Titel: Register
Fundstelle: 1837, Band 66
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/journal/register/pj066

Namen- und Sachregister
des
dreiundsechzigsten, vierundsechzigsten, fünfundsechzigsten und sechsundsechzigsten Bandes des polytechnischen Journals.

  • A.
    • Abdampfapparate, s. Zukerraffin. u. Salz.
    • Achen, Masons Wagenachsen LXIII. 11.
    • Acten, über Mittel die Verfälschung ders. zu verhindern LXVI. 303.
    • Adam, Patent LXVI. 372.
    • Adcock, Patent LXIII. 235. 459.
    • Adhäsion, über die von eisernen Bolzen und Stiften in Holz LXVI. 7.
    • Aeolicorde, Isoards LXIV. 77.
    • Aguila, Patent LXVI. 372.
    • Aimes Methode Gase in flüssigen Zustand zu versezen LXIII. 464.
    • Aitkins Vorspinnmaschine LXIII. 163.
    • Akustischer Stuhl von Curtis LXIV. 120.
    • Alberti v., über das Seilbohren im Kaltgebirge LXIV. 33.
    • Aldrich, Patent LXIV. 312.
    • Alizarin, s. Krapp.
    • Alkohol, s. Branntwein.
    • Allards Maschine zur Verfert. von Tischbesteken LXIV. 75.
    • Allégre, Patent LXVI. 372.
    • Allier, dessen Uhren LXVI. 156
    • Amerika, über Baumwollenausfuhr das LXIV. 159.
      • – über den Runkelrübenbau in Nordamerika LXV. 240.
      • – über Eisenbahnen und Canäle daselbst LXIII. 466.
      • – über Steinkohlen-, Eisen- und Baumwollenverbrauch, Geld- und Transportmittel das. LXV. 79.
    • Amesbury, Patent LXIV. 311.
    • Amidon, s. Stärkmehl.
    • Amiot, Patent LXVI. 373.
    • Analyse der Knollen eiserner Brunnenröhren LXIII. 379.
    • Analyse des Asphalts LXV. 430.
    • Anderson. Patent LXV. 393.
    • André, Patent LXVI. 373.
    • Andriot, Patent LXVI. 373.
    • Anker, Megggitts verb. LXVI. 257.
    • Ankerwinden, Bodes, LXVI. 259.
    • Année, Patent LXVI. 373.
    • Annibal, Patent LXVI. 373.
    • Anthon, Bereitung einer blauen und gelben Malerfarbe aus Wolfram LXIV. 154.
      • – Bereitung eines reinen Nikeloxyds LXVI. 317.
      • – Ideen über Schnellessigfabrication. LXV. 205.
      • – über Mischungen zu gefärbtem Feuer LXVI. 318.
    • Anthracit, Olmsted über die Anwendung desselben als Brennmaterial LXV. 319
    • Antimon, Liebigs Bereitung eines reinen LXIII. 446. LXVI. 441
    • Antiseptische Flüssigkeit, Hares LXVI. 78.
    • Apparat, Barrois zum Erlernen des Schreibens LXVI. 439.
      • – Berrys zum Rösten von Stärke und zum Abdampfen von Syrupen LXVI. 194.
      • – Brandts zum Abdampfen und Abkühlen von Flüssigkeiten LXVI. 193.
    • Apparat, Bridson's Laug- und Bleichapparat LXIII. 178.
      • – Bruntons Destillirapparat LXIV. 170
      • – Buchanans zum Färben LXVI. 280
      • – Bush's für Arbeiten unter Wasser u. für Taucher LXV. 175.
      • – Cabrols für Hohöfen LXIV. 140.
      • – Cagniards Pyrometer LXIII. 222.
      • – Chaussenots zur Fabrication von gashaltigen Wässern, Champagner etc. LXIV. 353.
      • – Darcet über die zur Bereitung von Knochengallerte u. Knochensuppe LXIV. 383.
      • – Garnots zur Fabrication der gekörnten Kohle LXV. 465.
      • – Grahames, um Boote in einem Canal auf ein höheres Niveau zu bringen LXIV. 173.
      • – Heaths für Kupferstecher, zum Ziehen paralleler Linien LXIV. 432.
      • – Hicks zum Brodbaken LXIV. 76.
      • – Hutchisons Gasreinigungsapparat LXVI. 122.
      • – Paulins Löschapparat LXIII. 77.
      • – – Tauchapparat LXVI. 398.
      • – Payens und Burans zur Wiederbelebung der Kohle LXV. 467.
      • – Pelletans und Legavriands zur Rübenzukerfabrication LXIV. 78.
      • – Perkins zur Eisbereitung LXIV. 46.
      • – Peyres Koch- und Destillirapparat für Schiffe LXIII. 15.
      • – Pontifexs für Raffinerien LXIV. 126.
      • – Pouillets Pyrometer LXIII. 219.
      • – Saint-Mémins zur Wiedervereinig. getrennter Felder an Gemälden auf Holz LXVI. 361.
      • – Smiths zur Rettung aus Feuersgefahr LXV. 11.
      • – Sochets Destillirapparat für Seewasser LXIV. 73.
      • – Tassins zur Reinigung der Bettfedern, Flaumen, Wollen u. Roßhaare LXIV. 266.
      • – über einen wohlfeilen zum Heben von Flüssigkeiten LXV. 348.
      • – zum Sengen des Baumwollgarns LXIII. 360.
      • – vergl. auch Instrumente u. Maschinen. Applegath, dessen Walzendrukmaschine LXV. 300.
      • – Patente LXIII. 74. 75. LXIV. 390.
    • Appretiren, das Appreturverfahren in Bielefeld und Waarendorf LXVI. 116.
      • – Fergusons Appret für Baumwollzeuge LXV. 157.
      • – Schlumbergers Maschine zum matten Appret für Baumwollzeuge LXIV. 397.
    • Apuril, Patent LXVI. 373.
    • Aragos Versuche mit Fourneyrons Kreiselrad LXVI. 1.
    • Arbaumonts Sicherheitsschleuße LXV. 152.
    • Arcet, siehe Darcet.
    • Archbald, Patent LXVI. 373.
    • Argentan, Probe, um dasselbe vom Silber zu unterscheiden LXIV. 394.
      • – über die Wirkung der Nahrungsmittel darauf LXVI. 139.
      • – Verfahren es auf nassem Wege zu vergolden LXVI. 126.
    • Arlincourts unoxydirbarer Zink LXVI. 317. 396
    • Armstrongs Verb. an der hydraulischen Presse LXVI. 255
    • Arnotts Sicherheitslampe LXVI. 395.
    • Arrowsmith, Patent LXVI. 373.
    • Arsenik, Marshs Methode kleine Mengen davon zu entdeken LXIII. 448. LXIV. 467. LXVI. 125.
    • Artaud, Patent LXVI. 373.
    • Artesische Brunnen, Alberti über das Seilbohren LXIV. 33
      • – über die Berechnung der dynamischen Wirkung ihres Wassers LXIV. 286
    • Ashdownes Wagen, der seine Eisenbahn mitführt LXIV. 81.
    • Ashworths Spinnmaschine LXIII. 169.
    • Asphalt, seine Ausbeute und Anwendung in Pyrimont LXIII. 238
      • – über seine Zusammensezung LXV. 430
    • Astearlampen, Joannes LXIII. 319.
    • Aubertot über die Benuzung der aus den Hohöfen entweichenden Gase LXV. 235.
    • Aubouin, Patent LXVI. 373.
    • Auger, Patent LXVI. 373.
    • Aulas, Patent LXIV. 149.
    • Austin, Patent LXV. 150.
    • Aygalencq, Patente LXV. 314. LXVI. 373.
    • Aymard, Patent LXVI. 373.
  • B.
  • C.
  • D.
    • Dachbedekung, Dorns LXIV. 123.
    • Dachstühle aus Schmiedeisen LXV. 179.
    • Dächer, über engl. Strohdächer LXIII. 318.
    • Dalton über Kautschuköhl LXV. 216.
    • Damaste, das Bleich- und Appreturverf. in Bielefeld u. Waarendorf LXVI. 116.
    • Damemme über den Stahl und die Art ihn zu Härten u. zu bearbeiten LXIV. 298. LXVI. 130.
    • Dampf, über die Anwend. dess. in Hohöfen und anderen Oefen zur Verstärk. der Hize LXVI. 143. 316. 395.
      • – über seine Anwend. beim Fruchtmaisch. LXIII. 396.
      • – vergl. auch Dampfkessel.
    • Dampfboot, Bennets für lange Seereisen, wobei die Maschine durch Dampf und Luft bewegt wird LXV. 161. 234. LXVI. 241.
    • Dampfboote, eisernes für seichte Flüsse LXIV. 462.
      • – Ericssons Treiber für sie LXV. 395.
      • – Halls verb. Maschinerieen daf. LXIV. 403.
      • – Holmes' Dampfkessel daf. LXV. 258.
      • – Janviers Locomotivapparat daf. LXVI. 401.
      • – ihre Anzahl in England, Frankreich und Nordamerika LXV. 79. 316.
      • – Massies, Mortons u. Ranwells LXVI. 4.
      • – Palmers Dampfmaschine dafür LXV. 163.
      • – Pearces Signallaterne dafür LXIV. 151.
      • – Peyre's Koch- und Destillirapparat dafür LXIII. 15.
      • – Seguier über Sicherheitsmittel für ihre Kessel LXVI. 324.
      • – Smiths Fortschaffungsapparat LXIV. 401.
      • – Symingtons Dampfkessel dafür LXV. 403.
      • – Torf zur Beheizung ders. verwendet LXVI. 233.
      • – über die vortheilhafteste Geschwind. ders. auf Canälen LXVI. 435.
      • – über Geschwindigkeit der Strömung der Flüsse LXVI. 321.
      • – über ihre Abtheilung in mehrere Fächer LXVI. 436.
      • – über ihre Steuerung vom Buge aus LXVI. 435.
      • – über Dampfschifffahrt in Frankreich LXIII. 463.
      • – Wohlfeilhelt d. schottischen LXV. 151.
      • – zur Geschichte ders. LXIII. 312.
      • – vergl. auch Schifffahrt.
    • Dampfkessel, Bruntons LXIV. 171.
      • – Clavières LXV. 461.
      • – Colliers Apparat zur mech. Heizung ders. LXIV. 463.
      • – Dixons Apparat zur Verhind. ihrer Explosionen LXIV. 70.
      • – Galy-Cazalats Apparat um ihre Explosionen zu verhindern LXIV. 241.
      • – Holmes' für Dampfwagen u. Dampfboote LXV. 258.
      • – Hopkins LXIV. 413.
      • – ist es vortheilhafter Dampf von hohem oder niederem Druk anzuwenden? LXVI. 73.
      • – Koechlin über die Sicherheitsventile ders. LXV. 242.
      • – Peyres Kochapparat f. Schiffe LXIII. 15.
      • – Raubs Sicherheitsapparat das. LXVI. 248.
      • – Reeds LXIII. 76.
      • – Seguier über Sicherheitsmittel für dies. LXVI. 324.
    • Dampfkessel, Schafhäutls LXIII. 81.
      • – Symingtons LXV. 403.
      • – über die Speisung ihrer Oefen mit erhizter Luft LXV. 81.
      • – über Verhinder. ihrer Incrustationen durch Thon LXIV. 329.
      • – vergleiche auch Dampfmaschinen und Dampfwagen.
    • Dampfmaschine, auf Eisenwerken durch Puddelfeuer geheizt LXVI. 394.
    • Dampfpflüge, über ihren Erfolg LXV. 468.
    • Dampfwagen, Ashdownes Wagen mit beweglicher Radbahn LXIV. 81.
      • – auf Bugsirwegen an Canälen benuzt LXVI. 74.
      • – Bacons LXV. 172.
      • – Bericht über die Feuergefährlichkeit der auf den Landstraßen fahrenden LXIII. 321.
      • – Binns LXVI. 252.
    • Dampfwagen, Cabarrus Wagen der seine Eisenbahn mitführt LXVI. 314.
      • – Chanters und Grays rauchverzehrend Ofen dafür LXIV. 323.
      • – Churchs LXV. 92.
      • – Clavières LXV. 461.
      • – Halls LXIV. 405.
      • – Holmes' Dampfkessel daf. LXV. 258.
      • – Lardner über den Widerstand, welchen sie auf Eisenbahnen zu überw. haben LXVI. 392.
      • – Masons Räder und Achsen daf. LXIII. 11.
      • – Palmers Dampfmaschine dafür LXV. 163.
      • – Schultzs Funkenfänger LXV. 151.
      • – über das Anhängen der Eisenbahnw. LXVI. 393.
      • – über die Dampfwagenfahrten a. Landstraßen in England LXIII. 286.
      • – über die kleinen amerikan. LXV. 74
      • – Vergleich. ihrer Leistungen mit der Pferdekraft a. Eisenbahnen LXIII. 311
    • Dana über das Bleichen der Baumwollzeuge LXIV. 448.
    • Danforths Drosselspinnmaschine LXIII. 356
    • Daniell, Patent LXV. 231. 232.
    • Darcet über Abkühlung der Luft in den Seidenzüchtereien LXIII. 147.
      • – über die Apparate zur Bereitung v. Knochengallerte u. Knochensuppe LXIV. 383.
      • – über d. Verhinderung d. Muscardine bei den Seidenraupen LXIV. 227.
      • – über die Wirkung der Nahrungsmittel auf Argentan LXVI. 139.
    • Darvieu, Patent LXVI. 377.
    • Daublaine, Patent LXVI. 377.
    • Davaines dynamometrischer Zahlapparat LXIV. 234.
    • Davenports elektro-magnetische Maschine LXV. 454.
    • David, Patent LXVI. 377.
    • Davidow, dessen Abdampfapparat für Zukerfabr. LXV. 396
      • – über die kalte Klärung des Rübensaftes LXV. 397
    • Davies, Patent LXVI. 313.
    • Davis, Patente LXIII. 75. LXIV. 149. LXVI. 73.
    • Davy über die Salubrität der Eisenbahntunnels LXV. 110.
    • Deakin, Patent LXV. 395.
    • Debac, Patente LXV. 150. LXVI. 377.
    • Decamps Strumpfwirkerstuhl LXIV. 397.
    • Decan, Patent LXVI. 378.
    • Decola, Patent LXXI. 378.
    • Degrands tragbare Dampfmaschine LXV. 461.
    • Delatours Schwimmschuh LXV. 77.
    • Delcambre, Patent LXVI. 378.
    • Deleschamps Beize für den Stahlstich LXIV. 393.
    • Delvean, Patent LXV. 232.
    • Demondions Schießgewehre LXV. 464.
    • Demongeot, Patent LXVI. 378.
    • Denise, Patent LXVI. 378.
    • Dents Federn f. Chronometer LXV. 131.
    • Dequoy, Patent LXV. 314.
    • Dernen über das Versilbern des Messings LXV. 196.
    • Descroizilles, Patent LXVI. 378.
    • Desgranges, Patent LXVI. 378.
    • Desmoulins Verf. Zinnober auf nassem Wege zu bereiten LXIV. 394.
    • Deformes Bienenstok LXVI. 442.
    • Despréau, Patent LXVI. 378.
    • Despréauxs gepreßte u. gedrukte Leder etc. zu Tapeten LXV. 343.
    • Despretz über das Gefrieren mehrerer Salzlösungen LXV. 400.
    • Destillirapparat, Bruntons f. Brennereien LXIV. 170.
      • – Lütckes Brunnenfilz für die in Brennereien LXV. 221.
      • – Peyres für Seewasser LXIII. 15.
      • – Sochets für Seewasser LXIV. 73.
    • Dequoy, Patent LXVI. 378.
    • Devaur, Patent LXV. 151.
    • Dickson, Patent LXVI. 433.
    • Didier, Patent LXVI. 378.
    • Dietz, Patent LXVI. 378.
    • Dieudonné, Patent LXVI. 378.
    • Diggles Dampfmaschine LXIII. 161.
    • Dixons Apparat zur Verhütung der Explosionen von Dampfmaschinen LXIV. 70
    • Dodds Kanonen und Flinten LXVI. 261
    • Döbereiners Bereitung des Platinmohrs LXIV. 153.
    • Dollfuß über bewegliche Eisenbahnen für Erdarbeiten LXIV. 321
    • Dolomit, über seine Benuz. zu hydraul. Kalk LXV. 237.
    • Don, Patent LXIII. 234.
    • Dorey, Patent LXVI. 154.
    • Dorns Dachbedekung LXIV. 123.
    • Downing, über Verf. v. Nieten, Stiften und Schraubenmuttern LXVI. 266
    • Dracke, Patent LXV. 393.
    • Draht, Brix über die Cohäsions- u. Elasticitätsverhältn. der Eisendrähte LXVI. 334
      • – Eisendraht zur Fortpflanzung der Bewegung im Großen benuzt LXV. 273
    • Draht, Ettricks Maschine zum Umspinnen des Kupferdrahtes für Galvanometer LXV. 24.
    • Drahtbrüken, Brix über die dazu dienlichen Eisendrähte LXIV. 234.
    • Drahtstifte, Kehlmanns Maschine zur Verf. ders. für Klaviermacher LXIV. 411.
    • Dram, Patent LXV. 393.
    • Drant, Patent LXVI. 378.
    • Drehbank, Mallalts Tretvorrichtung daf. LXV. 75.
      • – Mathieus Reductionsdrehebank LXIV. 392.
      • – über ihre Verwandlung in ein Instr. zum Messen von Winkeln LXV. 27.
      • – Härtels Schraubrolle dafür LXVI. 417.
    • Dreschmaschine, Geoffroys LXVI. 155.
    • Drosselmaschine, siehe Spinnerei.
    • Drukerei, Abdrüke von Medaillen und Münzen mit Hausenblase zu nehmen LXIV. 74.
      • – Applegaths Walzendrukmaschine LXV. 300.
      • – Berrys Apparat zum Rösten des Starkmehls f. Drukfarben LXVI. 194.
      • – Carrageen-Moos zum Verdiken von Farben benuzt LXV. 44.
      • – Colliers Schermaschine für Calicos, die z. Walzendruk bestimmt sind LXVI. 157.
      • – Despréauxs gepreßte und gedrukte Leder und Sammle zu Tapeten etc. LXV. 343.
      • – Engelmanns farbiger Steindruk LXV. 460.
      • – Greigs Walzendrukmaschine LXVI. 276.
      • – Hills Buchdrukerpresse mit Cylindern LXIII. 404.
      • – Kellenbergers lithographischer Manufacturwaarendruk LXVI. 157.
      • – Leitenbergers Modeldrukmaschine LXVI. 427.
      • – Monturiés Buchdrukerwalze LXV. 317.
      • – Parkinsons Verbesserungen im Handdruke LXVI. 45.
      • – Potts Methode mehrfarbige Abdrüke auf Metallplatten, Holz, Stein etc. zu übertragen LXIV. 218.
      • – Prestons Walzendrukmaschine LXIII. 180.
      • – Roberts Apparat z. Handdruk LXV. 309.
    • Drukerei, über das Bleichen d. Baumwollenzeuge für Krappartikel LXIV. 448.
      • – über die Erzeugung von verschiedenen Dessins im Holze LXIV. 154.
      • – über eine Haut-relief-Walzendrukmaschine LXIV. 314.
      • – vergl. auch Lithographie.
    • Drukpumpe, s. Pumpe.
    • Duboeuf, Patent LXVI. 378.
    • Dubois, Patent LXVI. 378.
    • Duboulay, Patent LXVI. 73.
    • Dubreuil, Patent LXVI. 378.
    • Dubus, Patent LXVI. 378.
    • Ducastels Maschine zur Handschuhfabric. LXVI. 438.
    • Duclos, Patent LXVI. 378. 433.
    • Ducret, Patent LXVI. 378.
    • Dünger, Chevallier über Anwend. des Blutes als Düngungsmittel LXV. 146.
    • Dufaure, Patent LXVI. 378.
    • Dufournel, Patent LXVI. 378.
    • Dufours Gazebeuteltuch LXIII. 78.
    • Duguen, Patent LXVI. 155.
    • Dumas über die Zusammensezung des Indigos LXIII. 157.
    • Dumerins Pflug LXV. 429.
    • Dumont, Patent LXVI. 155.
    • Dundonald, s. Cochrane.
    • Duningtons Bobbinnetmaschine LXIV. 237.
    • Dünn, Patent LXIII. 459.
    • Dunod, Patent LXVI. 378.
    • Dupuis Bugsirmethode LXIV. 235.
    • Dupont, Patent LXVI. 379.
    • Durand, dessen Kartoffel- und Runkelrübenreiben LXIV. 466.
      • – über Paillettes Gebläse mit ununterbrochenem Wind LXVI. 274.
      • – über Schneideisen und Schraubenbohrer LXIII. 373.
      • – über seine Windmühle LXV. 75.
      • – Patent LXVI. 279.
    • Dutel, Patent LXVI. 379.
    • Duval, Patent LXVI. 379.
    • Duvoir, Patent LXVI. 379.
    • Dynamometer, Cagniards LXV. 315.
  • E.
    • Earle, über Feuergefährlichk. der Dampfwagen auf Landstraßen LXIII. 328.
    • Eboli, Patent LXVI. 379.
    • Eclots Apparat zum Heben v. Flüssigkeiten LXV. 348.
    • Edges Laternen und Lampen für Gas, Oehl oder Weingeist LXV. 191
    • Edwards, Patent LXVI. 379.
    • Egens Vers. auf der Elberfelder Probeeisenbahn LXIV. 82.
    • Egg, Patent LXV. 395.
    • Egge, Vauxs rotirende LXVI. 368.
    • Ehrsam, Patent LXVI. 379.
    • Eis, über Transport von Lasten üb. Eis LXIII. 249
      • – Perkins Apparat zur Bereit. desselben LXIV. 46
    • Eisen, Glasur für gußeiserne Geschirre LXIV. 75.
      • – Hawkins Verb. in der Eisenfabricat. LXVI. 218.
      • – Leplay über die Theorie der Cementation LXVI. 395.
      • – oberflächliche Verstählung des Stabeisens LXIV. 153.
      • – über eine Methode die Entsteh, von Knollen in den Brunnenröhren zu verhindern LXIII. 377. LXV. 60.
      • – über das Frischen und Paddeln dess. mit Eisenoxyd nach Fuchs und Mushet. LXV. 201. 443.
      • – die Dampfmaschinen an Eisenwerken durch Puddelfeuer gebeizt LXVI. 394.
      • – Reinigung von kaltbrüchigem in Steyermark LXV. 234.
      • – sein Verbrauch in England Frankreich und Nordamerika LXV. 79.
      • – Sires Eisenschmelzproceß LXIV. 152.
      • – über Dachstühle aus Schmiedeeisen LXV. 179.
      • – über das Adouciren von Eisengüssen LXV. 155.
      • – über das Bruniren der Flintenläufe LXVI. 440.
      • – über das Frischen mit Braunstein u. Kochsalz LXV. 154.
      • – über den Einfluß kalter und heißer Gebläseluft auf die Eigenschaften des Roheisens LXVI. 294.
      • – über die Adhäsion eiserner Bolzen in Holz LXVI. 7.
      • – über die Resultate mit Cabrols Apparat bei Hohöfen LXIV. 140.
      • – über die Stärke eiseruer Balken LXIII. 330.
      • – über Hohofenbetrieb mit Anthracit LXVI. 316.
      • – über Hohofenbetrieb mit Holz LXIV. 142.
      • – Umschmelzen desselben mit Torf in den Flammöfen in Königsbrunn LXV. 465.
    • Eisen, Veränderung des Gußeisens im Meerwasser LXIII. 464.
      • – Verf. es auf nassem Wege zu vergolden LXVI. 126.
      • – vergl. auch Hohofen und Stahl.
    • Eisenbahnen, Ashdownes Wagen mit beweglicher Radbahn LXIV. 81.
      • – Bericht über die Liverpool-Manchester Bahn LXIV. 70.
      • – Binns Verbess. daran LXVI. 252.
      • – Booths Verbess. im Bau der Eisenbahntunnels LXVI. 408.
      • – Cabarrus Wagen, der seine Eisenbahn mitführt LXVI. 314.
      • – Curtis, Joplings und Thorolds Holzhahnensystem LXIV. 8.
      • – über die Adhäsion verschiedener eiserner Bolzen in Holz LXVI. 7.
      • – Curtis Eisenbahnwagen das. LXIII. 245.
      • – Dollfus über bewegliche für Erdarbeiten LXIV. 321.
      • – Egens Versuche auf der Elberfelder Probeeisenbahn LXIV. 82.
      • – eine durch London geführte LXIV. 152.
      • – Eröffnung englischer LXV. 395.
      • – Façade der London-Birminghambahn LXIV. 312.
      • – Fahrten mit Segeln auf Eisenbahnen LXIII. 313.
      • – ihre Anzahl in England, Frankreich und Nordamerika LXV. 79.
      • – ihr Einfluß auf die Zunahme des Verkehrs LXIV. 391.
      • – in Amerika LXIII. 466.
      • – Jomard über die zwischen Brüssel u. Antwerpen LXIV. 278.
      • – Lardner, über den auf Eisenbahnen z. überwindenden Widerstand LXVI. 392.
      • – Parkins Eisenbahnenunterlagen LXIII. 88.
      • – Pinkus pneumatische LXIV. 13.
      • – Robinson über lange u. kurze LXV. 152.
      • – russische LXIII. 313.
      • – Ruthvens Verf. von Schienen dafür LXVI. 23.
      • – über das Anhängen der Eisenbahnwagen 393.
      • – über die Anwendung von Schleußen darauf LXVI. 394.
      • – über die Eisenbahnprojecte in England LXIII. 396.
      • – über die Hindernisse darauf durch Schnee LXIV. 71.
      • – über die in Belgien LXV. 461.
      • – über die von Paris nach St. Germain LXVI. 314.
      • – über die zwischen Birmingham und Manchester LXVI. 230.
    • Eisenbahnen, über eine neue Art hohler Schienen LXV. 9.
      • – über Ventilirung der Eisenbahntunnels LXV. 462.
      • – Vergleich. der Dampfkraft mit der Pferdekraft darauf LXIII. 311.
      • – Vignoles über Eisenb. mit hölzernen Unterlagen LXIV. 1.
      • – Vorschlag zu einer Holzbahn LXIII. 236.
      • – westindische LXV. 396.
      • – West über Ventilirung der Eisenbahntunnels LXVI. 436.
      • – vergl. auch Dampfwagen.
    • Eisenbahntunnels, ärztliches Gutachten über ihre Salubrität LXV. 110.
    • Eisendrähte, Brix über die Cohäsions- u. Elasticitätsverhältnisse ders. beson. in Bezug auf den Bau der Hängebrüken LXVI. 334
      • – zur Fortpflanzung der Bewegung im Großen benuzt LXIV. 273
    • Eisenmenger, Patent LXVI. 379.
    • Elektromagnetische Maschine, Davenports LXV. 454.
    • Elia, Patent LXVI. 379.
    • Ellingtons Methode Metalle auf nassem Wege zu vergolden LXV. 42. LXVI. 126
    • Elliot, Patent LXVI. 379.
    • Ellis, Verf. von Blechen und Röhren aus Blei LXVI. 34
    • Elses Methode das Malz zu darren LXVI. 77.
    • Email, Essex über Emailmalerei LXVI. 64.
      • – über die Fabrication von schwarzem Email oder Niellen LXVI. 396.
      • – über Verf. emaillirter Thonplatten LXIV. 238.
    • Emerys Gerbeverfahren LXV. 156.
    • Engelmanns farbiger Steindruk LXV. 458.
    • Engerlinge, Mittel dagegen LXIV. 319.
    • England, der Opiumhandel nach China LXIV. 319.
      • – Handelsstatistik Englands LXIII. 464.
      • – über Eisen- und Steinkohlenverbrauch, Geld- und Transportmittel daselbst LXV. 79.
      • – über die Industrie in Glasgow LXIII. 78.
      • – über die Feuersbrünste in London LXIV. 397.
    • Erard, Patent LXV. 232.
    • Erdapfel, s. Kartoffeln.
    • Erdharze, Boussingault über ihre Zusammensez. LXV. 430.
    • Ericssons Treiber für Dampfboote LXV. 395.
    • Esprit, Patent LXVI. 379.
    • Essex, dessen Maschinerie zur Erzeugung einer rotirenden Bewegung LXIV. 168
    • Essig, Anthon über Schnellessigfabrication LXV. 205.
      • – Liebig über Essigfabrication LXV. 50.
      • – Rigg über die Erscheinungen bei der sauren Gährung LXV. 67.
    • Essigsaures Blei, s. Blei.
    • Ettrick, dessen Maschine zum Umspinnen von Draht für Galvanometer LXV. 24.
      • – über das Bruniren der Flintenläufe LXVI. 440
    • Eude, Patent LXVI. 379.
    • Eupion, Anwend. desselben um das Holz gegen den Trokenmoder zu schüzen LXIII. 133.
    • Evers, Patent LXIII. 459.
    • Ewart, Patent LXIII. 75.
    • Explosionen, s. Dampfkessel.
  • F.
    • Fabre, Patent LXVI. 379.
    • Färberei. Buchanans Apparat z. Färben LXVI. 280.
      • – Capplets Verf. das Alkali der alten Indigküpen wieder zu benuzen LXV. 441.
      • – mit Berlinerblau solid gefärbte Wollentücher LXV. 157.
      • – Peclets thermostat, Heber z. Erhizen von Farbbädern LXIII. 115.
      • – pneumatisches Verf. zum Färben seidener und wollener Stoffe LXIII. 236.
      • – über den Einfluß der Uneinigkeiten des Indigos beim Küpenfarben, von Schwarzenberg LXVI. 48.
      • – über die Veränderung gefärbter Zeuge an der Luft LXIII. 237. LXV. 63.
      • – Verf. das Krapppigment von allen damit gefärbten Baumwollzeugen abzuziehen LXV. 207.
    • Fässer, Größe englischer LXVI. 400.
    • Fäulnißwidrige Flüssigkeit, Hares LXVI. 78.
    • Fairburn über den Einfluß kalter und heißer Gebläseluft auf die Stärke des Roheisens LXVI. 294.
    • Farben, Bereit. einer blauen und einer gelben Malerfarbe aus Wolfram LXIV. 154.
    • Farben, über Ultramarinbereit. LXIII. 393
      • – vergl. auch Drukerei.
    • Farcot, Patent LXVI. 379.
    • Fargue, Patent LXVI. 379.
    • Farina, Patent LXIV. 312.
    • Fatton, Patent LXV. 394.
    • Fau, Patent LXVI. 379.
    • Faulkner, Patent LXVI. 379.
    • Fauveaus Kohlenerzeugung durch die Gichtflamme LXIV. 392.
    • Fayence, Nachahmung des schwarzen Wedgewood damit LXIV. 314.
    • Fearn, Patent LXIII. 460.
    • Federhälter, Hardings LXVI. 268
    • Federharz, siehe Kautschuk.
    • Federn, Dents für Chronometer LXV. 131.
      • – Howells für Thüren und Thore LXV. 327.
      • – Wrights Maschine zum Reinigen der Bettfedern LXIV. 117.
    • Feetham, Patent LXV. 233.
    • Feilen, Stockers Verfertigung derselben LXVI. 24.
    • Felle, Brewins Gerbeverf. LXIII. 129.
      • – Emerys Gerbeverfahren LXV. 156.
      • – Jones Gerbemethode LXV. 291.
      • – mit der Heidelbeerpflanze gegerbt LXVI. 160.
      • – über Gerben des Pelzwerks in Marocco LXIV. 157.
      • – Williams Verfahren zur Erzeugung künstlicher Häute LXIV. 445.
    • Fellot, Patent LXVI. 379.
    • Fenster, Youngs Büchsen und Rollen dafür LXVI. 270.
    • Fensterladen, Bunnets LXIV. 192.
    • Fentons Thürschlösser LXIII. 44.
    • Feray, Patent LXVI. 379.
    • Fergusons Appret für Baumwollzeuge LXV. 157.
    • Feriaud, Patent LXVI. 380.
    • Fernier, Patent LXVI. 380.
    • Ferons Treppengeländer LXIII. 398.
    • Ferry, Patent LXVI. 380.
    • Fett, Gewinn, dess. aus dem zum Waschen der Wolle gebrauchten Seifenwasser LXIV. 396
      • – Watts Methode die Fette zu reinigen LXIII. 226
    • Feuersbrünste, Baddeley über die in London LXIV. 397.
    • Feuergewehre, Cochranes vielkammerige Schießgewehre LXIV. 43.
      • – Demondions LXV. 464.
      • – Dodds verb. LXVI. 261.
      • – Gillyons Doppelkanonen LXV. 153.
      • – Grimpés Maschine zur Verfertigung der Flintenläufe LXV. 316.
      • – Masons Verfertigung der Flinten- u. Pistolenläufe LXIV. 154.
    • Feuergewehre, Richards Zündkapseln für Percussionsgewehre LXIII. 56.
    • Feuerlöschapparat, Paulins LXIII. 77.
      • – Smiths Apparat zur Rettung aus Feueregefahr LXV. 11.
      • – Baddeleys Schlauchhaspel LXV. 153.
      • – Hempstinnes Feuersprize LXVI. 436.
      • – über Verfertigung wasserdichter Feuersprizenschläuche LXIV. 156.
    • Feuerwerkerei, Anthon über Mischungen zu gefärbtem Feuer LXVI. 318
      • – Chiroys Bomben und Raketen mit Fallschirmen LXVI. 397
    • Feuillatre, Patent LXVI. 380.
    • Fevre, Patent LXVI. 380.
    • Fiants, Patent LXVI. 380.
    • Fichet, Patent LXVI. 380.
    • Fichtenbergs Zeichenstifte und farbige Papiere LXIII. 306.
    • Field, dessen Spinnmaschine LXIII. 155
      • – über Dampfwagenfahrten auf Landstraßen LXIII. 292
    • Fillion, Patent LXVI. 380.
    • Filter, Gwynnes und Youngs für Zukerraffinerien LXV. 370.
    • Filz, Lütcke über Verfertigung von Brunnenfilz LXV. 221.
    • Findons Apparat zur Speisung der hydraulischen Abtritte LXIV. 25.
    • Firniß, schwarzer Schiffsfirniß LXIII. 78.
    • Fischteiche, Quenards Ablaßröhre dafür LXIII. 118.
    • Flachs, Bridsons Bleichapparat für Gespinnste und Gewebe LXIII. 178.
      • – die Flachsspinnerei in Girardow LXIII. 77.
      • – Monnains Perrüken mit neuseel. Flachs als Montirung LXVI. 443.
      • – Potters Drosselmaschine LXV. 127.
      • – Smiths Kardirmaschine LXV. 333.
      • – über Maschinen-Flachsspinnerei in England LXVI. 75.
      • – Wrights Zwirnmaschine LXIV. 183.
    • Flaschen, Perrons und Lesueurs Kitt LXV. 158.
    • Flaumen, Taisins Apparat zur Reinigung derselben LXIV. 266.
    • Fleken, aus Kupferstichen und Büchern zu entfernen LXVI. 239.
    • Flint, Patent LXV. 394.
    • Flinten, Demondions LXV. 464.
    • Flinten, Richards Zündkapseln für Percussionsflinten LXIII. 56.
      • – Wronickis verb. LXIII. 318.
      • – Grimpés Maschine zur Verfertigung der Flintenläufe LXV. 316.
      • – über das Bruniren der Läufe LXVI. 440.
    • Flintglas, Preis auf seine Fabrikation LXIII. 462.
    • Fonvilles Filtrirapparat für Wasser LXVI. 437.
    • Formen von Bronzegüssen, Soyers Verbesser. LXV. 114.
    • Formendruk, siehe Drukerei.
    • Foster, Patent LXVI. 380.
    • Fougy, Patent LXVI. 380.
    • Fouilloux, Patent LXVI. 380.
    • Fourier über den Nuzeffect der Pferde LXIII. 442.
    • Fournets Sicherheitslampe LXVI. 157.
    • Fourneyrons Kreiselräder, Aragos Versuche damit LXVI. 4.
      • – das in St. Blasien LXVI. 74.
      • – über ihre Vorzüge vor anderen Wasserrädern LXVI. 155.
    • Fournier, Patent LXVI. 380.
    • Foutenay, Patent LXVI. 380.
    • Francoeur über Chevaliers coniopsidische Linsen LXV. 34.
    • Frankreich, dessen Getreideproduction LXIV. 80.
      • – dessen Handel mit Menschenhaaren LXV. 239.
      • – dessen Handel mit seinen Colonien LXIV. 319.
      • – über die Dampfschifffahrt daselbst LXIII. 464.
      • – über Schuh- und Handschuhfabrication daselbst LXIV. 396.
      • – über Steinkohlen-, Eisen- und Baumwollenverbrauch, Geld- und Transportmittel das. LXV. 79.
      • – über Zukerfabrication das. LXIV. 318.
    • Fraser, Patent LXV. 394.
    • Freeman, Patent LXV. 151.
    • Frémy, Patent LXVI. 380.
    • Frick über Scheidung des Iridiums zum technischen Gebrauche LXIV. 373.
    • Frictionsrollen, siehe Reibungsrollen.
    • Frimonts Sicherheitsvorr. für Dampfkessel LXVI. 325.
    • Frischen, siehe Eisen.
    • Frost, Patent LXV. 233. 394.
    • Fuchs, über das Frischen des Eisens LXV. 201. 452.
    • Fuller, Patent LXIV. 389.
    • Furnirholz, Skinners Maschine zum Schneiden dess. LXIII. 21.
    • Futter, Gardners Maschine zum Schneiden von Wurzeln LXVI. 121.
    • Fyfe, über die Anwendung des Dampfes zur Verstärkung der Hize in Oefen LXVI. 143.
  • G.
  • H.
  • J.
  • K.
    • Käse, Anwendung desselben zu Mauertünche LXV. 159.
    • Kaiser über die Darstellung der weißen Politur für Tischler LXIV. 459
      • – über die Zusammensezung einiger englischen und bayerischen Biere LXVI. 236
    • Kali, Cyankalium in Hohöfen erzeugt LXV. 466
      • – über Potaschegew. aus den Rükständen der Branntweinbrennereien LXV. 77
    • Kalk, über Benuzung des Dolomits zu hydraulischem LXV. 237.
      • – Gay-Lussac über die Zersezung des kohlensauren Kalks in der Hize LXIV. 145.
      • – Beschreibung der in Closeburn üblichen Kalköfen LXVI. 211.
    • Kameen, über Verfertigung ders. aus Porzellanmasse LXIV. 393
      • – Vilcots Methode sie aus Spekstein zu verfertigen LXV. 458
    • Kanes Messing. LXIII. 156.
    • Kanonen, Cochrans vielkammerige LXIV. 43.
    • Kaolin, über seine Zusammensezung LXIII. 283.
    • Kappen, Hogans Verfertigung derselben LXIV. 28
      • – Scotts und Olivers Verfertigung derselben LXVI. 42
    • Kardirmaschinen, siehe Spinnerei.
    • Kartoffeln, Berg über Bestimmung ihres Stärkmehlgehalts LXV. 48.
      • – Einmaischungsmethode, um Branntwein daraus zu erzeugen LXIV. 157.
      • – über Verhinderung ihres Auswachsens LXV. 240.
      • – über Zukerbereitung daraus LXIII. 318.
    • Kartoffelpflanzen, über das Abpflüken der Blüthen LXIV. 460.
    • Kartoffelreiben, Durands LXIV. 466.
    • Kartoffelstärkmehl, über das Verfahren es im Mehl zu entdeken LXIV. 158
      • – Berrys Apparat zum Rosten dess. LXVI. 194
    • Kastanien, ihr Ertrag an Zuker LXIV. 316.
    • Kattune, siehe Drukerei und Färberei.
    • Kautschuk, Bouchardat über die Destillationsproducte dess. LXVI. 222.
      • – Dalton über Kautschuköhl LXV. 216.
      • – Gregory über Kautschuköhle LXIII. 144.
      • – Mackies Auflösungsmittel dafür LXV. 156.
      • – Martins Methode ihn aufzulösen LXIV. 381.
      • – Nickels Verfahren ihn zu verschiedenen Zwecken zu verarbeiten. LXVI. 350.
      • – Peale über die Fabrication von Kautschukgeweben in Paris LXV. 136.
      • – Pickersgills Verfahren die Kautschukfabricate darzustellen LXV. 296.
      • – seine Anwendung zur Verfertigung wasserdicht. Feuersprizenschläuche LXIV. 156.
    • Kautschuk, über Ammoniak als Auflösungsmitel dess. LXIV. 77.
      • – über die Wirkung der Kàlte auf Taue aus Kautschuk LXV. 153.
      • – Verfahren Leder und Zeuge damit wasserdicht zu machen LXIV. 155. 156.
      • – Westheads Maschine zum Schneiden dess. LXIII. 58.
    • Keene, Patent LXVI. 383.
    • Kehlmanns Maschine zur Verfertigung der Drahtstifte für Klaviermacher LXVI. 411.
    • Kellenbergers lithographischer Manufacturwaarendruk LXVI. 157.
    • Keraudrens Wachholderbier für Schiffe LXIV. 240.
    • Kessel, Bruntons zum Salzsieden LXVI. 314.
      • – vergl. auch Dampfkessel.
    • Ketten, Dredges Aufhängeketten für Brüken LXVI. 409.
      • – Hoods und Smiths Surrogat ders. LXV. 289.
      • – Parkes flache Grubenketten LXV. 180.
    • Kettenbrüken, siehe Drahtbrüken.
    • Kingstons rotirende Maschine LXIII. 244
      • – Zange zum Festhalten der Metallstäbe LXV. 404
    • Kirk, Patent LXV. 232.
    • Kirkham, Patent LXV. 231.
    • Kitt, eine Mauertünche mit Käse LXV. 159.
      • – für Glaswaaren LXIV. 395.
      • – siehe auch Mörtel.
    • Klavier, siehe Pianoforte.
    • Kleber, Bereitung eines reinen nach Payen LXV. 157.
      • – über den Klebergehalt der Getreidearten LXIV. 224. 320.
      • – über seine Gewinnung im Großen bei der Stärkmehlbereitung LXIV. 128.
    • Kleesäure, Barshams Bereitung derselben LXIII. 455.
    • Klingen, über damascirte LXIII. 259.
    • Knallgasgebläse, Maughams LXIII. 192.
    • Knallgas-Mikroskop, Pritchards LXIV. 350.
    • Knallpulver von Gengembre und Bottée LXIV. 238.
    • Knight, Patent LXV. 232.
    • Knochen, über Bereitung thierischer Kohle aus ausgesottenen Knochen LXIV. 318.
    • Knochengallerte, Darcet über die Apparate zur Bereitung ders. LXIV. 383
    • Kobaltoxyd, Bereitung dess. nach Anthon LXVI. 317.
    • Kochapparat, Peyres für Schiffe LXIII. 15.
    • Kochgeschirre, Glasur für kupferne und gußeiserne LXIV. 75.
    • Kochgeschirre, über die Anwendung glasirter irdener Töpfe LXIII. 444.
    • Kochsalz, siehe Salz.
    • Kochs chemische Silberprobe LXIV. 394.
    • Köchlin, über eine Hautrelief-Walzendrukmaschine LXIV. 314
      • – über die Sicherheitsventile der Dampfmaschinen LXV. 242
    • Kohle, Bereitung thierischer aus ausgesottenen Knochen LXIV. 318.
      • – Garnots Apparat zur Fabrication der gekörnten LXV. 465.
      • – Leplay über ihre Wirkung beim Reduciren und Cementiren LXIII. 282. LXVI. 395.
      • – Payens und Burans Apparat zur Wiederbelebung ders. LXV. 467.
      • – Preis auf Kohlenbrennerei LXIII. 394.
      • – Roosbrochs vegetabilisch-animalisches Pulver als Ersaz der Knochenkohle LXVI. 441.
      • – über die Zersezung ders. schwefelsauren Metallsalze durch dieselbe LXV. 55.
      • – über ihre Anwendung zur Desinficirung der Schwindgruben LXIII. 395.
      • – über Kohlenerzeugung mittelst der Gichtflamme der Hohöfen LXIV. 392.
    • Kohlenfilter, Fonvilles zum Reinigen des Wassers LXVI. 437
    • Kohlensäure, Chaussenots Apparat zur Fabrication gashaltiger Wässer LXIV. 353.
    • Kohlenwasserstoffgas, siehe Leuchtgas.
    • Kolben, Masons für Dampfmaschinen LXIII. 401.
    • Kolbenliederung, Lütckes Filz für heiße Flüssigkeiten LXV. 221.
    • Konidometer, Pelletans LXVI. 62.
    • Kraftmesser, siehe Dynamometer.
    • Krafts Reibungsrollen für Wagenräder und Wellzapfen LXIV. 464.
    • Krahn, Maudsleys LXIII. 398.
    • Krapp, Preisaufgabe darüber LXIV. 150.
      • – Robiquet über Runges Monographie LXIV. 208.
      • – Runges Monographie desselben LXIV. 195.
      • – Schwartzs Verfahren das Pigment desselben von allen damit gefärbten Baumwollzeugen abzuziehen LXV. 207.
    • Kreiselräder, Aragos Versuche mit Fourneyrons LXVI. 1.
      • – Fourneyrons, ihre Vortheile vor anderen Wasserrädern LXVI. 155.
      • – Fourneyrons in St. Blasien LXVI. 74.
    • Kreosot, Anwend. dess. um das Holz gegen den Trokenmoder zu schüzen LXIII. 133.
    • Kresse, Patent LXVI. 383.
    • Kreutzberg, über Leitenbergers Modeldrukmaschine LXVI. 427.
    • Kronglas, Preis auf feine Fabrication LXIII. 463.
    • Krystallglas, Preis auf seine Fabrication LXIII. 462.
    • Kristallisation, Gaudin über Verwandl. unauflöslicher Salze in Krystalle LXV. 399
    • Kühe, Blurtons Methode sie zu melken LXIII. 308
      • – über Verschiedenheit ihrer Milch nach der Zeit des Melkens LXIV. 159
    • Kühlapparat, siehe Branntweinbrennerei und Bierbrauerei.
    • Kürbisse, über Zukergewinnung daraus LXVI. 79.
    • Kuhlmann, Patent LXVI. 383.
    • Kupfer, Glasur für kupferne Geschirre LXIV. 75.
      • – neues Verfahren es auf nassem Wege zu vergolden LXVI. 126.
      • – sein Einfluß auf die Dehnbarkeit des Stahls LXVI. 234.
      • – Verfahren das Silber von plattirtem Kupfer zu trennen LXIII. 236.
    • Kupferdraht, Ettricks Maschine zum Umspinnen dess. für Galvanometer LXV. 24.
    • Kupferstechen, Marquardts Maschine dazu LXIII. 26. 90
      • – Heaths Apparat zum Ziehen paralleler Linien LXIV. 432
    • Kupferstiche, Ausbringung von Fleken daraus LXVI. 239.
    • Kutschen, siehe Wagen.
  • L.
  • M.
    • Macdowalls Maschinen zum Sägen von Holz LXVI. 28.
    • Macewan, Patent LXVI. 73.
    • Macgrew über Anwendung der Luft als Triebkraft LXIII. 76.
    • Machins Methode mehrfarbige Abdrüke auf Metall, Holz, Stein etc. zu übertragen LXIV. 218.
    • Macchu, Patent LXVI. 385.
    • Mackies Auflösungsmittel für Kautschuk LXV. 156
    • Mackintosh, Patent LXVI. 433.
    • Macnamara, Patent LXIV. 149.
    • Macneill, Patent LXIII. 459.
    • Madden, Patent LXVI. 385.
    • Magnesit, über Fabric. von Bittersalz daraus LXIV. 157.
    • Magnetismus, natürlicher des Eisenerzes LXVI. 159.
      • – Pouillets magnetischer Pyrometer LXIII. 219.
      • – vergl. auch Elektricität u. Galvanismus.
    • Malerfarben, s. Farben.
    • Mahlmühle, s. Mühle.
    • Mahr, Patent LXVI. 385.
    • Maillet, Patent LXVI. 385.
    • Maire, Patent LXVI. 385.
    • Mairne, Patent LXV. 150.
    • Mais, seine Benuzung auf Zuker LXIII. 156.
    • Maische, s. Branntweinbrennerei.
    • Malepeyre über Jaminets Filter zum Reinigen des Wassers LXVI. 424
      • – über Janviers Locomotivapparat für Schiffe und Dampfboote LXVI. 401
    • Malet, Patent LXVI. 385.
    • Mallatts Tretvorrichtung für Drehbänke LXV. 75.
    • Mallet über Pronys Zaum LXV. 285
    • Malz, Elses Methode es zu darren LXVI. 77.
      • – vergl. auch Bierbrauerei und Branntweinbrennerei.
    • Manesse, Patente LXV. 313. LXVI. 386.
    • Maneuvrier, Patent LXV. 386.
    • Mangan, Anwend. desselben zu braunen Farben LXIV. 239.
    • Manger, Patent LXVI. 386.
    • Mannhardts Schraubstöke LXIV. 270.
    • Manometer, Radleys LXIII. 6
    • Marchant, Patent LXVI. 386.
    • Marion, Patent LXVI. 386.
    • Marlette, Patent LXVI. 386.
    • Marmor, Potts Methode mehrfarbige Abd. darauf zu übertragen LXIV. 218.
    • Marquardt, dessen Kupferstechmaschine LXIII. 26. 90.
      • – über eine Schraubrolle für Drehstühle LXVI. 417.
      • – über Zukergewinnung aus Kürbissen LXVI. 79.
    • Marsh Methode kleine Mengen von Arsenik zu entdeken LXIII. 448. LXIV. 467. LXVI. 125
      • – Percussionsröhren für Kanonen LXV. 235
    • Martin, dessen Methode Kautschuk aufzulösen LXIV. 381.
    • Maschine, Aitkins Vorspinnmasch. LXIII. 163.
      • – Allards zur Verfertig. von Tischbesteken LXIV. 75.
      • – Applegaths Walzendrukmaschine LXV. 300.
      • – Ashworths und Greenoughs Spinnmaschine LXIII. 169.
      • – Barrs Webestuhl LXV. 236.
      • – Bergues Spinn- und Zwirnmaschine LXIII. 439.
      • – Berrys zur Fabric. von Nägeln, Stiften, Bolzen etc. LXIII. 251.
      • – Böhms Methode zur Fortpflanzung einer continuirlich kreisförmigen Bewegung LXIV. 271. 273.
      • – Browns zur Papierfabrication LXV. 187.
      • – Bulloughs Hand- und mechanische Webestühle LXIV. 247.
      • – Cagniards Dynamometer LXV. 315.
      • – Champions Drosselmaschine LXIV. 113.
    • Maschine, Colliers Schermaschine f. Calicos LXVI. 157.
      • – Crightons Kardircylinder LXVI. 40.
      • – Crofts Bobbinnetmaschine LXVI. 82.
      • – Danforths Spinnmaschinen LXIII. 348. 356.
      • – Davaines Apparat zur Kraftbestimmung LXIV. 234.
      • – Davenports elektromagnetische Maschine LXV. 454.
      • – Decamps Strumpfwirkerstuhl LXIV. 397.
      • – die Wasserhebmaschine in Niederfüllbach LXVI. 178.
      • – Ducastels zur Handschuhfabric. LXVI. 438.
      • – Duningtons und Copestakes Bobbinnetmaschine LXIV. 237.
      • – Essexs zur Erzeugung einer rotirenden Bewegung LXIV. 168.
      • – Ettricks zum Umspinnen von Draht für Galvanometer LXV. 24.
      • – Fields Spinnmaschine LXIII. 155.
      • – Gardners zum Schneiden v. Runkelrüben LXVI. 121.
      • – Geoffroys Dreschmaschine LXVI. 155.
      • – Gilroys z. Weben glatter und gemusterter Zeuge LXIV. 441.
      • – Greigs Walzendrukmaschine LXVI. 276.
      • – Grimpés zur Verfertig. von Tischlerarbeiten LXV. 316.
      • – Guilottes Bandwebestuhl LXIV. 237.
      • – Hanningtons Pragmaschine mit Zählapparat LXV. 158.
      • – Harters zum Abwinden, Streken und Dubliren des Garns LXIII. 274.
      • – Hills Buchdrukerpresse mit Cylindern LXIII. 404.
      • – Hoods u. Smiths Treibriemen LXV. 289.
      • – Hougets und Testons Tuchscheermasch. LXV. 76.
      • – Houldsworths Vorspinnmaschine LXIII. 166.
      • – Huets Pumpe LXIII. 316.
      • – Hydes Kardirmaschine LXV. 332.
      • – Jaccouds automatische Schmierbüchsen LXVI. 421.
      • – Kehlmanns zur Verf. der Drahtstifte für Klaviermacher LXVI. 411.
      • – Kingstons rotirende LXIII. 241.
      • – Krafts Reibungsrollen für Wellzapfen LXIV. 464.
      • – Langs zur Fabr. von Tauen u. Seilen LXV. 398.
      • – Leitenbergers Modeldrukmaschine LXVI. 427.
      • – Lillies kegelförmiger Wolf LXIII. 345.
      • – Lillies Schlichtmaschine LXIII. 365.
      • – Livseys Spinnmaschine LXVI. 114.
    • Maschine, Macdowalls zum Sagen von Holz LXVI. 28.
      • – Mallatts Tretvorrichtung f. Drehbänke LXV. 75.
      • – Marquardts Kupferstechmaschine LXIII. 26. 90.
      • – Masons Verfert. von Pumpen, Cylindern und Hähnen für Dampfmaschinen LXIII. 401.
      • – Moliniés Regulator für Wasserräder LXV. 74.
      • – Morins Dynamometer LXV. 260. 282.
      • – Morisons verbess. Jacquardstuhl LXV. 14.
      • – Nickels zur Verarbeitung des Kautschuks LXVI. 350.
      • – Perkins über die Anwend. der pneumatischen Maschinen an Bergwerken LXVI. 161.
      • – Perrots zum Satiniren der Tapetenpapiere LXIII. 399.
      • – Potters Drosselmaschine LXV. 127.
      • – Prestons Walzendrukmaschine LXIII. 180.
      • – Ramsbottoms Spinnmaschine LXV. 128.
      • – Rieders zur Fabr. v. Papier LXV. 417.
      • – Rookes Jacquardstuhl LXIV. 258.
      • – Rookes Stuhl zur Brocatweberei LXIV. 264.
      • – Rookes und Bellingers Webestuhl für Regenschirmzeuge LXV. 21.
      • – Saint-Legers dynamometrischer Zaum LXV. 285.
      • – Schafhäutls Triebwerk f. eine contin. rotirende Bewegung LXIII. 86.
      • – Schlumbergers zum matten Appret für Baumwollzeuge LXIV. 397.
      • – Sewells zur Bobbinnetfabric. LXIV. 99.
      • – Sharpes z. Sagen von Holz LXVI. 180.
      • – Skinner's zum Schneiden von Furnirholz LXIII. 21.
      • – Smiths Kardirmaschine LXV. 333.
      • – – Methode sie mit Dampfmaschinen zu verbinden LXIII. 9.
      • – Sneaths Bobbinnetmaschine LXIV. 179.
      • – Spilsburys Pragmaschine LXIV. 22.
      • – Streets und Whiteleys Bobbinnetmaschine LXIV. 236.
      • – Terrassons Ziegelformmaschine LXV. 409.
      • – tragbare Bohrmaschine LXVI. 185.
      • – über den Nuzeffect der Pferde beim Treiben ders. LXIII. 442.
      • – über die Dynamometer z. Bemessung ihrer Kraft LXIII. 367.
      • – über eine Hautreliefwalzendrukmaschine LXIV. 314.
    • Maschine, über Maschinenflachsspinnerei in England LXVI. 75.
      • – Westhead's zum Schneiden v. Kautschuk und Leder LXIII. 58.
      • – Wildes und Whitworths Strumpfwirkerstuhl LXV. 336.
      • – Williams zur Erzeugung künstlicher Häute LXIV. 445.
      • – Winters Waschmaschine LXVI. 431.
      • – Wrights zum Reinigen der Bettfedern LXIV. 117.
      • – Wrights Zwirnmaschine LXIV. 188.
      • – vergl. auch Dampfmaschinen u. Triebwerk.
    • Masons Cylinder, Pumpen und Hähne für Dampfmaschinen LXIII. 401.
    • Masseys Instr. um die Tiefe d. Meeres zu messen LXIII. 314.
    • Massies Ruderrad LXVI. 4.
    • Masters Sardellenessenz LXIV. 76.
    • Mathieus Reductionsdrehebank LXIV. 392
    • Matley, Patent LXVI. 73.
    • Maudsleys Krahn LXIII. 398.
    • Mauertünche mit Käse LXV. 159.
    • Maughams Apparat zur Chlorkalkfabric. LXV. 381.
    • Maylor, Patent LXIII. 74.
    • Mazoir, Patent LXVI. 386.
    • Medaillen, Mathieus Reductionsdrehebank für ihre Verkleinerung LXIV. 392.
      • – mit Hausenblase abzudrüken LXIV. 74.
      • – Pistruccis Verfahr. sich Matrizen v. Wachsabdrüken zu verschaffen LXVI. 233.
    • Meerwasser, s. Seewasser.
    • Meggitts Anker LXVI. 257.
    • Mehl, Berrys Apparat zum Rösten dess. LXVI. 194.
      • – Mittel gegen den Brand des Getreides LXIV. 160.
      • – Verf. die Verfäschung desselben mit Kartoffelsazmehl zu entdeken LXIV. 158.
      • – vergl. auch Stärkmehl.
    • Meisner, Patent LXVI. 386.
    • Melasse, s. Zuker.
    • Melchior, Patent LXVI. 386.
    • Melling, Patente LXIII. 235. LXV. 393.
    • Ménier, Patent LXVI. 386.
    • Mentions Riellenfabricat. LXVI. 396.
    • Merckel, Patent LXVI. 386.
    • Merimée üb. damascirte Klingen LXIII. 259.
    • Merimée über Fichtenbergs Zeichenstifte u. farbige Papiere LXIII. 306.
    • Messing, Dernen über d. Versilbern dess. LXV. 196.
    • Metalle, Kingstons Zange zum Festhalten ders. bei Bestimmung ihrer Cohäsion LXV. 404.
      • – neues Verf. sie auf nassem Wege zu vergolden LXV. 42. LXVI. 126.
      • – Soyers Verb. im Modelliren, Gießen und Ciseliren von Bronze LXV. 114.
      • – über Verhalten der Wassertropfen auf erhiztem LXV. 236.
    • Metalllegirung, eine dem Gold ähnliche LXIII. 156.
    • Metallplatten, Potts Methode mehrfarb. Abdrüke darauf zu übertragen LXIV. 218.
    • Metallsalze, über die Zersezung d. schwefelsauren durch Kohle LXV. 55.
    • Meyers Verb. an den Dampfmaschinen LXIII. 310.
    • Michel, Patent LXVI. 386.
    • Mikroskope, Cookes mit Glaskügelchen LXV. 464.
      • – ein Objektiv mit wandelbarer Vergrößerung LXV. 76.
      • – Pritchards Oxyhydrogen-Gas-Mikroskop LXIV. 350.
      • – Trécourts u. Oberhäusers LXV. 76.
    • Milan, Patent LXVI. 386.
    • Milch, Anwend. ders. zu einer Mauertünche LXV. 159.
      • – Blurtons Methode sie den Kühen zu entziehen LXIII. 308.
      • – ihre Verschiedenheit nach der Zeit des Melkens LXIV. 159.
    • Miles-Berry, Patent LXVI. 386.
    • Milles damascirte Klingen LXIII. 259.
    • Millet, Patent LXV. 231.
    • Millot, Patent LXVI. 386.
    • Mineralwasser, Chaussenots Apparat zur Fabr. der Säuerlinge LXIV. 353.
    • Mirabel, Patent LXVI. 386.
    • Mitchell, Patent LXV. 233.
    • Modeldruk, s. Drukerei.
    • Modelliren, s. Formen.
    • Moder, s. Holz.
    • Mörtel, seine Bereit. in Algier LXIII. 238.
      • – über Benuz. des Dolomits zu hydraulischem LXV. 237.
      • – Perrons und Lesueurs Steinkitt LXV. 158.
    • Mohun, Patent LXIV. 390.
    • Moin, Patent LXVI. 386.
    • Moinier, Patent LXVI. 386.
    • Moliniés Regulator für Wasserräder LXV. 74.
    • Moll, Verf. das Holz gegen den Tretenmoder zu schüzen LXIII. 133.
    • Mollerat, Patent LXV. 150.
    • Monin, Patent LXVI. 386.
    • Monnains Perrüken aus vegetab. Seide LXVI. 443.
    • Monteeth Beschreibung eines Kalkofens LXVI. 211.
    • Montferrands akust. Pyrometer LXIII. 222.
    • Montureaux über ein Ersazmittel der Schleusten an Canälen LXIV. 313.
    • Monturiés Buchdrukerwalze LXV. 317.
    • Monvoisin, Patent LXVI. 386.
    • Mordan, Patent LXVI. 387.
    • Morins Dynamometer LXV. 260. 282.
      • – über die Vortheile der Fourneyron'schen Kreiselräder LXVI. 155.
      • – Patent LXVI. 387.
    • Morris, Patent LXIV. 149.
    • Morrison's Verbess. am Jacquardstuhl LXV. 14.
    • Mortons Ruderrad LXVI. 4.
    • Mothes Gelatinekapseln für Arzneien LXV. 238.
    • Moxon, Patent LXV. 394.
    • Mozards Sicherheitspapier LXVI. 310.
    • Mühlen, Carvalho über das Treiben der Windmühlen LXVI. 406.
    • Münzen, mit Hausenblase abzudruken LXIV. 74.
    • Müzen, Hogans Verf. ders. LXIV. 28
      • – Scotts und Olivers Verf. ders. LXVI. 42
    • Mulder über das Oehl der aus Getreide destillirten Getränke LXVI. 370.
    • Murray, Patent LXIII. 459.
    • Muscardine, s. Seidenraupen.
    • Mushet über das Puddeln des Roheisens LXV. 443
    • Musketen, s. Flinten.
  • N.
  • O.
    • Oberhäusers Mikroskop LXV. 76.
    • Obriet, Patent LXVI. 387.
    • Obstgärten, Mittel gegen die Raupen LXIV. 397.
    • Odolant-Denos über Winters Waschmaschine LXVI. 431.
    • Oehl, Mulder über das der aus Getreide destillirten Getränke LXVI. 370.
    • Oenanthäther, seine Zusammensezung und Eigenschaften LXIV. 61.
      • – über seine künstliche Bereitung LXVI. 335.
      • – Mulder über sein Vorkommen im Getreidebranntwein LXVI. 370.
    • Ofen, Beschreib. der Kalköfen in Closeburn LXVI. 211.
      • – Chanters für Dampfmaschinen und Dampfboote LXIV. 332.
      • – Chanters und Grays rauchverzehrender für Dampfwagen etc. LXIV. 323.
    • Ofen, Clays zur Sodafabric. LXV. 194.
      • – ein mit Leuchtgas geheizter LXV. 189.
      • – Hawkins Düse für Gebläsröhren LXVI. 38.
      • – Hopkins für Dampfkessel LXIV. 413.
      • – Jametels u. Lemares Bakofen LXVI. 208.
      • – Paillettes Gebläse mit ununterbrochenem Wind LXVI. 274.
      • – Pollards Rauchfanghut LXV. 151.
      • – Rickets Gasofen zum Heizen LXIV. 73.
      • – über die Anwend. des Dampfes zur Verstärkung der Hize LXVI. 143. 316. 395.
      • – über die Speisung der Dampfkesselöfen mit erhizter Luft LXV. 81.
      • – Ure über Heizung und Ventilirung von Gebäuden LXIV. 414.
    • Olivers Verfert. von Hüten, Kappen u. Müzen LXVI. 42
    • Ollivier über die Verf. d. Kameen aus Porzellanmasse LXIV. 393.
    • Olivier, Patent LXVI. 387.
    • Olmsted über die Anwend. des Anthracites als Brennmaterial LXV. 319.
    • Oven, Patent LXVI. 392.
    • Oxford. Patent LXV. 394.
    • Oxy-Hydrogengas, s. Knallgas.
    • Ozanams Methode die Seide zu prüfen LXV. 78.
  • P.
  • Q.
  • R.
    • Rabant, Patent LXV. 253.
    • Rabenstein, Patent LXVI. 389.
    • Rabat, Patent LXVI. 389.
    • Radleys Manometer LXIII. 6.
    • Radschuh, Whitchers LXV. 324.
    • Räder, Krafts Reibungsrollen für Wagenräder LXIV. 464.
      • – Masons Wagenräder LXIII. 11.
      • – Pearses Radfelge u. Nabe LXV. 113.
      • – vergl. auch Dampfwagen und Ruderräder.
    • Ragons Mahlmühle LXIII. 436.
    • Raketen, Chiroys mit Fallschirmen LXVI. 397.
    • Ramsbottoms Spinnmaschine LXV. 128.
    • Ranglet, Patent LXVI. 389.
    • Ransomes Pflug LXV. 311.
    • Ranwells Ruderrad LXVI. 4.
    • Rasirsteine, Gerdrets indische LXV. 78.
    • Rastrick, über Feuergefährlichkeit der Dampfwagen auf Landstraßen LXIII. 327.
    • Raubs Dampfmanometer LXIII. 243
      • – Sicherheitsapparat für Dampfkessel LXVI. 248
    • Rauchverzehrende Oefen, siehe Oefen.
    • Raupen, Mittel gegen die in Obstgärten LXIV. 397.
    • Ravier, Patent LXVI. 389.
    • Raymond, Patent LXVI. 389.
    • Reboul, Patent LXVI. 389.
    • Reductions-Drehbank, Mathieus LXIV. 392.
    • Reeds Dampfkessel LXIII. 76.
    • Reflections-Goniometer, Sangs LXV. 27.
    • Regenschirme, Ruberys LXIII. 269.
    • Regenschirmzeuge, Rookes und Bellingers Webestuhl dafür LXV. 21.
    • Regulator, Moliniés für Wasserräder LXV. 74.
    • Reibungsrollen, Krafts für Wagenräder und Wellzapfen LXIV. 464.
    • Reid über Ventilirung der Eisenbahntunnels LXV. 462.
    • Reinagles Verbess. an Wagen u. Kutschen LXV. 3.
    • Remingtons Schleußen für Eisenbahnen LXVI. 394.
    • Remond, Patent LXVI. 389.
    • Renaux, Patent LXVI. 389.
    • Rennie, über Feuergefahrl. der Dampfwagen auf Landstraßen LXIII. 321.
    • Rhodes, Patent LXV. 150.
    • Richard, Patent LXVI. 389.
    • Richards Zündkapseln für Percussionsflinten LXIII. 56.
    • Rickets Gasofen LXIV. 73.
    • Rieders Papiermaschine LXV. 417.
    • Riemen, Hoods und Smiths Treibriemen für Maschinen LXV. 289.
    • Rigel, Patent LXVI. 433.
    • Rigg über die Erscheinungen bei der geistigen, sauren und faulen Gährung LXV. 67.
    • Rimbert, Patent LXVI. 389.
    • Robaglia, Patent LXVI. 389.
    • Roberts Apparat zum Handdruk LXV. 309
    • Robertson, Patente LXV. 150. LXVI. 389. 433.
    • Robins Combinationsschloß LXVI. 418.
    • Robinson, dessen Lampen LXIII. 62.
    • Robiquet über Runges Monographie des Krapps LXIV. 208.
    • Robsons Signale LXVI. 44
    • Rochefort, Patent LXVI. 389.
    • Roe, Patente LXV. 231. 393.
    • Röhren, Ellis u. Burrs Methode bleierne zu verfertigen LXVI. 34.
      • – Russells Verf. geschweißter eiserner LXVI. 331.
      • – Sollys Instrument um Schrauben in ihre inneren Wandungen einzulassen LXV. 321.
    • Roizart, Patent LXVI. 389.
    • Rolland, Patent LXVI. 389.
    • Rollé, Patent LXVI. 389.
    • Rollen, Youngs für Fenster LXVI. 270.
    • Rollet, Patent LXVI. 389.
    • Romilly, Patent LXVI. 389.
    • Rookes Jacquardstuhl LXIV. 258.
      • – Stuhl zur Brocatweberei LXIV. 264.
      • – Webestuhl für Regenschirmzeuge mit Borduren LXV. 21.
    • Roosbrochs vegat. animal. Pulver als Ersazmittel der Knochenkohle LXVI. 441.
    • Rosé, Patent LXVI. 389.
    • Roß, Patent LXV. 231.
    • Rossel, Patent LXVI. 339.
    • Rosser, Patent LXVI. 73.
    • Roßhaare, Taffins Apparat zur Reinigung ders. LXIV. 266.
    • Rost, Schuzmittel gegen den der Metalle LXIV. 75.
    • Roth, Patent LXVI. 154.
    • Rousseau, Patent LXVI. 389.
    • Routledges Cabriolets und Omnibus LXVI. 36
    • Rouore, Patent LXV. 314.
    • Roxby, Patent LXV. 233.
    • Royer, Patent LXVI. 389.
    • Ruberys Sonnen- und Regenschirme LXIII. 269.
    • Rubine, Gaudins künstliche LXV. 399.
    • Rudberg über die Ausdehnung trokener Gase LXVI. 396.
    • Ruderrad, Ericssons Treiber für Dampfboote LXV. 395.
      • – Halls LXIV. 403.
      • – Janviers Locomotivapparat für Schiffe und Dampfboote LXVI. 401.
      • – Massies, Mortons und Ranwells LXVI. 4.
      • – Smiths Fortschaffungsapparat für Dampfboote LXIV. 401.
    • Rüben, Gardners Maschine zum Schneiden ders. LXVI. 121.
    • Runges Monographie über den Krapp LXIV. 195.
    • Runkelrüben, Durands Reiben LXIV. 466.
      • – Gardners Maschine zum Schneiden ders. LXVI. 121.
      • – Pelletans Levigator zur Rübenzukerfabrication LXIV. 78, LXV. 156. LXVI. 398.
      • – Schüzenbachs Rübenzukervereitung LXIV. 240. 458.
      • – über Benuzung der Rübenzukermelassen auf Potasche LXIII. 157.
      • – über das Auszeitigen der Runkelrüben LXVI. 160.
      • – über das Ziersche Geheimniß in der Rübenzukerfabr. LXIV. 65. LXV. 69. LXVI. 77.
      • – über die Anwendung der Schwefelsäure beim Ausziehen des Rübensaftes LXV. 140.
      • – über eine neue Art den Saft daraus zu gewinnen u. einzudiken LXV. 77.
      • – über einige neuere Verbess. im Baue ders.u. in der Fabrication von Zuker daraus LXIV. 316.
      • – über Anwendung des Rübenmarkes zur Papierfabr. LXIII. 457.
    • Runkelrüben, Ehomels Methode die Melasse von den Krystallen des Rübenzukers zu scheiden LXIV. 466.
      • – Davidows Abdampfapparat für Rübenzukerfabriken LXV. 396.
      • – Garnots Apparat zur Fabrication der gekörnten Kohle zur Rübenzukerfabr. LXV. 465.
      • – Gautiers, Sorels u. Carards Rübenzukerfabr. LXV. 396.
      • – Goreinows Verbess. in der Fabricat. des Rübenzukers LXIII. 79.
      • – Laurence über das doppelte kalte Macerationsverf. bei der Rübenzukerfabr. LXV. 375.
      • – Martins Rübenzukerfabricat. LXVI. 398.
      • – neueste französische Patente auf Verb. in der Rübenzukerf. LXV. 313. LXVI. 154.
      • – Payens und Burans Apparat zum Wiederbeleben der Kohle für Rübenzukerfabr. LXV. 467.
      • – Pelletans Instrument um den Kalkzusaz für den Saft beim Läutern dess. zu bestimmen. LXVI. 62.
      • – Preisaufgabe über Bereitung des Rübenzukers LXIII. 393.
      • – Roosbrochs veget. animal. Pulver zum Klären des Syrups LXVI. 441.
      • – Schober über Zukerfabr. aus getrokneten Rüben LXV. 377.
      • – Schubarth über Fabricat. des Rübenzukers in Frankreich LXIII. 63.
      • – Sorels und Gautiers Rübenzukerfabrication LXVI. 76.
      • – über die kalte Klärung des Rübensaftes nach Davidow LXV. 397.
      • – wohlfeiler Apparat zum Heben der Flüssigkeiten in Rübenzukerfabriken LXV. 348.
    • Russells Verfertig. geschweißter eiserner Röhren LXVI. 331
    • Ruthvens Verfert. von Schienen für Eisenbahnen LXVI. 23
  • S.
    • Säemaschine, Crespels LXIV. 493.
    • Sägen, Macdowalls Maschinen zum Sägen von Holz LXVI. 28
    • Sailly, Patent LXVI. 389.
    • Saint-Denis, Patent LXVI. 389.
    • Sain-Hilaires Mittel gegen die Engerlinge LXIV. 319.
    • Saint-Legers dynamometr. Zaum LXV. 285.
    • Saint-Mémins Apparat zur Wiedervereinigung getrennter Felder an Gemälden auf Holz LXVI. 361.
    • Saint-Valery, Patent LXVI. 389.
    • Salavie, Patent LXVI. 390.
    • Salpetersäure, Reagens darauf LXVI. 77.
    • Salz, Brandts Abdampfapparat für Salzsiedereien LXVI. 193.
      • – Bruntons Abdampfapparat dafür LXVI. 314.
      • – Kochsalz gegen den Moder des Holzes empfohlen LXVI. 399.
    • Salzauflösungen, Berrys Apparat zum Abdampfen ders. LXVI. 200.
    • Salze, Despretz über das Gefrieren mehrerer Salzlösungen LXV. 400.
      • – Gaudin über die Verwandlung unauflöslicher in Krystalle LXV. 399.
      • – über ihre Krystallisation LXIV. 59.
    • Samen, Berrys Apparat zum Darren u. Rösten ders. LXVI. 194.
    • Sammte, Despréauxs gepreßte u. gedrukte zu Tapeten etc. LXV. 343.
    • Sangs verbess. Reflections-Goniometer LXV. 27.
    • Sapey, Patent LXVI. 390.
    • Sardellenessenz, Masters LXIV. 76.
    • Sarrauts Lampe LXVI. 439.
    • Sassenay, Patent LXVI. 390.
    • Satinirmaschine, Perrots LXIII. 399.
    • Sattler, Patent LXVI. 390.
    • Sauerstoff-Wasserstoffgas-Gebläse, siehe Knallgas.
    • Saugpumpe, siehe Pumpe.
    • Saulière, Patent LXVI. 390.
    • Sauvage, Patent LXVI. 390.
    • Sazmehl, siehe Stärkmehl.
    • Schäuffeles Apparat zur Speisung der Dampfkesselöfen mit erhizter Luft LXV. 81.
    • Schafhäutls Dampfkessel LXIII. 81
      • – Vorricht. für eine cont. rotirende Bewegung LXIII. 86
    • Schellak, über das Bleichen desselben LXIV. 459.
    • Scheppard, Patent LXVI. 390.
    • Schermaschine, Colliers für Callicos 157
      • – Hougets und Testons Tuchschermaschine LXV. 76
    • Scheurer über das Bleichen der Baumwollenzeuge LXIV. 448.
    • Schiefer, Potts Methode mehrfarbige Abdrüke darauf zu übertragen LXIV. 218.
    • Schienen, siehe Eisenbahnen.
    • Schießgewehre, siehe Feuergewehre.
    • Schiffe, Bodes Ankerwinden. LXVI. 259.
      • – Busks Methode Schiffe zu treiben LXIII. 18.
      • – Chiroys Bomben und Raketen mit Fallschirmen zu Signalen LXVI. 397.
      • – Dupuis Bugsirmethode LXIV. 235.
    • Schiffe, Grahames Apparat um Boote in einem Canale auf ein höheres Niveau zu bringen LXIV. 173.
      • – Instrument um die Tiefe des Meeres zu messen LXIII. 314.
      • – Meggitts verb. Anker LXVI. 257.
      • – Paulins Tauchapparat LXVI. 398.
      • – Pearces Signallaterne für Dampfboote LXIV. 151.
      • – Peyres Koch- u. Destillirapparat für Schiffe LXIII. 15.
      • – Smiths Fortschaffungsapparat für Boote LXIV. 401.
      • – Sochets Destillirapparat für Seewasser LXIV. 73.
      • – über die vorteilhafteste Geschwindigkeit der Boote auf Canälen LXVI. 435.
      • – über die Wirkung der Kälte auf Taue aus Kautschuk LXV. 153.
      • – über Geschwindigkeit der Strömung der Flüsse LXVI. 321.
      • – Wachholderbier für die Marine LXIV. 240.
      • – über die Adhäsion verschiedener eiserner Bolzen in Holz LXVI. 7.
      • – Arlincourts unoxydirbarer Zink zum Beschlagen ders. LXVI. 317. 396.
      • – Carvalhos Verb. im Treiben ders. LXVI. 406.
      • – Catherineaus Erfindung in der Schiffbaukunst LXIII. 154.
      • – Ericssons Treiber für Dampfboote bei Segelschiffen anwendbar LXV. 395.
      • – Gilletts Verb. daran zur Erleichterung ihres Fortschreitens LXVI. 81.
      • – Janviers Locomotivapparat dafür LXVI. 401.
      • – Lascombes Schiffsfirniß LXIII. 78.
      • – Robsons Signale dafür LXVI. 44.
      • – Sopers Rettungsboy LXIV. 335.
      • – über Aufbewahrung des Wassers darauf LXV. 154.
      • – über ihre Abtheilung in mehrere Fächer LXVI. 436.
      • – vergl. auch Boote u. Dampfboote. Schläuche, über Verfertig. wasserdichter Feuersprizenschläuche LXIV. 156.
    • Schlauchhaspel, Baddeleys für Feuersprizen LXV. 153.
    • Schleußen, Arbaumonts Sicherheitsschleuße LXV. 152
      • – über ein Ersazmittel für diese an Canälen LXIV. 313
    • Schlichte für mechan. Baumwollweberei LXIII. 238.
    • Schloß, Fentons Thürschlösser LXIII. 44.
    • Schloß, Wilkinsons Allarmschloß LXV. 288.
      • – vergl. auch Feuergewehre.
    • Schlumberger, dessen Maschine zum matten Appret für Baumwollzeuge LXIV. 397.
      • – über den rothen Farbstoff des Krapps LXV. 214.
      • – über die Erhizung der den Dampfkesselöfen zugeführten Luft LXV. 81.
      • – Patent LXVI. 390.
    • Schmids Abdampfungsapparat für Zukerraffinerien LXIV. 315.
    • Schmieden, über ein wohlfeiles Gebläse dafür LXIII. 397.
    • Schmierbüchsen, Jaccouds automatische LXVI. 421.
    • Schneideisen, über verbesserte LXVI. 373.
    • Schneider, Beschreibung einer tragbaren Bohrmaschine LXVI. 185.
    • Schoder über Zukergewinnung aus getrokneten Rüben LXV. 377.
    • Schornstein, Pollards Rauchfanghut LXV. 151.
    • Schrauben, Downings und Rokers Verfertigung ders. LXVI. 266
      • – Sollys Instrument um Schrauben in die inneren Wandungen von Röhren einzulassen LXV. 321
    • Schraubenbohrer, über verb. LXIII. 373.
    • Schraubenkluppe, Tidows LXVI. 182.
    • Schraubstok, Chalklens und Bonhams LXIII. 342
    • Schreibunterricht, Barrois Handführer dazu LXVI. 439.
    • Schubarth über die Rübenzukerfabricat. in Frankreich LXIII. 63
      • – über Elkingtons Methode Metalle zu vergolden LXVI. 126
    • Schüzenbachs Rübenzukerbereitung LXIV. 240. 458.
    • Schuhfabrication in Frankreich LXIV. 396.
    • Schuhwichse, Bryants und James LXV. 159.
    • Schultz's Funkenfänger für Dampfwagen LXV. 151.
    • Schwartz über Indigoküpen LXVI. 56.
      • – über die Erhizung der den Dampfkesselöfen zugeführten Luft LXV. 88.
      • – Verf. das Krapppigment von allen damit gefärbten Baumwollzeugen ab zuziehen LXV. 207.
      • – Patent LXVI. 390.
    • Schwarzenberg, über den Einfluß der Unreinigkeiten des Indigos beim Küpenfärben LXVI. 48.
    • Schwefelqueksilber, siehe Zinnober.
    • Schwefelsaure Salze, ihre Zersezung durch Kohle LXV. 55.
    • Schwefelsäure, Verf. die käufliche von Salpetersäure zu reinigen LXIV. 55.
    • Schwefelstikstoff, seine Eigensch. LXVI. 235.
    • Schwilgué, Patent LXVI. 390.
    • Schwimmschuh, Delatours LXV. 77.
    • Scotts Verfert. von Hüten, Kappen und Müzen LXVI. 42.
    • Seelinger, Beschreibung der Mannhardtschen Schraubstöke LXIV. 270.
    • Seewasser, Instrument um die Tiefe desselben zu bestimmen LXIII. 315.
      • – über die Erscheinungen beim Versenken von Flaschen darin LXIII. 315.
      • – Veränderung des Gußeisens darin LXIII. 464.
    • Seguier über das Adouciren von Eisengüssen LXV. 155
      • – über Sicherheitsmittel für die Dampfkessel LXVI. 324
    • Seide, Harters Maschine zum Abwinden, Streken und Dubliren des Seidengarns LXIII. 274.
      • – Monnains Perrüken aus vegetabilischer Seide LXVI. 443.
      • – Potters Drosselmaschine LXV. 127.
      • – Rookes Stuhl zur Brocatweberei LXIV. 264.
      • – über ihre Prüfung LXV. 78.
      • – über Seidenbau in Rußland LXIII. 239.
    • Seidenraupen, Bassis Methode die Muscardine bei ihnen zu verhindern LXIV. 227.
      • – über Verhütung der Muscardine unter ihnen LXVI. 399.
      • – Beauvais System bei ihrer Zucht LXIII. 150.
      • – Darcet über Ventil. der Seidenzüchtereien LXIII. 147.
    • Seife, Coxs Bereitung der Gallenseife LXIV. 147.
    • Seifenwasser, Gewinnung des Fetts aus dem zum Waschen der Wolle verwendeten LXIV. 396.
    • Seile, Hoods und Smiths Surrogat ders. LXV. 289
      • – Langs Maschine zu ihrer Fabrication LXV. 398
    • Sellier, Patent LXVI. 390.
    • Selligue uber Benuzung des Steinöhls zur Gasbeleuchtung LXVI. 319
    • Senès, Patent LXVI. 390.
    • Sengapparat für Baumwollgarn LXIII. 360.
    • Sermer, Patent LXVI. 390.
    • Serrurot, Patent LXVI. 154.
    • Setterbergs Lithionbereitung LXIII. 155.
    • Sewells Maschine zur Bobbinnetfabricat. LXIV. 99
    • Sneaths Patente LXIII. 234. LXIV. 390.
    • Sharpes Maschine zum Sägen von Holz LXVI. 180
    • Shaw, Patente LXIV. 149. LXVI. 313. 390.
    • Sheridan, Patente LXIII. 459. LXVI. 73. 313.
    • Shrapnels Lichtscheren LXVI. 187
    • Shuttleworth, Patent LXVI. 73.
    • Sicherheitslampe, Arnotts LXVI. 395.
    • Sicherheitspapier, siehe Papier.
    • Sicherheitstinte, siehe Tinte.
    • Sieb, Wrigleys Zeugsieb für Papiermacher LXV. 284.
    • Siegellak, Masse zum Versiegeln von Weinflaschen LXIV. 240.
    • Siedlers Auflosungsmittel des Kautschuks LXIV. 77.
    • Signale, Robsons LXVI. 44.
    • Silber, Dernen über das Versilbern des Messings LXV. 196.
      • – es von plattirtem Kupfer zu trennen LXIII. 236.
      • – Gay-Lussac über einen Umstand beim Probiren desselben auf nassem Wege LXIV. 380.
      • – Kochs Probe zur Unterscheidung dess. vom Argentan LXIV. 394.
      • – neues Verfahren es auf nassem Wege zu vergolden LXVI. 126.
      • – über seine Trennung vom Blei durch Krystallisation LXIV. 144. LXV. 386.
      • – über Wirkung der Nahrungsmitt. auf Silberwaaren LXVI. 139.
    • Simpson über Anwendung des Carrageenmooses zum Verdiken von Farben LXV. 44.
    • Singers Hautrelief-Walzendrukmaschine LXIV. 314.
    • Sires Eisenschmelzproceß LXIV. 152
    • Skinners Maschine zum Schneiden vor Furnirholz LXIII. 21
    • Smart, Patente LXV. 233. LXVI. 313.
    • Smiths Apparat zur Rettung aus Feuersgefahr LXV. 11.
    • Sneaths Bobbinnetmaschine LXIV. 179.
    • Snodgraß, Patent LXIV. 149.
    • Sochets Destillirapparat für Seewasser LXIV. 73.
    • Sol, Patent LXVI. 390.
    • Sollys Instrument um Schrauben in die inneren Wandungen von Röhren einzulassen LXV. 321.
    • Solms, Patent LXVI. 390.
    • Sondiren des Meeres, neue Methode dazu LXIII. 314.
    • Sonnenschirme, Ruberys LXIII. 269.
      • – vergl. auch Regenschirme.
    • Sopers Rettungs-Boy LXIV. 335.
    • Sorel, dessen Rübenzukerfabricationssystem LXV. 396. LXVI. 76.
    • Sornes. Patent LXV. 394.
    • Soubeiran über den Schwefelstikstoff LXVI. 235.
    • Souffleto, Patent LXVI. 390.
    • Soulange über Beauvais Seidenraupenzucht LXIII. 150.
    • Southwell, Patent. LXVI. 73.
    • Sowerby, Patent LXV. 393.
    • Soyers Verbess. im Modelliren, Gießen u. Ciseliren von Bronzegüssen LXV. 114.
    • Spear, Patent LXVI. 390.
    • Spekstein, Vilcoits Methode Kameen daraus zu verfertigen LXV. 158.
    • Spermacet, siehe Wallrath.
    • Spiegel, Grettons für den Bergbau LXIV. 342
      • – über Gießen und Schleifen derjenigen für Teleskope LXIV. 15
    • Spießglanz, siehe Antimon.
    • Spillen, siehe Ankerwinden.
    • Spiller, Patent LXVI. 390.
    • Spilsburys Prägmaschine LXIV. 22.
    • Spinnerei, Aitkins Vorspinnmaschine LXIII. 163.
      • – Ashworths und Grenougs Spinnmaschine LXIII. 169.
      • – Benuzung der Abfälle der Baumwollspinnereien LXIII. 78.
      • – Bergues Spinn- und Zwirnmaschine LXIII. 439.
      • – Champions Spinn- u. Dublirmaschine LXIV. 113.
      • – Crightons Kardircylinder LXVI. 40.
      • – Danforths Vorspinnmaschine LXIII. 348.
      • – die Flachsspinnerei in Girardow LXIII. 77.
      • – Danforths Drosselmaschine LXIII. 356.
    • Spinnerei, Houldsworths Spinnmaschine LXIII. 166.
    • Spizen, siehe Bobbinnets.
    • Springalls Pflug LXV. 311
    • Sprite, Petits mit ununterbroch. Strahl LXVI. 437.
    • Spurgins Leiter für den Bergbau LXIV. 91
    • Spyns, Patent LXV. 314.
    • Stärkmehl, Benuzung des Waschwassers der Stärkmehlfabr. LXIII. 465.
      • – Berg über Bestimmung des Stärkmehlgehalts der Kartoffeln LXV. 48.
      • – Berrys Apparat zum Rösten dess. LXVI. 194.
      • – über seine Bereitung mit Gewinnung des Klebers LXIV. 128.
      • – Verf. das Kartoffelsazmehl im Mehl zu entdeken LXIV. 158.
    • Stahl. Aezwasser für dens. LXIV. 153.
      • – Damemme über die Art ihn zu harten und zu bearbeiten LXIV. 298. LXVI. 130.
      • – Deleschamps Beize für den Stahlstich LXIV. 393.
      • – Einfluß des Kupfers auf seine Dehnbarkeit LXVI. 234.
      • – Gerards Hartungsmittel LXIV. 393.
      • – Hawkins Verbess. in der Stahlfabr. LXVI. 218.
      • – Jones' Methode Stahlblech zu schneiden und zu bohren LXV. 75.
      • – Leplan über die Theorie der Cementation LXIII. 282. LXVI. 395.
      • – oberflächliche Verstählung des Stabeisens LXIV. 153.
      • – über Fabrication damascirter Klingen LXIII. 259.
      • – Verf. ihn auf nassem Wege zu vergolden LXVI. 120.
      • – Verf. viele kleine stählerne Gegenstände auf ein Mal zu poliren LXIV. 238.
    • Stanley, Patent LXV. 233.
    • Stansfield, Patent LXIII. 459.
    • Starr-Wood, Patent LXVI. 391.
    • Statistische Notizen, Baumwollenausfuhr aus Amerika u. Ostindien LXIV. 159.
      • – Dampfschifffahrt zwischen England u. Nordamerika LXV. 320.
      • – die Dampfschifffahrt in Frankreich LXIII. 463.
      • – Englands Handelsstatistik LXIII. 464.
      • – – Opiumhandel nach China LXIV. 319.
      • – Frankreichs Getreideproduction LXIV. 80.
      • – – Handel mit seinen Colonien LXIV. 319.
      • – Handelsstatistik von Paris LXV. 79.
      • – Statistik der amerikanischen Canäle u. Eisenbahnen LXIII. 466.
      • – über Belgiens Handel LXVI. 240.
      • – über den Handel mit Menschenhaaren in Frankreich LXV. 239.
      • – über die Feuersbrünste in London LXIV. 397.
      • – über die in Paris vorgefallenen Feuersbrünste LXVI. 80.
      • – über Runkelrübenbau in Nordamerika LXV. 240.
      • – über Schuh- und Handschuhfabrication in Frankreich LXIV. 396.
      • – über Steinkohlen-, Eisen- u. Baumwollenverbrauch. Geld- u. Transportmittel in England, Frankreich und Nordamerika LXV. 79.
      • – über Verbrauch von fremdem u. einheimischem Zuker in Frankreich LXV. 320.
      • – über Zukerfabrication in Rußland u. Frankreich LXIV. 318.
    • Statuen, Soyers Verbess. im Modelliren, Gießen u. Ciseliren von Bronzegüssen LXV. 14.
    • Steatit, siehe Spekstein.
    • Steins rotirende Dampfmaschine LXIV. 244.
    • Steindruk, siehe Lithographie.
    • Steingut, Perrons und Lesueurs Steinkitt dafür LXV. 158.
    • Steinkeller, Patent LXV. 150.
    • Steinkohlen, ihr Verbrauch in England Frankreich u. Nordamerika LXV. 79.
    • Steinkohlengruben, Packes flache Grubenketten zum Herausschaffen der Kohlen LXV. 180.
    • Tabarié, Patent LXVI. 391.
    • Steinkohlengruben, Perkins über die Anwendung der pneumatischen Maschinen dabei LXVI. 161.
    • Steinöhl, zur Leuchtgasbereitung benuzt LXVI. 319.
    • Steknadelmühlen, über die in Light-Pool LXV. 399.
    • Stempelpapier, über Mittel das Ausbleichen der Schrift darauf zu verhindern LXVI. 303.
    • Stengel, über den Einfluß des Kupfers auf die Dehnbark, d. Stahls LXVI. 234.
    • Stephens Tintenzeug LXIII. 279
    • Stephenson, dessen Sicherheitspapier LXV. 239.
      • – über Dampfwagenfahrten auf Landstraßen LXIII. 295.
      • – über Feuergefährlichk. der Dampfwagen auf Landstraßen LXIII. 325.
      • – Patent LXV. 232.
    • Stevenson, Patent LXIV. 149.
    • Stiefelwichse, s. Schuhwichse.
    • Stifte, Berrys Maschine zu ihrer Fabr. LXIII. 251.
      • – Downings und Stockers Verf. ders. LXVI. 266.
      • – über die Adhäsion verschiedener eiserner in Holz LXVI. 7.
    • Stikstoffgehalt der Futterkräuter u. Nahrungsstoffe LXIV. 224.
    • Stockers Verf. von Feilen LXVI. 24.
    • Stoddard, Patent LXVI. 391.
    • Stollenbau, s. Bergbau.
    • Storewells Methode das Sauerwerden d. Bieres zu verhindern LXIV. 158.
    • Stratton, Patent LXV. 232.
    • Streets Bobbinnetmaschine LXIV. 236.
    • Stroh, Piette über Fabrik, von Strohpapier LXIV. 358.
    • Strohdächer, englische LXIII. 318.
    • Strumpfwirkerstuhl, Decamps LXIV. 397.
    • Stuhl, akustischer v. Curtis LXIV. 120.
    • Sullivan, Patente LXIII. 234. LXIV. 389.
    • Surello, Patent LXVI. 391.
    • Swinburne, Patente LXIII. 235. LXIV. 390.
    • Swindells, Patent LXIII. 235.
    • Swaine, Patent LXV. 231.
    • Symingtons Dampfkessel LXV. 403.
    • Syrup, s. Zuker.
  • T.
    • Tabak, Henry u. Boutron über s. wirksamen Bestandtheil LXV. 433.
    • Täfelwerk, Verfert. emaillirter Thonplatten dazu LXIV. 238.
    • Tafchamps Dampfmaschine z. Ausschöpfen der Grubenwasser LXV. 241.
    • Taffins Apparat zur Reinigung d. Bettfedern, Flaumen, Wollen und Roßhaare LXIV. 266.
    • Talg, Watts Methode ihn zu reinigen LXIII. 226.
    • Tapeten, Despréauxs gepreßte u. gedrukte Leder dazu LXV. 343
      • – Perrots Maschine zum Satiniren des Tapetenpapiers LXIII. 399
    • Tardy, Patent LXVI. 391.
    • Tatton, Patent LXIII. 75
    • Tauchergloke und Taucheranzug v. Bush LXV. 175.
    • Taue, Langs Maschine zu ihrer Fabric. LXV. 398
      • – über die Wirkung der Kalte auf Taue aus Kautschuk LXV. 153
    • Taylor, Patente LXVI. 73. 391.
    • Telegraphe, über die elektro-magnetischen LXVI. 79
    • Teleskope, Lassell über Gießen u. Schleifen von Spiegeln dafür LXIV. 15
      • – Sollys Instrument um Schrauben in die inneren Wandungen ihrer Röhren einzulassen LXV. 321
    • Tenneron, Patent LXVI. 433.
    • Terrasson-Fougéres Ziegelformmaschine LXV. 409.
    • Testons Tuchschermaschine LXV. 76.
    • Tétiot, Patent LXVI. 391.
    • Theeöhl, über das in China gebräuchliche LXVI. 240.
    • Thermometer, Berichtig. wegen der Luftthermometer LXVI. 396.
      • – über Verrükung des Nullpunkts an Queksilberthermometern LXV. 236.
      • – Walferdins Minimalthermometer LXV. 154.
    • Thevenet, Patent LXVI. 391.
    • Thierry, Patent LXVI. 391.
    • Thilorier, Patent LXVI. 154.
    • Thomas, Patent LXV. 231.
    • Thompson üb. Antimoliwasserstoffgas LXVI. 125.
    • Thomson, über Bereit. d. Jodsäure LXV. 385.
      • – über den Einfluß kalter und heißer Gebläseluft auf die Zusammensez. des Roheisens LXVI. 298.
      • – Patent LXIII. 75.
    • Thon, über die Zusammensezung mehrerer Variet. dess. LXIII. 390
      • – zum Entschlichten baumwollener und leinener Gewebe benuzt LXIV. 159
    • Thon, zur Verhinder. der Krustenbildung in Dampfkesseln dienlich LXIV. 329.
    • Thonplatten, über Verfertig. emaillirter LXIV. 238.
    • Thore, Howells Federn dafür LXV. 327
    • Thorolds Holzbahnensystem LXIV. 8.
    • Thüren, Howells Federn dafür LXV. 327.
    • Thürschlösser, Fenton's LXIII. 44.
    • Tidows Schraubenkluppe LXVI. 182.
    • Tinte, Bereitung einer ohne freie Säure LXVI. 319.
    • Tintenzeug, Stephens LXIII. 279.
    • Tischbesteke, Allards Maschine zu ihrer Verf. LXIV. 75.
    • Tischlerarbeiten, Grimpés Maschine zur Verf. ders. LXV. 316.
    • Tischlerpolitur, Darstellung der weißen LXIV. 459.
    • Toddy, über Zukerbereit. daraus LXIV. 395.
    • Topham, Patent LXVI. 433.
    • Torf, seine Anwend. in Königsbrunn in den Flammöfen zum Umschmelzen des Eisens LXV. 465.
      • – zur Beheizung der Dampfboote verwendet LXVI. 233.
      • – zur Bereit, einer braunen Farbe mit Braunstein benuzt LXIV. 239.
    • Touchard, Patent LXVI. 391.
    • Tourneur, Patent LXVI. 391.
    • Traille, Patent LXVI. 391.
    • Traubenzuker, seine Benuzung in Frankreich LXIII. 468.
    • Trécourts Mikroskop LXV. 76.
    • Treibbeete, Benuzung der Abfälle der Baumwollspinn. dazu LXIII. 78.
    • Tremblay, Patent LXVI. 391.
    • Tremsuck, Patent LXVI. 391.
    • Treppengeländer, Ferons LXIII. 398.
    • Tressoz, Patent LXVI. 391.
    • Tricaud, Patent LXVI. 391.
    • Trichon, Patent LXVI. 391.
    • Triebkraft, über den Nuzeffect der Pferde LXIII. 442.
    • Triebwerke, Böhms Methode zur Fortpflanzung einer continuirlich kreisförmigen Bewegung LXIV. 271. 273.
    • Triebwerke, Krafts Reibungsrollen für Wellzapfen LXIV. 464.
      • – M'Grews Benuzung der Luft als Triebkraft LXIII. 76.
      • – Moliniés Regulator für Wasserräder LXV. 74.
      • – Morins Dynamometer LXV. 260. 282.
      • – Saint-Legers dynamometr. Zaum LXV. 285.
      • – Schafhäutls für eine continuirlich rotirende Bewegung LXIII. 86.
      • – Smiths Methode die Triebkraft der Dampfmasch. fortzupflanzen LXIII. 9.
      • – vergl. auch Dampfmaschinen, Maschinen und Dynamometer.
    • Trokenmoder, s. Holz.
    • Trupheme, Patent LXVI. 391.
    • Tuch, mit Berlinerblau solid gefärbte Wollentücher LXV. 157.
      • – Potts Methode mehrfarbige Abdrüke darauf zu übertragen LXIV. 218.
      • – vergl. auch Webestuhl.
    • Tuchfabrication, aus wollenen Lumpen LXIII. 155
      • – Gewinnung des Fetts aus dem zum Waschen der Wolle verwend. Seifenwasser LXIV. 396
    • Tuchschermaschine, Hougets und Testons LXV. 76.
    • Tuck, Patent LXV. 393.
    • Türkischroth, Schwartz über den Zustand des Krapps darin LXV. 209.
    • Tüll, s. Bobbinnets.
    • Tunnel, ärztliche Gutachten über die Salubrität der Eisenbahntunnels LXV. 110.
    • Turbine, s. Kreiselrad.
    • Tweddale, Patente LXIII. 235. LXIV. 389.
  • U.
  • V.
    • Vaison, Patent LXVI. 391.
    • Vaizey, Patent LXVI. 391.
    • Valliere, Patent LXVI. 391.
    • Vallod, Patent LXVI. 391.
    • Valois, Patent LXVI. 391.
    • Vautier, Patent LXVI. 391.
    • Vaurs rotirende Egge LXVI. 368
    • Vazie, Patent LXV. 393.
    • Ventil, Hutchinson's Gas- und Wassere ventil LXIII. 343
      • – Köchlin über die Sicherheitsventile der Dampfkessel LXV. 242
    • Ventilation, über Abkühl, der Luft in den Seidenzüchtereien LXIII. 147.
      • – Ure über Anwendung d. Ventilatoren als Luftreinigungsmittel LXIV. 414.
      • – Reid über Ventilirung der Eisenbahntunnels LXV. 463.
    • Vergne de Guérini, Patent LXVI. 391.
    • Vergolden, Elkingtons Methode Metalle auf nassem Wege zu vergolden LXV. 42. LXVI. 126.
    • Versilbern, s. Silber.
    • Venson, Patent LXVI. 391.
    • Vicat über die Entstehung von Krusten in Wasserleitungsröhren LXIII. 377.
    • Vignaux Patent LXVI. 391.
    • Vignoles Eisenbahnensystem mit hölzernen Unterlagen LXIV. 1.
    • Vilcots Methode Kameen aus Spekstein zu verfert. LXV. 158.
    • Viney, Patent LXVI. 392.
    • Vinot, Patent LXVI. 392.
    • Violett über die Berechnung der dynamischen Wirkung des Wassers d. Bohrbrunnen LXIV. 286.
    • Virlet über Hohofenbetrieb mit Holz LXIV. 142.
    • Voizot über einen Apparat zur Wiedervereinigung getrennter Felder an Gemälden auf Holz LXVI. 361.
    • Vorspinnmaschine, s. Spinnerei.
    • Vuillaume, Patent LXVI. 392.
  • W.
    • Wachholderbeeren, Bereit. eines Bieres daraus LXIV. 240.
    • Wärmestoff, über ein Verfahren zur Bestimmung hoher Temperaturen LXIII. 285
    • Wäsche, Winters Maschine z. Reinigen derselben LXVI. 431
      • – über das Beuchen derselben mit Dampf LXV. 318
    • Wagen. Ashdownes, der seine Eisenbahn mitführt LXIV. 81.
    • Wagen, Bestimmung der Kraft, welche die Pferde daran ausüben LXV. 260.
      • – Bowers Verbesserungen an den Wagen und Kutschen LXV. 1.
      • – Cabarrus, der seine Eisenbahn mitführt LXVI. 314.
      • – Cochranes durch Menschen getriebener LXVI. 314.
      • – Curtis' Eisenbahnwagen LXIII. 245.
      • – Galloways und Routledges Cabriolets und Omnibus LXVI. 36.
      • – Guillots Zellenwagen zum Transport der Sträflinge LXV. 463.
      • – Pooles Cabriolets LXIV. 188.
      • – Reinagles Verbesserungen an Wagen und Kutschen LXV. 3.
      • – Whitchers Radschuh LXV. 324.
    • Wagenräder, Krafts Reibungsrollen daf. LXIV. 464.
    • Wagners Niellenfabricat. LXVI. 396.
    • Walferdins Minimal-Thermometer LXV. 154.
    • Walker, Patent LXIII. 460.
    • Wallance über einen hydraulischen Telegraphen LXVI. 437.
    • Wallrath, Verf. ihn zu reinigen LXIV. 238.
    • Walton, Patent LXIV. 140.
    • Walzendrukmaschine, s. Drukerei.
    • Wards Methode Pauken zu stimmen LXV. 424.
    • Waschmaschine, Winters LXVI. 431.
    • Wass, Patent LXV. 233.
    • Wasser, Castels Versuche über den Ausfluß des Wassers durch Ueberfälle LXVI. 168.
      • – Cbaussenots Apparat zur Fabrication gashaltiger Wasser LXIV. 353.
      • – Fonvilles Kohlenfilter zum Reinigen dess. LXVI. 437.
      • – Jaminets Filter zum Reinigen dess. LXVI. 424.
      • – über Aufbewahrung dess. auf Schiffen und in Cisternen LXV. 154.
    • Wasserbauten, Bush's Apparat f. Bauten unter dem Wasser LXV. 175.
    • Wasserdämpfe, s. Dämpfe.
    • Wasserhebmaschine, Leoviers in Niederfüllbach LXVI. 178.
    • Wasserleitungsröhren, über die Entstehung von Knollen in eisernen und ihre Verhinderung LXIII. 377. LXV. 60.
    • Wasserräder, Aragos Versuche mit Fourneyrons Kreiselrad LXVI. 1.
      • – Fourneyrons Kreiselrad in St. Blasien LXVI. 74.
      • – über die Vorzüge von Fourneyrons Kreiselrädern LXVI. 155.
    • Wasserräder, Moliniés Regulator dafür LXV. 74.
    • Wassertropfen, über ihr Verhalten auf erhiztem Metall LXV. 236.
    • Waterstone, Patent LXV. 393.
    • Watson, Patent LXIV. 390.
    • Wattebled, Patent LXVI. 392.
    • Watts Methode Fette zu reinigen LXIII. 226.
    • Weberei, Lillies Schlichtmaschine LXIII. 365.
    • Webestuhl, Barrs LXV. 236.
      • – Bulloughs Hand- und mechanische Webestühle LXIV. 247.
      • – Gilroys für glatte und gemusterte Zeuge LXIV. 441.
      • – Guillottes Bandwebestuhl LXIV. 237.
      • – Morisons Verbess. am Jacquardstuhl LXV. 14.
      • – Parkinsons Spannstok für Webestühle LXIII. 169.
      • – Rookes Jacquardstuhl LXIV. 258.
      • – Stuhl zur Brocatweberei LXIV. 264.
      • – – und Bellingers für Regenschirmzeuge mit Bordüren LXV. 21.
      • – vergl. auch Bobbinnetmaschine. Webster, Patent LXVI. 392.
    • Wechselpapier, über Mittel Verfälschung dess. zu verhindern LXVI. 303.
    • Wedgewood, Nachahmung des englischen schwarzen LXIV. 314.
    • Weekes, Patent LXIV. 312.
    • Wein, Chaussenots Apparat zur Fabric. schäumender Weine LXIV. 353.
      • – sicheres Mittel die Kähnen darin zu verhüten LXVI. 78.
      • – über den Oenanthäther, welcher ihr riechendes Princip bildet LXIV. 61. LXVI. 335.
      • – über Weinbau in Rußland LXIII. 239.
      • – Boussingault über Witterungseinflüsse auf den Weinbau LXV. 225.
    • Weinflaschen, Masse zum Versiegeln ders. LXIV. 240
      • – mit Bleiblech zu verschließen LXIII. 80
    • Weingeistlampen und Laternen, Edges LXV. 191.
    • Weißblech, Verf. es auf nassem Wege zu vergolden LXVI. 126.
    • Weißfeuer, seine Bereitung LXIV. 72.
    • Weizen, über den Klebergehalt verschiedener Weizensorten LXIV. 320.
    • Weizenstärke, Berrys Apparat zum Rösten ders. LXVI. 194.
    • Wells, Patente LXIII. 74. LXV. 393.
    • Wellzapfen, Krafts Reibungsrollen dafür LXIV. 464.
    • West über Ventilirung der Eisenbahntunnels LXVI. 436.
    • Westhead's Maschine zum Schneiden von Kautschuk und Leder LXIII. 58.
    • Weston, Patent LXIII. 460.
    • Wheastone, Patent LXV. 231.
    • Whitbourn, Patent LXV. 394.
    • Whiteleys Bobbinnetmaschine LXIV. 236.
    • Whites rotirende Dampfmaschine LXIV. 161.
    • Whitchers Radschuh LXV. 324
    • Whitfield, Patent LXIV. 149.
    • Whitings Brodbereitung LXV. 45.
    • Whitworths Strumpfwirkerstuhl LXV. 336
    • Wichse, s. Schuhwichse.
    • Wildes Strumpfwirkerstuhl LXV. 336.
    • Wilkinsons Allarmschloß LXV. 288.
    • Williams über Abtheilung der Schiffe in mehrere Fächer LXVI. 436.
    • Williamson über die Salubrität d. Eisenbahntunnels LXV. 112.
    • Wilson, Patente LXV. 394. LXVI. 313. 392.
    • Windle, Patent LXIV. 149.
    • Windmühlen, Carvalhos LXVI. 406
    • Winkelmesser, s. Goniometer.
    • Winnerls Chronometer LXVI. 156.
    • Winters Waschmaschine LXVI. 431.
    • Witcher, Patent LXV. 394.
    • Withworth, Patent LXVI. 433.
    • Wittys Kühlapparat LXVI. 423.
    • Wolf, Lillies kegelförmiger zum Auflokern der Baumwolle LXIII. 345.
    • Wolfram, Bereit. einer blauen u. einer gelben Malerfarbe daraus LXIV. 154.
    • Wollaston, Patent LXV. 232.
    • Wolle, s. Tuch.
    • Woodcroft, Patent LXIII. 235.
    • Woollams, Patente LXIII. 75. LXV. 231. 395.
    • Woolley, Patent LXIII. 74.
    • Woone, Patent LXV. 231.
    • Wrights Maschine zum Reinigen d. Bettfedern LXIV. 117.
    • Wrigleys Zeugsieb f. Papiermacher LXVI. 284.
    • Wurzeln, Gardners Maschine z. Schneiden ders. LXVI. 121.
    • Wynn, Patent LXIV. 311.
  • X.
  • Y.
  • Z.
    • Zäune aus Draht LXIV. 79.
    • Zange, Kingstons zum Festhalten der Metallstäbe LXV. 404.
    • Zeichenstifte, Fichtenbergs LXIII. 306.
      • – Howletts zum Zeichnen auf Glas LXVI. 191.
      • – s. auch Bleistifte.
    • Zeichnungsapparat, Parlours Instr. zum Skizziren und Zeichnen LXVI. 190.
    • Zeller, Beschreibung der großherzoglichen Brauerei in Oberweimar LXIV. 48
      • – Beschreibung einer Wasserhebmaschine LXVI. 178
    • Zenneck über die im Handel vorkommenden Zukersorten LXV. 350.
    • Zeuge, s. Appretiren, Bleichen, Färberei, Drukerei, Kautschuk, Spinnerei u. Web.
    • Zeugsieb, s. Papierfabrication.
    • Ziegel, Biehl über Verf. schwarzer LXVI. 397.
    • Ziers Rübenzukerfabrication LXIV. 65. LXV. 69. LXVI. 77.
    • Zincke, Patent LXIII. 235.
    • Zink, Arlincourts unoxydirbarer LXVI. 317. 396
    • Zinn, Verf. es auf nassem Wege zu vergolden LXVI. 126.
    • Zinnober, Desmoulins Bereitung dess. auf nassem Wege LXIV. 394.
    • Zubers Papiermaschine LXV. 417.
    • Zuker, aus Kürbissen gewonnen LXVI. 79.
      • – Benuz. des Traubenz. in Frankreich LXIII. 468.
      • – Berrys Apparat zum Eindampfen von Syrupen LXVI. 200.
      • – Bruntons Apparat zum Versieden des Syrups LXIV. 172.
      • – Chomels Methode die Melasse von dem Zuker zu scheiden LXIV. 466.
      • – Ertrag der Kastanien daran LXIV. 316.
      • – Goreinows Verb. in der Rübenzukerfabr. LXIII. 79.
      • – Gwynnes und Youngs Raffiniren mit basisch essigs. Blei LXV. 362.
      • – Pontifexs Apparat für Raffinerien LXIV. 126.
      • – seine Bereit, aus dem Safte d. Cocospalme LXIV. 395.
      • – Schmids Abdampfungsapparat für Zukerraffinerien LXIV. 315.
      • – über Bereit. d. Kartoffelzukers LXIII. 318.
      • – über den Verbrauch von fremdem und einheimischem Zuker in Frankreich LXV. 320.
      • – über die Einwirk. der Alkalien auf ihn LXV. 468.
      • – über Zukerfabrication in Frankreich LXIV. 318.
      • – über Zukerfabrication in Rußland LXIV. 317.
      • – über Zukergewinnung aus dem Cactussafte LXIII. 399.
      • – Zenneck über die im Handel vorkommenden Zukersorten LXV. 350.
      • – Davidows Abdampfapparat für Raffinerien LXV. 396.
      • – Garnots Apparat zur Fabrication d. gekörnten Kohle LXV. 465.
      • – Gwynnes und Youngs Filter LXV. 370.
      • – neuer französischer Apparat z. Heben zukerhaltiger Flüssigkeiten LXV. 348.
      • – Payens und Burans Apparat zum Wiederbeleben der Kohle LXV. 467.
      • – vergl. auch Runkelrübenzuker.
    • Zust, Patent LXVI. 392.
Suche im Journal   → Hilfe
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: