Titel: Register
Fundstelle: 1851, Band 122
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/journal/register/pj122

Namen- und Sachregister
des
hundertundneunzehnten, hundertundzwanzigsten, hundertundeinundzwanzigsten und hundertundzweiundzwanzigsten Bandes des polytechnischen Journals.

  • A.
    • Abdampfkessel, siehe Dampfkessel.
    • Achate, über das Färben derselben CXXI. 230.
    • Ackerbau, siehe Dünger. Getreide, Kartoffeln und Viehfutter.
    • Adams Winkeleisen für Eisenbahnwagen CXX. 266
    • Adorno, Patent CXX. 153.
    • Aepfeltrester, über Verwendung derselben als Dünger CXXII. 158.
    • Ainslie, Patent CXIX. 395.
    • Alabaster, siehe Gyps.
    • Alaun, über die Eigenschaften und Darstellung des Natron-Alauns CXXI. 296.
    • Alban, Beschreibung seiner Schiffsmaschine und Ruderräder CXIX. 1. 81. 161.
      • – über Condensatoren mit und ohne Einspritzung von kaltem Wasser und ohne Luftpumpe, für seine Hochdruckmaschinen CXX. 161. 241.
      • – über Schiebersteuerungen für seine Hochdruckmaschinen CXXII. 1.
    • Albright. Patent CXXI. 314.
    • Alkannawurzel, siehe Druckerei.
    • Alkohol, siehe Weine.
    • Allan, Patente CXIV. 394. CXX. 151.
    • Allemand, Patent CXIX. 394.
    • Allen, Patent CXX. 153.
    • Alliott, Patent CXX. 153.
    • Amberger, Anwendung des Elektromagnetismus beim Eisenbahnbetrieb CXXI. 1.
    • Amiens, Patent CXX. 153.
    • Ammoniak, Apparat um das Ammoniak aus seinen verdünnten Lösungen abzudestilliren CXXII. 365.
    • Ammoniaksalze, über ihre Veränderung im menschlichen Körper CXX. 237.
    • Anderson, Patent CXIX. 395.
    • Andrews, Patent CXX. 317.
    • Ansell, Patent CXIX. 393.
    • Anstey Patent CXX. 151.
    • Anstrich, finnischer für Holzwerke CXX. 80.
      • – wohlfeiler für hölzerne Fußböden CXX. 78.
      • – siehe auch Zinkweiß.
    • Appel, Patent CXXII. 313.
    • Appold, Patent CXX. 317.
    • Appretiren, Dorvilles Maschine zum Appretiren des Garns CXXII. 417.
      • – Mathers Maschine zum Appretiren baumwollener etc. Gewebe CXXI. 194.
      • – über Preßwalzen aus Gutta-percha CXIX. 72.
    • Archer, Patent CXX. 151.
    • Arnour, dessen System gegliederter Wagenzüge für Eisenbahnen CXX. 263.
    • Arppe, über die Gutta-percha CXXI. 442.
    • Asche, über den Gehalt verschiedener Aschen an Potasche CXXI. 468.
    • Ashe, Patent CXIV. 394.
    • Ashworth, Patent CXXI. 312.
    • Aspirator für chemische Laboratorien CXXI. 157.
    • Aston, Patent CXXI. 313.
    • Augend, über Conserviren des Fleisches mit Chloroform CXXI. 72.
    • Augier, über Fabrication von Eiergelb und Eierweiß CXX. 143.
    • Auld, Patent CXIX. 397.
  • B.
    • Babington, Verfahren die Krusten in Dampfkesseln zu verhindern CXX. 462
    • Bachhoffner, Patent CXIX. 397.
    • Backofen, Loriots Apparat um in den Backöfen Dampf zu verbreiten CXXI. 225
      • – über das Austrocknen des Holzes zum Brodbacken CXXI. 79
    • Backsteine, siehe Steine.
    • Baildon, Patent CXXI. 313.
    • Baileys Reagens auf Schwefel CXXII. 436
    • Bakewells elektrischer Copirtelegraph CXIX. 75. 315. CXX. 103. CXXI. 234.
    • Baldwin, Patent CXIX. 396.
    • Bale, Patent CXXI. 314.
    • Ball, Patent CXIX. 394.
    • Bancks, Patent CXIX. 395.
    • Banister, Patent CXXI. 312.
    • Barber, Patent CXIX. 395.
    • Barclay, Patent CXXI. 74.
    • Barker, Patent CXX. 317.
    • Bariumsuperoxyd, Verbrennungen durch dasselbe CXXI. 77.
      • – siehe auch Sauerstoffgas.
    • Barlows Elektrisirmaschine CXIX. 108
    • Barometer, über das Anexoidbarometer CXXII. 315
      • – über die Theorie des Höhenmessens mit dem Barometer CXXII. 315
    • Barrans Achsen für Eisenbahnwagen CXX. 324.
    • Barré, über die Nützlichkeit des Salzes beim Viehfutter CXX. 399.
    • Barreswill, Erklärung der Endosmose CXIX. 238.
    • Barreswill, über einen besonderen Fall von Endosmose CXX. 393
      • – über die Auflöslichkeit des kohlensauren Kalks im Zuckerkalk CXX. 306
    • Barretts Kippkarren CXXII. 410.
    • Barruel, über Verfälschung des Opiums CXX. 238.
    • Baryt, Jacquelains Verfahren Barythydrat zu bereiten CXX. 294.
      • – siehe auch Sauerstoffgas.
    • Bateman, Patent CXIX. 392.
    • Baumkitt, Wiegmanns CXIX. 320.
    • Baumwolle, siehe Appretiren, Druckerei, Färberei, Spinnmaschinen und Webstühle.
    • Bauten, siehe Häuser, Holz, Kalk und Steine.
    • Baxter, Patent CXIX. 397.
    • Bayard, über Photographie auf Papier CXX. 290.
    • Beadon, Patent CXX. 155.
    • Beatties Steuerruder CXXII. 246
    • Bechi, Verfahren das Jod aus den Mineralwässern zu gewinnen CXXI. 289.
    • Beckers Apparat zum Feststellen von Eisenbahnwagen auf Seitengeleisen CXXI. 263.
    • Becquerel, über Elektricitäts-Entwickelung in den Pflanzen CXXI. 387. CXXII. 226.
    • Beizen, siehe Druckerei.
    • Beleuchtung, siehe Lampen, Leuchtgas, Leuchtturm und Thurmuhren.
    • Bell, Patent CXX. 154.
    • Benard, über die Wirkung des Joddampfs auf Kupferstiche CXX. 367.
    • Bendall, Patent CXIX. 395.
    • Benzin, zum Fleckenausbringen angewandt CXXII. 307.
    • Berangers Decimalwaagen CXIX. 171.
    • Bergue, de über Waggonbuffer aus vulcanisirtem Kautschuk CXXI. 188.
    • Bergwerke, Whites Sicherheits-Förderapparat CXIX. 322.
      • – Wintons Sicherheits-Platform CXIX. 328.
      • – s. auch Bohren, Pumpen u. Steinkohlen. Berlinerblau, Reades auflösliches Berlinerblau CXXII. 398.
    • Bernards pneumatische Federn, Pumpen und Stopfbüchsen CXXI. 266
    • Bernheim, über Unterscheidung ächter und unächter Vergoldung CXXI. 124.
    • Berthon, Patent CXXI. 312.
    • Bessemers Apparat zum Beschicken der Oefen mit Brennmaterial CXX. 415.
    • Bessemers Centrifugalapparate für Zuckerfabriken CXXI. 334.
      • – Presse für das Zuckerrohr CXX. 98.
      • – Verfahren Brennmaterial aus Steinkohlenklein zu fabriciren CXX. 409.
      • – Patent CXX. 316.
    • Betjemann, Patent CXX. 317.
    • Betts Plattirung des Bleies mit dem Zinn CXX. 362.
    • Bielefeld Patent CXX. 155.
    • Bier, alkoholometrisches Thermometer zur Bestimmung des Alkoholgehalts der Biere CXXII. 363.
    • Bierbrauerei, über die Anwendung des Eises dabei CXXI. 378.
    • Birkett, Patent CXXI. 312.
    • Bissel, Patent CXXII. 313.
    • Bittererde, siehe Magnesia.
    • Blacks Maschine zum Zusammenfalten des Papiers CXXII. 104
    • Blair, Patent CXXII. 314.
    • Blakemore, Patent CXIX. 395.
    • Blanquarts Verbesserungen in der Photographie CXIX. 201. CXX. 292.
    • Blauholz, siehe Campecheholz.
    • Blausäure, Verfahren sie auf ihren Gehalt zu prüfen CXIX. 438.
    • Blausaures Kali, siehe Cyankalium.
    • Blaylocks selbstthätiger Apparat zum Beleuchten der Thurmuhren-Zifferblätter CXXI. 417
    • Blechlehre, Oechsles CXIX. 18.
    • Blei, Legirung desselben mit Zinn CXXII. 62.
      • – über eine Verwandlung desselben in Bleiweiß an Dachrinnen CXXI. 40.
      • – Verfahren es mit Zinn zu plattiren CXX. 362.
    • Bleichen, Bolley über das Bleichen der Baumwollgarne ohne Kochen CXXII. 319.
      • – Calvert, über das Bleichen der baumwollenen und leinenen Zeuge CXX. 66.
      • – Macalpines Waschmaschine für Zeuge CXIX. 184.
      • – Robinsons Waschmaschine für Baumwollenzeuge CXIX. 407.
      • – über die bleichenden Eigenschaften der Untersalpetersäure CXIX. 415.
      • – siehe auch Wäsche.
    • Blitzableiter, siehe Elektricität.
    • Blochs Apparat zum Speisen der Dampfkessel CXIX. 241
      • – Aspirator für chemische Laboratorien CXXI. 157
    • Blundell, Patent CXXII. 313.
    • Blut, siehe Dünger.
    • Blutegel, über die Erhaltung und Vermehrung derselben CXIX. 150. CXXI. 449. CXXII. 310.
    • Blutlaugensalz, siehe Cyankalium.
    • Bohren in Felsen, Newtons Maschine dazu CXIX. 246.
      • – Maschine zum Bohren von Löchern zum Sprengen mit Pulver CXXII. 95.
      • – über artesische Bohrungen CXX. 319.
    • Boissenot, üb. Centrifugalmaschinen CXXI. 46.
    • Boland, Patent CXX. 318.
    • Bolley, Bericht über die Londoner Industrieausstellung CXXII. 152.
      • – über das Bleichen der Baumwollgarne ohne Kochen CXXII. 319.
      • – über das Sprödewerden des Schmiedeisens durch Erschütterungen CXX. 75.
      • – über Prüfung des Indigos CXIX. 114.
    • Bonjean, über die Traubenkrankheit CXXII. 387.
    • Booth, Patente CXIX. 394. CXX. 315. 316.
    • Borden, Patent CXXII. 314.
    • Borie, Patent CXIX. 395.
    • Boswells künstliche Tusche CXXI. 236.
    • Botturi, Patent CXIX. 397.
    • Bouchardat, über die Traubenkrankheit CXXII. 385
      • – über Verbesserung der Weine durch die Kälte CXIX. 460
    • Bouchers elektrochemische Verzinnung der Metalle CXIX. 291.
    • Bounet, Patent CXX. 315.
    • Bouquet, über die Analyse der Legirungen von Kupfer und Zink CXXII. 143.
    • Bourdons Metallmanometer CXIX. 168. CXXI. 81.
    • Bousigues, über Photographie auf Papier CXIX. 110.
    • Boussingault, über die Menge des Kalis welche der Weinstock dem Boden entzieht CXIX. 310
    • Bower, Verfahren den Flachs zu rösten CXXII. 221
    • Bowlas, Patent CXXII. 313.
    • Boxland, Patent CXIX. 393.
    • Braconnot, Verfahren die ursprüngliche Holzfarbe alter Parketböden wieder herzustellen CXXI. 237.
    • Bradshaw, Patent CXX. 153.
    • Braidwoods elastische Auflagerungsflächen für Ventile CXIX. 401.
    • Braidwoods Ventil für Dampfleitungsröhren CXX. 1.
    • Bramwells Vacnum-Manometer CXX. 401.
    • Brand, über Verkohken von Staubkohlen CXXI. 97.
    • Brandt, dessen Thürzuwerfer CXIX. 237
      • – über veränderte Felle der Moschusratte CXX. 400
    • Branntwein, siehe Alkohol.
    • Braunstein, siehe Mangan.
    • Brazil, Patent CXXI. 313.
    • Bremerblau, siehe Farben.
    • Bretts Taschentelegraph CXX. 318.
    • Brewsters Stereoskop CXX. 159.
    • Briand, Patent CXX. 154.
    • Briefcouverts, Maschinen zum Falten derselben CXXI. 465.
    • Brockedon, über Anwendungen des Kautschuks CXXI. 191
    • Brod, Analysen verschiedener Brodsorten CXX. 398.
      • – Resultate von Backproben CXXII. 433.
      • – über die nährende Kraft der Kleie CXX. 397.
      • – siehe auch Backofen.
    • Bronziren, Verfahren Messingwaaren grün zu bronziren CXIX. 465.
    • Brooman, Patente CXIX. 393. 396. CXX. 316. 317. CXXII. 315.
    • Browns Luppen-Zängemaschine CXXI. 344.
    • Brücken, Cadiat über Anwendung des Blechs, des Schmied- und Gußeisens beim Brückenbau CXXI. 161.
      • – englische Brücken mit Tragbalken aus Kesselblech CXXI. 173.
      • – über die Britannia-Brücke CXIX. 233.
    • Brückenwaage, siehe Waage.
    • Bruckners Analysen von Zwickauer Steinkohlen CXXII. 109.
    • Brunier, Patent CXX. 316.
    • Buchanans Klappe für Wasserleitungsröhren CXIX. 96.
    • Buchdruckerei, über anastatischen Druck CXXII. 238.
    • Buchdruckerpresse, siehe Presse.
    • Buchholz, Patente CXX. 151. 154.
    • Buchner, über den Werth der chinesischen Galläpfel CXX. 367.
    • Budd, über Kohksbereitung aus nicht backenden Steinkohlen CXIX. 464.
    • Buff, über das Wassertrommelgebläse CXXII. 96
      • – über die Theorie des Leidenfrostschen Versuchs CXXI. 48
    • Buffer, siehe Eisenbahnwagen.
    • Bunce, über die Flüchtigkeit der Phosphorsäure CXXII. 434.
    • Bunnett, Patente CXIX. 397. CXX. 152.
    • Burgess, Patent CXX. 152.
    • Burrells transportable Dresch- und Reinigungsmaschine CXXII. 416.
    • Burt, Patent CXIX. 395.
    • Butter, Chalambels verbesserte Bereitung derselben CXXII. 320.
    • Button, Patent CXIX. 395.
    • Bycroft, Patent CXX. 152.
  • C.
    • Cadiat, über Anwendung des Blechs, des Schmied- und Gußeisens beim Brückenbau CXXI. 162
      • – über Verringerung des Kraftverlusts bei Locomotiven CXXII. 337
    • Cagniard über die Wirkung der Wärme auf eingeschlossenes Holz CXX. 227.
    • Calander, siehe Appretiren.
    • Calvert, über das Bleichen der baumwollenen und leinenen Zeuge CXX. 66.
    • Cameen aus Muscheln CXXII. 432.
    • Campecheholz über das Benetzen des geraspelten Blauholzes mit Wasser CXIX. 409. CXX. 451.
    • Camphin, seine Bereitung für Lampen CXXI. 466
      • – über seine Leuchtkraft im Vergleich mit Gas, Wachs etc. CXX. 44
    • Canäle, siehe Wasser.
    • Carpenter, Patent CXXI. 74.
    • Carretts Dampfpumpe CXX. 90.
    • Casaseca, Verfahren das Silber mittelst Zucker zu reduciren CXX. 300.
    • Castals Anwendung des Elektromagnetismus beim Eisenbahnbetrieb CXXI. 1.
    • Caves Taucherapparat CXXI. 315.
    • Cement, siehe Mörtel (hydraulischer).
    • Centrifugalmaschinen, Bessemers für Zuckerfabriken CXXI. 334.
      • – Napiers für Zuckerfabriken CXX. 95.
      • – Rolhfs und Seyrigs für Zuckerfabriken CXIX. 187.
      • – Rotchs für Zuckerfabriken CXIX. 103. CXXII. 419.
      • – über ein erfolgtes Anschweißen des Zapfens an die Pfanne CXXI. 46.
    • Centrifugalmaschinen, Versuch über ihre Anwendbarkeit zum Krystallisiren von Körpern CXXI. 75.
    • Chabert, Patent CXIX. 395.
    • Chalambels verbesserte Bereitung der Butter CXXII. 320.
    • Chance, Patent CXXI. 314.
    • Chandelon, Verfahren die Wäsche zu bäuchen CXX. 389.
    • Chanters Anstriche für den Schiffsbeschlag CXIX. 466.
    • Chapmans Tischmesser CXXI. 94.
    • Charault, über Erscheinungen elektrischer Abstoßung CXX. 319.
    • Chatain, über das Vorkommen des Jods in der Luft CXXI. 294.
    • Chatterton, Patent CXXI. 312.
    • Cheetham, Patente CXIX. 393. CXX. 151. 316.
    • Chevallier, über den Einfluß des chromsauren Kalis auf die es bereitenden Arbeiter CXXII. 398.
      • – über den Gehalt verschiedener Aschen an Potasche CXXI. 468.
      • – über die Krankheiten der Arbeiter in Chininfabriken CXXI. 239.
    • Cheverkons Verfahren dem Gyps das Ansehen von Elfenbein zu geben CXXI. 78.
    • Chevreul, über eine rationelle Benennung der Farben CXXI. 367.
    • Chinarinden, über die Krankheiten der Arbeiter in Chininfabriken CXXI. 239
      • – Verfahren die Chinarinden auf ihren Alkaloidgehalt zu prüfen CXX. 395
    • Chloroform, zum Conserviren des Fleisches angewandt CXXI. 72.
    • Chlorschwefel, Bereitung desselben CXX. 191.
    • Chrimes Feuerhähne CXXII. 101.
    • Christens Walzendruck CXX. 452.
    • Christie, Patent CXIX. 393.
    • Chromsaures Kali, siehe Kali.
    • Chromsaures Natron, siehe Natron.
    • Chronometer, siehe Uhren.
    • Clare, Patent CXIX. 393.
    • Clark, Patent CXIX. 394.
    • Clausius, über die bewegende Kraft der Wärme CXIX. 154.
    • Claussens Verfahren den Flachs zum Verspinnen auf den Spinnmaschinen für Baumwolle und Wolle vorzubereiten CXIX. 445. CXXI. 196.
    • Clenchard, über Färben und Drucken mit Orseille CXIX. 59.
    • Clerget, über Saccharimetrie CXXI. 303. 307.
    • Clift, Patent CXX. 152.
    • Clunes rotirende Pumpe CXX. 180.
    • Clyburn, Patent CXIX. 393.
    • Coats, Patent CXIX. 394.
    • Cogan Patent CXX. 152.
    • Collier, Patent CXIX. 396. 397.
    • Collodion, über seine Bereitung CXIX. 318.
    • Concrete, über das englische CXXII. 280.
    • Connell, Patent CXXII. 314.
    • Conserviren, Anstrich der Bretter und Hölzer mit Roman-Cement zum Schutz gegen die Einflüsse der Witterung CXXI. 436.
      • – Chloroform zum Conserviren des Fleisches CXXI. 72.
      • – Dalpiaz, über das Conserviren des Holzes CXX. 140.
      • – ein Vorschlag zum Conserviren des Holzes CXIX. 318.
      • – Kirchweger, über das Präpariren der Hölzer, besonders der Bahnschwellen, zum Schutz gegen Fäulniß CXX. 223.
      • – Massons Verfahren Gemüser etc. aufzubewahren CXX. 225. CXXI. 65.
      • – Mittel zum Aufbewahren von Früchten, Thieren etc. CXX. 468.
      • – Platten zum Aufbewahren anatomischer Präparate in Alkohol CXXI. 160.
      • – Robin, über neue Mittel zum Conserviren thierischer und vegetabilischer Substanzen CXIX. 219. CXXI. 70.
      • – Verfahren der alten Aegypter bei der Mumienbereitung CXIX. 319.
      • – Verfahren die Trauben im Orient aufzubewahren CXXII. 399.
    • Crabtrees Kardmaschine CXXII. 153.
    • Cramptons Locomotive CXX. 331.
    • Crelle, über die Theorie des Höhenmessens mit dem Barometer CXXII. 315.
    • Crickmer, Patent CXXI. 313.
    • Crook, Patente CXXI. 313. CXXII. 314.
    • Cross, Patent CXX. 317.
    • Crossley, Patent CXX. 152.
    • Cubaholz, siehe Farbhölzer.
    • Cunningham, Patent CXIX. 395.
    • Cyanetsen, siehe Berlinerblau.
    • Cyankalium, Ertels Verfahren es mittelst des Stickstoffs der Luft zu bereiten CXX. 77.
      • – Rieken über die Erzeugung des Chans aus dem Stickstoff der Luft CXXI. 86.
      • – Verfahren das käufliche Cyankalium zu prüfen CXIX. 438.
    • Cook, Patent CXX. 151.
    • Cooke, Patent CXXI. 74.
    • Copiren, siehe Sculpturen.
    • Copirpresse, siehe Presse.
    • Corry, Patent CXX. 151.
    • Cotgreaves Apparate zum Trockenlegen der Felder CXXI. 35.
    • Courtheoux, über die Fabrication des Reifeisens mit doppelter Textur CXX. 330.
    • Coutant, Patent CXX. 317.
    • Couverts, siehe Briefcouverts.
    • Cowper, Patente CXIX. 394. 397. CXX. 152. 154. CXXI. 74. 313. CXXII. 313.
  • D.
    • Daguerreotypie, siehe Photographie.
    • Dalglishs Walzendruckmaschine CXX. 189.
    • Dalpiaz, über das Conserviren des Holzes CXX. 140.
    • Daltons Preßwalzen aus Gutta-percha für Calander und Walzendruckmaschinen CXIX. 72. CXXII. 152.
    • Dampf, Clausius über die bewegende Kraft der Wärme CXIX. 154.
    • Dampfkessel, Anleitung zur Verhütung von Unglücksfällen bei Dampfkesseln CXXII. 232.
      • – Babingtons Verfahren die Krustenbildung zu verhindern CXX. 462.
      • – Blochs Apparat zum Speisen der Dampfkessel CXIX. 241.
      • – Braidwoods Ventil um das Condensationswasser aus den Dampfleitungsröhren abzulassen CXX. 1.
      • – Fairbairn über die Construction der Dampfkessel CXXII. 81. 245.
      • – Meugy über das Zerspringen gewisser Dampfbehälter CXXII. 22.
      • – Meyers Dampfkessel mit Circulation CXX. 259.
      • – Nasmyths Sicherheitsventil CXXI. 329.
      • – neuer Wasserstands-Anzeiger für Dampfkessel CXX. 2.
      • – spiralförmiger Dampfkessel für Dampf- und Warmwasserheizungen CXXI. 184.
      • – über das Entweichen des Dampfs durch das Schiele'sche Sicherheitsventil CXIX. 18.
      • – über die Ausdehnung der Hochdruckkessel CXIX. 237.
      • – Versuche über die Verdampfung, welche zu Couillet angestellt wurden CXXI. 185.
      • – Zusammensetzung der in den Dampfkesseln sich bildenden Krusten CXIX. 355.
    • Dampfkessel, siehe auch Dampfmaschine, Dampfwagen, Dampfschiffe, Manometer und Oefen.
    • Dampfkrahn, siehe Krahn.
    • Dampfmaschine, Albans Condensatoren für seine Hochdruckmaschinen CXX. 161. 241.
      • – – Schiebersteuerungen für seine Hochdruckmaschinen CXXII. 1.
      • – – Schiffsmaschine CXIX. 1. 81. 161.
      • – Bericht über die Dampfmaschinen auf der Londoner Industrie-Ausstellung CXXII. 401.
      • – Bramwells Vacuum-Manometer für Condensationsmaschinen CXX. 401.
      • – Mittel um die Abnutzung der Schieberventile zu verhüten CXX. 158.
      • – Mortons Schmiervorrichtung für Dampfcylinder CXXI. 331.
      • – Newtons rotirende Maschinen CXX. 403.
      • – Shiptons Dampfmaschine CXIX. 15.
      • – Siemens Condensator für Hochdruck maschinen CXXII. 402.
      • – über die Nothwendigkeit die Bewegung des Luftpumpenkolbens der Condensationsmaschinen zu compensiren CXIX. 244.
      • – über Regulirung der Dampfmaschinen mittelst Wasser CXX. 392.
      • – Waddells Verbesserungen an Dampfmaschinen CXX. 321.
      • – siehe auch Dampfschiffe und Dampfwagen.
    • Dampfpumpe, Carretts CXX. 90.
    • Dampfregulator, Schöttlers für Zuckerfabriken CXXII. 395.
    • Dampfschiffe, Albans Schiffsmaschine und Ruderräder CXIX. 1. 81. 161.
      • – Beatties Steuerruder für Schraubendampfschiffe CXXII. 246.
      • – Macintoshs selbstthätiger Schrauben-Treibapparat CXIX. 72.
      • – Maudslays selbstthätiger Schrauben-Treibapparat CXIX. 321.
      • – Scoullers Nebelsignal für Dampfschiffe CXX. 326.
      • – über die Construction der Kessel und Maschinen neuerer englischer Dampfschiffe CXXII. 321.
      • – siehe auch Schiffe.
    • Dampfwagen, Anwendung des Elektromagnetismus zur Erzeugung der Adhärenz ihrer Räder CXXI. 1
      • – Barrans Achsen und Achsenbüchsen für Locomotiven CXX. 324
    • Dampfwagen, Cadiat über Verringerung des Kraftverlusts der Locomotiven in Folge des Gegendrucks des abziehenden Dampfs CXXII. 337.
      • – Cramptons neue Locomotive CXXII. 331.
      • – die Preislocomotiven für die Semmeringbahn CXX. 155. CXXII. 71. 171.
      • – Fremaux's Locomotive für bedeutende Steigungen CXIX. 236.
      • – Galy-Cazalats offene Manometer für Locomotivkessel CXX. 260.
      • – Heusingers Tender-Locomotive CXXII. 430.
      • – Maughans Dampfbremse für Locomotiven CXXI. 264.
      • – Mittel um die Abnutzung der Schieberventile zu verhüten CXX. 158.
      • – Poppe über die Explosion eines Locomotivdampfkessels nebst Beschreibung eines verbesserten Sicherheit-Ventils CXX. 81.
      • – Tourasses Locomotive für starke Steigungen CXX. 462.
      • – über die Vortheile guter Kohks zum Heizen der Locomotiven CXIX. 264. 329.
      • – über Radreifen und Spurkränze mit doppelter Textur CXX. 330.
      • – siehe auch Eisenbahnwagen.
    • Dannenberger, über das Benetzen des geraspelten Blattholzes mit Wasser CXX. 451.
    • Doubree, über das Vorkommen von Arsenik und Antimon in den Steinkohlen CXXI. 223.
    • Davidson, Patent CXIX. 392.
    • Davies, Patent CXX. 153.
    • Davy, über die Kruste der Dampfkessel CXIX. 355.
    • Dawson, Patent CXX. 315.
    • Debeaunes Apparat zum Abkühlen des Mahlgutes und zum Anfeuchten des Getreides für das Vermahlen CXXI. 412.
    • Debergue, Patent CXX. 153.
    • Decerfz, über Verhinderung des Brands im Getreide CXX. 239.
    • Decher, über die Versuche von Weisbach und Treviranus mit Reactions-Wasserrädern und die Theorie ders. CXXI. 241. 321.
    • Deeley, Patent CXXII. 313.
    • Defries, Patent CXIX. 397.
    • Delabarre, über künstliche Gebisse CXXII. 239
    • Delacroix, über Verarbeitung des Horns CXX. 397.
    • Delarues Maschine zum Falten der Briefcouverts CXXI. 465.
    • Delemer, Patent CXXI. 74.
    • Demirmont, Verfahren das Anhaften von Luftblasen an den Formen für galvanoplastische Copien zu verhindern CXIX. 157.
    • Depons, Patent CXX. 154.
    • Dering, Patent CXX. 150.
    • Derode, Patent CXXII. 313.
    • Desinficiren, siehe Dünger.
    • Dickinson, Patent CXXI. 314.
    • Dicks Mechanismus zum Verwandeln einer kreisförmigen Bewegung in eine geradlinige CXXI. 401
      • – Stahlgewinnung bei der Leuchtgasbereitung CXXI. 235
    • Dircks, Patent CXX. 154.
    • Distanzmesser von Grötars CXX. 159.
    • Donaldson, über die Sirene CXIX. 192.
    • Dorvilles Maschine zum Appretiren des Garns CXXII. 417
    • Drake, Patent CXXII. 314.
    • Dreschmaschine, siehe Getreide.
    • Droschken, siehe Wagen.
    • Druckerei, Anwendung der Molybdänsaure um Blau beim Zeugdruck zu erzielen CXXI. 465.
      • – Christens Verfahren die Zeuge mit Walzen zu bedrucken CXX. 452.
      • – Dalglishs Walzendruckmaschine CXX. 189.
      • – Daltons Walzendruckmaschine mit Preßwalze von Gutta-percha CXIX. 72. CXXII. 152.
      • – Johnsons Darstellung einer topischen Farbe mit Alkannawurzel CXX. 203.
      • – – Darstellung topischer Krappfarben CXX. 199.
      • – Mercers Verfahren die zu bedruckenden Gewebe dichterund feiner zu machen CXXI. 438. CXXII. 152. 318.
      • – über die Anwendbarkeit der Untersalpetersäure als Entfärbungs- oder Aetzmittel CXIX. 415.
      • – über die Rothbeize der Kattundrucker CXIX. 204.
      • – über die Wirkung des Salmiaks bei der Oxydation der Farbstoffe mittelst Kupfersalzen CXIX. 363.
      • – über Fabrication von trockenem Eiweiß als Verdickungsmittel CXX. 143.
      • – über Prüfung der zum Farbenverdicken dienenden Stärkmehlarten mit Jod CXX. 364.
      • – Verfahren zum Drucken der Wollenzeuge mit Orseille CXIX. 60.
      • – Wrights Modelstechmaschine CXIX. 104.
    • Druckerei, siehe auch Appretiren und Färberei.
    • Druckerpressen, siehe Pressen.
    • Drummond, Patent CXXII. 312.
    • Duboscq, über einen elektrischen Regulator CXX. 42.
    • Dubrunfaut, über die Verbindungen des Zuckers mit den Basen und deren Anwendung zur Fabrication des krystallisirbaren Zuckers CXXI. 308
    • Duchennes galvanischer Apparat für medicinische Zwecke CXXII. 32.
    • Duckworth, Patent CXIX. 394.
    • Dünger, Anleitung zum Prüfen des Guanos CXXI. 445.
      • – Anwendung der Preßkuchen der Oelsamen als Dünger CXX. 375.
      • – Girardins Analyse der sogenannten concentrirten Dünger CXX. 454.
      • – Mene über den Einfluß des Stickgases bei der Vegetation CXIX. 453.
      • – – Versuche über den Einfluß des Gypses auf die Vegetation CXIX. 306.
      • – Payen über die Fabrication künstlicher Dünger in England CXIX. 222.
      • – Pierre, über die Wirkung der schwefelsauren Salze auf den Ertrag der künstlichen Wiesen CXX. 229.
      • – über Anwendung des Gaskalks als Dünger CXXII. 159.
      • – über den Einfluß poroser Körper auf die Vegetation CXXI. 397.
      • – über die Anwendung des Zinkvitriols als Desinficirmittel CXIX. 319.
      • – über die Benutzung des Bluts als Dünger CXIX. 390.
      • – über die Rolle des Mergels in der Agricultur CXXII. 300.
      • – über Gypsen des Mistes CXXII. 80.
      • – über Verwendung der Aepfeltrester als Dünger CXXII. 158.
      • – Wollenlumpen als Düngmittel CXX. 240.
      • – siehe auch Wasserabzüge.
    • Dumestes Reflectoren für Lampen CXIX. 186.
    • Dumont, Patent CXX. 153.
    • Duncan, Patent CXXII. 314.
    • Dundonald, Patent CXXI. 314.
    • Dunin, Patent CXXI. 74.
    • Dunn, Patente CXIX. 394. 397. CXX. 316.
    • Durand, Patent CXXI. 313.
    • Dureuille, Patent CXIX. 396.
  • E.
    • East, Patent CXX. 317.
    • Easum, Patent CXXI. 313.
    • Ebelmen, über die Fabrication der Pariser Kohlen CXXI. 430.
      • – über die Zusammensetzung der Gase, welche beim Verkohlen der Steinkohlen entstehen CXIX. 350.
      • – über die Zusammensetzung der Hohofengase CXIX. 351.
      • – über eine Veränderung bleierner Dachrinnen CXXI. 40.
      • – über Porzellanfabrication in China CXXI. 122.
    • Eddys gußeisernes Eisenbahnrad CXXII. 94.
    • Edmestons Appretirmaschine CXXI. 194.
    • Edser, Patent CXX. 316.
    • Edwards, über Heizen mit Leuchtgas CXIX. 76
    • Eier, über Aufbewahrung der Eier in Pulverform CXX. 238
      • – über ihre Aufbewahrung als solche CXXI. 159
    • Eierweiß, über gesonderte Aufbewahrung des Eiergelb und Eierweiß CXX. 143.
    • Eis, Fumets tragbare Apparate zur Eisbereitung CXXI. 375
      • – über Aufbewahrung des Eises für Bierbrauer CXXI. 378
    • Eisen, Anwendung der Gichtgase zum Rösten der Eisenerze CXX. 237.
      • – Browns Luppen-Zängemaschine CXXI. 344.
      • – Daltons Puddelofen CXIX. 100.
      • – Ebelmen über die Theorie des Hohofenprocesses CXIX. 351.
      • – Fortschritte im Walzen schmiedeiserner Platten CXIX. 398.
      • – Harratts Maschine zur Anfertigung des Bundeisens CXXII. 182.
      • – Heaths Präparirwalzwerk für gepuddeltes Eisen CXX. 329.
      • – Hodgkinsons Ofen zur Roheisenproduction CXXII. 65.
      • – Onions Verfahren bei der Fabrication des Stahles und stählerner Waaren CXXII. 237.
      • – Redwoods Verfahren das Eisen mit Zink, Zinn, Kupfer etc. zu überziehen CXXI. 271.
      • – Silvesters Apparat zum Geraderichten des gehärteten Stahls CXXII. 102.
      • – Stein über die Theorie der Cementstahlbereitung CXXI. 279.
    • Eisen, Thomas Stabeisenfabrication mittelst brennbarer Gase CXX. 272. 338. CXXI. 76.
      • – über das Puddeln und Schweißen mittelst der Löthrohrflamme CXX. 433.
      • – über die Anfertigung des Damascener Stahls CXX. 47.
      • – über die Anwendung hart gegossener eiserner Zapfen bei Instrumenten CXXI. 316.
      • – über die Anwendung von gebranntem Kalk statt Kalkstein in den Hohöfen CXIX. 353.
      • – über die Fabrication des Reifeisens mit doppelter Textur CXX. 330.
      • – über die Reduction des Eisenoxyds durch Kohlenoxyd CXX. 428.
      • – über die Veränderung der Textur des Schmiedeisens durch Erschütterungen CXX. 75. CXXI. 10.
      • – über Stirlings Schmiedeisen und Eisenlegirungen CXXI. 274.
      • – Verfahren das Schmiedeisen mit einer dünnen Stahlschicht zu überziehen CXXI. 75.
      • – Verfahren den Eisengehalt der Erze mittelst einer Probeflüssigkeit zu bestimmen CXXII. 434.
      • – Verfahren glasharte Stahlscheiben zu durchlöchern CXXI. 75.
      • – Verfahren Stahl bei der Leuchtgasbereitung zu gewinnen CXXI. 235.
      • – siehe auch Gebläse und Verzinnen.
    • Eisenbahnen, Beckers Apparat zum Feststellen von Eisenbahnwagen auf Seitengeleisen CXXI. 263.
      • – Beleuchtung der Eisenbahntunnels CXIX. 398.
      • – Holdens Signallaterne CXX. 327.
      • – Material zum Einbeeten der Schwellen CXX. 392.
      • – neues Eisenbahnsystem von Molls und Pouillet CXXII. 241.
      • – über die Anwendbarkeit des elektritrischen Lichts beim Eisenbahndienst CXIX. 398.
      • – Verfahren bei Felsensprengungen zum Bau der Eisenbahnen das Wegfliegen der Steinstücke zu verhüten CXX. 463.
      • – siehe auch Dampfwagen und Telegraphen.
    • Eisenbahnschwellen, siehe Conserviren.
    • Eisenbahnwagen, Adams Winkeleisen dafür CXX. 266.
      • – Barrans Achsen und Achsenbüchsen CXX. 324.
      • – Bernards pneumatische Buffer CXXI. 266.
    • Eisenbahnwagen, Eddys gußeiserne Räder CXXII. 94.
      • – gegliederte Wagenzüge von Arnoux CXX. 263.
      • – Maschine zum Anfertigen eiserner Bandagen für Wagenräder CXXI. 15.
      • – Petins Radreife ohne Schweißung CXXII. 396.
      • – Thorntons Winde zum Heben der Wagen CXXII. 343.
      • – über die relative Festigkeit der Stahlplatten für Wagenfedern CXX. 270.
      • – über die Vorzüge der Buffer aus vulcanisirtem Kautschuk CXXI. 188.
      • – siehe auch Dampfwagen.
    • Eisencyanjodid, siehe Berlinerblau.
    • Eisenvitriol, Verfahren ihn zu reinigen CXX. 395.
    • Elektricität, Loomis über die elektrischen Erscheinungen gewisser Häuser CXX. 40.
      • – über elektrische Abstoßungen in Flüssigkeiten CXX. 319.
      • – über die geeignete Höhe der Blitzableiter CXX. 39.
    • Elektrisirmaschine, Barlows CXIX. 108.
    • Elektromagnetismus, Anwendung desselben beim Eisenbahnbetrieb CXXI. 1.
      • – Millwards elektromagnetische u. magnetelektrische Apparate CXXII. 354.
      • – Nolletts elektromagnetische Maschine CXXI. 198.
      • – Pages elektromagnetische Locomotive CXXI. 314.
      • – Romershausens verstärkter Elektromagnet CXX. 358.
      • – Pulvermachers elektromagnetische Kraftmaschine CXXII. 27.
      • – siehe auch Galvanismus und Telegraphen.
    • Elfenbeinpapier, siehe Papier.
    • Elliot, Patent CXX. 152.
    • Ellis, Patent CXX. 315.
    • Elmslie, Patent CXIX. 395.
    • Elsners Vorrichtungen zum Kochen, Heizen etc. mit Gas CXX. 289.
    • Empson, Patent CXXI. 75.
    • Endosmose, Barreswil über einen besonderen Fall derselben CXX. 393
    • Engerth, über die Preislocomotiven für die Semmeringbahn CXX. 155. CXXII. 171
      • – über die Veränderung der Textur des Eisens durch Stöße CXXI. 10
    • Ermen, Patent CXXI. 313.
    • Ertels Verfahren das Cyankalium mittelst des Stickstoffs der Luft zu bereiten CXX. 77.
    • Essigsäure, über ihre Bildung aus Seealgen CXX. 72.
    • Evans, über die Hausenblase CXX. 238.
    • Everest, Patent CXIX. 396.
    • Evrard, über das Färben der Lichtbilder CXXII. 317
      • – Verfahren den rohen Talg auszulassen CXX. 204
  • F.
    • Fackeln, Material zum Anfertigen ders. CXXI. 76.
    • Färberei, Bolley über das Färben der Baumwollgarne ohne Kochen CXXII. 319.
      • – Chevreul über eine rationelle Benennung der Farben CXXI. 367.
      • – Kellermanns Anleitung zum Färben der Knochen CXX. 438.
      • – Robinsons Waschmaschine für gefärbte Baumwollzeuge CXIX. 407.
      • – über das Färben der Achate CXXI. 230.
      • – über das Färben der Wolle und Seide mit Orseille CXIX. 59.
      • – Warmonts Apparat zum Färben der Wollenstrahne CXXII. 361.
      • – siehe auch Campecheholz u. Druckerei.
    • Fäulniß, Mittel um sie bei thierischen und vegetabilischen Substanzen zu verhindern, siehe Conserviren.
    • Fairbairn, dessen Röhrenkrahn CXXI. 261.
    • Faißt, über das Ausschmelzen des Talgs CXXII. 378
    • Falkner, Patent CXXII. 313.
    • Falten, mechanisches, siehe Papier.
    • Farben, Gentele über einige Kupferfarben CXXI. 363.
      • – Löwe über die Darstellung der Newtonschen Farbenringe CXIX. 316.
      • – Mackenzies Reib- und Mischmaschine für Farben CXXI. 93.
      • – siehe auch Färberei.
    • Farbhölzer, Schlesinger über Verwendung gemahlener Farbhölzer CXIX. 409.
      • – siehe auch Campecheholz.
    • Faschinenpresse von Mullins CXX. 36.
    • Fahrers Steuerruder CXXII. 413.
    • Federn für Wagen, Bernards pneumatische Federn CXXI. 266.
      • – über die relative Festigkeit der Stahlplatten dafür CXX. 270.
      • – Taylors Sicherheitsfeder für Brustnadeln etc. CXIX. 405.
      • – zum Schreiben, Rudhalls Federhalter CXXI. 407.
    • Fell, Patent CXX. 154.
    • Fermond, über Blutegelzucht CXXI. 449.
    • Fernambukholz, siehe Farbhölzer.
    • Fette, siehe Talg.
    • Fettsäuren, destillirte, siehe Kerzen.
    • Feuergewehre, siehe Flinten.
    • Feuerprobe, siehe sphäroidischer Zustand der Körper.
    • Feuerwerkerei, Bereitung des überchlorsauren Kalis für die Pyrotechnik CXX. 394
    • Fevre, Patent CXX. 154.
    • Field, Patent CXXI. 314.
    • Filter, Murrays Apparat zum Filtriren des Wassers CXXI. 333.
      • – Prices Filter aus verschiedenen Zeugen CXX. 407.
      • – Robiquets Verdrängungs-Apparat CXXII. 108.
    • Firmin, Patent CXXI. 313.
    • Fische, über künstliche Befruchtung ders. CXX. 231.
    • Flachs, Bowers Verfahren ihn zu rösten CXXII. 221.
      • – Claussens Verfahren ihn zum Verspinnen auf den Spinnmaschinen für Baumwolle und Wolle vorzubereiten CXIX. 445. CXXI. 196.
      • – Payen über das Rösten des Flachses in Irland CXIX. 62.
      • – Plummers Flachsbrechmaschine CXXI. 270.
      • – Wedding über Schenks Flachsröstverfahren CXX. 208.
      • – siehe auch Leinwand.
    • Flachsseide, Mittel sie zu vertilgen CXIX. 159.
    • Fleckenausbringen, siehe Zeuge.
    • Fleisch, siehe Conserviren.
    • Fleischzwieback, Bordens CXXII. 308.
    • Fletcher, Patent CXXI. 313.
    • Flinten, Flüssigkeit zum Bruniren der Gewehrläufe CXXI. 392
      • – Fontenaus Sicherheitsmittel für Percussionsflinten CXIX. 182
    • Förderschachte, siehe Bergwerke.
    • Folstoy, Patent CXIX. 394.
    • Fontainemoreau, Patente CXX. 315. CXXI. 74. CXXII. 314.
    • Fontenaus Sicherheitsmittel für Percussionsflinten CXIX. 182.
    • Foord, Patent CXXII. 315.
    • Fortepianos, Anwendung des vulcanisirten Kautschuks dabei CXXI. 79.
    • Frankland, über das Harz-Wasser-Gas CXXII. 121.
    • Franklinskys Droschken und Omnibuswagen CXXII. 247
    • Fraser, Patent CXX. 150.
    • Fremaux, dessen Locomotive für bedeutende Steigungen CXIX. 236.
    • Fresenius, Verfahren das specifische Gewicht der Kartoffeln zu bestimmen CXIX. 308.
    • Fullers Wagenkasten CXXI. 17.
    • Fumets Apparate zur Eisbereitung CXXI. 375.
    • Futter, siehe Viehfutter.
    • Fyfe, über Bestimmung der Leuchtkraft des Kohlengases CXXII. 45
  • G.
    • Gaedike, über die Reinigung des Weinsteins CXXI. 370.
    • Gage, Patent CXX. 153.
    • Galls Verf. den Zuckergehalt der Runkelrüben zu ermitteln CXXI. 59.
    • Galläpfel, über den Werth der chinesischen CXX. 367.
    • Galloway, Patent CXX. 315.
    • Gallussäure, siehe Pyrogallussäure.
    • Galmei, siehe Zink.
    • Galvanismus Becquerel über Elektricitäts-Entwickelung in den Pflanzen CXXI. 387. CXXII. 226.
      • – Kramer über Errichtung galvanischer Uhren CXXI. 111.
      • – Matteucci über die Fortpflanzung des elektrischen Stroms CXXI. 202.
      • – Napier über die Leitungsfähigkeit der Erde CXIX. 74.
      • – Page über den Elektromagnetismus als bewegende Kraft CXIX. 430. CXXI. 105. 108.
      • – – über die Eigenthümlichkeiten des secundären Funkens CXIX. 463.
      • – – über die Vertheilung des galvanischen Stroms in Flüssigkeiten CXXI. 110.
    • Galvanismus, Petrie über das elektrodynamische Aequivalent CXIX. 424.
      • – – über die Elektricität als bewegende Kraft CXIX. 426.
      • – Pulvermachers hydro-elektrische Ketten und Batterien CXXII. 29.
      • – über den Einfluß einer Durchlöcherung der Kupfercylinder in der Daniellschen Batterie CXX. 355.
      • – über die Goldbergerschen Ketten CXX. 236.
      • – über galvanische Apparate zum medicinischen Gebrauch CXXII. 32. 262.
      • – über galvanische Elemente aus flüssigen Metallen CXIX. 238.
      • – Verbesserung der Batterie von Smee CXX. 357.
      • – siehe auch Elektromagnetismus, Licht (elektrisches) und Telegraphen.
    • Galvanographie, über die Ausbildung derselben CXX. 234.
    • Galvanoplastik, Gaudins Verfahren die Metalle mit anderen zu überziehen CXXII. 208.
      • – Heerens galvanischer Messingüberzug CXXI. 44.
      • – Lüdersdorffs Ueberzüge auf Zink CXXI. 129. 213.
      • – Millwards magnetelektrische Apparate zum Versilbern etc. CXXII. 354.
      • – Roseleurs elektrochemische Verzinnung der Metalle CXIX. 291.
      • – Verfahren das Anhaften der Luftblasen an den Formen zu verhindern CXIX. 157.
      • – Verfahren die Holzschnitte mit einem leitenden Ueberzug zu versehen CXIX. 399.
      • – Wahrscheinlichkeit daß die alten Aegypter die Galvanoplastik anwandten CXXII. 156.
      • – Wiedergewinnung des Goldes aus für die galvanische Vergoldung erschöpften Lösungen CXXII. 156.
      • – Winkelmann über Darstellung von Figuren etc. mittelst galvanisch niedergeschlagenen Kupfers CXX. 49.
      • – siehe auch Cyankalium.
    • Galy-Cazalats offene Manometer CXX. 260.
    • Gardners Nivellir-Instrument für Abzugsgräben etc. CXX. 35.
    • Garforth, Patent CXXII. 315.
    • Garn, siehe Appretiren und Spinnmaschinen.
    • Gas zur Beleuchtung, siehe Leuchtgas.
    • Gattys Verfahren zur Fabrication der Weinsteinsäure CXX. 65.
    • Gaudets Radreife ohne Schweißung CXXII. 396.
    • Gaudin, Verfahren die Metalle mit anderen auf nassem Wege zu überziehen. CXXII. 208.
    • Gautier, über die Fabrication der destillirten Fettsäuren CXXII. 302
      • – über die Anwendung des Zinkvitriols als Desinficirmittel CXIX. 319
    • Gebäude, siehe Häuser.
    • Gebisse, künstliche aus Gutta-percha CXXII. 239.
    • Gebläse, amerikanisches Ventilatorgebläse CXIX. 101.
      • – über die Theorie des Wassertrommelgebläses CXXII. 96.
      • – Shiptons Ventilatorgebläse CXX. 3.
    • Gemüse, siehe Conserviren.
    • Gentele, über die Eigenschaften und Darstellung des Natron-Alauns CXXI. 296
    • Gerards Verf. den Kautschuk aufzulösen CXIX. 218.
    • Gerberei, Enthaarungsmittel für die Weißgerberei CXX. 400
      • – über das Gerben leinener, hänfener und baumwollener Gespinnste und Gewebe CXXI. 372
    • Gersheim, dessen Metallkitt CXXII. 234
      • – über das Vulcanisiren der Gutta-percha CXX. 463
    • Getreide, Burrells transportable Dresch- und Reinigungsmaschine CXXII. 416.
      • – Hicks Getreidereinigungsmaschine CXXII. 261.
      • – Maccormicks Kornmähmaschine CXXII. 257.
      • – Preisfrage über seine Aufbewahrung in Silos CXIX. 160.
      • – Sharps Apparat zum Aufheben schwerer Säcke CXIX. 403.
      • – über den Wassergehalt des Weizens in verschiedenen Jahren CXIX. 312.
      • – über die neue Krankheit des Weizens CXXII. 79.
      • – über Prüfung verschiedener Mehlarten mit Jod CXX. 364.
      • – über Verhinderung des Brands im Getreide CXX. 239.
      • – über Vertilgung der Kornmotte CXIX. 240.
      • – Whitesmiths Getreideaufzug CXXII. 255.
      • – s. a. Dünger und Mühlen.
    • Gewebe, siehe Webestuhl und Zeuge.
    • Girardin, über die Preßkuchen der Oelsamen CXX. 375
      • – über die sogenannten concentrirten Dünger CXX. 454
    • Glas, durchsichtiger Kitt zum Vereinigen von Glasstücken CXX. 397.
      • – über das Lochen von Glastafeln CXX. 75.
      • – über das Trübwerden des fehlerhaften Glases CXX. 195.
      • – über farbige Aufbewahrungsgläser für Stoffe welche vom Licht zersetzt werden CXXI. 394.
      • – Verfahren das Glas mousselinartig zu ätzen CXXI. 318.
      • – Weickerts Verf. Glas zu versilbern CXIX. 362.
      • – siehe auch Spiegel.
    • Glaubersalz, siehe Natron (schwefelsaures).
    • Glimmer, über Radiren auf Glimmerblätter CXIX. 237.
    • Glocken, über das Tönen der Metallglocken CXX. 74.
    • Glockenmetall, Muntzs Ofen zum Schmelzen desselben CXX. 355.
    • Glover, Patent CXX. 316.
    • Glynn, Patent CXXII. 313.
    • Gold, Anfertigung der Goldkügelchen für Schmuckwaaren CXIX. 400.
      • – ein leichtflüssiges Goldschlagloth CXIX. 240.
      • – Philipp über das Feinmachen des Goldes durch Cementiren CXIX. 157.
      • – über Probiren des Feingoldes CXIX. 112.
      • – über Unterscheidung ächter und unächter Vergoldung CXXI. 424.
      • – Verfahren goldplattirten Draht herzustellen und von vergoldeten Gegenständen das Gold abzusprengen CXXI. 126.
      • – siehe auch Galvanoplastik.
    • Goode, Patent CXX. 318.
    • Gore, Patent CXX. 317.
    • Gossage, Patent CXIX. 397.
    • Graeger, Verf. die freie Säure in Fruchtsäften zu bestimmen CXIX. 317.
    • Grahams Gas-Kochherd CXX. 287.
    • Grants Sicherheitsförderapparat für Bergwerke CXIX. 322.
    • Gradrix, Patent CXIX. 397.
    • Grays Speisungsapparat für Dampfkessel CXXI. 85.
    • Green, Patente CXIX. 397. CXXII. 315.
    • Greenough, Patente CXIX. 395. CXXI. 73.
    • Greg, Patent CXXII. 313.
    • Grindrod, Patent CXXII. 313.
    • Grissells Verfahren das Eisen mit Zink, Zinn, Kupfer etc. zu überziehen CXXI. 271
    • Grötars Distanzmesser CXX. 159.
    • Guano, Anleitung zum Prüfen desselben CXXI. 445.
    • Guerin, über die Krankheit der Seidenwürmer CXXI. 80
    • Guests Feuerhähne CXXII. 101.
    • Guillers Tinten zum Zeichnen der Wäsche CXXII. 70.
    • Guillonet, Patent CXX. 315.
    • Guimet, über Prüfung der Ultramarinsorten CXX. 197.
    • Guinon, über die bleichenden Eigenschaften der salpetrigen Säure CXIX. 415.
    • Gurlts Verfahren das Silber aus den Erzen zu gewinnen CXX. 433.
    • Gußeisen, siehe Eisen.
    • Guthrie, Patent CXX. 316.
    • Gutta-percha, Anwendung ders. bei den Druckwalzen der Spinnmaschinen CXX. 75.
      • – Anwendung derselben für Knöpfe, Messergriffe etc. CXXII. 240.
      • – Anwendung derselben zu künstlichen Gebissen CXXII. 239.
      • – Anwendung derselben zu Pumpenliederungen CXXII. 249.
      • – Anwendung derselben zu Preßwalzen für Calander etc. CXIX. 72. CXXII. 152.
      • – Arppes Analyse derselben CXXI. 442.
      • – Gersheim über das Vulcanisiren derselben CXX. 463.
      • – Methoden zum Vereinigen von Gutta-percha-Röhren CXIX. 251.
      • – Payens Beschreibung der fabrikmäßigen Verarbeitung der Gutta-percha CXX. 117.
      • – über die Structur derselben CXX. 160.
    • Gwynne, Patent CXX. 316.
    • Gyps, Verfahren ihm das Ansehen von Elfenbein zu geben CXXI. 78.
      • – Verfahren ihn in künstlichen Marmor zu verwandeln CXIX. 465.
      • – s. a. Dünger.
  • H.
    • Haare, Vorschrift zu einem Enthaarungsmittel CXX. 400.
    • Haddan, Patent CXX. 317.
    • Hadleys Verfahren die abgenutzten Bandagen der Wagenräder durch neue zu ersetzen CXXII. 248.
    • Haenle, über Bereitung der Phosphorpaste CXXI. 381
      • – über Prüfung des metallischen Quecksilbers CXXI. 393
    • Häuser, Leubes Mittel zur Vertilgung des Hausschwamms CXIX. 79.
      • – Leuchs Häuserbau ohne Steine CXXI. 153.
      • – über Ventilation der Fabriksäle CXIX. 51.
      • – Ventilationsmethode für chemische Fabriken etc. CXX. 316.
      • – Vorschlag zu dauerhaften Häuseraufschriften CXXII. 155.
      • – siehe auch Holz, Oefen und Thür.
    • Haeusler, Anwendung des Roman-Cements zum Anstrich von Holz CXXI. 436.
    • Hagen, über Darstellung des Saftgrüns CXXII. 67.
    • Hahn, Guests Feuerhahne CXXII. 101.
    • Haimes, Patent CXXI. 74.
    • Haley, Patent CXIX. 394.
    • Hall, Patent CXX. 151.
    • Hallen, Patent CXXI. 74.
    • Hallewell, Patent CXXII. 314.
    • Hamer, Patent CXXI. 313.
    • Hamilton, Patent CXIX. 395.
    • Hancock, Patent CXXI. 74.
    • Handelswaagen, siehe Waagen.
    • Hanf, siehe Flachs.
    • Hardy, Patent CXX. 317.
    • Harratts Maschine zur Anfertigung des Bundeisens CXXII. 182.
    • Harris, Patent CXIX. 397.
    • Harrison, Patent CXXI. 75.
    • Hart, Patent CXX. 316.
    • Harzseife, siehe Seife.
    • Hausenblase, über die Bereitung und Verfälschung ders. CXX. 238.
    • Hawkins, Patent CXX. 316.
    • Hawthorn, Patent CXX. 155.
    • Haydens Baumwollstreckmaschine CXXI. 20.
    • Hayes, über den Einfluß des Seewassers auf die Metalle CXXII. 55. 59.
    • Hazlehurst, Patent CXXI. 312.
    • Heaths Präparirwalzwerk CXX. 329.
    • Heaton, über eine Verbesserung der Condensations-Dampfmaschinen CXIX. 244.
    • Hebertrichter, Marsdens CXXI. 271.
    • Heerens galvanischer Messing-Ueberzug CXXI. 44.
    • Heginbottom, Patent CXIX. 395.
    • Heilmanns Kämmmaschine für Wolle, Baumwolle etc. CXXI. 22.
    • Heizung, siehe Leuchtgas und Oefen.
    • Hemsley, Patent CXXI. 74.
    • Hepburn, Patent CXXI. 313.
    • Herring, Patent CXX. 316.
    • Hetherington, Patent CXX. 153.
    • Heusingers Tender-Locomotive CXXII. 430.
    • Heyns, Patent CXIX. 393.
    • Heywood, Patent CXX. 154.
    • Hicks Getreidereinigungsmaschine CXXII. 261.
    • Higgin, Patent CXXI. 312.
    • Higginbothams Speisungsapparat für Dampfkessel CXXI. 85.
    • Hightons elektrische Telegraphen CXIX. 253.
    • Hills Daguerreotypbilder in natürlichen Farben CXX. 466.
    • Hilliards Tischmesser CXXI. 94.
    • Hinks, Patente CXX. 154. CXXI. 313.
    • Hinley, Patent CXIX. 396.
    • Hipps Buchstaben-Schreibtelegraph CXXII. 41.
    • Hoblyn, Patent CXIX. 397.
    • Hoby, Patent CXIX. 396.
    • Hodges, Patent CXXI. 313.
    • Hodgkinsons Ofen zur Roheisenproduction CXXII. 65
    • Höhenmessen, siehe Barometer.
    • Hoffstädt, Patent CXX. 316.
    • Hohofen, siehe Eisen.
    • Holdens Signallaterne CXX. 327.
    • Holmes, Patent CXXI. 313.
    • Holt, Patent CXX. 316.
    • Holz, Anstrich für Bretter und Hölzer zum Schutz gegen die Witterung CXXI. 436.
      • – Anstrich für hölzerne Fußböden CXX. 78.
      • – finnischer Anstrich für Holzwerke CXX. 80.
      • – Newtons Maschine zum Schneiden von Verzierungen etc. in Holz CXXII. 251.
      • – über den Verkauf des Holzes nach dem Gewicht CXXII. 150.
      • – Verfahren die ursprüngliche Holzfarbe alter Parketböden wieder herzustellen CXXI. 237.
      • – Verfahren feine Holzarbeiten gegen Feuchtigkeit zu schützen CXXI. 318.
    • Holz, siehe auch Conserviren, Kohle, Sägegatter und Zündhölzchen.
    • Holzgas, siehe Leuchtgas.
    • Hopkinson, Patent CXXI. 312.
    • Horn, neue Art es zu verarbeiten CXX. 297.
    • Horns, Patent CXX. 315.
    • Horsfalls Maschine zum Anfertigen eiserner Bandagen für Wagenräder CXXI. 15.
    • Horsford, über den sphäroidischen Zustand der Körper CXXI. 55.
    • Horton, Patent CXX. 151.
    • Hosking, Patent CXIX. 394.
    • Howard, Patent CXXI. 313.
    • Howarth, Patent CXIX. 394.
    • Howels, Patent CXIX. 396.
    • Howland, Patent CXX. 154.
    • Howsons Differenzschrauben-Presse CXIX. 94.
    • Huckvale, Patent CXX. 317.
    • Hugoulin, Verfahrem zum Starrmachen der Fußtritte in lockerem Boden CXIX. 303.
    • Hutstein, Bereitung des überchlorsauren Kalis CXX. 394.
    • Humberts photographisches Verfahren CXX. 435.
    • Hunfinger, über Häuseraufschriften CXXII. 155.
    • Hurrys Schmiervorrichtungen für Maschinen CXX. 267.
  • J.
  • K.
    • Kältemischung, siehe Eis.
    • Kämmmaschinen, Schlumbergers f. Wolle, Baumwolle etc. CXXI. 22.
    • Kali, chromsaures, sein Einfluß auf die es bereitenden Arbeiter CXXII. 398.
      • – überchlorsaures, seine Bereitung CXX. 394.
      • – über den Alkaligehalt verschiedener Aschen CXXI. 468.
    • Kalk, über Verbindungen desselben mit Eisenoxyd, Chromoxyd, Thonerde und Kieselerde CXXII. 137.
      • – siehe auch Mörtel (hydraulischer).
    • Kalkblau, siehe Farben.
    • Kalksteine, Verfahren Minenhöhlen mittelst Salzsäure darin zu bilden CXXII. 358
      • – Verfahren sie mittelst Salzsäure zu bearbeiten CXXII. 358
    • Kamin, siehe Schornstein.
    • Kampher, Verfahren künstlichen vom natürlichen zu unterscheiden CXXII. 78.
    • Karmarsch, über Anfertigung der Goldfügelchen für Schmuckwaaren CXIX. 400.
      • – über den Damascener Stahl CXX. 47.
      • – über die Anfertigung der Abgüsse von Pflanzenzweigen, Käfern etc. zu Gußarbeiten in Silber CXIX. 400.
      • – Verfahren Messingwaaren grün zu bronziren CXIX. 465.
    • Karren, siehe Wagen.
    • Kartoffeln, einfaches Verfahren ihr specifisches Gewicht zu bestimmen CXIX. 308.
    • Kartoffeln, über die Kartoffelkrankheit CXXII. 392
      • – Verfahren vier Ernten in einem Jahr davon zu erhalten CXXI. 239
    • Kaselowsky, Patent CXIX. 393.
    • Kattundruckerei, siehe Druckerei.
    • Kautschuk, Bereitung des Schwefelkohlenstoffs und Chlorschwefels zum Vulcanisiren des Kautschuks CXX. 191.
      • – Brockedon über einige Eigenschaften und Anwendungen des Kautschuks CXXI. 191.
      • – Gerards Verfahren ihn aufzulösen CXIX. 218.
      • – Payens Beschreibung seiner fabrikmäßigen Verarbeitung CXX. 105.
      • – über die Structur desselben CXX. 160.
    • Keeley, Patent CXX. 317.
    • Keller, über mineralischen Indigo CXXI. 465.
    • Kellermanns Anleitung zum Färben der Knochen CXX. 438.
    • Kemp, Patent CXXI. 313.
    • Kennedy, Patent CXXI. 312.
    • Kenrick, Patent CXXII. 314.
    • Kerzen, Michaelsons Apparat zum Gießen der Stearinkerzen CXXI. 419.
      • – über die Bereitung destillirter Fettsäuren zur Kerzenfabrication CXIX. 126. CXXII. 302.
      • – siehe auch Talg.
    • Kind, Patent CXX. 152.
    • Kirchweger, über das Präpariren der Bahnschwellen gegen Fäulniß CXXII. 223.
    • Kirkman, Patente CXX. 315. CXXII. 314.
    • Kirkwoods elastisches Scheibenventil CXXII. 180.
    • Kitt, Gersheims Metallkitt CXXII. 234.
      • – Hellers Steinkitt CXIX. 316.
      • – siehe auch Glas.
    • Klangfiguren, Verfahren sie auf Glas zu fixiren CXIX. 238.
    • Klappen, siehe Ventile.
    • Kleie, siehe Brod.
    • Knochen, Anleitung zum Färben derselben CXX. 438.
      • – siehe auch Dünger und Mühle.
    • Knöpfe, Newtons Composition dazu CXXII. 240.
    • Knowles, Patent CXIX. 393.
    • Krahn, Fairbairns Röhrenkrahn CXXI. 261
    • Kramer, dessen Telegraphen-Schreibapparate CXIX. 234.
    • Kramer, über das Project galvanischer Uhren zu Berlin CXXI. 111.
    • Krapp, siehe Druckerei.
    • Krocker, Untersuchung einer Rübenzuckermelasse CXX. 146.
    • Kochmaschine, siehe Leuchtgas und Ofen.
    • Kochsalz, über die Nützlichkeit desselben beim Viehfutter CXX. 399.
    • Köchlin, über die Rolle des Salmiaks beim Oxydiren der Farbstoffe durch Kupfersalze CXIX. 363
      • – über Prüfung der Mehl- und Stärkmehlarten mit Jod CXX. 364
    • Kohks, siehe Steinkohlen.
    • Kohlen, die Fabrication der sogenannten Pariser Kohlen CXXI. 422. 430.
      • – über das Entfärbungsvermögen der Torfkohle CXIX. 417.
      • – über die Wirkung der Wärme auf eingeschlossenes Holz CXX. 227.
      • – Violette über die Holzkohlen CXXI. 102.
      • – siehe auch Steinkohlen.
    • Kohlenoxyd, über die reducirende Eigenschaft desselben CXX. 428.
    • Kohlenwasserstoffgas, siehe Leuchtgas.
    • Kohn, über Angreifen harter Körper durch rotirende Papierstreifen CXX. 75.
      • – über artesische Bohrungen CXX. 319.
      • – über Ausdehnung der Dampfkessel CXIX. 237.
      • – über Centrifugal-Bleischrot CXXI. 75.
      • – über das Lochen von Glastafeln CXX. 75.
      • – über das Tönen der Metallglocken CXX. 74.
      • – über eine Schmiere für hölzerne Zahnräder CXIX. 154.
      • – über eine Ventilationsmethode für Laboratorien etc. CXX. 318.
      • – über galvanische Elemente aus flüssigen Metallen CXIX. 238.
      • – über kleine Dampfkessel mit sehr hohem Druck CXX. 233.
      • – über künstliche Magnete CXX. 393.
      • – über Pumpen für heiße Flüssigkeiten CXX. 74.
      • – über Radirungen auf Glimmerblättern CXIX. 237.
      • – über Regulirung der Dampfmaschinen mittelst Wasser CXX. 392.
      • – über Verbesserung der Stahlsaiten CXIX. 153.
      • – Verfahren das Schmiedeisen mit einer Stahlschicht zu überziehen CXXI. 75.
      • – über Verhalten des Oeles unter starkem Druck CXX. 393.
    • Kohn, über Verschraubung von Wasserradkränzen CXIX. 154.
      • – Verfahren die Wellenbewegung des Quecksilbers zu fixiren CXXI. 318.
      • – Verfahren feine Holzarbeiten gegen Feuchtigkeit zu schützen CXXI. 318.
      • – Verfahren glasharte Stahlscheiben zu durchlöchern CXXI. 75.
      • – Verfahren Klangfiguren auf Glas zu fixiren CXIX. 238.
      • – Verfahren Mousselin-Glas zu erzeugen CXXI. 318.
      • – Verfahren Pendel ohne Uhrwerk schwingend zu erhalten CXXI. 317.
      • – Versuche über Veränderung der Textur des Eisens CXXI. 10.
    • Korn, siehe Getreide.
    • Kornwurm, siehe Getreide.
    • Kossovitch, Patent CXXI. 73.
    • Kummet, Vicks verbesserte CXXII. 411.
    • Kupfer, über die Analyse der Legirungen von Kupfer und Zink CXXII. 143.
      • – siehe auch Galvanoplastik.
    • Kupfersalze, Gegengift dafür CXXII. 320.
    • Kurbelbewegung, siehe Motor.
    • Kurtz, Patent CXIX. 395.
    • Kutschen, siehe Wagen.
  • L.
    • Laborde, über Photographie auf Papier CXIX. 359.
    • Laird, Patent CXIX. 394.
    • Lamasse, über Vermehrung der Blutegel CXXII. 310.
    • Laming, über quantitative Bestimmung des Mangans CXXI. 77.
    • Lampen, Dumestes Reflectoren dafür CXIX. 186.
      • – siehe auch Camphin, Leuchtgas, Leuchtthürme und Oele.
    • Lancaster, Patent CXX. 152.
    • Landerer, über Aufbewahrung der Trauben im Orient CXXII. 399.
    • Lassells Maschine zum Poliren der Spiegel CXXI. 404.
    • Laterne mit drehbarem Lichte um Signale zu geben CXX. 327.
    • Latham, Patent CXX. 151.
    • Laurents Differentialregulator für Webestühle CXX. 3.
    • Lawes, Patent CXX. 151.
    • Leach, Patent CXX. 315.
    • Leake, Patent CXXII. 314.
    • Leder, Jennings Verfahren es wasserdicht zu machen CXIX. 468
    • Ledru, Patent CXX. 316.
    • Leim, siehe Glas.
    • Leinwand, Jennings Verfahren sie wasserdicht zu machen CXIX. 468.
      • – siehe auch Bleichen, Flachs und Gerben.
    • Lemoign, Patent CXXII. 313.
    • Lemoyne, Verfahren Lichtbilder auf Glas darzustellen CXXII. 218.
    • Lerebrurs alkoholometrisches Thermometer CXXII. 363.
    • Lerow, Patent CXIX. 393.
    • Letheby, über die Hausenblase CXX. 238.
    • Lethuilliers Maschine zum Canneliren der Riffelwalzen CXXI. 89.
    • Letillois farbige Lichtbilder CXXI. 320.
    • Letterndruck, siehe Buchdruckerei.
    • Leube, über Vertilgung des Hausschwamms CXIX. 79.
    • Leuchs, dessen Häuserbau ohne Steine CXXI. 153
      • – über eine neue Seite der Natur CXXI. 397
    • Leuchtgas, Dumestes Reflectoren für Gasbrenner CXIX. 186.
      • – Edwards Ofen zum Heizen mit Leuchtgas CXIX. 76.
      • – Elsners Apparate zum Kochen, Heizen etc. mit Gas CXX. 289.
      • – Fyfe, über Bestimmung der Leuchtkraft des Kohlengases CXXII. 45.
      • – Grahams Gas-Kochherd CXX. 287.
      • – Pernots photometrisches Verfahren CXIX. 155.
      • – – Verfahren die Dichtigkeit der Gase zu messen CXIX. 156.
      • – über das Harz-Wassergas von White CXXII. 114. 121.
      • – über Pettenkofers Leuchtgas aus Holz CXXI. 141.
      • – über Verwendung des Gaskalks als Dünger CXXII. 159.
      • – Verfahren die bei der Kohlengasbereitung erhaltene ammoniakalische Flüssigkeit abzudestilliren CXXII. 365.
    • Leuchtthürme, Stevensons metallene Reflectoren dafür CXXII. 422.
    • Levol, üb. Probiren des Feingoldes CXIX. 112.
    • Lewy, über die Zusammensetzung der Luft CXIX. 155.
    • Licht, elektrisches, über einen Regulator dafür CXX. 42
      • – – über seine Anwendbarkeit auf Eisenbahnenund Schiffen CXIX. 398
    • Lichtbilder, siehe Photographie.
    • Liebhaber, Verfahren Minenhöhlen in kalkigem Gestein zu bilden und Kalksteine mittelst Säure zu bearbeiten CXXII. 358
    • Liebig, über ein neues Verfahren den Sauerstoffgehalt der Luft zu bestimmen CXIX. 196
      • – über Prüfung des käuflichen Cyankaliums, der Blausäure etc. CXIX. 438
    • Lienau, Patent CXX. 152.
    • Lightollers Maschine zur Ziegelfabrication CXIX. 97.
    • Lightfoot, Patent CXXI. 312.
    • Lister, Patent CXX. 155.
    • Lithographie, siehe Druckerpressen und Steindruck.
    • Little, Patent CXX. 316.
    • Livesey, Patent CXXII. 315.
    • Livingstone, Patent CXX. 151.
    • Lloyd, Patente CXX. 154. CXXI. 314.
    • Locomotiven, siehe Dampfwagen.
    • Löthen, ein leichtflüssiges Goldschlagloth CXIX. 240.
    • Löthrohr, üb. seine Anwendung im Großen zu hüttenmännischen Zwecken CXX. 423.
    • Löwe, über die Darstellung der Newtonschen Farbenringe CXIX. 316
      • – über Verwendung der Aepfeltrester CXXII. 158
    • Longmaid, Patent CXXI. 74.
    • Loomis, über die elektrischen Erscheinungen gewisser Häuser CXX. 40
      • – über die geeignete Höhe der Blitzableiter CXX. 39
    • Loradoux, Patent CXX. 152.
    • Lord, Patent CXXI. 313.
    • Loriots Apparat um in den Backöfen Dampf zu verbreiten CXXI. 225.
    • Lucas, Patent CXIX. 393.
    • Ludwig, über die Eigenschaften und der Smalte CXIX. 441.
    • Lüdersdorffs Ueberzüge auf Zink CXXI. 129. 213.
    • Luft, atmosphärische, neues Verfahren zur Bestimmung ihres Sauerstoffgehalts CXIX. 196.
    • Luftheizung, siehe Oefen.
    • Luftsirene, siehe Sirene.
    • Lund, Patent CXX. 318.
    • Lutzes Verbesserungen in der Talbotypie CXIX. 434.
    • Lyall, Patent CXX. 318.
  • M.
    • Mableys Verfahren Harzseife zu bereiten CXXII. 240.
    • Macalpines Waschmaschine CXIX. 184.
    • Maccabes Mappe für dickere und dünnere Einlagen CXIX. 406.
    • Maccormicks Kornmähmaschine CXXII. 257.
    • Macdowall, Patent CXX. 317.
    • Machine, Patent CXXI. 313.
    • Macintoshs selbstthätige Schraube für Dampfschiffe CXIX. 72.
    • Mackenzies Reib- und Mischmaschine CXXI. 93.
    • Macnab, Patent CXXI. 314.
    • Macphersons Apparat um das Gefrieren des Wassers in Leitungsröhrenzu verhindern CXIX. 26.
    • Mähmaschine, siehe Getreide.
    • Mäuse, siehe Phosphorbrei.
    • Magnesia, mit griechischem Magnesit bereitet CXX. 77.
    • Magnete, Anwendung des Gußeisens für permanente Magnete CXX. 233.
      • – über das Schwächerwerden der Magnete durch das öftere Trennen des Ankers CXX. 393.
      • – siehe auch Elektromagnetismus.
    • Mahlmühle, siehe Mühle.
    • Main, Patente CXIX. 393. CXXII. 314.
    • Malerpinsel, verbesserte CXX. 328.
    • Mangan, Laming über quantitative Bestimmung desselben CXXI. 77.
    • Manometer, Bourdons Metallmanometer CXIX. 168. CXXI. 81.
      • – Galy-Cazalats offene Manometer für Locomotiven CXX. 260.
      • – Stempfs Manometer mit directer Belastung CXXI. 18.
    • Mansell, Patent CXXII. 313.
    • Mappe, mit erweiterbarer Rückwand CXIX. 406.
    • Mapple, Patent CXIX. 394.
    • Marmor, künstlicher, siehe Gyps.
      • – siehe auch Kalkstein.
    • Marnas, Verfahren niedergeschlagenen Indigo zu bereiten CXXI. 228
    • Marsdens Hebertrichter CXXI. 271
    • Marsilly, über Kohksbereitung zum Eisenbahnbetriebe CXIX. 264. 329.
    • Martin, Patent CXIX. 394.
    • Maschinenschmiere, siehe Schmiere.
    • Masnata, Patent CXX. 154.
    • Mason, Patent CXIX. 397.
    • Massiahs Verfahren den Gyps in künstlichen Marmor zu verwandeln CXIX. 465.
    • Massons Verfahren Gemüser etc. aufzubewahren CXX. 225. CXXI. 65
    • Maters Appretirmaschine CXXI. 194
    • Mathesons Taschenregenschirm CXXII. 254.
    • Matthews, Patent CXIX. 392.
    • Maudslays selbstthätiger Schrauben-Treibapparat CXIX. 321.
    • Maughans Dampfbremse für Locomotiven CXXI. 264.
    • Maulwurf, Mittel gegen denselben CXXII. 160.
    • Maumené, über Bereitung des Stickstoffs CXXII. 157.
    • Maurels Rechenmaschine CXX. 100.
    • May, über Anwendung hart gegossener eiserner Zapfen bei astronomischen Instrumenten CXXI. 316.
    • Mayalls Crayon-Daguerreotypbilder CXIX. 76.
      • – Lichtbilder auf Glas CXX. 297.
      • – Verfahren die Lichtbilder auf Papier mit Leimfolie zu überziehen CXXII. 217.
    • Mead, Patent CXX. 152.
    • Medhurst, Patent CXIX. 394.
    • Meggenhofens verbessertes Sicherheitsventil für Locomotivdampfkessel CXX. 81.
    • Mehl, siehe Brod und Getreide.
    • Mein, Verfahren das Vließ auf den Schafen wasserdicht zu machen CXXI. 320
    • Mellish, Patent CXXI. 74.
    • Melville, Patent CXX. 151.
    • Mene, über den Einfluß des Gypses auf die Vegetation CXIX. 306.
      • – über den Einfluß des Stickgases auf die Vegetation CXIX. 453.
      • – über künstliche Befruchtung der Fische CXX. 231.
    • Meniere, über Bereitung des Musivgoldes CXX. 237.
    • Menottis Composition zum Wasserdichtmachen der Zeuge CXXI. 395
    • Mercers Verfahren die Gewebe dichter und feiner zu machen CXXI. 438. CXXII. 152. 318.
    • Mergel, über seine Rolle in der Agricultur CXXII. 300.
    • Merritts Malerpinsel CXX. 328.
    • Messer, Newtons Composition für Messergriffe CXXII. 240.
      • – Tischmesser mit unsichtbarer Befestigung des Griffes CXXI. 94.
      • – Vorschrift zu einer Streichriemensalbe CXXII. 79.
    • Messing, Muntzs Ofen zum Schmelzen von Messing CXXII. 355.
      • – über die Analyse der Legirungen von Kupfer und Zink CXXII. 143.
      • – über ungewöhnlich große Messingwaaren CXXI. 462.
      • – Verfahren Messingwaaren grün zu bronziren CXIX. 465.
    • Messingblech, siehe Blechlehre.
    • Metalle, siehe sphäroidischer Zustand.
    • Metallkitt, Gersheims CXXII. 234.
    • Meugy, über das Zerspringen gewisser Dampfapparate CXXII. 22.
    • Meyers Dampfkessel CXX. 259.
    • Meyrac, über das Regenwasser und Schneewasser CXXI. 159.
    • Michaelis, über die Zusammensetzung des Rübensaftes CXXII. 239.
    • Michaelsons Apparat zum Gießen der Stearinkerzen CXXI. 419.
    • Midy, über ein Verfahren die Runkelrüben einzuernten CXX. 393.
    • Mikroskop, Anwendung des Chloroforms bei mikrographischen Untersuchungen CXXII. 399.
    • Milch, über den Milchertrag im Verhältniß zum Futter der Kühe CXXI. 399.
      • – Verfahren sie für Seereisen zuzubereiten CXIX. 467.
      • – siehe auch Butter.
    • Milligan, Patent CXX. 317.
    • Millon, über den Wassergehalt des Weizens CXIX. 312.
    • Millwards magnetelektrische Apparate CXXII. 354
    • Milner, Patent CXX. 315.
    • Milns, Patent CXX. 151.
    • Minton, Patente CXX. 316. 317.
    • Mirrlees, Patent CXXI. 313.
    • Modelstechmaschine, Wrights CXIX. 104.
    • Mörtel (hydraulische), Schafhäutl über das Portland- und Roman-Cement, über die Theorie der Erstarrung der Mörtel und über den glänzenden Stucco der Alten CXXII. 186. 267.
    • Mohr, Bericht über die Handelswaagen auf der Londoner Ausstellung CXXII. 164.
    • Mohr, über Thonwaaren zu chemischen Zwecken CXX. 127.
    • Mohls Eisenbahnsystem CXXII. 241.
    • Molybdänsäure, siehe Druckerei.
    • Monatis, Patent CXX. 154.
    • Morand, Patent CXX. 152.
    • Morés Platten zum Aufbewahren anatomischer Präparate in Alkohol CXXI. 160.
    • Morewood, Patent CXIX. 396.
    • Morey, Patent CXXI. 74.
    • Mornay, Patent CXXII. 313.
    • Morphium, seine Bereitung aus Mohnkuchen CXXII. 79.
    • Morrell, Patent CXIX. 393.
    • Mortimer, Patent CXIX. 396.
    • Mortons Schmierbüchse CXXI. 331.
    • Moschusratte, künstlich veränderte Felle derselben CXX. 400.
    • Motor, Mechanismus zum Verwandeln einer kreisförmigen Bewegung in eine geradlinige CXXI. 401.
      • – siehe auch Dampfmaschinen und Wasserräder.
    • Motte, Patent CXX. 316.
    • Moulton, Patent CXXII. 313.
    • Mountford, Patent CXXII. 313.
    • Mowbray, Patent CXX. 316.
    • Mühlen, Debeaunes Vorrichtung zum schnellen Abkühlen des Mahlgutes und zum Anfeuchten des zu vermahlenden Getreides CXXI. 412.
      • – Mackenzies Reib- und Mischmaschine für Farben etc. CXXI. 93.
      • – Royces Apparate zum Mahlen und Reinigen des Korns CXXII. 414.
      • – Smiths Regulator für Mühltrichter CXX. 189.
      • – Spillers Getreidemühle CXIX. 21.
      • – Turners Walzenmühle für Leinsamen, Knochen etc. CXX. 181.
      • – Westrups Apparate zum Reinigen und Mahlen des Getreides CXXI. 408.
      • – siehe auch Getreide.
    • Müller, über den Einfluß einer Durchlöcherung der Kupfercylinder in der Daniell'schen Batterie CXX. 355.
    • Mullins Faschinenpresse CXX. 36.
    • Mumienbereitung, Verfahren der alten Aegypter CXIX. 319.
    • Muntzs Ofen zum Schmelzen von Messing, Glockenmetall etc. CXXII. 355
    • Murdoch, Patent CXX. 152.
    • Murrays Wasserfilter CXXI. 333
    • Muschel-Cameen CXXII. 432.
    • Musivgold, über dessen Bereitung CXX. 237.
  • N.
  • O.
    • Oblaten, neue Art CXXI. 395.
    • Oechsles Blechlehre CXIX. 18.
    • Oefen, Bessemers Apparat zum Beschicken der Oefen mit Brennmaterial CXX. 415.
      • – Muntzs Ofen zum Schmelzen von Messing, Glockenmetall etc. CXXII. 355.
      • – Pettenkofer über den Unterschied zwischen Luftheizung und Ofenheizung hinsichtlich der Zusammensetzung der Zimmerluft CXIX. 40. 282. CXX. 418.
      • – Schlickeysens transportable Kochmaschinen CXXI. 95.
      • – spiralförmiger Kessel für Dampf- und Warmwasserheizung CXXI. 184.
      • – Versuche mit Chaussenots Röhrenofen bei Trockenkammern CXXI. 66.
      • – zum Kochen, siehe auch Leuchtgas.
      • – zum Puddeln, siehe Eisen.
      • – zum Rösten der Erze von Parkes CXX. 190.
    • Oele, über Bereitung des Rosenöls im Orient CXXII. 400.
      • – über die Preßkuchen der Oelsamen CXX. 375.
      • – über die Untersuchung fetter Oele auf ihre Verfälschung mit trocknenden Oelen CXXII. 435.
      • – über Klärung und Entwässerung der ätherischen Oele CXXI. 239.
      • – Verhalten des Oeles unter starkem Druck CXX. 393.
      • – Witts Reinigung des Brennöls CXIX. 317.
      • – siehe auch Schmiere.
    • Oelschläger, über eine Sicherheitsvorrichtung an Schlössern CXX. 188.
    • Olmsted, über eine Maschinenschmiere CXX. 320.
    • Ommanney Patent CXIX. 397.
    • Omnibus, siehe Wagen.
    • Onions Verfahren bei der Fabrication des Stahles CXXII. 137.
      • – Verfahren Maschinentheile aus hämmerbarem Gußeisen darzustellen CXXII. 238.
      • – Patent CXX. 153.
    • Opium, über dessen Verfälschung CXX. 238.
    • Orgeln, Anwendung des vulcanisirten Kautschuks dabei CXXI. 79
      • – über eine Structurveränderung bleihaltigen Zinnes bei Orgelpfeifen CXXI. 433
    • Ormancey, über die Traubenkrankheit CXXII. 389.
    • Orseille, siehe Druckerei und Färberei.
    • Osborne, Patent CXIX. 396.
    • Oudry, über Anwendung des Blechs, des Schmied- und Gußeisens beim Brückenbau CXXI. 161.
    • Oxland, Patent CXXI. 74.
  • P.
    • Pace, Patent CXX. 152.
    • Page, dessen elektromagnetische Locomotive CXXI. 314.
      • – über den Elektromagnetismus als bewegende Kraft CXIX. 430. CXXI. 105. 108.
      • – über die Eigenthümlichkeiten des secundären Funkens CXIX. 463.
      • – über die Vertheilung des galvanischen Stromes in Flüssigkeiten CXXI. 110.
      • – über die Struktur des Kautschuks CXX. 160.
    • Paginirungsmaschinen von Waterlow u. Schlesinger CXXI. 462.
    • Palmer, Patente CXIX. 393. CXXII. 313.
    • Pape, Patent CXIX. 397.
    • Papier, Blacks Maschine zum Zusammenfalten des Papiers CXXII. 104.
      • – Stones Sicherheitspapier für Wechsel etc. CXXII. 238.
      • – über die Darstellung des Elfenbeinpapiers CXXII. 432.
      • – Verfahrenden Chlorgehalt der Papiere zu erkennen CXXI. 395.
    • Papiertapeten, neue Art ders. CXXI. 236.
    • Papps, Patent CXIX. 396.
    • Parker, Patent CXXI. 312.
    • Parkes Ofen zum Rösten der Erze CXX. 190.
    • Parkinsons Wassermesser CXXI. 182.
    • Parsons Patent CXXI. 74.
    • Partington, Patent CXIX. 397.
    • Patente, in England ertheilte CXIX. 392. CXX. 150. 315. CXXI. 73. 312. CXXII. 312.
    • Patera, über Extraction des Silbers aus seinen Erzen auf nassem Wege CXXII. 209.
    • Pattinson, Patent CXX. 154.
    • Payen, über Bereitung des Schwefelkohlenstoffs und des Chlorschwefels CXX. 191.
      • – über Bessemers Presse für das Zuckerrohr CXX. 98.
      • – über Centrifugalapparate für Zuckerfabriken CXIX. 187.
      • – über das Rösten des Flachses in Irland CXIX. 62.
      • – über die Benutzung des Bluts als Dünger CXIX. 390.
      • – über die Bereitung der Fettsäuren mittelst Destillation CXIX. 126.
      • – über die Fabrication der Pariser Kohlen CXXI. 422.
      • – über die Fabrication der Peras oder kuchenförmigen Brennmaterials aus Steinkohlenklein CXIX. 420.
      • – über die Fabrication der Reibzündhölzchen und Reibzündkerzchen CXXI. 147.
      • – über die Fabrication des Zinkweißes CXXII. 424.
      • – über die Fabrication künstlicher Dünger in England CXIX. 222.
      • – über die Verarbeitung der Gutta-percha CXX. 117.
      • – über die Verarbeitung des Kautschuks CXX. 105.
      • – über einen den Zucker angreifenden Schmarotzerpilz CXXII. 381.
    • Payne, Patent CXXI. 313.
    • Pegg, Patent CXXI. 312.
    • Peligot, über die Verbindungen des Zuckers mit dem Kalk CXX. 302
      • – über die Zusammensetzung der Rohzucker CXX. 310
    • Pelouze, über einige Verbindungen des Kalks CXXII. 137.
    • Pendel, Verfahren sie ohne Uhrwerk schwindend zu erhalten CXXI. 317.
    • Pennys Methode das Eisen mittelst einer Probeflüssigkeit zu bestimmen CXXII. 434.
    • Percussionsgewehre, siehe Flinten.
    • Percy, Patent CXX. 151.
    • Perkins, Patente CXX. 153. 154.
    • Perley, Patent CXXII. 313.
    • Pernot, dessen photometrisches Verfahren CXIX. 155
      • – dessen Verfahren die Dichtigkeit der Gase zu messen CXIX. 156
    • Person, über den sphäroidischen Zustand der Flüssigkeiten CXIX. 239. 464. CXXI. 78.
    • Petins Radreise ohne Schweißung CXXII. 396.
    • Petrie, über das elektrodynamische Aequivalent CXIX. 424.
    • Petrie, über die Elektricität und die Wärme als bewegende Kräfte CXIX. 426.
    • Pettenkofer, über den Unterschied zwischen Luftheizung und Ofenheizung hinsichtlich der Zusammensetzung der Zimmerluft CXIX. 40. 282. CXX. 418.
    • Pfähle, über die beste Form der Spitzen von einzurammenden Pfählen CXXI. 235.
    • Pferde, über den Werth eines todten Pferdes CXXII. 160.
      • – siehe auch Kummet.
    • Philipp, über das Feinmachen des Goldes CXIX. 157.
    • Phillips, Patente CXX. 317. CXXII. 314.
    • Phosphorbrei, seine Bereitung zum Tödten der Ratten und Mäuse CXIX. 78. CXXI. 381.
    • Phosphorsäure, ihre Verflüchtigung beim Abdampfen saurer Lösungen CXXII. 434.
    • Photographie, Anwendung der Pyrogallussäure für Lichtbilder auf Papier CXIX. 199. CXXI. 158.
      • – Bayards Verfahren zur Photographie auf Papier CXX. 290.
      • – Blanquarts Darstellung der Albuminbilder CXIX. 202.
      • – – Verfahren positive Copien von Lichtbildern auf Papier zu machen CXX. 292.
      • – Bousigues Verfahren positive Lichtbilder auf Papier darzustellen CXIX. 110.
      • – Evrards Methoden die Lichtbilder chemisch zu färben CXXII. 317.
      • – Hills Lichtbilder auf Metallplatten in natürlichen Farben CXX. 466.
      • – Humbert de Molards Verfahren Lichtbilder auf Papier darzustellen CXX. 435.
      • – Labordes Darstellung der Lichtbilder auf Papier CXIX. 359.
      • – Lemoynes Verfahren Lichtbilder auf Glas darzustellen CXXII. 218.
      • – Letillois farbige Lichtbilder auf Papier CXXI. 320.
      • – Löcheres Verbesserungen in der Darstellung der Lichtbilder CXIX. 201. 399.
      • – Lutzes Verbesserungen in der Talbotypie CXIX. 434.
      • – Mayalls Bilder auf Glas zum Copiren auf Papier in vergrößertem Maaßstab CXX. 297.
      • – – Crayon-Daguerreotypbilder CXIX. 76.
      • – – Verfahren die Lichtbilder auf Papier mit einem Leimfolie-Ueberzug zu versehen CXXII. 217.
    • Photographie, Niepce über eine Beziehung der gefärbten Flammen zu den durch das Licht gefärbten Lichtbildern CXXI. 206.
      • – Poitevin über Lichtbilder auf Leim CXXII. 213.
      • – Talbots augenblickliche Lichtbilder CXXI. 158.
      • – über den chemischen Brennpunkt der camera obscura CXIX. 399.
      • – über die Wirkung des Joddampfs auf Kupferstiche CXXII. 367.
      • – über Verhinderung von Flecken bei Lichtbildern auf Papier CXX. 320.
      • – Verfahren die Lichtbilder auf Metallplatten frei von Spiegelung zu machen CXIX. 464.
    • Pickstone, Patent CXX. 151.
    • Pierre, über die Wirkung der schwefelsauren Salze auf den Ertrag der künstlichen Wiesen CXX. 229.
    • Pignaux, über die Traubenkrankheit CXXII. 390.
    • Pinels Maschine zum Canneliren der Riffelwalzen CXXI. 89.
    • Pinsel, verbesserte für Maler CXX. 328.
    • Planometer, Sangs CXXII. 420.
    • Plant, Patent CXXII. 313.
    • Platt, Patente CXIX. 395. CXXI. 313.
    • Plummers Flachsbrechmaschine CXXI. 270.
    • Pohl, über Legirungen von Zinn und Blei CXXII. 62.
    • Poitevin, über Lichtbilder auf Leim CXXII. 213.
    • Poliren, siehe Spiegel.
    • Poppe, über die Explosion eines Locomotivdampfkessels und ein verbessertes Sicherheitsventil CXX. 81.
    • Portland-Cement, siehe Mörtel (hydraulische).
    • Porzellan, über die Materialien der Chinesen zur Porzellanfabrication. CXXI. 122.
    • Potasche, siehe Kali (kohlensaures).
    • Potter, Patent CXXI. 75.
    • Pouillet, dessen neues Eisenbahnsystem CXXII. 241
      • – über Froments elektrischen Telegraphen CXXII. 36
    • Prange, über die Traubenkrankheit CXXII. 389.
    • Preisfrage, über Aufbewahrung des Getreides in Silos CXIX. 160.
    • Pressen, Bernards hydrostatische Presse CXXI. 266.
      • – Dicks Mechanismus für Packpressen, Buchbinderpressen etc. CXXI. 401.
      • – Hicks hydraulische Pressen mit mehreren Preßcylindern CXXII. 250.
    • Pressen, Howsons Differenzschrauben-Pressen CXIX. 94
      • – über die lithographischen und Buchdruckerpressen auf der Londoner Industrieausstellung CXXII. 154
    • Prices Filter CXX. 407.
    • Prideaux, Patent CXX. 151.
    • Proviant, siehe Schiffe.
    • Puckridge, Patent CXX. 317.
    • Puddelofen, siehe Eisen.
    • Pulvermachers elektromagnetische Kraftmaschine CXXII. 27
      • – hydroelektrische Ketten und Batterien CXXII. 29
    • Pumpen, Anwendung der Gutta-percha-Liederung für Pumpen mit Bramah'schen Kolben CXXII. 249.
      • – Bernards pneumatische Stopfbüchsen CXXI. 266.
      • – Carretts Dampfpumpe. CXX. 90.
      • – Rittingers Hub- und Druckpumpen für sandiges Wasser CXXII. 344.
      • – rotirende Pumpe von Clunes. CXX. 180.
      • – über ein Mittel die Erschütterungen an den Röhren der Wasserpumpen zu vermeiden CXX. 93.
      • – über Pumpen für heiße Flüssigkeiten CXX. 74.
    • Pyke, Patent CXXI. 74.
    • Pyrogallussäure, Verf. sie zu bereiten CXIX. 200.
    • Pyrotechnik, siehe Feuerwerkerei.
  • Q.
    • Quecksilber, Verfahren das metallische Quecksilber auf seine Reinheit zu prüfen CXXI. 393
      • – Verfahren die Wellenbewegung des Quecksilbers zu fixiren CXXI. 318
  • R.
    • Rabourdin, über Prüfung der Chinarinden CXX. 395.
    • Räder, siehe Eisenbahnwagen und Wagen.
    • Ramme, siehe Pfähle.
    • Ratten, siehe Phosphorbrei.
    • Rayner, Patent CXIX. 396.
    • Reades auflösliches Berlinerblau CXXII. 398.
    • Rechenmaschine von Maurel und Jayet CXX. 100.
    • Redwood, über Scofferns Verfahren beim Zuckerraffiniren CXX. 308.
      • – Verfahren das Eisen mit Zink, Zinn, Kupfer etc. zu überziehen CXXI. 271.
      • – Patent CXX. 151.
    • Reed, Patent CXX. 153.
    • Rees, Verfahren das Steinkohlenklein in feste Kuchen zu verwandeln CXXII. 184
    • Reflectoren, siehe Leuchtthürme.
    • Regenschirm, Wilsons Taschenregenschirm CXXII. 254.
    • Regnault, über die Silberprobe auf nassem Wege CXIX. 52.
    • Regulator, siehe Dampfkessel und Webestühle.
    • Reibzündhölzchen, siehe Zündhölzchen.
    • Remond, Patent CXX. 155.
    • Renisons Hahn CXIX. 402.
    • Reynolds Patent CXXI. 312.
    • Richardson, Patente CXX. 154. 316.
    • Ridley, Patent CXX. 316.
    • Rieken, über die Erzeugung des Cyans aus dem Stickstoff der Luft CXXI. 286.
    • Riepe, Patent CXIX. 396.
    • Ripley, Patent CXIX. 395.
    • Ritchie, Patent CXIX. 395.
    • Rittingers Hub- und Druckpumpen für sandiges Wasser CXXII. 344.
    • Rivot, über die Analyse der Legirungen von Kupfer und Zink CXXII. 143.
    • Robert, über Fabrication von Eiergelb und Eierweiß CXX. 143.
    • Roberts, Patente CXX. 315. CXXII. 315.
    • Robertson, Patente CXX. 316. 317. CXXII. 313.
    • Robin, über Conserviren von Früchten, Thieren etc. CXX. 467
      • – über neue Mittel zum Conserviren thierischer und vegetabilischer Substanzen CXIX. 219
    • Robineau, über die Kartoffelkrankheit CXXII. 392
    • Robinet, über den Verkauf des Holzes nach dem Gewicht CXXII. 150.
    • Robinsons Waschmaschine für Baumwollenzeuge CXIX. 407
    • Robiquets Verdrängungsapparat CXXII. 108.
    • Rock, Patent CXIX. 393.
    • Rodham, Patent CXIX. 397.
    • Röhren, Apparat um das durch Einfrieren veranlaßte Zerspringen der Wasserleitungsröhren zu verhüten CXIX. 26.
    • Röhren, Buchanans Klappe zum Verschließen von Wasserleitungsröhren CXIX. 96.
      • – Kernwagen für den Röhrenguß CXIX. 99.
      • – über Anfertigung thönerner Röhren für die Wasserabzüge der Aecker CXX. 27.
      • – siehe auch Gutta-percha und Wasserabzüge.
    • Rogers elektrochemischer Telegraph CXIX. 76
    • Roheisen, siehe Eisen.
    • Rolhfs Centrifugalapparat CXIX. 187.
    • Roman-Cement, siehe Mörtel (hydraulische).
    • Romershausens verstärkter Elektromagnet CXX. 358.
    • Rose, Patent CXXI. 74.
    • Roseleurs elektrochemische Verzinnung der Metalle CXIX. 291.
    • Rosenborg, Patent CXXI. 313.
    • Rosenöl, siehe Oele.
    • Ross, Patent CXX. 315.
    • Rotchs Centrifugalmaschine für Zuckerfabriken CXIX. 103. CXXII. 419.
    • Rothholz, siehe Farbhölzer.
    • Rowans Ventilation der Fabriksäle CXIX. 51.
    • Rowley, Patent CXIX. 395.
    • Royces Apparate zum Mahlen und Reinigen des Korns CXXII. 414
    • Ruder, siehe Schiffe.
    • Ruderräder, siehe Dampfschiffe.
    • Rudhalls Federhalter CXXI. 407.
    • Runkelrüben, neues Verfahren sie einzuernten CXXII. 393.
      • – siehe auch Zucker.
  • S.
    • Saccharimetrie, siehe Zucker.
    • Säcke, Sharps Apparat zum Aufheben schwerer Säcke CXIX. 403
      • – Whitesmiths selbstthätige Sackwinde CXXII. 255
    • Sägegatter, Neils atmosphärisches Gegengewicht dafür CXXII. 181.
    • Saftgrün, über seine Bereitung CXXII. 67.
    • Sainte-Preuve, über die Anwendbarkeit des elektrischen Lichts CXIX. 398.
    • Saint-John, Patent CXX. 152.
    • Salvetat, über Porzellanfabrication in China CXXI. 122.
    • Salz, siehe Kochsalz.
    • Samuelson, Patent CXX. 152.
    • Sangs Planometer CXXII. 420.
    • Santorinerde, über ihre Anwendungen CXX. 468.
    • Sauerstoff, Boussingaults Verfahren reines Sauerstoffgas aus der Luft zu gewinnen CXX. 120. 416. CXXII. 298.
      • – siehe auch Luft (atmosphärische).
    • Schafe, Verfahren das Vließ auf den Thieren wasserdicht zu machen CXXI. 320.
    • Schafhäutl, über das Portland- und Roman-Cement, über die Theorie der Erstarrung der Mörtel und über den glänzenden Stucco der Alten CXXII. 186. 267.
    • Scheerer, über das Absetzen pulverförmiger Körper in Flüssigkeiten CXX. 130.
    • Schiffe, Chanters Anstriche für den Schiffsbeschlag CXIX. 466.
      • – Erfindung eines Rothsteuerruders CXXI. 316.
      • – Fayrers Steuerruder CXXII. 413.
      • – Massons trockne Gemüser zum Verproviantiren der Schiffe CXX. 225. CXXI. 65.
      • – Simons Steuerruderhebel CXX. 411.
      • – über das Gerben der Segel, Taue und Netze CXXI. 372.
      • – über den Einfluß des Seewassers auf den Kupferbeschlag der Schiffe CXXII. 55. 59.
      • – über die Anwendbarkeit des elektrischen Lichts auf Schiffen CXIX. 398.
      • – über Fleischzwieback zum Verproviantiren derselben CXXII. 308.
      • – Verfahren Segelleinwand wasserdicht zu machen CXIX. 468.
      • – Vorrichtung zum Schutz der Pulvermagazine auf Schiffen gegen Feuer CXX. 405.
      • – siehe auch Dampfschiffe.
    • Schirges, Vorrichtung zum Schmieren der Thürangeln CXIX. 236.
    • Schlachthaus, das neue in Augsburg CXX. 183.
    • Schlämmen, über das Absetzen pulverförmiger Körper in Flüssigkeiten CXX. 130.
    • Schlesinger, dessen Maschine zum Paginiren von Büchern CXXI. 462
      • – über Verwendung gemahlener Farbhölzer CXIX. 409
    • Schlickeysens transportable Kochmaschinen CXXI. 95.
    • Schlossers Fensterthermometer CXXII. 316.
    • Schloß, Sicherheitsklammer für Geldbeutelschlösser CXIX. 404
      • – über eineSicherheitsvorrichtung an Schlössern CXX. 188
    • Schlumberger, dessen Kämmmaschinen für Wolle, Baumwolle etc. CXXI. 22
      • – über die Rolle des Salmiaks beim Oxydiren der Farbstoffe durch Kupfersalze CXIX. 368
    • Schmerber, über ein Verfahren die Erschütterungen an den Röhren der Wasserpumpen zu vermeiden CXX. 93.
    • Schmidt, über die Analyse des Galmei CXXI. 238.
    • Schmiere, Nasmyths Verfahren die Oele zum Schmieren von Uhren etc. zu probiren CXIX. 73.
      • – Olmsteds Maschinenschmiere CXX. 320.
      • – über eine Schmiere für hölzerne Zahnräder CXIX. 154.
    • Schmiervorrichtungen, Hurreys für Maschinen CXX. 267
    • Schneidmaschine, siehe Holz und Steine.
    • Schneitler, über transportable Kochmaschinen CXXI. 95.
    • Schöttlers Dampfregulator CXXII. 395.
    • Schornstein, Tindalls Kaminaufsatz CXX. 38.
    • Schrauben, Hunters Differenzschraube für Copirpressen CXIX. 94.
    • Schrauben-Treibapparat, siehe Dampfschiffe.
    • Schraubenschlüssel, Youngs adjustirbarer CXXI. 330.
    • Schreibtinte, siehe Tinte.
    • Schroder, Patent CXX. 317.
    • Schubert, über die Aufbewahrung der Eier CXXI. 159.
    • Schuhe, siehe Stiefel.
    • Schulze, Verfahren das specifische Gewicht der Kartoffeln zu bestimmen CXIX. 308.
    • Schwefel, Verfahren zur Entdeckung desselben, besonders in organischen Substanzen CXXII. 436.
    • Schwefelkohlenstoff, seine Bereitung im Großen CXX. 191.
    • Scott, Patent CXIX. 393.
    • Scoullers Nebelsignal CXX. 326.
    • Sculpturen, Verfahren sie mittelst Papier abzuformen CXXI. 390.
    • Secretans alkoholometrisches Thermometer CXXII. 363.
    • Segelleinwand, Verfahren sie wasserdicht zu machen CXIX. 468.
    • Seidenwürmer, über die Muscardine-Krankheit derselben CXXI. 80.
    • Seife, Rotchs Verfahren bei der Seifenfabrication CXX. 453.
      • – über Darstellung der Eiergelb-Toiletteseife CXX. 144.
      • – Verfahren Harzseife mit rohem Terpenthin zu bereiten CXXII. 240.
      • – siehe auch Talg.
    • Seyrigs Centrifugalapparat CXIX. 187.
    • Sharps Apparat zum Aufheben der Säcke CXIX. 403.
    • Shaw, Patent CXX. 153.
    • Shephard, Patent CXXII. 314.
    • Shepherd, Patent CXIX. 395.
    • Shiers, Patent CXIX. 395.
    • Shiptons Dampfmaschine CXIX. 15
      • – Gebläseventilator CXX. 3
    • Shore, Patent CXIX. 394.
    • Sicherheitspapier, siehe Papier.
    • Siemens, dessen Condensator für Hochdruckdampfmaschinen CXXII. 402.
      • – über Aufbewahrung des Eises für Bierbrauer CXXI. 378.
      • – über die Fortschritte der Rübenzuckerfabrication CXIX. 372.
      • – über unterirdische Telegraphenleitungen CXXII. 76.
    • Sievier, Patente CXX. 152. CXXI. 312.
    • Signale, siehe Dampfschiffe und Laterne.
    • Silber, Gurlts Verfahren das Silber aus den Erzen zu gewinnen CXX. 433.
      • – neues Verfahren Glas zu versilbern CXIX. 362.
      • – Pateras Versuche über Extraction des Silbers aus seinen Erzen auf nassem Wege CXXII. 209.
      • – über die Silberprobe auf nassem Wege CXIX. 52.
      • – Verfahren Abgüsse von Pflanzenzweigen, Käfern etc. zu Gußarbeiten in Silber zu machen CXIX. 400.
      • – Verfahren das Silber vom Blei mittelst Zinks abzuscheiden CXIX. 466.
      • – Verfahren es in den Affinerien mittelst Zucker zu reduciren CXX. 300.
    • Silos, siehe Getreide.
    • Silvesters Apparat zum Geraderichten des gehärteten Stahls CXXII. 102.
    • Simons Steuerruderhebel CXXII. 411.
    • Simpson, Patent CXIX. 395.
    • Sirene, Instrument um Töne unter Wasser hervorzubringen CXIX. 192.
    • Sir, Patent CXX. 316.
    • Skinner, Patent CXXII. 313.
    • Slate, Patente CXIX. 393. CXXI. 75.
    • Slater, Patent CXX. 151.
    • Smalte, über Eigenschaften und Prüfung derselben CXIX. 441.
    • Smees Batterie CXX. 357.
    • Smirgel, dessen Eigenschaften und Prüfung auf seine Härte CXX. 55.
    • Smith, dessen Regulator für Mühltrichter CXX. 182.
    • Smits Versuche über die Verdampfung CXXI. 185.
    • Soda, siehe Natron (kohlensaures).
    • Soubeiran, über Blutegelzucht CXIX. 150.
      • – über die Preßkuchen der Oelsamen CXX. 375.
      • – über elektrische Apparate zum medicinischen Gebrauch CXXII. 262.
      • – über Erkennung des Stärkesyrups CXIX. 142.
    • Sphäroidischer Zustand der Körper, Perfons Erklärung desselben CXIX. 239. 464. CXXI. 78
      • – Buff und Horsford über dessen Theorie CXXI. 48. 55
    • Spences Destillirapparat für ammoniakalische Flüssigkeiten CXXII. 365
    • Spiegel, Maschine zum Poliren derselben CXXI. 404.
      • – siehe auch Reflectoren.
    • Spiegelteleskop, siehe Teleskop.
    • Spillers Maschinen zum Reinigen und Mahlen des Getreides CXIX. 21.
    • Spinnmaschinen, Anwendung der Gutta-percha bei ihren Druckwalzen CXX. 75.
      • – Haydens Baumwollstreckmaschine CXXI. 20.
      • – Onions Verfahren die Flügel dafür aus hämmerbarem Gußeisen darzustellen CXXII. 238.
      • – Pinels Maschine zum Canneliren und Calibriren der Riffelwalzen CXXI. 89.
      • – über Crabtrees Kardmaschine CXXII. 153.
      • – siehe auch Kämmmaschinen.
    • Splitgerber, über das Trübwerden des Glases CXX. 195.
    • Sprengen, Liebhabers Verfahren Minenhöhlen in kalkigem Gestein mittelst Salzsäure zu bilden CXXII. 358.
      • – Verfahren das Wegfliegen von Steinstücken bei Felsensprengungen zu verhüten CXX. 463.
      • – siehe auch Bohren.
    • Stabeisen, siehe Eisen.
    • Stärkesyrup, siehe Zucker.
    • Starkmehl, über Prüfung der Stärkmehlarten mit Jod CXX. 364.
    • Stahlbereitung, siehe Eisen.
    • Stahlsaiten, über Verbesserung derselben CXIX. 153.
    • Stammer, über Reduction durch Kohlenoxyd CXX. 428.
    • Stearinkerzen, siehe Kerzen.
    • Stearinsäure, Anwendung derselben um Fußtritte in lockerem Boden starr zu machen CXIX. 303.
    • Steindruck, über anastatischen Druck CXXII. 238.
    • Steine, Hellers Steinkitt CXIX. 316.
      • – Newtons Maschine zum Behauen derselben CXIX. 246.
      • – – Maschine zum Schneiden von Zierrathen etc. in Steine CXXII. 251.
      • – Verfahren poröse Steine undurchdringlich zu machen CXIX. 317.
      • – siehe auch Bohren.
    • Stein, über die Theorie der Cementstahlbereitung CXXI. 279.
    • Steinheils Brückenwaage CXXII. 351.
    • Steinkohlen, Analysen von Zwickauer Steinkohlen CXXII. 109.
      • – Bessemers Methoden Brennmaterial aus Steinkohlenklein zu fabriciren CXX. 409.
      • – Budds Verfahren Kohks aus nicht backenden Steinkohlen zu bereiten CXIX. 464.
      • – Marsiilly über Kohksbereitung zum Eisenbahnbetriebe CXIX. 264. 329.
      • – Rees Verfahren das Steinkohlenklein in feste Kuchen zu verwandeln CXXII. 184.
      • – über das Vorkommen von Arsenik und Antimon in den Steinkohlen CXXI. 223.
      • – über das Verkohlen von Staubkohlen in offenen Oefen CXXI. 97.
      • – über die Fabrication der Peras oder kuchenförmigen Brennmaterials aus Steinkohlenklein CXIX. 420.
      • – Versuche über die Verdampfung welche zu Couillet angestellt wurden CXXI. 185.
      • – Woods Verfahren künstliches Brennmaterial aus Steinkohlen zu fabriciren CXXI. 236.
      • – Zusammensetzung der Gase welche beim Verkohken entstehen CXIX. 350.
    • Steinkohlengas, siehe Leuchtgas.
    • Steinkohlengruben, Gibbons neues System der Wetterführung CXIX. 354.
    • Steinkohlengruben, über den Struve'schen Wettersauger CXXI. 352.
      • – Vorschlag eines Schutzmittels gegen schlagende Wetter CXXI. 318.
      • – siehe auch Bergwerke.
    • Steinzeug, siehe Thonwaaren.
    • Stenhouse, über Bildung der Essigsäure aus Seealgen CXX. 72.
    • Stephens, Patent CXX. 153.
    • Stereoskop von Brewster CXX. 159.
    • Steuerruder, siehe Dampschiffe und Schiffe.
    • Stevensons metallene Reflectoren für Leuchtthürme CXXII. 422.
    • Stewarts Kernwagen für den Röhrenguß CXIX. 99.
    • Sticken, neues Verfahren dabei CXIX. 467.
    • Stickstoff, Maumenes Verfahren ihn zu bereiten CXXII. 157.
    • Stiefel, rotirende Maschine zum Putzen der Stiefel und Schube CXXII. 414.
    • Stirlinas Schmiedeisen und Eisenlegirungen CXXI. 274
    • Stocks Absperrhahn CXXI. 332.
    • Stöckhardt, über Prüfung des Guanos CXXI. 445.
    • Stöhrers telegraphische Apparate CXIX. 30.
    • Stones Sicherheitspapier CXXII. 228
    • Streichriemensalbe CXXII. 79.
    • Stucco, siehe Mörtel.
    • Suckow, über Aufbewahrunasgefäße für Stoffe welche vom Licht zersetzt werden CXXI. 394.
    • Swindells Verfahren chromsaures Natron zu bereiten CXXII. 239
    • Syrup, siehe Zucker.
  • T.
    • Talbot, über die augenblicklichen Lichtbilder CXXI. 158
    • Talbotypie, siehe Photographie.
    • Talg, Evrards Verfahren den rohen Talg auszulassen CXX. 204. CXXII. 378
      • – über den Stearingehalt des Fetts verschiedener Thiere CXXI. 383
    • Tapeten, siehe Papiertapeten.
    • Tate, Patent CXXI. 74.
    • Tatham, Patent CXIX. 393.
    • Taucherapparat von Cavé CXXI. 315.
    • Taurines, Patent CXX. 152.
    • Taylors Sicherheitsfeder für Brustnadeln etc. CXIX. 405.
    • Telegraphen, die erste Idee zum elektrischen Telegraphen CXIX. 463.
      • – ein Taschentelegraph zur Verhütung von Eisenbahn-Unfällen CXX. 318.
      • – elektrochemischer Telegraph von Westbrook und Rogers CXIX. 76.
      • – Fromens elektrischer Telegraph mit Claviatur CXXII. 36.
      • – Gersheim über die Anwendung der vulcanisirten Gutta-percha zum Isoliren der Kupferdrähte CXX. 463.
      • – Hightons elektrische Telegraphen CXIX. 253.
      • – Hipps Buchstaben-Schreibtelegraph CXXII. 41.
      • – Kramers Telegraphen-Schreibapparate CXIX. 234.
      • – Siemens über die unterirdischen Telegraphenleitungen CXXII. 76.
      • – Stöhrers telegraphische Apparate CXIX. 30.
      • – über Bakewells elektrischen Copirtelegraph CXIX. 75. 315. CXX. 103. CXXI. 234.
      • – über den unterseeischen Telegraph und sein neues Tau CXIX. 75. CXXI. 392.
    • Teleskop, Nasmyths Spiegelteleskop CXIX. 27
      • – Reiseteleskop von Grötars CXX. 160
    • Terpenthinöl, Mableys Verfahren es zu gewinnen CXXII. 240.
      • – siehe auch Camphin.
    • Thee, Warrington über die im Handel vorkommenden Theesorten CXXII. 369.
    • Thermometer, alkoholometrisches zur Bestimmung des Alkoholgehalts der Weine etc. CXXII. 363
    • Thoma, über Stabeisenfabrication mittelst brennbarer Gase CXX. 272. 338. CXXI. 76.
    • Thomas, dessen Präparirwalzwerk CXX. 329
    • Thomson, über den Einfluß des Luftdrucks auf den Gefrierpunkt des Wassers CXIX. 37
    • Thonerde, schwefelsaure, Analyse einer käuflichen CXIX. 316.
    • Thonwaaren, Marchs für chemische Fabriken CXX. 438
      • – über Anwendung des Granits als Zusatz beim Steinzeug CXXI. 157
    • Thorel, über Reinigung des Eisenvitriols CXX. 395.
    • Therneycroft, Patent CXIX. 396.
    • Thorntons Wagenwinden CXXII. 343
    • Thorrs Anstrich für hölzerne Fußböden CXX. 78.
    • Thüren, Beatties Thürfeder CXIX. 180.
      • – Brandts Thürzuwerfer CXIX. 237.
      • – Vorrichtung zum bequemen Schmieren der Thürangeln CXIX. 236.
    • Thurmuhren, siehe Uhren.
    • Tiffereaus Wasseruhren CXXI. 268.
    • Tindalls Kaminaufsatz CXX. 38.
    • Tinte, Guillers Tinten zum Zeichnen der Wäsche CXXII. 70
    • Tone, siehe Sirene.
    • Torfkohle siehe Kohle.
    • Tourasses Locomotive für starke Steigungen CXX. 462.
    • Trauben, orientalisches Verfahren sie aufzubewahren CXXII. 399.
    • Traubenkrankheit, siehe Weinstock.
    • Trichter, Marsdens Hebertrichter CXXI. 271.
    • Trockenlegen der Aecker, siehe Röhren (thönerne) und Wasserabzüge.
    • Trocknenofen, siehe Ofen.
    • Trommeln, über eine neue Art CXXII. 155.
    • Tupper, Patent CXX. 154.
    • Turbinen, siehe Wasserräder.
    • Turners Walzenmühle CXX. 181
    • Tusche, künstliche CXXI. 236.
  • U.
    • Uhren, Kramer über das Project galvanischer Uhren zu Berlin CXXI. 111.
      • – selbstthätiger Apparat zum Beleuchten der Thurmuhren-Zifferblätter mit Gas CXXI. 417.
      • – Tiffereaus Wasseruhren CXXI. 268.
      • – Zeigerwerk für Thurmuhren mit vier Zifferblättern CXXII. 103.
      • – siehe auch Pendel und Schmiere.
    • Ullmer, Patent CXX. 154.
    • Ultramarin, Prüfung desselben auf sein Vermögen zu bläuen CXX. 197.
    • Urcle, Patent CXXI. 312.
  • V.
    • Vanadium, in einem Harzer Eisenstein CXXI. 76.
    • Varillat, Patent CXXII. 314.
    • Varley, Patent CXXI. 314.
    • Ventil, Buchanans Klappe zum Verschließen der Wasserleitungs-Röhren CXIX. 96.
      • – elastische Auflagerungsflächen für Ventile CXIX. 401.
      • – Kirkwoods elastisches Scheibenventil CXXII. 180.
      • – siehe auch Dampfkessel, Dampfwagen und Hähne.
    • Ventilation, siehe Häuser.
    • Ventilatorgebläse, siehe Gebläse.
    • Verdrängungsapparat, siehe Filter.
    • Vergolden, siehe Gold.
    • Verkupfern, siehe Galvanoplastik.
    • Vero, Patent CXX. 154.
    • Versilbern, siehe Silber.
    • Verzinnen, Roseleurs elektrochemische Verzinnung der Metalle CXIX. 291.
    • Vicks Kummet CXXII. 411.
    • Vidie, Patent CXIX. 393.
    • Viehfutter, über den Futterwerth der Rübenzuckermelassen CXX. 146.
      • – über den Milchertrag im Verhältniß zum Futter der Kühe CXXI. 399.
      • – über die Anwendung der Preßkuchen der Oelsamen zum Mästen CXX. 375.
      • – über die Nützlichkeit des Salzzusatzes CXX. 399.
    • Vilmorins Verfahren die Runkelrüben auf ihren Zuckergehalt zu prüfen CXXI. 385.
    • Violette, über Verkohlung des Holzes CXXI. 102.
    • Voyezs Papiertapeten CXXI. 236
  • W.
    • Waagen, Berangers Verbesserungen an Decimalwaagen CXIX. 171
      • – Mohrs Bericht über die Handelswaagen auf der Londoner Ausstellung CXXII. 161
    • Waagen, Steinheils Brückenwaage CXXII. 351.
    • Waddells Dampfmaschine CXX. 321.
    • Wäsche, wohlfeiles Verfahren sie zu bäuchen CXX. 389.
      • – siehe auch Tinte (zum Zeichnen).
    • Wagen, Barretts Kippkarren CXXII. 410.
      • – Franklinskys Droschken und Omnibuswagen CXXII. 247.
      • – Fullers Wagenkasten CXXI. 47.
      • – Hadleys Verfahren die abgenutzten Bandagen der Wagenräder durch neue zu ersetzen CXXII. 248.
      • – siehe auch Eisenbahnwagen.
    • Wagenwinden, Thorntons CXXII. 343.
    • Wagner, über Anwendung des Löthrohrs im Großen zu hüttenmännischen Zwecken CXX. 423.
    • Walker, Patent CXX. 316.
    • Walkers, Patent CXXII. 313.
    • Walther, über eine Getreidereinigungsmaschine CXXII. 261.
      • – über einen Mechanismus zum Verwandeln einer kreisförmigen Bewegung in eine geradlinige CXXI. 401.
      • – über hydraulische Pressen mit mehreren Preßcylindern CXXII. 250.
    • Walzendruckmaschine, siehe Druckerei.
    • Walzenmühle, siehe Mühle.
    • Warmonts Apparat zum Farben der Wollensträhne CXXII. 361
    • Warrington, über die Theesorten CXXII. 369.
    • Wasser, Beobachtungen über das Regenwasser und Schneewasser CXXI. 159.
      • – Murrays Apparat zum Filtriren des Wassers CXXI. 333.
      • – über den Einfluß des Luftdrucks auf seinen Gefrierpunkt CXIX. 37.
      • – über die Bewegung des Wassers in Canälen CXXI. 175.
      • – siehe auch sphäroidischer Zustand.
    • Wasserabzüge, behufs Trockenlegung und Fruchtbarmachung der Aecker CXX. 15. CXXI. 35.
    • Wasserdichtmacken, siehe Zeuge.
    • Wasserbeben, siehe Pumpen.
    • Wasserleitungen, siehe Röhren und Ventil.
    • Waschmaschine, siehe Bleichen und Färberei.
    • Wassermesser, Parkinsons CXXI. 182.
    • Wasserräder, Decher über die Versuche von Weisbach u. Treviranus mit Reactions-Wasserrädern und die Theorie derselben CXXI. 241. 321.
    • Wasserräder, über Verschraubung von Wasserradkränzen CXIX. 154.
    • Wassersirene, siehe Sirene.
    • Wasserstandszeiger, siehe Dampfkessel.
    • Wasseruhren, Tiffereaus CXXI. 268.
    • Waterlows Maschine zum Paginiren von Büchern CXXI. 462.
    • Watsons Methoden Indigcarmin zu bereiten CXIX. 369
    • Watt, Patent CXXII. 315.
    • Webestühle, Laurents Differential-Regulator für dieselben CXX. 3.
    • Webley, Patent CXX. 318.
    • Webster, Patent CXX. 154.
    • Wechsel, Sicherheitspapier dafür CXXII. 238.
    • Wedding, über Schenks Flachsröstverfahren CXX. 208.
    • Weems, Patent CXIX. 395.
    • Weickert, Verfahren Glas zu versilbern CXIX. 362.
    • Weild, Patent CXX. 154.
    • Weinberge, über Trockenlegung derselben CXXII. 159.
    • Weine, alkoholometrisches Thermometer zur Bestimmung des Alkoholgehalts der Weine CXXII. 363.
      • – Bestimmung des im Wein enthaltenen Weinsteins CXX. 396.
      • – Bouchardat üb. Verbesserung der Weine durch die Kälte CXIX. 460.
      • – Eiweißpulver zum Weinklaren CXX. 396.
    • Weinstein, Verfahren den rohen zu reinigen CXXI. 370.
    • Weinsteinsäure, Verfahren bei ihrer Fabrication kohlensaures Kali zu gewinnen CXX. 65
      • – Verfahren die freie Säure in Fruchtsäften zu bestimmen CXIX. 317
    • Weinstock, über die Menge des Kalis welche er dem Boden entzieht CXIX. 310
    • Weizen, siehe Getreide.
    • Wendel, Patent CXX. 152.
    • Westbrooks elektrochemischer Telegraph CXIX. 76.
    • Westrups Apparate zum Reinigen und Mahlen des Getreides CXXI. 408.
    • Wetterführung, siehe Steinkohlengruben.
    • Wetterstedt, Patent CXXII. 314.
    • Whitelaw, Patent CXXII. 313.
    • Whites Sicherheits-Förderapparat für Bergwerke CXIX. 322.
    • Whiteheads Filter CXX. 407.
    • Whitesmiths selbstthätige Sackwinde CXXII. 255.
    • Wicksteed, Patent CXX. 154.
    • Wiesen, künstliche, siehe Dünger.
    • Wiggin, Patent CXX. 451.
    • Wilkms, Patente CXIX. 393. CXXI. 74. 312.
    • Wilkinson, Patent CXX. 317.
    • Wilks Reinigung des Brennöls CXIX. 317.
    • Willan, Patent CXXI. 314.
    • Williams, Patent CXIX. 396.
    • Willis, Patent CXX. 315.
    • Wilsons Taschenregenschirm CXXII. 254
    • Winfield, Patent CXX. 316.
    • Wimmer, über das Gerden leinener und baumwollener Gespinnste und Gewebe CXXI. 372.
      • – über die Untersuchung fetter Oele auf Verfälschung mit trocknenden Oelen CXXII. 435.
      • – über Gewinnung des Goldes aus den zur galvanischen Vergoldung angewandten Lösungen CXXII. 156.
      • – Verfahren goldplattirten Draht herzustellen und von vergoldeten Gegenständen das Gold abzusprengen CXXI. 126.
    • Winkelblech, über farbige Feuer CXIX. 208. 294.
    • Winkeleisen, siehe Eisenbahnwagen.
    • Winkelmanns Erfahrungen aus dem Gebiete der Galvanoplastik CXX. 49.
    • Wimshurft, Patent CXIX. 394.
    • Wintons Sicherheits-Platform für Bergwerksschachte CXIX. 328.
    • Wolle, siehe Kämmmaschine und Schafe.
    • Wood, Patente CXIX. 396. CXX. 154.
    • Woodcroft, Patent CXX. 152.
    • Woods, Patente CXIX. 395. CXX. 316.
    • Workman, Patent CXXII. 313.
    • Wormald, Patent CXXI. 314.
    • Wragg, Patent CXX. 317.
  • Y.
  • Z.
    • Zapfenlager aus Katzenstein CXXI. 157.
    • Zeuge, Composition zum Wasserdichtmachen derselben CXXI. 395.
      • – Mereers Verfahren die Gewebe dichter und feiner zu machen CXXI. 438. CXXII. 152. 318.
      • – über Anwendung des Benzins zum Au bringen von Flecken auf Zeugen CXXII. 307.
      • – siehe auch Appretiren, Druckerei und Färberei.
    • Ziegel, Lightellers Maschine zur Ziegelfabrication CXIX. 97.
      • – siehe auch Steine.
    • Zink, Methoden um es auf galvanischem Wege mit Zinn, Kupfer, Bronze, Silber und Gold zu überziehen CXXI. 129. 213.
      • – Schmidt über die Analyse des Galmei CXXI. 238.
      • – über die Analyse der Legirungen von Kupfer und Zink CXXII. 143.
    • Zinkweiß, Beschreibung seiner Fabrication CXXII. 424.
    • Zinn, Legirungen desselben mit Blei CXXII. 62.
      • – über eine Structurveränderung bleihaltigen Zinnes bei Orgelpfeifen CXXI. 433.
      • – Verfahren das Blei mit Zinn zu plattiren CXX. 362.
    • Zucker, Anwendbarkeit der Torfkohle zum Entfärben von Zuckersyrupen CXIX. 417.
      • – Bemerkungen von Clerget und Dubrunfaut über Saccharimetrie CXXI. 299. 303. 305. 307.
      • – Bemerkung von Michaelis über Saccharimetrie CXXII. 239.
      • – Bessemers Presse für das Zuckerrohr CXX. 98.
      • – Galls Verfahren den Zuckergehalt der Runkelrüben zu ermitteln CXXI. 59.
    • Zucker, Krockers Analyse einer Rübenzuckermelasse CXX. 146.
      • – Peligot üb. die Verbindungen des Zuckers mit dem Kalk CXX. 302.
      • – – über die Zusammensetzung der Rohzucker CXX. 310.
      • – Reagans um den Zucker in den thierischen Flüssigkeiten zu entdecken CXXII. 399.
      • – Schöttlers Regulator um mit dem Dampf Kochungen vor dem Betriebe der Maschine zu verrichten CXXII. 395.
      • – Siemens über die Fortschritte der Rübenzuckerfabrication CXIX. 372.
      • – über die Auflöslichkeit des kohlensauren Kalks im Zuckerkalk CXX. 306.
      • – über einen den Zucker angreifenden Schmarotzerpilz und die Verhinderung dieser Verderbniß CXXII. 381.
      • – über Erkennung des Starkesyrups in den käuflichen Zuckersyrupen CXIX. 142.
    • Zucker, über Scofferns Verfahren den Rohzucker zu raffiniren, bezüglich seiner Unschädlichkeit CXX. 308.
      • – über verschiedene in den Zuckerfabriken gebräuchliche Dampfapparate CXXII. 22.
      • – Verfahren von Vilmorin die Runkelrüben hinsichtlich ihres Zuckergehalts schnell zu beurtheilen CXXI. 385.
      • – Verfahren die Zuckerauflösungen von Schwefelwasserstoff nach dem Fällen des Bleies zu befreien CXXI. 467.
      • – Versuche das Melsens'sche Verfahren beim Zuckerrohr anzuwenden CXIX. 449.
      • – siehe auch Centrifugalmaschine.
    • Zündhölzchen, Beschreibung der Fabrication der Reibzündhölzchen und Reibzündkerzchen CXXI. 147
      • – Verfahren die Arbeiter bei deren Fabrication gegen Krankheit zu schützen CXXI. 396
    • Zwieback, siehe Fleischzwieback.

Augsburg, Buchdruckerei der J. G. Cotta'schen Buchhandlung.

Suche im Journal   → Hilfe
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: