Titel: Register
Fundstelle: 1848, Band 110
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/journal/register/pj110

Namen- und Sachregister
des
hundertundsiebenten, hundertundachten, hundertundneunten und hundertundzehnten Bandes des polytechnischen Journals.

  • A.
    • Abbey, Patent CX. 392.
    • Abbrennen der Metalle, siehe Beizen.
    • Abdampfkessel, über eine verbesserte Einrichtung derselben CX. 435.
      • — siehe auch Dampfkessel.
    • Abdampföfen, siehe Kochsalz.
    • Ablon, Patent CVIII. 393.
    • Abtritte, siehe Dünger und Wassercloset.
    • Achsen und Achsenlager, siehe Dampfwagen und Eisenbahnwagen.
    • Ackerbau, siehe Dünger und Feldbau.
    • Adcock, Patent CIX. 394.
    • Aepfel, siehe Presse.
    • Aerostate, Grüel über ihre Darstellung aus Collodion CX. 412.
    • Aether, über seine Zusammendrückbarkeit CX. 31.
    • Aetzmittel, für Kupfer und Stahl CIX. 313.
    • Ahners Glyphographie CVII. 312.
    • Alban, über das Plauer Dampfschiff, die Construction desselben und seiner Räder CIX. 1. 81. 161. 241. 321. 401.
      • — über eine sehr zweckmäßige und sehr einfache Construction der Dampfmahlmühlen CVIII. 81. 161.
    • Alizarin, siehe Krapp.
    • Alkaloide, über ihre Unterscheidung mittelst des Mikroskops CIX. 233.
    • Alkohol, Drinkwater über Bereitung absoluten Alkohols nebst Tabelle über den Gehalt des Weingeists an absolutem Alkohol CVIII. 193.
    • Alkohol, über seine Zusammendrückbarkeit CX. 31.
      • — siehe auch Branntwein
    • Allans Schornsteinkappe CVIII. 9.
    • Alliott, Patent CVIII. 392.
    • Allmans Kerzenfabrication CVII. 420.
    • Amalgam, siehe Kupferamalgam.
    • Ammoniaksalze, siehe Dünger.
    • Andersons Spinnmaschine CX. 164.
    • Anstrich, siehe Firniß.
    • Antimon, über die Bereitung von arsenikfreiem CVII. 214.
    • Appretiren, siehe Bleichen.
    • Aräometer-Pipette von Schafhäutl CIX. 209.
    • Archer, Patent CIX. 395.
    • Armstrong, Patent CIX. 394.
    • Arrott, Patent CVIII. 152.
    • Arsenik, französische Verordnungen über seinen Verkauf CX. 310. 375.
      • — über durchscheinende und undurchsichtige arsenige Säure CVIII. 318.
    • Arsenikfarben, grüne, über ihre Surrogate für Papiertapeten CVIII. 143.
    • Artesische Brunnen, siehe Brunnenbohren.
    • Artus, Verfahren das Leder wasserdicht zu machen CVIII. 466.
    • Arzneistoffe, Verfälschungen derselben in Frankreich CIX. 320.
    • Asaert, Patent CX. 435.
    • Ashbury, Patent CVIII. 392.
    • Ashby, Patent CX. 434.
    • Asphalt, über das Verfahren bei der Anwendung desselben CIX. 398.
    • Atkinsons Kessel zum Seifensieden mittelst Dampf CVIII. 179.
    • Attwood, Patent CVIII. 393.
    • Aufschriften, siehe Buchstaben.
    • Austins hölzernes Tafelwerk und Mosaik CVII. 313.
    • Azulay, Patent CIX. 394.
  • B.
    • Babington, Patent CVIII. 392.
    • Backen, siehe Brod.
    • Backsteine, siehe Ziegel.
    • Badeapparat, Tilkes CVIII. 113.
    • Baggs Lampe mit Steinöl CVII. 107.
    • Bailey, Patent CX. 434.
    • Bain, elektromagnetischer Apparat um mehrere Instrumente gleichzeitig zu spielen CVIII. 342.
    • Baird, Patent CVIII. 152.
    • Baker, Patent CVIII. 152.
    • Bakewells Apparat zum Bereiten von Sodawasser CIX. 45.
    • Balard, über Brodbereitung mittelst Kartoffeln CVIII. 455.
      • — über die Fortschritte in der Saccharimetrie CVIII. 375.
    • Ballings Aufbewahrungsart des Hopfens für die Biererzeugung CVIII. 79.
    • Baranowsky, Patent CVII. 154.
    • Barber, Patent CIX. 394.
    • Barlows Verfertigung der Holzkeile für Eisenbahnen CIX. 347.
    • Barnes, Patent CIX. 394.
    • Barometer, Gaudins Sympiezometer CVIII. 260.
    • Barrat, Patent CVII. 155.
    • Barreswil, über Zuckerstoffgehalt der Runkelrüben CVII. 239.
    • Barsham, Patent CIX. 394.
    • Bastick, über die Wirkung des Chlorkalks auf organische Substanzen CIX. 221.
    • Bateman, Patent CVIII. 153.
    • Batilliat, über den Weinbau und die Weine CX. 66.
    • Bauholz, siehe Holz.
    • Baumwolle, über explodirende, s. Schießbaumwolle.
      • — über ihre Structur CX. 343.
      • — siehe auch Spinnmaschine und Webestuhl.
    • Baumwollenzeuge, siehe Bleichen, Druckerei und Färberei.
    • Bauten, siehe Steinpappe (Zierrathen daraus) und Ziegel.
    • Beale, Patent CIX. 395.
    • Bears Cigarrenfabrication CVIII. 159.
    • Beardmore, Patent CX. 391.
    • Beattie Patent CX. 391.
    • Beauclair's Korb für die Weinlese CVII. 104.
    • Beauregard, Patent CX. 391.
    • Beche, de la, über die zur Dampfschifffahrt geeigneten Steinkohlen CX. 212. 236.
    • Becquerel, über das durch das Sonnenspectrum gefärbte photographische Bild CX. 25.
      • — über den Einfluß des Kochsalzes auf die Vegetation CVII. 220.
    • Beizen der Metalle, neues Verfahren dazu CVII. 446.
    • Bekaert, Verfahren aus der Milch mehr Rahm zu gewinnen CVII. 293.
    • Beleuchtung, siehe Lampen, Leuchtgas und Licht.
    • Bell, Patent CVIII. 152.
    • Belpaire, über den Verbrauch an Theilen des Oberbaues auf den belgischen Eisenbahnen CX. 321.
      • — über die Betriebskosten der belgischen Eisenbahnen CVII. 81.
    • Benoit's Canalwaage CVII. 424.
    • Bensch, über Bereitung von arsenikfreiem Antimon CVII. 214.
    • Bergbau, über Benutzung der Guttapercha zur Kolbenliederung für Kunstsatze CIX. 338.
      • — Verfahren zum Abteufen der Schachte durch bedeutende Wasserschichten mittelst comprimirter Luft CIX. 200.
      • — siehe auch Pumpe und Schießbaumwolle.
    • Bergers Eisenbahnwagen CVIII. 4.
    • Bergue, de, Verbesserungen an Eisenbahnwagen CIX. 419.
    • Beringer, über die grünen Arsenikfarben und ihre Surrogate CVIII. 143.
    • Bernheim, über die Fabrication des Relief-Leders CVII. 380.
    • Bessemer, über den Widerstand welchen die Luft den Eisenbahnzügen entgegensetzt CVIII. 245.
    • Bethell, Patent CX. 393.
    • Betts, Patent CVIII. 151.
    • Bielefelds Formen aus plastischer Composition CVII. 313.
    • Bier, Ballings Aufbewahrungsart des Hopfens für die Biererzeugung CVIII. 79.
    • Bier, über den Gehalt englischer Biere an unorganischen Substanzen CX. 371.
      • — über Reinigung von Fässern mittelst Wasserdampfs CX. 233.
    • Bierprobe, Schafhäutl über die Aräometer-Pipette für die hallymetrische Bierprobe CIX. 209.
      • — Schafhäutl über die hallymetrische Bierprobe und ihre Anwendung zur Bestimmung der Tarifmäßigkeit der Biere CIX. 51.
      • — Schafhäutl über die optisch-aräometrische Bierprobe CIX. 449.
      • — Steinheil über die optisch-aräometrische Bierprobe in Vergleich mit der hallymetrischen CIX. 293. CX. 360.
    • Bilder, siehe Photographie und Zeichnungen.
    • Birchalls Maschine zum Zusammenfalten der Zeitungen CVIII. 431.
    • Bird, Patent CVIII. 154.
    • Birkmyre, Patent CVII. 154.
    • Bisson, Verfahren zum Bronziren der Meta lle CVIII. 20.
    • Blacks Verfahren das Speisewasser für Dampfkessel zu erwärmen CX. 84.
    • Blackwells Abdampföfen für Salzlösungen CX. 13.
    • Blanquart, über Photographie auf Papier CVII. 193.
    • Blausaures Kali, siehe Blutlaugensalz und Cyankalium.
    • Bleasdales Maschinerie zur Verfertigung der Streckwalzen für die Baumwollspinnmaschinen CX. 256.
    • Blech, siehe Beizen.
    • Blechers feuerfeste Geldkiste CVII. 393.
    • Bleichen, Apparat zum Trocknen der Baumwollengewebe CVIII. 466.
      • — Beschreibung des irischen Verfahrens der Leinwandbleiche CVII. 138. 171.
      • — über verschiedene Apparate zum Bleichen und Appretiren der Leinwand CVII. 181.
      • — Verfahren baumwollene und leinene Garne und Gewebe mit kalten und lauwarmen Flüssigkeiten zu bleichen CIX. 145.
      • — über die Wirkung des Chlorkalks auf die Farbstoffe CIX. 221.
    • Bleiweiß, Bereitung desselben aus basischem Chlorblei CIX. 218.
      • — über die Anwendung von Zinkweiß als Surrogat desselben CIX. 234.
      • — Verfahren Zinkoxyd als Surrogat desselben zu fabriciren CX. 100.
    • Blitzableiter, über die Anwendung von Messingdrahtstricken dazu CVIII. 155.
      • — siehe auch Telegraphen (elektrische).
    • Blochmann. Beschreibung der Gasbereitungs-Anstalten in Berlin CVIII. 43.
    • Blut, siehe Dünger und Zucker.
    • Blutegel, ihre Aufziehung im Sind CIX. 240.
    • Blutlaugensalz, Nöllner's Verfahren den Stickstoffgehalt der Rohstoffe zu bestimmen CX. 295.
      • — über Fabrication des Blutlaugensalzes ohne Anwendung thierischer Substanzen CVII. 238. 444.
      • — siehe auch Cyankalium.
    • Blyths Destillirapparat CVIII. 189.
    • Bobierre, über Blutlaugensalzfabrication CVII. 444.
      • — über das Klären der Syrupe mit Blut CX. 80.
      • — über das Probiren des Braunsteins CVIII. 448.
      • — über Verfälschung des Essigs mit Salzsäure CVIII. 237.
      • — Verfahren um den Gehalt des Düngers an phosphorsaurem Kalk schnell zu bestimmen CIX. 389.
    • Bockramm, Verfahren angelaufenes Papier von Stockflecken zu reinigen CX. 159.
    • Böhme, über ein neues Verfahren in Kupfer und Stahl zu ätzen CIX. 313.
    • Böttger, über Bereitung des Chloroforms CVII. 302.
    • Bohrmaschine, siehe Steinbohrmaschine.
    • Bolands Knetmaschine CVIII. 200.
    • Bonnet, Verfahren das Blut zum Gerinnen zu bringen CVII. 240.
    • Bontemps, über das Zerspringen gläserner Röhren und Cylinder CVII. 285.
    • Bouchardat, über die gegenwärtige Nahrung der Landleute im Vergleich mit früheren Zeiten CX. 143.
    • Bouchons Oelkännchen zum Schmieren von Maschinen CVII. 166.
    • Boulards mit Blei überzogenes Eisenblech CVIII. 464.
    • Boulnois, Patent CVII. 153.
    • Bouras Apparat zum Extrahiren der Farbhölzer CVIII. 184.
    • Boussingault, über den Einfluß des dem Futter zugesetzten Salzes auf die Entwicklung des Viehes CVII. 304.
    • Boutigny, über Conserviren des Bauholzes CVIII. 373.
    • Boutigny, über die Ursachen der Dampfkessel-Erplosionen CVII. 241.
    • Bouvert, über Eisenbahnschwellen aus künstlicher Steinmasse CIX. 311.
    • Braconnot, über das Vertilgen der Garten- und Ackerschnecken CIX. 79.
      • — über die Ausdünstungen der Sodafabriken CVIII. 264.
    • Brandely, über Metallisiren des Gypses für die Galvanoplastik CVIII. 130.
    • Branntwein, Destillirapparat von Blyth und Mac Culloch CVIII. 189.
      • — Destillirapparat von Monmory und Smetz CX. 34.
      • — Totties Apparat zum Entfuseln des Weingeists CX. 339.
      • — Varrentrapp über das Entfuseln des Weingeists CIX. 64.
      • — Verfälschungen des Branntweins in Paris CX. 309.
      • — Verfahren das Uebergähren der Branntweinmaische zu verhindern CVII. 80.
      • — siehe auch Alkohol.
    • Braunstein, siehe Mangan.
    • Bremsapparate, siehe Eisenbahnwagen.
    • Brenner, siehe Lampen und Leuchtgas.
    • Brett, Patent CVIII. 154.
    • Briets Apparat zum Bereiten gashaltiger Wasser CVIII. 340.
    • Brindley, Patent CIX. 394.
    • Britten, Patent CVIII. 151.
    • Britter, Patent CX. 391.
    • Britton, Patent CVIII. 393.
    • Brod, Anwendung der Roßkastanie zum Brodbacken CX. 319.
      • — über Backen des Brodes mittelst erhitzten Wasserdampfs CX. 208.
      • — über Brod aus Weizen und Türkischkorn CX. 147.
      • — über die Temperatur welche die Keimkörner des Oidium aurantiacum im Brode vertragen können CX. 429.
      • — über Brodbereitung mittelst Kartoffeln CVIII. 455.
      • — über Kneten des Brodteigs mit Maschinen und Bolands Knetmaschine CVIII. 200.
      • — über Regulirung der Brodtaxe CIX. 149. CX. 398.
      • — über Verfälschungen des Brodes in Frankreich CX. 305.
      • — siehe auch Nahrungsmittel und Oelkuchen
    • Bronziren, Bereitung einer grünen Farbe als Grund dazu CVIII. 79.
      • — der Metalle, Verfahren von Salzede, CVIII. 361.
      • — — Verfahren von Brunel und Biston CVIII. 20.
    • Browns elektrischer Telegraph CVIII. 121.
    • Brücken, Gibbons Balkenverbindung für eiserne Brücken CVII. 255.
      • — Stephensons Röhrenbrücken von Eisenblech CX. 401.
    • Brunel, Verfahren zum Bronziren der Metalle CVIII. 20.
    • Brunnenbohren, über die artesischen Brunnen zu Venedig CIX. 232.
      • — über die Fauvelle'sche Erfindung zu beschleunigter Brunnenbohrung CVII. 156.
    • Brunton, Patent CVII. 154.
    • Buchanans See-Aräometer CIX. 282.
    • Buchbinden, über Buchbinder-Vergoldung CIX. 384.
    • Buchdruckerei, siehe Metallmatern und Stereotypplatten.
    • Buchdruckerfirniß, siehe Firniß.
    • Buchdruckerwalzen, ihre Anfertigung CIX. 397.
    • Buche, Patent CVIII. 154.
    • Buchholz, Patent CVIII. 154.
    • Buchstaben, Kitt zum Befestigen von Metallbuchstaben auf Holz etc. CX. 79.
    • Budd, über eine vortheilhafte Anwendung der Hohofengase als Heizmaterial CIX. 478.
    • Budys schwer schmelzbare Verzinnung CIX. 314.
    • Buffers, siehe Eisenbahnwagen.
    • Bunsen, über den Proceß der englischen Roheisenbereitung CVII. 271. 364. 433.
    • Burleigh, Patent CVIII. 154.
    • Burrows, Patent CX. 435.
    • Bursill, Patente CVII. 154. CIX. 394.
    • Busse, über seinen selbstwirkenden Oelapparat für Eisenbahnwagen etc. CVIII. 6.
      • — über neue Achsen zur Verhütung der Achsenbrüche auf Eisenbahnen und seine Terresinschwellen CX. 70. 151.
      • — über Verhütung der Achsenbrüche bei Eisenbahnwagen CVII. 403.
    • Bussy, über weißen Arsenik CVIII. 318.
    • Butter, Einfluß der Rüben auf dieselbe CX. 319.
      • — über den Einfluß des Verfahrens beim Buttern auf die Festigkeit der Butter CVII. 294.
      • — Verfahren gute Butter zur Winterszeit zu bereiten CVIII. 239.
  • C.
    • Callans Gußeisen-Batterie CIX. 432.
    • Camus Signallaterne für Eisenbahnen CVII. 267.
    • Canalwaage von Benoit CVII. 424.
    • Cannons Wagen zum Viehtransport auf Eisenbahnen CX. 231.
    • Capper, Patent CIX. 395.
    • Careaus Lampe CVIII. 11.
    • Carey, Patent CVIII. 154.
    • Carneole, die Kunst sie zu färben CVIII. 446.
    • Cart, Patent CVIII. 155.
    • Carters Schmierbüchse CVII. 20.
    • Cassagnade, Verfahren Marmor n. Steine zu reinigen CVII. 450.
    • Casselmann, über den Einfluß der Gewitter auf die Drähte elektromagnetischer Telegraphen CVIII. 127.
    • Castelain, Patent CX. 391.
    • Catechu, Guibourt über die verschiedenen Sorten desselben CVII. 224.
    • Cavés Verfahren die Krustenbildung in den Dampfkesseln zu verhüten CX. 315.
      • — Dampfhammer zum Zängen der Eisenluppen CX. 409.
    • Ceals Cigarrenfabrication CVIII. 159.
    • Cement, Lowitz'scher für Bauten CVII. 238.
    • Chalcedone, die Kunst sie zu färben CVIII. 446.
    • Chamberlain, Patent CIX. 395.
    • Chances Tafelglas-Fabrication CX. 336.
    • Chandelons Apparat zur Fabrication des Knallquecksilbers CVIII. 21.
      • — Bereitung des Schwefelkohlenstoffs CIX. 353.
    • Chandler, Patent CVIII. 151.
    • Chardoillets eiserne Schropphobel etc. CVII. 326.
    • Charles Dosenlibelle CX. 176.
    • Charniere, siehe Scharniere.
    • Charvets Maschinenschmiere CX. 232.
    • Chesterkäse, siehe Käse.
    • Chesterman, Patent CVII. 154.
    • Chevallier, über ein Mittel das Ausbleichen der Schriftzüge zu entdecken CVII. 239.
      • — über Ermittlung des Stärkezuckers im Hutzucker CVIII. 319.
      • — über Verfälschungen der Nahrungsmittel in Frankreich CX. 304.
    • Chevreuls vergleichende Untersuchung zweier Cochenillen CVIII. 367.
    • Chevreusse, über Eisenbahnschwellen aus künstlicher Steinmasse CIX. 311.
    • Chinaalkaloide, ihr Verhalten zu unterschwefligsaurem Natron CVII. 398.
    • Chlorkalk über seine Wirkung auf Alkohol, Farbstoffe etc. CIX. 221.
      • — Verfahren flüssigen zu bereiten CVII. 71.
    • Chlornatron, siehe Natron.
    • Chloroform, Bereitungsart desselben von Reich CIX. 125.
      • — Böttgers Bereitungsart desselben CVII. 302.
      • — Godefrins Apparat zu seiner Bereitung CVIII. 158.
      • — Hurauts und Laroques Bereitungsart desselben CVII. 218.
      • — Keßlers Apparat dazu CVIII. 17.
      • — Soubeirans Bereitungsart CVII. 72.
      • — Verfahren es auf einen Gehalt an Alkohol zu prüfen CVIII. 237.
      • — siehe auch Dampfmaschinen.
    • Chlorsilber, siehe Silberchlorid.
    • Chocolade, über Verfälschungen derselben, besonders in Frankreich CVIII. 239. CX. 307.
    • Chorons Verfahren das Glas zu versilbern CVII. 237.
    • Chrees, Patent CX. 433.
    • Chromsäure, ihre Anwendung zum Bleichen der Fette und Oele CVIII. 138.
      • — siehe auch Graphit.
    • Chromsaures Kali, Jacquelains Verfahren zu seiner Bereitung CVII. 134.
      • — siehe auch Färberei.
    • Chronometer, siehe Uhren.
    • Chronoskop von Hipp CX. 184.
    • Church, Patent CX. 435.
    • Cichorien-Kaffee, Verfälschungen desselben in Frankreich CX. 308.
    • Cigarren, Verbesserungen in ihrer Fabrication CVIII. 159.
    • Clarks Gasbrenner und Verbesserungen an Oel- und Kerzenlampen CVIII. 180.
    • Claude, Patent CVIII. 392.
    • Claudet, über die empfindliche Schicht der Daguerre'schen Platten CVII. 159.
    • Claypole, Patent CVII. 154.
    • Clegg, Patent CVIII. 394.
    • Coad, Patent CVII. 155.
    • Coates, Patent CVIII. 393.
    • Cochenille, Untersuchung einer Algier'schen Cochenille CVIII. 367.
    • Cochran, Patent CVIII. 393.
    • Cole, Patent CVIII. 392.
    • Collins Verfahren Porzellan zu bedrucken CX. 337.
    • Collodion, Lassaignes und Soubeirans Bereitungsart desselben CX. 65. 414.
      • — über seine Anwendung zur Darstellung von Aerostaten CX. 412.
    • Colpins Kautschukfirniß CVIII. 399.
    • Combes, über die Anwendungsweise der Schießbaumwolle zum Sprengen in Bergwerken CVIII. 141.
    • Condensator, siehe Dampfmaschine.
    • Connell, Patent CX. 392.
    • Conochie, Patent CVIII. 392.
    • Conserviren, siehe Fleisch, Kartoffeln, Nahrungsmittel und Holz.
    • Cooch, Patent CX. 393.
    • Coode, Patent CVIII. 392.
    • Copirpresse, Mordans CIX. 428.
    • Copirtinte, siehe Tinte.
    • Cornesses Weinbau CX. 226.
    • Coullon, Patent CVII. 153.
    • Couper, über die Rohstoffe der brittischen Töpfereien etc. CVII. 196.
    • Crane, Patent CVIII. 153.
    • Crelle, über ein Mittel das Ausweichen der Eisenbahnwagen aus den Schienen zu verhindern CVII. 74.
    • Croll, Patent CX. 393.
    • Cupellation, neue Art Muffel dazu CVII. 43.
      • — siehe auch Silber.
    • Cutler, Patent CVIII. 153.
    • Cyankalium, sein Vorkommen in den Gasen der Steinkohlenhohöfen CVII. 439.
      • — siehe auch Blutlaugensalz und Galvanoplastik.
  • D.
    • Dachziegel, siehe Ziegel.
    • Daguerreotypie, siehe Photographie.
    • Dakin, Patente CVIII. 151. CX. 391.
    • Dalton, Patent CIX. 395.
    • Damasciren, siehe Galvanoplastik.
    • Dampf, Wallmarks Gasometer zum Messen seiner Spannkraft CVII. 34.
    • Dampfboote, Albans Beschreibung des Plauer Dampfschiffs und der Construction seiner Räder CIX. 1. 81. 161. 241. 321. 401.
      • — Busses selbstwirkender Oelapparat für Dampfschiffe etc. CVIII. 6.
      • — Ericssons Verbesserungen an Dampfschiffen CVII. 461.
      • — Macintoshs Treibapparat CVIII. 401.
    • Dampfboote, Seguier über Verbesserungen in der Dampfschifffahrt CVII. 161. 246.
      • — über die zur Dampfschifffahrt geeigneten Steinkohlen CX. 212. 263.
      • — Wells Signalpfeife für Dampfschiffe CIX. 38.
      • — siehe auch Schifffahrt.
    • Dampfhammer, Cavés Fallklotzhammer zum Zängen der Eisenluppen CX. 409.
    • Dampfkessel, Blacks Verfahren ihr Speisewasser zu erwärmen CX. 84.
      • — Boutigny über die Ursachen ihrer Explosionen CVII. 241.
      • — Cavés Verfahren die Krustenbildung in den Dampfkesseln zu verhüten CX. 315.
      • — Hazeldines Construction der Oefen für Dampfkessel CVII. 334.
      • — Lemaitres Maschine um starke Kesselbleche zu schneiden CVII. 250.
      • — Moys Sicherheitsventil mit Doppelcylinder CVII. 253.
      • — Newtons Wasserstandszeiger für Dampfkessel CVIII. 1.
      • — Platts Dampfkesselöfen CVIII. 404.
      • — Smiths Apparat zur Bestimmung des Dampfdrucks in den Kesseln und zur Regulirung der Ofenklappe CVII. 321.
      • — Stevensons neuer Dampfkessel CVIII. 175.
      • — über Anwendung der Manometer mit comprimirter Luft für Dampfkessel CVII. 392.
      • — über Chaix's Mittel zur Verhinderung der Krustenbildung CVII. 236.
      • — über die Anwendbarkeit enger Schornsteine für Dampfkessel-Oefen CVIII. 261.
      • — über die Verdampfungskraft der Kessel bei verschiedenen Steinkohlensorten CX. 273.
      • — Untersuchung der Krusten mehrerer Dampfkessel CVII. 360.
    • Dampfmahlmühlen, siehe Mühlen.
    • Dampfmaschinen, Anwendung des Chloroforms statt Aether bei den Schiffsdampfmaschinen CVIII. 233. CX. 230.
      • — Craddocks Condensator CVII. 94.
      • — Frankes parabolischer Centrifugalregulator CVIII. 321.
      • — Galloways rotirende Dampfmaschine CVII. 323.
      • — Macintoshs Dampfmaschine CVIII. 401.
      • — Richards Construction der Kolben CVIII. 111.
      • — Sims Constructionen der Dampfmaschinen für geringen Brennmaterial-Verbrauch CIX. 263. 332.
    • Dampfmaschinen, über Wellen für Dampfmaschinen etc. aus spiralförmig gedrehtem Stabeisen CIX. 198.
      • — rotirende Maschine von de Crouy CVII. 12.
      • — siehe auch Kitt und Transmissionen.
    • Dampfwagen, die Locomotivenkessel von Fossick, Hackworth und Elliot CVII. 401.
      • — Fletchers Apparat zur Bestimmung der von den Locomotiven zurückgelegten Eisenbahnstrecken CVII. 16.
      • — Heatons Construction der Locomotiven CX. 81.
      • — Johnsons Locomotive CIX. 267.
      • — Newtons Locomotive CIX. 32.
      • — Norris bewegliches Achsenlager für Locomotiven CVII. 254.
      • — Pearsons Locomotive CIX. 106.
      • — Steinle über den Einfluß der Heizflächen auf die Verdampfung der Locomotivenkessel CVIII. 406.
      • — Taylors Locomotive CVIII. 241.
      • — Verfahren eine Locomotive schnell mit Dämpfen zu versehen CVII. 461.
      • — siehe auch Eisenbahnwagen.
    • Darley, Patent CVIII. 392.
    • Davies, Patente CVIII. 393. CIX. 393.
    • Davison, Patent CVII. 153.
    • Deanes Oekonomie-Feuerspritze CVII. 256.
    • Deïamba, neues Narcoticum CX. 398.
    • Delaunays Maschinenschmiere CVIII. 465.
    • Deleau über Cultur hochgelegener Wiesen CIX. 229.
    • Delisse, Verfahren die Metalle zu beizen CVII. 446.
    • Demant, seine Verwandlung in Kohlensäure auf nassem Wege CIX. 480.
    • Dennes Bereitung einer Maschinenschmiere CIX. 228.
    • Derham, Patent CVIII. 393.
    • Desinficiren, siehe Dünger.
    • Destillirapparat, siehe Branntwein.
    • Deuch, Patent CX. 393.
    • Deville, über die Zusammensetzung des Trinkwassers CIX. 127.
    • Didiers Nachtlichter CVII. 237.
    • Dickinson, Patent CX. 434.
    • Dickson, über den Gehalt englischer Biere an unorganischen Substanzen CX. 371.
    • Döglingthran, seine Eigenschaften CVIII. 238.
    • Donlan, Patent CXIII. 393.
    • Dosenlibelle, Charles CX. 176.
    • Drays Oekonomie-Feuerspritze CVII. 256.
    • Drehscheibe, siehe Eisenbahnen.
    • Drinkwater, über Bereitung des absoluten Alkohols nebst Tabelle über den Gehalt des Weingeists an absolutem Alkohol CVIII. 193.
    • Druckerei, neues Druckverfahren für wollene und seidene Gewebe mit unauflöslichen Niederschlägen oder Lacken CIX. 139.
      • — über Bedrucken des Porzellans etc. mit Farben CX. 337.
      • — üder den Farbendruck auf Papier CVIII. 365.
      • — Verfahren Druckwalzen auf galvanischem Wege zu graviren CVIII. 359.
      • — v. Kurrer über die Ternir- oder Verwandlungsfarben im Zeugdruck CVIII. 60.
      • — siehe auch Färberei.
    • Dubrunfaut, über den Traubenzucker CVII. 358.
      • — über die geistige und milchsaure Gährung der Zuckerarten CVII. 351.
    • Dudgeon, Patent CVIII. 153.
    • Dünger, Anwendung der Baumwollabfälle als Dünger CVII. 160.
      • — Bemerkungen über Pflanzenernährung und Düngung von Liebig CVIII. 230.
      • — Girardins Versuche über den Einfluß des Kochsalzes auf den Getreidebau CVIII. 385.
      • — Mitchells patentirter Dünger CIX. 399.
      • — Nöllners Verfahren den Stickstoffgehalt thierischer Substanzen zu bestimmen CX. 295.
      • — Smiths Maschine um den Dünger in Reihen abzusetzen oder über das Feld zu vertheilen CIX. 190.
      • — Theorie der Pflanzenernährung und über chemische Dungmittel CX. 120.
      • — über Desinficiren der Abtrittgruben und die vortheilhafteste Anwendung der desinficirten Excremente CVIII. 309.
      • — über die Fabrication von Poudrettedünger CIX. 483.
      • — über die Kohlensäure als Auflösungsmittel bei dem Vegetationsproceß CX. 235.
      • — über die theilweise Zersetzung der Gebirgsarten durch bloßes Wasser CIX. 436.
      • — über Düngerfabrication in England CVII. 238.
      • — über Düngung durch städtische Abfälle CVIII. 160.
      • — über flüssigen Dünger aus städtischen Abzugs-Canälen CIX. 400.
    • Dünger, über die Wirkungen des Kochsalzes auf die Vegetation und die Pflanzen CVII. 220. CX. 320.
      • — über schwefelsaures Ammoniak und salpetersaures Natron als Dungmittel CVII. 468.
      • — über Untersuchung des Mergels für landwirthschaftliche Zwecke CX. 114.
      • — Verfahren das Blut behufs der Anwendung als Dünger zum Gerinnen zu bringen CVII. 240.
      • — Verfahren um den Gehalt der Dünger an phosphorsaurem Kalk schnell zu bestimmen CIX. 389.
      • — siehe auch Feldbau.
    • Dujardins elektrischer Telegraph CX. 16.
    • Dumas, über Fortschritte in einzelnen Zweigen der brittischen Industrie CVII. 238.
    • Dumotay, über das Damasciren aus galvanoplastischem Wege CIX. 376.
    • Duncan, Patent CVIII. 153.
    • Dundonald, Patent CVIII. 154.
    • Dunn, Patente CVII. 153. CX. 435.
    • Durafour, Patent CVII. 153.
    • Durand, dessen Abflußröhren für Guß steine etc. CVII. 101.
      • — Vergleichung der Melkkuh mit dem Mastochs in landwirtschaftlicher Hinsicht CX. 431.
    • Dureau, über Klären der Syrupe mit Blut CX. 80.
    • Durnerins Apparate zum Auspressen der Fette CX. 106.
    • Dyers zweiräderige Wagen CIX. 190.
    • Dynamometer, zur Ermittelung der Kraft welche einzelne Arbeitsmaschinen brauchen CX. 242.
  • E.
    • Eatons Vorspinnmaschine CVII. 22.
    • Ebelmen, über Darstellung künstlicher Edelsteine CVII. 127.
      • — über künstlichen Hyalith und Hydrophan CVII. 212.
    • Ecces, Patent CVIII. 393.
    • Ecroyd, Patent CVIII. 393.
    • Edelsteine, künstliche, siehe Steine.
    • Edmondson, Patent CIX. 393.
    • Eier, Rougets Verfahren zum Aufbewahren derselben CVII. 320.
    • Eiffe, Patent CVIII. 151.
    • Eisen, Analysen des hämmerbaren Eisens welches man durch Cementiren von Gußeisen erhält CX. 156.
    • Eisen, Cavés Dampfhammer zum Zängen der Eisenluppen CX. 409.
      • — neue Methode zum Härten stählerner Werkzeuge CX. 232.
      • — über das Eisen aus Erzen welche Vanadium enthalten CX. 156.
      • — über die Schweißbarkeit des verzinkten Eisens CVIII. 463.
      • — über eine vortheilhafte Anwendung der Hohofengase als Heizmaterial CIX. 478.
      • — über Verwendung der Hohofengase als Brennmaterial CVII. 433.
      • — Untersuchung von Bunsen und Playfair über den Proceß der englischen Roheisenbereitung CVII. 271. 364. 433.
      • — Verarbeitung des Stabeisens zu Wellen etc. mittelst spiralförmiger Drehung seiner Fasern CIX. 198.
      • — Verfahren hämmerbare Artikel aus umgeschmolzenem Stabeisen darzustellen CIX. 148.
      • — Verfahren Stabeisen mit Gußeisen, Stahl mit Gußeisen etc. zu vereinigen CVIII. 136.
      • — Verfahren um Gußeisen auf Stabeisen zu schweißen CVII. 396.
      • — Verkupferung von Eisen- und Stahlwaaren ohne elektrischen Strom CX. 437.
      • — Vickers Fabrication von Stabeisen CVII. 284.
      • — siehe auch Eisenblech und Stahlstiche.
    • Eisenbahnbrücken, Gibbons Balkenverbindung für eiserne CVII. 255.
    • Eisenbahnen, Belpaire über den Verbrauch an Theilen des Oberbaues der belgischen Bahnen CX. 321.
      • — — über die Betriebskosten der belgischen Bahnen CVII. 81.
      • — Cannons Wagen zum Viehtransport CX. 231.
      • — Thorolds Drehscheiben CX. 161.
      • — über Abnutzung der gußeisernen Bahnschienen CX. 231.
    • Eisenbahnenbau, Barlows Verfertigung der Holzkeile für Eisenbahnen CIX. 347.
      • — Busses Terresinschwellen zur Verminderung des Holzverbrauchs CX. 70. 151.
      • — Shaws schmiedeiserne Schienen und Schienenstühle CIX. 108.
      • — über das Trockenlegen der Ländereien mittelst irdener Röhren CVIII. 319.
    • Eisenbahnenbau, über Eisenbahnschienen aus spiralförmig gedrehtem Stabeisen CIX. 198.
      • — über Schwellen aus künstlicher Steinmasse CIX. 311.
      • — siehe auch Telegraphen.
    • Eisenbahnschwellen, siehe Holz (Conserviren desselben).
    • Eisenbahnwagen, Bergers Construction derselben CVIII. 4.
      • — Bessemer über den Widerstand, welchen die Luft den Eisenbahnzügen entgegensetzt CVIII. 245.
      • — Busses Achsen zur Verhütung von Achsenbrüchen CVII. 403. CX. 70.
      • — — selbstwirkender Oelapparat CVIII. 6.
      • — Carters Schmierbüchse CVII. 20.
      • — chemische Pfeife zum Signalisiren CVIII. 394.
      • — Crelles Mittel ihr Ausweichen aus den Schienen zu verhindern CVII. 74.
      • — de Bergues Verbesserungen daran CIX. 419.
      • — Erfahrungen mit Holzrädern bei denselben CVII. 235.
      • — Laignels Bremse CVII. 18.
      • — Listers Hemmvorrichtung CX. 241.
      • — Lowes und Simpsons Construction der Eisenbahnwagen CVIII. 2.
      • — Mallets Achsenlager mit Oelapparat CVII. 93.
      • — Newtons Eisenbahnwagen CIX. 32.
      • — Signallaterne von Camus CVII. 267.
      • — Tattersalls Signale für Eisenbahnzüge CX. 82.
      • — Taylors Hemmapparat etc. CVIII. 241.
      • — über Radkränze aus spiralförmig gedrehtem Stabeisen CIX. 198.
      • — über Werners Achsen aus Gußstahl CVII. 462.
      • — Vauchers Antifrictionsmetall für die Radbüchsen etc. CVII. 235.
      • — Wards Signalvorrichtungen u. Bremsapparate CIX. 37.
      • — Websters atmosphärische Buffer CVIII. 325.
      • — Wells Signalpfeife CIX. 38.
      • — Wolffs Bufferfedern aus Tricot-Filz CIX. 478.
      • — Woods Wagenfedern CVIII. 112.
      • — siehe auch Dampfwagen.
    • Eisenblech, Boulards mit Blei überzogenes Eisenblech CVIII. 464.
      • — über Verzinken desselben CIX. 478. 480.
      • — siehe auch Beizen und Dampfkessel.
    • Eisenerz, Apparat zum Trennen des magnetischen Eisenerzes von der Gangart CIX. 44.
    • Eisenvitriol, über die Zusammensetzung der gemischten Vitriole CVIII. 225.
    • Elektromagnetismus, Bains Anwendung desselben zum gleichzeitigen Spielen mehrerer musikal. Instrumente CVIII. 342.
      • — siehe auch Galvanismus und Magnetismus.
    • Elektrophor, Winters CVIII. 13.
    • Elfenbein, Mittel es weich und halbdurchsichtig zu machen CX. 317.
      • — über das Färben desselben CVII. 79.
    • Ellins, Patent CVIII. 392.
    • Elliots Locomotivdampfkessel CVII. 401.
    • Elsner, über Verkupferung gläserner und porzellanener Gefäße CVIII. 132.
      • — über Verzinkung des Eisens CIX. 480.
      • — Verfahren das Elfenbein weich und halbdurchsichtig zu machen CX. 317.
      • — Verfahren spiegelnde Glaskugeln für Gärten anzufertigen CX. 316.
    • Email, weißes zum Löthen von zerbrochenem Porzellan, Fayence etc. im Feuer CX. 416.
    • Emmot, Patent CIX. 395.
    • Erbsen, gemalzte zum Speisegebrauch CIX. 79.
    • Erdbohrer, siehe Brunnenbohren.
    • Ericssons Verbesserungen an Dampfschiffen CVII. 461.
    • Ermen, Patent CVIII. 154.
    • Essig, über den in England gebräuchlichen Malzessig und seine Prüfung CIX. 159.
      • — über Verfälschung des Essigs mit Salzsäure CVIII. 237.
    • Estriche, Anfertigungsweise sehr schöner CIX. 316.
    • Evans, Patent CVII. 153.
    • Exall, Patent CVIII. 391.
    • Excremente, siehe Dünger und Leuchtgas.
    • Explosionen, siehe Dampfkessel, Leuchtgas, Natron (holzessigsaures) und Salpeter.
  • F.
    • Färberei, Anwendung wolframsaurer Alkalien statt der Zinnpräparate als Beizmittel in der Wollenfärberei CVIII. 186.
      • — die Raymond'sche Blaubeize für Schafwollfärbereien CVIII. 396.
      • — mikroskopische Grundlagen zur Theorie des Färbens CX. 356.
      • — Nöggerath über das Färben der Carneole, Chalcedone etc. CVIII. 446.
    • Färberei, schönes Lae-Dye-Roth auf Wolle CIX. 319.
      • — Theorie des Krappfärbens, siehe Krapp.
      • — über das Färben des Elfenbeins CVII. 79.
      • — über das Schwarzfärben der gedruckten Kattune CIX. 78.
      • — über die Benutzung der bereits gebrauchten Bäder von chromsaurem Kali in Färbereien CVIII. 77.
      • — über Prüfung der Cochenille auf ihren Farbstoffgehalt CVIII. 367.
      • — Verfahren zum Schwarzfärben der Seide CVII. 396.
      • — Waschmaschine für Türkischroth-Garnfärbereien CVIII. 326.
      • — siehe auch Druckerei u. Farbhölzer.
    • Fässer, über das Reinigen derselben mittelst Wasserdampfs CX. 233.
      • — siehe auch Wein.
    • Fairbairn, Patent CX. 435.
    • Faraday, über Anwendung der Guttapercha zur elektrischen Isolirung CVIII. 14.
    • Farben, Aufbewahrung der Oelfarben für Maler CIX. 239.
    • Farbhölzer, Bouras Apparat zum Extrahiren derselben CVIII. 184.
    • Fardely, über Blitzableiter bei elektrischen Telegraphen CIX. 113.
    • Faserstoffe, siehe Baumwolle, Flachs, Haare, Seide und Wolle.
    • Faure, über den Einfluß des Eichenholzes der Fässer auf die Weine CIX. 133.
    • Fauvelles Methode Brunnen zu bohren CVII. 156.
    • Fayence, siehe Porzellan.
    • Federn, Pooles pneumatische Federn CVII. 324.
      • — siehe auch Eisenbahnwagen und Schreibfedern.
    • Feilen, Maschine zu ihrer Fabrication CX. 248.
    • Feldbau, chemische Theorie der Pflanzenernährung CX. 120.
      • — über das Trockenlegen der Felder mittelst irdener Röhren CVIII. 319.
      • — über das Vertilgen der Ackerschnecken CIX. 79.
      • — siehe auch Dünger.
    • Fette, Durnerins Apparat zum Auspressen und Filtriren der Fette CX. 106.
      • — über Bleichen der Fette mit Chromsäure CVIII. 138.
      • — über den Einfluß des Klima's auf die Consistenz der Fette CVIII. 159.
      • — siehe auch Kerzen und Seifen.
    • Feuerspritze, Deanes für Oekonomien CVII. 256.
    • Feuerversilberung, siehe Silber.
    • Fieldens oscillirende Kanne für Krämpelmaschinen CVIII. 254.
    • Fielder, Patent CVII. 154.
    • Figuier, Verfahren Goldoxyd zu bereiten CVII. 194.
    • Fillis, Patent CVIII. 393.
    • Firniß, Colpins Kautschukfirniß CVIII. 399.
      • — Jonas über Firnisse und Firnißfarben der siccativen Oele CVII. 391.
      • — über Bereitung des Haarfirnisses CIX. 74.
      • — Varrentrapp über den Firniß der Buchdrucker und Papiertapeten-Fabrikanten CVIII. 74.
      • — — über Oelfirnisse CVII. 384.
      • — Vorschrift zu einem Firniß welcher die Kröten anzieht und vergiftet CVII. 398.
    • Firth, Patent CIX. 394.
    • Fischzucht, über künstliche Befruchtungen dazu CX. 387.
    • Fisher, Patent CVII. 152.
    • Flachs, über die Structur des Leinens CX. 351.
      • — siehe auch Leinwand und Spinnmaschinen.
    • Flandin, über Anwendung der Roßkastanien als Nahrungsmittel CX. 319.
    • Flaschen, über das Oeffnen solcher mit eingeriebenen Stöpseln CVII. 76.
      • — siehe auch Säuren.
    • Flechtmaschine, Perpignas CVII. 167.
    • Fleckwasser, von Lefrancois CIX. 160.
    • Fleisch, Flüssigkeit zum Conserviren anatomischer Präparate CVIII. 318.
      • — über Braten und Austrocknen desselben mittelst erhitzten Wasserdampfs CX. 209.
      • — siehe auch Nahrungsmittel.
    • Fletchers Apparat zur Ermittelung der von Dampfwagen zurückgelegten Eisenbahnstrecken CVII. 16.
    • Flintenkugeln, Chronoskop zur Bestimmung ihrer Geschwindigkeit CX. 184.
    • Fontainemoreau, Patent CVII. 154.
    • Foot, Patente CVIII. 393. CIX. 394.
    • Formen, Anwendung der Gutta-percha zum Abformen CVII. 314.
      • — Bielefelds Formen für Zierrathen aus Steinpappe CVII. 313.
      • — siehe auch Schuhleisten.
    • Forster, über Verarbeitung des Kautschuks und der Gutta-percha CIX. 118.
    • Forsyth, Patent CVIII. 393.
    • Fossicks Locomotivdampfkessel CVII. 401.
    • Foster, Patent CX. 393.
    • Fourmentins Verfahren Bleiweiß zu bereiten CIX. 218.
    • Fowles, Patent CVIII. 154.
    • Frankes Regulator für Dampfmaschinen CVIII. 321.
    • Frankensteins Lunar- und Solarlampen CX. 397.
    • Frearson, Patent CX. 434.
    • Fremont, Patent CVIII. 155.
    • Fresenius, über die Ausfüllung des Mantels der feuerfesten Kassenschränke CIX. 236.
      • — Untersuchung einiger Weine des Rheingaues CVII. 289.
    • Froude, Patent CVIII. 152.
    • Furniren, Hibbards Verfahren CVII. 393.
    • Futter, siehe Viehfutter.
  • G.
    • Gärtners Reißfedern CVIII. 76.
    • Galloways rotirende Dampfmaschine CVII. 323.
    • Galvanismus, Callans Gußeisen-Batterie CIX. 432.
      • — eine constant wirkende galvanische Batterie aus Gußeisen und Kupfer CX. 418.
      • — Garniers andauernd wirkende galvanische Batterie für elektrische Uhren etc. CX. 177.
      • — Menes elektromagnetische Waage um die Intensität der elektrischen Ströme zu messen CVII. 339.
      • — Staites Apparat zur galvanischen Beleuchtung CVIII. 344.
      • — siehe auch Magnetelektricität und Telegraphen.
    • Galvanoplastik, Du Motay über Einlegen und Ueberziehen(Damasciren) verschiedener Artikel mit Metallen CIX. 376.
      • — Hackewitzs Verfahren Figuren in hohler Form darzustellen CVIII. 350.
      • — Lyons und Millwards Anwendung des Schwefelkohlenstoffs und Verfahren Metalle zu graviren CVIII. 358.
      • — Poitevins Verfahren zum galvanischen Graviren auf Silber und Gold CVII. 376.
      • — über Verkupferung gläserner und porzellanener Gefäße CVIII. 132.
      • — Verfahren kupferne Stereotypplatten zu erzeugen CVII. 46.
    • Galvanoplastik, Verfahren zum Metallisiren des Gypses für galvanoplastische Operationen CVIII. 130.
      • — über das Gelbbrennen des Messings auf galvanischem Wege CX. 421.
      • — über eine Flüssigkeit zur galvanischen Vergoldung unedler Metalle CX. 423.
      • — Verfahren zur Darstellung kupferner Copien von Stahl- und Kupferplatten zum Abdruck in der Kupferdruckpresse CX. 425.
      • — siehe auch Bronziren, Gold, Goldoxyd, Silber, magnetelektrische Maschine, Metallmadern und Zeichnungen.
      • Galy-Cazalat, über Manometer mit comprimirter Luft für Dampfkessel CVII. 392.
    • Gambir, über die verschiedenen Sorten desselben CVII. 224.
    • Gans, Acelimatisirung der ägyptischen bei uns CVII. 308.
    • Ganterts Garnwaschmaschine CVIII. 326.
    • Garancin, siehe Krapp.
    • Garniers elektrische Uhren CX. 177.
    • Garnwaschmaschine, siehe Färberei.
    • Gas zur Beleuchtung, siehe Leuchtgas.
    • Gaskell, Patent CVIII. 155.
    • Gasmesser, siehe Leuchtgas.
    • Gasometer, Wallmarks CVII. 34.
    • Gaswasser oder Sodawasser, siehe Wasser.
    • Gaudin, über Darstellung künstlicher Rubine und geschmolzenen Bergkrystalls CVIII. 444.
    • Gaugain, Verfahren zum Bronziren der Metalle CVIII. 20.
    • Gaultier de Claubry, über die Fortschritte in der Lithographie CIX. 68.
    • Gay-Lussac, über das Königswasser CIX. 364.
    • Gebläse, siehe Knallgasgebläse und Ventilatorgebläse.
    • Gelatinekapseln, siehe Kapseln.
    • Geldkiste, Blechers feuerfeste CVII. 393.
      • — über die Ausfüllung des Mantels der feuerfesten Kassenschränke CIX. 236.
    • Gemini, über Schutzmittel gegen das Verderben des Holzes CIX. 135. CX. 300.
    • Gemüse, siehe Nahrungsmittel.
    • Geoffroy, über Acclimatisirung des Hemion, Lama etc. CVII. 308.
    • Gerberei, über Hellmanns Gerbsurrogat CVIII. 78.
      • — siehe auch Leder.
    • Getreide, Trogischs Weizenwaschmaschine CVIII. 433.
      • — über die dem Getreide schädliche Fritfliege CX. 240.
    • Getreide, Vorrichtung zum gleichzeitigen Messen und Wägen der Frucht CIX. 423.
      • — siehe auch Brod, Dünger, Feldbau, Kornwurm, Mehl, Mühle und Nahrungsmittel.
    • Getreidesäcke, Vorrichtung zum Füllen derselben CVIII. 10.
    • Getreidespeicher, luftdichte CVIII. 400.
    • Gibbons Balkenverbindung für eiserne Brücken CVII. 255.
    • Gifte, französische Verordnung über ihren Verkauf CX. 375.
      • — siehe auch Arsenik.
    • Gilberts Vorrichtung zum Füllen der Getreidesäcke CVIII. 10.
    • Gilmores Ventilation der Schiffe CIX. 105.
    • Gill, Patent CVIII. 393.
    • Gillott, Patent CX. 434.
    • Girards Motor-Pumpe CVIII. 254.
    • Girardin, über Brod aus Weizen und Türkischkorn CX. 147.
      • — über den Einfluß des Kochsalzes auf den Getreidebau CVIII. 385.
      • — über Färbung des mit Gaskalk bereiteten Mörtels CVIII. 317.
    • Glaesener, über magnetische Uhren und Telegraphen CIX. 277.
    • Glas, Chances Tafelglasfabrication CX. 336.
      • — Chorons Verfahren das Glas zu versilbern CVII. 237.
      • — die Eigenschaft der Kohks das Glas zu schneiden CIX. 481.
      • — Gaudin über Bereitung opt. Glases CVIII. 445.
      • — Rose über goldhaltiges Glas CVII. 129.
      • — über das Zerspringen gläserner Röhren und Cylinder CVII. 285.
      • — über eine große gußeiserne Platte zum Strecken des Glases CIX. 313.
      • — über Verkupferung gläserner Gefäße CVIII. 132.
    • Glaskugeln, spiegelnde, zur Aufstellung in Gärten, Verfahren sie anzufertigen CX. 316.
    • Glasmalerei, gelbe Schmelzfarbe dafür CX. 103.
    • Glocken, siehe Thurmglocken.
    • Glover, Patent CVIII. 154.
    • Glyphographie, Ahners CVII. 312.
    • Godefrins Verfahren Chloroform zu bereiten CVIII. 158.
    • Gold, über Buchbinder-Vergoldung CIX. 384.
    • Gold, über eine Flüssigkeit zur galvanischen Vergoldung unedler Metalle CX. 423.
      • — über die Theorie der galvanischen Vergoldung CVII. 315.
      • — über Vergiftungen beim Vergolden auf galvanischem Wege CVIII. 158.
      • — über Vergolden mit der magnetelektrischen Maschine CVII. 55.
      • — Verfahren das Gold als Schwamm aus seinen Auflösungen zu reduciren CX. 374.
      • — siehe auch Cupellation, Galvanoplastik und Seide.
    • Goldmünzen, durch ihre Anwendung zur galvan. Vergoldung verfälscht CVIII. 235.
    • Goldoxyd, Figuiers Verfahren es zu bereiten CVII. 194.
    • Goldschmids Oelsauger bei Solarlampen CIX. 318.
    • Gordon, Patent CIX. 393.
    • Graphit, Verfahren ihn in Kohlensäure zu verwandeln CIX. 481.
    • Gras, siehe Heu.
    • Grassi, über Zusammendrückbarkeit des Wassers etc. CX. 31.
    • Graviren, siehe Galvanoplastik.
    • Green, Patent CVIII. 393.
    • Griesbach, Patent CVII. 152.
    • Grist, Patent CX. 392.
    • Groß, Verfahren Tokayer aus inländischen Trauben zu bereiten CX. 235.
    • Grove, über Zersetzung des Wassers durch bloße Wärme CIX. 289.
    • Grüel, über Darstellung der Aerostaten aus Collodion CX. 412.
    • Grubenbau, siehe Bergbau.
    • Guerin, über ein Mittel gegen die Muscardine CX. 440.
    • Guettier, über das Gießen des Kupfers und Silbers CVIII. 287.
    • Guibourt, über die Catechu-, Gambir- und Kinosorten CVII. 224.
    • Guillemots verdeckte Möbelscharniere CVII. 102.
    • Gußeisen, siehe Eisen.
    • Gutta-percha, Beschreibung des Baumes, welcher die Gutta-percha liefert CVII. 399.
      • — Forsters Verfahren sie zu reinigen, zu färben und zum Ueberziehen verschiedener Gegenstände anzuwenden CIX. 118.
      • — Hancocks Verfahren sie zu reinigen und verschiedene Artikel daraus zu bereiten CVII. 25. CX. 340.
      • — Oxlay über ihre Gewinnung CVIII. 388.
      • — Steins Zahnkitt daraus CVIII. 466.
    • Gutta-percha, Oxlay über ihre Gewinnung und Anwendung zu medicinischen Kapseln CVIII. 388.
      • — über ihre Anwendbarkeit zur elektrischen Isolirung CVIII. 14.
      • — über ihre Anwendung zum Isoliren der Drähte elektrischer Telegraphen CX. 245. 315.
      • — über ihre Anwendbarkeit zur Metallmatern-Anfertigung von Holzschnitten etc. CVII. 314.
      • — über ihre Anwendung zu chirurgischen Verbandmitteln CVII. 465.
      • — über ihre Anwendung zum Abformen CVII. 314.
      • — über ihre Anwendung zu Treibriemen CVII. 160. 464.
      • — über ihre Benutzung zur Kolbenliederung für Kunstsätze CIX. 338.
      • — verschiedene Benutzungweisen einer Auflösung von Gutta-percha in Schwefelkohlenstoff CIX. 149.
      • — Wedding über das Verfahren bei ihrer Verarbeitung und über Röhren daraus CVII. 455.
    • Gyps, über das Enkaustiren von Gypsgegenständen CIX. 315.
      • — siehe auch Galvanoplastik.
  • H.
    • Haags Schneidkluppe CVIII. 178.
    • Haare, über die Structur ders. CX. 345.
      • — über Fabrication von Geweben aus künstlichem Haar CIX. 74.
    • Haber, Vorrichtung zum gleichzeitigen Messen und Wägen der Frucht CIX. 423.
    • Hackett, Patent CVIII. 151.
    • Hackewitz, v., Verfahren hohle Figuren durch Galvanoplastik darzustellen CVIII. 350.
    • Hackworths Locomotivdampfkessel CVII. 401.
    • Haddan, Patent CVIII. 393.
    • Häckselschneidmaschine, Smiths CVII. 190.
    • Hämatinon, das der Alten wieder entdeckt CVII. 76.
    • Härten, siehe Eisen.
    • Häuser, Anfertigung sehr schöner Estriche CIX. 316.
      • — Tucks Ventilirapparate CVIII. 427.
      • — Verfahren nasse Mauern trocken zu legen CIX. 317.
      • — siehe auch Blitzableiter und Oefen.
    • Häute, siehe Leder.
    • Hafer, siehe Haber.
    • Hague, Patent CIX. 394.
    • Hahn, Jennings CX. 12.
    • Haigh, Patent CIX. 393.
    • Halliday, Patent CX. 434.
    • Halliwell, Patent CX. 393.
    • Hammerschmidt, über Verwendung fester Einbrennmasse als Nahrungsmittel auf Reisen CVII. 400.
    • Hammer, siehe Dampfhammer.
    • Hammerton, über das Isoliren der Drähte elektrischer Telegraphen CX. 245.
    • Hancocks Verfahren die Gutta-percha zuzubereiten und verschiedene Artikel daraus zu verfertigen CVII. 25. CX. 340.
    • Handcock, Patent CX. 434.
    • Hanewalds System der Rübenzuckerfabrication CVIII. 207.
    • Hanf, siehe Flachs.
    • Hardacres Maschinen zum Auflockern und Krämpeln der Baumwolle und zum Schleifen der Kratzen CVII. 411.
    • Hare, dessen Erklärung eines großen Brandes durch die Explosion glühenden Salpeters in Berührung mit Wasser CX. 75.
      • — dessen Knallgasgebläse zum Schmelzen von Platin CVIII. 270.
    • Harradine, Patent CVIII. 394.
    • Hart, Patent CIX. 395.
    • Hartes, Patent CIX. 393.
    • Harzöl, über seine Bereitung und Anwendbarkeit statt Terpenthinöl CVIII. 229.
    • Hasenhaare, siehe Haare.
    • Hasties Dampfmühle CVIII. 251.
    • Hausthiere, Bericht über Aeclimatisirung mehrerer exotischer Thiere CVII. 308.
    • Haxby, Patent CVIII. 155.
    • Hayes, Verfahren reine Schwefelsäure darzustellen CX. 104.
    • Hazeldines Dampfkessel-Ofen CVII. 334.
    • Heath, Patent CVIII. 153.
    • Heatons Locomotiven CX. 81.
    • Heber, Person über dessen Theorie CX. 155.
      • — Taupenots Heber für Säuren CVII. 38.
    • Heberts Haustelegraph CVIII. 177.
    • Heeren, Beschreibung des irischen Verfahrens der Leinwandbleiche CVII. 138. 171.
    • Heizapparat, siehe Oefen.
    • Hellmann, dessen Gerbsurrogat CVIII. 78.
      • — über Dampfpfannen CX. 85.
      • — über Pultfeuerungen für Steinkohlen und Torf CX. 93.
      • — über die Anwendung des Asphalts CIX. 398.
    • Hely, Patent CVIII. 153.
    • Hemion, seine Acclimatisirung bei uns CVII. 308.
    • Henderson, Patente CVIII. 392. CX. 392.
    • Henley, Patent CX. 393.
    • Henson, Patent CVIII. 393.
    • Hessenberg, über eine gute Feuerversilberung CVII. 78.
    • Heu, Smiths Maschine zum Oeffnen und Ausbreiten des Grases CIX. 190.
    • Hewitt, Patent CX. 393.
    • Heywood, Patent CVIII. 153.
    • Hibbards Verbesserungen im Furniren CVII. 393.
    • Hickman, Patent CVIII. 153.
    • Highton, Patent CVIII. 153.
    • Hiler, Patent CVIII. 393.
    • Hills Apparat zum Trennen des Zuckers vom Syrup CVIII. 437.
    • Hjorth, Patent CX. 435.
    • Hipps Chronoskop CX. 184.
    • Hirsche, Acclimatisirung erotischer Species CVII. 308.
    • Hobdell, Patent CVIII. 392.
    • Hobel, eiserner Schropphobel, Schlichthobel etc. CVII. 326.
    • Hohlziegel, siehe Ziegel.
    • Hohofenproceß, siehe Eisen.
    • Holcroft, Patent CX. 435.
    • Holgate, Patent CVII. 155.
    • Hollands, Patent CX. 433.
    • Holliday, Patent CVIII. 152.
    • Holz, Geminis Verfahren zum Conserviren desselben CIX. 135. CX. 300.
      • — kohlensaures Wasser entzieht dem Holze Alkali CIX. 439.
      • — über das Austrocknen und Verkohlen des Holzes mittelst erhitzten Wasserdampfs CIX. 224. CX. 189. 209.
      • — uber das Conserviren des Holzes mit Chlorzink CIX. 76.
      • — Verfahren von Boutigny zum Conserviren des Holzes CVIII. 373.
      • — siehe auch Furniren, Hobel, Mosaik und Tafelwerk.
    • Holzsäure, über ihre Gewinnung mittelst erhitzten Wasserdampfs CX. 208.
    • Holzschnitte, siehe Metallmatern.
    • Honig, über Verfälschungen desselben in Frankreich CX. 307.
    • Hornblower, Patent CVIII. 153.
    • Hornsilber, siehe Silberchlorid.
    • Hopfen, siehe Bier.
    • Hosmer, Patent CVIII. 392.
    • Houston, Patent CVIII. 392.
    • Howe, Patent CIX. 393.
    • Hudson, Patent CVIII. 153.
    • Hüte, die zusammenlegbaren von Rouget de Lisle CX. 169.
    • Huguenys Aufsatz für die Zuggläser der Gasbrenner CX. 186. 288.
    • Humphrys, Patent CVIII. 152.
    • Hunt, Patent CIX. 395.
    • Hurauts Verfahren Chloroform zu bereiten CVII. 218.
    • Husk, über Anwendung der Gutta-percha zum Abformen CVII. 314.
    • Hutchinson, Patent CVII. 155.
    • Hutin, über Conserviren des Bauholzes CVIII. 373.
    • Hyalith, siehe Steine.
    • Hydrophan, siehe Steine.
    • Hygrometer, Simons tragbarer CVII. 338.
  • J.
    • Jackson, Verfahren das Gold aus seinen Auslösungen zu reduciren CX. 374.
    • Jacob, Patent CVIII. 151.
    • Jacobi, über elektrische Telegraphen CVIII. 438.
    • Jacquelain, über Bereitung von chromsaurem Kali CVII. 134.
    • Jähkel, über die Fabrication des Reitzeugleders in England CX. 258.
    • Jagdpulver, siehe Schießpulver.
    • Jaget, Patent CVII. 153.
    • Jdeador, ein Instrument für Zeichner CVIII. 234.
    • Jenkins, Patent CVIII. 152.
    • Jennings Hähne CX. 12.
    • Insecten, über solche welche in Apotheken Schaden anrichten CVII. 399.
    • Instrumente, musikalische, Bains Verbesserungen CVIII. 342.
    • Jobard, über die Probe einer Kanone aus geschmiedetem Eisen CX. 155.
      • — über eine große gußeiserne Platte zum Strecken des Glases CIX. 313.
    • Jod, Verfahren es in dem Steinsalz zu entdecken CX. 397.
    • Johnson, dessen Locomotiven CIX. 267.
      • — dessen Untersuchung der Krusten von Dampfkesseln CVII. 360.
      • — Verfahren die Kapellen vom Abtreiben des Silbers wieder brauchbar zu machen CVIII. 156.
    • — Patent CVIII. 392.
    • Johnston, über den Einfluß des Verfahrens beim Buttern auf die Festigkeit der Butter CVII. 294.
      • — über die Zubereitung des Laabs und den Nutzen der geronnenen Milch aus dem Kälbermagen CVII. 299.
    • Jomard, über den Farbendruck auf Papier CVIII. 365.
    • Jonas, über Firnisse und Firnißfarben der siccativen Oele CVII. 391.
    • Jordan, Verfahren jodirtes Papier für Lichtbilder zu bereiten CX. 78.
    • Joseaus medicinische Kapseln CX. 160.
    • Jrwing, Patent CVIII. 155.
    • Jullion, Patent CVIII. 153.
  • K.
    • Kältemischung, neue CVII. 396.
    • Kämmmaschine, siehe Wolle.
    • Kaeppelins Apparat zum Auspressen von Oelen etc. CIX. 272.
    • Käse, die Fabrication des Chesterkäses CVIII. 215.
    • Käselaab, über die Zubereitung desselben und den Nutzen der geronnenen Milch aus dem Kälbermagen CVII. 299.
    • Kaffee, Anwendung der Traubenkerne als Surrogat CVII. 240.
      • — Verfälschungen des Kaffees in Frankreich CX. 308.
    • Kaffeemaschine, von Reiß CVII. 31.
    • Kaffeemühle, Rennebarths CVIII. 436.
    • Kalander, siehe Bleichen.
    • Kali, blausaures, siehe Blutlaugensalz und Cyankalium.
      • — chromsaures, siehe Chromsäure.
      • — kohlensaures, Verfahren die rohe Potasche auf einen Sodagehalt zu prüfen CVII. 449.
    • Kalk, kaustischer, Verfahren Aetzkalk im Kleinen zu bereiten CX. 437.
      • — schwefelsaurer, siehe Gyps.
      • — unterchlorigsaurer, siehe Chlorkalk.
    • Kamine, siehe Oefen.
    • Kanone, Prüfung einer Kanone aus geschmiedetem Eisen CX. 155.
      • — siehe auch Schießbaumwolle.
    • Kanonenkugeln, Chronoskop zur Bestimmung ihrer Geschwindigkeit CX. 184.
    • Kapseln für Arzneistoffe Murdochs Gelatinakapfeln CIX. 397.
    • Kapseln, Joseaus medicinische Kapseln aus Käsestoff CX. 160.
    • Karmarsch, über die hydrostatische Silberprobe und die Abnutzung der Silbermünzen CVIII. 278.
    • Karr, über die Anwendbarkeit des Chloroforms als Motor bei Dampfmaschinen CX. 230.
    • Kartoffeln, über ihre Anwendung zur Brodbereitung CVIII. 455.
      • — über Winterkartoffeln, und Aufbewahrung der Kartoffeln CX. 440.
    • Kartoffelkrankheit, Vincents Beobachtungen CVIII. 304.
    • Kassenschränke, siehe Geldkiste.
    • Kattundruckerei, siehe Druckerei.
    • Kautschuk, Forsters Maschine zum Zerschneiden desselben und Verfahren zur Fabrication wasserdichter Zeuge CIX. 118.
      • — Moultons Verfahren ihn zu präpariren, so daß er seinen Auflösungsmitteln widersteht CVII. 169.
      • — über den Einfluß der freien und latenten Wärme auf die Elasticität des Kautschuks CVII. 378.
      • — über Kautschukröhren für Wasser- und Gasleitungen CVII. 238.
      • — Westheads Verfahren ihn bleibend elastisch zu machen CIX. 47.
    • Kautschukfirniß, Colpins Bereitungsart desselben CVIII. 399.
    • Keller, die amerikanischen zur Aufbewahrung feiner Obstsorten CVII. 317.
    • Kemps Brennmaterial für Kohlengasfabriken CVIII. 465.
    • Kerstens Untersuchung mehrerer Zinnsorten CVIII. 25.
    • Kerzen, Allmans gepreßte Kerzen CVII. 420.
      • — Clarks Kerzenlampen CVIII. 180.
      • — Millys wohlfeile Stearinbereitung CX. 437.
      • — über die Fabrication der Stearinkerzen und Durnerins Apparate zum Auspressen der Fette CX. 106.
      • — siehe auch Nachtlichter.
    • Kessel, siehe Abdampfkessel und Dampfkessel.
    • Kesselblech, Schneiden desselben, siehe Dampfkessel.
    • Keßler, über Bereitung des Chloroforms CVIII. 17.
    • Kilburn, über galvanisch versilberte Daguerreotyp-Platten CIX. 314.
    • King, Patent CX. 392.
    • Kino, über die verschiedenen Sorten desselben CVII. 224.
    • Kinsman, Patent CVII. 154.
    • Kirtley, Patent CX. 391.
    • Kiste, siehe Geldkiste.
    • Kitt, Lamenaudes zum Befestigen von Metallbuchstaben auf Glas, Holz etc. CX. 79.
      • — Serbats Metallkitt als Ersatz des Mennigkitts CX. 289.
    • Kluppe, Haags Schneidkluppe CVIII. 178.
    • Knallgasgebläse, Hares zum Schmelzen von Platin CVIII. 270.
    • Knallquecksilber, Apparat zu seiner Fabrication CVIII. 21.
    • Knetmaschine, siehe Brod.
    • Knochenkohle, siehe Zucker.
    • Knotenfänger, siehe Papierfabrication.
    • Knowlys, Patent CVIII. 393.
    • Kobalt, über seine Scheidung vom Nickel CVIII. 371.
    • Kochsalz, Blackwells Abdampföfen für Salzlösungen CX. 13.
      • — über Dampfpfannen für Salinen CX. 85.
      • — über Pultfeuerungen mit Steinkohlen oder Torf für Salinen CX. 93.
      • — Salzgehalt des Oceans CX. 438.
      • — siehe auch Dünger und Viehfutter Königswasser, Gay-Lussac über seine Wirkungsart CIX. 364.
    • Kohksofen, siehe Steinkohlen.
    • Kohls Schablonenstechmaschine CIX. 311.
    • Kohle, Solomons Holzkohlenziegel CVII. 395.
      • — über die Reduction der Metallsalze durch Kohle CVIII. 235.
      • — über Verkohlen des Holzes mittelst erhitzten Wasserdampfs CX. 189.
      • — Verhalten der Pflanzenkohle zu Chlor, Jod, Chlorkalk etc. CVIII. 236.
      • — siehe auch Steinkohlen.
    • Kohlensaures Wasser, siehe Wasser.
    • Kohlenstoff, siehe Demant und Graphit.
    • Kohlenwasserstoffgas, siehe Leuchtgas.
    • Kolben, siehe Dampfmaschinen.
    • Kornwurm, ein Mittel gegen ihn CVII. 399.
    • Krämpelmaschinen, siehe Spinnmaschinen.
    • Kraftmesser, siehe Dynamometer.
    • Kramers elektrischer Telegraph CVII. 311.
    • Krapp, Analyse desselben von Schunck, Theorie des Krappfärbens und neues Verfahren Garancin zu bereiten CX. 40.
    • Kreisränder, siehe Theilung.
    • Krönings Vergoldung und Versilberung der Seide CVIII. 76.
    • Kröten, über einen Firniß welcher sie anzieht und vergiftet CVII. 398.
    • Kühe, Bedingungen ihres Milchertrags CX. 137.
      • — Vergleichung der Producte der Melkkuh und des Mastochsen in landwirthschaftlicher Beziehung CX. 431.
      • — über ihren Ertrag CIX. 483.
    • Kunstsätze, siehe Bergbau.
    • Kupfer, neues Verfahren Kupfer zu ätzen CIX. 313.
      • — über das Gießen des Kupfers CVIII. 287.
      • — über Verkupferung von Stahlwaaren ohne elektrischen Strom CX. 437.
    • Kupferamalgam, Bereitung desselben zum Plombiren der Zahne CIX. 444.
    • Kupfererze, Napiers Verfahren zum Schmelzen derselben CVII. 119.
      • — neues Verfahren von Rivot und Phillips zur Behandlung derselben CVII. 121.
    • Kupferstiche, Darstellung galvanischer Copien derselben CX. 425.
      • — Reproduction derselben, siehe Zeichnungen.
      • — Verfahren Kupferstiche auf Holz u übextragen CVIII. 77.
      • — siehe auch Galvanoplastik.
    • Kupfervitriol, über die Zusammensetzung der gemischten Vitriole CVIII. 225.
    • Kurrer v., über die Ternir- oder Verwandlungsfarben im Zeugdruck CVIII. 60.
    • Kyan, Patent CVIII. 151.
  • L.
    • Laab, siehe Käselaab.
    • Labouriau, über die Fabrication des Reliefleders CVII. 380.
    • Labouysse, Verfahren Gußeisen auf Stabeisen zu schweißen CVII. 396.
    • Lachszucht, über künstliche Befruchtungen dazu CX. 387.
    • Laignels Bremse für Eisenbahnwagen CVII. 18.
    • Lama, seine Acclimatisirung bei uns CVII. 308.
    • Lambert, Patent CVIII. 152.
    • Lamenaudes Kitt zum Befestigen von Metallbuchstaben auf Glas, Holz etc. CX. 79.
    • Laming, Patente CVII. 153. CIX. 393. Lammatschs schwer schmelzbare Verzinnung CIX. 314.
    • Lampe, Baggs mit Steinöl CVII. 107.
      • — Clarks Verbesserungen an Oel- und Kerzenlampen CVIII. 180.
    • Lampe, die Uhrlampe von Careau CVIII. 11.
      • — Frankensteins Lunar- und Solarlampen CX. 396.
      • — Goldschmids Oelsauger bei Solarlampen CIX. 318.
      • — siehe auch Leuchtgas und Licht.
    • Landwirthschaft, siehe Dünger, Feldbau, Getreide, Kartoffeln und Kühe.
    • Langes luftdichte Ofenthüren CVII. 335.
    • Langton, Patent CVII. 153.
    • Lanzenberg, Verfahren dem Leder einen grünen Goldglanz zu ertheilen CVII. 237.
    • Lardy, Patent. CIX. 393.
    • Laroques Verfahren Chloroform zu bereiten CVII. 218.
    • Lassaigne, über Bereitung des Collodion CX. 65.
      • — über ein Mittel das Ausbleichen der Schriftzüge zu entdecken CVII. 239.
    • Laternen, siehe Leuchtgas und Signallaternen.
    • Lathorp, Patent CIX. 394.
    • Laugapparate, siehe Bleichen.
    • Lawson, Patent CVII. 153.
    • Lazowski, über Reduction der Metallsalze durch Kohle CVIII. 235.
    • Lebruns Doppel-Lorgnetten CVII. 422.
    • Leder, Salmons Surrogat desselben für verschiedene Artikel CIX. 148.
      • — schönes Silbergrau auf Leder CIX. 319.
      • — über die Fabrication des Reitzeugleders in England CX. 258.
      • — über die Fabrication des Reliefleders CVII. 380.
      • — Verfahren jedes Leder wasserdicht zu machen CVIII. 466.
      • — Verfahren dem Leder einen grünen Goldglanz zu ertheilen CVII. 237.
    • Lees, Patent CX. 393.
    • Lefort, über die Zusammensetzung der gemischten Vitriole CVIII. 225.
    • Lefrancs Barometer CIX. 280.
    • Lefrancois Fleckwasser CIX. 160.
    • Legirungen, über freiwillige Erwärmung gewisser Legirungen nach ihrem Erstarren CVIII. 227.
    • Leinsamen, siehe Viehfutter.
    • Leinwand, Prüfung derselben auf einen Gehalt von neuseeländischem Flachs CX. 118.
    • Leinwandbleichen, siehe Bleichen.
    • Leisten, siehe Schuhleisten.
    • Lelievres Verfahren zum Schwarzfärben und Spannen der Seide CVII. 396.
    • Lemaitres Maschine um starke Kesselbleche zu schneiden CVII. 250.
    • Lemolt, Patent CX. 392.
    • Leonhardts elektrischer Telegraph CVII. 311.
    • Leslies Lampen für Leuchtgas CVII. 107.
    • Letelliers archimedische Schraube CVII. 1. 165.
    • Leuchtgas, Beschreibung der Gasbereitungs-Anstalten in Berlin CVIII. 43.
      • — Blochmanns Gaslaternen CVIII. 114.
      • — Clarks Gasbrenner CVIII. 180.
      • — die Gasanstalten in London CVII. 466.
      • — Huguenys Aufsatz für die Zuggläser der Gasbrenner CX. 186. 288.
      • — Kemps Brennmaterial für Kohlengasfabriken CVIII. 465.
      • — Leslies Lampen für Leuchtgas CVII. 107.
      • — Mallets Verfahren zum Reinigen des Kohlengases in einer einzigen Operation CVIII. 443.
      • — Martens über Reinigung des Gases mit Eisenvitriol CVIII. 440.
      • — Palmers Reinigung des Kohlengases CIX. 285.
      • — Schieles Gasmesser CX. 14.
      • — über die Färbung eines mit Gaskalk bereiteten Mörtels CVIII. 317.
      • — über Gaslampen für Wohnungen CVII. 238.
      • — über Darstellung des Leuchtgases aus Excrementen CVII. 316.
      • — über das Verfahren Leuchtgas aus Torf darzustellen CVII. 317.
      • — über Explodirbarkeit des Leuchtgases CX. 436.
      • — Walkers Retorten für Kohlengas CVII. 110.
      • — siehe auch Licht (elektrisches).
    • Lewis, Patente CIX. 393. CX. 435.
    • Libanon-Teig CIX. 240.
    • Licht, elektrisches, Staites Apparat zur galvanischen Beleuchtung CVIII. 344.
      • — siehe auch Lampen.
    • Lichtbilder, siehe Photographie.
    • Liebig, über Entsäuerung alter abgelagerter Rheinweine CVIII. 299.
      • — über Pflanzenernährung und Düngung CVIII. 230.
      • — über Scheidung des Nickels vom Kobalt CVIII. 371.
    • Ligardes Oelkännchen zum Schmieren von Maschinen CVII. 166.
    • Lignac, de, Verfahren die Milch abzudampfen und zu conserviren CVIII. 363.
    • Lillie, Patent CX. 434.
    • Lines, Patent CVIII. 155.
    • Lingke, über Benutzung der Gutta-percha zur Kolbenliederung für Kunstsätze CIX. 338.
    • Listers Hemmvorrichtung für Eisenbahnwagen CX. 241.
    • Lithographie, Gaultiers Bericht über die Fortschritte in derselben CIX. 68.
    • Lloyd, Patent CVIII. 392.
    • Lockhead, Patent CVIII. 391.
    • Locomotiven, siehe Dampfwagen.
    • Löthrohr, siehe Knallgasgebläse.
    • Longmaid, Patente CVII. 153. CX. 435.
    • Longworth, Patent CVIII. 393.
    • Lorgnetten, Lebruns Doppel-Lorgnette CVII. 422.
      • — Ringards elliptische Doppel-Lorgnette CX. 175.
    • Lorimier, Patent CX. 391.
    • Losh, Patent CX. 433.
    • Louis, Patent CIX. 394.
    • Louyet, über Bereitung und Anwendbarkeit des Harzöls CVIII. 229.
      • — über die Verfälschungen der Getreide- und Mehlarten CVIII. 290.
    • Low, Patent CVII. 153.
    • Lowes Bereitung von Leuchtgas aus Torf CVII. 317.
    • Lowitz's Cement CVII. 238.
    • Luft, über die Verunreinigung der Luft in den Städten und bewohnten Zimmern CX. 427.
    • Luftfedern, siehe Federn.
    • Luftschiff, siehe Aerostat.
    • Lunarlampen, siehe Lampen.
    • Lyons Platinlegirung CVIII. 398.
      • — Verbesserungen in der Galvanoplastik CVIII. 358.
  • M.
    • Maccullochs Destillirapparat CVIII. 189.
    • Macintoshs Dampfmaschine und Schiffstreibapparate CVIII. 401.
    • Mackenzie, Patent CX. 392.
    • Madigan, Patent CVIII. 393.
    • Magnetelektricität, Maschine zum Versilbern und Vergolden CVII. 55.
      • — siehe auch Elektromagnetismus.
    • Magnin, Patent CVIII. 154.
    • Mahlmühle, siehe Mühle.
    • Maillet, über Desinfeetion der Abtrittgruben CVIII. 309.
    • Malerfarben, siehe Farben.
    • Mallets Oelapparat für die Achsen der Eisenbahnwagen CVII. 93.
      • — Verfahren das Leuchtgas zu reinigen CVIII. 443.
    • Maltby, Patent CVIII. 152.
    • Mangan, über das Probiren des Braunsteins CVII. 448.
    • Mannhardts Knotenfänger für Papier fabricanten CX. 1.
    • Manometer, siehe Dampfkessel.
    • Mansell, Patent CIX. 394.
    • Mansfield, Patent CVII. 154.
    • Mapples elektrischer Telegraph CVIII. 121.
    • Marmor, über neue Verfahrungsarten marmorne Statuen etc. zu reinigen CVII. 450.
    • Martens, über Reinigung des Leuchtgases mit Eisenvitriol CVIII. 440.
    • Martins Fabrication von Hohlziegeln und irdenen Röhren CX. 167.
    • Maschinenriemen, siehe Treibriemen.
    • Maschinenschmiere, siehe Schmiere.
    • Massey, Patente CVIII. 155. CX. 434.
    • Masters, Patent CVIII. 393.
    • Matthews, Patent CIX. 394.
    • Maudslay, Patent CVIII. 392.
    • Mauern, siehe Häuser.
    • May, Patent CVII. 152.
    • Meacock, Patent CVIII. 393.
    • Medhurst, Patent CX. 392.
    • Mehl, Louyets Methoden die Verfälschungen der Mehlarten zu entdecken CVIII. 290.
      • — über Verfälschungen des Mehls in Frankreich CX. 304.
    • Menes elektromagnetische Waage CVII. 339.
      • — Verfahren flüssigen Chlorkalk zu bereiten CVII. 71.
    • Mention, über Platinlegirungen zu verschiedenen Zwecken CVIII. 396.
    • Mergel, über Untersuchung desselben für landwirthschaftliche Zwecke CX. 114.
    • Messing, über das Gelbbrennen desselben auf galvanischem Wege CX. 421.
      • — über das Gießen des Messings CVIII. 287.
      • — über schmiedbares Messing CIX. 396.
      • — siehe auch Beizen.
    • Meßkunst, über die Instrumente dazu CX. 396.
    • Metalle, siehe Beizen.
    • Metallmatern, Anwendbarkeit der Guttapercha zur Anfertigung solcher von Holzschnitten etc. CVII. 314.
    • Metcalfe, Patent CX. 392.
    • Meubels, siehe Scharniere.
    • Meubelzeuge, aus sogenanntem künstlichem Haar CIX. 74.
    • Meyer, Patent CVII. 153.
    • Meyniers elektrische Gewebe CVIII. 235.
    • Michauts Kohksofen CIX. 284.
    • Michelot, über Zuckerstoffgehalt der Runkelrüben CVII. 239.
    • Mikroskop, Anwendung desselben zum Erkennen von Pflanzenalkalien CIX. 233.
      • — Anwendung des Mikroskops zur Untersuchung des Baues der Faserstoffe als Kennzeichen ihrer Unterscheidung CX. 342.
    • Milch, Bekaerts Verfahren aus ihr mehr Rahm zu gewinnen CVII. 293.
      • — de Lignacs Verfahren sie abzudampfen und zu conserviren CVIII. 363.
      • — über ihre Verfälschungen in Paris CX. 305.
      • — siehe auch Butter und Kühe.
    • Milchglas, siehe Porzellan.
    • Millbourne, Patent CVII. 153.
    • Miller, Analyse des durch Cementiren von Gußeisen bereiteten hämmerbaren Eisens CX. 156.
    • Millwards Platinlegirung CVIII. 398.
      • — Verbesserungen in der Galvanoplastik CVIII. 358.
    • Milly de, über eine wohlfeile Methode der Stearinbereitung CX. 437.
    • Mineralwasser, künstliches, siehe Wasser.
    • Mitchells Düngerbereitung CIX. 399.
    • Moenck, Patent CVIII. 151.
    • Mörtel, siehe Cement.
    • Mohr, über das Oeffnen der Flaschen CVII. 76.
      • — über einige Reductionsmethoden des Chlorsilbers CIX. 368.
    • Monmorys Destillirapparat für Wein CX. 34.
    • Montgomery, Patent CVIII. 152.
    • Monzani, Patent CX. 393.
    • Moore, Patent CVIII. 153.
    • Mordans Copir- und Siegelpresse CIX. 428.
    • Morgans Flachsspinnmaschine CIX. 39.
    • Moride, über Verfälschung des Essigs mit Salzsäure CVIII. 237.
      • — Verfahren um den Gehalt des Düngers an phosphorsaurem Kalk schnell zu bestimmen CIX. 389.
    • Morrison, Patent CX. 434.
    • Morse, Patent CVIII. 153.
    • Morton, Patent CVII. 152.
    • Mosaik, hölzernes von Austin und Rammel CVII. 313.
      • — Wyatt über die Mosaikkunst CX. 222.
    • Motor, siehe Pumpe und Transmissionen.
    • Moultons Verfahren den Kautschuk zu vulcanisiren CVII. 169.
    • Mowbray, Patente CVIII. 151. CIX. 395.
    • Moys Sicherheitsventil CVII. 253.
    • Mühlen, Alban über eine sehr zweckmäßige und sehr einfache Construction der Dampfmahlmühlen CVIII. 81. 161.
      • — Hasties Dampfmühlen CVIII. 251.
      • — siehe auch Kaffeemühle.
    • Muffel, stehe Cupellation.
    • Murdochs Gelatinakapseln für Arzneistoffe CIX. 397.
    • Murdock, Patent CVII. 153.
    • Muscardine, siehe Seidenzucht.
  • N.
    • Nachtlichter, Didiers CVII. 237.
    • Nahrungsmittel, die Picquotiane ein neues Nährgewächs CVIII. 399.
      • — gemalzte Erbsen zum Speisegebrauch CIX. 79.
      • — Ryans Verfahren Nahrungsmittel zu conserviren CVII. 105.
      • — über den wahren Werth der Nahrungsmittel und das Gesetz der Ernährung der Thiere CX. 133.
      • — über die gegenwärtige Nahrung der Landleute im Vergleich mit früheren Zeiten CX. 143.
      • — über die Verfälschung der Nahrungsmittel in Frankreich CX. 304.
      • — über Verwendung fester Einbrennmasse als Nahrungsmittel auf Reisen CVII. 400.
      • — Verfahren Gemüse auf den Winter zu dörren CX. 319.
      • — siehe auch Brod und Fleisch.
    • Napiers Verfahren zum Schmelzen der Kupfererze CVII. 119.
    • Nasmyth, dessen Schraubenhahn CVII. 259.
    • Natron, holzessigsaures, über eine Explosion bei seiner Bereitung CIX. 235.
      • — kohlensaures, Braconnot über die Ausdünstungen der Sodafabriken CVIII. 264.
      • — — Sodaofen mit mechanischer Rührvorrichtung CX. 303.
      • — salzsaures, siehe Kochsalz.
      • — unterchlorigsaures, Verfahren zu seiner Bereitung CIX. 123.
    • Newall, Patent CX. 434.
    • Newells Universal-Combinations-Schloß CVIII. 394.
    • Newington, Patent CVIII. 151.
    • Newman, Patent CVIII. 393.
    • Newtons Locomotiven und Eisenbahnwagen CIX. 32.
    • Nicholsons Steinbohrmaschine CX. 247.
    • Nickel, über seine Scheidung vom Kobalt CVIII. 371.
    • Niepce, über Reproduction von Kupferstichen mittelst Jods, Phosphors etc. und über Photographie auf Glas CVII. 58. 111. CIX. 48.
    • Nil, die beabsichtigte Stauung desselben CVIII. 462.
    • Nivelliren, siehe Canalwaage.
    • Nöggerath, über das Färben der Carneole etc. CVIII. 446.
    • Nöllners Verfahren den Stickstoffgehalt thierischer Substanzen zu bestimmen CX. 295.
    • Nonien, siehe Theilung.
    • Normanville, Patent CIX. 393.
    • Norris bewegliches Achsenlager für Locomotiven CVII. 254.
    • Norton, Patent CVIII. 153.
  • O.
    • Obst, siehe Keller und Presse.
    • Ochsen, siehe Kühe.
    • Oefen, Blackwells Abdampföfen CX. 13.
      • — über Allans Schornsteinkappe CVIII. 9.
      • — über die in Rußland gebräuchlichen Vorrichtungen zum Erwärmen der Wohnungen CVII. 394.
      • — Tucks Ventilirapparate CVIII. 427.
      • — siehe auch Dampfkessel, Kochsalz, Leuchtgas, Ofenthüren und Porzellan.
    • Oele, über Bleichen derselben mit Chromsäure CVIII. 138.
      • — über die Leuchtkraft des gereinigten und ungereinigten Oels CIX. 76.
      • — Verfälschungen des Speiseöls in Frankreich CX. 308.
      • — siehe auch Harzöl und Presse.
    • Oelapparat, siehe Eisenbahnwagen.
    • Oelfarben, siehe Farben.
    • Oelfirniß, siehe Firniß.
    • Oelkännchen, Bouhons zum Schmieren von Maschinen CVII. 166.
    • Oelkuchen, über den Kupfergehalt einiger CVIII. 306.
    • Ofenthüren, Langes luftdichte CVII. 335.
    • Opium, siehe Alkaloide.
    • Orsi, Patent CVIII. 392.
    • Oschatz, über Benutzung des Topinambour- und Sonnenblumenmarkes für Uhrmacher CX. 318.
      • — über den Bau der Faserstoffe als Kennzeichen zu ihrer Unterscheidung CX. 342.
      • — über Vorbereitung vegetabilischer Fasern CVII. 467.
    • Oxlay, über die Gewinnung der Guttapercha und ihre Anwendung zu medicinischen Kapseln CVIII. 388.
  • P.
    • Page, über den Einfluß der Wärme auf die Elasticität des Kautschuks CVII. 378.
    • Pagenstecher, Verfahren die Potasche auf einen Sodagehalt zu prüfen CVII. 449.
    • Palmers Reinigung des Leuchtgases CIX. 285.
    • Papier, Maschine zum Zusammenfalten der Zeitungen etc. CVIII. 431.
      • — Oschatz über Vorbereitung vegetabilischer Fasern CVII. 467.
      • — Piils unnachahmliche Werthpapiere und Vignetten CX. 157.
      • — Steiners und Mannhardts Knotenfänger für Papierfabrikanten CX. 1.
      • — über Anwendung verschiedener Pflanzen zur Papierfabrication CVII. 466.
      • — über den Farbendruck auf Papier CVIII. 365.
      • — über feuerfeste Geldkisten und Cassenschränke für Staatspapiere etc. CVII. 393. CIX. 236.
      • — über Mittel die Verfälschungen der Wechselbriefe etc. zu verhüten CIX. 348.
      • — Verfahren angelaufenes Papier von Stockflecken zu reinigen CX. 159.
      • — siehe auch Photographie.
    • Papiertapeten, über die grünen Arsenikfarben und ihre Surrogate CVIII. 143.
      • — siehe auch Firniß.
    • Parkes, Patente CVII. 154. CIX. 393.
    • Patente, englische CVII. 152. CVIII. 151. 391. CIX. 393. CX. 391. 433.
    • Paterson, Patent CIX. 394.
    • Pattinsons Sodaofen mit mechanischer Rührvorrichtung CX. 333.
    • Payen, über die Temperatur welche die Keimkörner im Brode vertragen können CX. 429.
    • Pearsons Locomotive CIX. 106.
    • Pedder, Patent CVII. 153.
    • Penny, Patent CIX. 394.
    • Penot, über das Zerspringen gläserner Cylinder CVII. 285.
    • Percy, über Legirungen des Wolframmetalls CX. 78.
      • — über Silbergewinnung aus den Erzen auf nassem Wege CIX. 480.
    • Perlbach Verfahren Stabeisen oder Stahl mit Gußeisen zu vereinigen CVIII. 136.
    • Perpignas Flechtmaschine CVII. 167.
    • Person, über den Heber CX. 155.
      • — über die freiwillige Erwärmung gewisser Legirungen nach dem Erstarren CVIII. 227.
    • Perspective, siehe Lorgnetten.
    • Petithomme, Methode die Thurmglocken aufzuhängen CX. 163.
    • Petrie, Patent CVIII. 393.
    • Petschafte, Schlarbaums verbesserte CX. 233.
    • Pettenkofer, Max, über die Bereitung des Kupferamalgames zum Plombiren der Zähne CIX. 444.
      • — über das Hämatinon der Alten CVII. 76.
    • Pflanzmaschine, Smiths CIX. 190.
    • Phillips Verfahren die Kupfererze zu behandeln CVII. 121.
    • Phormium tenax, siehe Leinwand.
    • Photographie, Blanquart über Photographie auf Papier CVII. 193.
      • — Claudet über die empfindliche Schicht der Daguerre'schen Platten CVII. 159.
      • — Niepce über Photographie auf Glas CVII. 65. CIX. 48.
      • — Poitevins Verfahren Daguerre'sche Lichtbilder und Kupferstiche auf photographisches Papier zu übertragen CIX. 216.
      • — Saguez über Photographie auf Papier CVII. 68.
      • — Schneitler über Theilung der Kreisränder und Nonien mittelst der Daguerreotypie CVIII. 337.
      • — Seguiers Bericht über die Fortschritte in der Photographie CVIII. 451.
      • — Taylors Instrument zum Halten der Daguerreotyp-Platten während des Abwaschens CVII. 45.
    • Photographie, über das durch das Sonnenspectrum gefärbte photographische Bild CX. 25.
      • — über galvanisch versilberte Daguerreotyp-Platten CIX. 314.
      • — Verfahren jodirtes Papier für Lichtbilder in einer einzigen Operation zu bereiten CX. 78.
    • Picciotto, Patent CX. 393.
    • Picquotiane, neues Nährgewächs CVIII. 399.
    • Piggott, Patent CVIII. 154.
    • Piil, über Herstellung unnachahmlicher Werthpapiere CX. 157.
    • Pilbrow, Patent CVIII. 393.
    • Pipette, die Aräometer-Pipette von Schafhäutl CIX. 209.
    • Pitts Schloßfurnitur und Drückerachse CVII. 258.
    • Platin, Knallgasgebläse zum Schmelzen desselben CVIII. 270.
      • — über eine Legirung desselben mit Kupfer und Palladium CVIII. 398.
      • — über seine Anwendung als Legirung zu Schmucksachen, Schreibfedern und Rädern für Taschenuhren CVIII. 396.
    • Platt, dessen Dampfkesselöfen CVIII. 404.
    • Plattner, über eine verbesserte Einrichtung der Abdampfkessel CX. 435.
    • Plauts Instrument für Zeichner CX. 172.
    • Playfair, Apparat zum Trennen des Zuckers vom Syrup CVIII. 437.
      • — über den Proceß der englischen Roheisenbereitung CVII. 271. 364. 433.
      • — über die zur Dampfschifffahrt geeigneten Steinkohlen CX. 212. 263.
    • Plombiren der Zähne, siehe Zahnkitt.
    • Poitevin, Verfahren Daguerre'sche Lichtbilder und Kupferstiche auf photographisches Papier zu übertragen CIX. 216.
      • — Verfahren zum galvanischen Graviren auf Silber CVII. 376.
    • Polinellys Verfahren Marmor u. Steine zu reinigen CVII. 450.
    • Pooles pneumatische Federn CVII. 324.
    • Poppe, A., über einen neuen Gasmesser CX. 14.
      • — Vorschlag zur Organisation eines deutschen Reichs-Telegraphensystems CX. 394.
    • Porritt, Patent CVIII. 392.
    • Porter, Patent CVIII. 392.
    • Porzellan, Collins Verfahren es mit Farben zu bedrucken CX. 337.
      • — über die Rohstoffe der brittischen Porzellanfabriken CVII. 196.
    • Porzellan, über freiwillige Reproduction von Bildern auf Porzellan CVII. 316.
      • — über Verkupferung porzellanener Gefäße CVIII. 132.
      • — Vitals Verfahren das ächte Porzellan mit Steinkohlen zu brennen CVII. 207.
      • — weißes Email zum Löthen von zerbrochenem Porzellan, Fayence, Milchglas etc. im Feuer CX. 416.
      • — Zusammensetzung verschiedener Arten von Porzellan CVII. 206.
    • Possoz, über Blutlaugensalzfabrication CVII. 444.
    • Potasche, siehe Kali.
    • Potts, Patent CVIII. 393.
    • Pratt, Patente CVIII. 152. CIX. 393. CX. 392.
    • Preisaufgaben der Société industrielle in Mülhausen CX. 313.
    • Preliers Verfahren rauchende Schwefelsäure zu fabriciren CVIII. 137.
    • Presse, Kaeppelins Apparat zum Auspressen ölhaltiger Früchte etc. CIX. 272.
      • — Mordans Copir- und Siegelpresse CIX. 428.
    • Price, Patent CIX. 394.
    • Puis, Patent CVIII. 152.
    • Pulver, siehe Schießpulver.
    • Pumpe, Girards Motor-Pumpe CVIII. 254.
      • — Rittingers Quecksilber, Saug- und Druckpumpe CVII. 97.
      • — über Benutzung der Gutta—percha zur Kolbenliederung CIX. 338.
      • — Walkers Wasserhebmaschine CX. 326.
      • — siehe auch Kitt und Schraube (archimedische).
    • Purnell, Patent CX. 392.
    • Pyrometer, Millers CVIII. 115. CX. 32.
    • Pyroxylin, siehe Schießbaumwolle.
  • Q.
    • Quarz, künstlicher, siehe Steine.
    • Quatrefages, über Beschützung des Schiffbauholzes vor dem Bohrwurm CVII. 465.
      • — über künstliche Befruchtungen zur Fischzucht CX. 387.
    • Quecksilber, siehe Knallquecksilber und Kupferamalgam.
  • R.
    • Radford, Patent CVII. 154.
    • Räder, s. Eisenbahnwagen u. Wagenräder.
    • Rahm, siehe Milch.
    • Rammels hölzernes Tafelwerk und Mosaik CVII. 313.
    • Raspeln, Maschine zu ihrer Fabrikation CX. 248.
    • Rathen, Patent CVII. 153.
    • Reber, über Buchbinder-Vergoldung CIX. 384.
    • Rebhühner, Verfahren sie aufzuziehen CVIII. 399.
    • Redwoods Tinte zum Zeichnen der Wäsche CVIII. 157.
    • Regulator, siehe Dampfmaschinen.
    • Reich, über Bereitung des Chloroforms CIX. 125.
      • — über Bereitung des unterchlorigsauren Natrons CIX. 123.
    • Reids elektrischer Telegraph CIX. 428.
    • Reißfedern, siehe Zeichnungen.
    • Reißs Kaffeemaschine CVII. 31.
    • Reitzeugleder, siehe Leder.
    • Remington, Patent CIX. 394.
    • Rennebarths Kaffeemühle CVIII. 436.
    • Repos, über ein neues Futter für Seidenwürmer CIX. 308.
    • Restall, Patent CIX. 394.
    • Retorte, siehe Leuchtgas.
    • Reynolds Verfahren Porzellan zu bedrucken CX. 337.
    • Ricardo, Patent CX. 434.
    • Richards Construction der Kolben CVIII. 111.
    • Richardson, Patente CIX. 394. 395. CX. 393.
    • Riemen, siehe Treibriemen.
    • Ringards elliptische Doppel-Lorgnette CX. 175.
    • Ritchie, Patent CVIII. 391.
    • Rittingers Quecksilber, Saug- u. Druckpumpe CVII. 97.
    • Rivots Verfahren die Kupfererze zu behandeln CVII. 121.
    • Roberts Patente CVIII. 391. CX. 391.
    • Robertsons Druckverfahren für wollene und seidene Gewebe CIX. 139.
    • Robertson, Patente CVII. 154. CVIII. 151. 153. CX. 391. 392.
    • Robinson, Patent CVIII. 153. 154.
    • Rochaz, Verfahren Zink und Zinkoxyd zu gewinnen CX. 100.
    • Rockes hämmerbare Artikel aus umgeschmolzenen Stabeisen CIX. 148.
    • Röhren, Durands Abflußröhren für Gußsteine etc. CVII. 101.
    • Röhren, Martins Maschine zur Fabrication irdener Röhren CX. 167.
      • — Salts sich erweiternde Form zum Pressen thönerner Röhren CVII. 257.
      • — über das Zerspringen gläserner Röhren CVII. 285.
      • — über die Anwendung irdener Röhren zum Trockenlegen der Felder CVIII. 319.
    • Röhrenbrücke, Stephensons von Eisenblech CX. 401.
    • Rogers, über die Zersetzung der Gebirgsarten durch das Wasser CIX. 436.
      • — Verfahren den Demant und den Graphit in Kohlensäure zu verwandeln CIX. 480. 481.
      • — Patent CIX. 394.
    • Roheisen, siehe Eisen.
    • Roose, Patent CIX. 395.
    • Root, Patent CX. 434.
    • Rose, über goldhaltiges Glas CVII. 129.
    • Ros, Patent CX. 392.
    • Roßkastanie, Verfahren sie als Nahrungsmittel anzuwenden CX. 319.
    • Rougets Verfahren zum Aufbewahren der Eier CVII. 320.
    • Rowley, Patent CX. 433.
    • Royce, Patent CVIII. 392.
    • Royer, über Schwarzfärben der gedruckten Kattune CIX. 78.
    • Rubine, siehe Steine.
    • Ruderräder, siehe Dampfboote.
    • Rue, de la, Patente CVIII. 392. CX. 393.
    • Rueffs Vorrichtung zum gleichzeitigen Messen und Wägen der Frucht CIX. 423.
    • Runge, Probe um Fälschungen von Silbermünzen zu entdccken CVIII. 464.
      • — über Bereitung schwarzer Schreibtinte CIX. 225.
    • Runkelrüben, über die Zunahme der Rübenproduction im Zollverein CVII. 317.
      • — über ihren Zuckerstoffgehalt CVII. 239.
      • — siehe auch Presse und Zucker.
    • Rupprechts Ideador CVIII. 234.
    • Russell, Patent CVIII. 154.
    • Ryans Verfahren zum Conserviren thierischer und vegetabilischer Substanzen CVII. 105.
    • Ryders Maschinerie zur Verfertigung der Streckwalzen für die Baumwollspinnmaschinen CX. 256.
    • Ryhiner, über eine neue constant wirkende galvanische Batterie CX. 418.
      • — über das Gelbbrennen des Messings auf galvanischem Wege CX. 421.
      • — über eine Flüssigkeit zur galvanischen Vergoldung CX. 423.
  • S.
    • Saccharimeter, siehe Zucker.
    • Säemaschine, Smiths CIX. 190.
    • Säuren, Taupenots Heber und Woulf'scher Apparat dafür CVII. 38.
      • — Taylors Verfahren Glasflaschen mit weiter Oeffnung als Woulf'schen Apparat anzuwenden CVII. 42.
    • Sager, Patent CX. 434.
    • Saguez, über Photographie auf Papier CVII. 68.
    • Saitenmesser, siehe Instrumente (musikalische).
    • Salmons Surrogat für Leder CIX. 148.
    • Salpeter, über die Explosion des glühenden Salpeters in Berührung mit Wasser CX. 78.
    • Salpetersäure, siehe Säuren.
    • Salpetersalzsäure, siehe Königswasser.
    • Salter, Patent CIX. 393.
    • Salts Preßform für Rinnsteine, Röhren etc. CVII. 257.
    • Salvetat, über die Zusammensetzung einiger Steingutsorten CIX. 440.
    • Salz, siehe Kochsalz.
    • Salzede, Verfahren zum Bronziren der Metalle CVIII. 361.
    • Salzenberg, über Stucco a lucido CVIII. 467.
    • Salzsäure, siehe Säuren.
    • Sandemans Bleichverfahren CIX. 145.
    • Sangster, Patent CVIII. 154.
    • Sauerstoff-Wasserstoff-Gebläse, siehe Knallgasgebläse.
    • Schablonenstechmaschine, Kohls CIX. 311.
    • Schacht, siehe Bergbau.
    • Schafhäutl, über die hallymetrische Bierprobe und ihre Anwendung zur Bestimmung der Tarifmäßigkeit der Biere CIX. 51.
      • — über die optisch-aräometrische Bierprobe CIX. 449.
      • — über seine Aräometer-Pipette CIX. 209.
    • Scharling, über den Doglingthran CVIII. 238.
    • Scharniere, Guillemots verdeckte für Meubels CVII. 102.
    • Schaufelräder, siehe Dampfboote.
    • Schedl, über Zuckerfabrication aus getrockneten Rüben CVII. 397.
    • Schieles Gasmesser CX. 14.
    • Schießbaumwolle, ihre Anwendbarkeit bei grobem Geschütz CVIII. 465.
      • — über ihre Anwendungsweise zum Sprengen in Bergwerken CVIII. 141.
    • Schießbaumwolle, über Verfertigung idioelektrischer Zeuge daraus CVIII. 235.
      • — Verfahrungsarten zur Bereitung ihrer ätherischen Auflösung oder des Collodions, siehe Collodion.
    • Schießpulver, über Bereitung der Kohle für Pulverfabriken mittelst erhitzten Wasserdampfs CX. 189.
      • — über den Einfluß der Kohle auf den Pulversatz CX. 189.
    • Schiffe, Gilmores Ventilirapparat für Schiffe CIX. 105.
      • — über Beschützung des Schiffbauholzes vor dem Bohrwurm CVII. 465.
      • — siehe auch Dampfboote.
    • Schiffszwieback, über seine Bereitung mittelst erhitzten Wasserdampfs CX. 209.
    • Schinzs Dynamometer CX. 242.
    • Schlarbaum, über einen Knotenfänger für Papierfabrikanten CX. 1.
      • — über dessen Verbesserung an Petschaften CX. 233.
    • Schlichtmaschine, Todds CIX. 343.
    • Schloß, Newells Universal-Combinations-Schloß CVIII. 394.
      • — Pitts Schloßfurnitur und Drückerachse CVII. 258.
    • Schloßberger, über den Kupfergehalt der Oelkuchen CVIII. 306.
    • Schmiedeisen, siehe Eisen.
    • Schmierbüchse, siehe Eisenbahnwagen.
    • Schmiere, Delaunays Maschinenschmiere CVIII. 465.
    • Serbats Maschinenschmiere CX. 289.
    • Schmierkännchen, siehe Oelkännchen.
    • Schnecken, Verfahren zum Vertilgen der Garten- und Ackerschnecken CIX. 79.
    • Schneiders Verfahren Schwefelsäure ohne Bleikammern zu fabriciren CIX. 354.
    • Schneidkluppe, siehe Kluppe
    • Schneidmaschine, für Kesselblech von Lemaitre CVII. 250.
    • Schneitler, über die Instrumente der höheren und niederen Meßkunst CX. 396.
      • — über die Theilung der Kreisränder und Nonien mit Hülfe der Daguerreotypie CVIII. 337.
      • — über eine Kaffeemühle CVIII. 436.
    • Schölers Stylographie CVII. 287.
    • Schönbein, über das Verhalten der Pflanzenkohle zu Chlor, Jod, Chlorkalk etc. CVIII. 236.
    • Schöppeler, über Allans Schornsteinkappe CVIII. 9.
    • Schoskas wohlfeile und genaue Waage CVIII. 329.
    • Schornstein, siehe Dampfkessel und Oefen. Schornsteinkappe, siehe Oefen.
    • Schraube, archimedische von Letellier CVII. 1. 165.
      • — neue Kluppe zum Schraubenschneiden CVIII. 178.
    • Schreibfedern, über solche aus Platinlegirungen CVIII. 396.
    • Schreibtinte, siehe Tinte.
    • Schriftzüge, über Ausbleichen derselben, siehe Tinte.
    • Schubarth, über Leuchtgas aus Excrementen CVII. 316.
      • — über Millers Pyrometer CX. 32.
    • Schuhe, siehe Sohlen.
    • Schuhleisten, das Abformen der Füße zum Anfertigen naturgetreuer Leisten CVII. 394.
    • Schunck, Untersuchung des Krapps CX. 40.
    • Schwamm, Zubereitung desselben zu chirurgischen Zwecken CVIII. 240.
    • Schwartz, Patent CIX. 393.
    • Schwarz, dessen Doppelwebstuhl CX. 330.
      • — über die chemische Theorie der Pflanzenernährung CX. 120.
      • — über ein neues Verfahren in Kupfer und Stahl zu ätzen CIX. 313.
    • Schwefelkohlenstoff, Chandelons Bereitung desselben CIX. 353.
      • — siehe auch Galvanoplastik und Gutta-percha.
    • Schwefelsäure, Preliers Verfahren rauchende Schwefelsäure zu fabriciren CVIII. 137.
      • — Schneiders Verfahren englische Schwefelsäure ohne Bleikammern zu fabriciren CIX. 354.
      • — Verfahren chemisch reine Schwefelsäure im Großen darzustellen CX. 104.
    • Schweflige Säure, krystallisirte CIX. 234.
    • Schweinfurtergrün, siehe Arsenikfarben (grüne).
    • Scofferns Verfahren Rohzuckerlösungen zu klären CX. 261.
    • Seaton, Patent CIX. 394.
    • Seegers, Patent CVIII. 391.
    • Segeltuch, siehe Leinwand.
    • Seguier, über die Fortschritte in der Photographie CVIII. 451.
      • — über Verbesserungen in der Dampfschifffahrt CVII. 161. 246.
    • Seide, Krönings chemische Vergoldung und Versilberung der Seide CVIII. 76.
      • — Thomas Seidenstreckmaschine CIX. 40.
      • — über die Structur der Seide CX. 343.
      • — Verfahren zum Schwarzfärben und Spannen der Seide CVII. 396.
    • Seidenwürmer, über ein neues Futter für sie CIX. 308.
    • Seidenwürmer, über ein wirksames Mittel gegen die Muscardine CX. 440.
    • Seife, Kessel zum Seifensieden mittelst Dampf CVIII. 179.
      • — über die Umgestaltung der französischen Seifenfabrication CIX. 76.
    • Selligue, Patent CIX. 393.
    • Serbats Bereitung einer Maschinenschmiere und eines Metallkitts CX. 289.
    • Sewell, Patent CVIII. 153.
    • Shaws schmiedeiserne Eisenbahnschienen CIX. 108.
    • Shipton, Patent CX. 393.
    • Sicherheitsventile, siehe Dampfkessel.
    • Siegelpresse, Mordans CIX. 428.
    • Siemens, über das Reinigen von Fässern mittelst Wasserdampfs CX. 233.
    • Sievier, Patent CX. 435.
    • Signale und Signallaterne, siehe Eisenbahnwagen.
    • Signalpfeife, chemische CVIII. 394.
    • Silber, Chorons Verfahren das Glas zu versilbern CVII. 237.
      • — Poitevins Verfahren zum Graviren auf Silber CVII. 376.
      • — Probe um Fälschungen der Silbermünzen zu entdecken CVIII. 464.
      • — über die hydrostatische Silberprobe und die Abnutzung der Silbermünzen CVIII. 278.
      • — über eine gute Feuerversilberung CVII. 78.
      • — über die Gewinnung des Silbers aus einigen Erzen auf nassem Wege CIX. 480.
      • — über Versilbern mit der magnetelektrischen Maschine CVII. 55.
      • — Verfahren die Kapellen vom Abtreiben des Silbers wieder brauchbar zu machen CVIII. 156.
      • — siehe auch Cupellation, Galvanoplastik und Seide.
    • Silberchlorid, Mohr über seine Reduction CIX. 368.
      • — Zimmermann über seine Neduction CIX. 373.
      • — seine Auflöslichkeit in Salzsäure CVII. 320.
    • Simcox, Patent CVII. 154.
    • Simmons Hygrometer CVII. 338.
    • Simonin, über die Ausdünstungen der Sodafabriken CVIII. 264.
    • Simpsons Eisenbahnwagen CVIII. 2.
    • Sims Dampfmaschinen mit geringem Brennmaterial-Verbrauch CIX. 263. 332.
    • Simsons luftdichte Ofenthüren CVII. 260.
    • Skene, Patent CVII. 153.
    • Skertchly, Patent CX. 391.
    • Smetzs Destillirapparat für Wein CX. 34.
    • Smith, dessen Apparat zur Bestimmung des Dampfdrucks in Dampfkesseln und zur Regulirung der Ofenklappe CVII. 321.
    • Soda, siehe Natron.
    • Sodawasser, siehe Wasser.
    • Sohlen, über solche für Stiefel u. Schuhe aus Gutta-percha CVII. 160. CIX. 319.
    • Solarlampen, siehe Lampen.
    • Soleils Saccharimeter CVII. 343.
    • Solomons Holzkohlenziegel CVII. 395.
    • Soubeiran, dessen Tinte zum Zeichnen der Wäsche CVIII. 157.
      • — Verfahren zur Bereitung des Collodion CX. 414.
      • — Verfahren Chloroform zu bereiten CVII. 72.
    • Soward, Patent CVII. 154.
    • Spencer, Patent CVIII. 393.
    • Spiegel, Fletchers Belegung CVIII. 78.
      • — siehe auch Glas und Glaskugeln.
    • Spinell, siehe Steine.
    • Spinnereien, Anwendung ihrer Baumwollabfälle als Dünger CVII. 160.
    • Spinnmaschinen, Andersons Mulemaschine CX. 164.
      • — Bleasdales Maschinerie zur Verfertigung der Streckwalzen für die Baumwollspinnerei CX. 256.
      • — Eatons Vorspinnmaschine CVII. 22.
      • — Fieldens oscillirende Kanne für die Krämpelmaschinen der Baumwollspinnereien CVIII. 254.
      • — Hardacres Maschinen zum Auflockern und Krämpeln der Baumwolle und zum Schleifen der Kratzen CVII. 411.
      • — Morgans Flachsspinnmaschine CIX. 39.
      • — Woods Drosselmaschinen CVII. 408.
    • Sprengen, siehe Schießbaumwolle.
    • Spurgin, Patent CVIII. 392.
    • Squires, Patent CVIII. 152.
    • Stabeisen, siehe Eisen.
    • Stahl, siehe Eisen.
    • Stahlstiche, Darstellung galvanischer Copien derselben CX. 425.
    • Stahlstiche, neues Verfahren in Stahl zu ätzen CIX. 313.
    • Staites Apparat zur galvanischen Beleuchtung CVIII. 344.
    • Stamp, Patent CVIII. 152.
    • Statuen, siehe Marmor.
    • Stearinsäurekerzen, siehe Kerzen.
    • Steel, Patent CX. 391.
    • Steinbohrmaschine, Nicholsons CX. 247.
    • Steine, Ebelmen über Darstellung künstlicher Edelsteine CVII. 127.
      • — — über künstlichen Hyalith und Hydrophan CVII. 212.
      • — Gaudins Darstellung künstlicher Rubine und geschmolzenen Bergkrystalls CVIII. 444.
      • — über die Kunst Chalcedone und verwandte Steinarten zu färben CVIII. 446.
      • — über neue Verfahrungsarten Marmor und Steine zu reinigen CVII. 450.
    • Steiners Knotenfänger für Papierfabrikanten CX. 1.
    • Steingußfabricate, von Bosse und Gran CIX. 232.
    • Steingut, siehe Steinzeug.
    • Steinheil, über Blitzableiter für die Stationszimmer der elektrischen Telegraphen CIX. 350.
      • — über die optisch-aräometrische Bierprobe im Vergleich mit der hallymetrischen CIX. 293. CX. 360.
    • Steinkamp, Patent CX. 392.
    • Steinkohlen, Analysen verschiedener Steinkohlensorten CX. 264.
      • — Michauts Ofen zur Kohksbereitung CIX. 284.
      • — über den Steinkohlenreichthum in Glamorganshire CIX. 482.
      • — über die Eigenschaft der Kohks das Glas zu schneiden CIX. 481.
      • — über die theoretische und praktische Verdampfungskraft verschiedener Steinkohlensorten CX. 212. 263.
      • — über die zur Dampfschifffahrt geeigneten Steinkohlensorten CX. 212. 263.
      • — Untersuchung über die Destillationsprodute der Steinkohlen CVII. 274.
    • Steinkohlengas, siehe Leuchtgas.
    • Steinkohlengruben, siehe Bergbau.
    • Steinle, über den Einfluß der Heizflächen auf die Verdampfung der Locomotivenkessel CVIII. 406.
    • Steinöl, Vorkommen desselben in Derbyshire CX. 318.
    • Steinpappe, Formen zur Verfertigung von Zierrathen aus Steinpappe CVII. 313. Steins Zahnkitt CVIII. 466.
    • Steinzeug, über die Rohstoffe der brittischen Töpfereien CVII. 196.
      • — über die chemische Zusammensetzung einiger Steingutsorten CIX. 440.
      • — siehe auch Porzellan.
    • Stenson, Patent CX. 392.
    • Stephensons Röhrenbrücke von Eisenblech CX. 401.
    • Stereotypplatten, Verfahren galvanoplastische aus Kupfer zu erzeugen CVII. 46.
      • — siehe auch Metallmatern.
    • Stevensons Dampfkessel CVIII. 175.
    • Stickstoff, Bestimmung seines Betrags in organischen Substanzen CX. 295.
    • Stiefel, siehe Schuhleisten und Sohlen.
    • Stirling, Patent CX. 435.
    • Stocker, Patent CIX. 393.
    • Stöhrers magnetelektrische Maschine zum Vergolden etc. CVII. 55.
    • Stow, Patent CVIII. 153.
    • Streichers Saitenmesser CIX. 112.
    • Strohhüte, über die Cultur des Marzolo-Weizens dazu CX. 398.
    • Stucco, über den Stucco a lucido CVIII. 467.
    • Stüpfelstechmaschine, Kohls CIX. 311.
    • Stylographie, ein neues Verfahren zu graviren CVII. 287.
    • Swain, Patent CX. 392.
    • Swinborne, Patent CVII. 155.
    • Symington, Patent CVII. 153.
    • Sympiezometer, siehe Barometer.
  • T.
    • Tabak, siehe Cigarren.
    • Tafelwerk, hölzernes von Austin und Rammel CVII. 313.
    • Talg, siehe Fette.
    • Tapeten, siehe Papiertapeten.
    • Tattersalls Signale für Eisenbahnzüge CX. 82.
    • Taupenots Heber für Säuren und Woulf'scher Apparat CVII. 38.
    • Taylors chemische Apparate CVII. 42.
    • Telegraphen, elektrische, Casselmann über den Einfluß der Gewitter auf ihre Drähte CVIII. 127.
      • — — Fardely über Blitzableiter bei denselben CIX. 113.
      • — — Steinheil über Blitzableiter für ihre Stationszimmer CIX. 350.
    • Telegraphen, elektrische, über das Isoliren ihrer Drähte mit Gutta-percha CX. 245. 315.
      • — — Dujardins Construction der elektrischen Telegraphen CX. 16.
      • — — Glaeseners Construction derselben CIX. 277.
      • — — Jacobi über ihren Betrieb CVIII. 438.
      • — — Reids Verbesserungen daran CIX. 428.
      • — — Verbesserungen daran von Brown und Mapple CVIII. 121.
      • — — Verbesserungen von Cramer CVII. 311.
      • — — Verbesserungen von Leonhardt CVII. 311.
      • — — über das Institut der Telegraphen-Compagnie in London CVII. 426.
      • — Poppes Vorschlag zur Organisation eines deutschen Reichs-Telegraphensystems CX. 394.
      • — Heberts Haustelegraph CVIII. 177.
      • — siehe auch Eisenbahnen und Signalpfeifen.
    • Terpenthinöl, siehe Harzöl.
    • Theaterperspective, siehe Lorgnetten.
    • Thee, Verfälschungen desselben in Frankreich CX. 309.
    • Theilmaschine, Schneitler über Theilung der Kreisränder und Nonien CVIII. 337.
    • Thomas, dessen Seidenstreckmaschine CIX. 40.
      • — dessen Vorrichtung zum Aus- und Einlösen zweier Transmissionen während ihres Ganges CIX. 185.
      • — Verfahren die Metalle zu beizen CVII. 446.
      • — Patent CX. 392.
    • Thompson, über Abnutzung der gußeisernen Bahnschienen CX. 231.
    • Thomson, über das Gesetz der Ernährung der Thiere CX. 133.
    • Thornton, Patent CX. 392.
    • Thorolds Drehscheiben für Eisenbahnen CX. 161.
    • Thüren, siehe Ofenthüren.
    • Thürschloß, siehe Schloß.
    • Thurmglocken, neue Art sie aufzuhängen CX. 163.
    • Tigets Verfahren nasse Mauern trocken zu legen CIX. 317.
    • Tiltes Badeapparat CVIII. 113.
    • Tinte, französische Copirtinte CVIII. 237.
      • — Runges Bereitung schwarzer Schreibtinte, insbesondere für Stahlfedern CIX. 225.
    • Tinte, Vorschriften für Tinten zum Zeichnen der Wäsche CVIII. 157.
      • — über unauslöschliche Tinten CIX. 348.
      • — neues Mittel das Ausbleichen der Schriftzüge zu entdecken CVII. 239.
    • Todds Schlichtmaschine CIX. 343.
    • Töpferwaare, siehe Steinzeug.
    • Tokayer, siehe Wein.
    • Topham, Patent CVIII. 153.
    • Torrop, Patent CVIII. 151.
    • Totties Apparat zum Entfuseln des Weingeists CX. 339.
    • Transmissionen, Vorrichtung zum Aus- und Einlösen zweier Transmissionen während ihres Ganges CIX. 185.
    • Traubenkerne, ihre Anwendung statt Kaffee CVII. 240.
    • Travis, Patent CVII. 155.
    • Treibriemen, über die aus Gutta-percha CVII. 160. 464.
      • — über solche aus ungegerbten Fellen CX. 231.
    • Trockenapparat für Baumwollengewebe, siehe Bleichen.
    • Trockenlegen der Felder, siehe Feldbau.
    • Trogischs Weizenwaschmaschine CVIII. 433.
    • Truman, Patent CX. 393.
    • Tucks Ventilirapparate CVIII. 427.
    • Türkischroth-Färberei, siehe Färberei.
    • Tulls bewegliches Achsenlager für Locomotiven CVII. 254.
    • Turton, Patent CIX. 394.
    • Tusche, Bereitung der chinesischen CX. 438.
  • U.
    • Uhren, Benutzung des Topinambour- und Sonnenblumenmarkes für Uhrmacher CX. 318.
      • — die Uhrenfabrication in Genf CIX. 396.
      • — über Platinlegirungen für die Räder der Taschenuhren CVIII. 396.
      • — Garniers elektrische Uhren CX. 177.
      • — Glaseners elektrische Uhren CIX. 277.
      • — Weares elektromagnetische Uhren CVIII. 256.
      • Ure, über den in England gebräuchlichen Malzessig CIX. 159.
  • V.
    • Vanadium, sein Vorkommen in englischen Eisenerzen CX. 156.
    • Varley, Patent CX. 393.
    • Varrentrapp, über das Entfuseln des Weingeists CIX. 64.
      • — über den Firniß der Buchdrucker und Papiertapeten-Fabrikanten CVII. 74.
      • — über Oelfirnisse CVII. 384.
      • — Verfahren Kupferstiche auf Holz zu übertragen CVIII. 77.
    • Vauchers Antifrictionsmetall CVII. 235.
    • Ventilatorgebläse, über ihre Construction CVIII. 315.
    • Ventile, siehe Dampfkessel.
    • Ventilirapparate, Tucks für Gebäude, Wagen und Schornsteine CVIII. 427.
    • Vergolden, siehe Gold.
    • Verkupfern, siehe Kupfer.
    • Vernum, Patent CIX. 395.
    • Versilbern, siehe Silber.
    • Verzinken, siehe Zink.
    • Verzinnung, siehe Zinn.
    • Vickers Fabrication von Stabeisen CVII. 284.
    • Viehfutter, das Gesetz der Ernährung der Thiere CX. 133.
      • — über den Einfluß des dem Futter zugesetzten Salzes auf die Entwickelung des Viehes CVII. 304.
      • — über Mästen des Viehes mit Leinsamen CVII. 459.
      • — siehe auch Haber und Oelkuchen.
    • Vignetten, siehe Papiere (unnachahmliche).
    • Vincent, über die Kartoffelkrankheit CVIII. 304.
      • — Untersuchung der Faser des neuseeländischen Flachses CX. 118.
    • Violette, über Verkohlen des Holzes mittelst erhitzten Wasserdampfs CX. 189.
    • Vital, über das Brennen des Porzellans mit Steinkohlen CVII. 207.
    • Vitriol, siehe Eisen- und Kupfervitriol.
    • Vogel, über Darstellung kupferner Copien von Stahl- und Kupferplatten, zum Abdruck in der Kupferdruckpresse CX. 425.
      • — über verschiedene Benutzungsarten einer Auflösung von Gutta-percha in Schwefelkohlenstoff CIX. 149.
  • W.
    • Waage, Schofkas wohlfeile und genaue CVIII. 329.
    • Wächter, über ein weißes Email zum Löthen von zerbrochenem Porzellan etc. CIX. 416.
      • — über eine Schmelzfarbe für die Glasmalerei CX. 103.
    • Wäsche, siehe Zeichnen.
    • Wagen, Dyers zweiräderiger CIX. 190.
      • — Smiths Räder für landwirthschaftliche Wagen CIX. 190.
      • — Tucks Ventilirapparate für Kutschen CVIII. 427.
      • — siehe auch Eisenbahnwagen.
    • Wagenfedern, siehe Eisenbahnwagen.
    • Wagner, über Härten stählerner Werkzeuge CX. 232.
      • — über Platinlegirungen zu verschiedenen Zwecken CVIII. 396.
    • Walkers Retorten für Kohlengas CVII. 110.
    • Wallace, Patent CVIII. 391.
    • Wallmarks Gasometer CVII. 34.
    • Walls Apparat zum Trennen des magnetischen Eisenerzes von der Gangart CIX. 44.
    • Walmslay, Patent CIX. 393.
    • Want, Patent CIX. 395.
    • Wards Signalvorrichtungen und Bremsapparate für Eisenbahnzüge CIX. 37.
    • Warren, Patent CX. 393.
    • Waschhämmer, siehe Bleichen (der Leinwand).
    • Waschmaschine, siehe Färberei und Getreide.
    • Wasser, Bakewells Apparat zum Bereiten von Sodawasser CIX. 45.
      • — Briets Apparat zum Bereiten gashaltigen Wassers CVII. 340.
      • — über das Wasser der Städte und die Unreinigkeiten des Regenwassers CX. 427.
      • — über die Tiefe des Oceans und seinen Salzgehalt CX. 438.
      • — über die theilweise Auflösung von Gebirgsarten durch reines Wasser CIX. 436.
      • — über Zusammendrückbarkeit des Wassers CX. 31.
      • — über Unterscheidung des Seewassers vom süßen Wasser mittelst des Aräometers CIX. 282.
    • Wasser, über Zersetzung des Wassers in seine gasförmigen Bestandtheile durch bloße Wärme CIX. 289.
      • — Untersuchungen über die Zusammensetzung des Trinkwassers CIX. 127.
    • Wassercloset, Jennings CIX. 426.
    • Wasserdampf, siehe Dampf.
    • Wasserdichte Zeuge, siehe Gutta-percha und Kautschuk.
    • Wasserglas, Anwendung desselben zum Festmachen organ. Ueberreste CVIII. 78.
    • Wasserhebmaschine, siehe Pumpe.
    • Wasserleitungsröhren, siehe Röhren.
    • Wasserrad, siehe Transmissionen.
    • Wasserstandszeiger, siehe Dampfkessel.
    • Wasserwaage, siehe Dosenlibelle.
    • Watney, Patent CX. 434.
    • Watson, Patent CVIII. 155.
    • Watt, über Bleichen der Fette und Oele mit Chromsäure CVIII. 138.
      • — über den Einfluß des Klimas auf die Consistenz der Fette CVIII. 159.
    • Wand, Patent CVII. 154.
    • Weares elektromagnetische Uhren CVIII. 256.
    • Webb, Patent CVIII. 152.
    • Websters atmosphärische Buffer CVIII. 325.
    • Webstuhl, Schwarzs Doppel-Webstuhl CX. 330.
      • — siehe auch Schlichtmaschine.
    • Wechsel, siehe Papiere (unnachahmliche).
    • Wedding, über Verarbeitung der Gutta-percha CVII. 455.
    • Wein, Anleitung aus inländischen Trauben einen dem Tokayer ähnlichen süßen Wein zu bereiten CX. 235.
      • — Batilliat über den Weinbau und die Weine CX. 66.
      • — Beauclairs Korb für die Weinlese CVII. 104.
      • — Cornesses neue Art des Weinbaues CX. 226.
      • — Fresenius' Untersuchung mehrerer Weine des Rheingaues nebst Bemerkungen über den Werth der Weine und über Nachgährung CVII. 289.
      • — Liebigs Verfahren alte abgelagerte Rheinweine zu entsäuern CVIII. 299.
      • — über den Einfluß des Eichenholzes der Fässer auf die Weine CIX. 133.
      • — über Reinigung von Fässern mittelst Wasserdampfs CX. 233.
      • — vegetabilisches Product im Bordeaux-Wein CX. 399.
      • — Verfälschungen der Weine in Frankreich CX. 308.
      • — siehe auch Alkohol.
    • Weincisternen, Anfertigung derselben CX. 400.
    • Weingeist, siehe Branntwein und Alkohol.
    • Weinstock, neues Verfahren die Weinstöcke
    • anzupfählen CIX. 80.
    • Weintrauben, siehe Presse.
    • Weizen, über die Cultur des Marzolo-Weizens für Strohhüte CX. 398.
      • — siehe auch Getreide.
    • Wellen, eiserne aus spiralförmig gedrehtem Stabeisen CIX. 198.
    • Wells Signalpfeife CIX. 38.
    • Wendworth, Patent CX. 434.
    • Werners Achsen aus Gußstahl CVII. 462.
    • Westheads Verfahren den Kautschuk bleibend elastisch zu machen CIX. 47.
    • Weston, Patent CVIII. 155.
    • Wheatstones Chronoskop, verbessertes CX. 184.
    • Wheldon, Patent CX. 433.
    • Whishaw, Patent CVIII. 391.
    • Wiesen, über die Cultur hochgelegener CIX. 229.
    • Williams Gewebe aus künstlichem Haar CIX. 74.
    • Wilson, Patente CVIII. 153. CX. 392.
    • Winfield, Patent CX. 434.
    • Winslows Maschine zur Fabrication von Feilen und Raspeln CX. 248.
    • Winters Elektrophor CVIII. 13.
    • Wire, Patent CVIII. 151.
    • Witherell, über Verarbeitung des Stabeisens mittelst spiralförmiger Drehung seiner Fasern CIX. 198.
    • Wolffs Bufferfedern aus Tricot-Filz CIX. 478.
    • Wolframmetall, Legirungen desselben mit Kupfer etc. CX. 78.
    • Wolframsaure Alkalien, siehe Färberei. Wolle, Newtons Maschine zum Kämmen derselben CVII. 415.
      • — über die Structur der Wolle CX. 345.
    • Woods Spinnmaschine CVII. 408.
    • Woodcock, Patent CX. 393.
    • Woodfull, Patent CVII. 153.
    • Woolryche, Patent CVIII. 153.
    • Woulf'scher Apparat, siehe Knallquecksilber und Säuren.
    • Wright, Patent CX. 434.
    • Wrighton, Patent CVIII. 152.
    • Wyatt, über die Mosaikkunst CX. 222.
  • Y.
  • Z.
    • Zängen, siehe Eisen.
    • Zahnkitt, die Bereitung des Kupferamalgames zum Plombiren der Zähne CIX. 444.
    • Zantedeschi, über freiwillige Reproduction von Bildern auf Porzellan CVII. 316.
    • Zapfenlager, siehe Eisenbahnwagen.
    • Zeichnen der Wäsche, Tinten dazu CVIII. 157.
    • Zeichnungen, Benutzungsarten einer Auflösung von Gutta-percha in Schwefelkohlenstoff CIX. 149.
      • — Gärtners Reißfedern CVIII. 76.
      • — neue Art Pflanzen zu zeichnen CVIII. 234.
      • — über das Ideador, ein Instrument für Dessinateure etc. CVIII. 234.
      • — über den Plautograph CX. 172.
      • — über freiwillige Reproduction von Bildern auf Porzellan CVII. 316.
      • — über Reproduction von Kupferstichen mittelst Jods, Phosphors etc. CVII. 58. 111.
      • — siehe auch Photographie.
    • Zeitungen, Maschine zum Zusammenfalten derselben CVIII. 431.
    • Zerman, Patent CVIII. 154. Zeugdruck, siehe Druckerei.
    • Zeuge, siehe Meubelzeuge.
      • — wasserdichte, siehe Gutta-percha und Kautschuk.
    • Ziegel, Martins Maschine zur Fabrication von Hohlziegeln CX. 167.
      • — siehe auch Röhren (thönerne).
    • Zimmermann, über Reduction des Chlorsilbers im Großen CIX. 373.
    • Zink, Verfahren ihn aus seinen Erzen zu reduciren und Zinkoxyd zu fabriciren CX. 100.
      • — über Verzinken des Eisenblechs CIX. 478. 480.
      • — salzsaures, über seine conservirenden Eigenschaften CIX. 76.
    • Zinkoxyd, über Vergiftung durch Zinkoxyddämpfe CVII. 159.
      • — siehe auch Bleiweiß (Surrogat desselben).
    • Zinn, Kerstens Anleitung zur Untersuchung der Zinnsorten CVIII. 25.
      • — über eine schwer schmelzbare Verzinnung CIX. 314.
    • Zündhütchen, siehe Knallquecksilber, Zucker, Balard über die Fortschritte in der Saccharimetrie CVIII. 375.
      • — Centrifugal-Apparat zum Trennen des Syrups vom Zucker CVIII. 437.
      • — Hanewalds System der Rübenzuckerfabrication CVIII. 207.
      • — Scofferns Verfahren Rohzuckerlösungen mit Bleiessig zu klären CX. 261.
      • — Soleils verbesserter Saccharimeter CVII. 343.
      • — über die Eigenschaften des Traubenzuckers CVII. 359.
      • — über die geistige und milchsaure Gährung der Zuckerarten CVII. 351.
      • — über die Zuckerproduction der englischen Colonien CVIII. 319.
      • — über Erkennung der Verfälschung des Hutzuckers mit Stärkezucker CVIII. 319.
      • — über Verfälschungen des Zuckers in Frankreich CX. 307.
      • — über Zuckerfabrication aus getrockneten Rüben CVII. 397.
      • — verbesserte Anwendung des Bluts zum Klären der Syrupe CX. 80.
      • — Verfahren um den Gehalt der Knochenkohle (aus den Zuckerraffinerien) an phosphorsaurem Kalk schnell zu bestimmen CIX. 389.
    • Zwieback, siehe Schiffszwieback.
Suche im Journal   → Hilfe
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: