Titel: Register
Fundstelle: 1844, Band 94
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/journal/register/pj094

Namen- und Sachregister
des
einundneunzigsten, zweiundneunzigsten, dreiundneunzigsten und vierundneunzigsten Bandes des polytechnischen Journals.

  • A.
    • Aalhaut, deren Verwendung zu Schnüren für Drillbogen etc. XCIV. 167.
    • Abdampfen, Sylvesters neue Abdampfmethode XCIV. 243.
      • – siehe auch Dampf.
    • Achsen, siehe Eisenbahnwagen.
    • Adhäsion, zwischen Leim und Holz XCIV. 76.
    • Aepfelwein, Verfahren ihn aufzubewahren XCIV. 327.
    • Aingworth, Patent XCII. 311.
    • Ainslies Methode Ziegel zu troknen XCIII. 98.
    • Aitken, Patente XCII. 313. XCIII. 232.
    • Akerbau, siehe Dünger, Getreide und Pflüge.
    • Alaun, neues Verfahren zur Bereitung desselben XCIII. 78
      • – über die schwefelsaure Thonerde als Surrogat desselben XCIV. 323
    • Alaunschiefer, Verfahren ihn mit Torf zu rösten XCI. 83.
    • Albano, Patent XCI. 163.
    • Alizari, siehe Krapp.
    • Alkohol, Steinheils Normal-Branntweinwaage XCI. 294.
      • – über seine Anwendung als Beleuchtungsmittel XCI. 195.
      • – Vermischung des Weingeists in Frankreich, um ihn als Getränke unanwendbar zu machen XCI. 390.
    • Allaire, Patent XCIII. 233.
    • Alliots Centrifugalmaschine zum Waschen, Färben etc. der Zeuge XCIV. 422.
    • Ambler, Patent XCIII. 155.
    • Ammoniak, Anwendung desselben beim Weißmachen tuchartiger Wollenzeuge XCIII. 309.
      • – Anwendung desselben bei der Stärkefabrication und zum Reinigen des Reises, Mehls etc. XCIV. 203.
      • – über seine Bereitung aus Gaswasser XCIII. 65.
      • – Verfahren Salmiak aus Guano zu fabriciren XCIV. 164.
    • Ammoniaksalze, Boussingault über ihre Wirkung als Dünger XCI. 217.
      • – Kuhlmann über ihre Anwendung als Dünger XCI. 210.
      • – Schattenmann über ihre Wirkung als Dünger XCI. 218.
      • – Watsons Verfahren sie zu fabriciren XCIV. 35.
    • Analyse, der Zinn-Antimon-Legirungen XCI. 325.
    • Ananasseife und – Pommade XCII. 79.
    • Andresens holzgenagelte Fußbekleidung XCI. 241.
    • Anduard, über Beleuchtung des Innern der Gebäude mit Leuchtspiritus XCI. 195.
    • Ankerwinde, Johnsons XCIII. 254.
    • Anosoff, über Damascenerstahl XCIII. 58.
    • Antichlor, dessen Anwendung und Bereitung XCIII. 77. XCIV. 313.
    • Antimon, Analyse der Zinn-Antimonlegirungen XCI. 325
      • – über Anwendung des Algarothpulvers statt Bleiweiß XCIII. 308
    • Antimonoxyd als Ersazmittel des Bleiweißes XCI. 65
      • – Rousseau's und Ruolz's Bereitung desselben XCI. 65. 66
    • Antimonsaures Kali, ein Reagens auf Natron XCI. 382.
    • Appret, über die nachtheiligen Folgen der Anwendung bleihaltiger Substanzen dazu XCIV. 205.
    • Aräometer, Steinheils Normal-Branntweinwaage XCI. 294.
      • – Hams Instrument zum Messen des specifischen Gewichts der Flüssigkeiten XCII. 98.
      • – siehe auch Bierprobe.
    • Arcet, d', über Aufbewahrung der Möbel, Kupferstiche, Bücher etc. in unbewohnten Landhäusern etc. XCI. 37.
      • – über Conserviren des Regenwassers in Cisternen XCIII. 100.
      • – über den zwischen ungesunden Fabriken und Wohnhäusern zu lassenden Abstand XCI. 292.
    • Archer, Patent XCI. 165.
    • Architektur, Guenets Instrument zum Architekturzeichnen XCI. 422.
      • – siehe auch Bauten und Häuser.
    • Argentanblech, dessen Fabricationsweise XCII. 338.
    • Argentinmetall, dessen Zusammensezung XCI. 325.
    • Armand, Patent XCI. 164.
    • Armengaud, Patent XCIV. 74.
    • Arrot, Patent XCIV. 320.
    • Ashs Theemaschine XCIII. 20.
    • Aspinwall, Patent XCII. 234.
    • Atkinson, Patent XCIII. 154.
    • Atmosphärische Eisenbahn, siehe Eisenbahn.
    • Aufbewahren der grünen Gemüse für den Winter XCII. 320.
      • – der Oehlgemälde XCII. 318.
      • – des Holzes, siehe Holz.
      • – der Möbels, Kupferstiche, Bücher etc. in unbewohnten Landhäusern etc. XCI. 37.
      • – naturhistorischer Gegenstände nach Cannal XCI. 38.
      • – ornithologischer Gegenstände XCII. 476.
    • Aufbewahren des Fleisches und der Fische mittelst Kreosot XCI. 85.
    • Austins Kitt für Baumaterialien XCIII. 458.
    • Ausstopfen, ornithologischer Gegenstände XCII. 476.
    • Avignonbeeren, siehe Gelbbeeren.
  • B.
    • Baddeley, Patent XCII. 75.
    • Bäder, siehe Jod.
    • Baggermaschine, Duncans mit Dampfbetrieb XCIII. 404.
    • Bagration, über die Eigenschaft des Cyankaliums und des Eisencyankaliums die Metalle aufzulösen XCII. 206.
    • Bailey, Patent XCII. 313.
    • Bakewells Apparat zur Bereitung gashaltigen Wassers XCIII. 265.
    • Baksteine, siehe Ziegel.
    • Balard, über die Gewinnung von schwefelsaurem Natron und schwefelsaurem Kali aus dem Meerwasser XCIV. 297.
    • Balchens Schwimmschuhe XCIV. 162.
    • Baldwins Locomotive für Lastzüge XCIII. 243.
    • Banknoten, Newtons unverfälschbare XCIII. 139.
    • Banton, Patent XCI. 163.
    • Barber, Patent XCIII. 232.
    • Barclays Methode Lustres und Hänglampen aufzuhängen XCI. 348.
    • Barkers Construction der Metallkolben XCII. 321.
    • Barlows Schließkeile für Eisenbahnschienen XCIV. 350
    • Barratts Verfahren zum galvanischen Vergolden, Verplatiniren etc. XCI. 484.
    • Barreswil, über Antimonweiß XCIII. 308
      • – Verfahren den krystallisirbaren Zukerstoff im Rohzuker etc. zu bestimmen XCIII. 447
    • Barwood-Holz, seine Eigenschaften und Anwendung XCIII. 116.
    • Basford, Patent XCII. 234.
    • Bates, Patent XCIII. 155.
    • Baudrimont, über das Königswasser XCI. 326.
    • Baumwolle, Maschine zum Schlagen und Reinigen derselben XCIV. 136.
    • Baumwolle, siehe auch Färberei und Spinnmaschine.
    • Baumwollenzeuge, Townends Verfahren sie wasserdicht zu machen XCIII. 319.
      • – siehe auch Appret, Färberei, Trokenmaschine und Zeuge.
    • Bausteine, über die Wahl derselben XCIV. 405.
    • Bauten, siehe Häuser und Mauern.
    • Beales Rotations-Dampfmaschine und Röhrendampfkessel XCI. 264.
    • Beard, Patent XCI. 164.
    • Beart, Patent XCIV. 74.
    • Beaumonts Regulator für Vacuumpfannen XCIII. 27.
    • Becquerel, über das Färben der Metalle mittelst Galvanismus XCI. 462.
      • – über die Fällung der Metalle durch andere Metalle XCII. 184.
      • – über elektrochemische Versilberung XCII. 279.
    • Bedachung, siehe Dächer.
    • Bedells, Patente XCII. 312. 313.
    • Bedington, Patent XCIV. 74.
    • Beizen, siehe Färberei und Kattundrukerei.
    • Beleuchtung, siehe Leuchtgas und Lampen.
    • Bell, Patent XCI. 164.
    • Bellhouse, Patent XCIII. 395.
    • Bencraft, Patent XCIV. 73.
    • Bennetts Dampfmaschine XCIII. 1.
    • Bentalls Pflüge XCIII. 15.
    • Bentley, Patent XCIV. 75.
    • Bergwerke, Haines' flache Ketten für den Bergbau XCIV. 356.
      • – Murrays Verfahren sie zu ventiliren XCIV. 246.
      • – über die Pumpensäze der belgischen Steinkohlenwerke XCII. 167.
      • – siehe auch Steinkohlengruben.
    • Beringer, über Grünspanbereitung XCI. 376.
    • Berlinerblau, Verfahren es mittelst Guano zu gewinnen XCIV. 164.
      • – siehe auch Blutlaugensalz.
    • Bernards Flintenläufe XCI. 166.
    • Bernharts Mahlmühlensystem XCII. 395. XCIII. 469.
    • Bessemers Farbe für die Bronzemalerei XCIII. 318
    • Bettdeken, siehe Waldwolle.
    • Betten, Anwendung der Tannensamenflügel zum Füllen derselben XCIV. 79.
    • Bewley, Patent XCIV. 74.
    • Bichon, über die Verfertigung transparenter Rollogs in Oehlfarben XCI. 133.
    • Bidders Bericht über die atmosphärische Eisenbahn XCIV. 1.
    • Bidault, Patent XCIV. 74.
    • Bielefelds Toilettenspiegel XCI. 348.
    • Bier, Beobachtungen über die Gährung der Würze XCII. 459.
    • Bier, Davisons Reinigungsmethode der Bierfässer XCIII. 82.
      • – Mittel das verderbende wieder aufzubessern XCI. 246.
      • – neues Verfahren Bier für Haushaltungen zu brauen XCII. 156.
      • – Steinheils Gehaltmesser zur Bierprobe XCI. 429.
      • – über Anwendung des grauen Torfs zum Errichten von Bierkellern XCIV. 143.
      • – siehe auch Hefe und Malz.
    • Biggs, Patent XCIII. 232.
    • Bilder, Verfahren colorirte Bilder mit einem schönen Lak zu überziehen XCIII. 320.
      • – siehe auch Photographie und Zauberlaterne.
    • Billardbande aus Kautschuk zu erweichen XCII. 155.
    • Binder, über das Erkennen der baumwollenen Fäden in leinenen Geweben XCIV. 78.
    • Birkmyre, Patent XCIV. 321.
    • Bishop, Patent XCII. 75.
    • Bittererdesalze, Pattinsons Bereitung derselben XCIII. 62.
    • Bixin, Eigenschaften desselben XCIII. 125.
    • Bizio, über das Verderben des Brods durch Entwiklung eines kryptogamischen Gewächses XCII. 466.
    • Blasebalg, siehe Gebläse.
    • Blashfields Mosaiksteine XCI. 286.
    • Blausäure, Bereitung derselben mittelst Ammoniak XCIII. 65.
    • Blausaures Kali, siehe Blutlaugensalz, Cyankalium und Galvanoplastik.
    • Blech, siehe Eisenblech.
    • Blechschere, siehe Schere.
    • Blei, Presse zum Verfertigen von Röhren daraus XCI. 275.
    • Bleichen, Alliots Centrifugalmaschine zum Bleichen der Zeuge XCIV. 422.
      • – Bereitung einer Javelle'schen Lauge für durch Eisen vergelbte Wäsche XCI. 248.
      • – Vorsichtsmaaßregeln für die Chlorbleiche XCII. 157.
      • – über das Bleichen des gelben Wachses XCIV. 167.
      • – siehe auch Appret, Fette, Oehle, Palmöhl, Prätschmaschine und Trokenmaschine.
    • Bleiweiß, Pattinsons Verfahren es zu bereiten XCIII. 62.
      • – Ruolz über Antimonoxyd als Ersazmittel dafür XCI. 65.
      • – über Anwendung des Algarothpulvers statt Bleiweiß XCIII. 308.
    • Blutegel, ihre Geschichte, Vermehrung und Behandlung XCI. 311.
    • Blutlaugensalz, Gentele über die Fabrication desselben XCIV. 197.
      • – Verfahren es durch Schmelzen von Guano mit Potasche zu bereiten XCIV. 165.
      • – Youngs Apparat zu seiner Bereitung XCI. 378.
    • Boden, Patent XCIII. 395.
    • Bodenkultur, siehe Dünger.
    • Bodmer, Patente XCI. 163. XCIV. 73.
    • Böttger, über Hyalographie XCII. 237. XCIII. 238.
    • Bohren, Anwendung von Schnüren aus Aalhaut beim Bohren von Löchern in Perlen etc. XCIV. 167.
    • Bohrer, für Heu- und Getreidehaufen, um sie zu ventiliren XCII. 258.
    • Bohrmaschine, Mahlmanns XCI. 174.
    • Bohrverfahren für Bergleute, Kinds verbessertes XCII. 76.
    • Bolley, über Verbesserungen des Biers, welches verderben will XCI. 246.
    • Bomben. Warners XCII. 399.
    • Boot, Jefferys Nothboot XCII. 155.
    • Boote, Patent XCI. 163.
    • Borax, Sautters Verfahren ihn zu fabriciren XCII. 39.
    • Borries rotirende Dampfmaschine XCIII. 241
    • Borten, Thompsons Maschinen zum Weben derselben XCIII. 411
      • – über Unterscheidung unächter Vergoldung darauf XCII. 314
    • Bostwick, Patent XCIII. 232.
    • Bouchardat, über die Reinigung des Trinkwassers XCIV. 151.
    • Bouchons transportable Handmühlen XCIII. 407.
    • Boultons Sicherheitsventil für Röhrendampfkessel XCIII. 323.
    • Bourdons Wasserstandsanzeiger für Dampfkessel XCIV. 249.
    • Boussingault, über die Fütterung der Kühe mit Runkelrüben und Kartoffeln XCIV. 222
      • – über die Wirkungsweise der Ammoniaksalze als Dünger und den Zustand des Natrons in den Seegewächsen XCI. 217
    • Boutignys Bereitung künstlichen Eises XCI. 308.
    • Bowers Verfahren kohlensaures Natron aus Glaubersalz zu bereiten XCIV. 165.
    • Bown, Patent XCIII. 155.
    • Bowsers Methode flachgängige Schrauben zu gießen XCII. 429.
    • Boydells Apparat um das Ablaufen der Wagenräder und das Umstürzen der Wagen in Folge eines Achsenbruchs zu verhindern XCI. 2.
    • Boydells Verfertigung mit Stahl überzogener Eisenstangen XCII. 52.
    • Braconnots Analyse des Mists XCIV. 228.
    • Braithwaites Maschine zum Schneiden oder Spalten des Holzes XCII. 256.
    • Branddeken zum Feuerlöschen XCI. 83.
    • Branntwein, siehe Alkohol.
    • Brasilienholz, über die Anwendung seiner Bäder oder Farben XCIII. 111.
    • Brasilin, seine Eigenschaften XCIII. 109.
    • Braunkohlen, Henoch über ihre Eigenschaften und Verwendung XCII. 355
    • Bréants Verfahren das Holz zu conserviren XCIV. 443.
    • Breithaupt, v., über die Kraft und chemische Natur des Schießpulvers XCIII. 342
      • – über einen Verband der Eisenbahnschienen und über Steinschwellen XCIV. 351
    • Bremner, Patent XCIII. 394.
    • Brenner, siehe Lampen.
    • Brennmaterial, Dobbree's Verfahren künstliches zu fabriciren XCIV. 244.
      • – Newtons Fabrication des künstlichen XCI. 135.
      • – Wylams künstliches XCII. 335.
      • – siehe auch Gas.
    • Brewers Maschinen zur Papierfabrication XCII. 168.
    • Bridgman, Patent XCIII. 232.
    • Briefe, Verfahrungsarten um zu verhindern daß solche geöffnet werden können, ohne daß man es entdekt XCIV. 75.
    • Brielmeyers Mahlmühlensystem XCII. 395. XCIII. 469.
    • Briggs, Achsen für Eisenbahnwagen XCIII. 246
    • Brockedon, Patente XCII. 74. XCIV. 74.
    • Brod, Anwendung desselben als Pferdefutter XCI. 85.
      • – über den nährenden Werth verschiedener Sorten XCII. 49.
      • – über dessen Verderben durch Entwiklung eines kryptogamischen Gewächses XCII. 466.
      • – über Entstehung der rothen Pilze auf demselben XCI. 200.
      • – Verfälschung desselben mit Borax XCII. 156.
      • – Verfahren es mit Kartoffeln zu verbaken XCIV. 247.
    • Brod, über die Resultate der Brodgährung und über den nährenden Werth des Brods und Mehls XCII. 49.
      • – siehe auch Getreide, Hefe und Mehl.
    • Brooman, Patent XCII. 233.
    • Bromeis, über Hyalographie XCII. 237. XCIII. 238.
    • Brom-Jodid, siehe Photographie.
    • Bronze, Elsner über Bildung der grünen Patina darauf XCIII. 390
      • – Hoffmanns Versuche über Statuen- und Bildbronze XCII. 432
    • Bronzebeschläge an Möbeln, schön zu puzen XCII. 474.
    • Bronzemalerei, Bessemers Farbe XCIII. 318.
    • Brook, Patent XCI. 163.
    • Browns transportabler Sicherheitsofen zum Erhizen von Harz, Theer, Talg und andern brennbaren Substanzen XCII. 431
    • Browne, Patente XCIII. 393. XCIV. 322.
    • Brüken, Registrirapparat für die sie passirenden Personen XCII. 332.
    • Brükenbau, Maschine zum Absägen der Pfähle unter Wasser XCII. 81.
      • – Potts Eintreiben der Pfähle mittelst Luftdruks XCII. 268.
      • – Nasmyths Dampfhammer zum Einrammen der Pfähle XCIV. 9.
    • Brunnen, Verfahren ihre Versandung zu verhüten XCII. 473.
    • Brunton, Patent XCIV. 320.
    • Buchbinden, Richards Apparate dazu XCI. 15.
    • Buchdrukerlampe, verbesserte XCII. 474.
    • Buchdrukerpressen, über Palmers galvanoplastische Formen dafür XCII. 399.
    • Buchdrukerwalzen aus Gummilak XCIII. 399.
    • Buchdrukmaschine, die skandinavische XCI. 404.
    • Budd, über das Verschmelzen der Eisenerze mit Anthracit und kaltem Gebläse XCII. 441
    • Buddings Krämpelmaschine XCIII. 10.
    • Bücher, Verfahren sie in unbewohnten Landhäusern aufzubewahren XCI. 37.
      • – siehe auch Buchbinden.
    • Büchse, über ihre Leistungen im Verhältniß zum Zündnadelgewehr XCIV. 263.
      • – siehe auch Feuergewehre.
    • Büsten, über gehärtete Gypsbüsten XCI. 356.
    • Buret, Patent XCII. 311.
    • Burke, Patent XCIII. 155.
    • Burrow, Patent XCII. 311.
    • Burton, Patent XCI. 165.
    • Bush's Methode die Magnetnadeln der Schiffscompasse dem nachtheiligen Einfluß der localen Attraction zu entziehen XCIV. 195
    • Butt, Patent XCIII. 155.
    • Buttermaschine, Rowans XCIV. 418.
    • Butterworth, Patent XCIII. 155.
    • Buzonnieres chronometrischer Dynamometer XCII. 420.
  • C.
    • Cails kreisförmige Expansionsventile XCIV. 249.
    • Cambridge, Patent XCIII. 303.
    • Cameron, über Feuerlöschen XCIII. 317.
    • Camwood-Holz, seine Eigenschaften und Anwendung XCIII. 116.
    • Capper, Patent XCIV. 74.
    • Carajuru, ein rothes Farbmaterial XCI. 492.
    • Carbines, Patent XCIV. 323.
    • Carbolein, siehe Brennmaterial.
    • Carmin, Eigenschaften des reinen Farbstoffs XCIII. 119.
    • Carosse, siehe Wagen.
    • Carter, Patent XCIV. 322.
    • Carthamin, seine Eigenschaften XCIII. 112.
    • Casaseca, über die Zusammensezung des auf der Havanna gebauten kreolischen Zukerrohrs XCII. 124.
    • Cassell, Patent XCIV. 322.
    • Catechu, über Absonderung von Catechusäure beim Gerben XCIII. 380
      • – über Gerben der Kalbfelle damit XCIV. 154
    • Cavés Maschine um Nuthen etc. aus Metallen auszuhobeln XCII. 252.
    • Cawood, Patent XCIV. 321.
    • Celerigraph, Hadots XCII. 177.
    • Cement aus Metallsand XCI. 400
      • – Zusammensezung des rheinischen Cements XCIII. 441
    • Cementstahl, siehe Stahl.
    • Centrifugalmaschine, Alliots zum Troknen der Zeuge XCI. 182
      • – zum Waschen, Färben etc. der Zeuge XCIV. 422
    • Chabert, Patent XCIV. 322.
    • Chameroys neue Art Röhrenleitung XCII. 120.
    • Champion, Patent XCII. 233.
    • Chanter, Patent XCIV. 321.
    • Chapman, Patent XCIII. 395.
    • Chappe, Patent XCIV. 323.
    • Charbonnier, über Berechnung d. Schwungräder an Expansions-Dampfmaschinen XCIV. 409.
    • Charlieu, Patent XCIII. 155.
    • Chatenets totalisirender Dynamometer XCII. 426.
    • Chatten, Patent XCIII. 394.
    • Chattertons Schaufelräder für Dampfboote XCII. 161.
    • Chausseewalze, siehe Straßenbau.
    • Chaussenots Instrument um Parallellinien zu ziehen XCI. 411.
    • Cheetham, Patente XCIII. 155. 395.
    • Chevallier, über Fremys Fabrication des Glas- und Sandpapiers XCI. 326.
    • Chevandier, über die Elementarzusammensezung der verschiedenen Holzarten und den jährlichen Ertrag der Wälder XCI. 372
      • – über den Einfluß des Wassers auf das Wachsthum der Wälder XCIII. 465
    • Cheverton, Patent XCII. 234.
    • Chevreul, über mehrere das Eisenhüttenwesen und die Benüzung der gasförmigen Brennstoffe betreffende Abhandlungen Ebelmens XCIV. 44
      • – über die nachtheiligen Folgen welche bei Anwendung bleihaltiger Substanzen zum Schlichten der Kette von Wollenstoffen oder zum Appretiren von Baumwollenzeugen entstehen XCIV. 205
    • Chica ein rothes Farbmaterial XCI. 492.
    • Chiltons Maschine zum Spalten des Holzes XCII. 256.
    • Chlor, Murrays Verfahren es zum Räuchern anzuwenden XCIV. 245.
      • – Walters Verfahren Chlorgas zu bereiten und das zurükbleibende Mangansalz zu verwenden XCI. 489.
      • – siehe auch Antichlor, Bleichen und Königswasser.
    • Chlorgold, siehe Gold.
    • Choiselat, über die wesentliche Eigenschaft welche die empfindliche Schicht beim Daguerre'schen Proceß haben muß XCI. 78.
    • Chromo-Cyanotyp, Hunts XCIII. 44.
    • Chromsaurer Kalk, Verfahren ihn aus salzsaurem Chromoxyd zu bereiten XCII. 79.
    • Chronometer, Lunds Compensationsunruhe dafür XCIII. 324.
      • – Dents XCI. 175.
      • – siehe auch Uhren.
    • Chubbs Sicherheitsschloß, von Doyen verbessert XCI. 342.
    • Cider, siehe Aepfelwein.
    • Cigarren, Verfertigung der Havanna-Cigarren XCIV. 405.
    • Cirkel, Lebruns mit verschiebbaren Verlängerungsstangen XCIV. 421.
    • Cisternen, siehe Wasserbehälter.
    • Clapeyron, über die Regulirung der Dampfschieber an Locomotiven und ihre Absperrung XCII. 323.
    • Clarendon, Patent XCI. 165.
    • Clarks Fabricationsmethode wasserdichter Tuchgattungen XCI. 127
    • Clarke, Patente XCII. 311. XCIII. 392. XCIV. 322.
    • Claudets Verfahren die Daguerre'schen Lichtbilder auf Papier abzudruken XCIII. 459
    • Clayton, Patent XCIII. 232.
    • Cleaver, Patent XCI. 163.
    • Clyburns Maschinen zum Schlagen der Wolle, Baumwolle etc., zum Dreschen und Schwingen des Getreides und zum Zerquetschen von Hafer, Malz etc. XCIV. 136.
    • Coates, Patent XCII. 312. 313.
    • Cobbold, Patent XCIII. 392.
    • Cochenille, ihre Einführung in Algier, ihre Beschreibung, Zucht und Fortpflanzung XCII. 64.
    • Cocosöhl, seine Anwendung für Ananasseife und -Pommade XCII. 79.
    • Coffin, Patent XCIV. 73.
    • Coleman, Patent XCIV. 322.
    • Collier, Patent XCI. 163.
    • Colorin, seine Bereitung und Anwendung XCI. 146.
    • Combes Dynamometer für Dampfmaschinen XCI.
    • Compasse, siehe Schiffscompasse.
    • Connell's Patent XCII. 74.
    • Conserviren, siehe Aufbewahren.
    • Constable, Patent XCIII. 393.
    • Conti, Patent XCII. 313.
    • Cook, Patent XCII. 75.
    • Cookson, Patent XCIII. 155.
    • Cooper, über Gerben mit Catechu XCIII. 380
    • Coote, Patent XCIV. 74.
    • Copirapparat, Mordaunts für Karnieße etc. XCIII. 89.
    • Corden, Patent XCIII. 393.
    • Cormack, Patent XCIV. 75.
    • Cottam, Patent XCIV. 75.
    • Cotter, Patent XCIV. 322.
    • Cottons automatische Münzwaage XCI. 18.
    • Courberaisse, neues Verfahren Kalkstein auszusprengen XCIV. 433.
    • Cowen, Patent XCIII. 395.
    • Cox, Patent XCII. 312.
    • Crajuru, ein rothes Farbmaterial XCI. 492.
    • Crannis Holzpflaster XCI. 285.
    • Crawhall, Patent XCIII. 154.
    • Croll, Patent XCIII. 154.
    • Crosskils Walzenegge XCIII. 203
    • Crouée, Patent XCIII. 155.
    • Crouys rotirende Pumpen und Dampfmaschinen XCII. 1.
    • Crudgington, Verbesserungen in der Fabrication von Stabeisen und Stahl XCIV. 210.
    • Crum, über die Art wie sich die Baumwolle mit Farbstoffen vereinigt XCII. 130.
    • Cundel, über den Kalotypproceß XCII. 367.
    • Cundy, Patent XCIV. 74.
    • Cyankalium, siehe Blausäure, Blutlaugensalz, Galvanoplastik und Gold.
    • Cyansilber, siehe Galvanoplastik.
  • D.
    • Dächer, über Anwendung des Messings als Dachbedekungsmittel XCIV. 71. über Dachdekung mit getheertem Papier XCII. 154.
    • Dachschiefer, dessen Gewinnung und Verarbeitung in England XCII. 140.
    • Dachschindeln, über mineralisirte XCII. 78.
    • Dachziegel, siehe Ziegel.
    • Daguerre, über ein neues Verfahren die empfindliche Schicht auf den zu Lichtbildern bestimmten Metallplatten anzubringen XCII. 284.
    • Daguerre'sche Lichtbilder, siehe Photographie.
    • Damascenerstahl, siehe Stahl.
    • Dampf, Magnus über die Spannkräfte des Wasserdampfs XCIII. 315.
      • – Regnaults Versuche über die Spannkräfte des Wasserdampfs XCIII. 310.
      • – Tabelle der Spannkräfte nach der franz. Ordonnanz über die Dampfkraft XCII. 394.
      • – über die Elektricität desselben XCIV. 366.
      • – über den Entbindungsmoment des Wasserdampfs XCIII. 370.
    • Dampf-Baggermaschine, Duncans XCIII. 404.
    • Dampfboote, siehe Schiffe.
    • Dampfhammer, Nasmyths XCIV. 9.
    • Dampfkessel, Beales Röhrenkessel XCI. 264.
      • – Bourdons Wasserstandsanzeiger dafür XCIV. 249.
      • – Edwards Kessel XCIII. 233.
      • – Graftons Speisungsapparat für Hochdrukkessel XCIII. 5.
    • Dampfkessel, Halls Apparat zur Verhütung ihres Sprizens XCIII. 81.
      • – Houldsworth und Williams über rauchverzehrende Feuerung derselben XCII. 314.
      • – Henschels Kessel XCIII. 167.
      • – Holmes Oefen dafür XCIV. 115.
      • – Hoskings rauchverzehrende Oefen dafür XCIV. 8.
      • – hyperbolischer Manometer dafür XCIII. 171.
      • – Jobard über eine Dampfkessel-Explosion und ein neues Verfahren die Dampfkessel zu probiren XCIV. 337.
      • – Johnstons Kessel XCI. 331.
      • – Liddels Apparat zur Verhütung ihrer Explosionen XCIV. 336.
      • – Mittel um ihre Incrustirung zu verhindern XCIII. 238.
      • – Mohrs Wasserstandszeiger XCI. 333.
      • – Napiers Kessel XCII. 409.
      • – neue Art Schiffdampfkessel XCI. 240.
      • – Sicherheitsventil für Röhren-Dampfkessel XCIII. 323.
      • – Sicherheitsvorrichtungen für dieselben nach der königl. franz. Verordnung XCII. 212. 304. 379. 389.
      • – Smiths Kessel XCII. 395.
      • – Sorels Kessel XCIV. 323.
      • – über das Probiren derselben nach der königl. franz. Instruction XCII. 304.
      • – über Anwendung der Dampfpfeife dabei als Sicherheitsvorrichtung XCIV. 440.
      • – über Rauchverbrennungsapparate dafür XCII. 250.
    • Dampfkesselöfen, Heizen derselben mit Hohofengasen XCII. 111
      • – Kymers mit Anthracit oder Kohlen geheizte XCI. 170
    • Dampfmaschinen, Anwendung von Filztuch dabei XCI. 166.
      • – Anwendung von Halls trokener Condensation XCIII. 233.
      • – Barkers Metallkolben XCII. 321.
      • – Beales rotirende und Röhrendampfkessel XCI. 264.
      • – Bennetts XCIII. 1.
      • – Beschreibung und Berechnung des Regulators von Meyer und Comp. und Berechnung des Schwungrades der Expansions-Dampfmaschinen XCIV. 329. 409.
      • – Borries rotirende XCIII. 241.
      • – Cails und Derosnes keilförmige Expansionsventile XCIV. 249.
      • – Crcuys rotirende XCII. 1.
      • – Farcots selbstthätiges Expansions-Schieberventil XCIV. 250.
      • – Granthams Schiffsdampfmaschinen XCI. 329.
    • Dampfmaschinen, Maxtons Schieberventil für Condensationsmaschinen XCI. 267.
      • – Morin über das Trägheitsmoment welches dem Schwungrad verschiedener Systeme zu geben ist XCI. 249.
      • – Naughts und Combes' Dynamometer dafür XCI. 258.
      • – Parkyns Dampfmaschine XCI. 169.
      • – Shepherds Schieberventile etc. für Expansions-Dampfmaschinen XCIV. 412.
      • – Sorels Maschine XCIV. 323.
      • – Statistik der belgischen Dampfmaschinen XCIII. 237.
      • – Tischbeins rotirende XCIII. 4.
      • – Tregaskis Instrument um die Geschwindigkeit des Kolbens zu messen XCI. 263.
      • – Wittys oscillirende XCIV. 414.
      • – Ventile und excentrische Scheiben für Expansions-Maschinen XCII. 322.
      • – Wilsons Expansionsmaschine XCI. 89.
    • Dampfschiffe, siehe Schiffe.
    • Dampfwagen, Anwendung des Filztuchs dabei XCI. 166.
      • – Baldwins und Vails für Lastzüge XCIII. 243.
      • – Clapeyron über die Regulirung der Dampfschieber und ihre Absperrung bei Expansionsmaschinen XCII. 321.
      • – Constructionsverhältnisse mehrerer franz. Locomotiven XCIII. 72.
      • – Engerth über Anwendung der veränderlichen Expansion dabei XCII. 234.
      • – hyperbolischer Manometer dafür XCIII. 171.
      • – Lausmanns Verkuppelung der Treibräder mit den Vorderrädern XCIV. 84.
      • – Metallcomposition für ihre Lager oder Büchsen XCII. 154.
      • – Newtons Construction ihrer Büchsen und Methode sie zu öhlen XCIV. 5.
      • – Poppe jun. über ihre Bewegung auf gerader Streke und in Curven auf Eisenbahnen XCIV. 169.
      • – Preise französischer und englischer Locomotiven XCIII. 74.
      • – Stephensons Legirung zu ihren Zapfenlagern XCII. 313.
      • – Symingtons Funkenfänger XCIV. 416.
      • – Tauberth über die Expansionswirkung bei denen auf den belgischen Eisenbahnen XCII. 2.
      • – Tourneforts convergirende Achsen dafür XCIII. 321.
      • – über das Heizen derselben mit Holz und Torf XCI. 267.
      • – über das Probiren ihrer Kessel XCIII. 71.
      • – über die Leistungen der Meyer'schen Locomotiven XCII. 226.
    • Dampfwagen, über die sechsräderigen von Norris XCII. 236
    • Dampfwaschapparat, Galls XCII. 432.
    • Darcet, siehe Arcet.
    • Davison, Patent XCI. 164.
    • Dausses Kaffeemaschine mit Schwimmer und beweglichem Zeugfilter XCIV. 192.
    • David, Patent XCII. 311.
    • Davidges Surrogat des Fischbeins XCIII. 329.
    • Davies, Patente XCII. 234. XCIII. 392. 396. XCIV. 74.
    • Davisons Reinigung der Fässer XCIII. 82
    • Davy, über den Guano von der Yorkshire-Küste und der Nordküste von Schottland und die Benüzung der Vogel-Excremente überhaupt XCIV. 236
      • – über den südamerikanischen und afrikanischen Guano XCII. 300
    • Deane, Patent XCIII. 394.
    • Delaveleyes hyperbolischer Manometer XCIII. 171.
    • Demarteau, über die Meyer'schen Locomotiven und ihre Leistungen in Frankreich und Oesterreich XCII. 226.
    • Denleys Construction der Schornsteine und Feuercanäle XCIII. 337.
    • Denoon, Patent XCII. 233.
    • Dents einfaches Meridianinstrument, Dipleidoskop XCIV. 132.
      • – Instrument zur Zeitbestimmung XCIII. 90.
      • – Verbesserungen an Chronometern und andern Uhren XCI. 175.
      • – Patent XCIV. 75.
    • Denton, Patent XCIII. 232.
    • Derosnes keilförmige Expansionsventile XCIV. 249.
    • Desbordeauxs constante galvanische Batterie XCIV. 405.
    • Desinficiren der Gossen nach Siret XCIV. 79.
      • – der menschlichen Excremente zur Düngergewinnung XCIII. 467.
      • – siehe auch Chlor und Dünger.
    • Detmolds Construction der Flammöfen, insbesondere der Raffinir- und Puddelöfen XCIV. 38
    • Deutsches Kitte für Holz, Leder etc. XCIII. 148.
    • Dicksee, Patent XCIII. 232.
    • Dipleidoskop, Dents XCIV. 132.
    • Dixon, Patent XCIII. 392.
    • Dobbrees Verfahren künstliches Brennmaterial oder Carbolein zu fabriciren XCIV. 244
    • Dochtschneider für Argandsche Lampen XCI. 409.
    • Dominié, über Bereitung reinen Gerbestoffs XCIV. 439.
    • Donisthorpe, Patent XCII. 74.
    • Doyens Sicherheitsschloß XCI. 342.
    • Drahtkrazen an Krämpelmaschinen, Maschine zum Schleifen derselben XCII. 92.
      • – Listers Apparat zum Schärfen derselben XCIII. 10.
      • – siehe auch Krämpelmaschinen.
    • Drahtseile, Newalls Maschine zur Fabrication derselben XCI. 11. XCIV. 357.
    • Drapers Methode Daguerreotypbilder auf galvanoplastischem Wege zu vervielfältigen XCI. 167.
    • Draytons Glasversilberung XCIII. 137
    • Drehbänke, Anwendung von Schnüren aus Aalhaut dabei XCIV. 167.
      • – Schnüre dafür aus Sohlenleder XCIII. 74.
      • – Vorrichtung zum Drehen langer dünner Metallstäbe XCIV. 134.
    • Dreschen, siehe Getreide.
    • Drukerei, siehe Kattundrukerei und Lithographie.
    • Dudleys Schrotfabrication XCII. 335.
    • Dünger, Boussingault über die Wirkung der Ammoniaksalze als solcher XCI. 217.
      • – Braconnots Analyse des Mists XCIV. 228.
      • – – über Versezen des Mists mit Gyps XCIV. 231.
      • – Cambaceres und Salmons Desinficirmittel XCII. 120.
      • – Kuhlmann über Anwendung der Ammoniaksalze, salpetersauren Salze etc. als solcher XCI. 210.
      • – Schattenmann über die Wirkung der Ammoniaksalze als solcher XCI. 218.
      • – – über die Wirkung der ammoniakhaltigen und die Benuzung der Menschenexcremente als Dünger XCIII. 467.
      • – – über flüssigen XCI. 218.
      • – über Anwendung des schwefelsauren Ammoniaks als Dünger XCIII. 397.
      • – über die Benuzung der flüssigen Excremente der Stadt Paris XCII. 159.
      • – über die Bestandtheile des Nilschlamms XCIII. 160.
      • – über Zerkleinern der Knochen zu Düngpulver XCIII. 318.
      • – siehe auch Guano.
    • Dufours abgegliederte und gekuppelte Wagen XCIII. 247.
    • Dufresne, über Reinigung des Thrans XCI. 222.
    • Dukstein, siehe Traß.
    • Dumas, über Chevandiers Abhandlung, die Zusammensezung der Holzarten und deren jährlichem Ertrag betr. XCII. 46.
    • Dumas, über Schüzenbachs neueste Verbesserung in der Zukerfabrication XCII. 290
      • – über Verbesserungen ungesunder technischer Operationen XCII. 119
    • Dumontier, Patent XCIII. 232.
    • Duncans Dampf-Baggermaschine XCIII. 404.
    • Dunington, Patent XCIII. 154.
    • Dunns Verfahren die Oehle und Fette zu reinigen und zu bleichen XCI. 486
    • Dupasquier, Beiträge zur Kenntniß des Phosphors XCIV. 304.
    • Durand, über die gepreßten Kupferwaaren von Fugére XCI. 241.
    • Dynamometer, Chatenets totalisirender XCII. 426.
      • – chronometrischer von Buzonnière XCII. 420.
      • – Gebrauchsanweisung für den Batchelder'schen XCII. 410.
      • – Oubriots für den Akerbau XCII. 428.
      • – Schmitz's mit steinernem Cylinder XCII. 427.
  • E.
    • Ebelmen, über die Zusammensezung der bei den metallurgischen Operationen sich erzeugenden Gase XCII. 297
      • – über die Anwendung der brennbaren Gase im Eisenhüttenwesen und die Theorie der Verkohlung des Holzes XCIV. 44
    • Edge's Apparat zur Messung des Gases, Wassers und anderer Flüssigkeiten XCI. 29.
    • Edwards Dampfkessel XCIII. 233.
    • Egge, Crosskills Walzenegge XCIII. 203.
    • Eimer, lederne holzgenagelte XCIV. 14.
    • Eis, Boutigny über künstliche Bereitung desselben XCI. 308
    • Eisen, Bischof über Verwandlung der Brennmaterialien in Gase zum Puddeln etc. XCIII. 417.
      • – blausaures, siehe Berlinerblau.
      • – Boydell's Verfertigung mit Stahl überzogener Eisenstangen XCII. 32.
      • – Budds Verfahren es mit Anthracit und kaltem Gebläse zu verschmelzen XCII. 441.
      • – Detmolds Raffinir- und Puddelöfen XCIV. 38.
      • – Ebelmen über die Verwendung der Hohofengase, der Gase der Puddelöfen etc. XCIV. 44.
      • – gallussaures, Darstellung desselben als sammetschwarzes Pulver XCI. 247.
    • Eisen, Mallet über die Einwirkung der Luft und des Wassers auf dasselbe XCII. 33.
      • – Maschine zum Zängen der Eisenluppen XCIV. 355.
      • – Nasmyths Dampfhammer XCIV. 9.
      • – Smiths Schmelztiegel dafür XCIII. 97.
      • – Southalls Reinigung des Eisens im Puddelofen XCIV. 210.
      • – über das Tiegelschmelzen in Belgien XCIII. 436.
      • – über die Eisenprobe von Fuchs XCIII. 306.
      • – über Stabeisenfabrication und Eisenpreise in Belgien XCI. 227.
      • – Valerius über das Puddelverfahren in Belgien XCIII. 430.
      • – Verfahren es metallisch in vollkommen reinem Zustand darzustellen XCIV. 166.
      • – Versuche über Frischen mit Braunkohlengasen XCII. 266. 347.
      • – Wachler über die Güte des mit heißer Luft erblasenen Eisens XCIII. 226.
      • – Walls Anwendung der Elektricität bei der Eisenfabrication XCIII. 388.
      • – Zintkraff über den Betrieb der Puddelöfen mit Hohofengasen XCII. 111.
      • – siehe auch Stahl.
    • Eisenbahnen, über Anhalten der Wagen auf den atmosphärischen XCII. 75.
      • – Barlows hohle Schließkeile für die Schienen XCIV. 350.
      • – Beschreibung gußeiserner Schienen XCI. 110.
      • – Bidder über die atmosphärischen und die Eisenbahnen mit Seilzug XCIV. 1.
      • – Ellet über die Transportkosten auf denselben mit Berüksichtigung der Abnuzung der Schienen XCIV. 88.
      • – Georges Krahnwaagen dafür XCIII. 196.
      • – Guitards Bufferwagen XCI. 1.
      • – Halletts atmosphärisches System XCI. 489. XCIII. 310.
      • – Hays Signallicht XCIII. 340.
      • – Kohksconsumtion auf den belgischen XCII. 164.
      • – Mallet über die atmosphärische zwischen Kingstown und Dalkey XCI. 103.
      • – Marchals Verbesserungen XCII. 241.
      • – Verminderung der Unglüksfälle auf englischen XCIII. 316.
      • – Pambour über die rollende Reibung der Eisenbahnräder XCI. 171.
      • – Polyzonal-Linse für Eisenbahnsignale XCIV. 354.
      • – Preise der deutschen, belgischen und englischen Schienen XCI. 240.
      • – Seguiers Vorschläge um die Vortheile der atmosphärischen Bahnen auf den gewöhnlichen zu erzielen XCI. 107.
    • Eisenbahnen, Stephenson über die atmosphärischen XCIII. 181. XCIV. 1.
      • – Sturzapparat für Kohleneisenbahnen XCI. 335.
      • – Teisserencs Beschreibung der atmosphär. XCI. 95.
      • – über den Brennmaterial-Verbrauch und die übrigen Betriebsverhältnisse der französischen Bahnen XCIII. 7.
      • – über die Fabrication von Schienen und Stühlen bei Maw, Rodgers u. Cp. XCIII. 403.
      • – über einen neuen Verband der Schienen und über Steinschwellen XCIV. 351.
      • – Versuche über Bergfahrten mit Locomotiven XCII. 244.
      • – Watsons System der Trokenlegung ihres Bodens XCII. 328.
      • – Jouffroys System XCII. 401.
      • – siehe auch Nivellir-Instrument.
    • Eisenbahnräder, Lipscombes Apparat zur Verminderung ihres Gerassels XCIV. 81.
    • Eisenbahnwagen, Briggs Achsen XCIII. 246.
      • – Gewicht derjenigen auf der Versailler Bahn XCIII. 71.
      • – hydrostatischer Bremsapparat dazu XCIV. 252.
      • – Marchals XCII. 241.
      • – Newtons Construction ihrer Achsen XCII. 162.
      • – Preise der in Leipzig verfertigten XCIII. 234.
      • – Rowans Antifrictions-Achsen XCIII. 401.
      • – Tourneforts convergir. Achsen XCIII. 321.
      • – über die Fabrication ihrer Räder bei Maw, Rodgers und Comp. XCIII. 403.
      • – über ihre Bewegung auf gerader Streke und in Curven XCIV. 169.
      • – siehe auch Dampfwagen.
    • Eisenblausaures Kali, siehe Blutlaugensalz.
    • Eisenblech, neues Verfahren es zu verzinnen und zu verzinken XCI. 304.
      • – rotirende Blechschere XCI. 342.
      • – über Verfertigung des Weißblechs in England XCIII. 439.
    • Eisenoxyd, schwefelsaures, über die Auflöslichkeit mehrerer Metalle darin XCIII. 300.
    • Eisenoxydul, Doppelsalz von schwefelsaurem und Eisen-Sesquioxyd XCIV. 325.
    • Elaeometer, siehe Oehle.
    • Elektricität, Pooles Verfahren mittelst eines thermo-elektrischen Apparats zu vergolden etc. XCI. 482
    • Elektricität, siehe auch Galvanismus und Magnetismus.
    • Elfenbein, über das vegetabilische XCII. 79.
    • Elias Verfahren Stahlstäbe zu magnetisiren XCIII. 208.
    • Ellet, über die Transportkosten auf Eisenbahnen mit Berücksichtigung der Abnuzung der Schienen XCIV. 88.
    • Elliot, Patente XCI. 165. XCIII. 395.
    • Elsner, über einen Dekgrund zur galvanischen Vergoldung und Versilberung XCI. 384.
      • – über Bildung der grünen Patina auf Bronze-Statuen XCIII. 390.
      • – über Darstellung einer braunen Schellak-Auflösung XCIII. 445.
      • – über Darstellung eines trokenbleibenden Goldsalzes zu galvan. Vergoldungen XCII. 43.
      • – über das Härten des Gypses XCI. 356.
      • – über die Auflöslichkeit des metallischen Goldes in Cyankalium und die Anwendung dieser Lösung zur Vergoldung XCI. 307.
      • – über die Entstehung eines matt weißen Ueberzuges auf metallenen Gegenständen in Cyankalium-Goldlösungen XCIV. 211.
      • – über die Zusammensezung des rheinischen Cements XCIII. 441.
      • – Verfahren galvanisch vergoldete Gegenstände wieder hell zu machen XCI. 380.
    • Elvens Fabrication holzgenagelter Stiefel und Schuhe, und Verfertigung lederner Schläuche XCIV. 14
    • Email, Verfahren das schattirte zu verfertigen XCI. 235.
    • Emmich, über Verbesserung flacher Bedachung XCII. 210.
    • Empson, Patent XCII. 234.
    • Energyatyp, Hunts XCIII. 46. 158.
    • Engerth, Beschreibung der in Mülhausen statt der Waschräder eingeführten Prätschmaschine XCIV. 277.
    • Erze, Troughtons Apparat um solche zu waschen XCII. 263.
    • Essig, über Weinsteingehalt der Weinessige XCIII. 399
      • – Verfahren ihn auf Schwefelsäure zu prüfen XCI. 406
    • Essigsäure, Melsens über ihre Bereitung XCIV. 315.
    • Estrange, l', Patent XCII. 75.
    • Evans, Patent XCI. 164.
    • Ewing, Patent XCIV. 75.
    • Excremente, siehe Desinficiren u. Dünger.
  • F.
    • Faber, über Blutegel, ihre Geschichte, Vermehrung und Behandlung XCI. 311.
    • Fabriken, ungesunde, über ihre nöthige Entfernung von Wohnungen XCI. 292.
    • Fadéieff, Verfahren das Stükpulver unexplodirbar zu machen XCIII. 281.
    • Färben, der Metalle mittelst Galvanismus XCI. 462. XCIV. 369.
    • Färberei, Crums Theorie der Färbekunst XCII. 130.
      • – Alliots Centrifugalmaschine zum Färben der Zeuge XCIV. 422.
      • – Entdekung eines Pflanzenschwarz XCI. 167.
      • – Prätschmaschine statt der Waschräder anwendbar XCIV. 277.
      • – Prince, über Schwarzfärben XCI. 328.
      • – Prüfung des schwarzen Tuches auf die Aechtheit seiner Farbe XCIII. 399.
      • – über das Färben mit Garancin XCI. 145.
      • – über die Anwendung der Brasilienholzbäder XCIII. 111.
      • – über die Anwendung des Barwood- und Camwoodholzes XCIII. 116.
      • – über Schwarzfärben der Furnirspäne XCII. 475.
      • – Verhütung des Filzens der Wollengarne beim Färben XCIV. 446.
      • – siehe auch Bleichen, Kattundrukerei, Krapp, und Trokenmaschine.
    • Fässer, Davisons und Symingtons Reinigung derselben XCIII. 82.
    • Fairbairn, Patente XCIII. 154. 393.
    • Faraday's Ventilation der Gaslampen- und Oehllampenbrenner XCI. 139.
    • Farben, Bessemers Farbe für die Bronzemalerei XCIII. 318.
      • – über Bereitung rother Lakfarben XCIII. 240.
      • – siehe auch Oehlfarben.
    • Farbstoff, denselben aus den Krebschalen darzustellen XCII. 474.
      • – Preisser über die Eigenschaften der organischen XCIII. 103.
      • – über das Purree- oder Indischgelb XCIV. 429.
      • – über denjenigen der Flechten XCIII. 372.
      • – Verfahren denselben aus verschiedenen Flüssigkeiten zu gewinnen XCII. 78.
      • – Verfahren fremdartige in den Weinen zu entdeken XCI. 393.
      • – siehe auch Färberei und Flüssigkeiten.
    • Farcots selbstthätiges Expansionsschieberventil XCIV. 250.
    • Farmer, Patente XCI. 163. XCIII. 395.
    • Fayence, über Verfertigung desselben in Frankreich XCII. 118.
    • Federharz, siehe Kautschuk.
    • Federn, siehe Schreibfedern.
    • Federwischer, Hawkins XCI. 181.
    • Felder, siehe Getreide.
    • Felle, siehe Häute.
    • Fenster, Linkes Fensterverschluß XCIII. 263.
    • Fenton, Patent XCIII. 394.
    • Ferguson, Patent XCIV. 321.
    • Fernambukholz, siehe Brasilienholz.
    • Fette, Dunns Verfahren sie zu reinigen und zu bleichen XCI. 486.
    • Feuereimer, von Hanftuch XCII. 319.
    • Feuergewehre, über die Patentschwanzschraube mit Bezug auf die Büchse XCIV. 263.
      • – Needhams Flinten XCII. 90.
      • – neue Art Flintenläufe zu verfertigen XCI. 166.
      • – Versuche mit Flintenläufen neuer Construction XCIII. 74.
    • Feuerlöschen, Topham's Apparat dazu XCI. 123.
      • – Branddeken dazu XCI. 83.
      • – Camerons Vorschlag brennende Gebäude zu löschen XCIII. 317.
      • – siehe auch Zeuge.
    • Feuersprizen, Hohnbaums Verbesser. daran XCIV. 419.
    • Feuerzeug, siehe Platinschwämmchen.
    • Fiedler, Patent XCIV. 320.
    • Figuier, über Bereitung des Chlorgolds für Lichtbilder XCIII. 221
      • – über das Vergolden durch Eintauchen XCIII. 223
    • Filter, Tards für Wasser, Oehle etc. XCIV. 443.
    • Filztuch, seine Anwendung bei Dampfmaschinen und Locomotiven XCI. 166.
    • Finnemores Fabrication der metallenen Schreibfedern XCIV. 290.
    • Firniß, aus der Condaminea utilis XCII. 80.
      • – neue Bereitungsart desselben aus Leinöhl XCII. 318.
      • – Sicherheitsofen zur Bereitung desselben XCII. 431.
      • – Wasserfirniß aus Gummilak für Hutmacher etc. XCIII. 399.
      • – siehe auch Lakiren.
    • Fischbein, Surrogat desselben XCIII. 329.
    • Fische, durch Anwendung des Kreosots zu conserviren XCI. 85.
    • Fischthran, siehe Thran.
    • Fisettholz, Eigenschaften seines Farbstoffs XCIII. 128.
    • Fisher, Patent XCIV. 74.
    • Fitch, Patent XCIV. 321.
    • Fizeaus Verfahren die Daguerre'schen Lichtbilder auf Papier abzudruken XCIII. 215. 459.
    • Flachspflanze, über ihre chemische Constitution, ihr Wachsthum, ihre Bearbeitung und Anwendung XCII. 54.
    • Flaschen, siehe Stöpsel.
    • Flechten, über ihren Farbstoff XCIII. 372.
    • Fleisch, es durch Anwendung des Kreosots zu conserviren XCI. 85.
    • Fletcher, Patente XCII. 311. XCIII. 392.
    • Flinten, siehe Feuergewehre.
    • Flintglas, dessen Fabrication in Frankreich XCII. 397.
    • Flockton, Patent XCIV. 321.
    • Flüssigkeiten, gefärbte zu entfärben XCI. 167.
      • – siehe auch Aräometer und Wassermesser.
    • Fontainemoreau, Patente XCIII. 392. 393. 395. XCIV. 75.
    • Ford, Patent XCIV. 75.
    • Formprofil, siehe Copirapparat.
    • Forster, Patent XCIII. 154.
    • Forsyth's Maschine zur Verfertigung der Mauer- und Dachziegel XCII. 7.
    • Fortins Bereitung des Bromjodids für Lichtbilder XCIII. 213.
    • Foulerton, Patent XCII. 234.
    • Fourneyrons Versuche zur Bestimmung des Drukes, welchen das bewegte Wasser gegen verschiedene senkrecht und schief gestellte Flächen ausübt XCI. 279.
    • Fowlers Warmwasser-Circulator für Treibhäuser XCIII. 414.
    • Fox, Patent XCII. 312.
    • Frachtwägen, über eine bessere Einrichtung der Miken an denselben XCIV. 187.
    • Francis, über den afrikanischen Guano XCIII. 68.
    • Frearson, Patent XCIII. 233.
    • Freeman, Patent XCIV. 320.
    • Fremys Glas- und Sandpapier XCI. 326
      • – Verfahren reines Osmium und Iridium zu bereiten XCII. 208
    • Frischen, siehe Eisen.
    • Friths Patent XCII. 74.
    • Fueß, Beschreibung einer mit dem Holländer verbundenen Waschmaschine für Papierzeug XCII. 11.
    • Fuhrwerke, siehe Wagen.
    • Furnirspäne, buchene durch und durch schwarz zu färben XCII. 475.
    • Furze, Beobachtungen über die Gährung der Bierwürze XCII. 459.
    • Fußbekleidung, siehe Schuhe und Stiefel.
    • Fußböden, Anfertigung solcher aus Mosaiksteinen nach Ward XCI. 286.
    • Fustin, seine Eigenschaften XCIII. 128.
    • Futter, siehe Viehfutter.
    • Fyfe, über den Einfluß der Fortleitung des Leuchtgases in Röhren auf dessen Leuchtkraft XCII. 278.
  • G.
    • Gährung, über die der Bierwürze XCII. 459.
      • – Liebig über eine rationelle Gährmethode des Weins XCII. 462.
      • – Thomson über Brodgährung XCII. 49.
    • Gänse, über das Mästen derselben XCII. 70.
    • Galls Dampfwaschapparat und dessen Anwendung im Laboratorium XCII. 432.
    • Gallerte, siehe Leim.
    • Galloway, Patente XCII. 312. XCIII. 395.
    • Gallussaures Eisen, Darstellung desselben als sammetschwarzes Pulver XCI. 247.
    • Galvanismus, Anwendung desselben bei der Eisenfabrication XCIII. 388.
      • – Becquerel, über das Färben der Metalle mittelst Galvanismus XCI. 462.
      • – Grove über die Kosten der elektromagnetischen Triebkraft XCII. 136.
      • – neue constante galvanische Batterie XCIV. 405.
      • – thermo-elektrische Batterie zum Vergolden etc. der Metalle XCI. 482.
      • – über Beleuchtung mittelst Galvanismus XCI. 324.
      • – über Entzündung des Schießpulvers unter Wasser mittelst galv. Batterien XCIII. 316.
      • – zur Nedden über Nobili'sche Figuren und galv. Metallfärbung XCIV. 369.
      • – Verfahren junge Weine mittelst eines galvan. Stroms zu verbessern XCIV. 30.
      • – Verfertigung der Kohlencylinder zu Bunsens Batterie XCI. 191.
      • – siehe auch Elektricität, Galvanoplastik und Magnetismus.
    • Galvanographie, siehe Galvanoplastik.
    • Galvanoplastik, Barrats Verfahren zum galvan. Vergolden, Verplatinen etc. XCI. 484.
      • – Becquerel üb. elektrochem. Versilberung XCII. 279.
      • – – über Fällung der Metalle durch andere Metalle XCII. 184.
      • – Elsner über Bereit. der Goldauflösung zum Vergolden XCI. 307.
      • – – über die Entstehung eines mattweißen Ueberzugs bei der galvanischen Vergoldung XCIV. 211.
      • – Jacobi über galvan. Messingreduction XCIII. 55.
      • – Napiers galvanoplastische Zeuge XCI. 81. XCII. 365.
      • – Palmers Platten statt der Holzschnitte für Buchdrukereien XCII. 399.
      • – Parkes Phosphorauflösungen zu galvanoplastischen Arbeiten XCIII. 67.
    • Galvanoplastik, Philipp über galvanische Versilberung XCII. 239.
      • – Philipp und Elsner über Vergoldung und Versilberung XCI. 379.
      • – Schottländers Verf. Zeuge galvanisch mit Kupfer zu überziehen XCIV. 31.
      • – über die Zersezung des Cyansilbers bei der galvan. Versilberung XCIV. 166.
      • – Verfahren den Stahl galvanisch zu verkupfern XCIV. 244.
      • – Verfahren galvan. versilberte Gegenstände glänzend zu erhalten XCIII. 157.
      • – Verfahren Glas mit Kupfer zu überziehen XCI. 84.
      • – vergoldeter, verkupferter etc. Tull XCI. 247.
      • – Werners galvanoplastische und galvanographische Verfahrungsarten XCIII. 50.
      • – siehe auch Photographie, Gold und Silber.
    • Gannal, über Aufbewahrung naturhistorischer Gegenstände XCI. 38.
    • Garancin, Methode zur quantitativen Bestimmung seines Farbstoffgehalts XCII. 156.
      • – Girardin über seine Bereitung, Anwendung zum Färben und Prüfung XCI. 62. 141. 157.
      • – Steiners Verf. es aus dem schon zum Färben benuzten Krapp zu bereiten XCII. 64.
    • Gardners Maschinen zum Schneiden von Stroh, Heu etc. für Pferdefutter XCII. 94.
    • Garretts Patent XCII. 74.
    • Gase, Anwendung der aus Brennmaterialien erzeugten zum Puddeln etc., siehe Eisen.
      • – Anwendung der Braunkohlengase zum Frischen etc., siehe Eisen.
      • – Anwendung der Hohofengase, siehe Eisen.
      • – über Anwendung detonirender Gase als Triebkraft XCIII. 161. XCIV. 345.
      • – über Anwendung gashalt. Meerwassers als Arzneimittel XCIII. 240.
      • – über den Einfluß des Druks auf die Detonation explodirender Gase XCIV. 347.
      • – siehe auch Gaswasser und Leuchtgas.
    • Gaslampen, siehe Lampen.
    • Gasmesser, siehe Leuchtgas.
    • Gaswasser, Bakewells Apparat zur Bereit. gashaltigen Wassers XCIII. 265.
    • Gastines Flintenläufe XCIII. 75.
    • Gaudin, über die Fixirung Daguerre'scher Lichtbilder mittelst einer Silberlösung XCI. 76.
    • Geary, Patent XCI. 164.
    • Gebläse, Henschels heißes Gebläse für Schmiedefeuer XCIII. 271.
    • Geeves, Patent XCII. 312.
    • Gemälde, siehe Bilder und Oehlgemälde.
    • Gemüse, grüne für den Winter aufzubewahren XCII. 320.
    • Gelatine, siehe Leim.
    • Gelbbeeren, Eigenschaften ihres Farbstoffs XCIII. 126.
    • Gelbholz, über die Eigenschaften seines Farbstoffs XCIII. 123.
    • Gentele, über die Blutlaugensalzfabrication XCIV. 197.
    • Georges Drehwaagen und Schnellwaagen XCIII. 196.
    • Gerben, der Kalbfelle, vergleichende Versuche mit Eichenlohe, Dividivi, Catechu und Erlenrinde XCIV. 154.
      • – über Gerben mit Catechu XCIII. 380.
      • – siehe auch Häute.
    • Gerbestoff, über Bereitung des reinen XCIV. 439.
    • Germars Kiessiebmaschine, Resultate ihrer Prüfung XCI. 117.
    • Getreide, Bohrer für Getreidehaufen um ihre Selbstentzündung zu verhüten XCII. 258.
      • – einfaches Verfahren es gegen den Kornwurm zu schüzen XCIV. 327.
      • – Maschine zum Dreschen u. Schwingen desselben XCIV. 136.
      • – über Aufbewahrung desselben XCI. 200.
      • – über Kalken desselben und die Vermeidung des Arseniks dabei XCIII. 473.
      • – Zusammendrükung eines Weizenfeldes mit der Chausséewalze XCI. 220.
      • – siehe auch Brod, Dünger und Mehl.
    • Getreidekörner, ihre organische Zusammensezung XCI. 204.
    • Gewebe, siebe Leinwand, Seide u. Zeuge.
    • Gibbons, Patent XCI. 164.
    • Gillets Apparat zum Anbohren der Heu- oder Getreidehaufen, zur Ventilation und Verhütung der Selbstentzündung XCII. 258.
    • Gipson, Patent XCII. 312.
    • Girardin, dessen Technologie des Krapps XCI. 55. 141
      • – über Bereitung des Garancins und Probiren desselben so wie des Krapps XCI. 62. 141
    • Gladstone, Patent XCII. 233.
    • Glas, Austins Kitt dafür XCIII. 458.
      • – Böttgers und Bromeis' Verf. es zu äzen und zu druken XCII. 237. XCIII. 238.
      • – Draytons versilbertes zu Spiegeln XCII. 472. XCIII. 137.
      • – Schubarth über rothes und blaues XCIV. 282.
      • – Splittgerber über goldhalt. XCII. 40.
      • – Verf. gläserne Gegenstände auf galvanischem Wege mit Kupfer zu überziehen XCI. 84.
      • – siehe auch Flintglas.
    • Glasflaschen mit Reibstöpseln, neues Verf. sie zu öffnen XCIV. 77.
    • Glaspapier, dessen Verfertigung XCI. 326.
    • Glaubersalz, siehe Natron.
    • Glimes, de, Patent XCII. 234.
    • Glyphographie, oder galvanoplast. Platten statt Holzschnitte in der Buchdrukerpresse XCII. 399.
    • Gobley, über die Färbung verschiedener Stärkearten durch Joddampf XCII. 128
      • – Verfahren die Verfälschung des Oliven- und Mandelöhls zu entdeken XCI. 384
    • Goetzes Wolltrokenmaschine XCI. 184.
    • Gold, Bagration über seine Auflöslichkeit in Cyankalium und Blutlaugensalz XCII. 206.
      • – Barrats Verfahren beim galvan. Vergolden XCI. 484.
      • – Becquerel über Vergolden durch Eintauchen XCII. 198.
      • – Bereitung des Chlorgoldes für die Photographie XCIII. 221.
      • – Elsner über Bereitung einer Goldauflösung zum galvan. Vergolden XCI. 307.
      • – – über die Entstehung eines mattweißen Ueberzugs bei der galvanischen Vergoldung XCIV. 211.
      • – Figuier über das Vergolden durch Eintauchen XCIII. 223.
      • – Levol über Probiren desselben XCI. 232.
      • – – Verfahren reines darzustellen XCI. 232.
      • – Philipp und Elsner über galvanische Vergoldung XCI. 379.
      • – Splittgerber über goldhaltiges Glas XCII. 40.
      • – über Unterscheidung unächter Vergoldung auf Papier und Borten XCII. 314.
      • – über Vergolden der Metalle mittelst eines thermo-elektrischen Apparats XCI. 482.
      • – Verfahren es durch Cementiren fein zu machen XCIV. 279.
      • – siehe auch Galvanoplastik.
    • Goldpurpur, Figuiers Untersuchung dess. XCIII. 222.
    • Goldsalz, Bereitung eines trokenbleibenden zu galvan. Vergoldung XCII. 43.
    • Goos, Verbesserungen an den Jacquardmaschinen XCI. 282.
    • Gordon, Patent XCIII. 393.
    • Gores Spinnmaschinen XCI. 14.
    • Gossen Verfahren sie geruchlos zu machen XCIV. 80.
    • Gover, Patent XCIII. 154.
    • Graftons Speisungsapparat für Hochdruk-Dampfkessel XCIII. 5.
    • Graham, Patente XCI. 164. XCIII. 395.
    • Grant, Patente XCIII. 232. 393.
    • Granthams Construction und Anordnung der Schiffsdampfmaschinen XCI. 329.
    • Greenshield, Patent XCIV. 75.
    • Greers Apparate zur Befestigung des Takelwerks der Schiffe XCII. 84.
    • Grieve, Patent XCIV. 323.
    • Griffin, Patent XCI. 163.
    • Griffiths, Patent XCIII. 395.
    • Grimsley, Patent XCIII. 393.
    • Grocock, Patent XCIII. 395.
    • Grove, über die Kosten der elektro-magnetischen Triebkraft XCII. 136.
    • Grünspan, seine Bereitung nach Beringer XCI. 376.
    • Guano, Anleitung zum Gebrauch desselben XCIII. 474.
      • – Francis über den afrikanischen XCIII. 68.
      • – frühere Geschichte desselben XCIV. 247.
      • – Payen über dessen Bestandtheile und Werth als Dünger XCIV. 233.
      • – Turners Verf. Salmiak und Blutlaugensalz damit zu fabriciren XCIV. 164.
      • – über den südamerikanischen und den afrikanischen XCII. 297. 300.
      • – über den von der Yorkshire-Küste und der Nordküste von Schottland XCIV. 236.
      • – über die Benuzung der Vogel-Excremente überhaupt XCIV. 240.
      • – über die Zusammensezung einiger südamerikanischen Sorten XCIV. 232.
      • – Versuche damit in Frankreich XCIV. 318.
      • – zum Düngen von Salat benuzt XCIV. 247.
      • – Vorkommen von Xanthicoxyd darin XCIII. 476.
    • Guenets Instrument zum Theilen großer Maaßstäbe und zum schraffiren, welches auch zum Maschinen- und Architekturzeichnen, ferner zum Lithographiren gebraucht werden kann XCI. 422
      • – Maschinen um Maaßstäbe zu theilen, zu schraffiren und Systeme von Linien zu copiren XCI. 414
    • Gueymard, über Boucheries Holzconservationsprocesse XCI. 363.
    • Guigues, Patent XCIV. 323.
    • Guitards Eisenbahn-Bufferwagen XCI. 1.
    • Gummi, über Bereitung des Gummiwassers für Kattundrukereien XCII. 60
      • – über eine besondere im Handel vorkommende Gummisorte XCIII. 79
    • Gummilak, siehe Firniß.
    • Gußeisen, siehe Eisen.
    • Gußstahl, siehe Stahl.
    • Guy, Patent XCIII. 394.
    • Gwynne, Patente XCI. 165. XCII. 233. XCIII. 394.
    • Gyps, Elsner über das Härten des Gypses XCI. 356.
  • H.
    • Haddan, Patent XCI. 166.
    • Haenels Berechnung von Whitelaws horizontalem Wasserrad XCI. 111.
    • Hängelampen, siehe Lampen.
    • Häuser, Austins Kitt für Baumaterialien XCIII. 458.
      • – d'Arcet über ihre nöthige Entfernung von ungesunden Fabriken XCI. 292.
      • – Emmich über flache Bedachungen XCII. 210.
      • – Lak für hölzerne Fußböden XCIV. 246.
      • – Lefrancois bituminöse Dachung XCIII. 151.
      • – über Anwendung des Messings als Dachbedekungsmittel XCIV. 71.
      • – üb. Aufbewahrung von Möbles, Kupferstichen etc. in unbewohnten Landhäusern XCI. 37.
      • – über die Wahl der Bausteine XCIV. 405.
      • – Ventilation derselben nach Watsen XCIII. 264.
      • – Verfahren die Mauern vor Feuchtigkeit zu schüzen XCIV. 442.
      • – Verfahren feuchte Wände troken zu machen XCIV. 405.
      • – Verfertigung der Mosaiksteine für Fußböden XCI. 286.
      • – siehe auch Bauten, Fenster, Feuerlöschen, Fußböden, Hausschwamm, Ofen, Registrirapparat und Schornsteine.
    • Häute, Maschine um solche abzuschaben und zu bimsen XCII. 256.
      • – siehe auch Gerberei.
    • Hafer, Maschine zum Zerquetschen dess. XCIV. 136.
    • Haines' flache Ketten für den Bergbau XCIV. 356
    • Houldsworths Versuche über den Nuzeffect der Kohlen bei verschiedener Luftzuführung XCII. 314.
    • Hale, Patent XCII. 234.
    • Halls Apparat zur Verhütung des Sprizens der Dampfkessel XCIII. 81
    • Hallette's atmosphärisches Eisenbahnsystem XCI. 489. XCIII. 310.
    • Hams Instrument zum Messen des specifischen Gewichts von Flüssigkeiten XCII. 98.
    • Hammer, siehe Dampfhammer.
    • Hamond, Patent XCIV. 322.
    • Hamsterfelle, Verfahren sie dem Zobelpelz ähnlich zu machen XCIII. 319.
    • Hancocks Maschinen zum Bearbeiten des Kautschuks XCIII. 332
    • Handschuhknöpfe, Mills Construction und Befestigung derselben XCII. 211.
    • Hanfpflanze, über ihre chemische Constitution, ihr Wachsthum und ihre Verarbeitung XCII. 54.
    • Hansen, Patent XCIII. 393.
    • Harbottle, Patent XCII. 313.
    • Hardmanns Centrifugalapparat zum Raffiniren des Zukers XCIV. 362
    • Hardy, Patent XCIII. 231.
    • Harris, Patent XCIII. 232.
    • Harrison, Patente XCIII. 155. XCIV. 74.
    • Hartleys Verbesser. in der Glasfabrication XCIII. 134.
    • Harveys zweiräderige Carosse für drei Passagiere XCII. 428.
    • Hausschwamm, Mittel dagegen XCI. 407.
    • Hawkins Federwischer XCI. 181.
    • Hays Signallicht XCIII. 340
    • Hayes, Patent XCIV. 73.
    • Hayman, Patent XCIII. 393.
    • Hazard, Patent XCIII. 394.
    • Hazen, Patent XCI. 165.
    • Heale, Patent XCIII. 232.
    • Heaton, Patent XCIV. 75.
    • Heberts Walkmaschine für Wollentücher XCII. 173.
    • Hefe, Heuslers trokene XCIV. 443.
    • Heeren, über Photographie XCIII. 47
      • – über Stabeisenfabrication und Eisenpreise in Belgien XCI. 227
    • Heizung, siehe Brennmaterial, Dampfkessel, Oefen und Warmwasserheizung.
    • Henoch, über Braunkohlen und deren Verwendung XCII. 355.
    • Henschels Dampfkessel XCIII. 167
      • – heißes Gebläse für Schmiedefeuer XCIII. 271
    • Hermann, über den Zukergehalt der sibirischen Runkelrübe XCIV. 365.
    • Heseltine, Patent XCI. 165.
    • Hetherington, Patent XCIII. 393.
    • Heu, Bohrer für Heuhaufen, um deren Selbstentzündung zu verhüten XCII. 258
      • – Gardners Maschine zum Schneiden dess. XCII. 74
    • Heuslers trokene Hefe XCIV. 443.
    • Hick, Patent XCII. 74.
    • Higginson, Patent XCI. 166.
    • Higham, Patent XCIII. 395.
    • Highton, Patent XCIV. 74.
    • Hill, Patente XCII. 74. 234. XCIII. 393. XCIV. 75.
    • Himbeersaft, Verfahren denselben jahrelang ohne Zuker aufzubewahren XCI. 88.
    • Hincks Fabrication der metallenen Schreibfedern XCIV. 260
    • Hindley, Patent XCIV. 322.
    • Hirschberg, über die Anfertigung der Platinschwämmchen XCIV. 208
      • – über die Bereitung des chinesischen Karmins XCIV. 220
    • Hobel, Silcocks und Lowes XCIV. 183.
    • Hobelmaschine, um Nuthen, Schlize etc. aus Metallstüken auszuhobeln XCII. 252.
    • Hodgson, Patent XCII. 311.
    • Hodson, Patent XCIII. 233.
    • Hoffmanns Versuche über Statuen- und Bildbronze XCIII. 444.
    • Hohnbaums Feuersprize XCIV. 419.
    • Hohofengase, siehe Eisen.
    • Holländer, siehe Papier.
    • Holms Scandinavia Plattenpresse XCI. 404.
    • Holmes Oefen für Dampfkessel XCIV. 115
    • Holz, Adhäsion zwischen Holz und Leim XCIV. 76.
      • – als Heizmaterial für Locomotiven XCI. 267.
      • – Beize für Fußböden XCI. 86.
      • – Bréants Verfahren es zu conserviren XCIV. 443.
      • – Chevandier, über den Einfluß des Wassers auf das Wachsthum der Wälder XCIII. 465.
      • – dessen Dauer als Pflastermaterial XCI. 7.
      • – Deutsches Kitte für Schiffsholz etc. XCIII. 148.
      • – ihm einen dem Eichenholz ähnlichen Anstrich zu geben XCII. 319.
      • – Kautschukauflösungen zum Conserviren desselben XCIII. 66.
      • – Maschine zum Schneiden dess. XCII. 256.
      • – mit Schellak zu kitten XCI. 86.
      • – Serveilles abgegliederte Wagenzüge zum Holztransport XCI. 3.
      • – Theorie der Verkohlung dess. XCIV. 68.
      • – über Boucheries Holzconservationsprocesse XCI. 363.
      • – über die brennbaren Gase, welche damit erzeugt werden können XCIV. 65.
      • – über die Elementarzusammensezung der verschiedenen Holzarten und den jährlichen Ertrag der Wälder XCI. 372. XCII. 46.
      • – über Schwarzfärben der Furnirspäne XCII. 475.
    • Holz, Verfahren Kupferstiche darauf zu übertragen XCII. 316.
    • Holzpflasterung, siehe Pflasterung.
    • Honig, Verkauf von Stärkmehlzuker statt Honigs XCIII. 473.
    • Hood, Patent XCII. 312.
    • Hope, über Holzpflasterung XCI. 5.
    • Hoskings rauchverzehrende Dampfkesselöfen XCIV. 8.
    • Howells, Patent XCII. 313.
    • Hüte, Maschine zum Plätten der Strohhüte XCIII. 14
    • Hughes, Patent XCIII. 393.
    • Hulls Verfahren junge Weine und andere gegohrne Flüssigkeiten mittelst eines elektr. Stromes zu verbessern XCIV. 30
    • Humphrey. Patent XCIV. 74.
    • Hunde, Sicherheitsmaulkörbe für sie XCII. 475.
    • Hunts Chromo-Cyanotyp XCIII. 44
    • Hurwood, Patent XCIV. 322.
    • Hutchings Stiefel- und Schuhsohlen XCI. 126.
    • Hutchison, Patent XCI. 163.
    • Hyalographie, siehe Glas.
  • J.
    • Jackson, Patente XCI. 164. XCII. 313.
    • Jacob, über die Erkennung eines fremdartigen Farbstoffs in den Weinen XCI. 393.
    • Jacquardmaschine, verbessert von Goos XCI. 282.
      • – siehe auch Weberei.
    • Jähkel, über die Fabrication des Argentanblechs XCII. 338.
    • Jagdpulver, siehe Schießpulver.
    • Jahn, über Fixiren und Coloriren der Daguerre'schen Lichtbilder XCIII. 217.
    • Javelle'sche Bleichlauge, welche durch Eisenoxyd vergelbte Wäsche rein weiß macht XCI. 248.
    • Jefferys Nothboot XCII. 155.
    • Jeffreys, Patent XCIV. 75.
    • Jeffries, Patent XCIII. 392.
    • Indigo, Stephans Indigmühle XCIV. 191.
      • – Verf. den noch in dem Bodensaz der kalten Küpen enthaltenen wieder zu gewinnen XCI. 223.
      • – Verf. die Waidküpe mit Runkelrübensyrup statt mit Krapp anzustellen XCIV. 159.
    • Indischgelb, Untersuchung dess. XCIV. 429.
    • Inglis, Patent XCIII. 155.
    • Ingold, Patent XCII. 95.
    • Innes, Verbesserungen an Trichtern für Flüssigkeiten XCI. 138.
    • Jobard, über eine Dampfkessel-Explosion und das Verfahren die Dampfkessel zu probiren XCIV. 337.
    • Jod-Brom, siehe Photographie.
    • Jod, Färbung verschiedener Stärkearten durch dasselbe XCII. 128
      • – Verfahren es aus den Bädern wieder zu gewinnen XCIV. 245
    • Johnsons Ankerwinde XCIII. 254.
    • Johnstons Dampfkessel XCI. 331
    • Jolly, Patent XCIV. 320.
    • Jones, Patente XCI. 164. XCIII. 232.
    • Jouffroys Eisenbahnsystem XCII. 401.
    • Iridium, Verfahren es rein darzustellen XCII. 208.
    • Irvings, Patent XCII. 74.
  • K.
    • Kaffee, über das Rösten desselben zur Kaffeebereitung XCIV. 192
      • – Kochen desselben mit kohlensaur. Natron XCI. 88
    • Kaffeemaschine, Dausses mit Schwimmer und beweglichem Zeugfilter XCIV. 192
    • Kagenbuschs Verf. den Alaunschiefer mittelst Torf zu rösten XCI. 83.
    • Kalbfelle, siehe Gerben.
    • Kali, antimonsaures als Reagens auf Natron XCI. 382.
      • – blausaures, siehe Galvanoplastik.
      • – eisenblausaures, siehe Blutlaugensalz.
      • – schwefelsaures, Verf. es aus dem Meerwasser zu gewinnen XCIV. 297.
    • Kalk, siehe Cement.
    • Kalkstein, neues Verfahren ihn auszusprengen XCIV. 433.
    • Kalium, Erleichterung bei der Bereitung desselben XCI. 84.
    • Kalotypie, Cundells Beschreibung derselben XCII. 367.
    • Kamine, siehe Schornsteine.
    • Kampffmeyers vergleichende Versuche über das Gerden von Kalbfellen mit Eichenlohe, Dividivi, Catechu und Erlenrinde XCIV. 154.
    • Kane, über die chemische Constitution der Flachs- u. Hanfpflanze, ihr Wachsthum, ihre Bearbeitung und Anwendung XCII. 54.
    • Karmarsch, über die richtige Construction der Schrauben hinsichtlich der Feinheit ihrer Gewinde XCI. 336
      • – über Unverbrennlichmachung von Zeugen XCIII. 383
    • Karmin, Bereitung des chinesischen XCIV. 220.
    • Karnieße, siehe Copirapparat.
    • Kartoffeln, Snells Fabrication von Mehl daraus XCIII. 381
      • – über Verbakung derselben unter das Brod XCIV. 247
    • Kartoffelstärke, siehe Stärke.
    • Kattundrukerei, Köchlin über Bereitung des Gummiwassers XCII. 60.
      • – Mordants für Garancinfarben XCI. 145.
      • – über Krapp-Tafelroth XCI. 147.
      • – siehe auch Färberei.
    • Kautschuk, Auflösungen desselben zum Conserviren des Holzes XCIII. 66.
      • – Austins Kautschuk-Kitt für Baumaterialien XCIII. 458.
      • – Hancocks Maschinen zur Bearbeitung desselben XCIII. 332.
      • – Masons Schuhe, Stiefel etc. daraus XCI. 124.
      • – über Billardbande daraus XCII. 155.
      • – siehe auch Schiffleim.
    • Keely's Centrifugal-Trokenmaschine XCI. 182.
    • Kehr, Beschreibung einer Presse zum Verfertigen von Röhren aus Blei u. Zinn XCI. 275.
    • Keller, Vorschläge zur zwekmäßigeren Einrichtung der Bierkeller mittelst Anwendung des grauen Torfes XCIV. 143.
    • Kemps Holzpflaster XCI. 285.
    • Kennedys Maschinen zum Schleifen der Drahtkrazen der Krämpelmaschinen XCIII. 92
    • Kent, Patent XCIII. 395.
    • Kenworthys Zettel- oder Schermaschinen XCII. 330.
    • Kerzen, Johnsons Fabrication derselben XCII. 260.
      • – Tucks Maschinen zu ihrer Fabrication XCI. 186.
      • – selbstthätiger Lichtauslöscher XCIII. 204.
      • – siehe auch Oehle und Talg.
    • Ketten, flache für den Bergbau XCIV. 356.
    • Kibble, Patente XCI. 164. XCII. 312.
    • Kiellbergs Schwimmschuhe XCIV. 162.
    • Kiessiebmaschine, Versuche mit Germars XCI. 117.
    • Kinds Bohrverfahren XCII. 76.
    • Kirbys Apparat zur Verfertigung von Baksteinen und Ziegeln XCI. 345
    • Kite, Patent XCIV. 75.
    • Kitson, Patent XCII. 313.
    • Kitt, für Holz, Steine, Leder etc. XCIII. 148
      • – ein guter Steinkitt XCIII. 74
      • – Jefferys, siehe Schiffleim.
      • – Holz mit Schellak zu kitten XCI. 86
    • Knellers Verfahren den Zink zu reinigen XCIV. 245
    • Knights luftdichte Flaschenstöpsel XCIII. 265.
    • Knochenleim, siehe Leim.
    • Knochenmühle, Andersons XCIII. 317.
    • Knöpfe, Mill's Befestigung der Handschuhknöpfe XCII. 211.
    • Kobalt, über seine Reduction XCII. 191.
    • Köchlins doppeltwirkende Turbine XCIV. 118. 127.
    • Köchlin-Schuch, über einige Anomalien, welche das Senegalgummi zeigt, wenn man es im Zustand von Gummiwasser zum Verdiken der Mordants und Tafeldrukfarben anwendet XCII. 60.
    • Königswasser, dessen Natur und Wirkung XCI. 326.
    • Kohks, Bereitung derselben mittelst überhizten Wasserdampfs XCII. 335.
    • Kohl, über die Stüpfelmaschine XCI. 129.
    • Kohlencylinder, zu Bunsens constanter galvanischer Batterie XCI. 191.
    • Kohlensäure, Wärme-Entwikelung mittelst fester XCII. 239.
    • Kohlensaures Wasser, Apparat zur Bereitung desselben XCIII. 265.
      • – – siehe auch Gas.
    • Korkholzpulver, zu Rettungsmatrazen verwendet XCII. 475.
    • Korn, siehe Getreide.
    • Kornwurm, Verfahren das Getreide gegen denselben zu schüzen XCIV. 327.
    • Krämpel, Listers und Buddings Krämpelmaschine XCIII. 10.
      • – Maschinen um ihre Drahtkrazen zu schleifen XCII. 92.
      • – über Krämpelbeschläge aus natürlichem und künstlichem Leder XCIV. 441.
    • Kraftapparat, siehe Treibapparat.
    • Krahnwaage, siehe Waage.
    • Krapp, Bestimmung seines Färbevermögens mit dem Colorimeter und durch Ausfärben XCI. 153. 157.
      • – Girardins Technologie desselben XCI. 55. 141.
      • – über Prüfung desselben auf Verfälschungen XCI. 148.
      • – siehe auch Garancin.
    • Krause's Verfahren um den in Bodensäzen der kalten Indigoküpen noch enthaltenen Indigo wieder zu gewinnen XCI. 223.
    • Krebsschalen, den Farbstoff daraus zu gewinnen XCII. 474.
    • Kreiselräder, siehe Turbine.
    • Kreosot, Anwendung desselben zur Erhaltung des Fleisches und der Fische XCI. 85.
    • Kronglas, dessen Fabrication in Frankreich XCII. 297.
    • Kronheim, Patent XCIV. 75.
    • Kühe, Fütterungsversuche mit Kartoffeln und Runkelrüben XCIV. 222.
    • Küpen, siehe Indigo.
    • Kuhlmann, über die Anwendung des luftleeren Raums zu technischen Zweken XCIII. 131
      • – über Fruchtbarmachung des Bodens durch Ammoniaksalze, salpetersaure Salze und andere stikstoffhaltige Verbindungen XCI. 210
    • Kuhmilch, siehe Milch.
    • Kunheim, über das Antichlor und dessen Anwendung in der Papierfabrication XCIV. 313.
    • Kupfer, Durand über gepreßte Kupferwaaren XCI. 241.
      • – siehe auch Galvanoplastik.
    • Kupferstiche, sie in unbewohnten Landhäusern aufzubewahren XCI. 37
      • – Verfahren solche auf Holz zu übertragen XCII. 316
    • Kurtzs Lampe für Steinöhl XCIII. 94
    • Kutschen, Verfahren sie schön und dauerhaft zu lakiren XCI. 393.
      • – siehe auch Wagen.
    • Kymers mit Anthracit oder Kohlen geheizte Dampfkesselöfen XCI. 170.
  • L.
    • Labalestiers Verfahren die Hamsterfelle zu behandeln XCIII. 319.
    • Lak, für hölzerne Fußböden XCIV. 246.
      • – für Kutschen XCI. 393.
      • – Verfahren colorirte Bilder mit einem schönen Lak zu überziehen XCIII. 320.
      • – siehe auch Schellak.
    • Lakfarben, Bereitung rother XCIII. 240.
    • Lamb, Patent XCII. 74.
    • Laming, über Bereitung von Ammoniak und Blausäure XCIII. 65.
    • Lampen Barclays Methode Lüstres aufzuhängen XCI. 348.
      • – Faradays Ventilation der Gas- und Oehllampen-Brenner XCI. 139.
      • – für Buchdruker XCII. 474.
      • – Instrument zum genauen Abschneiden der Argand'schen Lampendochte XCI. 409.
      • – Kurtzs für Steinöhl XCIII. 94.
    • Lampen, über Anwendbarkeit des Steinkohlenöhls darin XCIII. 398.
      • – über Anwendung des Leuchtspiritus darin XCI. 195.
      • – über Anwendung mineralischer Oehle mit Weingeist zur Beleuchtung XCI. 193.
      • – über Beleuchtung mittelst Galvanismus XCI. 324.
      • – siehe auch Leuchtgas.
    • Lamys Verfahren den Schwefel zu reinigen XCII. 122.
    • Landwirthschaft, siehe Dünger, Getreide und Pflüge.
    • Larbalestier, Patent XCII. 313.
    • Laterna magica, siehe Zauberlaterne. Laugen, siehe Bleichen.
    • Laubmanns Verkuppelung der Triebräder mit den Vorderrädern bei Locomotiven XCIV. 84.
    • Lawson, Patent XCIII. 232.
    • Leach, Patent XCI. 164.
    • Lear, Patent XCIII. 233.
    • Lebkuchen, Darstellung ihrer Bereitung XCIII. 450.
    • Lebruns Reißzeuge XCIV. 420.
    • Leder, Wrights Verfahren es wasserdicht, biegsamer etc. zu machen XCIII. 450
      • – siehe auch Gerberei u. Krämpelbeschläge. Lee, Patent XCIII. 394
    • Lefrançois bituminöse Dachung XCIII. 151.
    • Leichen, Verfahren sie aufzubewahren XCII. 80.
    • Leightons Verbesserungen an den mit Anthracit oder Steinkohlen geheizten Dampfkesselöfen XCI. 170.
    • Leim, Adhäsion zwischen Leim und Holz XCIV. 76.
      • – über die Wirkung der Gallerte als Dünger XCI. 212.
      • – über Gelatine und Tischlerleim nebst einer Leimprobe XCIV. 325.
      • – siehe auch Schiffleim.
    • Leinöhlfirniß, siehe Firniß.
    • Leinwand, Verfahren Baumwollfäden darin zu erkennen XCIII. 159. XCIV. 78.
    • Lenox, Patent XCIII. 232.
    • Leuchtgas, Edges Gasmesser XCI. 29.
      • – über den Einfluß seiner Fortleitung in Röhren auf die Leuchtkraft XCII. 278.
      • – über Reinigung des Steinkohlengases mit Schwefelsäure XCIII. 397.
      • – Verfahren Ammoniak aus dem Gaswasser zu bereiten XCIII. 65.
    • Leuchtspiritus, siehe Lampen.
    • Levol, über die Darstellung reinen Goldes und das Probiren des Goldes XCI. 232.
    • L'heritier, über Reinigung des Thrans XCI. 222.
    • Lichtbilder, siehe Photographie.
    • Lichter, siehe Kerzen.
    • Liddels Apparat zur Verhütung von Dampfkessel-Explosionen XCIV. 336
    • Liebig, über das Lagern und Reifen des Weins und eine rationelle Gährmethode desselben XCII. 462.
    • Linckes Fensterverschluß XCIII. 263.
    • Lindley, Patent XCII. 234.
    • Liniren, Chaussenots Instrument um Parallellinien zu ziehen XCI. 411
      • – Guenets Maschinen um Linien zu theilen und Systeme von Linien zu copiren XCI. 414. 422
    • Linsen (optische) polyzonale für Eisenbahnsignale XCIV. 354.
      • (Gemüse) Zurichtung derselben zum Küchengebrauch XCIII. 160.
    • Lipowitz's Bereitung schwarzer Tinte XCI. 87.
    • Lipscombe's hydrostatischer Bremsapparat für Eisenbahnwagen XCIV. 252
      • – Apparat zur Verminderung der Vibration und des Gerassels der Eisenbahnräder XCIV. 81
    • Listers Krämpelmaschine XCIII. 10
    • Literatur, deutsche XCI. 168. XCIV. 444.
    • Lithographie, Wagners Verfahren Wachstuch mittelst Steindruk zu bedruken XCIV. 426.
      • – siehe auch Bilder.
    • Loach, Patent XCIII. 393.
    • Locomotiven, siehe Dampfwagen.
    • Locqueneurs Rübenzukerfabrik XCI. 87.
    • Lodge, Patent XCIV. 321.
    • Lowcock, Patent XCII. 233.
    • Longmaid, Patent XCII. 233.
    • Lorimer, Patent XCIV. 73.
    • Losh, Patent XCII. 312.
    • Low, Patent XCIII. 394.
    • Lowes Hobel XCIV. 183.
    • Lüstres, siehe Lampen.
    • Luft, Payernes Verfahren verdorbene wieder athembar zu machen XCII. 178
      • – Verfahren eine mephitische und schädliche Luft mittelst Chlor zu reinigen XCIV. 245
    • Luftballon, aus gewalztem Kupfer XCII. 138.
    • Lunds Compensationsunruhe für Chronometer XCIII. 324
    • Luteolin, seine Eigenschaften XCIII. 122.
  • M.
    • Maaßstäbe, Maschinen um sie zu theilen XCI. 414. 422.
    • Maberby, Patent XCIV. 323.
    • Macintosh, Patent XCIII. 394.
    • Mackenzie, Patent XCIV. 322.
    • Mac Naught siehe Naught.
    • Maddens Schleifapparat für Messer etc. XCIII. 21.
    • Magnesiasalze, siehe Bittererdesalze.
    • Magnete, Elias Verfahren Stahlstäbe zu magnetisiren XCIII. 208.
    • Magnetismus, Barrats Verfahren ihn zum Vergolden etc. zu benuzen XCI. 484.
      • – siehe auch Galvanismus.
    • Magnetnadeln, die der Schiffscompasse dem nachtheiligen Einfluß der localen Attraction zu entziehen XCIV. 195.
    • Magnus, über die Spannkräfte des Wasserdampfs XCIII. 315.
    • Mahlmanns Bohrmaschine XCI. 174
      • – Vorrichtung zum Abdrehen langer, dünner, runder Metallstäbe XCIV. 134
    • Mahlmühlen, Bouchons transportable Handmühlen XCIII. 407.
      • – die in Schwerin mit Nagel'schen Kreiselrädern XCI. 402.
      • – Leistungen der Dampf-Mahlmühle zu Trieft XCIII. 469.
      • – neue Mühlsteine mit Luftzügen XCIV. 256.
      • – Thorneycrofts für Sandstein, Thon etc. XCIV. 355.
      • – über das System von Bernhart und Brielmeyer XCII. 395. XCIII. 469.
      • – siehe auch Indigmühle und Knochenmühle.
    • Mais, siehe Türkischkorn.
    • Malam, Patent XCIV. 321.
    • Malerei, siehe Bilder.
    • Mallet, Bericht über die atmosphärische Eisenbahn zwischen Kingstown und Dalkey XCI. 103.
      • – dessen Polyzonallinse für Eisenbahnsignale XCIV. 354.
      • – über die Einwirkung der Luft und des Wassers sowohl des süßen als des Seewassers bei verschiedenen Temperaturen auf Gußeisen, Stabeisen und Stahl XCII. 33.
    • Malz, Maschine zum Zerquetschen desselben XCIV. 136
      • – Pooles Apparat zum Darren desselben XCIII. 336
    • Manchester, siehe Baumwollzeuge.
    • Mandelöhl, dessen Verfälschung zu entdeken XCI. 384.
    • Manometer, hyperbolischer für Locomotiven etc. XCIII. 171
      • – über diejenigen für Dampfkessel XCII. 390
    • Marchals Verbesserungen an Eisenbahnen und Eisenbahnwagen XCII. 241.
    • Marchand, über die Analyse des Schießpulvers XCIII. 288.
    • Marey-Monge, über einen Luftballon aus gewalztem Kupfer XCII. 138.
    • Marineleim, siehe Schiffleim.
    • Marmor, Maschine um aus demselben Platten und Röhren zu schneiden XCIV. 257
      • – neues Verfahren ihn aus Steinbrüchen auszusprengen XCIV. 433
    • Marozeaus hölzernes Wasserrad XCIV. 182.
    • Marshall, Patent XCI. 163.
    • Martins Stärkebereitung ohne faule Gährung XCII. 122
    • Maschine, Alliots Centrifugalmaschine zum Waschen, Färben etc. der Zeuge XCIV. 422.
      • – Braithwaites zum Schneiden oder Spalten des Holzes XCII. 256.
      • – Brewers zur Papierfabrication XCII. 168.
      • – Cavés um Nuthen oder Schlize aus Metallstüken auszuhobeln XCII. 252.
      • – Forsyth's zur Verfertigung von Mauer- und Dachziegeln XCII. 7.
      • – Gardners zum Heu- und Strohschneiden für Pferdefutter XCII. 94.
      • – Germars Kiessiehmaschine XCI. 117.
      • – Gestell für bewegliche Riemenscheiben XCIV. 416.
      • – Guenets um Maaßstäbe zu theilen, zu schraffiren und Systeme von Linien zu copiren XCI. 414.
      • – Kennedys zum Schleifen der Drahtkrazen der Krämpelmaschinen XCII. 92.
      • – Kenworthys Zettelmaschine XCII. 330.
      • – Kohl über die Stüpfelmaschine XCI. 129.
      • – la Rivières zur Verfertigung der Musterpappen für Seidengewebe XCIII. 85.
      • – Mahlmann's Bohrmaschine XCI. 174.
      • – Nasmyths zum Einrammen der Pfähle mittelst Dampfkraft, so wie auch zum Schmieden und Prägen des Metalls XCIV. 9.
      • – Newalls zur Fabrication der Drahtseile XCI. 11. XCIV. 357.
      • – Nisbetts zum Abschaben und Bimsen der Häute XCII. 256.
      • – Parsons und Clyburns zum Schlagen und Reinigen der Wolle, Baumwolle etc., zum Dreschen und Schwingen des Getreides und zum Zerquetschen von Hafer, Malz etc. XCIV. 136.
      • – Prätschmaschine statt der Waschräder XCIV. 277.
      • – Prices zum Plätten der Strohhüte XCIII. 14.
    • Maschine Repsolds rotirende Pumpen etc. XCIII. 256.
      • – Roberts zum Vorbereiten, Spannen und Aufspulen von Wolle, Baumwolle etc. XCII. 13.
      • – Roths Rechenmaschine XCI. 19.
      • – Rowans Buttermaschine XCIV. 418.
      • – Taylors Schlichtmaschine XCI. 170.
      • – Thorneycrofts zum Zängen der Eisenluppen XCIV. 355.
      • – Tucks zur Fabrication der Lichter XCI. 186.
      • – über die Kosten der elektro-magnetischen Triebkraft XCII. 136.
      • – Waschmaschine für Papierzeug XCII. 11.
      • – Wollastons zum Schneiden von Platten und Röhren aus Marmor und andern Steinarten XCIV. 257.
      • – zum Absägen der Pfähle unter Wasser XCII. 81.
      • – siehe auch Buchbinderei, Spinnmaschinen, Treibapparat und Trokenmaschine.
    • Maschinenschmiere, siehe Schmiere.
    • Maschinenzeichnen, Guenets Instrument dazu XCI. 422.
    • Masons Verbesserungen an Ueberschuhen, Stiefeln und Schuhen aus Kautschuk XCI. 124.
    • Massey, Patent XCIII. 394.
    • Masters Eisbereitungsapparat XCIII. 206.
    • Masterman, Patent XCII. 313.
    • Matrazen von Korkholzpulver gegen das Ertrinken benuzt XCII. 475.
      • – siehe auch Waldwolle.
    • Maudslay, Patent XCIII. 231.
    • Mauern, sie troken zu machen siehe Häuser.
    • Mauerziegel, siehe Ziegel.
    • Maulkörbe- (Sicherheits-) für Hunde XCII. 475.
    • Maxtons Schieberventil für Condensations-Dampfkessel XCI. 267.
    • M'bridge, Patent XCIV. 74.
    • Mecus, Patent XCIII. 394.
    • Meerwasser, Anwendung des gashaltigen als Arzneimittel XCIII. 240
      • – neues Verfahren schwefelsaures Kali und Natron aus demselben zu gewinnen XCIV. 297
    • Mehl, über den nährenden Werth verschiedener Mehlsorten XCII. 49.
      • – über Reinigung desselben mittelst Ammoniak XCIV. 203.
      • – siehe auch Brod, Kartoffeln und Getreide.
    • Melasse, siehe Runkelrübenzuker und Zuker.
    • Mellins Kaffeemaschine XCIII. 92.
    • Melsens, über die Bereitung der Essigsäure XCIV. 315.
    • Melwille, Patent XCIII. 393.
    • Merbach, über die Fabrication von Schienen, Stühlen und Rädern für Eisenbahnen XCIII. 403.
    • Meridianinstrument, Dents XCIV. 132.
    • Meßapparat, Hadots Celerigraph XCII. 176.
      • – siehe auch Gasmesser und Wassermesser.
    • Messer, Maddens Schleifapparat XCIII. 21.
    • Messing, Jacobis Verfahren es auf galvanischem Wege zu erzeugen XCIII. 55
      • – statt Kupfer als Dachbedekungsmittel anwendbar XCIV. 71
    • Metalle, Becquerel über ihre Fällung durch andere Metalle XCII. 184.
      • – Rousseau über Entschwefelung derselben, besonders zur Bereitung der Schwefelsäure und des Antimonoxyds XCI. 66.
      • – über das Färben derselben mittelst Galvanismus XCI. 462. XCIV. 369.
    • Metallkolben, siehe Dampfmaschinen.
    • Metallröhren, siehe Röhren.
    • Metallsand-Cement XCI. 406.
    • Metallspiegel, Legirung für dieselben XCIV. 245.
    • Meyers Regulator für Dampfmaschinen XCIV. 329. 409.
    • Michell, Verfahren die Zinnerze zu reinigen XCII. 240.
    • Middletons sich selbst reinigende Schornsteinkappe XCIII. 416.
    • Mikrometerschrauben, Roberts Mutter dafür XCII. 86.
    • Mikroskop, Bemerkungen über dessen Gebrauch XCII. 398.
    • Milch, mit Hirn verfälschte zu erkennen XCII. 317
      • – Verhältniß zwischen der Futtermenge und dem Milchertrag beim Rindvieh XCIV. 168
    • Mills Construction und Befestigungsmethode der Handschuhknöpfe XCII. 211.
    • Mist, Analyse desselben XCIV. 228.
      • – siehe auch Dünger.
    • Mitchell's Wassermesser XCI. 27.
    • Mittleton, Patent XCIV. 75.
    • Möbeln, die Bronzebeschläge daran schön zu puzen XCII. 474.
      • – sie in unbewohnten Häusern aufzubewahren XCI. 37.
      • – Verfahren sie spiegelblank zu machen XCIV. 167.
      • – siehe auch Matrazen und Waldwolle.
    • Mörtel, siehe Cement.
    • Mohr, über eine neue freie Hemmung in Pendeluhren, Halbsecundenpendel mit ganzen stehenden Secunden XCI. 349
      • – über eine Verbesserung der Wasserstandszeiger an Dampfkesseln XCI. 333
    • Mohr, über Letestus Feuersprize und Pumpe XCIII. 260.
    • Mollett, Patent XCIII. 232.
    • Monzani, Patent XCIV. 74.
    • Moor, Patent XCIII. 394.
    • Mordaunts Apparat zum Copiren von Köpfen XCIII. 89.
    • Morewoods Verfahren Eisenblech zu verzinnen und zu verzinken XCI. 304
    • Morgan, Patent XCII. 233.
    • Morin (Farbstoff), seine Eigenschaften XCIII. 123.
    • Morin, über Dampfmaschinen und das Trägheitsmoment, welches dem Schwungrad verschiedener Dampfmaschinensysteme zu geben ist XCI. 249.
    • Morris gußeiserne Bahnschienen XCI. 110.
    • Mosaiksteine zu Fußböden, deren Anfertigung nach Ward XCI. 286.
    • Mühle, siehe Mahlmühle.
    • Mühlsteine, mit Luftzügen XCIV. 256.
    • Münzing, über Vorsichtsmaaßregeln für die Chlorbleiche XCII. 157.
    • Münzwaage, Cottons automatische XCI. 18.
    • Murdoch, Patente XCIII. 232. 395.
    • Murrays Methode eine mephitische Luft mittelst Chlorgas zu reinigen XCIV. 245.
    • Methode feuchte Wände troken zu machen XCIV. 405
    • Mutterkorn, über dessen Aufbewahrung XCIV. 247
    • Mylne's Verbesserungen an flachen Taschenuhren XCIV. 13
  • N.
    • Nagels Kreiselräder XCI. 402.
    • Napier, dessen Dampfkessel XCII. 409.
    • Nash, über die Anwendung des Ammoniaks bei der Stärkefabrication, ferner zum Reinigen des Reises, Mehls etc. XCIV. 203
    • Nasmyth's Maschine zum Einrammen der Pfähle mittelst Dampfkraft, so wie auch zum Schmieden und Prägen des Metalls XCIV. 9
    • Natron, dessen Zustand in den Seegewächsen XCI. 217.
      • – kohlensaures, Bowers Verfahren es aus Glaubersalz zu bereiten XCIV. 165.
      • – schwefelsaures, Verfahren es aus dem Meerwasser zu gewinnen. XCIV. 297.
      • – über antimonsaures Kali als Reagens auf Natron XCI. 382.
    • Naturhistorische Gegenstände aufzubewahren XCI. 38.
    • Naughts Dynamometer für Dampfmaschinen XCI. 251.
    • Nedden, zur, über Nobili'sche Figuren und galvanische Metallfärbung XCIV. 369.
    • Needhams Feuergewehre XCII. 90.
    • Neumann, über Anstellung der Indigo-Waidküpe mit Runkelrübenzukersyrup statt des Krapps XCIV. 159.
    • Newalls Maschinen zur Fabrication der Drahtseile XCI. 11. XCIV. 357.
    • Neway, Patent XCIV. 73.
    • Newington, Patent XCII. 313.
    • Newtons Construction der Achsen für Fuhrwerke auf Eisenbahnen und gewöhnlichen Straßen XCII. 162.
    • Nichol, Patent XCII. 234.
    • Nickels, Patent XCII. 75. 312.
    • Nicoln, Patent XCIV. 322.
    • Nield, Patent XCIV. 74.
    • Nikel, über seine Reduction XCII. 191.
    • Nikelprobe auf troknem Wege XCI. 68.
    • Nilschlamm, seine Bestandtheile XCIII. 160.
    • Nisbetts Maschine zum Abschaben und Bimsen der Häute XCII. 256.
    • Nivellir-Instrument, Stephensons XCIII. 409.
      • – siehe auch Celerigraph.
    • Noak, Patent XCIII. 394.
    • Nobert, über eine neue Einrichtung der Mutter an Mikrometerschrauben XCII. 86.
    • Norris Dampfwagen, Verhältnisse der sechsrädrigen XCII. 236.
    • North, Patent XCI. 163.
    • Nossiter, Patent XCIV. 73.
    • Nottebohm, Beschreibung des Batchelder'schen Dynamometers und eines Zählapparats XCII. 410
      • – – eines Trokenapparats für Schießpulver XCIV. 275
    • Nuthen, Maschine um solche aus Metallstüken auszuhobeln XCII. 252.
  • O.
    • Oefen, Browns transportabler zum Erhizen von brennbaren Substanzen XCII. 431.
      • – Denleys Construction der Feuercanäle XCIII. 337.
      • – Detmolds Puddelöfen XCIV. 38.
      • – Fowlers Warmwasser-Circulator für Treibhäuser XCIII. 414.
      • – für Gußstahl, siehe Stahl.
      • – Heizung des Stubenofens durch das Herdfeuer XCII. 262.
      • – Middletons sich selbst reinigende Schornsteinkappe XCIII. 416.
      • – Newtons Roststäbe XCIV. 194.
      • – Schodets Böschungsrost XCIV. 415.
      • – siehe auch Brennmaterial u. Dampfkessel.
    • Oehle, deren Wirkung auf Zink XCII. 474.
      • – Dunns Verfahren sie zu reinigen und zu bleichen XCI. 486.
      • – ihre Prüfung mittelst des Elacometers XCI. 388.
      • – mineralische mit Weingeist vermischt als Beleuchtungsmaterial XCI. 193.
      • – über Verfälschung der ätherischen Oehle mit Alkohol XCIII. 159.
      • – siehe auch Mandelöhl, Olivenöhl, Palmöhl etc.
    • Oehlfarben, Mittel zum schnellsten Troknen derselben XCII. 318.
    • Oehlgemälde, Verfahren sie zu conserviren XCII. 318.
    • Oellacher, über die Anwendung des Messings als Dachbedekungsmittel und seine Vorzüge vor dem Kupfer XCIV. 71.
    • Oehllampen, siehe Lampen.
    • Olivenöhl, dessen Verfälschung zu entdeken XCI. 384.
    • Olivier, über eine von Chaussenot erfundene Vorrichtung um Parallellinien zu ziehen XCI. 411.
    • Omnibus, siehe Wagen.
    • Orlean, Eigenschaften seines Farbstoffs XCIII. 125.
    • Osmium, Verfahren es rein darzustellen XCII. 208.
    • Osmond, Patent XCIV. 323.
    • Oubriots Dynamometer für den erbau XCII. 428.
    • Overend, Patent XCII. 312.
    • Owen, Patent XCIV. 74.
    • Ozon, Eigenschaften desselben XCIV. 163.
  • P.
    • Pace, Patent XCIV. 75.
    • Page, über das Färben der Daguerre'schen Lichtbilder XCIV. 295.
    • Pallas, über Zukergewinnung aus Türkischkorn XCIV. 326.
    • Palmaert, Patent XCIV. 321.
    • Palmers Fabrication der Pillen XCIII. 330.
      • – Glyphographie oder galvanoplastische Platten statt der Holzschnitte zum Abdruken auf der Buchdrukerpresse XCII. 399.
      • – Patente XCI. 166. XCIII. 393.
    • Palmöhl, Camerons Verfahren es zu bleichen. XCI. 487
      • – über Bleichen desselben mit chromsaurem Kali XCII. 79
    • Pambour, de, über den Druk des Dampfs in dem Cylinder der Dampfmaschinen XCI. 251
      • – über die rollende Reibung der Eisenbahnräder XCI. 171
    • Papier, Beschreibung einer mit dem Holländer verbundenen Waschmaschine für Papierzeug. XCI. 11.
      • – Bremers Maschinen zu seiner Fabrication XCII. 168.
      • – Fremys Glas- und Sandpapier XCI. 326.
      • – getheertes zur Dachbedekung XCII. 154.
      • – Newtons Verfertigung eines Sicherheitspapiers zu Banknoten etc. XCIII. 139.
      • – über die Bereitung des Antichlor und dessen Anwendung um den nachtheiligen Einfluß des freien Chlors auf den Zeug zu neutralisiren XCIII. 77. XCIV. 313.
      • – über Bläuung desselben mit Ultramarin XCIII. 396.
      • – über die Unbrauchbarkeit gußeiserner Wasserleitungen für Papierfabriken XCII. 77.
      • – über Unterscheidung unächter Vergoldung darauf XCII. 314.
      • – über Zeugregulatoren XCIII. 77.
      • – verschiedene Verbesserungen in der Fabrication des Maschinenpapiers XCIII. 75.
      • – Wasserfirniß dafür XCIII. 399.
      • – siehe auch Kalotyppapier.
    • Parallellinien, Vorrichtung zum Ziehen derselben XCI. 411.
    • Parkes Kautschuk- und Phosphorauflösungen XCIII. 67
    • Parkyns Dampfmaschine XCI. 169.
    • Parietin, seine Eigenschaften XCIII. 372.
    • Parlby, Patent XCII. 75.
    • Parsey, Patent XCIV. 322.
    • Parsons Maschinen zum Schlagen und Reinigen der Wolle, Baumwolle etc., zum Dreschen und Schwingen des Getreides und zum Zerquetschen von Hafer, Malz etc. XCIV. 136
    • Passots Turbine XCIV. 255.
    • Patente, englische XCI. 163. XCII. 74. 233. 311. XCIII. 154. 231. 392. XCIV. 73. 320.
    • Patina, siehe Bronze.
    • Pattinsons Bereitung von Bleiweiß und Bittererdesalzen XCIII. 62.
    • Payen, über den Guano XCIV. 233
      • – über die Fabrication des Runkelrübenzukers XCII. 293
    • Payernes Verfahren die verdorbene Luft in eingeschlossenen Räumen wieder athembar zu machen, nebst Beschreibung seiner Tauchergloke XCII. 178.
    • Peitschen, siehe Reitpeitschen.
    • Pèligot, über die Theorie der Schwefelsäurefabrication XCIV. 214.
    • Pendeluhren, siehe Uhren.
    • Percussionsbüchse, siehe Büchse.
    • Perkins Warmwasserheizung XCI. 425.
    • Persoz, über das Mästen der Gänse XCII. 70.
    • Perspective neuer Art von Voigtländer XCII. 472.
    • Petit, Patent XCII. 234.
    • Petrie, Patent XCIII. 394.
    • Pfähle, Nasmyths Maschine zum Einrammen derselben XCIV. 9.
      • – Maschine um sie unter Wasser abzusagen XCII. 81.
      • – Eintreiben derselben mittelst Luftdruks XCIII. 268.
    • Pferdefutter, siehe Viehfutter.
    • Pferde, über ihre Zugkraft auf verschiedenen Pflastern XCI. 10.
    • Pferdegeschirr, Wichse dafür XCIV. 407.
    • Pflasterung, Holzpflaster von Crannis und Kemp XCI. 285.
      • – Hoppe über Holzpflasterung XCI. 5.
      • – Tylleys Holzpflaster XCIV. 417.
      • – über Anfertigung der Mosaiksteine dazu XCI. 286.
      • – Yorks und Johnsons Holzpsflasterung XCII. 17.
      • – siehe auch Straßenbau.
    • Pflüge, Bentalls XCIII. 15
    • Pfropf, siehe Stöpsel.
    • Philipps, über das Feinmachen des Goldes durch Cementiren XCIV. 270.
    • Phipps, Patent XCIII. 396.
    • Phosphor, Beiträge zu dessen Kenntniß XCIV. 304.
      • – Seuberts Apparat zum Formen desselben XCIII. 22.
      • – Vorkommen desselben im Leberthran des Rochens XCIII. 472.
    • Photographie, Bereitung des Bromjodids für Daguerre'sche Lichtbilder XCIII. 211. 213.
      • – Choiselat und Ratel über die Eigenschaften welche die empfindliche Schicht beim Daguerre'schen Proceß haben muß XCI. 78.
      • – Daguerres neues Verfahren die Metallplatten zu präpariren XCII. 284.
      • – Drappers Methode Daguerreotypbilder galvanoplastisch zu vervielfältigen XCI. 167.
      • – Figuier über Bereitung des Chlorgolds zum Fixiren der Daguerre'schen Lichtbilder XCIII. 221.
      • – Fizeaus Verfahren die Daguerre'schen Lichtbilder auf Papier abzudruken XCIII. 215. 459.
      • – Gaudin über Fixirung der Daguerre'schen Lichtbilder mittelst einer Silberlösung XCI. 76.
      • – Heeren über Darstellung Daguerre'scher Lichtbilder XCIII. 47.
      • – Hunts Chromo-Cyanotyp XCIII. 44.
      • – – Energyatyp XCIII. 46. 158.
      • – Jahn über das Fixiren und Coloriren der Daguerre'schen Lichtbilder XCIII. 217.
      • – Talbots Bereitung des Kalotyppapiers XCII. 44.
      • – über Darstellung von Lichtbildern nach dem Kalotypproceß XCII. 367.
      • – Verfahren um bei der feuchtesten Witterung schöne Daguerre'sche Lichtbilder zu erhalten XCII. 238.
    • Physick, Patent XCII. 311.
    • Picken, Patent XCIV. 321.
    • Pickett, Patent XCIII. 393.
    • Pilbrow, Patent XCIII. 394.
    • Pillen, Palmers Fabrication derselben XCIII. 330.
    • Pilze, rothe auf dem Brod, deren Entwiklung und Beschaffenheit XCI. 201. 202.
    • Pinel, Patent XCIV. 321.
    • Platin, Becquerel über Verplatiniren XCII. 195.
      • – siehe auch Galvanoplastik.
    • Platinschwämmchen, ihre Verfertigung XCIV. 208.
    • Plattners Nikelprobe auf troknem Wege XCI. 68.
    • Play, le, über die Stahlfabrication in Yorkshire, nebst einer Vergleichung der vorzüglichsten Stahlhütten Europa's XCI. 443.
    • Playfair, über die Zusammensezung der Kuhmilch und ihre Ausbeute an Butter und Käse je nach der Bewegung und Fütterung des Thiers XCI. 40.
    • Pollard, Patent XCIII. 231.
    • Pontifex, Verfahren die Farbstoffe aus Flüssigkeiten zu gewinnen. XCII. 78.
    • Poole, dessen Apparat zum Darren des Malzes XCIII. 336.
    • Poppe jun., Beobachtungen über die Bewegung der Locomotive und Eisenbahnwagen auf gerader Streke und in Curven, angestellt auf der Taunus-Eisenbahn, nebst Bemerkungen dazu XCIV. 169
    • Portes Vorrichtung zur Seidenwürmerzucht XCII. 469.
    • Potts Eintreiben der Pfähle mittelst Luftdruks XCIII. 268
    • Powell, Patent XCIV. 75.
    • Power, Patent XCIV. 321.
    • Prätschmaschine, welche statt der Waschräder dienen XCIV. 277.
    • Preisaufgaben der Société d'Encouragement pour l'Industrie nationale für die Jahre 1845, 1846, 1847 und 1848 XCIV. 240.
    • Preisser, über die Eigenschaften der organischen Farbstoffe XCIII. 103.
    • Presse, siehe Buchdrukmaschine und Röhren.
    • Prossers Mosaiksteine XCI. 286.
    • Prices Maschine zum Plätten der Strohhüte XCIII. 14.
    • Princes Verfahren schwarz zu färben XCI. 328.
    • Pritchard, Patent XCIV. 321.
    • Pritchett, Patent XCIV. 322.
    • Prückner, über Bereitung des Ultramarins XCIV. 388.
    • Puddeln mit Hohofengasen, siehe Eisen.
    • Pulver, siehe Schießpulver.
    • Pumpen, Crouys rotirende XCII. 1.
    • Pumpensäze, über die der belgischen Steinkohlenwerke XCII. 167.
    • Pumpen, siehe Ventile.
    • Purree oder Indischgelb XCIV. 429.
  • Q.
  • R.
    • Rammverfahre und- Maschine siehe Brükenbau.
    • Ramsay, Patent XCI. 165.
    • Ramuz, Patent XCIV. 322.
    • Rands Fabrication zinnerner und anderer weicher Metallröhren XCII. 5.
    • Ransome, Patent XCIV. 323.
    • Ranwells Apparat um die Anzahl der in einen Wagen oder ein Haus eintretenden Personen zu registriren, oder die Anzahl der eine Brüke, eine Straße u.s.w. passirenden Personen zu ermitteln XCII. 352.
    • Ratel, über die wesentlichen Eigenschaften welche die empfindliche Schicht beim Daguerre'schen Proceß haben muß XCI. 78.
    • Rauchverbrennungsapparat, siehe Dampfkessel und Oefen.
    • Rechenmaschine, Roths XCI. 19.
    • Redpachs transportabler Sicherheitsofen für brennbare Substanzen XCII. 431.
    • Regenschirme, Fischbein-Surrogat dafür XCIII. 329.
    • Regenwasser, seine Aufbewahrung siehe Wasser.
    • Registrirapparat, siehe Wagen.
    • Regnault, über die Spannkräfte des Wasserdampfs XCIII. 310.
    • Regulator, siehe Dampfmaschinen.
    • Rehe, Patent XCIV. 323.
    • Reibung, über die rollende an Eisenbahnrädern XCI. 171.
    • Reis, über Reinigung desselben mittelst Ammoniak XCIV. 203.
    • Reises, über die Verfertigung der Kohlencylinder zu Bunsens constanter galvanischer Batterie XCI. 191.
    • Reißzeuge, siehe Cirkel.
    • Reitpeitschen, Fischbein- Surrogat dafür XCIII. 329.
    • Renettes Flintenläufe XCIII. 75.
    • Repsolds rotirende Maschinen XCIII. 256.
    • Rettin, Patent XCII. 313.
    • Rettungsmatrazen von Korkholzpulver, Versuche damit XCII. 475.
    • Rhamnin, seine Eigenschaften XCIII. 126.
    • Richards Apparate zum Einbinden der Bücher XCI. 45
    • Rieder, über die doppeltwirkende Turbine der HHrn. Köchlin und Comp XCIV. 427.
    • Riemenscheiben, Gestell für bewegliche XCIV. 416.
    • Riemwerk, Wichse dafür XCIV. 407.
    • Ritchie, Patent XCIV. 322.
    • Rivière, la, Maschine zur Verfertigung der Musterpappen für Seidengewebe XCIII. 85.
    • Roberts Maschinen zum Vorbereiten und Spinnen und insbesondere zum Aufspulen von Wolle, Baumwolle etc. XCII. 13
    • Robertsons Schraubenwinde XCI. 274.
    • Robinet, Erfahrungssäze über die Eigenschaften der Seidenfäden XCI. 400.
    • Robinson, Patente XCII. 74. XCIII. 232. XCIV. 322.
    • Rock, Patent XCII. 74.
    • Roe, Patent XCI. 164.
    • Röhren aus Blei und Zinn zu verfertigen, Presse dazu XCI. 275.
      • – Chameroys eisenblecherne mit Kitt umgebene Röhrenleitungen XCII. 120.
      • – über Thon-, Sandstein- und Marmorröhren für Wasserleitungen XCII. 77.
      • – Watsons zum Trokenlegen der Gründe von Eisenbahnen XCII. 328.
      • – Wollastons Maschine zum Schneiden marmorner XCIV. 257.
    • Rogers Verfahren Eisenblech zu verzinnen und zu verzinken XCI. 304
    • Rollogs, transparente in Oehlfarben zu verfertigen XCI. 133.
    • Roose, Patent XCI. 165.
    • Ross, Patent XCI. 164.
    • Rost, Schodets für Dampfkessel-Oefen XCIV. 415.
    • Roststäbe, für Oefen, Newtons XCIV. 194.
    • Roths Rechenmaschine XCI. 19.
    • Rouse, Patent XCII. 313.
    • Rousseau, über die Entschwefelung der Metalle XCI. 66.
    • Rowans Achsen für Eisenbahnwagen XCIII. 401.
    • Rowell, über Dampf. Elektricität XCIV. 366.
    • Ruderräder, siehe Schiffe.
    • Runkelrübe, über eine neue XCI. 158
      • – über den Zuckergehalt der sibirischen XCIV. 365
    • Runkelrübenzuker, Anwendung des Rübenzukersyrups bei der Indigo-Waidküpe XCIV. 159.
    • Runkelrübenzuker, Locqueneux's Fabrication desselben XCI. 87.
      • – Payen über seine Fabrication XCII. 293.
      • – Production desselben in Frankreich XCI. 168. 490.
      • – Schüzenbachs Verbesserungen seiner Fabrication XCII. 290. XCIII. 36.
      • – Siemens über die neuesten Verbesserungen seiner Fabrication XCIII. 29.
    • Ruolz, v., über Antimonoxyd als Ersazmittel des Bleiweißes XCI. 65.
    • Rushton, Patent XCIII. 396.
    • Russell, Patent XCIV. 74.
  • S.
    • Säge, Maschine zum Absägen der Pfähle unter Wasser XCII. 81.
    • Saflor, über seine Pigmente XCIII. 113.
    • Salat, Guano als Dünger dafür XCIV. 247.
    • Salmiak, siehe Ammoniak.
    • Salpetersalzsäure, siehe Königswasser.
    • Salpetersaure Salze, als Dünger angewandt XCI. 210.
    • Sammet, Thompsons Maschine zum Weben gemusterter XCIII. 411.
    • Samuda, Patent XCIII. 393.
    • Sandelholz, über seine Pigmente XCIII. 113.
    • Sandpapier, dessen Verfertigung XCI. 326.
    • Sangs Apparat zum Horizontalstellen der Theodolite XCIII. 410.
    • Sangster, Patent XCII. 311.
    • Sargant, Patent XCII. 311.
    • Sauerwasser, siehe Gaswasser.
    • Saunders, Patente XCI. 163. XCIII. 155.
    • Sautters Verfahren zur Boraxfabrication XCII. 39
    • Schaben, Mittel zur Vertilgung derselben XCIV. 408.
    • Schärfen, siehe Schleifen.
    • Schattenmann, dessen Chausséewalze in – der Landwirthschaft benuzt XCI. 220
      • – über Behandlung der Menschenexcremente um sie als Dünger benuzen zu können XCIII. 467.
      • – über flüssigen Dünger und Ammoniaksalze zur Düngung XCI. 218.
      • – über Leim und eine Leimprobe XCIV. 325.
    • Schaufelräder, siehe Schiffe.
    • Schellak, dessen Anwendung zum Kitten von Holz XCI. 86.
    • Schellak, über Darstellung einer gereinigten braunen Schellakauflösung XCIII. 445.
      • – Verfahren Harzen die Eigenschaft des Schellaks zu geben XCIV. 407.
      • – siehe auch Schiffleim.
    • Schere, rotirende Blechschere XCI. 342.
    • Schermaschine, siehe Zettelmaschine.
    • Schieberventil, siehe Dampfmaschinen und Dampfwagen.
    • Schiefer, Austins Kitt dafür XCIII. 468.
      • – siehe auch Dachschiefer.
    • Schienen, siehe Eisenbahnen.
    • Schießpulver, Fadéieffs Verfahren das Stükpulver unexplodirbar zu machen XCIII. 281.
      • – neue Methode beim Aussprengen von Marmor etc. damit XCIV. 433.
      • – Trokenapparat dafür XCIV. 275.
      • – über Abfeuerung desselben unter Wasser durch Galvanismus XCIII. 316.
      • – über die Ursache der Explosionen bei seiner Fabrication XCIV. 163.
      • – über seine chemische Analyse XCIII. 288.
      • – v. Breithaupt über die Kraft und chemische Natur desselben XCIII. 342.
    • Schiffe, Anzahl und Stärke der Dampfschiffe in Nordamerika XCIII. 236.
      • – Chattertons Schaufelräder für Dampfboote XCII. 161.
      • – Granthams Schiffsdampfmaschinen XCI. 329.
      • – Methode deren Magnetnadeln dem nachtheiligen Einfluß der localen Attraction zu entziehen XCIV. 195.
      • – neue Art Schiffdampfkessel XCI. 240.
      • – Greers Apparat zur Befestigung des Takelwerks XCII. 84.
      • – Jefferys Nothboot XCII. 155.
      • – über Rettungsmatrazen von Korkholzpulver XCII. 475.
      • – Maudslays Schrauben-Dampfschiff XCIII. 165.
      • – Selligues Treibapparat dafür XCIII. 161.
      • – über die Anwendung hohen Druks bei Dampfschiffen XCIII. 236.
      • – über die Maschinen der holländischen Dampfschiffe XCIII. 236.
      • – über die vortheilhafteste Form derselben XCI. 82.
      • – über eiserne Abtheilungen derselben, um sie gegen das Sinken zu sichern XCII. 151.
      • – Warners Zerstörungsmittel dafür XCII. 399. XCIII. 156.
      • – siehe auch Ankerwinde.
    • Schiffleim, Austins XCIII. 458
    • Schiffleim, Jefferys, dessen Anwendung und Vortheile XCII. 155. XCIV. 16
      • – Versuche mit Jefferys auf dem Frankfurter Bahnhof der Taunus-Eisenbahn XCIV. 29
    • Schindeln, siehe Dachschindeln.
    • Schlämmen, siehe Erze.
    • Schläuche, lederne, holzgenagelte XCIV. 14.
    • Schlagen der Wolle, Baumwolle etc., Maschine dazu XCIV. 136.
    • Schleifapparat, Maddens für Messer XCIII. 21
      • – Kennedys Maschine zum Schleifen der Drahtkrazen an Krämpelmaschinen XCII. 92
    • Schleifzeug, siehe Wagen.
    • Schlichte, siehe Wollenzeuge.
    • Schlichtmaschine, Taylors XCII. 170.
    • Schloß, Chubbs Sicherheitsschloß nach Doyens Verbesserungen XCI. 342.
    • Schmeling v., über die Patentschwanzschraube mit besonderem Bezug auf die Büchse XCIV. 274.
    • Schmelzofen für Gußstahl, siehe Stahl.
    • Schmelzkegel für Gußstahl, siehe Stahl.
    • Schmiedefeuer, Henschels Apparat zum Erhizen der Gebläseluft XCIII. 271.
    • Schmiedeisen, siehe Eisen.
    • Schmieden, siehe Dampfhammer.
    • Schmiere, für stehende Zapfen XCIII. 156.
    • Schnüre, siehe Drehbank.
    • Schmitzs Dynamometer mit steinernem Cylinder XCII. 427.
    • Schneider, über Gewinnung und Verarbeitung des Dachschiefers in England XCII. 140.
    • Schodets Böschungsrost XCIV. 415.
    • Schönbein, über Seifenfabrication bei hohem Druk XCI. 327
      • – dessen Untersuchungen über das Ozon und den Stikstoff XCIV. 163
    • Schönherr'sche Stüpfelmaschine XCI. 129.
    • Schornsteine, Denleys Construction derselben XCIII. 337.
    • Schornsteinkappe, Middletons sich selbst reinigende XCIII. 416.
    • Schottländers Verfahrungsarten und Apparate um gefilzte und andere Fabricate auf galvanischem Wege mit Kupfer zu überziehen XCIV. 31
    • Schraffirmaschine, Guenets XCI. 419. 422.
    • Schrauben, Bowsers Methode flachgängige zu gießen XCII. 429.
      • – Roberts Mikrometerschraube XCII. 86.
      • – über ihre richtige Construction hinsichtlich der Feinheit ihrer Gewinde XCI. 336.
    • Schrauben-Dampfschiffe, siehe Schiffe.
    • Schraubenwinde, Robertsons XCI. 274.
    • Schreibfedern, Hawkins Federwischer XCI. 181
      • – metallene, Maschinen zu ihrer Fabrication XCIV. 260
    • Schreibtinte, siehe Tinte.
    • Schrotfabrication, aus Schmiedeisen XCII. 335.
    • Schubarth, über rothes und blaues Glas XCIV. 282.
    • Schüzenbachs Verbesserungen in der Zukerfabrication XCII. 290. XCIII. 36.
    • Schuhe aus Kautschuk XCI. 124.
    • Schusterspäne, Verfahren sie durch und durch schwarz zu färben XCII. 475.
    • Schwefel, Lamys Verfahren ihn zu reinigen XCII. 122.
    • Schwefelmetalle, ihre Oxydation nach Rousseau's Verfahren XCI. 66.
    • Schwefelsäure, Peligot über die Theorie ihrer Fabrication XCIV. 214.
      • – über Anwendung des luftleeren Raums zu ihrer Concentration XCIII. 131.
      • – Verfahren salpetersäurefreie darzustellen XCIV. 219.
    • Schwefelsaures Natron, siehe Natron.
    • Schwimmschuhe, Balchens und Kjellbergs XCIV. 162.
    • Schwungrad, siehe Dampfmaschinen.
    • Seewasser, siehe Meerwasser.
    • Seguier, über die Möglichkeit die Vortheile der atmosphärischen Eisenbahnen auf den gewöhnlichen zu erzielen XCI. 107.
    • Seide, Maschine zur Verfertigung der Musterpappen für Seidengewebe XCIII. 85.
    • Seidenfäden, Robinet über ihre Eigenschaften XCI. 400.
    • Seidenraupen, Mittel die Schaben von denselben abzuhalten XCIV. 408
      • – Portes Vorrichtung zur Raupenzucht XCII. 469
    • Seife, ihre Bereitung unter Anwendung eines erhöhten Druks XCI. 327
      • – Zusaz von Kartoffelstärke bei ihrer Fabrication XCIII. 387
    • Seile, siehe Drahtseile.
    • Selligue, dessen Treibapparat für Schiffe XCIII. 161. XCIV. 345
      • – über den Einfluß des Druks auf die Detonation explodirender Gase XCIV. 345
    • Selligue, über die durch Spannung ihres Dampfes oder ihre Vermischung mit Weingeist zur Beleuchtung dienlichen Oehle XCI. 193.
    • Senegalgummi, siehe Gummi.
    • Serveilles System abgegliederter Wagenzüge zum Holztransport beim Ausbeuten von Wäldern XCI. 3.
    • Seuberts Apparat zum Formen des Phosphors XCIII. 22.
    • Seymour, Patent XCIII. 155.
    • Shaw, Patent XCIII. 396.
    • Shelden, Patent XCII. 313.
    • Shepherds Schiebventile etc. für Expansions-Dampfmaschinen XCIV. 412
    • Sicherheitsschloß, siehe Schloß.
    • Siemens, über die neueren Verbesserungen in der Rübenzukerfabrication XCIII. 29
    • Sieviere, Patent XCIV. 321.
    • Signale, Polyzonal-Linse für Eisenbahnsignale XCIV. 354.
    • Signal, Hays Signallicht XCIII. 340.
    • Silber, Becquerel über elektrochemische Versilberung XCII. 279.
      • – – über Versilbern durch Eintauchen XCII. 199.
      • – Philipp über galvanische Versilberung XCII. 239.
      • – Philipp und Elsner über galvanische Versilberung XCI. 379.
      • – über Amalgamation der Silbererze in Mexico XCIII. 157.
      • – über Moureys Verfahren galvanisch versilberte Gegenstände glänzend zu erhalten XCIII. 157.
      • – über Versilbern des Glases zur Spiegelfabrication XCII. 472.
      • – über Versilbern der Metalle mittelst Thermoelektricität XCI. 482.
      • – Veränderung seines Molecularzustanden XCIII. 396.
      • – siehe auch Cyansilber und Galvanoplastik.
    • Silcocks Hobel XCIV. 183
    • Simonnet, über Einführung der Cochenille in Algier, Beschreibung, Zucht und Fortpflanzung dieses Insects XCII. 64.
    • Simpson, Patent XCIV. 321.
    • Sirets Verfahren die Gossen mittelst eines desinficirenden Pulvers zu behandeln XCIV. 80.
    • Smiths Dampferzeugungsapparat XCII. 395.
      • – über Schmelztiegel für Eisen und Stahl XCIII. 97.
      • – über die Zusammensezung einiger südamerikanischen Guanosorten XCIV. 232.
    • Smith, Patente XCI. 165. XCIII. 233. 393. XCIV. 73 (2).320. 322.
    • Snells Fabrication von Mehl aus Kartoffeln XCIII. 381
    • Soda, siehe Natron.
    • Soldi, Patent XCI. 163.
    • Sonnenschirme, Fischbein-Surrogat dafür XCIII. 329
    • Sorels Verbesserungen an Dampfmaschinen, Dampfkesseln und deren Oefen XCIV. 323.
    • Southalls Verbesserungen in der Fabrication von Stabeisen und Stahl XCIV. 210
    • Spicer, Patent XCIII. 232.
    • Spiegel, Bielefelds Toilettespiegel XCI. 348.
    • Spinnerei, Listers und Buddings Verbesserungen im Krämpeln XCIII. 10.
      • – Schleifmaschine für die Drahtkrazen XCII. 92.
      • – über die franz. Baumwollspinnereien XCIII. 470.
    • Spinnmaschinen, Gores XCI. 14.
    • Splittgerber, über goldhaltiges Glas XCII. 40.
    • Sprengen, siehe Schießpulver und Marmor.
    • Sprize, siehe Feuersprize.
    • Stabeisen, siehe Eisen.
    • Stace, Patent XCIII. 232.
    • Stärke, Anwendung des Ammoniaks bei ihrer Fabrication XCIV. 203.
      • – Gobley über die Färbung verschiedener Stärkearten durch Joddampf XCII. 128.
      • – Martins Verfahren sie ohne faule Gährung aus dem Mehle zu gewinnen XCII. 122.
      • – über Anwendung von Kartoffelstärke bei der Seifenfabrication XCIII. 387.
    • Stafford, Patent XCIV. 74.
    • Stagg, über Verhinderung von Explosionen in Steinkohlengruben XCIV. 404
    • Stahl, Anosoff über Damascenerstahl XCIII. 58
      • – Boydells Verfahren Eisenstangen damit zu überziehen XCII. 32
    • Stahl, Smiths Schmelztiegel dafür XCIII. 97.
      • – Southalls Verfahren ihn im Puddelofen zu erzeugen XCIV. 210.
      • – über die Fabrication desselben in Yorkshire, nebst einer Vergleichung der vorzüglichsten Stahlhütten Europa's XCI. 443.
      • – Verarbeitung des in Yorkshire fabricirten Cementstahls zu Gußstahl XCII. 17. 99.
      • – Verfahren ihn auf galvanischem Wege zu verkupfern XCIV. 244.
      • – siehe auch Magnete.
    • Staile, Patent XCIV. 75.
    • Statuen, siehe Bronze.
    • Steindruk, siehe Lithographie.
    • Steine, über Anfertigung der Mosaiksteine XCI. 286.
      • – über die Wahl der Bausteine XCIV. 405.
      • – siehe auch Marmor und Ziegel.
    • Steiners Verfahren Garancin aus dem schon zum Färben benuzten Krapp zu bereiten XCII. 64.
    • Steinheil, über seinen Gehaltmesser und dessen Anwendung als Bierprobe XCI. 425
      • – über Einführung einer allgemein gültigen Normal-Branntweinwaage XCI. 294
    • Steinkitt XCIII. 74.
    • Steinkohlen, ihr Nuzeffect in Oefen bei verschiedener Luftzuführung XCII. 314.
      • – Sturzapparat für Kohleneisenbahnen XCI. 335.
      • – über Steinkohlenöhl XCIII. 398.
      • – siehe auch Kohks.
    • Steinkohlengruben, Staggs Vorschlag zur Verhinderung von Explosionen darin XCIV. 404
      • – über die Pumpensäze der belgischen XCII. 167
    • Steinöhl, siehe Lampen und Oehl.
    • Stenhouse, über das Purree oder Indischgelb XCIV. 429.
    • Stephenson, dessen Nivellir-Instrument XCIII. 409.
    • Stevelly, Patent XCIII. 154.
    • Stiefel aus Kautschuk XCI. 124.
    • Stikstoff, über sein Verhältniß zum Ozon XCIV. 163.
    • Stirrats horizontales Wasserrad, berechnet von Hänel XCI. 111.
    • Stocker, Patent XCII. 75.
    • Stöpsel, Knights luftdichte Flaschenstöpsel XCIII. 265
      • – neues Verfahren die Glasflaschen mit Reibstöpseln zu öffnen XCIV. 77
    • Straher, Patent XCII. 312.
    • Straßenbau, Germars Kiessiebmaschine XCI. 117.
      • – Schattenmanns Chausséewalze XCI. 220.
      • – siehe auch Pflasterung.
    • Stratton, Patent XCIV. 75.
    • Strauß, dessen Nuzen in der Haus- und Landwirthschaft XCIV. 328.
    • Stroh, Gardners Maschine zum Schneiden desselben XCII. 94.
    • Strohhüte, Maschine zum Plätten derselben XCIII. 14.
    • Strumpfwaaren, Trokenapparat für baumwollene XCI. 405.
    • Stubenofen, siehe Ofen.
    • Studley, Patent XCII. 313.
    • Stükpulver, siehe Schießpulver.
    • Stüpfelmaschine, Kohls Beschreibung derselben XCI. 129.
    • Sturzapparat für Kohleneisenbahnen XCI. 335.
    • Sussex, Patent XCIV. 320.
    • Sutcliffe, Patent XCIII. 395.
    • Swindells, Patent XCIII. 395.
    • Sylvesters neue Abdampfmethode XCIV. 240
    • Symingtons Funkenfänger für Locomotiven XCIV. 416.
    • Syrup, siehe Runkelrübenzuker und Zuker.
  • T.
    • Tabak, siehe Cigarren XCIV. 405.
    • Tabakschneidelade, Reichenbachs XCII. 95.
    • Tafelfarben, siehe Kattundrukerei.
    • Tagua-Nuß oder vegetabilisches Elfenbein XCII. 79.
    • Takelwerk, siehe Schiffe.
    • Talbot, Verbesserungen in der Photographie und Bereitung des Kalotyppapiers XCII. 44.
    • Talg, transportabler Sicherheitsofen zum Erhizen desselben XCII. 431.
    • Talkerde, siehe Bittererde.
    • Tannensamenflügel, Anwendung derselben zur Füllung von Betten XCIV. 79.
    • Tapetenpapier, Wasserfirniß dafür XCIII. 399.
    • Tards Filter XCIV. 443.
    • Torosiewicz, über die Dampfwäsche XCII. 432.
    • Tatham, Patent XCIII. 155.
    • Taubert, über Kohksconsumtion auf den belgischen Eisenbahnen XCII. 164
      • – über Expansionswirkung bei Locomotiven auf den belgischen Eisenbahnen XCII. 2
    • Tauchergloke, Payerne's XCII. 178.
    • Taylors Verbesserungen an Baumwollspinn- und Schlichtmaschinen XCII. 170
    • Teppiche, Thompsons Maschine zum Weben derselben XCIII. 411.
    • Thann, Patent XCII. 74.
    • Thee, Warington über die Verfälschung der grünen Theesorten XCIII. 272.
    • Theemaschine, Ashs XCIII. 20.
    • Theilmaschine, siehe Maaßstäbe.
    • Theodolite, Sangs Apparat zum Horizontalstellen derselben XCIII. 410.
    • Thermoëlektricität, sie zum Vergolden etc. anzuwenden XCI. 482.
    • Thomas, Patent XCIV. 322.
    • Thompson, Maschine zum Weben gemusterter Fabricate XCIII. 411.
      • – über Brodgährung und den nährenden Werth des Brodes und Mehls verschiedener Länder XCII. 49.
      • – über das Parietin XCIII. 372.
    • Thonerde, schwefelsaure, über deren Anwendung statt Alaun XCIV. 324.
      • – schwefelsaure, siehe auch Alaun.
    • Thorneycrofts Maschine zum Zängen der Eisenluppen XCIV. 355
    • Thran, Verfahren ihn zu reinigen XCI. 222.
    • Thüren, siehe Registrirapparat.
    • Tiegel, Smiths Schmelztiegel für Eisen und Stahl XCIII. 97.
      • – siehe auch Eisen.
    • Tinte, Bereitung einer guten schwarzen XCI. 86
      • – Darstellung des gallussauren Eisens als sammtschwarzes Pulver XCI. 247
    • Tischbeins rotirende Dampfmaschine XCIII. 4.
    • Tischlerleim, siehe Leim.
    • Toilettenspiegel, Bielefelds XCI. 348.
    • Tophams Feuerlöschapparat XCI. 123.
    • Torf, Heizmaterial für Locomotiven XCI. 267.
      • – grauer, seine Benuzung zur zwekmäßigeren Einrichtung der Keller und zu anderen Zweken in baulicher Hinsicht XCIV. 143.
      • – über Anwendung der Torfgase zum Puddeln XCIII. 425.
      • – über die brennbaren Gase welche damit erzeugt werden können XCIV. 67.
    • Tourneforts convergirende Achsen für Locomotiven XCIII. 321.
    • Townends Verf. Manchester wasserdicht zu machen XCIII. 319
    • Toy, Patent XCIII. 393.
    • Trail, Patent XCII. 313.
    • Traß, Zusammensezung des rheinischen XCIII. 441.
    • Tregaskis Instrument um die Geschwindigkeit des Kolbens einer Dampfmaschine an jeder beliebigen Stelle zu messen XCI. 263.
    • Treibapparat, Selligues mittelst detonirender Gase XCIII. 161. XCIV. 345. 347.
    • Treibhäuser, Fowlers Warmwasser-Circulator dafür XCIII. 414.
    • Trilat, über die Verfertigung des schattirten Emails XCI. 235.
    • Trichter, Innes' zum Einfüllen von Flüssigkeiten in Gefäße XCI. 138.
    • Triebkraft, Kosten der elektro-magnetischen XCII. 136.
    • Trinkwasser, siehe Wasser.
    • Trokenmaschine, englische, für Schießpulver XCIV. 275.
      • – für baumwollene Strumpfwaaren XCI. 405.
      • – Götzes Wolltrokenmaschine XCI. 184.
      • – Keely's und Alliots für Baumwollzeuge XCI. 182.
      • – siehe auch Ziegel.
    • Trokenlegung, des Grundes zu Eisenbahnen XCII. 328.
    • Trokenmachen, siehe Häuser und Wände.
    • Troughtons Apparat zum Waschen der Erze XCII. 263.
    • Tucks Maschinen zur Fabrication der Lichter XCI. 186.
    • Tücher, Clarks Fabrication wasserdichter XCI. 127.
      • – Heberts Walkmaschine für Wollentücher XCII. 173.
      • – Prüfung des schwarzen Tuches auf die Aechtheit seiner Farbe XCIII. 399.
      • – siehe auch Filztuch und Wollenzeuge.
    • Tüll, auf galvanischem Wege vergoldeter, versilberter oder verkupferter XCI. 247.
    • Türkischkorn, über Zukergewinnung aus demselben XCIV. 326.
    • Tunner, über die zu St. Stephan angestellten Eisenfrischversuche mit Braunkohlengasen XCII. 266. 347.
    • Turbine, Köchlins doppeltwirkende XCIV. 118. 127.
    • Turnbull, Patent XCIV. 322.
    • Turners Verfahren salzsaures u. schwefelsaures Ammoniak, ferner Blutlaugensalz und Berlinerblau mittelst Guano zu fabriciren XCIV. 164
    • Teisserencs Beschreibung der atmosphärischen Eisenbahn XCI. 95.
    • Tylleys Holzpflaster XCIV. 417.
  • U.
  • V.
    • Vails Locomotive für Lastzüge XCIII. 243.
    • Vaile, Patent XCII. 75.
    • Valerius, über das Puddelverfahren in Belgien XCIII. 430
      • – über das Tiegelschmelzen in Belgien XCIII. 436
    • Valicourts Bereitung des Bromjodids für Lichtbilder XCIII. 211.
    • Vallance, Patent XCIII. 232.
    • Vallé, über Antimonweiß XCIII. 308.
    • Vaux, Patent XCIV. 321.
    • Ventile, für Pumpen XCII. 254.
      • – siehe auch Dampfmaschinen u. Dampfwagen.
    • Ventilation, der Bergwerksstollen nach Murray XCIV. 246
    • Vergolden, siehe Galvanoplastik u. Gold.
    • Verkupfern, siehe Galvanoplastik und Stahl.
    • Versilbern, siehe Galvanoplastik u. Silber.
    • Verzinken siehe Zink.
    • Verzinnen, siehe Zinn.
    • Vibart, Patent XCIV. 321.
    • Vieyres, Patent XCIV. 321.
    • Viehfutter, Anwendung des Brods als Pferdefutter XCI. 85.
      • – Gardners Maschine zum Schneiden von Stroh, Heu etc. XCII. 94.
      • – Verhältniß zwischen der Futtermenge und dem Milchertrag beim Rindvieh XCIV. 168.
      • – Versuche über das Futtern der Kühe mit Runkelrüben und Kartoffeln XCI. 40. XCIV. 222.
    • Vingon, Patent XCII. 75.
    • Vivian, Patent XCII. 74.
    • Vögel, neue Art sie auszustopfen und zu conserviren XCII. 476.
      • – Excremente, siehe Guano.
    • Voigtländers Perspective neuer Art mit achromatischen Ocularen und Objectiven, zum Gebrauche im Theater und im Freien XCII. 472.
  • W.
    • Waage, Cottons Münzwaage XCI. 18
    • Wachler, über die Güte des mit heißer Luft erblasenen Eisens XCIII. 226.
    • Wachs, gelbes zu bleichen XCIV. 167.
      • – über Pflanzenwachs aus Brasilien XCIII. 70.
      • – über seine Verfälschung mit Stearinsäure XCIII. 318.
    • Wachstuch, Verfahren es mittelst Steindruk zu bedruken XCIV. 426.
    • Wackenroder, über antimonsaures Kali als Reagens auf Natron XCI. 382.
    • Wälder, Chevandier über den Einfluß des Wassers auf das Wachsthum derselben XCIII. 465.
      • – über ihren jährlichen Ertrag, siehe Holz.
      • – siehe auch Holztransport.
    • Wände, Verfahren feuchte troken zu machen, siehe Mauern und Häuser.
    • Wäsche, Bereitung einer Javelle'schen Lauge für durch Eisen vergelbte Wäsche XCI. 248.
      • – Alliots Centrifugalmaschine zum Waschen XCIV. 422.
      • – Galls Dampfwaschapparat XCII. 432.
      • – Hühnermist zum Wäschewaschen angewandt XCIII. 80.
      • – Wards Wasch- und Reinigungsmittel XCIV. 246.
    • Wagen, abgegliederte Wagenzüge nach Serveilles System zum Holztransport beim Ausbeuten von Wäldern XCI. 3.
      • – Boydells Apparat um das Ablaufen der Räder und das Umstürzen der Wagen bei einem Achsenbruch zu verhüten XCI. 2.
      • – Dufours abgegliederte und gekuppelte XCIII. 247.
      • – Harveys zweiräderige Carosse für drei Passagiere XCII. 428.
      • – neue Bremseinrichtung für Frachtwagen XCIV. 187.
      • – Personen-Registrirapparat für Omnibus etc. XCII. 332.
    • Wagen, siehe auch Eisenbahnen u. Kutschen.
    • Wagners Verf. Wachstuch mittelst Steindruk zu bedruken XCIV. 426.
    • Waldwolle, Anwendung derselben zum Polstern der Möbel, für Pferdekissen, Matrazen, Bettdeken etc. XCII. 319.
    • Walker, Patent XCIII. 393.
    • Walkmaschine, Heberts für Wollentücher XCII. 173.
      • – siehe auch Centrifugalmaschine und Prätschmaschine.
    • Walls Anwendung der Elektricität bei der Eisenfabrication XCIII. 388
    • Walsher, Patent XCI. 163.
    • Walters Verfahren Chlorgas zu bereiten und das zurükbleibende Mangansalz zu verwenden XCI. 489
    • Wards Anfertigung von Mosaiksteinen zu Fußböden XCI. 286.
    • Wardroper, Patent XCII. 74.
    • Warington, über die grünen Theesorten XCIII. 272
      • – über eine Veränderung im Molecularzustand des Silbers XCIII. 396
    • Warlich, Patent XCI. 163.
    • Warmwasserheizung, Perkins XCI. 425.
      • – siehe auch Treibhaus.
    • Warners Bomben XCII. 399. XCIII. 156
    • Waschen, siehe Wäsche und Erze.
    • Waschräder, siehe Prätschmaschine.
    • Wasch- und Reinigungsmaterial, siehe Wäsche.
    • Wasser, Bouchardat, über die Reinigung des Trinkwassers XCIV. 151.
      • – siehe auch Gas und Kohlensäure.
    • Wasserbau, Nasmyths Dampfhammer zum Einrammen der Pfähle XCIV. 9
      • – Potts Einrammen der Pfähle mittelst Luftdruks XCIII. 268
    • Wasserbehälter, d'Arcet über Conserviren des Regenwassers in Cisternen XCIII. 100.
    • Wasserdampf, siehe Dampf.
    • Wasserdichte Schuhe, Stiefel etc., siehe Schuhe, Stiefel etc.
    • Wasserdichte Tuchgattungen, siehe Tuch.
    • Wasserdichtes Leder, siehe Leder u. Sohlen XCII. 159.
    • Wasserdichte Zeuge, siehe Baumwollenzeuge und Zeuge.
    • Wasserdichtmachen siehe auch Kautschuk.
    • Wasserheizung, Fowlers Warmwasser-Circulator für Treibhäuser XCIII. 414
    • Wasserleitungen, über Thon-, Sandstein- und Marmorröhren und die Unbrauchbarkeit gußeiserner Röhrenleitungen für Papierfabriken XCII. 77.
    • Wassermesser, Edge's XCI. 29
    • Wasserpumpe, siehe Pumpe.
    • Wasserräder, Druk des fließenden Wassers gegen senkrecht und schief gestellte Flächen XCI. 279.
      • – Haenels Berechnung von Whitelaws und Stirrats horizontalem Rad XCI. 111.
      • – Morozeaus neuconstruirtes hölzernes Rad XCIV. 182.
    • Wassersprize, siehe Feuersprize.
    • Watsons System der Trokenlegung in Anwendung auf Eisenbahnen XCII. 328.
    • Watts Sicherheitsventil für Röhrendampfkessel XCIII. 323.
    • Watterson, Patent XCIII. 393.
    • Wau, Eigenschaft, seines Farbstoffs XCIII. 122.
    • Weberei, Kenworthys Zettelmaschine XCII. 320.
      • – Maschine zur Verfertigung der Musterpappen für Seidengewebe XCIII. 85.
      • – Thompsons Maschine zum Weben gemusterter Fabricate XCIII. 411.
      • – siehe auch Jacquardmaschine.
    • Wechsel, Verfertigung eines unverfälschbaren Papiers dazu XCIII. 139.
    • Weine, Jacob über Erkennung fremdartiger Farbstoffe darin XCI. 393.
      • – Liebig über das Lagern und Reifen und eine rationelle Gährmethode derselben XCII. 462.
      • – über den Weinsteingehalt ders. XCIII. 399.
      • – über Entfärbung derselben durch Brodkrume, Stärkmehl etc. XCI. 167.
      • – Verfahren dem beim Abstechen auf ein Schimmel enthaltendes Faß gekommenen Wein seinen üblen Geruch zu benehmen XCII. 400.
      • – Verfahren junge Weine mittelst eines elektrischen Stroms zu verbessern XCIV. 30.
      • – Vorkommen von phosphorsaurem Kalk darin XCIII. 472.
    • Weingeist, siehe Alkohol.
    • Weißblech, seine Verfertigung in England XCIII. 439.
      • – siehe auch Eisenblech.
    • Weizenbau, siehe Getreide.
    • Welch, Patent XCI. 164.
    • Wells Fabrication der metallenen Schreibfedern XCIV. 260.
    • Werner, über Galvanoplastik XCIII. 50.
    • Westhead, Patent XCI. 164.
    • Wharton, Patent XCIII. 155.
    • Wheatstone, Patent XCII. 312.
    • Whitehead, Patent XCIV. 75.
    • Whitelaws horizontales Wasserrad, Haenels Berechnungen darüber XCI. 111.
    • Wichse, für Riemwerk, Pferdegeschirr etc. XCIV. 407.
    • Wilkie, Patent XCIII. 394.
    • Williams, über wasserdichte eiserne Schiffsabtheilungen XCII. 151
    • Wilmot, Patent XCIV. 321.
    • Wilsen, Patent XCIV. 74.
    • Wilsons Sonnnenschirm XCIII. 91.
    • Winde, Robertsons Schraubenwinde XCI. 274.
    • Winterfelds Verfahren colorirte Bilder mit einem schönen Lak zu überziehen XCIII. 320
      • – Verfahren Ultramarin zu bereiten XCIV. 389
    • Withers, Patent XCI. 165.
    • Wittys oscillirende Dampfmaschine XCIV. 414.
    • Wohnhäuser, siehe Häuser.
    • Wolcott, Patent XCIII. 395.
    • Wollastons Maschinen zum Schneiden von Platten und Röhren aus Marmor und andern Steinarten XCIV. 257.
    • Wolle, erprobte Wollwäsche XCIV. 78.
      • – Maschine zum Schlagen und Reinigen derselben XCIV. 136.
      • – Roberts Maschine zum Spinnen und Ausspulen derselben XCII. 13.
      • – siehe auch Trokenmaschine.
    • Wollengarne, Verhütung des Einlaufens und Filzens derselben beim Färben XCIV. 446.
    • Wollenzeuge, Anwendung des Ammoniaks beim Weißmachen derselben XCIII. 309.
      • – über die Nothwendigkeit bleihaltige Substanzen beim Schlichten ihrer Kette zu vermeiden XCIV. 205.
      • – siehe auch Tücher.
    • Woodcroft, Patent XCII. 312.
    • Woods, Patente XCIII. 233. 395.
    • Worby, Patent XCIII. 396.
    • Wrights Verfahren Lederfelle wasserdicht zu machen XCIII. 456
    • Würfelzuker, seine Darstellung XCIII. 80.
    • Wylam's Fabrication von künstlichem Brennmaterial und Bereitung von Kohks mittelst überhizten Wasserdampfs XCII. 335.
  • Y.
  • Z.
    • Zängen, der Eisenluppen, Thorneycrofts Maschine dazu XCIV. 355.
    • Zauberlaterne, zur Erzeugung beweglicher Bilder XCIII. 24.
    • Zeichnen, siehe Copirapparat.
    • Zeitbestimmung, siehe Uhren.
    • Zettelmaschine, Kenworthys XCII. 330.
    • Zeuge, Hancocks Maschinen um sie mittelst Kautschuk wasserdicht zu machen XCIII. 332.
      • – Napiers galvanoplastische XCI. 81. XCII. 365.
      • – Schottländers Verfahren sie auf galvanischem Wege mit Kupfer zu überziehen XCIV. 31.
      • – Thompsons Maschine zum Weben gemusterter XCIII. 411.
      • – über Unverbrennlichmachung derselben XCIII. 383.
      • – siehe auch Appret, Baumwollzeuge und Leinwand, Seide, Trokenmaschine und Wollenzeuge.
    • Ziegel, Ainslies Methode sie zu troknen XCIII. 98.
      • – Austins Kitt dafür XCIII. 458.
      • – Forsyths Maschine zur Verfertigung derselben XCII. 7.
      • – Kirbys Apparat zu ihrer Verfertigung XCII. 345.
      • – siehe auch Häuser.
    • Zink, Knellers Verfahren ihn zu reinigen XCIV. 245.
      • – Morewoods und Rogers Verfahren Eisenblech zu verzinken XCI. 304.
      • – Wirkung der Oehle darauf XCII. 474.
    • Zinn, Analyse der Zinnlegirungen XCI. 325.
      • – Morewoods und Rogers Verf. Eisenblech zu verzinnen XCI. 304.
      • – Presse zum Verfertigen von Röhren daraus XCI. 275.
      • – Rands Fabrication zinnerner Röhren XCII. 5.
      • – Verzinnen des Eisenblechs in England XCIII. 439.
    • Zinnerze, Michells Verf. sie von Kupfer, Eisen, Blei, Wismuth etc. zu reinigen XCII. 240.
    • Zintkraff, über die Anwendung brennbarer Gase bei metallurgischen Arbeiten XCII. 108.
    • Zirkel, siehe Cirkel.
    • Zobelpelz, siehe Hamsterfelle.
    • Zündmaschine, siehe Platinschwämmchen.
    • Zugkraft, siehe Pferde.
    • Zuker, Anwendung der neuen Apparate auf Cuba XCI. 327.
      • – Barreswils Verf. den krystallisirbaren Zukerstoff im Rohzuker etc. zu bestimmen XCIII. 447.
      • – Beaumonts Regulator der Vacuumpfannen in den Zukersiedereien XCIII. 27.
    • Zuker, Darstellung des Würfelzukers XCIII. 80.
      • – Hardmanns Centrifugalapparat zum Absondern der Melasse vom Zuker XCIV. 362.
      • – Pallas über Zukergewinnung aus Mais XCIV. 326.
      • – Schüzenbachs Verbesserungen in seiner Fabrication XCII. 290. XCIII. 36.
      • – über seine Entdekung im diabetischen Harn XCIII. 472.
      • – siehe auch Runkelrübenzuker.
    • Zukerrohr, Zusammensezung des auf der Havanna gebauten kreolischen XCII. 124.
    • Zukerrübe, siehe Runkelrübe.
Suche im Journal   → Hilfe
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: