühlsteine, Maudsleys senkrechte für Oehlsamenmühlen XLII. 110.
    • Muller, Patent XLI. 387.
    • Mulot, Patent XLI. 387.
    • Münzenzeltchen, Vergiftung dadurch XLII. 312.
    • Murdocks Ruderrad XLII. 170.
    • Musikalisches Instrument, Greens neues XLI. 466.
    • Musivgold, Bereitung dess. XL. 57.
    • Muskelfleisch, Behandlung und Aufbewahrung desjenigen der todten Thiere; verschiedene nüzliche Anwendungen desselben XL. 291. 375.
    • Musketen, Berengers verbesserte XXXIX. 102.
    • Myatt, Patent XLII. 304.
    • Myevre-Berger, Patent XLI. 387.
  • N.
  • O.
    • Obstbäume, über das Beschneiden derselben XLII. 424.
    • Obstbaumschule, Sterler über die in Weyhenstephan XXXIX. 472.
    • Obstgärten, über die Unterhaltung und Erneuerung derselben auf Pachtgütern XLII. 78.
    • Obstpflüker, mechanischer XLII. 299.
    • Ochsen, Benuzung der verschiedenen Theile der todten XL. 270. 363.
    • Oculargläser mit vier Linsen XLI. 393.
    • Oechelhäuser, Patent XLI. 387.
    • Oefen, Baköfen als Trökenstube mit heißem Luftstrome benuzt XL. 377.
      • – Beschreibung eines Flachsdarrofens und Gemeinde Brodbakofens XLI. 33.
      • – Bull über den Zug in solchen XXXIX. 113.
      • – Desarnods zum Heizen der Gebäude mit warmer Luft XXXIX. 412.
      • – Hicks verbess. Bakofen XL. 96. XLI. 235.
      • – Lemares für Feldkessel XLI. 193.
      • – über die Anwendung eines künstlichen Gebläses bei Dampfkesseln XLII. 4.
      • – über die Anwendung heißer Luft dabei XL. 73.
      • – über die Kraft, welche die Blasemaschinen bei den Eisenhüttenprocessen erfordern XLII. 239.
      • – über die Wirkung des Einblasens heißer und kalter Luft in dieselben XXXIX. 113.
      • – Ures Thermostat zur Regulirung der Temperatur XLII. 173.
      • – zum Brennen der Knochen XL. 172.
      • – zum Schmelzen des Gußeisens XLII. 315.
    • Oehl, Anwendung der Copalauflösung statt des Oehls zur Mahlerei XLII. 73.
      • – Bemerk. über Kohlsaatöhl XXXIX. 222.
      • – Cogan über Reinigung des Lein- und Repsöhls XXXIX. 220.
      • – Reinigung des Olivenöhls für Chronometer XL. 204.
    • Oehlfabrikation, über die Kraft, welche zum Auspressen des Oehls erfordert wird XLII. 234.
    • Oehlfässer, metallene XLII. 75.
    • Oehlmahlerei, Merimees Bereitung von Farben und Firnissen dazu XL. 60.
    • Oehlsamenmühlen, Maudsleys senkrechte Mühlsteine für solche XLII. 110.
    • Oenometer, Tabaries XXXIX. 469.
    • Ogden, Patent XLII. 152.
    • Ogles Verb. an Dampfkesseln XLII. 313.
    • Oldham Triebkette XLI. 100
    • Oldham, Patent XLII. 142.
    • Oligochronometer XLI. 393.
    • Olivenöhl, Wilkinsons über Reinigung dess. für Chronometer XL. 204.
    • Oliver, Patent XLII. 141.
    • Olmsted, über Wetterableiter XXXIX. 155.
    • Opernguker, Smiths XLII. 388.
    • Optische Gläser, Lerebours gleichmäßig gefärbte XLI. 152.
    • Ordonnanzen, französische in Betreff der Dampfbothe XL. 389.
    • Origo, über unverbrennliche Kleider XLII. 217.
    • Orr, Verbess. in der Segeltuchweberei XL. 101.
    • Orrery, Hendersons hydraulisches XXXIX. 9.
    • Orry, Patent XLII. 152.
    • Osborn, Patent XL. 158.
    • Osmium, Abscheid. desselben aus Platin XL. 73.
    • Oudet, Patent XLII. 152.
    • Oudinot-Lutel, Patent XLII. 452.
    • Ourselle, Patent XLI. 387.
    • Owen, Patent XL. 460.
    • Ornard, Patent XLII. 153.
    • Oyle, Patent XLII. 305.
  • P.
  • Q.
    • Queksilber, Bereitung des salpetersauren Queksilberoxyduls zu Marozeaus Chlorometer XLI. 258.
      • – über die Färbung organischer Substanzen durch salpeters. Queksilber XL. 147.
      • – über Knallqueksilber XXXIX. 287.
    • Queksilberjodüre, über Bereitung derselben XLII. 42.
    • Queksilbersalze, Phillips Analyse einiger XLII. 281.
    • Quenots Weingeistlampe XLII. 176.
    • Quercitronrinde, über die Farbe, welche sie mit Uransalzen vervorbringt XL. 155.
  • R.
    • Räder, an Maschinen, über die Anbringung der Riemen an solchen XL. 245.
      • – Bertins acentrisches Rad für Ankerwinden, Sägemühlen etc. XLII. 340.
      • – Gillets verbess. für Wagen XL. 81.
      • – gläserne für Chronometer etc. XLI. 466.
      • – Maschine zum Befestigen der Speichen in den Wagenrädern XLI. 190.
    • Räder, Murdocks Ruderrad XLII. 170.
      • – Oldham über Zahnräder XLII. 400.
      • – Stephensons verbess. für Eisenbahnen XLII. 343.
      • – über die Kraft der Wasserräder XLII. 247.
      • – Vergleichung der Leistung der Wasserräder mit derjenigen der Dampfmaschinen XLI. 311.
      • – Woods Bemerkungen über die für Dampfwagen XLII. 81.
    • Rad, vergl. auch Ruderrad.
    • Radbewegung, Streets Verfahren sie durch Wasser, Dampf etc. hervorzubringen XL. 38.
    • Raffield, Patent XXXIX. 325.
    • Raffin, Patent XLI. 338.
    • Rahm, über die beste Temperatur zum Buttern XLI. 237. 238
      • – Bereitung desselben aus Milch XLI. 236
    • Raingo, Patent XLII. 154.
    • Ramachard, Patent XLI. 388.
    • Rambaud, Patent XLII. 154.
    • Ramme, nordamerikan. XXXIX. 382.
    • Ramsay, Verbess. in Segeltuchweberei XL. 101.
    • Ranglet, Patent XLI. 388.
    • Rattier, Patent XLI. 388.
    • Rauhmaschine von Harris XL. 408
      • – Charlesworths und Mellors verbess. XLII. 401
    • Ravina, Bereitung eines Stoffes zu Meubles nach Art der Gobelins XLI. 113.
    • Ravigneaux, Patent XLII. 154.
    • Raybould, Patent XL. 158.
    • Raymond, Patent XLII. 154.
    • Rayner, Patent XLII. 154.
    • Reben, über diejenigen am Douro in Portugal XLI. 138.
    • Rechenmaßstab, Woolgars XLII. 159.
    • Redfern, Patent XXXIX. 151.
    • Reflector, Dietrichs betreffend. XXXIX. 11.
    • Regnier, Patent XLI. 388.
    • Regulator, Guillinys versezender zur Bearbeitung der Seide XLI. 111.
    • Reibmaschine, Thiébauts für Erdäpfel XLI. 116.
    • Reids Versuche mit Kerzendocht. XXXIX. 129.
    • Reiß, Bereitung von Syrup daraus XLI. 289
      • – Nortons Verfahren den rohen für die Küche zuzubereiten XLII. 295
    • Renaud de Vilback, Patent XLII. 154.
    • Renette, Patent XLI. 388.
    • Renner, Preise derselben in England XXXIX. 79.
    • Repsöhl, Cogan über Reinigung desselben XXXIX. 220.
    • Revere, Patent XXXIX. 150.
    • Revillon, Patent XLI. 388.
    • Reybert, Patent XLII. 154.
    • Ribard, Patent XLII. 154.
    • Ribourt, Patent XLII. 154.
    • Richard, Verbess. an den Zündlöchern für Flinten und Pistolen XLII. 23
    • Richards, Patent XXXIX. 463.
    • Richefeu, Patent XLI. 389.
    • Richou, Patent XLI. 389.
    • Richtwage, Ronalds tragbares Gestell für eine Weingeistrichtwage XLII. 288.
    • Riemen, neue Art sie bei Maschinen zu verbinden XL. 84
      • – über die Berechnung seiner Länge für die Rolle etc. der Drehebank XL. 241
    • Rieu, Patent XLII. 154.
    • Rigault, Patent XLI. 389.
    • Rinde, Papier aus Baumrinde XLI. 155
      • – Preisaufgabe wegen Reinigung derjenigen, aus welchen Papier bereitet wird XLI. 464
    • Ritchies Photometer XL. 51.
    • Roberts mechanischer Webestuhl XLII. 185
      • – Verbess. der Davyschen Sicherheitslampe XL. 209
    • Robert, Patent XLI. 389. XLII. 154.
    • Robertson, Mahlerei XLI. 154
      • – Verbesserung in der Fabrikat. von Hanfseilen oder Tauwerk XL. 215
    • Robin, Patent XLI. 389.
    • Robinson, Bemerkungen über Kanalschifffahrt XLI. 173.
    • Robiquet, über Anwendung des Chlorsilbers in der Färberei XL. 356.
      • – über ein Verfahren des Hrn. Capplet, um das Alkali in den alten warmen Indigoküpen wieder nuzbar zu machen XLI. 355.
      • – über Goldpurpur XXXIX. 328.
    • Roca, Patent XLI. 389.
    • Roche, Patent XLII. 154.
    • Rodgers, Patent XXXIX. 324.
    • Rodriguez über Vermengung des Weizenmehls mit anderen Mehlsort. XXXIX. 69.
    • Roggen, Bereitung von Syrup daraus XLI. 289.
    • Röhren, Anwendung der Sprachröhren XLII. 70.
    • Röhren, Fox über das Ausfließen eines Wasserstrahles aus solchen XXXIX. 108
      • – Kitt für eiserne Wasserröhren XLI. 234
    • Rolle, wie man sie nach einer gegebenen Länge der Schnur an der Drehebank anbringen muß XL. 241.
    • Roller, Patent XLII. 154.
    • Romagnesi's Arbeiten in Pappsteinmasse XLI. 360.
    • Romain, Patent XLII. 154.
    • Ronalds Sonnenuhr XLI. 467
      • – tragbares Gestell für einen Theodolith XLII. 388
    • Rondeaux, Patent XLII. 154.
    • Rondet, Patent XLI. 389. XLII. 155.
    • Roque-Ferrier, Patent XLII. 155.
    • Rosays Papier aus Baumrinde u. Holz XLI. 155.
    • Roßwerke, Vergleichung der Dampfmaschinen damit XLI. 310.
    • Rotch, Patent XLI. 389. XLII. 155.
    • Rother Färbestoff, welcher durch Einwirkung von Salpetersäure auf organische Substanzen entsteht XL. 356.
      • – – vergl. auch Krapp.
    • Röttele, über Koechlins Runkelrübenzukerfabrik XLII. 127.
    • Roubiao, über die Reben am Douro in Portugal XLI. 138.
    • Rouchas, über einen rothen Färbestoff, welcher durch Einwirkung der Salpetersäure auf verschiedene organische Substanzen entsteht XL. 358.
    • Rouener Eisenbahn nach Paris XLI. 147.
    • Rouilly, Patent XLII. 155.
    • Roullet, Patent XLII. 155.
    • Rousseau, Patent XLII. 155.
    • Roussy, Patent XLI. 389.
    • Roux, Patent XLI. 389.
    • Rouy, Patent XLI. 389.
    • Roy, Patent XLII. 155.
    • Royet, Patent XLI. 389.
    • Royl, Patent XL. 158.
    • Rüben, zufällige Größe einiger weißen in England XXXIX. 79.
    • Rudders verbess. Sättel und Sattelgurten XL. 254.
    • Ruder, Brookings Methode Steuerruder einzuhängen XLII. 8
      • – Collinges Apparat zum Einhängen der Ruder XLII. 172
    • Ruderräder, Harslebens verbess. XXXIX. 291.
    • Rudler, über Dampfmaschinen mit oscillirendem Cylinder XLI. 81.
    • Runkelrüben, Bereitung eines Biers daraus XLII. 219.
    • Runkelrüben, Bereitung eines Mehles daraus XLII. 292
    • Runkelrübenkaffee XLI. 78.
    • Runkelrübenmark, Aufbewahrung desselben XLI. 159.
    • Runkelrübenzuker, Anleitung für die Personen, welche Fabriken davon errichten wollen XLI. 436.
      • – Benuzung der Melasse zum Füttern der Thiere XL. 463.
      • – Dubrunfaut über die Melasse desselben XLI. 373.
    • Runkelrübenzukerfabrik, Koechlins XLII. 127
    • Rußland, Zunahme der Industrie daselbst XLII. 390.
    • Rutherford, Patent XL. 312.
  • S.
    • Sägemühlen, Bertins acentrisches Rad XLII. 340.
    • Sägen verschiedener Materialien, über die Kraft, welche es erfordert XLII. 235.
    • Saint-Amand, Bereitung der Töpferwaare, des Steinguts etc. nach englischer Art XLI. 206.
    • Sainte-Chapelle, Patent XLI. 389.
    • Sainte-Colomb über Brodbereitung aus Stroh XLII. 49
    • Saint-Denis, Patent XLII. 155.
    • Saint-Etiennes Apparat zur Gewinnung des Erdäpfelmehles XLI. 118.
    • Saint-Martin, Patent XLI. 389.
    • Saiten, Pleyel über Verfertigung von Drahtsaiten XLI. 28
      • – über Temperiren der Metallsaiten XLI. 25
    • Saladin über Reduction des Indigos mit salzsaurem Mangan XXXIX. 156.
    • Salep, französischer XLI. 157.
    • Sallier Dupin, Patent XLII. 155.
    • Salmon, Patent XL. 460. XLII. 155.
    • Salomon, Patent XLI. 389. XLII. 155.
    • Salpeter, über seine Reinigung zum Schießpulver XXXIX. 269.
    • Salpeterhaltige Atmosphäre zu Tirhoot XL. 232.
    • Salpeterige Säure, Verbindung derselben mit Chlor XL. 462.
    • Salpetersäure, erzeugt mit verschiedenen organischen Substanzen einen rothen Färbestoff XL. 358.
    • Salpetersaures Blei, aus schwefelsaurem bereitet XLII. 289
      • – Wirkung der thier. Kohle auf dasselbe XL. 444
    • Salpetersaures Queksilber, über die Farbe, welche es organischen Substanzen ertheilt XL. 147.
    • Salpetersaures Queksilberoxydul, Bereitung desselben zu Marozeaus Chlorometer XLI. 258.
    • Salpetersaures Silber, Wirkung der Kohle darauf XL. 445.
    • Salpetersaures Wismuthoxyd, basisches XL. 223.
    • Salz, Carpenter über Salz und Salzquellen in Amerika XXXIX. 199.
    • Salze der Pflanzenalkalien, electrochemische Zersezung derselben XL. 233.
    • Salz, Dumas über eine besondere Art desselben XXXIX. 212.
    • Salzsäure, Wright über Bereitung derselben XL. 208.
    • Salzsaures Antimonoxyd, über ein basisches XL. 222.
    • Salzsaures Blei, aus schwefelsaurem bereitet XLII. 289.
    • Salzsaures Eisenoxyd, Phillips über ein basisches XL. 220.
    • Salzsaures Mangan, zur Reduction des Indigos benuzt XXXIX. 156.
    • Salzsaures Silber, Anwendung desselben in der Färberei XL. 356
      • – Wirkung der Kohle darauf XL. 445
    • Salzsaure Thonerde als Mordant XLI. 47.
    • Salzsaures Wismuthoxyd über ein basisches XL. 223.
    • Salzsiederei, über Anwendung kupferner und bleierner Kessel dabei XXXIX. 77.
    • Salzwasser, Hurds Verf. es zu verdampfen XXXIX. 48.
    • Samen, Maschine zum Mahlen derselben XXXIX. 219
      • – über die Kraft, welche das Auspressen des Oehls erfordert XLII. 234
    • Sand, Spinnmaschine XLII. 15
      • – über denjenigen zu Formen für gußeiserne Gegenstände XLII. 315
    • Sang, über Ausdehnung des Marmors in der Wärme XLI. 275
      • – wie man das Flugrad und die Rolle nach einer gewissen Länge der Schnur an der Drehebank anbringen muß XL. 241
    • Santini, über Verf. von Oculargläsern mit vier Linsen XLI. 393.
    • Sardou, Patent XLI. 389.
    • Sartoris, Patent XL. 158.
    • Sättel, Lawrences und Rudders verb. XL. 254.
    • Sattel, Thatcher's elastischer XLII. 115.
    • Sauerkleesäure, Gay-Lussacs Bemerkung darüber XLI. 222
      • – Turners Versuche damit XL. 204
    • Sauerstoff, über seine Absorption durch geschmolzenes Silber XXXIX. 383.
    • Sautreuil, Patent XLI. 389.
    • Sazmehl, siehe Stärkmehl.
    • Scalabre, Patent XLII. 155.
    • Schachspiel mit lebenden Figuren XL. 315.
    • Schafe, Benuzung der verschied. Theile der todten XL. 270. 363
    • Schall, Anwendung der Sprachröhren XLII. 70.
    • Schattenmesser von Fox XL. 340.
    • Schaufelrad, Murdocks XLII. 170.
    • Scheidewasser, siehe Salpetersäure.
    • Scheren, Clutterbucks verb. für Tuchmacher XL. 98.
    • Schießgewehre mit einem Laufe und zwei Schüssen XL. 315.
    • Schießpulver, Ures Bemerkung. darüber XXXIX. 269.
    • Schiff, das sich von selbst seinen Ballast gibt und ihn auswirft XXXIX. 153.
    • Schiffe, Brookings Methode Steuerruder einzuhängen XLII. 8.
      • – Brownills Methode sie auf Kanälen auf und nieder zu heben XLII. 6.
      • – Churchs Verb. im Baue derselben XLII. 252.
      • – Hales neue Methode sie vorwärts zu treiben XLI. 392.
      • – Harris über Anwendung von Blizableitern darauf XLII. 420.
      • – Harslebens verb. Maschinen zum Vorwärtstreiben derselben XXXIX. 291.
      • – Methode ihre Geschwindigkeit zur See zu messen XXXIX. 169.
      • – Motfats Apparate zum Hemmen und Befestigen von Kettentauen und zum Lichten der Anker XLII. 9.
      • – Priors verb. Top- und Topgallantmaste XXXIX. 106.
      • – Scotts verbesserte Schiffswinden XXXIX. 109.
      • – über Stromaufwärtstreiben derselben ohne Dampfkraft u. ohne Pferde XXXIX. 153.
      • – Zubereitung der Metalle zum Beschlagen derselben XL. 353.
      • – vergl. auch Both und Dampfboth.
    • Schiffbau, Anwendung des Teakholzes dazu XLI. 468.
    • Schiffbauholz, Careys Verf. dem Trokenmoder dabei vorzubeugen XL. 215.
    • Schifffahrt, Benuzung der Drachen dazu XLII. 158.
    • Schifffahrt, Robinsons Bemerkungen über Kanalschifffahrt XLI. 173.
    • Schiffslog, Graves verb. XLII. 110.
    • Schildpadgewinnung zu San Blas XLI. 76.
    • Schimmel, über den in der Melasse XLI. 395.
    • Schlaguhren, gläserne Räder, Triebstöke etc. für solche XLI. 466.
    • Schleifen der Barbiermesser, Lancetten etc. XXXIX. 193.
    • Schleußensystem, Burdins XLI. 74.
    • Schlichte, Morins für baumwollene und leinene Stoffe XLI. 114.
    • Schlösser, Gill über Verf. von Federn aus Hammereisen dafür XXXIX. 197.
      • – Toussaints verb. XLII. 25.
      • – für Flinten, vergl. Flinten und Percussionsflinten.
    • Schlumberger über Dandrillons Verf. das rothe Pigment aus dem Krapp zu erhalten XXXIX. 385
    • Schlüssel, Toussaints verb. XLII. 25.
    • Schmer, Mittel es dem Wein zu nehmen XL. 74
      • – über François Verfahren es dem Wein zu benehmen XLI. 283
    • Schmidt, Patent XLI. 389.
    • Schmitz, Patent XLI. 389.
    • Schnallen, Angabe einer verb. Verbindung der Riemen bei Maschinen XL. 84.
    • Schneidemaschine, Marbots für Holz XXXIX. 295.
    • Schnur, siehe Laufband.
    • Schornstein, Bull über den Zug in solchen XXXIX. 113
    • Schott, Patent XLI. 390.
    • Schrauben, Gill über Verfert. dichter u. hohler XXXIX. 74.
      • – über Verfert. großer XXXIX. 73.
      • – verb. Apparat zum Schneiden derselben für astron. Instrumente XXXIX. 24.
    • Schraubstok, Desormeauxs mit Klemme und Muschel XLI. 198
      • – Horn's doppelter für Drehebänke XXXIX. 26
    • Schreibfedern, Zubereitung derselben XL. 372.
    • Schriftzüge, goldene XL. 236.
    • Schrittmesser, siehe Pedometer.
    • Schubkarren, Beschreibung eines leicht zu entleerenden XL. 86.
    • Schultes, Jos. Aug., dessen Lebensbeschreibung XLII. 222.
    • Schützenbach, Patent XLII. 155.
    • Schwabe, Patent XXXIX. 325.
    • Schwäbel, Patent XLI. 390.
    • Schwärze, siehe Lithographie und Buchdrukerschwärze.
    • Schwefel, Ure über seine Reinigung für Schießpulver XXXIX. 273.
    • Schwefelantimon, siehe Kermes.
    • Schwefelblei, Darstellung desselben auf Zeugen XLI. 47.
    • Schwefelcadmium zum Färben der Seide benuzt XL. 147.
    • Schwefelkupfer, Darstellung desselben auf Zeugen XLI. 47.
    • Schwefelsäure, Gautier über die krystallinische Verbindung, welche sich bei ihrer Bereitung erzeugt XL. 192.
    • Schwefelsaures Ammoniakalkupfer, Wirkung der Kohle darauf XL. 445.
    • Schwefelsaures Queksilberoxyd, seine Analyse XLII. 281.
    • Schwefelsaure Thonerde, siehe Alaun.
    • Schwefelsaures Zink, seine Anwendung in der Bäkerei XXXIX. 446.
    • Schwefelwismuth, Warringtons Analyse des natürlichen XL. 229.
    • Schwieso, Patent XXXIX. 463.
    • Schwimmgürtel, verb. XL. 407.
    • Scott, verb. Schiffswinden XXXIX. 109.
    • Seaward, Patent XXXIX. 324.
    • Seezwiebak XXXIX. 67.
    • Sefström über ein neues Metall, das Vanadium XXXIX. 434.
    • Segeltuchweberei, Ramsays und Orrs Verb. XL. 101.
    • Seguiers Dampfkessel XLII. 314.
    • Séguin, Patent XLI. 390.
    • Sehnen, ihre Gewinnung und Anwendung XL. 280. 296. 378.
    • Seide, Darstellung von Schwefelblei und Schwefelkupfer darauf und Anwendung der salzsauren Thonerde als Mordant XLI. 47.
      • – Färben derselben mit Schwefelcadmium XL. 147.
      • – Guillinys versezender Regulator zur Bearbeitung derselben XLI. 111.
      • – Hurds Verf. sie zu troknen XXXIX. 48.
      • – Hutchisons Spinnmaschine XLII. 13.
      • – Methode der Chinesen beim Färben derselben XL. 317.
      • – Needhams Maschine zum Spinnen, Dubliren und Zwirnen derselben XLII. 262.
      • – Sands Spinnmaschine XLII. 15.
      • – über die Färbung derselben durch salpetersaures Queksilber XL. 149.
    • Seidenbau in Nordamerika XLI. 397.
    • Seidenfärberei, Tainturiers Floßenwebestuhl, um den Betrug in den Seidenfärbereien zu verhindern XLI. 106.
    • Seidenraupenzucht im Elsaß XLII. 391.
    • Seidenzeuge, Smiths Verf. sie zuzurichten und zu appretiren XXXIX. 49.
    • Seidenzucht in Italien XL. 399
    • Seifensieden, über Verdichten der Dämpfe dabei XL. 208.
    • Seile, Robertsons verb. Bereitung von Tauwerk XL. 215.
    • Selbstentzündung, Aubert über die der gepulverten Kohlen XXXIX. 121.
    • Selden, Patent XLII. 65
    • Seldon, Patent XL. 157.
    • Selligue, Patent XLII. 155.
    • Senechal, Patent XLII. 155.
    • Sensibe, Patent XLII. 155.
    • Serbat, Patent XLI. 390.
    • Serullas über Verwandl. des Alkohols in Essig XL. 234.
    • Servant, Patent XLII. 66.
    • Sessel, Minters verbesserter XLII. 33.
    • Shadometer von Fox XL. 340.
    • Shands Verbesserung in der Destillation XXXIX. 410.
    • Sharps Methode Luft behufs der Verdampfung in Flüssigkeiten einzuführen XLII. 174.
    • Shaws Methode Felsen zu sprengen XLII. 387.
    • Shears verbess. Destillirapparat XXXIX. 95
    • Shire, Nivellirinstrument XXXIX. 171
      • – Methode kleine Winkel zu messen XL. 339
    • Sicherheitslampe, Roberts verbesserte XL. 209.
    • Sieb, Todds Erdäpfelsieb XXXIX. 62.
    • Siemens über Nuzen und Anlage von Eisgebäuden XL. 261.
    • Silber, Anwendung des Chlorsilbers in der Färberei XL. 356.
      • – Dehnbarkeit dess. XLII. 215.
      • – Gay-Lussac über seine Sauerstoffabsorption in geschmolzenem Zustande XXXIX. 383.
      • – Metallpulver zum Versilbern XL. 54.
      • – Wirkung der Kohle auf Chlorsilber XL. 445.
      • – Wirkung der Kohle auf salpetersaures XL. 445.
    • Silberlegirungen, Gay-Lussacs Verfahren sie auf ihren Gehalt an reinem Silber zu prüfen XXXIX. 403. XL. 455.
    • Silberwaaren, Pulver zum Puzen ders. XLII. 312.
    • Silos, über solche zum Aufbewahren des Getreides XXXIX. 427.
    • Silvant, Patent XLII. 155.
    • Silvesters Dampfboth XLII. 385.
    • Silvestre, Patent XLI. 390.
    • Simpson, Patent XLI. 309.
    • Simyan, Patent XLI. 390.
    • Sirot, Patent XLI. 390.
    • Skelette, Dämpfen ders., um das Fleisch von den Knochen trennen zu können XL. 376.
    • Slater, Patent XL. 312.
    • Smirgelzeug, Bereitung eines XLI. 254.
    • Smith, Krahn XLII. 10.
    • Sneath, Patent XL. 157.
    • Soda, siehe Natron.
    • Sonnenuhr, Ronalds XLI. 467.
    • Sorel, Patent XLI. 390. XLII. 155.
    • Souchon, Patent XLI. 390. XLII. 155.
    • Soultzner, Patent XLI. 390.
    • Sourd, Patent XLII. 156.
    • Soyer, Patent XLII. 156.
    • Soyer-Willermé, über Anwendung des Ginsters als Spinnmaterial XLII. 51.
    • Speichen, Maschine zum Befestigen derselben in den Wagenrädern XLI. 190.
    • Speisungsapparat für Dampfkessel, Hallettes XLI. 161.
      • – für Dampfkessel, Pequeurs XLI. 161.
      • – für Dampfkessel von Taylor XL. 35.
    • Sperrzirkel, verbesserter zum Zeichnen XXXIX. 382.
    • Spiegel, über Gießen und Bearbeiten derselben für Teleskope XL. 422.
    • Spiegelglas, dessen Zusammensez. XXXIX. 36.
    • Spießglanz, siehe Antimon.
    • Spillen, Bertins acentrisches Rad dafür XLII. 340.
    • Spinnerei, Kosten der Triebkraft einer Baumwollenspinnerei, wenn sie ein Roßwerk oder eine Dampfmaschine ist XLI. 310
      • wenn sie ein Wasserstrom oder eine Dampfmaschine ist XLI. 315
      • – über die Kraft, welche die verschiedenen Operationen bei der Baumwollen- und Wollenspinnerei erfordern XLII. 238
    • Spinney, Patent XLI. 146.
    • Spinnmaschine, Hutchisons für Baumwolle, Flachs, Seide und Wolle XLII. 13.
    • Spinnmaschine, Sands XLII. 15.
    • Spinnmaterial, Anwendung des Ginsters als solches XLII. 51
      • – Anwendung des Weidenrösleins als solches XLII. 79
    • Spizen, Bayleys Maschine zur Verfert. ders. XLII. 94.
    • Sprachröhren, Anwendung ders. XLII. 70.
    • Staffelei, Barts tragbare für Mahler XLII. 360.
    • Staffords Kutsche mit Sicherheitsaufhängung XLII. 16.
    • Stahl, Meuniers Methode ihn weich zu machen XL. 316.
      • – Perkins Verf. ihn weich zu machen XLI. 234.
      • – Verfahren ihn zu vergolden XL. 59.
    • Stahlarbeiten, Perlen etc. Gills Bemerk. XXXIX. 181.
    • Stämpel, Dupeyrats auf einander passende XLII. 344.
    • Stangen, Knowles Hebel zum Ausziehen von Hopfenstangen und Pfählen XLI. 101.
    • Stärkmehl, gibt mit Salpetersäure einen rothen Färbestoff XL. 358.
    • Stärkmehl, rothes der Bignonia chica XLI. 281.
    • Stärkmehlgehalt der Erdäpfel zu verschiedenen Zeiten XLII. 74.
    • Statuen, aus Marmor gegossen XXXIX. 77.
    • Steindruk, siehe Lithographie.
    • Steingut, Verfertigung desselben nach englischer Art XLI. 206.
    • Steinmörtel mit Milch bereitet XL. 236.
    • Steinkohlengruben, verbesserte Sicherheitslampe dafür XL. 209
    • Steinstich, siehe Lithographie.
    • Stephenson, dessen Dampfwagen Northumbrian XXXIX. 1.
    • Sterler, über die Obstbaumschule in Weyhenstephan XXXIX. 472.
    • Sterlin, Patent XLI. 390.
    • Sterling Patent XLI. 390.
    • Steuerruder, Brookings Methode sie einzuhängen XLII. 8.
    • Stevens, Patent XLI. 146.
    • Stevensons Maschine zur Verfertigung von Ziegeln XXXIX. 223.
    • Stifte, über schöne Stahlstifte XXXIX. 181.
    • Stinnes, Patent XLI. 385.
    • Stollé, Patent XLI. 390.
    • Stone, Maschine zum Reiben der Farben XL. 260
    • Stöpsel, Dangers Methode die Korkstöpsel zu durchbohren XLI. 153.
    • Straff, Zusammensezung verschiedener XXXIX. 42.
    • Straßen, Bemerk. über Anlage der Landstraßen XL. 464.
      • – Landstraßen in England und Frankreich XLI. 317.
      • – Valcourts Ege um die Geleise derselben zuzuschütten XLI. 20.
    • Stratinghs Amalgam zum Versilbern des Kupfers XL. 55.
    • Stratton, Patent XLII. 65
    • Street, neue Art eine Radbewegung hervorzubringen, durch Wasser, Dampf etc. XL. 38.
    • Stroh, über Brodbereitung daraus XLII. 49
      • – über Mehlbereitung daraus XLI. 78
    • Stroharbeiten, Lenormand über künstliche XXXIX. 298.
    • Ströme, über die Kraft, welche sie ausüben XLII. 247
      • – Vergleichung ihrer Leistungen als Triebkraft mit denjenigen der Dampfmaschinen XLI. 312
    • Stuben, gußeiserne für Wasserleitungen XLII. 257.
    • Stühle, Minters verbess. XLII. 33.
    • Sulot, Patent XLII. 156.
    • Summer, Verb. an Dampfkesseln XLII. 313
    • Sümpfe, Albans Dampfmaschine zur Entwässerung derselben XL. 1.
    • Sweny, Patent XLI. 390.
    • Swinden, Maschine um gerade Linien und Kreise abzutheilen XXXIX. 15.
    • Syrup, Anwendung dess. zur Verbesserung der Weine XLI. 159.
      • – Bereitung dess. aus Roggen, Kartoffeln, Reiß etc. XLI. 289.
      • – Dubrunfauts Apparat ihn mit Dampf in die Höhe zu pumpen XXXIX. 104.
      • – Dubrunfaut über die Melasse des Roh- und Runkelrübenzukers XLI. 374.
      • – Sharps und Fawcetts Methode ihn abzudampfen XLII. 174.
      • – Tabelle über die Zusammensezung derselben XL. 236.
    • Syrup, über den Schimmel in der Melasse XLI. 395
      • – Zubereitung des Blutes zum Klären derselben XL. 372
  • T.
    • Tabak, Anbau dess. in England XL. 237.
    • Tabarié, Patent XLII. 156.
    • Tabelle, Buffons über die wahrscheinliche Dauer des Lebens eines Menschen XLII. 77.
      • – über die Größe der Kraft, welche zur Hervorbringung mehrerer nüzlichen Wirkungen erfordert wird XLII. 233.
      • – über die Länge der Schnur für verschiedene Durchmesser der Rolle und des Flugrades an der Drehebank XL. 245.
      • – über die thierischen Substanzen, welche in Frankreich eingeführt werden XL. 283.
      • – über die Zusammensezung der Syrupe XL. 236.
      • – zur Erleichterung der Berechnungen bei Hängebrüken XLI. 392.
    • Tafelglas, dessen Zusammensez. XXXIX. 36.
    • Taft, Patent XLII. 66.
    • Tainturier, Floßenwebestuhl um den Betrug in den Seidenfärbereien zu verhindern XLI. 106
    • Talbot, Patent XLI. 390.
    • Talgkerzen, Reids Versuche damit XXXIX. 129.
    • Tapeten, Cobbs Verfert. des Papiers dazu XLI. 253.
    • Tapioca, Bereitung derselben von M'Innes XLII. 292.
    • Tardy, Patent XLI. 390.
    • Taschenmikroskop, Pritchards XLI. 465.
    • Taschenpedometer, Paynes XLII. 20.
    • Taschenthermometer von Wrench XLI. 102.
    • Taue, Motfats Apparate zum Hemmen und Befestigen der Kettentaue XLII. 9.
    • Tauwerk, Robertsons verbess. Bereitungsart dess. XL. 215.
    • Taviot, Patent XLII. 156.
    • Taxil, Patent XLII. 156.
    • Taylor, Speisungsapparat für Dampfkessel XL. 35
    • Teakholz, eignet sich vorzügl. zum Schiffbau XLI. 468.
    • Teissier, Patent XLII. 156.
    • Teissier-Prevost, Patent XLII. 156.
    • Telegraphenpost XXXIX. 236.
    • Teleskope, über die Kunst damit Beobachtungen anzustellen XL. 189.
    • Teleskope, über Gießen und Bearbeiten der Spiegel für dieselben XL. 422.
    • Tellier, Patent XLI. 390.
    • Temperiren der Metalldrähte und Federn XLI. 25.
    • Tennantit, Analyse desselben XLII. 73.
    • Terrys Pergament XLII. 72.
    • Teste, Patent XLII. 156.
    • Teste-Laverdet, Patent XLII. 156.
    • Tezier, Patent XLI. 390.
    • Thatchers elastischer Sattel XLII. 115.
    • Thee, Abbeys Bereitung desselben von Hagedornblättern XLII. 392.
    • Theemaschine, Beschreibung der russischen XL. 257.
    • Themse, über den Tunnel unter derselben XL. 158.
    • Theodolith, Ronalds tragbares Gestell dafür XLII. 388.
    • Thermometer, Penots feststehendes für Färbekufen XL. 93
      • – Wrenchs Taschenthermometer XLI. 102
    • Thermostat, Ures XLII. 173.
    • Thiébault, dessen Fayencefabrik XXXIX. 76. XLII. 71.
    • Thiere, Krankheiten ders. in Folge von Futter, das mit Kryptogamen verunreinigt ist XLII. 76
      • – Payens Anleitung zur Benuzung aller Theile der todten XL. 270. 363
    • Thierion, Patent XLII. 156.
    • Thimonnier, Patent XLI. 390.
    • Thiriet, Patent XLII. 156.
    • Thoms verbess. Kohlenrumpf für Dampfmaschinen XXXIX. 409.
    • Thomas, Patent XXXIX. 151. XLI. 390. XLII. 156.
    • Thompson über die Vorzüge hölzerner Fensterrahmen vor eisernen an Glashäusern XLII. 310.
      • – über Verfertigung von Buchdrukerlettern XLII. 414.
      • – verbess. Fortepianos XXXIX. 20.
    • Thomson, Patent XXXIX. 464. XL. 460.
    • Thon, englische Mühle zum Vermengen desselben XLII. 338.
      • – Stevensons Maschine zur Bearb. desselben XXXIX. 223.
      • – Tafeln aus gebranntem zu Fußboden XLII. 71.
    • Thonerde, Anwendung der salzsauren als Mordant XLI. 47.
    • Thongefäße, siehe Töpferwaaren.
    • Thran, Wirkung desselben auf das Keimen der Eicheln XLII. 160.
    • Thürfedern, Smiths verbess. XL. 406.
    • Tiénard, Patent XLI. 39.
    • Tigere, Patent XLI. 146.
    • Tinte aus Mangosamen XLII. 219.
      • – Cruzels lithographische XLI. 143.
      • – Preisaufgabe wegen einer lithographischen XLI. 462.
    • Tintenfleken, Baddeleys Methode sie auszuradiren XLII. 434.
    • Todds Erdäpfelsieb XXXIX. 62.
    • Töpferei, englische Mühle zum Vermengen des Thons XLII. 338.
    • Töpferwaare, Stevensons Maschine zur Verfertigung derselben XXXIX. 223.
      • – Verfertigung derselben nach englischer Art XLI. 206.
      • – über Verfertigung von Gefäßen zur Aufbewahrung der Nahrungsmittel XLII. 59.
      • – über Durchbohren und Schneiden derselben XLII. 40.
    • Topmaste und Topgallantmaste, Prior's verbess. XXXIX. 106.
    • Torf, Anwendung dess. zur Heizung von Dampfmaschinen XLI. 91.
    • Torfmoor, Albans Dampfmaschine zur Entwässerung desselben XL. 1.
    • Touchart, Patent XLII. 156.
    • Touron, Patent XLII. 156.
    • Toussaint, verbess. Schlösser und Schlüssel XLII. 25
    • Towgoods Verf. Papier zu leimen XLI. 37.
    • Träbern, Aufbewahrung derselben XLI. 159.
    • Travassos, über Destillation XXXIX. 96.
    • Treibhäuser, über hölzerne und eiserne Fensterrahmen daran XLII. 310.
    • Tremblot, Patent XLI. 391.
    • Trevithik, Patent XL. 157.
    • Triaux, Patent XLI. 391.
    • Triebkette, Oldhams XLI. 100.
    • Triebkraft, Parker über Erzeugung ders. durch chemische Agentien XLII. 254.
    • Triebstöke, gläserne für Chronometer etc. XLI. 466.
    • Triebwerke, über die Kraft verschiedener XLII. 233.
    • Trioullier, Patent XLII. 156.
    • Tritton, Patent XLI. 309.
    • Trokenapparat, Ures XLII. 92
      • – Baköfen als Trokenstuben mit heißem Luftstrome benuzt XL. 377
    • Trokenmoder, Careys Verfahren demselben bei Schiffbauholz vorzubeugen XL. 215.
    • Troknen, Hurds Verf. dabei XXXIX. 48.
    • Tropfglas, Levisons für Augen- und Zahnärzte XLII. 76.
    • Trotté de la Roche, Patent XLII. 156.
    • Truffaut, Patent XLII. 157.
    • Tuch, Allens Verbess. in Bildung des Haares auf demselben und im Appretiren desselben XXXIX. 53.
      • – Ausziehung des Indigos aus blau gefärbtem XLI. 156.
      • – Ferrabees Maschine zum Zurichten der Oberfläche der Tücher und anderer Zeuge XLII. 194.
      • – Harris Apparat zum Appretiren desselben XL. 408.
      • – Hurds Verfahren es zu troknen XXXIX. 48.
      • – Ramsays und Orrs Verbess. in der Segeltuchweberei XL. 101.
      • – Smiths Verfahren es zu appretiren XXXIX. 49.
    • Tuchfabrikation, Charlesworths u. Mellors verbess. Rauhmühle XLII. 401.
      • – Clutterbucks verbess. Scheren dazu XL. 98.
      • – Hirsts Verbess. XXXIX. 50.
    • Tunnel, großer XLI. 233.
    • Turner, über die Kleesäure XL. 204.
    • Turrells Gravirmaschine XXXIX. 413.
    • Tusche, Nachahmung der chinesischen XL. 63.
    • Tuxfords Maschine zum Reinigen des Weizens, Korns etc. XLI. 415.
    • Tyrer's Becher zum Einnehmen aufbrausender Arzeneien XLII. 75.
  • U.
    • Udny, Patent XLII. 157.
    • Uhren, Vennetts Composition für die Zapfenlöcher der Taschenuhren XXXIX. 110. XL. 352.
      • – Buchenbergers Wiegen 154.
      • – gläserne Räder, Triebstöke etc. für solche XLI. 166.
      • – Reinigung des Olivenöhls für sie XL. 204.
      • – Ronalds Sonnenuhr XLI. 467.
      • – Temperiren der Federn dazu XLI. 25.
      • – über das Aufziehen ders. XXXIX. 22.
    • Uhrenhandel Englands mit der Türkei XLII. 311.
    • Uhrgläser, Walters platt geschliff. XLII. 279.
    • Ulrich, Patent XXXIX. 325.
    • Ultramarin, Guimet über Fabrikation dess. XLI. 220.
    • Universaldrehebank, Callas XL. 401.
    • Uran, Patent XLI. 391.
    • Uransalze, Davis über ihre Anwendung als Mordant in der Kattunfabrik XL. 152.
    • Urdit, Patent XLII. 65.
    • Ure, Luftheizungsapparat zum Verdampfen und zum Verdichten der Dämpfe XLII. 92.
      • – Thermostat zur Regulirung der Temperatur beim Verdampfen XLII. 173.
      • – über Schießpulver und Knallpulver XXXIX. 269.
      • – Patent XLII. 303.
    • Urin, Chlorkalk um ihm den Geruch zu benehmen XL. 76.
    • Urwälder, europäische XXXIX. 158.
    • Uzielli, Zubereitung der Metalle zum Beschlagen der Schiffe XL. 353.
  • V.
  • W.
    • Wage, Beschr. einer wohlfeilen und empfindlichen XLII. 334.
      • – hydrostatische um den Bleigehalt der zinnernen Geräthschaften auszumitteln XLII. 285.
      • – Ronalds tragbares Gestell für eine Weingeistrichtwage XLII. 388.
    • Wagen auf Eisenbahnen auf und nieder zu lassen XLII. 6.
      • – auf Eisenbahnen durch Menschen getrieben XL. 161.
      • – Beschreib. eines leicht zu entleerenden Schubkarrens XL. 86.
      • – Churchs Verb. im Baue derselben XLII. 252.
      • – für Eisenbahnen, Chapmans XL. 252.
      • – Grahams Kutschenfedern XLII. 182.
      • – Laignels Apparat zum Erwärmen ihres Inneren XLII. 259.
      • – mit acht Rädern XL. 314.
      • – Staffords Kutsche mit Sicherheitsaufhängung XLII.
      • – Stephensons verb. Räder für Eisenbahnenwagen XLII. 343.
      • – verbess. für Blessirte XXXIX. 103.
      • – wie in Amerika der Kasten zweiräderiger aufgesezt wird XLII. 18.
      • – Willats Kutschenventilator XLII. 19.
      • – Wrights, welcher durch zusammengedrückte Luft getrieben wird XL. 327.
      • – vergl. auch Dampfwagen.
    • Wagenfedern, Barths durch Drehung wirkende XL. 332.
    • Wagenräder, Gillets verb. XL. 81
      • – Maschine zum Befestigen der Speichen in denselben XLI. 190
    • Wagner, Patent XLII. 157.
    • Wagon über Anwendung des Weidenrösleins als Spinnmaterial XLII. 79.
    • Wälder über das Abtreiben derselben auf Bergabhängen XL. 466.
    • Walker, Patent XL. 460.
    • Wall, Patent XXXIX. 464. XLI. 391.
    • Wallace über die Vortheile der Bienenzucht XLII. 301
    • Walle-Staes, Patent XLII. 157.
    • Wallets Arbeiten in Pappsteinmasse XLI. 360.
    • Wallfisch, Größe eines XLII. 159.
    • Walmsley, Patent XXXIX. 151.
    • Walters Fabrik platt geschliffener Uhrgläser XLII. 279.
    • Walz, Patent XLII. 157.
    • Walzen zum Druk der Calicos, Cooks verb. XLII. 185.
    • Warrington, Analyse des natürl. Schwefelwismuths XL. 229
      • – über einige Farbewaaren aus Südamerika XLI. 280
    • Wäsche, Composition zum Zeichnen derselben XLI. 282
      • – Mirandas Laugapparat dafür XL. 178
    • Wasser, Analyse des Mineralwassers zu Nottington XLII. 73.
      • – Boudets künstliche Mineralwasser XLI. 394.
      • – Dubrunfauts Apparat um es mit Dampf in die Höhe zu pumpen XXXIX. 104.
      • – Einfluß des harten auf das Bier XLI. 400.
      • – Hales und Bells Drehepumpe zum Heben desselben XLII. 161.
      • – Streets Verfahren eine Radbewegung durch dasselbe hervorzubringen XL. 38.
      • – Temp. desselben in einigen Gruben von Cornwallis XL. 232.
      • – über die Hize, welche es in rothglühenden metallenen Gefäßen annimmt XXXIX. 371.
      • – Webers Apparat um die Schnelligkeit desselben zu messen XXXIX. 379.
      • – Wrights Plan um London aus der Themse mit reinem Wasser zu versehen XLII. 170.
      • – Wrights Plan zum Filtriren des Themsewassers XLII. 387.
      • – Zenis Filter dafür XL. 168.
      • – Ueber das Ausfließen desselben aus einer Röhre XXXIX. 108.
    • Wasserfälle, über die Kraft, welche sie ausüben XLII. 247.
    • Wasserglas, Bemerk. darüber XXXIX. 28.
    • Wasserhebemaschine, Bernhards XXXIX. Beilage. XLI. 168. 334.
    • Wasserhebemaschine, Levesques bewegliche Pumpe mit Flugrädern XLII. 293.
    • Wasserleitungen, Baaders Apparat, das Eis darin zu schmelzen XXXIX. 378.
      • – eiserne Brunnenstuben dafür XLII. 257.
      • – Zuber-Karths Apparat das Eis darin zu schmelzen XXXIX. 374.
    • Wasserräder, Vergleichung ihrer Leistung mit derjenigen einer Dampfmaschine XLI. 311.
    • Wasserröhren, Kitt für eiserne XLI. 234.
    • Wasserstoffgas als Triebkraft benuzt XLII. 254.
      • – Vorkommen im Kochsalz XXXIX. 212.
      • – Wirkung desselben auf die Stimme XLII. 159.
      • – Fox über das Ausfließen desselben aus einer Röhre XXXIX. 108.
    • Wasserströme, Vergleichung ihrer Leistungen als Triebkraft mit denjenigen der Dampfmaschinen XLI. 312.
    • Waterton über das Ausstopfen und Aufbewahren der Vögel XL. 299.
    • Wattebled, Patent XLII. 157.
    • Watts Patentmittel gegen thierische Gifte XXXIX. 405.
    • Wau, über die Farbe, welche er mit Uransalzen hervorbringt XL. 155.
    • Waycott, Patent XLI. 146.
    • Wayte, Patent XLII. 157.
    • Weber, dessen Instrument die Schnelligkeit des Wassers zu messen XXXIX. 379.
    • Weberei, Ramsays und Orrs Verb. in der Segeltuchweberei XL. 101.
    • Webestuhl, Colliers XLII. 387.
      • – mechanischer von Koechlin u. Heilmann XLII. 185.
      • – Tainturiers Floßenwebestuhl um den Betrug in den Seidenfärbereien zu verhindern XLI. 106.
    • Weberschlichte, Morins für baumwollene und leinene Stoffe XLI. 114.
    • Wedlake, Patent XLI. 309.
    • Wegmesser, siehe Pedometer.
    • Weidenröslein, Anwendung desselben als Spinnmaterial XLII. 79.
    • Weigh, Patent XLII. 157.
    • Wein, Alkoholgehalt der portugiesischen XLI. 236.
      • – Comsumtion französischer in Irland XLI. 236.
      • – Mittel ihm das Schmer zu nehmen XL. 74.
      • – Mittel um ihm den Faßgeschmak zu benehmen XLII. 74.
      • – über das Einkühlen desselb. XXXIX. 460.
    • Wein, über eine Krankheit der säuerlich süßen XLI. 78.
      • – über Fabrikation der Flaschen für schäumende Weine XLII. 56.
      • – über François Verfahren ihn zu entschmeren XLI. 283.
      • – Verbesserung derselben durch Zusaz von Syrup und Zuker XLI. 159.
      • – Zubereitung des Blutes zum Klären derselben XL. 372.
    • Weinbau, über die Reben am Douro in Portugal XLI. 138.
    • Weingeist, siehe Alkohol.
    • Weingeistlampe, Quenots XLII. 176.
    • Weinhefe, Braconnots Analyse derselben XLI. 430.
    • Weinling, Patent XLI. 391. XLII. 158.
    • Weinmesser Tabaries XXXIX. 469.
    • Weinsteinsaures Antimonoxydkali, Wirk. der Kohle auf dass. XL. 444.
    • Weizen, Einfluß des Düngers auf seine Bestandtheile XLI. 159
      • – Tuxfords Maschine zum Reinigen desselben XLI. 415
    • Weizenmehl, über Vermengung desselben mit anderen Mehlarten XXXIX. 69.
    • Weizenstroh, Analyse desselben und Untauglichkeit zur Brodbereitung XLII. 49.
    • Weiß, Instrument zum Aderlassen für Pferde XLII. 113.
    • Weld, Patent XLII. 427.
    • Werninck, Patent XLII. 303.
    • Westhead, Patent XLI. 146.
    • Westrup, Patent XLI. 146.
    • Wetterableiter, siehe Blitzableiter.
    • Wetterstedt, Patent XLI. 308.
    • Wetzell, über die entfärbende Kraft der Kohlen XLI. 292.
    • White, Patent XLI. 391.
    • Whittle, Patent XLI. 147.
    • Wheeler, Patent XL. 158.
    • Widder, Patent XLII. 158.
    • Wilkinson, Pistole XLII. 215.
      • – über Reinigung des Olivenöhls für Chronometer XL. 204.
      • – Patent XLII. 66.
    • Willats Kutschenventilator XLII. 18.
    • Williams, Patent XL. 157. 460.
    • Willms Drehespindel XLII. 296.
    • Wilms, Patent XL. 460.
    • Wilson, Patent XXXIX. 325. XL. 158.
    • Winch, Patent XXXIX. 463.
    • Winden, Scotts verbess. Schiffswinden XXXIX. 109.
    • Windmühlen, über die Kraft, welche sie ausüben XLII. 245
      • – Vergleichung derselben mit den Dampfmaschinen XLI. 310
    • Winkel, Shires Methode kleine zu messen XL. 339.
    • Winslow, Patent XLI. 391.
    • Winter, Patent XL. 158.
    • Wismuth, Analyse des natürlichen Schwefelwismuths XL. 229.
    • Wismuthoxyd, Phillips über ein schwarzes XL. 223.
      • – über ein basisches salpetersaures XL. 223.
      • – über ein basisch salzsaures XL. 223.
    • Witty, Patent XXXIX. 151.
    • Wöhler, Bereitung des Chromroths XLII. 389.
    • Wolf, Patent XLI. 391.
    • Wolle, Ausziehung des Indigos aus blau gefärbtem Tuch XLI. 156.
      • – Bells Maschine zur Abnahme derselben von den Häuten XLII. 184.
      • – Darstellung von Schwefelblei und Schwefelkupfer darauf und Anwendung der salzs. Thonerde als Mordant XLI. 47.
      • – Hurds Verfahren sie zu troknen XXXIX. 48.
      • – Hutchisons Spinnmaschine XLII. 13.
      • – ihre Behandlung und Anwendung XL. 283.
      • – Patts Maschine zum Kämmen derselben XLII. 357.
      • – Sands Spinnmaschine XLII. 15.
      • – Smiths Verfahren sie zuzurichten und zu appretiren XXXIX. 49.
      • – über die Färbung ders. durch salpeters. Queksilber XL. 149.
    • Wollengarn, Harris Apparat zum Laugen dess. XL. 408.
    • Wollenspinnerei, über die Kraft, welche dabei zu den verschiedenen Operationen nöthig ist XLII. 237.
    • Wollentuch, Clutterbucks verbess. Scheren dazu XL. 98.
      • – Harris Apparat zum Appretiren dess. XL. 408.
      • – Papps Maschine zum Zurichten und Aufrauhen desselben XLII. 359.
    • Wood, über Räder für Dampfwagen und über Kohlenwagen f. Eisenbahnen XLII. 81
    • Woodcocks Verbess. in der Papierfabrikation XLII. 349.
    • Woolgars Rechenmaßstab XLII. 159.
    • Wrench, dess. Taschenthermometer XLI. 102.
    • Wright, Plan um London aus der Themse mit reinem Wasser zu versehen XLII. 164.
    • Wright, Plan zum Filtriren des Themsewassers XLII. 387.
      • – über Bereitung der Salzsäure und Reinigung des Gases XL. 208.
      • – Verbesserung im Baue der Wagen XL. 327.
      • – Patent XXXIX. 151.
    • Würze, Coffeys Kühlapparat dafür XL. 179.
    • Wyatt, Patent XLI. 146. 304.
    • Wyke, Patent XLI. 309.
  • Y.
  • Z.
    • Zacharie, Patent XLI. 378. 391.
    • Zahnräder, Oldhams Bemerk. darüber XLII. 400.
    • Zangen, neue Art die Riemen bei Maschinen zu verbinden XL. 84.
    • Zapfenlöcher in Taschenuhren, Bennetts Composition dazu XL. 352.
    • Zaum, Zilges sogen. Aufhaltzaum XLI. 201.
    • Zeichenmaschine, Gavards XLI. 345.
    • Zeichnen der Wäsche, Composition dazu XLI. 282.
      • – verbess. Sperrzirkel dazu XXXIX. 381.
      • – ovalähnliche Figuren zu zeichnen XXXIX. 10.
      • – Swindens Maschine um gerade Linien und Kreise abzutheilen XXXIX. 15.
      • – über ihre Erhaltung in Rahmen XLI. 428.
    • Zeichnungskreide XLII. 290
      • – Vallots Lineal zum Ziehen von Parallellinien XLII. 413
    • Zeitmesser, siehe Chronometer.
    • Zeler, Patent XLI. 391.
    • Zenis Filter XL. 168.
    • Zeuge aus Amianth gegen Feuersgefahr XLII. 57.
      • – aus Ginster gewoben XLII. 51.
      • – Behandlung des Asbests zur Verfertigung unverbrennlicher XLI. 234.
      • – Bereitung eines Stoffes zu Meubles, welcher den Gobelins ähnlich ist XLI. 113.
      • – Bereitung eines Zeuges zum Smirgeln statt des Smirgelpapiers XLI. 254.
      • – Bläuen des Papierzeuges mit Ultramarin XLI. 220.
      • – Ferrabees Maschine zum Zurichten ihrer Oberfläche XLII. 194.
    • Zeuge, Hurds Verfahren sie zu troknen XXXIX. 48.
      • – Morins Schlichte für Baumwollen- und Leinenzeuge XLI. 114.
      • – Smiths Verfahren sie zuzurichten und zu appretiren XXXIX. 49.
      • – unverbrennlich zu machen, Origos Verfahren XLII. 217.
      • – vergl. auch Baumwolle, Wolle und Seide.
    • Ziegel, Preisaufgabe über ihre Anfertigung XLII. 62
      • – Stevensons Maschine zu ihrer Verfertigung XXXIX. 223
    • Ziegen, Benuzung der verschiedenen Theile der todten XL. 270. 363
    • Zilges, Aufhaltzaum XLI. 201
    • Zinkoxyd, Wirkung der Kohle darauf XL. 446.
    • Zinkvitriol, über die Anwendung desselben in der Bäkerei XXXIX. 446.
    • Zinn, Legirung dess. mit Kupfer zum Beschlagen der Schiffe XL. 353.
      • – über das Verzinnen der Eisendrahtgewebe XLI. 23.
      • – über Scheidung dess. vom Antimon XLI. 271.
      • – Verzinnen des Drahts XLI. 32.
    • Zinnerne Geräthschaften, Verfahren ihren Bleigehalt auszumitteln XLII. 285.
    • Zirkel, verbess. Sperrzirkel zum Zeichnen XXXIX. 382.
    • Zuber, Patent XLI. 392.
    • Zuber-Karth, Beschreiburg eines Apparates um das Eis in den Wasserleitungen zu schmelzen XXXIX. 374
    • Zug, Bull über den in Schornsteinen XXXIX. 11.
    • Zugmaschine um Waaren über schiefe Flächen auf Eisenbahnen zu bringen XLII. 86.
    • Zuker, Attchison über Abdampfen seiner Auflösungen XLII. 420.
      • – Anwendung dess. zur Verbesserung der Weine XLI. 159.
      • – Benuzung der Melasse von Runkelrüben zum Füttern der Thiere XL. 463.
      • – Bereitung einer Kohle zum Raffiniren desselben XLII. 47.
    • Zuker, Dubrunfauts Anleitung für Personen, welche Runkelrübenzukerfabriken errichten wollen XLI. 436.
      • – Dubrunfaut über verschiedene Eigenschaften des rohen und raffinirten, nach welchen man sich bei der Bearbeitung und dem Ankauf derselben richten kann XLI. 224.
      • – gibt mit Salpetersäure einen rothen Färbestoff XL. 358.
      • – Guppys Apparat zum Körnen dess. XXXIX. 214.
      • – Koechlins Runkelrübenzukerfabrik XLII. 127.
      • – Malz verwandelt weder Gummi noch Milchzuker in Zuker XLII. 73.
      • – Mouniers Runkelrübenzukerfabrik XL. 163.
      • – Robinsons Verbess. im Reinigen dess. XLI. 290.
      • – Sharpes und Fawcetts Methode seine Auflösung einzudampfen XLII. 74.
      • – über den Schimmel in der Melasse XLI. 395.
      • – über die Melasse des Roh- und Runkelrübenzukers XLI. 373.
      • – über eine Maschine um ihn mit Dampf zu fabriciren XL. 463.
      • – Ures Apparat zum Eindampfen des Rohzukers XLII. 92.
      • – Wirkung dess. auf die Metalloxyde XLII. 45.
      • – Bereitung desselben aus Roggen, Reiß, Mais, Kartoffeln etc. XLI. 289.
    • Zukerfabrikation, Dampfmaschine dazu XL. 324.
      • – Dubrunfauts Apparat um den Syrup mit Dampf in die Höhe zu pumpen XXXIX. 104.
      • – Tabelle über die Zusammensezung der Syrupe XL. 236.
      • – Zubereitung des Blutes zum Klären der Syrupe XL. 372.
    • Zukerpflanzungen in Frankreich XLII. 220.
    • Zukerraffiniren, über die Eigenschaften der Kohlen XL. 434.
      • – Verfahren die dabei gebrauchte thierische Kohle wieder gut zu machen XLI. 56. 57.
      • – Verfahren die in den Zukerraffinerien gebrauchte thierische Kohle wieder gut zu machen XLI. 419.
    • Zwiebak XXXIX. 67.
Suche im Journal   → Hilfe
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: