Titel: Register
Fundstelle: 1838, Band 70
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/journal/register/pj070

Namen- und Sachregister
des
siebenundsechzigsten, achtundsechzigsten, neunundsechzigsten und siebenzigsten Bandes des polytechnischen Journals.

  • A.
    • Abdampfkessel, siehe Runkelrübenzuker u. Kochsalz.
    • Abraham, Patent LXIX. 462.
    • Adams Räder für Kutschen LXVIII. 21.
    • Adcock, Patent LXIX. 460.
    • Adies Windmesser LXVII. 197.
    • Adors Methode das Wasserstoffgas als Triebkraft zu benuzen LXX. 176.
    • Aldefeld, über Anwendung des Thons zur Verhinderung der Dampfkessel-Incrustationen LXIX. 321.
    • Alkohol, über seine Gewinnung aus Weintrestern ohne Anwend. von Feuer LXX. 207.
    • Alliers Apparat zum Aufbewahren des Getreides LXVIII. 76
    • Aloëpurpur, seine Anwend. in der Seidenfärberei LXVIII. 64.
    • Aloëtaue, über ihre Vorzüge LXIX. 125.
    • Ambosstöke, Groß's hohle mit Sand gefüllte LXVIII. 259.
    • Amidon, siehe Starkmehl.
    • Ammoniaksalze, ihre Bereit, aus dem Kalkwass. d. Steinkohlengasfabr. LXIX. 357.
    • Analyse, der Kobalterze LXVIII. 463.
    • Ananasblätter, Zinckes Methode einen Faserstoff daraus zu gewinnen LXVII. 53.
    • Andersons Locomotivdampfkessel LXX. 401.
    • Andriots Fensterverschluß LXX. 278.
    • Anemometer, siehe Windmesser.
    • Angeln, Bates Maschine zur Verfertig. der Angelgewinde LXVII. 364
      • – Youngs Verfertigung metall. Thürangeln LXVII. 18
    • Anker, Bodes Apparat zum Retardiren von Kettentauen etc. LXVIII. 253.
    • Anthracit, Analysen verschiedener LXVIII. 203.
    • Antimonglas, Verf. es im Großen zu bereiten LXVII. 446.
    • Apparate, Adics Windmesser LXVII. 197.
      • – Alliers zum Aufbewahren des Getreides LXVIII. 76.
      • – Berrys zum Troknen und Waschen des Getreides LXVIII. 182.
      • – Berrys, um die auf Pianofortes angespielten Tasten niederzuzeichnen, LXVII. 116.
      • – Bethells Tauchapparate LXVII. 100.
      • – Chevalliers Kühlapparat für Speisesäle LXIX. 455.
      • – – zur Regendouche LXIX. 456.
      • – – zur Zubereitung des Viehfutters mit Dampf LXIX. 455.
      • – Collardeaus Colorimeter LXIX. 41.
      • – Combes Ventilator LXIX. 128. 279.
      • – Delacours Kaffeeapparate LXVII. 231.
      • – Dinocourts Aräometer und Thermometer LXIX. 213.
    • Apparat, Dons zum Darren des Getreides LXIX. 350.
      • – Dovers und Jones Filtrirapparat LXIX. 356.
      • – Drouaults zum Spannen der Wandtaue und Pardunen LXVII. 183.
      • – Duvoirs Waschapparat LXX. 75.
      • – Fonvielles Filtrirapparat für Wasser LXVII. 218.
      • – Goodlets zum Troknen des Getreides LXVII. 48.
      • – Großs zum Erhizen der Gebläseluft für Schmieden LXVII. 312.
      • – Halls zum Wasserheben LXX. 395.
      • – Heinekens Copirvorrichtung f. Briefe LXIX. 75.
      • – Houzeaus, um Zeuge wasserdicht zu machen. LXIX. 228.
      • – Luftheizungsapparat für Schmiedefeuer LXIX. 108.
      • – Lutwyches zur Verdichtung der Salzsäure bei der Sodafabrication LXVII. 267.
      • – Martins zum Schneiden von Schrauben LXX. 23. 275.
      • – Masseys und Windhams zum Messen der Geschwindigkeit der Schiffe und der Tiefe der See LXX. 356.
      • – Mastermans zum Verfällen von Flüssigkeiten aus Fässern in Flaschen LXIX. 225.
      • – Meaupous Getreidereinigungsapparat LXIX. 389.
      • – Morgans zur Kerzenfabrication LXVIII. 455.
      • – Naughts zum Probiren von Oehlen LXX. 108.
      • – Newtons Zündapparat LXVIII. 32.
      • – Paulins zum Eintreten in verdorbene Kellerluft LXVII. 395.
      • – Pooles zum Klären gegohrener Flüssigkeiten LXVII. 425.
      • – Prices Heiz- und Ventilirapparat LXIX. 31.
      • – Ritchies zum Appretiren der Tücher LXVII. 27.
      • – Schuzenbachs zum Zerschneiden und Troknen der Runkelrüben LXIX. 141. 318. 319.
      • – Simonnais zur Bereitung gashaltiger Wasser LXVII. 237.
      • – Simons zum Reinigen des Getreides vom Kornwurme LXVIII. 451.
      • – Smiths Strekapparat für baumwollene etc. Gewebe LXVII. 30.
      • – Sullivans zum Messen des Leuchtgases LXVII. 11.
    • Apparat, Valerys zum Aufbewahren von Getreide LXVII. 384.
      • – Vasseurs antimephitischer LXX. 78.
      • – zum Druken der Seidenzeuge LXX. 431.
      • – zum Filtriren des Fabrikwassers LXVII. 140.
      • – zum Verkohlen des Torfes LXIX. 76. LXX. 154.
      • – vergleiche auch Instrumente und Maschinen.
    • Applegath, Patent LXVII. 315. LXIX. 460.
    • Appretiren, Ritchies Methode Wollentücher zu appretiren LXVII. 27
      • – Smiths Apparat zum Ausstreken der Gewebe LXVII. 30
    • Axons Drossel- u. Dublirmaschine LXX. 428.
    • Aräometer, Dinocourts LXIX. 213.
      • – über die Anwendung des Bauméschen zum Wiegen des Rübensaftes LXX. 36.
      • – über Twaddles LXVII. 147.
    • Arago, über Eisenbahnen LXVIII. 424
    • Archibalds Maschine zum Kardätschen der Wolle LXX. 190.
    • Argentan, Legeys für Reißzeuge LXIX. 216
      • – über seine Bereitung und Verarbeitung LXIX. 359
    • Aris Zirkel für kleine Ellipsen LXIX. 260.
    • Arizolis Bakofen LXVIII. 76.
    • Arizzolis Calcinirofen LXIX. 155.
    • Armstrong, dessen Pflug. LXIX. 458.
      • – über die Explosionen der Dampfkessel LXIX. 1.
      • – Verbess. der Bodensazcollectoren für Dampfkessel LXIX. 4.
    • Arnouxs Eisenbahnenwagen LXVIII. 409.
    • Artesische Brunnen, über die Dauerhaftigkeit ihrer Röhren LXVIII. 328.
    • Arthur, Patent LXVII. 71.
    • Asphalt, siehe Erdharz.
    • Audouard, über Alkoholgewinnung aus den Weintrestern ohne Anwendung von Feuer LXX. 207.
    • Aulas Sicherheitspapier LXIX. 446
    • Austins Methode versunkene Schiffe emporzuschaffen LXVII. 248.
    • Autenrieths Luftpumpe LXIX. 411.
    • Averys rotirende Dampfmaschine LXVII. 168.
  • B.
    • Bacon, Patent LXVII. 458.
    • Bacs Verbess. an den Eisenbahnen LXIX. 169.
    • Baddeley, über die Anwendung von Stoßfedern bei Feuersprizen LXIX. 261.
    • Baddeley, über die Feuersbrünste in London LXIX. 234.
      • – über Direction der Luftballons LXX. 452.
      • – über einen Federhalter LXVII. 251.
      • – über einen Hebel zur Verbindung von Feuer- u. Sturmleitern LXVII. 250.
      • – über metallene Ventile für Feuersprizen LXVII. 171.
      • – über Wasserdichtmachen des Leders LXX. 158.
    • Badnall, Patent LXX. 71.
    • Badwell, Patent LXVII. 315.
    • Bäder, Chevaliers Apparat zur Regendouche LXIX. 456.
    • Bayleys Strumpfwirkerstuhl LXVII. 22
    • Bainbridge, Patent LXVII. 314.
    • Baker, über Apparate zum Messen der Geschwindigkeit der Schiffe und der Tiefe der See LXX. 336.
    • Bakes Mittel gegen die Incrustirung der Dampfkessel LXVIII. 73.
    • Bakofen, Arizolis LXVIII. 76
    • Baksteine, Roes Maschine zu ihrer Fabrication LXIX. 343.
    • Baldwins Erntemaschine LXVIII. 238.
    • Balken, über die Starke gemauerter LXVII. 154. LXVIII. 328
    • Ball, Patent LXIX. 459.
    • Balland, über Prüfung des Chlorkalks auf seinen Gehalt LXVIII. 299.
    • Balmanno, Patent LXX. 231.
    • Bandwebestuhl, Heathcoats LXVII. 253.
    • Barasatgrün, Untersuchung dess. LXVII. 213.
    • Barbeaus Methode den Bau in den Gypsgruben zu führen LXVII. 65.
    • Barings Maschine zum Kämmen der Wolle LXIX. 418.
    • Barkersche Mühle oder rotirende Maschine LXVIII. 169.
    • Barkers Sonnen- u. Regenschirme LXVII. 408.
    • Barnards Marge LXIX. 16
    • Barnetts Knöpfe LXIX. 318
    • Barratt, Patent LXX. 72.
    • Barrows, Patent LXX. 230.
    • Barthelemy, Patent LXVIII. 314.
    • Bartley, Patent LXX. 231.
    • Barton, Patent LXVII. 459.
    • Baryt, Bereitung des kohlensauren nach Woolrich LXX. 159
    • Batchelders Schleußenthüren für Mühlen LXIX. 406.
    • Bates Maschine zur Verfertigung von Angelgewinden LXVII. 364
    • Baumés Aräometer, über seine Anwendung zum Wiegen des Rübensaftes LXX. 36.
    • Baumwollengarne, Verf. die gebleichten Garne zu blauen LXVIII. 155.
    • Baumwollenspinnerei, verbesserter Wolf LXIX. 26.
    • Baumwollene Gewebe, Verfahren sie von wollenen zu unterscheiden LXVII. 395
      • – Smiths Apparat zum Ausspannen derselben LXVII. 30
    • Baumwolltull, Burchs Methode ihn zu druken LXVIII. 193.
    • Baumwollwaaren-Fabriken, über ihren Betrieb mittelst Riemen LXVIII. 372.
      • – vergl. auch Kattundrukerei.
    • Bauwesen, englischer Masticcement zur Bekleidung von Gebäuden LXVII. 430.
      • – Daniells Maschine zur Bearbeitung der Quadersteine LXVIII. 94.
      • – Dorns, Saxs und Runges Dachbedekung LXIX. 77.
      • – Stärke eines mit römischem Cement gemauerten Balkens LXVIII. 328.
      • – über die Stärke gemauerter Balken LXVII. 154.
      • – über die Starke gußeiserner Tragbalken LXVIII. 194.
      • – Isenards Methode aus Erde Bausteine zu pressen und damit zu bauen LXX. 385.
      • – über das Versezen der Häuser in Amerika LXX. 238.
      • – über die beste Form hölzerner Tragbalken LXVIII. 403.
      • – über die Zerstörung des mit Mauerwerk in Berührung stehenden Holzes LXVIII. 408.
      • – über einen Anstrich für nasse Mauern LXX. 79.
      • – vergl. auch Holz. Baylis verb. Salzpfannen LXVIII. 36.
      • – Patent LXVII. 315.
    • Beale, Patent LXVII. 228.
    • Beard, über den Betrieb von Spinnereien etc. mit Riemen LXVIII. 372.
    • Beary, Patent LXIX. 460.
    • Beck, Patent LXIX. 461.
    • Beckham, Patent LXX. 70.
    • Becquerel, über die elektro-chemische Behandlung der Silber-, Kupfer- und Bleierze LXIX. 265.
    • Bells Sodaofen LXVII. 422
    • Bennettsche Dampfmaschine LXVII. 85.
    • Bennett, Patent LXX. 72.
    • Benoits gefirnißte Tapetenpapiere LXVII. 54.
    • Benson, Patent LXX. 71.
    • Bergwerke, Barbeaus Methode den Bau in den Gypsgruben zu führen LXVII. 65.
      • – Buckinghams Ventilator für sie LXX. 341.
      • – Colliers Maschine zum Auspumpen des Wassers LXX. 339.
      • – Hagues Maschine zum Auspumpen d. Grubenwassers LXVII. 96.
      • – Sicherheitsdochte für Steinkohlengruben LXVIII. 236.
      • – vergl. auch Steinkohlenbergwerke.
    • Bernhardts Heizmethode, Ures Kritik derselben LXVIII. 117.
    • Beringtons Vorrichtung zur Verhütung des Rauchens der Schornsteine LXX. 103
    • Berlinerblau, seine Bereitung aus dem Kalkwasser der Gasfabriken LXVII. 206.
    • Berrys Apparat, um die auf Pianofortes angespielten Tasten niederzuzeichnen LXVII. 116.
    • Berthiers Methode die Schaumbildung nach dem Verkochen des Rübensyrups zu verhindern LXVII. 51.
    • Beslays Maschine zum Poliren von Obelisken LXVII. 73.
    • Bessemer, Patent LXVIII. 233.
    • Betheil, Tauchapparat LXVII. 100
    • Bettkissen, Korkpulver dazu verwendet LXVII. 395.
    • Betts, Patente LXVIII. 72. LXX. 71. 232.
    • Beuret, Patent LXX. 230.
    • Beuzes Werkzeug zur Bildung d. Zapfen der Radspeichen LXIX. 340.
    • Bidder, über die zwischen London und Blackwall proj. Eisenbahn LXVIII. 341.
    • Bienenwachs, Woolleys Darstellung von Surrogaten dess. LXVII. 42.
    • Biere, Analysen verschied. LXIX. 50.
      • – Apparat zum Füllen derselben aus Fässern in Flaschen LXIX. 225.
      • – – zum Klaren u. Filtriren derselben LXVII. 425. LXIX. 356.
      • – Einfluß der Elektrizität auf den Brauproceß LXVII. 317.
    • Bierflaschen, Apparat zum Verkorken derselben. LXIX. 126.
    • Biettes Zinkbedachungen LXVII. 20.
    • Billardkugeln, über ihre Verfertigung, siehe Drehebank.
    • Binghams Schießgewehre LXVII. 74.
    • Birch, Patent LXVII. 71.
    • Bitumen, siehe Erdharz.
    • Black, über den Einfluß der Elektricität auf den Brauproceß LXVII. 317.
    • Blanchards Mittel gegen die Explosionen der Dampfkessel LXX. 392.
    • Blasebalg, siehe Gebläse.
    • Blaue Farben, Gentele über Bereit, des Kalkblau LXVII. 306.
    • Blauen, der gebleichten Garne LXVIII. 155.
    • Blausaures Eisen, siehe Berlinerblau.
      • – Kali, siehe Kali.
    • Blei, seine Eigenschaft die Auflösung anderer Metalle in Schwefelsäure zu verzögern LXIX. 48.
      • – sein Schwinden beim Gießen LXVII. 202.
      • – über seine Oxydation an der Luft bei Gegenwart von Wasser LXVIII. 37.
      • – über seine Verbindungen mit Essigsäure LXX. 456.
      • – siehe auch Bleiweiß.
    • Bleichen der keinen- und Baumwollengewebe, Slaters Apparat LXVIII. 154
      • – über die Bleichmethoden in England LXVII. 135
    • Bleierze, Becquerels elektrochemische Behandl. derselben LXIX. 265.
    • Bleiweiß, Hemmings Methode es zu fabriciren LXX. 317.
    • Blizableiter, Sturgeons Bemerk. darüber LXVIII. 471.
    • Blundells Methode Stearinlichter zu bereiten LXVII. 438.
    • Blutlaugensalz, siehe Kali.
    • Blyths Reitsättel LXVIII. 369.
    • Boarders Dampfmaschine LXVII. 92.
    • Bobbinnetmaschinen, Alcocks LXVIII. 404
    • Bobbinnets, Burchs Methode sie zu druken LXVIII. 193
      • – über ihre Fabrication in England LXIX. 396
    • Bodes Apparat zum Retardiren von Kettentauen LXVIII. 253.
    • Bodner, Patent 450.
    • Boers Bohrer LXIX. 417.
    • Bötiger, über Bereitung des Copalfirnisses LXVII. 311.
    • Bohrbrunnen, siehe artesische Brunnen.
    • Bohrer, Boers, um in Eken zu bohren. LXIX. 415.
      • – Karmarsch, über eine Bohrvorrichtung und einen Metallbohrer LXIX. 413. 415.
      • – Lees gewundener Holzbohrer LXVII. 411.
      • – über einen Holzbohrer zum Gebrauch auf der Drehebank LXVII. 409.
      • – Waldecks Gewindbohrer LXVIII. 470.
    • Bohrmaschine für Dampf- und Gebläsecylinder LXIX. 184
      • – der Kanonengießerei in Lüttich LXIX. 120
    • Bomben, Zusammensezung algierischer LXVII. 462.
    • Bonsdorff, über die Oxydation der Metalle in der Luft LXVIII. 37.
    • Bookers Verfahren das Eisen zum Verzinnen zu reinigen LXX. 104.
    • Booker, Patent LXVII. 228.
    • Booths Oefen für Locomotiven LXVII. 359.
    • Bottomley, Patent LXX. 231.
    • Bouchet, Patent LXVIII. 314.
    • Boudons Apparat zum Verkohlen des Torfes LXIX. 76. LXX. 154.
    • Bourdieu, Patent LXVIII. 152.
    • Bourjot, Patent LXX. 229.
    • Bourne's Maschine zum Aufscharren der Landstraßen LXVIII. 367
    • Boussingault, über den Einfluß des in der Luft enthaltenen Stikstoffs auf die Vegetation LXVIII. 159.
    • Bowers Reitsättel. LXVIII. 369.
    • Boydells Wagen zum Treiben durch den darin Sizenden LXVII. 247.
    • Braby's Verbesserungen an Räderfuhrwerken LXVIII. 364.
    • Braconnot, über die Aufbewahrung frischer Gemüse LXVII. 285.
    • Bradley, Patent LXX. 230.
    • Brahmapumpe, Hülsses mit hölzernem Stiefel LXX. 180.
    • Brande, über das Galvanisiren des Eisens LXIX. 156
    • Branntwein, jungem Franzbranntwein die Eigenschaft von altem zu geben LXVII. 238.
      • – Goodlets Methode die Maische zu destilliren LXVII. 45.
      • – vergleiche auch Alkohol.
    • Brauerei, siehe Bierbrauerei.
    • Brauns Verbesserungen des Paillette'schen Gebläses LXVIII. 34.
    • Braunkohlen, Analyse versch. LXVIII. 207.
    • Braunstein, siehe Mangan.
    • Bremsvorrichtungen an Eisenbahnwagen, siehe Eisenbahnen.
    • Brenngläser, Versuche damit LXVII. 232.
    • Brewins Gerbemethode LXIX. 399.
    • Breza, Patent LXVIII. 72.
    • Bridsons Bleichverfahren, Bemerkungen darüber LXVII. 136
    • Brights Kerzen LXX. 202
    • Brillen, Elkingtons LXVIII. 385.
    • Brindleys Schraubenpressen LXX. 186
    • Brix, über Anfertigung der Trottoirplatten aus bituminös Mastic LXVIII. 307.
    • Brockedon, Patent LXX. 450.
    • Brocons Methode metallene Röhren zu fabriciren und Eisenbahnschienen zu walzen LXVII. 368.
    • Brod, Herberts Maschinen zur Brodfabrication LXVIII. 173
      • – James' Verfahren bei der Brodbereitung LXX. 206
    • Bronze, ihr Schwinden beim Gießen LXVII. 201
      • – Beschreibung eines Fallwerks für ihre Fabrication LXIX. 33
    • Brown, Patent LXX. 231.
    • Brunei, über den Bau der Great-Western-Eisenbahn LXIX. 81. LXX. 266.
    • Brunnen, über Dauerhaftigkeit der Röhren der artes. LXVIII. 328.
      • – Vasseurs antimephit. Apparat zum Hineinsteigen LXX. 78.
      • – über die Vorsichtsmaßregeln bei ihrem Räumen LXIX. 71.
    • Buchanans Walzendrukmaschine LXVII. 133.
    • Buchdrukerei, siehe Drukerei und Letterndruk.
    • Buchdrukerpresse, siehe Presse.
    • Buckinghams Ventilator für Bergwerke und Schiffe LXX. 341
    • Bulls Schornsteinkappen LXVIII. 260.
    • Bundy, Patent LXVII. 314.
    • Bunnett, Patent LXIX. 462.
    • Buntens Manometer für Dampfkessel LXX. 75.
    • Burchs Dampfmaschine für Dampfwagen und Dampfboote LXVIII. 165.
    • Burnett, Patent LXX. 71. 72.
    • Burstall, Patent LXX. 231.
    • Bury, Patent LXVII. 315.
    • Busks Schienenstühle für Eisenbahnen LXVIII. 421.
    • Butterfaß, Durands LXX. 79.
    • Butterfaß, Millerets LXIX. 400.
    • Button, Patent LXVII. 229.
    • Bynneis Lampe LXX. 357.
    • Bynner, Patent LXVII. 228.
    • Byrne, Patent LXVIII. 234.
  • C.
  • D.
    • Dachbedekung, über Zinkdächer LXVII. 20. 79. LXVIII. 154.
      • – über die von Dorn, Sachs und Runge LXIX. 77.
      • – Kautschukdächer für Heuschober etc. LXVII. 394.
    • Dale, Patent LXVIII. 234.
    • Dampf, Treviranus und Schubarth, über den Dampfverbrauch in den Rübenzukerfabriken LXX. 44. 63.
    • Dampfapparat, Chevaliers zur Zubereitung des Viehfutters LXIX. 455
      • – Ritchies zum Appretiren der Tücher LXVII. 27
    • Dampfboote, amerikanisches Gesez zu Verhütung ihrer Explosionen LXVIII. 324. LXX. 233. 391.
      • – Ausrüstungs- und Betriebskosten eines solchen in England LXVIII. 324.
      • – Burchs Dampfmaschine für sie LXVIII. 165.
      • – das Dampfschiff Liverpool LXIX. 463.
      • – das größte in England LXIX. 154.
      • – das Queksilberdampfboot Columbus LXIX. 233.
      • – der Gorgon LXVII. 73.
      • – Elveys Ruderräder LXX. 87.
      • – Ericssons Treibapparat für sie LXVIII. 89.
      • – Halls Dampfm. dafür LXVIII. 323.
      • – Methode das Commando des Capitäns dem Maschinisten mitzutheilen LXIX. 403.
      • – Lardners Indicator für die Leistungen ihrer Dampfmaschinen LXVIII. 335.
      • – Pearnes Methode gebrochene Ruderräder auszubessern LXVIII. 24.
      • – Smiths Methode das Zusammenstoßen derselben zu verhindern LXVII. 73.
      • – Spurgins Ruderräder LXVIII. 249.
      • – Stephenson, über die in Amerika LXX. 168.
      • – Tarners für Canäle LXX. 175.
      • – Taylors Apparat zum Treiben derselben LXX. 451.
      • – über den Great-Western und die Victoria LXVIII. 234.
      • – über die Explosionen der amerikanischen LXIX. 315.
      • – über die Geschwindigkeit der amerikanischen LXVIII. 402.
      • – über die Vorzüge der eisernen LXIX. 234.
      • – über ein eisernes für Canäle LXX. 73.
      • – über ein aus Steinkohlen bereitetes Brennmaterial für sie LXX. 315.
      • – über ihre Heizung mit Torf LXX. 73. 234.
    • Dampfboote, v. a. Ruderräder u. Schiffe. Dampffregatte, über den Gorgon LXIX. 401.
    • Dampfkessel, amerik. Gesez zur Verhüt. ihrer Explosionen auf Dampfbooten LXVIII. 324. LXX. 233. 391.
      • – Andersons Locomotivkessel LXX. 401.
      • – Anleitung zum Heizen derselben mit Anthracit LXX. 323.
      • – Apparat zum Reinigen ders. LXX. 234.
      • – Armstrongs Bodensazcollect. für sie LXIX. 4.
      • – Armstrong, über ihre Explosionen LXIX. 1.
      • – Bakes Mittel gegen ihre Incrustirung LXVIII. 75.
      • – Blanchards Mittel gegen ihre Explosionen LXX. 392.
      • – Bells Verbesserungen in der Dampferzeugung LXVIII. 81. LXX. 253.
      • – Booths Ofen für die Kessel der Locomotiven LXVII. 359.
      • – Buntens Manometer für sie LXX. 75.
      • – Chanters und Grays Ofen für die der Dampfwagen LXVIII. 242.
      • – Cochots LXVII. 321.
      • – Durchschnittmaschine und Apparat zum Zusammennieten ihrer Platten LXIX. 110. 187.
      • – Ettricks Methode die Platten für sie zusammenzufügen LXX. 251.
      • – Fairbairnes Maschine zur Vernietung ihrer Platten LXX. 394.
      • – Gallafents Schwimmer für sie LXIX. 6.
      • – Gilmans LXX. 241.
      • – Greeners Bemerkungen über ihre Explosionen LXX. 451.
      • – Halls LXVIII. 323.
      • – Howards LXIX. 233.
      • – Jobard, über die Explosionen derselben LXVIII. 329.
      • – königl. preuß. Regulativ über ihre Anlage und ihren Gebrauch LXIX. 323.
      • – Lemoines LXVII. 72.
      • – neues Mittel ihre Incrustation zu verhindern LXIX. 394.
      • – Passots Mittel gegen die Explosionen derselben LXVII. 72.
      • – Perkins LXVII. 1.
      • – Roche, über die Ursachen ihrer Explosionen LXVII. 81.
      • – Sabeys Heizapparat LXX. 152.
      • – Seaward, über die Explosionen ders. LXX. 161.
      • – Seguier, über die Explosionen solcher von Dampfbooten LXIX. 246.
      • – Thomas LXVIII. 241.
      • – über Anwendung des Thons zur Verhinderung ihrer Incrustation LXIX. 311.
      • – über ihre Einhüllung mit Filz LXIX. 74.
    • Dampfkessel, über ihre Explosionen LXX. 314.
      • – über ihre mechanischen Heizer und die Verbindung mehrerer Kessel mit einander LXVII. 139.
      • – über Taylors und Davis' Speisungsapparat für sie LXIX. 7.
      • – Voizot, über ihre Explosionen LXX. 1.
      • – Whitelaws Methode Hochdrukkessel mit Wasser zu speisen LXIX. 241.
    • Dampfmaschine, Boarders LXVII. 92.
    • Dampfwagen, Andersons Locomotivkessel LXX. 401.
      • – Anschaffungs- und Unterhaltungskosten ders. nach Stephensen LXX. 153.
      • – Anthracit z. Heizen ders. benuzt LXX. 234.
      • – Booths verbess. Oefen dafür LXVII. 359.
      • – Bremsapparate an d. belgisch. LXIX. 204.
    • Dampfwagen, Burchs Dampfmaschine f. sie LXVIII. 165.
      • – Chanters und Grays Ofen f. ihre Kessel LXVIII. 242.
      • – eine Dampforgel an einem solchen LXIX. 464.
      • – Hagues Räder daf. LXVIII. 19.
      • – Harrisons LXVII. 8.
      • – Losh's Räder f. sie LXIX. 175.
      • – Mellings LXIX. 333.
      • – Stephenson üb. d. in Amerika LXX. 168.
      • – über einige amerikanische LXIX. 332.
      • – über d. Geschwindigkeit ihrer Fahrten auf den Eisenbahnen LXX. 255.
      • – über die von Hancock LXX. 408.
      • – über ihre Abnuzung auf den Eisenbahnen LXVIII. 403.
      • – über ihren Kraftverbrauch und Nuzeffect LXX. 326.
      • – Verf. in Belgien ihren Tender mit Wasser zu speisen LXIX. 215.
      • – Vergleich ihrer Leistungen mit der Pferdekraft LXVIII. 403.
      • – vergl. auch Eisenbahnen.
    • Danforths Spindel für Drosselstühle LXVIII. 186.
    • Daniells Maschine zur Bearbeitung der Quadersteine LXVIII. 94.
    • Davies, Patent LXX. 230.
    • Davis Speisungsapparat für Dampfkessel LXIX. 7.
    • Davy, Patente LXVII. 458. LXX. 71.
    • Dawes über Anwendung d. durch Zersez. d. Wassers erzeugten Gases bei der Eisengewinnung LXX. 453.
    • Day, Patent LXX. 232.
    • Deakins Hohofen LXVII. 264
    • Decaines physiolog. Unters. d. Krapps LXIX. 239.
    • Decatirmethode, Weekes LXVIII. 115.
    • Defries, Patent LXX. 70.
    • Delacours Kaffee-Apparate LXVII. 251.
    • Delarue, Patent LXX. 232.
    • Delechamps Aezbeize in Stahl LXVII. 443.
    • Delports vergoldete und gepreßte Papier LXVII. 60.
    • Demarcays Methode Getreide aufzubewahren LXVIII. 473. LXIX. 399.
    • Dennett, Patent LXX. 229.
    • Desbordes Apparat z. Verkohlen d. Torfes LXIX. 76.
    • Desgrand, Patent LXIX. 460.
    • Desrivières Drukerapparat f. Jedermann LXX. 238.
    • Deville, Patent LXVIII. 72.
    • Dextrin, als Firniß für Oehlgemälde LXVIII. 237
      • – Preisaufg. der Soc. d'Encourag. über seine Bereit. LXVIII. 147
    • Diamant, über s. Anwend. zu optischen Zweken LXVII. 77.
    • Dickinson, Patent LXX. 230.
    • Dickson, dessen Dampfmaschin. LXVIII. 469
      • – über d. Trokenmoder d. Holzes LXIX. 68
    • Dietz's articul. Räderfuhrwerke LXIX. 9.
    • Dingler, E., über Twaddles Aräometer LXVII. 147.
    • Dinocourts Aräometer und Thermometer LXIX. 213.
    • Dixons Spindelbank LXVII. 373
      • – über Anwend. d. Glaubersalzes statt Weinstein beim Wollenfärben LXVII. 462
    • Dobbs, Patent LXX. 71.
    • Doe, Patent LXIX. 462.
    • Dotier, Patent LXX. 231.
    • Dombasle über Rübenzukerfabrication LXIX. 376.
    • Dons Maschine zum Waschen, Troknen und Darren d. Getreides LXIX. 350.
    • Dorns Dachbedekung LXIX. 77.
    • Dorey, Patent LXVIII. 314.
    • Dovers Filtrirapparat LXIX. 356
    • Dowies Schuhe u. Stiefel LXX. 387.
    • Dowie, Patent LXVII. 228.
    • Draper, Patent LXVII. 72.
    • Drehebank, einfacher Apparat um an jed. Schrauben schneiden z. können LXX. 23.
      • – Guys Methode vollkommen sphärische Kugeln zu drehen LXVII. 316.
      • – Heinekens Universal-Centrirbunzen LXVII. 174.
      • – Heinekens verb. Rosenmaschine LXVII. 175.
      • – Martins App. zum Schraubenschneiden darauf LXX. 275.
      • – Noëls Apparat zum Drehen ganz runder Kugeln LXVIII. 92.
      • – Sangs Bemerkung über sie LXVII. 243.
      • – über einen darauf anwendbaren Holzbohrer LXVII. 409.
      • – Wilcoxs Support zum Drehen von Kugeln LXX. 98.
    • Dreschmaschinen, Preis der Soc. d'Encourag. auf eine transportable LXVIII. 148
    • Drevons Apparat z. Verkohlen d. Torfs LXIX. 76.
    • Dronfarts sogen. Philippine (Stoff) für Hüte, Tapeten etc. LXVII. 76.
    • Drosselmaschine, siehe Spinnmaschine.
    • Drouaults Apparat zum Spannen der Wandtaue und Pardunen LXVII. 183.
    • Drukerei, Anleitung z. Druken d. wollenen, seidenen und der aus Wolle und Seide gemischten Gewebe LXX. 431.
      • – Cheuvreul über d. Ursachen d. Fleken, welche beim Dampfen gedrukter Wollen zeuge entstehen LXVII. 157.
      • – Burchs Methode Baumwoll- u. Seidentull zu druken LXVIII. 193.
      • – Engelmanns Chromolithographie LXVIII. 237.
      • – Knights farbige Kupferstiche LXX. 157.
      • – Palmer über d. Druken d. Papiertapeten LXIX. 348.
      • – vergl. auch Kattundrukerei und Leder.
    • Drukerpresse, siehe Presse.
    • Drukformen, Clercs metallene für Calicos etc. LXVII. 146
    • Drukpumpe, siehe Pumpe.
    • Dublirmaschine, siehe Spinnmaschine.
    • Dubrunfaut, Patent LXVIII. 313.
    • Ducel, Patent LXVIII. 314.
    • Duclos Verfahren d. Eisen zu raffiniren LXX. 364
    • Dudley, Patent LXVII. 314.
    • Dünger, Rubanhoffers LXX. 239
      • – seine Bereitung nach Jauffret und Rosser LXVIII. 133
    • Duflos, Bereit, d. salpetersauren Baryts LXVII. 236.
    • Dujardins Mikroskop LXX. 316.
    • Dumas über Rübenzukerfabric. LXVIII. 136
    • Dumbell, Patent LXVII. 314.
    • Dumington, Patent LXX. 449.
    • Dunkans Dampfmaschine LXX. 152.
    • Dunn, Patent LXX. 230.
    • Dunnington, Patent LXX. 231.
    • Duparges Methode Holz- und Steinkohlen zuzubereiten LXVII. 459.
    • Dupe's Schießgewehre LXVII. 74.
    • Durand, dessen' Butterfaß LXX. 79.
      • – dessen Haus-Mahlmühle LXVII. 392.
      • – über d. französ. Schraubenschlüssel LXVII. 15.
      • – über eine Maschine zum Seidenhaspeln LXVII. 187.
      • – über Gewindbohrer und Schneideisen LXVIII. 470.
      • – über Seidengaze für amerikanische Mühlen LXIX. 422.
      • – über Verfertig, d. Zapfen f. Radspeichen LXIX. 340.
    • Durios unverbrennliche Zeuge LXVII. 394. LXX. 157.
    • Dutton, Patent LXVIII. 72.
    • Duvoirs Waschapparat LXX. 75.
    • Dyar, Patent LXX. 71.
    • Dynamometer, über verschiedene LXIX. 161.
  • E.
    • Easton, Patent LXVIII. 152.
    • Eccles, Patent LXVII. 458.
    • Edwards, Patent LXVII. 458.
    • Egens Dynamometer LXIX. 161.
    • Eisbrunnen, Chevaliers für Speisesäle LXIX. 455.
    • Eisen, blausaures, siehe Berlinerblau.
      • – Bookers Verf. es vor dem Verzinnen zu reinigen LXX. 104.
      • – Duclos Verfahren es zu raffiniren LXX. 364.
      • – Mills Maschine zum Auswalzen dess. LXX. 97.
      • – Theorie der Cementation desselben LXVIII. 49.
      • – über Anwendung d. durch Zersezung d. Wassers erzeugten Gases bei seiner Gewinnung LXX. 453.
      • – über Anwend. kalter Luft um glühendem Eisen s. Hize zu erhalten LXVII. 265.
      • – über die Bestandtheile englischer Eisensorten LXX. 453.
      • – über die Eigenschaften, welche das zu Eisenbahnen bestimmte haben soll LXIX. 436.
      • – über die Starke gußeiserner Tragbalken LXVIII. 194.
      • – über die Wirkung erhizter Gebläseluft bei d. verschiedenen Eisenfabricationsprocessen LXVIII. 269.
      • – über d. Wirkung d. See- und Flußwassers darauf LXX. 396.
      • – über seine Anwend. bei Landstraßen LXVIII. 468.
      • – über seine Oxydation an der Luft bei Gegenwart von Wasser LXVIII. 45.
      • – über Sorel's Methode es zu galvanisiren, um es gegen Rost zu schüzen LXVII. 376. LXVIII. 77. 459. LXIX. 156. LXX. 454.
      • – über Verhind. seiner Oxydation durch Zinn LXVII. 235.
      • – vergl. auch Hohofen.
    • Eisenbahnen, Arago's Bericht über sie LXVIII. 424.
    • Eisenbahnen, Cayleys Luftmaschine z. Treiben von Wagen darauf LXVIII. 2.
      • – Coopers Verbess. daran LXX. 416.
      • – Crelle über verschiedenartige Schienen und ihre Fundamentirung LXVIII. 11.
      • – Curtis Schienenstühle LXVIII. 419.
      • – Wagen für sie LXVIII. 337.
      • – Dampfmaschine zum Einschlagen und Absägen der Pfahle beim Eisenbahnenbau LXVII. 3.
      • – Davis Wagen f. d. Personentransport LXVIII. 325.
      • – einiges über die London-Birmingham Eisenbahn LXX. 394.
      • – ein verb. Schienenstuhl f. sie LXVIII. 423.
      • – elektrische Strömung darin LXVII. 459.
      • – Ertrag derj. von Baltimore an dem Ohio LXVIII. 326.
      • – Freeman's Walzen zur Verfert. von Eisenbahnschienen LXVII. 412.
      • – geschichtliche Notizen über d. englisch. LXIX. 463.
      • – Geschwindigk. auf d. Liverpooler LXIX. 464. LXX. 73.
      • – Hagues Räder für Eisenbahnwagen LXVIII. 19.
      • – Harveys und Brocons Methode Eisenbahnschienen zu walzen LXVII. 368.
      • – Hawthorns Eisenbahnreiniger LXVII. 242.
      • – Herrons Vorschlag z. Beleuchtung ders. LXX. 235.
      • – Iarrys Eisenbahnsystem LXIX. 154.
      • – Kosten der Eisenbahnbills in England LXX. 593.
      • – Lardner über die Geschwindigkeiten d. Fahrten auf dens. LXX. 255.
      • – Loshs Räder für die Wagen ders. LXIX. 175.
      • – Methode 5. Verhüt. v. Unglüksfällen darauf LXX. 315.
      • – Motleys gußeiserne Querschwellen f. sie LXX. 393.
      • – Olivier über die Bewegung d. Waggons darauf LXIX. 404.
      • – Prices Methode sie zu bauen LXX. 393.
      • – Reynolds Vorschlage LXVII. 229.
      • – Richardsons Schienen LXIX. 8.
      • – Rowleys Stoßaufhälter f. Eisenbahnwagen LXX. 408.
      • – Stephenson und Bidder über d. zwischen London und Blackwall projectirte LXVIII. 341.
      • – Stoßapparate bei d. Transportwagen d. belgischen Bahnen LXIX. 204.
      • – Taurinus' hydraulisches Locomotivsystem auf sie angewandt LXX. 81.
    • Eisenbahnen, Transportkarren beim Eisenbahnbau in Belgien LXIX. 194.
      • – über d. Kyanisiren d. Holzes dazu LXVIII. 471.
      • – über den an d. Great-Western-Bahn befolgt. Bauplan LXVIII. 339. LXIX. 81. LXX. 266.
      • – über die Abnuzung d. Dampfwagen darauf LXVIII. 403.
      • – über die an dem Steinkohlenbergwerk bei Ougrée LXIX. 123.
      • – über die an d. Steinkohlengruben an d. Ruhr LXIX. 105.
      • – über d. Anwendung stationärer Dampf. Maschinen bei ihnen LXVIII. 74.
      • – über d. Benuz. ihrer Schienen zu galvan. Telegraphen LXIX. 92.
      • – über d. Eigenschaften, welche das dazu bestimmte Eisen haben soll LXIX. 436.
      • – über d. Entfernung, auf welche die Erschütterungen d. Dampfwagen bemerklich sind LXVIII. 325.
      • – über die Form d. Schienen, ihrer Träger etc. bei d. belgisch. Bahnen LXIX. 197.
      • – über d. Geschwindigkeit der Fahrten darauf LXIX. 155.
      • – über die in Amerika gebräuchlichen Schienen u. Schienenstühle LXIX. 84.
      • – über eine neue d. Pferde betrieb. Maschine f. sie LXVIII. 403.
      • – über Ventilirung d. Eisenbahntunnels LXIX. 316.
      • – Verf. Brieffelleisen ohne Aufenthalt auf Dampfwagen zu laden LXIX. 316.
      • – Verf. in Belgien d. Munitionswagen mit Wasser zu versehen LXIX. 211.
      • – Verkehr auf d. Grand-Junction-Eisenb. LXVIII. 326.
      • – Vorschläge zur Verhüt. von Unglüksfällen darauf LXIX. 74.
      • – Walzwerk f. Eisenbahnschienen LXIX. 188.
      • – White's Schienenverbindung LXIX. 84.
      • – vergl. auch Dampfwagen.
    • Eisenblausaures Kali, siehe Kali.
    • Eisenkitt, Bereit. eines guten LXVIII. 77.
    • Eisenvitriol, über Ammoniakbildung bei seiner Oxydation LXVIII. 295
    • Elektricität, Becquerels elektrochemische Behandl. d. Silber-, Kupfer- u. Bleierze LXIX. 265
    • Elektro-magnetische Locomotive LXIX. 394.
    • Elektro-Magnetismus, Hülsse üb. Anwend. dess. auf Telegraphie LXIX. 35.
    • Elektro-Magnetismus, Steinheils elektromagnetischer Telegraph LXVII. 388. LXX. 293.
      • – vergl. auch Galvanismus.
    • Elfords künstliche Hefe LXVII. 463.
    • Ellingtons Brillen LXVIII. 385.
    • Elliott, Patent LXVII. 228.
    • Elsner, Reinigung d. Colophoniums für Musiker LXVIII. 79.
    • Elude, Patent LXVIII. 72.
    • Elveys Ruderräder LXX. 87
    • Embreys Methode Glas, Porzellan etc. zu vergolden LXX. 317.
    • Emerys Methode Felle abzuhaaren LXX. 318.
    • Engelmanns Chromolithographie LXVIII. 237
    • Engerlinge, über ihre Vertilgung LXIX. 240.
    • England, mechanische Flachsspinnerei das. LXVII. 396. LXVIII. 156.
      • – über Bobbinnetfabricat. das. LXIX. 395.
      • – über den Verk. im Hafen zu London LXIX. 400.
      • – über die Anwend. d. Dampfkraft das. LXX. 312.
      • – über die Kattundrukereien daselbst LXVII. 129.
      • – über dessen Bergwerksproduction LXX. 460.
    • Erdäpfel, siehe Kartoffeln.
    • Erden, ihr Einfluß auf den Vegetationsproceß LXX. 304.
    • Erdharz, über Anfert. d. Trottoirplatten daraus LXVIII. 307.
    • Eresbys Torfpresse LXVII. 34. LXX. 153.
    • Ericssons rotir. Dampfmaschine LXVIII. 1.
    • Essex, Patent LXVIII. 72.
    • Essig, über seine Verfälschungen LXIX. 159.
    • Essiggeist, seine Benuzung in Lampen LXVII. 145.
    • Ettricks Methode die Platten f. Dampfkessel zusammenzufügen LXX. 251.
    • Eudiometer, Vereinf. d. Volta'schen LXX. 32.
    • Everitt, üb. Joyces Heizapparat LXVIII. 386.
    • Evans über Rowleys rotirende Dampfmaschine LXX. 321.
    • Evers Verf. v. Schraubenmuttern LXIX. 275.
    • Explosionen, siehe Dampfkessel.
  • F.
  • G.
    • Gagat, Analyse versch. LXVIII. 207.
    • Gallafents Schwimmer für Dampfkessel LXIX. 6.
    • Galvanismus, über elektromagnetische Locomotiven LXVII. 392. LXIX. 394.
    • Garden, über das Galvanisiren des Eisens LXIX. 156.
    • Garne, Vergleichung des würtembergischen Schnellers mit ander. Maaßen LXIX. 79.
      • – siehe Baumwolle, keinen u. Spinnerei.
    • Garnett, Patent LXIX. 462.
    • Gartenrechen, verb. LXVIII. 475.
    • Garton, Patent LXVII. 459.
    • Gas, siehe Leuchtgas.
    • Gashaltige Wasser, Simonnais Apparat zur Bereitung ders. LXVII. 237.
    • Gasmesser, Sullivans LXVII. 11.
    • Gasnods bewegliche Raufen LXVII. 220.
    • Gaspard, Patent LXVIII. 314.
    • Gaudins Lampen mit Terpenthingeist LXX. 237.
    • Gaultier, über Fabrikation des Knallqueksilbers LXIX. 45.
    • Gauntleys Maschine zur Bobbinnetfabrication LXVII. 405.
    • Gautier, Patent XXVIII. 313. 314.
    • Gay-Lussac, über ein Mittel einen gewöhnlichen Ofen als Muffelofen gebrauchen zu können LXX. 32.
      • – über Joyces Heizapparat LXVIII. 391.
      • – über eine Vereinfachung des Voltaschen Eudiometers LXX. 32.
    • Gebläse, Beschreibung von Cylindergebläsen LXVIII. 348. LXIX. 35.
    • Gebläse, Bohrmaschine für Gebläsecylinder LXIX. 184.
    • Gebläseluft, Apparate zum Erhizen derjenigen für Schmieden LXVII. 312. LXIX. 108
      • – über die Einführung erhizter bei den verschiedenen Eisenfabricationsprocessen LXVIII. 269. 326
    • Geeves rotirende Dampfmaschine LXVII. 327.
    • Gemüse, Braconnot über Methoden sie aufzubewahren LXVII. 285.
    • Gentele, über Bereitung des Kalkblau LXVII. 306.
    • Gerberei, über die Methode von Chaplin, Brewin, Herapath u. Cox LXIX. 399.
      • – über die Methode Chaplins LXVIII. 67.
      • – über die Methode von Cox LXIX. 37. 229.
      • – Emerys Methode Felle abzuhaaren LXX. 318.
      • – vergl. auch Leder.
    • Gerbestoff, Leconnets Bereitung eines reinen LXVII. 449.
    • Gerishs Schließvorrichtung für Thore LXVIII. 259.
    • Getreide, Alliers Apparat zum Aufbewahren desselben LXVIII. 76.
      • – Apparat zum Reinigen desselben vom Kornwurme LXVIII. 451.
      • – Aufbewahrung dess. nach Demarcay LXVIII. 473. LXIX. 399.
      • – Baldwins Maschine zum Schneiden desselben LXVIII. 238.
      • – Berrys Apparate zum Waschen und Troknen dess. LXVIII. 182.
      • – Dons Maschine zum Waschen, Troknen und Darren dess. LXIX. 350.
      • – Goodlets Methode es zu troknen LXVII. 48.
      • – Herberts Maschine zum Waschen, Troknen und Malzen dess. LXVIII. 173.
      • – Meaupous Reinigungsapparat dafür LXIX. 389.
      • – Preisaufgabe der Société d'encouragement über Aufbewahrung dess. LXVIII. 141.
      • – Preis der Société d'Encouragement auf eine transportable Dreschmaschine LXVIII. 148.
    • Getreide, über den kreisenden Kessel zum Troknen dess. LXVIII. 459.
      • – über Vertilgung des weißen Kornwurmes darin LXX. 319.
      • – Valerys Apparat zum Aufbewahren dess. LXVII. 384.
      • – Winters tragbare Dreschmaschine LXVII. 67.
      • – vergl. auch Brod.
    • Gewebe, siehe Zeuge.
    • Gewehre, siehe Feuergewehre.
    • Gewindbohrer, Waldecks LXVIII. 470.
    • Gibbons Metallthermometer für Hohöfen LXVIII. 436.
    • Gibbs, Patent LXX. 231.
    • Gibus lüftungsfähige Hüte LXVII. 63.
    • Gießen der Metalle, über ihr Schwinden dabei LXVII. 199.
      • – Apparate der Kanonengießerei in Lüttich LXIX. 120.
      • – über Sicherheitsmasken für Gießer LXVII. 233.
    • Giftbaum, Anwendung dess. zum Gelbfärben der Wolle LXIX. 237.
    • Gillets Cabriolets LXVII. 118.
    • Gilman, dessen Dampfkessel LXX. 241
      • – über die Barkersche rotirende Maschine LXVIII. 169
    • Gilmeyers Ruderräder LXVII. 73.
    • Girardin, über die gefrornen Kartoffeln LXIX. 440
    • Gladstone, Patent LXVIII. 399.
    • Glas, Clays und Smiths Fritten für Flintglas LXX. 121.
      • – Coathupes Glasfabrication LXVII. 217.
      • – Embreys Methode es zu vergolden LXX. 317.
      • – über Guinands Flintglas LXIX. 398.
      • – Anwendung der erhizten Gebläseluft heim Schmelzen dess. LXIX. 155.
    • Glasur, über eine bleifreie. LXX. 456.
    • Glaubersalz, siehe Natron.
    • Glokenmetall, sein Schwinden beim Gießen LXVII. 201.
    • Gloffage, Patent LXVII. 315.
    • Goddart, Patent LXX. 71.
    • Göbel, über Gewinnung eines rothen Farbstoffs aus der Harmelraute LXIX. 373.
    • Gold, Ellingtons Methode die Metalle zu vergolden LXVII. 270.
      • – Embreys Methode Glas, Porzellan etc. zu vergolden LXX. 317.
      • – Lemerciers Compos. zum Farben vergoldeter Gegenstände LXIX. 467.
      • – über die Goldscheidung mit Schwefelsäure in Rußland LXVII. 448.
    • Goldartige Metalllegirung LXVII. 77.
    • Goldhaltige Aschen, Henning Mühle zum Auswaschen ders. LXVII. 375.
    • Goldlegirungswaage, Oechsles LXVII. 262.
    • Goldpapier, Delports LXVII. 60.
    • Goodlets Methode die Maische zu destilliren u. Getreide etc. zu troknen LXVII. 45.
    • Goodridge, Patent LXIX. 462.
    • Goodwin, Patent LXVIII. 399.
    • Goodyears Verfahren den Kautschuk zu bleichen LXIX. 382.
    • Goschens Verfahren den Flachs zum Spinnen zu reinigen LXVII. 456.
    • Gossage, Patent LXIX. 460. 462.
    • Gotthilffs Mittel das Holz zu conserviren LXIX. 399.
    • Gowland, Patent LXVII. 70.
    • Grafton, Patent LXX. 230.
    • Graham, über das Galvanisiren des Eisens LXIX. 156.
    • Granitsäulen, Gewinnung der großen in Rußland LXIX. 317.
    • Grant, Patent LXVIII. 234.
    • Granthan, Patent LXX. 231.
    • Granville, über arsenikhaltige Stearinkerzen LXX. 373.
    • Graphit, seine Anwendung bei Uhren LXVIII. 471.
    • Grays Ofen für Dampfwagen LXVIII. 242
    • Green, Patent LXIX. 461. LXX. 70.
    • Greener, über die Explosionen der Dampfkessel LXX. 451.
    • Greenwoods Cement zur Verfertigung von Zierrathen LXX. 383
    • Griffiths Verfertigung von Schraubenmuttern LXIX. 275.
    • Grime, Patent LXVIII. 73.
    • Grosjeans Harfe LXIX. 264.
    • Großs Ambosstöke LXVIII. 259
      • – Apparat zum Erhizen der Gebläseluft für Schmieden LXVII. 312
    • Grubenwasser, siehe Bergwerke u. St einkohlen.
    • Gueymard, über Anwendung der braunrothen Holzkohle in Hohöfen LXIX. 396.
    • Guillinis Maschine zum Seidenhospeln LXVII. 187.
    • Gummielasticum, siehe Kautschuk.
    • Gußeisen, fein Schwinden beim Gießen LXVII. 200.
    • Gußeisen vergl. auch Eisen.
    • Guys Methode vollkommene Kugeln zu drehen LXVII. 316.
    • Gypsgruben, Barbeaus Methode den Bau darin zu führen LXVII. 65.
    • Gypsofen, Scanegattys für Steinkohlen LXVII. 193.
  • H.
  • J.
  • K.
    • Kaffee, Delacours Methode u. Apparate zu seiner Bereitung LXVII. 231.
    • Kaffeemaschine Kochs LXVIII. 454.
    • Kaiser, Analysen verschiedener Biere LXIX. 50.
    • Kali, über Bereitung des eisenblausauren LXVII. 205. 206
      • – neue Bereitungsart des Kali-Bicarbonats LXVII. 157
    • Kalk, hydraulischer, siehe Cement.
      • – vergl. auch Chlorkalk.
    • Kalkblau, Gentele über seine Bereitung LXVII. 306.
    • Kalkofen, Garbers u. Swartzengrovers LXIX. 318.
    • Kamin, siehe Schornstein.
    • Kanonen, über die Kanonengießerei in Lüttich LXIX. 419.
    • Kanonen, Pooles LXVII. 477.
    • Kanonenmetall, sein Schwinden beim Gießen LXVII. 202.
    • Kardätschen, Archibalds Maschine zum Kardätschen der Wolle LXX. 490.
    • Karkassenmaschine LXIX. 34.
    • Karmarsch, über das Schwinden der Metalle beim Gießen LXVII. 199.
      • über die Leuchtkraft verschiedener Lampen LXIX. 286.
      • – über eine Bohrvorrichtung LXIX. 413.
      • – über einen Holzbohrer zum Gebrauch auf der Drehebank LXVII. 409.
      • – über einen Metallbohrer LXIX. 415.
    • Karren, siehe Wagen.
    • Kartenpapier, Lakiren desselben für Geometer LXIX. 369.
    • Kartoffeln, Callia, über Benuzung der gefrorenen LXVIII. 238.
      • – Girardin, über die gefrorenen LXIX. 440.
      • – Payen, über die gefrorenen LXVIII. 238.
      • – Chevaliers Apparat zum Dämpfen derselben LXIX. 455.
    • Kattoffeln, einiges über die Rohankartoffel LXVIII. 78
      • – Lecouteurs Pflug zum Ausgraben derselben LXVII. 226
    • Kartoffelstärke, als Futter für die Seidenraupen LXVII. 458.
      • – Cavalie, über ihre Entdekung im Weizenmehl LXIX. 303.
      • – über Fabr. der gerösteten LXVII. 49.
    • Kattundrukerei, Glanzpapier für die Drukereien LXVII. 135.
      • – mechanischer Streicher für den Handdruk LXVII. 134.
      • – Sieb zum gleichzeitigen Aufdruken mehrerer Farben LXVII. 133.
      • – über Buchanans Walzendrukmaschine LXVII. 133.
      • – über Clercs metallene Drukformen LXVII. 446.
      • – über das Bleichverfahren in England LXVII. 435.
      • – über die Sengapparate, Waschräder, Auspreßmaschinen, Troknenstuben, Färbekufen und Filtrirapparate in den englischen LXVII. 137.
      • – Woones Methode Drukformen schnell herzustellen LXVII. 453.
    • Kautschuk, Verfahren Leder damit Wasserdicht zu machen LXIX. 238.
      • – Cressons Methode wasserdichte Sohlen daraus zu verfertigen LXVIII. 79.
      • – Dächer für Heuschober damit verfert. LXVII. 394.
      • – Hancocks Verfahren ihn in Blätter zu verwandeln LXX. 448.
      • – seine Anwendung zu Heberröhren LXIX. 466.
      • – Sieviers Verfahren, Zeuge damit wasserdicht zu machen LXIX. 384.
      • – über die Anwendung des Gasöhls zum Auflösen desselben LXVII. 393.
      • – über seine Auflösung in Ammoniak LXIX. 458.
      • – Verfahren ihm seine klebende Beschaffenheit zu nehmen und ihn zu bleichen LXIX. 382.
      • – über die Bereitung einer gleichartigen Auflösung desselben und das Verfahren Wollentücher wasserdicht damit zu machen LXVII. 457.
      • – zu einem Anstrich für nasse Mauern verwendet LXIX. 79.
      • – zu Wasserschlauchen benuzt LXVIII. 473.
      • – zu Wehrgehängen verwendet LXIX. 77.
    • Keenes Cement zum Verfertigen von Zierrathen LXX. 383
    • Keller, Paulins Apparat um in verdorbene Kellerluft zu dringen LXVII. 393.
    • Keller, Vasseurs antimeph. Apparat zum Hineinsteigen LXX. 78.
    • Kerzen, Brights LXX. 202.
      • – Granville, über arsenikhaltige Stearinkerzen LXX. 373.
      • – Hempels und Blundells Methode Stearinkerzen zu bereiten LXVII. 438.
      • – Morgans Apparate zu ihrer Fabrikats LXVIII. 455.
    • Kerzenleuchter, Walckers LXVII. 114.
    • Kessel, siehe Abdampfkessel, Dampfkessel, Salzpfannen und Runkelrübenzuker.
    • Kessels, Patent LXIX. 461.
    • Kettentaue, Bodes Apparat zum Retardiren derselben LXVIII. 253.
    • Keys, Patent LXX. 234.
    • Kirkhams Methode die Gasretorten von den Kohlenrükständen zu reinig. LXVIII. 116.
    • Kitt, Bereitung eines guten Eisenkitts LXVIII. 77.
    • Klavier, siehe Pianoforte.
    • Klopfsensen, über ihre Verfert. LXVII. 123.
    • Knallqueksilber, Gautier, über feine Fabrication LXIX. 45.
    • Knetmaschine, Herberts LXVIII. 173.
    • Knights farbiger Kupferstich LXX. 157
    • Knill, Patent LXX. 230.
    • Knochenkohle, siehe Kohle.
    • Knöpfe, Barnetts LXIX. 348.
    • Knox's Regenmesser LXVII. 460.
    • Kobalt, Darstellung des reinen aus Kobalterzen LXVIII. 463.
    • Kochs Kaffeemaschine LXVIII. 454.
    • Kochsalz, Baylis verbesserte Salzpfannen LXVIII. 36.
      • – Halls verbesserte Salzpfannen LXVII. 422.
      • – Schoultzs Methode Salzsoolen zu reinigen LXX. 317.
      • – vergleiche auch Sodafabrication.
    • Kockerills Etablissement in Seraing LXIX. 180.
    • Koffer, Pratts LXVIII. 453.
    • Kohks, über Anwendung der Gaskohks beim Eisenschmelzproceß LXIX. 397.
    • Kohlen, Analysen verschiedener mineralischer LXVIII. 203.
      • – Pfort, über eine neue Holzverkohlungsmethode LXVII. 37.
      • – über Holzverkohlung in verschlossenen Räumen LXVIII. 209.
      • – über Anwendung der braun gebrannten beim Hüttenbetriebe LXVIII. 326. LXIX. 3.
    • Kohlen, über ihre Wirkung bei der Cementation des Eisens LXVIII. 49
      • – Wiederbelebung der Knochenkohle für Zukersiedereien nach Peyrons Methode LXVIII. 213
    • Kohlendlende, siehe Anthracit.
    • Kohlensäure, Addams Apparat zur Darstellung derselben in festem Zustande LXX. 454
      • – Apparat zur Bereitung gashaltiger Wasser LXVII. 237
    • Kohlensaures Kali, siehe Kali.
    • Kokosnußöhl, Moolleys Methode es zu behandeln LXVII. 42.
    • Korke, Watts Maschine zum Verkorken der Flaschen LXIX. 126.
    • Korkpulver, zu Matrazen, Kissen etc. verwendet LXVII. 395.
    • Kornwurm, über Vertilgung des weißen LXX. 319.
    • Kräzmühle, Hennins LXVII. 375.
    • Krahn, eiserner Schiffskrahn LXIX. 18.
    • Krankenhäuser, Combes' Ventilator für sie LXIX. 128. 279.
    • Krapp, Decaines physiolog. Untersuchung desselben LXIX. 239
      • – Schlumberger, über den Einfluß des Alters auf denselben und die Prüfung desselben auf sein Färbevermögen LXX. 124
    • Krazen, siehe Kardätschen.
    • Kreide, Bereitung der lithographischen LXX. 34.
    • Kreiselräder, Passots LXIX. 75.
      • – über Construction von Fourneyron'schen in Preußen LXVII. 161.
      • – Vergleich ihrer Kosten mit Poncelets Wasserrädern LXVII. 165.
    • Krempelmaschinen, siehe Kardätschen.
    • Kreosot, Cozzi, über seine Bereitung und Anwendung LXVII. 304.
    • Krügers Verfahren Getränke haltbar zu machen LXX. 143.
    • Kühlapparat, Chevaliers für Speisesäle LXIX. 455.
    • Kugeln, über Verfertigung ganz runder, siehe Drehebank.
    • Kuhlmann, über den Einfluß des Wassers bei chemischen Reactionen LXX. 367
      • – über Fabrication des Runkelrübenzukers LXX. 209
    • Kunstwebestuhl, siehe Webestuhl.
    • Kupfer, über feine Oxydation an der Luft bei Gegenw. von Wasser LXVIII. 48
    • Kuferblau, Gentele, über die Bereitung des sogenannten Kalkblau LXVII. 306.
    • Kupfererze, Becquerels elektrochemische Behandlung derselben LXIX. 265.
    • Kupferstecherei, Oechsles Liniirmaschine dazu LXVII. 230.
    • Kupferstiche, Knights farbiger Druk derselben LXX. 157.
      • – sie zu illuminiren und ihnen einen Oehlfirniß zu geben LXVII. 239.
      • – sie auf Holz zu übertragen LXVII. 238.
    • Kutschen, siehe Wagen.
    • Kyan, dessen Methode das Holz zu conserviren, über ihre Kosten und Ausführung LXVIII. 471. LXIX. 68. 365.
      • – über Bereitung von Ammoniaksalzen aus der Flüssigkeit der Steinkohlengasfabriken LXIX. 357.
      • – Patent LXVII. 71.
  • L.
    • Labarraque, über Bennoits gefirnißte Tapetenpapiere LXVII. 54.
    • Labordes neues durchsichtig. Papier LXVII. 451.
    • Lacarières auf Holz aufgezogene Messingfabricate LXVII. 153.
    • Lahausses Clavigrade LXIX. 465.
    • Lakiren des Kartenpapiers für Geometer LXIX. 369.
    • Lambel, über Dynamometer LXIX. 161.
    • Lampen, Benuzung des Holzgeistes statt Weingeistes LXVII. 145.
    • Landstraßen, siehe Straßenbau.
    • Langs Spinnmaschine für Flachs und Hanf LXVII. 75.
    • Lardner, dessen Indicator für Dampfmaschinen LXVIII. 335
      • – über die Geschwindigkeiten der Fahrten auf den Eisenbahnen LXX. 255
    • Larkin, Patent LXIX. 463.
    • Latham, Patent LXIX. 460.
    • Laurent, über die Theorie der Cementation LXVIII. 49
      • – über die Dichtigkeit der gebrannten Thonarten LXX. 227
    • Laveleye, Patent LXVII. 459.
    • Lawrence, Patent LXVIII. 333.
    • Leaks Fensterladen und Schiebfenster LXIX. 217.
    • Lebobes Dachbedekung mit Zink LXVII. 79.
    • Leconnets Bereitung eines reinen Gerbestoffs LXVII. 449.
    • Lecouteurs Pflug zum Ausgraben der Kartoffeln LXVII. 226.
    • Leder, fette Composition, um es Wasserdicht zu machen LXX. 457.
      • – mit Kautschuk wasserdicht zu machen LXVII. 238. LXIX. 238.
      • – Nickels Methode es erhaben zu pressen LXX. 188.
      • – vergleiche auch Gerberei.
    • Lees gewundener Holzbohrer LXVII. 411.
    • Legeys mathematische Reißzeuge LXIX. 215.
    • Legirung, siehe Metalllegirung.
    • Leinen, Blauen der gebleichten Garne LXVIII. 155.
    • Leinene Gewebe, Verfahren sie von wollenen zu unterscheiden LXVII. 395.
      • – vergleiche auch Flachs.
    • Leinöhl, Selbstentzündung des eingetrokneten LXVII. 233.
    • Leiocom (geröstete Kartoffelstärke), seine Darstellung LXVII. 49.
    • Lellan, Patent LXX. 232.
    • Lemesurier, Patent LXX. 232.
    • Lemerciers Composition zum Färben vergoldeter Gegenstände LXIX. 467.
    • Lemoines Dampfkessel LXVII. 72.
    • Leplays Theor. d. Cementation LXVIII. 49.
    • Leroys französische Schraubenschlüssel LXVII. 15.
    • Letelliers Methode, Holz, Segel etc. zu conserviren LXVII. 396.
    • Lettern, Nash's und Roß's zu Verzierungen etc. LXIX. 269.
    • Letterndruk, Desrivières Drukerapparat für Jedermann LXX. 238
      • – Pooles Verbesserungen darin LXX. 99
    • Leuchtgas, Cookes verbesserter Argand'scher Brenner LXIX. 466.
      • – Einfluß der Gasbeleuchtung auf die Temperatur LXVIII. 406.
      • – Kirkhams Verf. die Retorten von den Steinkohlenrükständen zu reinigen LXVIII. 116.
      • – Selligues Leuchtgasbereitung LXVIII. 199.
      • – Sullivans Apparat zum Messen dess. LXVII. 11.
      • – Tailleberts Apparat, um es aus öhligen Substanzen zu bereiten LXX. 159.
      • – Tenesons Verf. comprimirtes zu fabriciren LXX. 359.
      • – über Ammoniakbereitung aus der Flüssigkeit der Steinkohlengasfabr. LXIX. 357.
      • – über die Bereitung von Berlinerblau aus dem Kalkwasser der Gasfabriken LXVII. 206.
    • Leuchtgas, über Heizung der Wohnungen damit LXVII. 150
    • Leuchtthürme, über Lampen für sie LXVIII. 405.
    • Lewis, Patent LXVIII. 233.
    • Lichtauslöscher, Walckers selbstthätiger LXVII. 114.
    • Lichter, siehe Kerzen.
    • Liebermann, Patent LXVIII. 314.
    • Lineal, Heyrauds Reductionslineal LXVIII. 434.
    • Liniirmaschine, Oechsles für Kupferstecher LXVII. 230.
    • Linley, Patent LXVII. 314.
    • Linnings Methode den Torf zuzubereiten und zu verkohlen LXVIII. 126.
    • Lister, Patent LXVII. 314.
    • Literatur, deutsche LXVII. 80. LXX. 240.
    • Lithographie, Auffindung lithographischer Steine in Frankreich LXVIII. 237.
      • – Engelmanns Chromolithogr. LXVIII. 237.
      • – Fichtenbergs Bereitung der lithographischen Kreiden LXX. 34.
      • – Hoyaus Maschine zum Schleifen lithographischer Steine LXX. 4.
      • – Oechsles Liniirmaschine LXVII. 230.
      • – Villerois lithogr. Presse LXVIII. 263.
    • Lithographien, sie zu illuminiren und ihnen einen Oehlfirniß zu geben LXVII. 239.
    • Loachs Rollvorhänge LXIX. 345.
    • Lockett, Patent LXVII. 70.
    • Locomotivmaschine, siehe Dampfwagen.
    • Löschanstalten, siehe Feuerlöschen.
    • Löthrohr, Prideaux's LXVII. 376.
    • Log, verbessertes LXX. 336.
    • Loiseleurs Methode das Obst aufzubewahren LXIX. 239.
    • Loisy, Patent LXVIII. 314.
    • Lorenzis künstliche Hefe LXVII. 463.
    • Lorys mechanische Lampe LXVII. 176.
    • Losh's Ofen zur Sodafabrication LXX. 463.
    • Lowe, Patent LXVIII. 234.
    • Luft, siehe Gebläseluft.
    • Luftballons, Baddeley, über ihre Direction LXX. 452.
    • Luftmaschine, Cayleys zum Treiben von Wagen auf Eisenbahnen und Landstraßen LXVIII. 2.
    • Luftpumpe, Autenrieths LXIX. 411.
    • Luftpumpe, Hares Methode d. Wasser darunter z. Gefrieren z. bringen LXVII. 234.
    • Lutwyches Methode d. Salzsäure bei d. Sodafabricat. zu verdichten LXVII. 267.
    • Lund, Patent LXX. 229.
  • M.
    • Macnamara über Pflastern d. Straßen LXVII. 374.
    • Macner, Patent LXVIII. 399.
    • Macneills Methode Eisen beim Straßenbau anzuwenden LXVIII. 97.
    • Maceronis Compos. um Leder wasserdicht zu machen LXX. 458.
    • Madeley, Patent LXX. 72.
    • Mahlmühle, siehe Mühle.
    • Maillechort, siehe Argentan.
    • Mais, Benuz. dess. auf Papier LXVIII. 474.
    • Maische, siehe Branntwein.
    • Maisonrouges Anstrich f. nasse Mauern LXX. 79.
    • Malepeyre, über eine Methode die Schaumbildung nach dem Verkochen d. Rübensyrups zu verhindern LXVII. 51.
      • – über einen Anstrich f. nasse Mauern LXX. 79.
      • – über eine lithograph. Presse LXVIII. 263.
      • – über Fächerfabrication in Paris LXX. 76.
      • – über Rouens Lampe mit Regulator LXVII. 109.
      • – über Stolles Verf. d. Syrup zu entfärben LXIX. 149. Vergl. auch LXX. 303.
      • – über verschiedene Apparate Chevaliers LXIX. 453.
    • Malzen d. Getreides, Dons Apparat LXIX. 350.
    • Mangan, nachtheil. Wirkung d. Braunsteinstaubes LXVII. 236.
    • Mange, Barnards u. Joys LXIX. 16.
    • Manometer, Buntens f. Dampfkessel LXX. 75
    • Mantelsäke, Pratts LXVIII. 453.
    • Maratuchs Apparat z. Verh. von Feuersbrünsten LXIX. 466.
    • Margarys Methode d. Holz zu conserv. LXX. 80
    • Marmor, Ciceris künstl. LXIX. 158.
    • Martins Apparat z. Schraubenschneiden auf d. Drehebank LXX. 23. 275.
    • Martineau, Patent LXIX. 460.
    • Maschine, Adors mit Wasserstoffgas als Triebkraft LXX. 476.
    • Maschine, Alcocks Bobbinnetmasch. LXVIII. 404.
      • – Archibalds z. Kardätschen d. Wolle LXX. 490.
      • – Axons Drossel- und Dublirmaschinen LXX. 428.
      • – Bailey's Strumpfwirkerstuhl LXVII. 22.
      • – Baldwins z. Schneiden d. Getreides LXVIII. 238.
      • – Barings z. Kämmen d. Wolle LXIX. 448.
      • – Barnards u. Joys Mange LXIX. 16.
      • – Bates' z. Verf. v. Angelgewinden LXVII. 364.
      • – Bemerk. üb. Hobelmaschinen u. Drehbänke LXVII. 243.
      • – Berry's z. Schneiden v. Faßdauben LXX. 448.
      • – Beschreib. einer Furnierschneidmasch. LXVIII. 353.
      • – Beschr. einer Karkassenmasch. LXIX. 34.
      • – Beschreib. eines Fallwerks f. Bronzefabr. LXIX. 33.
      • – Beslays z. Poliren von Obelisken LXVII. 73.
      • – Bohrmaschine f. Dampf- u. Gebläsecylinder LXIX. 184.
      • – Bourne's z. Aufscharren d. Landstraßen LXVIII. 367.
      • – Cayleys Luftmaschine z. Treiben von Wagen auf Landstraßen u. Eisenbahnen LXVIII. 2.
      • – Chambers u. Halls Pumpen LXVII. 179.
      • – Cockers z. Fabr. d. Nähnadeln LXIX. 348.
      • – Colliers z. Heben v. Wasser aus Bergwerken etc. LXX. 339.
      • – Curtis Schraubenpresse LXIX. 45.
      • – Daniells z. Bearbeiten d. Quadersteine LXVIII. 94.
      • – d'Hommes und Romagnys verb. Jacquardmaschine LXX. 195.
      • – Dons z. Waschen, Troknen u. Darren d. Getreides LXIX. 350.
      • – Fairbairnes z. Verniet. d. Dampfkesselplatten LXX. 394.
      • – Gauntleys z. Bobbinnetfabr. LXVII. 405.
      • – Guillinis z. Seidenhaspeln LXVII. 487.
      • – Hagues z. Auspumpen d. Grubenwassers LXVII. 96.
      • – Harrolds z. Reinigen d. Papierzeugs LXX. 427.
      • – Hays z. Reinigung d. Bettes kleiner Flüsse LXVIII. 235.
      • – Heathcoats z. Weben schmaler Waaren LXVII. 253.
    • Maschine, Hennings Mühle z. Auswaschen gold- und silberhaltiger Aschen LXVII. 275.
      • – Herberts z. Brodfabr. LXVIII. 173.
      • – Hobelmaschine f. Metalle LXIX. 109. Hoyaus zum Schleifen von Spiegeln.
      • – Steinen etc. LXX. 4.
      • – Hunters z. Behauen d. Steine LXVIII. 470.
      • – Langs Spinnmaschine f. Flachs und Hanf LXVII. 75.
      • – Mills z. Walzen v. Eisen LXX. 97.
      • – Napiers Buchdrukerpresse LXVII. 260.
      • – Nicholsons Spinnmaschine LXVII. 401.
      • – Oechsles Liniirmaschine f. Kupferstecher LXVII. 230.
      • – Potters Schießpulvermaschine LXVII. 241.
      • – Roes z. Ziegelfabric. LXIX. 343.
      • – Rislers und Dixons Spindeldank LXVII. 373.
      • – Schmids Luftaufsaugungsmaschine f. Zukerraffinerien LXVII. 318.
      • – Towgoods z. Papierfabrication LXX. 77.
      • – über Anwendung d. Galvanismus als Triebkraft LXVII. 392. LXIX. 391.
      • – über Chaplins Leder f. Treibriemen LXX. 396.
      • – über die Auspreßmaschinen f. Kattundrukereien LXVII. 138.
      • – über die Barker'sche rotirende Maschine LXVIII. 169.
      • – über eine z. Zuschneiden v. Kleidern LXVII. 232.
      • – über ihren Betrieb mit Riemen LXVIII. 372
      • – über Wasch- u. Walkmühlen f. wollene Gewebe LXVIII. 98.
      • – Waltons Kardätschmaschine, Rauhmühle und Schermaschine f. Wollenfabriken LXVIII. 109.
      • – Watts z. Verkorken d. Flaschen LXIX. 126.
      • – Winters tragb. Dreschmaschine LXVII. 67.
      • – z. Kanonenbohren in Luttich LXIX. 120.
      • – z. Zerkleinern d. Kalksteine LXVIII. 350.
      • – z. Zusammenniet. d. Dampfkessel LXIX. 110.
      • – z. Verf. d. Reitpeischen LXIX. 31.
      • – z. Verf. d. Schnürbänder LXIX. 28.
      • – vergleiche auch Dampfmaschinen und Pumpen.
    • Maske, üb. Sicherheitsmasken f. Gießer LXVII. 232.
    • Masseys Apparat z. Messen d. Geschwindigkeit d. Schiffe u. d. Tiefe d. See LXX. 336.
    • Massey, Patente LXIX. 461. LXX. 231.
    • Masson-Four über d. kreisenden Kessel z. Troknen v. Getreide u. Abdampfen d. Syrupe LXVIII. 439.
      • – über eine Methode den Bau in den Gypsgruben zu führen LXVII. 65.
      • – über eine tragbare Dreschmaschine LXVII. 67. über Fusz's Kutschenfedern LXIX. 13.
    • Mastermans App. z. Verfüll. v. Flüssigkeiten aus Fässern in Flaschen LXIX. 225.
    • Mastic, bituminöser, siehe Erdharz.
    • Mastic-Cement, über den engl. LXVII. 430.
    • Mather, Patent LXVII. 71.
    • Matley, Patent LXVII. 72.
    • Matrazen, Korkpulver dazu verwendet LXVII. 395.
    • Mauern, siehe Bauwesen.
    • Maughams Bleiweißfabr. LXVIII. 131.
    • Maulbeerbaum, Anwend. dess. zum Gelbfärben d. Wolle LXIX. 237
    • Meaupous Getreide-Reinigungsapparat LXIX. 389.
    • Medeiros, Patent LXVIII. 235.
    • Meerwasser, siehe Seewasser.
    • Mehl, James' verbesserte Brodbereitung LXX. 206.
      • – Preisaufgabe d. Soc. d'Encourag. über Untersuchung dess. auf seine Güte LXVIII. 144.
      • – über Entdek. d. Verfälsch. d. Weizenmehls mit Stärkmehl LXVIII. 406. LXIX. 303.
    • Melasse, siehe Zuker.
    • Mellings Dampfwagen LXIX. 333.
    • Mellodew, Patent LXIX. 460.
    • Melville, Patent LXVIII. 72.
    • Mercier, Patent LXVIII. 314.
    • Messing, sein Schwinden beim Gießen LXVII. 201.
    • Messingfabrikate, Lacarrières auf Holz aufgezogene LXVII. 153.
    • Metalle, Arizzolis Calcinirofen LXIX. 155
    • Metallegirungen, Bereit. d. Argentans f. Reißzeuge LXIX. 216.
    • Metallegirung, üb. eine Platinlegirung f. Uhrmacher LXIX. 398.
    • Meyer, Patent LXX. 450.
    • Michels neue Flinte LXVIII. 431.
    • Michell, Patent LXVII. 71.
    • Micous wasserdichtes und geschmeidiges Leder LXVII. 238.
    • Midgley, üb. Bereit. v. Ammoniaksalzen aus d. Flüssigkeit d. Steinkohlengasfab. LXIX. 357
    • Mikroskop, Dujardins LXX. 316.
    • Milchsäure, ihr Vorkommen im Sauerkraut LXVII. 396
    • Milks, Patent LXVII. 314.
    • Miller, Patent LXVII. 315.
    • Millerets Butterfaß LXIX. 400.
    • Mills, dessen Maschine z. Auswalzen v. Eisen LXX. 97
    • Milne, Patent LXX. 72.
    • Mödel, siehe Drukerei.
    • Mohrs Verf. d. Chlorgas zu verdichten LXVIII. 154.
    • Mohuns Bereitung eines Brennmaterials LXVIII. 128.
    • Montanban, Patent LXVIII. 233.
    • Montgolfiers galv. Papier z. Einwikeln eiserner Gegenstände LXIX. 157. LXX. 454.
    • Montgomerys Spindel f. Drosselstühle LXVIII. 186.
    • Moore, Patent LXVII. 72.
    • Mordan, Patent LXVII. 314.
    • Morgan's Apparate z. Kerzenfabrication LXVIII. 455.
    • Morins Dynamometer LXIX. 161.
    • Morinière über einen Apparat z. Schneiden von Schrauben LXX. 23. 275.
    • Morsdales Apparat um Brieffelleisen ohne Aufenthalt auf Dampfwagen zu laden LXIX. 316.
    • Motleys gußeiserne Querschwellen f. Eisenbahnen LXX. 393.
    • Mühlen, Batchelders Schleußenthüren f. sie LXIX. 406.
      • – Bemerk. üb. amerik. Mahlm. LXX. 395.
      • – üb. d. Sharp-Robertsche LXX. 343.
      • – Hennecarts Seidengaze f. d. amerik. LXIX. 422.
      • – üb. Durands Haus-Mahlmühle LXVII. 392.
      • – Herberts f. Getreide LXVIII. 173.
      • – Hennins z. Auswaschen gold- u. silberhaltiger Aschen LXVII. 375.
      • – üb. d. sogenannte Barker'sche Mühle od. rotirende Maschine LXVIII. 169.
      • – vergl. auch Wäsche u. Walkmühlen.
    • Mühlsteine, über die von Bergerac LXX. 351.
    • Muffelofen, Verfahr. jeden chemisch. Ofen als solchen gebrauchen zu können LXX. 32.
    • Müllers Orgeln LXX. 455.
    • Mundys Walze f. d. Straßenbau LXIX. 42.
    • Mushet, über die Eigensch. welche das zu Eisenbahnen bestimmte Eisen haben soll LXIX. 436.
  • N.
  • O.
    • Obelisken, Beslays Maschine z. Poliren ders. LXVII. 73
      • – Racks Verf. sie ohne Baugerüste zu bauen LXX. 220
    • Obst, Loiseleurs Methode es aufzubewahren LXIX. 239.
    • Occleshaw, Patent LXVII. 228.
    • Odolant, über Gibus lüftungsfähige Hüte LXVII. 63
    • Oechsles Goldlegirungswaage LXVII. 262
    • Oehle, bei Uhren d. Graphit ersezt LXVIII. 471.
      • – Cogens Methode die vegetabilischen zu reinigen LXVII. 237.
      • – Filtrirapparat daf. LXIX. 356.
      • – Naughts App. z. Probiren ders. LXX. 108.
      • – Soubeiran über die Bereit. d. ätherischen LXX. 370.
      • – Tailleberts Apparat z. Bereit. von Leuchtgas aus Oehlen LXX. 159.
      • – Woolleys Methode dieselben in Surrogate f. Wachs umzuändern LXVII. 42.
    • Oehlfarben, Partridges Bereitung ders. LXVIII. 466.
    • Ofen, Arizzolis Calcinirofen LXIX. 155.
      • – Chanters und Grays f. Dampfwagen LXVIII. 242.
      • – Chevaliers tragbarer LXIX. 453.
      • – Herberts Bakofen LXVIII. 173.
      • – Huilliers zum Verkohlen d. Holzes LXX. 236.
      • – Ivesons Methode den Rauch in den Schornsteinen zu verhindern LXX. 456.
      • – Prices Heiz- und Ventilirapparat f. Wohnungen LXX. 31.
      • – Rogers Sandbad f. chem. Laborat. LXX. 430.
      • – Scanegattys Gypsofen f. Steinkohlen LXVII. 193.
      • – über Ersparniß und Regulirung der Wärme in Wohnhäusern LXX. 455.
      • – über Joyces LXVIII. 75. 235. 386. LXIX. 282.
      • – über Wallaces Rauchprotector LXVII. 383.
      • – Ure über Bernhardts Heizmethode LXVIII. 117.
      • – verbess. Kalkofen LXIX. 318.
      • – Verf. jeden chemischen als Muffelofen gebrauchen zu können LXX. 32.
      • – Wrights z. Gaserzeugung LXIX. 253.
      • – vergl. auch Hohofen, Troknenapparat und Ventilation.
    • Oliver, Patent LXVIII. 234. LXX. 231.
    • Olivier, über d. Beweg. d. Waggons auf den Eisenbahnen LXIX. 404
    • Ollerenshaw, Patent LXVIII. 152.
    • Optische Instrumente, Dujardins Mikroskop LXX. 316.
      • – Elkingtons Brillen LXVIII. 385.
      • – Hoyaus Maschine zum Schleifen von optisch. Gläsern, Spiegeln etc. LXX. 4.
      • – Rowlands Quadranten, Sextanten etc. LXVII. 416.
      • – über Anwend. d. Diamants z. optischen Zweken LXVII. 77.
      • – Versuche mit Brennglasern LXVII. 232.
    • Oran, Patent LXVIII. 234.
    • Orgeln, Berrys Apparat um die angespielten Tasten niederzuzeichnen LXVII. 116
    • Ortman, Patent LXVII. 70.
    • Osbaldestones Webergeschirre LXVIII. 404.
    • Otto über Bereit. d. Preßhefe LXX. 146.
  • P.
  • Q.
    • Quadranten, Rowlands LXVII. 416.
    • Queksilber, knallsaures, siehe Knallqueksilber.
    • Queksilbersublimat, über seine Anwend. z. Conserv. d. Holzes LXVIII. 471. LXIX. 68. 365.
    • Quevennes Untersuchung d. Hefe LXX. 458.
  • R.
  • S.
    • Sabeys Heizapparat f. Dampfkessel LXX. 152.
    • Saint-Legers Schreibtafeln f. Blinde LXX. 318.
    • Salpetersaurer Baryt, siehe Baryt.
    • Salter, Patent LXX. 71.
    • Salz, siehe Kochsalz.
    • Salzsäure, über Verdicht. ders. bei d. Sodafabricat. LXVII. 236. 267.
    • Sanderson, Patent LXX. 449.
    • Sandiford, Patent LXIX. 463.
    • Sang über Hobelmaschinen u. Drehebänke LXVII. 243.
    • Saquiante, Patent LXVIII. 314.
    • Sarzeau über Ammoniakbildung bei der Oxydation d. Eisenvitriols LXVIII. 295
      • – über Zinngehalt d. käuflichen Eisenvitriols LXVIII. 296
    • Sattel, Bowers und Blyths LXVIII. 369.
    • Sauerkohl, Vorkomm. v. Milchsäure darin LXVII. 462.
    • Sauerkraut, Vorkommen d. Milchsäure darin LXVII. 396.
    • Saulniers Dampfmaschine mit veränderlicher Expansion LXX. 402.
    • Sauvages über Holzverkohl. in verschloss. Räumen LXVIII. 209.
    • Saxs Dachbedekung LXIX. 77.
    • Sazmehl, siehe Starkmehl.
    • Scanegattys Gypsofen, mit Steinkohlen zu heizen LXVII. 193.
    • Schafe, über eine neue Race davon LXX. 160.
    • Schafraufen, Gasnods bewegt. LXVII. 320.
    • Schauspielhäuser, Combes' Ventilator f. sie LXIX. 128. 279.
    • Scheerer über Reinig. d. Kobalt- und Nikeloxyds LXVIII. 463.
    • Schermaschine Waltons LXVIII. 109.
    • Scheurer, über d. Kattundrukereien in England LXVII. 129.
    • Schiebfenster, siehe Fenster.
    • Schienen, siehe Eisenbahnen.
    • Schießgewehre, siehe Feuergewehre.
    • Schießpulver-Maschine, Potters LXVII. 241.
    • Schiffe, Austins Methode versunkene emporzuschaffen LXVII. 248.
      • – Buckinghams Ventilator f. sie LXX. 341.
      • – Colliers Maschine z. Auspumpen d. Wassers LXX. 339.
      • – Drouaults Apparat zum Spannen d. Wandtaue u. Pardunen LXVII. 183.
      • – Folgers schwimmender Stappel zu ihrer Ausbess. LXVIII. 75.
      • – Hagues Apparat zum Auspumpen d. Wassers LXVII. 96.
      • – Jobards Plan Fahrzeuge mit Raketen zu treiben LXX. 74.
    • Schiffe, Masseys u. Windhams Apparate z. Messen ihrer Geschwindigkeit und d. Tiefe d. See LXX. 336.
      • – Sochets Ventilator f. Kriegsschiffe LXX. 27.
      • – Swenys Legirung f. ihren Beschlag LXIX. 317.
      • – über d. Anwendung d. Compasses auf eisernen LXX. 156. 452.
      • – vergl. auch Dampfboote.
    • Schifffahrt, Bethells Tauchapp. LXVII. 400.
      • – Bodes Apparat zum Retardiren d. Kettentaue LXVIII. 253.
      • – Hays Maschine z. Reinig. d. Bettes kleiner Flüsse LXVIII. 235.
      • – Krügers Verf. d. Wasser f. Seereisen v. Fäulniß zu schüzen LXX. 143.
      • – Letelliers Methode d. Segel zu conserviren LXVII. 397.
      • – Palmers Methode Barken a. Canälen zu treiben LXVIII. 430.
      • – Tarners Boote mit Wellenbrecher f. Canäle LXX. 175.
      • – Tollys Rettungsboot LXIX. 74.
      • – über Verhüt. d. Zufrierens d. Flüsse LXVIII. 75.
    • Schiffskrahn, eiserner LXIX. 18.
    • Schiffszwiebak, Herberts Bereit. desselben LXVIII. 173.
    • Schläuche, Kautschuk zu solchen benuzt LXVIII. 473.
    • Schleifmaschine, Hoyaus f. Spiegel, Steine etc. LXX. 4.
    • Schleußenthüren, Batchelders f. Mühlen LXIX. 406.
    • Schloß, Jones f. Feuergewehre LXX. 104. 102.
      • – vergl. auch Flinten.
    • Schlumberger, über d. Einfluß d. Alters auf d. Krapp u. d. Prüfung dess. auf f. Färbevermögen LXX. 124
      • – über die Kattundrukereien in England LXVII. 129
    • Schmids Luftaufsaugungsmaschine f. Zukerraffinerien LXVII. 318.
    • Schmidbaurs künstliche Hefe LXVII. 463.
    • Schmiedefeuer, Luftheizungsapparat f. ihre Gebläse LXVII. 342. LXIX. 108.
    • Schneideisen, Waldecks LXVIII. 470.
    • Schneidmaschinen, Berrys f. Faßdauben LXX. 418.
    • Schnürbänder, Maschine zu ihrer Verf. LXIX. 28.
    • Schnürriemen, Jollivets Beschlag f. ihre Spizen LXVII. 75.
    • Schöpfrad, siehe Wasserrad.
    • Schornsteine, Beringtons und Richards Vorricht. z. Verhüt. ihres Rauchens LXX. 103.
      • – Ivesons Methode d. Rauch darin zu verhindern LXX. 456.
      • – Maratuchs Apparat um Feuersbrünste durch ihre Entzünd. zu verhüten LXIX. 468.
      • – Schornsteinkappen, Bulls LXVIII. 260.
    • Schoultzs Methode Salzsoolen z. reinigen LXX. 347.
    • Schrauben, Martins Apparat z. Schneiden ders. auf d. Drehebank LXX. 23. 275.
    • Schraubenmuttern, Griffiths und Evers Verfert. ders. LXIX. 275.
    • Schraubenpressen, siehe Pressen.
    • Schraubenschlüssel, Leroys LXVII. 15.
    • Schreibtafeln f. Blinde LXX. 348.
    • Schroth, Patent LXVIII. 234. LXX. 71.
    • Schubarth über d. Dampfverbrauch in den Rübenzukerfabr. LXX. 63.
    • Schuhe, Cressons Methode wasserdichte Sohlen zu verfert. LXVIII. 79.
    • Schuzenbachs Verf. Zuker aus getrokneten Runkelrüben zu fabriciren LXIX. 141. 318. 319.
    • Schwarz über Clerc's metallene Drukformen LXVII. 446
    • Schweinemastungs-Anstalt in Boston LXVII. 240.
    • Scott's Bodensazcollectoren f. Dampfkessel LXIX. 4.
    • Searle, Patent LXIX. 460.
    • Seaward über d. Explosionen d. Dampfkessel LXX. 161
    • Seewasser, sein Einfluß auf das Eisen LXX. 396.
      • – über Verhinderung d. Oxydation d. Eisens darin LXVII. 235.
    • Segeltuch, Letelliers Methode es zu conserviren LXVII. 396.
    • Seguier über Careaus Lampe LXIX. 407
      • – über die Explosionen v. Dampfbootkesseln LXIX. 246
    • Seide, Guillinis Maschine zum Seidenhaspeln LXVII. 187.
    • Seidenfärberei, LXVIII. 64. LXX. 438.
    • Seidenaaze, Hennecarts f. d. amerikanischen Mühlen LXIX. 422.
    • Seidenraupen, über die Anwendung des Reißmehls u. der Kartoffelstärke zum Füttern ders. LXVII. 158.
    • Seidentull, Burchs Methode ihn zu druken. LXVIII. 193.
    • Seidenzeuge, Anleitung sie mit ächten u. Dampffarben zu druken LXX. 431.
    • Seidenzüchtereien, Combes Ventilator für sie LXIX. 128. 279
      • – Ertrag derjenigen bei Paris LXX. 80
    • Seife, Girardin über kieselhaltige LXVII. 309
    • Seile, siehe Taue.
    • Sellers Ofen zum Eisenausschmelzen mit Anthracit LXIX. 397.
    • Selligues Leuchtgasfabrication LXVIII. 201.
    • Sengapparate, englische LXVII. 137.
    • Senkblei, verb. LXX. 336.
    • Sensen, über Verfertigung der Klopfsensen LXVII. 123.
    • Sewell, Patent LXX. 72.
    • Sextanten, Rowlands LXVII. 416.
    • Seyfferts Zinkbedachungen LXVII. 20.
    • Seyrig, Patent LXVIII. 72.
    • Sharps Mahlmühle, Bemerk. darüber LXX. 343
    • Shaw, über Benuzung des Mais auf Papier LXVIII. 474
    • Sheridans kieselhaltige Seife LXVII. 309
    • Sicherheitsdochte für Steinkohlengruben LXVIII. 236.
    • Sicherheitsmaske für Gießer LXVII. 232.
    • Sicherheitspapier, Aulas LXIX. 446
    • Sieviers wasserdichte Zeuge für Hüte u. Kappen LXIX. 384.
    • Siever, Patent LXX. 229. 232.
    • Silbererze, Becquerels elektrochemische Behandlung derselben LXIX. 265.
    • Silberhaltige Asche, Hennins Mühle zum Auswaschen ders. LXVII. 375.
    • Silberlegirung, über eine für Uhrmacher LXIX. 398.
    • Sillimans Vorrichtung zum Strohschneiden LXX. 78.
    • Sims, dessen Dampfmaschine LXX. 152
    • Simons Apparat zum Reinigen des Getreides vom Kornwurme LXVIII. 451.
    • Simonnais Apparat zur Bereitung der gashaltigen Wasser LXVII. 237.
    • Stacks Verf. Obelisken ohne Baugerüste zu bauen LXX. 220
    • Slaters Methode keinen- u. Baumwollengewebe zu bleichen LXVIII. 154
    • Sleddon, Patent LXIX. 461.
    • Smiths Apparat zum Ausspannen der Gewebe LXVII. 30.
    • Sobolewskoy, über die Goldscheidung mit Schwefelsäure LXVII. 448.
    • Sochets Ventilator für Kriegsschiffe LXX. 27.
    • Soda, siehe Natron.
    • Sonnenschirme, Barkers LXVII. 408.
    • Sontons Seife LXVII. 461.
    • Sorels Methode das Eisen zu galvanisiren LXVII. 376. LXVIII. 77. LXIX. 156. LXX. 454.
    • Soubeiran, über Bereitung der ätherischen Oehle LXX. 370.
    • Soulham, Patent LXVII. 458.
    • Spence, über Bereitung von Berlinerblau aus dem Kalkwasser der Gasfabriken LXVII. 206.
    • Spiegel, Hoyaus Maschine zum Schleifen ders. LXX. 4.
    • Spießglanz, siehe Antimon.
    • Spilsbury, Patent LXVIII. 152.
    • Spinnerei, Goschens Verf. den Flachs zum Spinnen zu reinigen LXVII. 456.
      • – über den Betrieb der Spinnereien mittelst Riemen LXVIII. 372.
      • – über mechanische Flachsspinnerei in England LXVII. 396. LXVIII. 156.
      • – über Verfertigung der Kardätschen LXIX. 114.
      • – über Verwendung der Kinder in den englischen und französ. LXVII. 76.
      • – verbess. Wolf für d. Baumwollspinnerei LXIX. 26.
      • – Vergleichung des würtemb. Schnellers mit anderen Maaßen LXIX. 79
      • – Waltons Kardätschmaschine für Wolle LXVIII. 109
    • Spinnmmaschinen, Axons Drossel- und Dublirmaschine LXX. 428.
    • Spizen, siehe Bobbinnets.
    • Sprengmethode, Heuser über eine mit Sandbesezung LXVII. 39.
    • Springalls verb. Hufeisen LXVII. 181.
    • Spurgins Ruderräder LXVIII. 249.
    • Stärkmehl, Anwendung der Kartoffelstärke zum Füttern der Seidenraupen LXVII. 158.
      • – Cavalié. über die Entdekung des Kartoffelstärkmehls im Weizenmehle LXIX. 303.
      • – über Benuzung der Waschwasser der Stärkmehlfabriken LXVIII. 406.
      • – über Fabrication des gerösteten Kartoffelstärkmehls LXVII. 49.
    • Stärkmehlzuker, zur Verbesserung schlechter Weine empfohlen LXVII. 319.
    • Stahl, Delechamps Aezbeize dafür LXVII. 443.
    • Stahlfedern, Tinte dafür LXVIII. 159.
    • Stansfield, Patent LXVII. 71.
    • Statistik, der Actiengesellschaften in Paris LXVIII. 240
    • Statuen, engl. Masticcement zu ihrer Verfertigung LXVII. 430.
    • Stead, Patent LXIX. 460.
    • Stearinkerzen, Granville über arsenikhaltige LXX. 373
      • – ihre Bereitung nach Hempel u. Blunbell LXVII. 438
    • Steinagle, Patent LXX. 230.
    • Steindruk, siehe Lithographie.
    • Steine, Daniells Maschine zum Bearbeiten der Quadersteine LXVIII. 94.
      • – Hoyaus Maschine zum Schleifen ders. LXX. 4.
      • – Hunters Maschine zum Behauen ders. LXVIII. 470.
      • – Isenards Methode Bausteine aus Erde zu pressen LXX. 385.
      • – Maschine zum Zerkleinern derselben LXVIII. 350.
      • – über die Mühlsteine von Bergerac LXX. 351.
      • – vergl. auch Ziegel.
    • Steinheils elektromagnetischer Telegraph LXVII. 388. LXX. 292.
    • Steinkohlen, Analysen verschied. LXVIII. 203.
      • – Bereitung eines Brennmaterials daraus mit Theer u. Flußschlamm LXX. 315.
      • – Duparges Methode sie zuzubereiten LXVII. 459.
      • – über die Zusammensezung verschiedener LXVII. 211.
    • Steinkohlenbergwerke, über eine Sprengmethode für sie LXVII. 39.
    • Steinkohlenbergwerke, Förderungsmechanik bei verschiedenen LXIX. 105. 117
    • Steknadeln, über ihre Fabricat. LXVIII. 355. LXIX. 113.
    • Stephenson, über die Dampfboote und Locomotiven in Amerika LXX. 168
      • – über die zwischen London u. Blackwall project. Eisenbahn LXVIII. 341
    • Sriefel, Cressons Methode wasserdichte Sohlen zu verfertigen LXVIII. 79.
    • Stocker, Patent LXX. 230. 231.
    • Stolles Verf. den Syrup mit schweflicher Säure anstatt mit Kohle zu entfärben LXIX. 148. LXX. 303
    • Straßenbau, Bournes Maschine zum Aufscharren der Straßen LXVIII. 337.
      • – Anwendung des römischen Cements dazu LXX. 459.
      • – Macneills Bau der Landstraßen mit Anwendung von Eisen LXVII. 97. 468.
      • – Mundys Walze dafür LXIX. 12.
      • – über den Chausseebau in England u. die Unterhaltungskosten der Landstraßen daselbst LXX. 213.
      • – über die Wirkung der Wagen auf die Landstraßen LXX. 236.
    • Straßenpflasterung, Macnamaras Verf. LXVII. 371.
    • Stroh, Sillimans Vorricht. zum Schneiden dess. LXX. 78.
    • Strumpfwirkerei, Fortschritte ders. in England LXX. 452.
    • Strumpfwirkerstuhl, Valleys LXVII. 22.
    • Sturgeon, über Blizableiter LXVIII. 471.
    • Sullivans Apparate zum Messen von Flüssigkeiten LXVII. 11.
    • Support, siehe Drehebank.
    • Swenys Metalllegirung für d. Schiffs, beschlag. LXIX. 317.
    • Swinburne, Patent LXX. 232.
    • Swindells Methode die Salzsäure bei der Sodafabrication zu verdichten LXVII. 236.
    • Syrup, siehe Zuker.
  • T.
    • Talglichte, siehe Stearinlichte.
    • Tapeten, Dronsarts sogenannte Philippine (Stoff) dafür LXVII. 76.
    • Tapeten, Palmer über das Druken der Papiertapeten LXIX. 348.
    • Tarners Dampfboote für Canäle LXX. 475
    • Tauchapparate, Bethells LXVII. 100.
      • – vergl. auch Schiffe.
    • Tauchergloken, Licht dafür LXVII. 461.
    • Taue, Bodes Apparat zum Retardiren ders. LXVIII. 253.
      • – Drouaults Apparat zum Spannen der Wandtaue u. Pardunen LXVII. 183.
      • – über die Vorzüge der Aloëtaue LXIX. 125.
    • Taurinus hydraulisches Locomotivsystem LXX. 84.
    • Tauwerk, über das Kyanisiren desselben LXVIII. 471.
    • Tayler, Patent LXX. 71.
    • Taylors Apparat zum Treiben von Dampfbooten LXX. 451.
    • Tebbutts Bleiweißfabrication LXX. 67
    • Telegraph, Clannys LXVII. 234.
      • – Rowleys Tag- und Nachttelegraph LXVIII. 30.
      • – Steinheils elektro-magnetischer LXVII. 388. LXX. 292.
      • – Hülsse über Anwendung des Elektromagnetismus auf Telegraphie LXIX. 85.
    • Tenesons Verfahren comprimirtes Leuchtgas zu fabriciren LXX. 359.
    • Terrassen, engl. Masticcement zur Herstellung ders. LXVII. 430.
    • Themsetunnel, siehe Tunnel.
    • Thermometer, Dinocourts LXIX. 213
      • – Gibbons Metallthermometer für Hohöfen LXVIII. 436
    • Thierry, über eine Feuersprizenprobe LXVIII. 445.
    • Thomas Dampfmaschine u. Dampferzeuger LXVIII. 241
    • Thon, über die Dichtigkeit der gebrannten Thonarten LXX. 227
      • – über seine Anwendung zur Verhinderung der Dampfkesselincrustation LXIX. 321
    • Thornhill, Patent LXVII. 458.
    • Thorpe, Patent LXIX. 460.
    • Thran, Woolleys Methode ihn in Surrogate für Wachs umzuändern LXVII. 42.
    • Thüren, Youngs Fabrikation der Thürangeln LXVII. 18.
    • Thüren, Gerishs Schließvorrichtung für sie LXVIII. 256.
    • Tinte für Stahlfedern LXVIII. 159.
    • Töpferwaare, bleifreie Glasur dafür LXX. 456
      • – Embreys Methode sie zu vergolden LXX. 317
    • Tollys Rettungsboot LXIX. 74.
    • Torf, Analyse verschiedener Sorten LXVIII. 209.
      • – Apparat zum Verkohlen desselben LXIX. 76.
      • – Linnings Methode ihn zuzubereiten u. zu verkohlen LXVIII. 126.
      • – Mohums Anwendung dess. zu einem zusammenges. Brennmaterial LXVIII. 128.
      • – zum Heizen von Dampfbooten benuzt LXX. 73 234.
    • Torfpresse Eresbys LXVII. 34. LXX. 153.
    • Towgoods Maschine zur Papierfabricat. LXX. 77.
    • Trails unauslöschliche Tinte LXX. 77.
    • Treffry, Patent LXX. 72.
    • Tremery, über eine Methode den Bau in den Gypsgruben zu führen LXVII. 65.
    • Tremonger, Patent LXVII. 70.
    • Treviranus, über Baumés Aräometer zum Wiegen des Rübensaftes und den Dampfverbrauch bei den Rübenzukerfabriken LXX. 36.
    • Trezel, Patent LXVIII. 313.
    • Trokenmoder, siehe Holz.
    • Troknenapparate für Getreide, siehe Getreide.
    • Troknenapparat, Schuzenbachs für Runkelrüben LXIX. 141. 318. 319.
    • Troknenstuben, über die in den engl. Kattundrukereien LXVII. 138.
    • Trottoirplatten, siehe Pflasterung.
    • Troughton, Patent LXX. 230.
    • Tuche, Ritchies Methode sie zu appretiren. LXVII. 27.
      • – Smiths Apparat zum Ausspannen ders. LXVII. 30.
      • – über die Wasch- u. Walleinrichtungen für wollene Gewebe LXVIII. 98.
      • – Weekes Decatirmethode LXVIII. 115.
    • Tullspizen, siehe Bobbinnets.
    • Tunnel, über den Themsetunnel LXVII. 230. LXIX. 316.
    • Turbine, siehe Kreiselrad.
    • Twaddles Aräometer LXVII. 147.
    • Tweeddale, Patent LXX. 229.
    • Tyers, Patent LXVIII. 152.
    • Tyler, über den Betrieb von Spinnereien etc. mit Riemen LXVIII. 379.
  • U.
  • V.
  • W.
    • Waagen, Jacottins Verbess. an feinen LXVII. 74
    • Wachler, üb. die Einführung erhizter Gebläseluft bei den verschiedenen Eisenfabricationsprocessen LXVIII. 269.
    • Wachs, Woolleys Darst. von Wachssurrogaten LXVII. 42.
    • Wäsche, sie durch Einbrennen zu zeichnen LXX. 459.
    • Wagen, Adams Räder für Wagen, die in Federn hängen LXVIII. 21
      • – Boydells, durch den darin Sizenden treibbar LXVII. 247
    • Wagen, Brabys verb. LXVIII. 364.
      • – Cayleys Luftmaschine, zum Treiben ders. auf Landstraßen und Eisenbahnen LXVIII. 2.
      • – Coles mit Reibungsrädern LXIX. 173.
      • – Croasdales elliptische Kutschenfedern LXIX. 395.
      • – Dietz's articulirte Räderfuhrwerke LXIX. 9.
      • – Fusz's Kutschenfedern LXIX. 13.
      • – Gillets und Chapmans Cabriolets LXVII. 118.
      • – Haymans Verbess. an zweiräderigen LXVIII. 22.
      • – Macnees verb. Fuhrwerke LXX. 93.
      • – Patons Räder LXX. 91.
      • – Pearses Räder LXVIII. 248.
      • – Pearsons Hemmschuh LXX. 88.
      • – über die Pferdezugkraft auf verschiedenen Straßenarten LXX. 217.
      • – über ihre Wirkung auf die Landstraßen LXX. 236.
      • – Westons verb. LXVII. 356.
      • – vergl. a. Eisenbahnen u. Dampfwagen.
    • Wagners Verb. an Uhren LXX. 75.
    • Walckers Kerzenleuchter LXVII. 114.
    • Waldecks Gewindbohrer und Schneideisen LXVIII. 470.
    • Walleinrichtungen, über die für wollene Gewebe LXVIII. 98.
    • Walker, Patente LXVIII. 73. LXIX. 461.
    • Wallaces Methode Feuer mit Dampf zu löschen LXVII. 383.
    • Waltons Kardätschmaschine, Rauhmühle und Schermaschine für Wollenfabric. LXVIII. 109
    • Walzen, Freemans zum Auswalzen von Eisenbahnschienen LXVII. 412.
    • Walzendrukmaschine, über Buchanans LXVII. 133.
    • Walzwerk, Mills für Eisen LXX. 97.
    • Wapshare, Patent LXX. 231.
    • Ward, Patente LXVII. 228. 459.
    • Waschapparat, Duvoirs LXX. 75.
    • Waschmühlen, über die für wollene Gewebe LXVIII. 98.
    • Waschräder, über die in England LXVII. 137.
    • Wasser, englische Filtrirapparate für bis Fabrikwasser LXVII. 140.
      • – Fonvielles Filtrirapparat für Trinkwasser LXVII. 218.
      • – Hares Verfahren es unter der Luftpumpe zum Gefrieren zu bringen LXVII. 234.
      • – Krügers Verfahren es von Luft zu befreien und vor Fäulniß zu schüzen LXX. 143.
    • Wasser, Simonnais Apparat z. Bereit. gashaltiger LXVII. 237.
      • – über seinen Einfluß bei den chemischen Reaktionen LXX. 367.
      • – über Verhinderung der Oxydation des Eisens in salzigem LXVII. 235.
    • Wasserdämpfe, siehe Dampf.
    • Wasserdichtmachen, Sieviers Zeuge für Hüte und Kappen LXIX. 584.
    • Wasserleitungsröhren, über die Anwendung hölzerner Keile an ihren Gefügen LXX. 183
      • – über die Entwiklung von Wasserstoffgas in bleiernen LXX. 396
    • Wasserräder, Beschreibung eines Schöpfrades z. Wassern der Wiesen LXIX. 31.
      • – Combes, über die Reactionsräder LXX. 197.
      • – Passots LXX. 315.
      • – Vergleich der Kosten eines Poncelet'schen mit einem Kreiselrad LXVII. 165.
    • Wasserräder, siehe auch Kreiselräder.
    • Wasserschläuche, Kautschuk dazu benuzt LXVIII. 473.
    • Waterclosets Roes verb. LXVIII. 254.
    • Watson, Patent LXVIII. 399.
    • Watts Bleiweißfabric. LXX. 67.
    • Webergeschirre, Osbaldestones LXVIII. 404.
    • Webestuhl, Berrys mechanischer zum Einweben von Roßhaar, Stroh etc. in baumwollene etc. Ketten LXVIII. 26.
      • – d'Hommes und Romagnys verbesserte Jacquardmaschine LXX. 195.
      • – Halls und Stacks LXVIII. 370.
      • – Heathcoats für Bänder und schmale Waaren LXVII. 253.
      • – Pooles für façonnirte Zeuge LXX. 280.
      • – Potters Zurichtung der Ketten für sie LXIX. 272.
      • – vergl. auch Bobbinnetmaschine.
    • Wedding, über die Wasch- und Walkeinricht. f. wollene Gewebe LXVIII. 98.
    • Weine, Apparat zum Füllen derselben aus Fässern in Flaschen LXIX. 225.
      • – Filtrirapparat dafür LXIX. 356.
      • – Krügers Verf. sie zur Aufbewahr. geeigneter zu machen LXX. 143.
      • – über eine Krankheit der rothen LXVIII. 407.
    • Weine, über Verb. der schlechten rothen mit Sazmehlzuker LXVII. 319.
    • Weinflaschen, Apparat zum Verkorken derselben LXIX. 126.
    • Weingärten, Draht anstatt der Holzpfähle darin LXIX. 160.
    • Weinstok, über den Einfluß des gebrannten Mergels darauf LXIX. 400.
    • Weintrester, über Alkoholgewinnung daraus, ohne Anwendung von Feuer LXX. 207.
    • Weizen, siehe Getreide.
    • Weizenmehl, siehe Mehl.
    • Wells, Patent LXVII. 458.
    • Werners Darstellung des Uranoxydes LXVIII. 465
      • – Darstellung des Antimonglases LXVII. im Großen 446
    • Westons verb. Wagen LXVII. 356.
    • Whell, Patent LXX. 229.
    • White, über eine Schienenverbindung f. Eisenbahnen LXIX. 84
    • Whitelaws Methode Hochdrukkessel mit Wasser zu speisen LXIX. 241.
    • Whitfields Tafellampe LXVII. 414.
    • Whitford, Patent LXX. 71.
    • Whitworth, Patent LXVII. 70.
    • Wicksteed, über Anwend. hölzerner Keile an den Gefügen der Wasserleitungsröhren LXX. 183.
    • Wilcox's Support zum Drehen von Kugeln LXX. 98
    • Wilde, Patent LXVII. 72.
    • Wilkinson, Patent LXX. 232.
    • Williams Patente LXVII. 71. LXX. 72. 230.
    • Wilson, Patente LXVIII. 153. LXIX. 462.
    • Windhams Apparat zum Messen der Geschwindigkeit der Schiffe und der Tiefe der See LXX. 336.
    • Windmesser, Adies LXVII. 197.
    • Winters tragbare Dreschmaschine LXVII. 67
    • Wismuth, sein Schwinden beim Gießen LXVII. 202
      • – über seine Oxydation an der Luft in Berührung mit Wasser LXVIII. 37
    • Wittes Anstrich um Holz unverbrennlich zu machen LXX. 157.
    • Wittersteafs Methode Holz unverbrennlich zu machen LXVIII. 473.
    • Wöhlers Bereitungsart des Kali-Bicarbonats LXVII. 157.
    • Wolle, Anwendung des Gift- und Maulbeerbaums zum Gelbfärben derselbe LXIX. 237.
    • Wolle, Archibalds Maschine z. Kardätschen derselben LXX. 190
      • – Barings Maschine zum Kämmen der selben LXIX. 418
    • Wollenfabricate, Waltons Kardätschmaschine, Rauhmühle und Schermaschine LXVIII. 109.
      • – Verf. sie von baumwollenen und leinenen zu unterscheiden LXVII. 595.
      • – Anwendung des Glaubersalzes statt Weinstein b. Färben ders. LXVII. 462.
      • – Anleitung, sie in allen Farben zu druken LXX. 431.
      • – mit Kautschuk wasserdicht zu machen LXVII. 157.
      • – über die Ursache der Fleken, welche beim Dämpfen gedr. entst. LXVII. 157.
      • – über die Wasch- und Walleinrichtungen dafür LXVIII. 98.
      • – Weekes' Decatirmethode LXVIII. 115.
    • Wollenwaaren-Fabriken, über ihren Betrieb mittelst Riemen LXVIII. 272.
    • Wood, Patent LXX. 229.
    • Woodcroft, Patent LXVII. 458.
    • Woodhouses rotirende Dampfmaschine LXVII. 93.
    • Woolleys Darstellung von Surrogaten für Bienenwachs LXVII. 42.
    • Woolrichs Ber. d. kohlens. Baryts. LXX. 159
    • Woones Methode sich schnell Drukformen zu verschaffen LXVII. 453.
    • Wordsworth, Patent LXIX. 460.
    • Norsdell, Patent LXVII. 458.
    • Wrights Gasofen LXIX. 253.
  • Y.
    • Youngs Verfertigung metallener Thürangeln LXVII. 18.
  • Z.
    • Zeichenrahmen, Wilcox's LXIX. 262.
    • Zeuge, Durios unverbrennliche LXVII. 394. LXX. 157.
      • – Houzeaus Verf. sie wasserdicht zu machen LXVII. 316. LXIX. 227.
      • – Sieviers wasserdichte für Hüte und Kappen etc. LXIX. 384.
      • – Smiths Apparat zum Ausspannen ders. LXVII. 30.
      • – über die Wasch- und Walleinrichtung f. Wollenzeuge LXVIII. 109.
    • Zeuge, Vergl. a. Baumwollen-, Seiden- und Wollengewebe.
    • Ziegel, Rohes Maschine zu ihrer Fabric. LXIX. 343.
    • Zink, über Zinkdächer LXVII. 20. 79. LXVIII. 154.
    • Zinke, über Gewinnung eines Faserstoffs aus Ananasblättern LXVII. 53.
    • Zinn, sein Schwinden beim Gießen LXVII. 202
      • – Verf. das Eisen vor dem Verzinnen zu reinigen LXX. 104
    • Zirkel, Aris' z. Beschreib. kleiner Ellipsen LXIX. 260
    • Zündapparat, Newtons LXVIII. 32.
    • Zuker, Champannois Abdampfkessel für Syrupe LXVIII. 407.
      • – Peyrons Filter zum Entfärben der Syrupe, worin die Kohle auch wiederbelebt wird LXVIII. 213.
      • – Schmids Luftaufsaugungsmaschine f. Raffinerien LXVII. 318.
      • – Stärkmehlzuker zur Verbess. schlechter Weine empfohlen LXVII. 319.
      • – Stolles Verf. die Syrupe mit schweflicher Säure anstatt mit Kohle zu entfärben LXIX. 148. LXX. 303.
      • – über seine Fabrication aus d. Ahornsafte LXVII. 294.
      • – über seine Fabrication aus d. Maissafte LXVII. 300.
      • – über seine Fabrication aus d. Traubensafte LXVII. 302.
      • – über seine Fabrication aus Kürbis LXVII. 294.
      • – Hoards Siedgefäße LXX. 111.
      • – über den kreisenden Kessel zum Abdampfen der Syrupe LXVIII. 439.
      • – über seine Fabrication aus Runkelrüben, siehe Runkelrübenzuker.
    • Zwiebak, Herberts Bereitung desselben LXVIII. 181.
    • Zwirnmaschinen, siehe Spinnmaschinen.
Suche im Journal   → Hilfe
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: