Titel: Register
Fundstelle: 1856, Band 142
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/journal/register/pj142

Namen- und Sachregister
des
hundertneununddreißigsten, hundertundvierzigsten, hunderteinundvierzigsten und hundertzweiundvierzigsten Bandes des polytechnischen Journals.

  • A.
    • Adams, dessen verbesserte Feder und Achsenbüchse für Eisenbahnwagen CXLI. 171.
    • Advielle, Composition zum Versilbern metallener Artikel CXLI. 313.
    • Altmütter, Verf. zum Aufeinanderkitten dünner Blechplättchen CXXXIX. 464.
    • Amsler, dessen Polar-Planimeter CXL. 32. 322. CXLI. 326.
    • Angerstein, über Darstellung der Torfkohle in Frankreich CXXXIX. 299.
    • Apeldoorn, dessen Maschine zum Spalten des Leders CXLI. 88.
    • Appolt, dess Verkohkungsofen CXLI. 350
      • – Verfahren zum Bestimmen hoher Temperaturgrade für techn. Zwecke CXXXIX. 395
    • Archer, Verfahren das Lichtbild auf Collodium ohne Glasplatte aufzubewahren CXXXIX. 192.
    • Ashworth, dessen Spinnmaschinen CXLI. 261.
    • Aspinall, dessen Trockenmaschine für Zuckerfabriken CXLII. 94.
    • Auer v., Verfahren um Collodiumbilder von der Glasplatte zu lösen CXXXIX. 194.
    • Avery, dessen Bohrer CXLII. 404.
    • Avisse, dessen Apparat zum ununterbrochenen Oelen der Zapfen CXLII. 246.
  • B.
    • Bailey, dessen Maschine zum Kämmen der Wolle CXLII. 411.
    • Baillie, über Anwendung schneckenförmiger Federn bei Sicherheitsventilen und Eisenbahnwagen CXXXIX. 401.
    • Bailly, dessen verbess. Mühlsteine CXL. 97.
    • Baker, dessen Methode zum Aufhängen der Glocken in Thürmen CXLI. 259
      • – über die Reinigung des Bleies durch Krystallisation CXLII. 281
    • Balmain, Verfahren den Braunstein von der Chlorbereitung wieder nutzbar zu machen CXXXIX. 238.
    • Barreswil, über eine maaßanalytische Methode um den Zinkgehalt der Erze etc. zu bestimmen CXL. 114.
    • Barruel, über ein Siccatif für Zinkweiß-Anstrich CXLI. 398.
    • Bartlett, dess. Steinbohrmaschine CXLI. 321.
    • Baumgartner v., über das mechanische Aequivalent der Wärme und seine Bedeutung in den Naturwissenschaften CXLI. 191.
    • Beaumont, dessen Apparat zur Dampferzeugung mittelst der Reibung CXLI. 185.
    • Begemann, über einige Eigenschaften des Zinks bei verschiedenen Temperaturen CXLII. 100.
    • Behrens, über die Gewinnung des Rohsalpeters in der Schweiz CXLI. 396.
    • Belhomme, über den Farbstoff der scharlachrothen Monarde CXLI. 465.
    • Bell, Verfahren Borax aus dem borsauren Kalk zu bereiten CXXXIX. 155.
    • Bellford, dess. Apparat zur Gewinnung v. Paraffin aus Schieferkohle CXXXIX. 42.
    • Belly, dessen Dampfregenerator CXLII. 243.
    • Benkler, dessen Lampe für Harzöl CXLII. 96.
    • Berthelot, Verfahren zur Darstellung der Ameisensäure CXL. 78.
    • Bertrand, über den Zuckerrübenbau auf Kämmen CXL. 317.
    • Besnard, Composition zum Abziehen des Papiers von Lithographien welche auf Malertuch übertragen wurden CXXXIX. 239.
    • Bessemer, dessen Fabrication von Stabeisen und Stahl aus flüssigem Roheisen, ohne Anwendung von Brennmaterial CXLI. 423. 430. CXLII. 207.
    • Beugger, dessen Kannen-Wickelapparat für Baumwolle-Vorspinnmaschinen CXLII. 323.
    • Bianchi, dessen telegraphischer Blitzableiter CXLI. 206.
    • Birch, Verbesserungen in der Stabeisenfabrication CXLII. 98.
    • Blackhall, dessen Apparat zum Dämpfen der Knochen als Düngemittel CXLI. 176.
    • Blanquet, Schnelllade für Webestühle CXXXIX. 248.
    • Blok, dessen verbesserte Photogen-Lampe CXLII. 19.
    • Bobierre, über den Ammoniakverlust des peruanischen Guanos CXLII. 309.
    • Bohra, dessen Dampf-Kochapparat für Farben-Extracte CXXXIX. 356.
    • Boileau, über die Elasticität des vulcanisirten Kautschuks CXLI. 265.
    • Bokelberg, über die Größe der leeren Zwischenräume in Steinschüttungen CXLII. 315.
    • Boley, dessen Sicherheitsventil für Dampfkessel CXXXIX. 1.
    • Bolley, über die Dehnbarkeit des Zinks CXXXIX. 461.
    • Bonelli, dessen elektris. Webestuhl CXL. 179. 467. CXLI. 332
      • – dess. Ersatzmittel des seideübersponnenen Kupferdrahts d. Multiplicator-Spiralen CXLII. 422
    • Bonnefille, Construction der Canalwaage zum Gebrauch als Neigungsmesser CXL. 176.
    • Boquillon, dess. rauchverzehrenden Herde für den Haushalt CXXXIX. 23.
    • Böttger, über Anwendung des Lichts von in Sauerstoffgas verbrennendem Phosphor etc. zum Photographiren CXL. 315.
      • – über das Phänomen des lange andauernden Siedens einer übersättigten Glaubersalzlösung CXL. 155.
      • – über einen Ersatz der Stathamschen Zünder CXL. 314.
      • – über eine galvanische Batterie für telegraphische Zwecke CXL. 314.
      • – Verfahren Knochen etc. hochroth zu färben CXL. 158.
      • – Verf. zur Bereitung von Chlorstickstoff CXL. 398.
    • Bouis, über Gewinnung der Palmitinsäure aus Masurra-Talg CXXXIX. 308.
    • Bouniakovsky, dessen Planimeter CXL. 27.
    • Bourdon, dessen aerostatischer Dampfmaschinen-Regulator CXL. 95.
      • – dessen Dampfmaschine mit einem Gemisch von Wasserdampf und erwärmter Luft betrieben CXXXIX. 96.
      • – dessen Rotations-Dynamometer CXLI. 183.
    • Boussingault, über Anwendung des Arseniks zum Beizen des Saatkorns. CXLII. 61
      • – über die Wirkung des Salpeters auf die Vegetation CXL. 140
    • Bouvier, dessen Ventilationssystem für Seidenzuchtanstalten CXL. 308.
    • Bovy, Vergoldungsmethode für Silber, Bronze etc., wobei das Korn ein seidenartiges Ansehen erhält CXLI. 40.
    • Breunlin, über die Constitution des blauen und grünen Ultramarine CXL. 214.
    • Bridson, dessen Stampfkalander CXLII. 468.
    • Brodie, Verfahren um den Graphit rein und fein zertheilt zu erhalten CXXXIX. 215.
    • Brunner, über Darstellung des Aluminiums CXL. 357.
    • Brunnquell, über fabrikmäßige Darstellung der Cyanverbindungen CXL. 374. 452. CXLI. 47.
    • Bulmer, dessen Maschine zum Kämmen der Wolle CXLII. 411.
    • Burnitz, Verfahren zerbrochene Kautschukkämme zu kitten CXXXIX. 158.
  • C.
    • Cabanes, dess. Grützreinigungsmaschine CXLII. 181.
    • Caddick, dessen verbesserte Puddelöfen CXLI. 102.
    • Cail, dessen Schiebergebläse CXXXIX. 353.
    • Calard, über dessen durchlöchertes Blech CXXXIX. 6.
    • Calvert, über Aufbereitung der Puddel- u. Frischschlacken für deren Verschmelzen in Hohöfen CXLI. 45.
    • Chailly, über Anwendung des Kalkmörtels und Gypsmörtels in Paris CXL. 315.
      • – über das Mauerwerk der Wohngebäude zu Paris CXLI. 153.
      • – über den Cement von Bassy CXLI. 75.
      • – über die Zwischendecken u. Dachstühle der Häuser zu Paris CXL. 396.
      • – über Zink als Baumaterial CXL. 339.
    • Challeton, über dessen Torfpräparate CXLI. 69.
    • Champonnois, dessen Maschine zum Bohren steinerner Röhren CXLII. 90.
    • Chance, Verfertigung von Gefäßen etc. aus Glasbrocken CXLII. 394.
    • Chancel, über neue Reactionen des Chromoxyds CXLII. 396.
    • Chanson, dessen horizont. Druckturbine CXL. 23.
    • Charon, Apparat zum Fortleiten oder Vertheilen des Mahlgutes CXLII. 11.
    • Chauvy, dessen Bremshebel für Winden und Krahne CXL. 174.
    • Chaverdonier, dessen Schaufelrad mit stellbaren Schaufeln CXL. 96.
    • Chaverondier, dessen unterschlägiges Wasserrad für ein höheres Gefäll CXL. 23.
    • Chenot, dessen Verfahren zur Darstellung von Metallen CXLII. 73.
    • Chevalier, dessen Dampf-Regenerator CXLII. 243
    • Chevallier, über Gewinnung des phosphorsauren Kalks aus dem Sauerwasser der Knochenleimfabriken CXLI. 467.
    • Chevreul, über den Schweiß der Wolle CXLII. 78
      • – über die Bildung von Schwefeleisen unter dem Pariser Straßenpflaster CXLII. 125
    • Ciccone, über die Seidenwürmerkrankheit CXL. 311.
    • Claparede, dessen atmosphär. Krahn CXL. 332.
    • Clouet, Reinigung der Borsäure und des Borax CXLII. 395.
    • Cockshutt, dessen Spund CXLII. 407.
    • Coignet, über Benutzung des geformten und zusammengepreßten Mörtels CXL. 101.
    • Colt, dessen Fabrication kleiner Feuerwaffen CXL. 81. 161
      • – dessen Fabrication von Patronen CXLI. 325.
    • Coney, dessen Korkzieher CXLII. 406.
    • Coninck, dessen Schüttboden zum Aufspeichern großer Getreidemengen CXL. 267.
    • Connell, Mac, dessen Hohlachsen für Eisenbahnwagen CXLI. 165
      • – Verbesserungen an den Locomotiven CXLII. 6
    • Cook, dessen Bohrwerkzeuge CXXXIX. 406.
    • Corenwinder, über die Erzeugung von Kohlensäuregas durch den Boden und die Düngerarten CXL. 306.
    • Cossus, Apparat zum Reinigen der Oele CXLI. 142.
    • Coste, über Acclimatisirung der Fische CXXXIX. 457.
    • Court, über Raffiniren des Schwefels CXLII. 395.
    • Cowie, verbessertes Einformen hohler metallener Gegenstände CXL. 192.
    • Crabtree, Maschine zum Kämmen der Wolle CXXXIX. 252.
    • Crampton, dessen Treppenrost für Locomotivkessel CXL. 401.
    • Crookes, Verfahren die Collodiumschicht auf Glas für längere Zeit empfindlich zu machen CXL. 352.
  • D.
    • Davaine, physiologische Untersuchung des Mehlthaues CXXXIX. 150.
    • David, dessen Rechts- u. Linksbewegung mittelst einer Kettenwalze CXL. 95
    • Davy, Versuche über den Werth des Torfes und der Torfkohle zur Düngerbereitung CXLI. 229.
    • Decher, über die Anwendung ebener Spiegel zum Telegraphiren CXLI. 269
    • Deig, dess. Heizeinrichtungen CXXXIX. 411.
    • Deiss, über Anwendung des Schwefelkohlenstoffs zum Ausziehen des Fettes aus den Knochen etc. CXL. 133.
    • Dejardin, über Raffiniren des Schwefels CXLII. 395.
    • Delarue, über Anwend. des borsauren Manganoxyduls beim Buchdruckerfirniß CXLI. 317.
    • Delpech, über den Einfluß der Kautschukfabrication auf die Gesundheit der Arbeiter CXXXIX. 79.
    • Demimuid, dessen continuirlich wirkender Ziegelofen CXL. 268.
    • Deninger, über das Gerben des Klavierhammerleders CXLI. 317.
    • Dering, Verbesserungen an galvanischen Batterien CXLII. 332.
    • Derosne, dessen Schiebergebläse CXXXIX. 353.
    • Desbordes, dessen Metallmanometer CXLII. 81.
    • Deville, über die Fabrication des Natriums und des Aluminiums CXXXIX. 204. CXLI. 303. 378. 441. CXLII. 211
      • – über Lampen und Oefen zur Erzeugung sehr hoher Temperaturen CXL. 428
    • Devincenzi, Verfahren zum erhabenen Graviren auf Zink CXXXIX. 196.
    • Devy, dessen Toilettespiegel CXI. 178.
    • Dick, Beiträge zur Metallurgie des Kupfers CXLI. 207.
    • Didion, über die Gesetze des Widerstandes der Luft gegen Projectile mit großer Geschwindigkeit CXLI. 275.
    • Didot, Apparat zur Gewinnung der Kohlensäure aus der Feuerluft einer Esse und zur Anwendung derselben beim Bleichen mit Chlorkalk CXXXIX. 390.
    • Doyere, über Aufbewahrung des Getreides CXXXIX. 450.
    • Dubied, dessen Ventilator CXLI. 176.
    • Dubochet, dessen Kohksofen CXLII. 414.
    • Dubois, über Abscheidung des Iridiums aus dem californischen Golde CXLI. 109.
    • Dubrulle, dessen Sicherheitslampe. CXXXIX. 108.
    • Dubrunfaut, über die Osmose und ihre industr. Anwendungen CXXXIX. 305.
    • Ducastel, Analyse der Masse, welche sich beim Läutern des Rübensaftes ausscheidet, ferner einer Rübenpotasche CXLI. 240.
    • Ducommun, dessen Ventilator CXLI. 176.
    • Dufour, über Aufbewahrung des Getreides CXXXIX. 159.
    • Dumas, über Aluminium-Fabrication CXLII. 211.
    • Dumery, über rauchverzehrende Oefen im Allgemeinen und seinem rauchlosen Heizapparat für Dampfkessel etc. CXL. 241. 465.
    • Dumesnil, dess. Gypsbrennofen CXLI. 93.
    • Dumoncel, dessen neues System elektrischer Uhren CXL. 425.
    • Dumoulin, dessen Profilograph CXL. 142. 267. 393
      • – über Anwendung des elektrischen Lichts für den Fischfang CXLI. 400
    • Dunlop, Verf. den zur Chlorbereitung verwendeten Braunstein wieder nutzbar zu machen CXL. 104.
    • Duseigneur, neues Verfahren zum Abhaspeln der Cocons CXL. 399.
  • E.
    • Earnshaw, dessen veränderliche Expansionsvorrichtung für Dampfmaschinen CXLI. 245.
    • East, Apparat zum Kochen von Oel etc. CXL. 232.
    • Ebermayer, über die Nickelgewinnung zu Gladenbach CXLI. 434.
    • Edlund, dessen Apparat um zwei Nachrichten gleichzeitig in entgegengesetzter Richtung auf demselben Telegraphendraht zu befördern CXLII. 22.
    • Elder, dessen Formen zum Guß von Metallröhren CXL. 272.
    • Eley, dessen Fabrication von Patronen CXLI. 325.
    • Elsner, dessen Gasbrenner zum Kochen und Heizen mit Leuchtgas CXLII. 210.
    • Ericsson, dessen neue Luftexpansionsmaschine CXL. 259.
  • F.
    • Fairbairn, dessen Schmiedemaschine CXXXIX. 100.
      • – über einen beweglichen Dampfkrahn CXXXIX. 345.
      • – Verbess. an Locomotiven und Eisenbahnwagen CXLII. 84.
    • Falguière, dessen hydraulische Presse mit Kraftreservoir CXXXIX. 404.
    • Favre, Verfahren zur Benutzung des im Rückstand der rohen Soda enthaltenen Schwefels CXXXIX. 424.
    • Fellenberg, über den Gebrauch des Gypses auf der Miststätte CXLII. 398.
    • Fernie, dessen Gießerei-Aufzug CXLII. 253.
    • Ferrere, dessen Mechanismus zum Ueberziehen der Telegraphendrahte mit Gutta-percha CXXXIX. 11.
    • Fischbach, über Benutzung der Dämpfe bei der Meilerverkohlung des Holzes CXXXIX. 443.
    • Fleck, Verf. der Phosphorfabrication CXL. 389.
    • Fleitmann, über Kupferbestimmung CXL. 366.
    • Flemming, über den nachtheiligen Einfluß der Schubladen aus Cedernholz auf gewisse Gegenstände CXL. 160.
    • Foucault, dessen Quecksilberapparat zur Unterbrechung der Inductionsströme CXLII. 329.
    • Fourdrinier, Apparat zum Waschen d. Lumpen für Papierfabriken CXXXIX. 410.
    • Fowler, dessen Maschine zum Drainiren der Felder und zum Legen der Drainröhren CXLI. 413.
    • Francot, dessen Dampfmaschinenkolben CXXXIX. 348.
    • Fuchs v. über Bereitung, Eigenschaften und Nutzanwendung des Wasserglases mit Einschluß der Stereochromie CXLII. 365. 427.
  • G.
    • Galt, über die Anwendungen des Wasserglases CXXXIX. 371
    • Gardner, dessen Webestuhl für Fransen CXXXIX. 10.
    • Garnier, dessen elektrische Uhren CXL. 423.
    • Gasparin, über die Abnahme des Farbstoffgehalts im Avignon-Krapp CXLI. 457.
    • Gaudet, dessen Verfahren schmiedeiserne Räder für Eisenbahnen anzufertigen CXLI. 417.
    • Geiseler, über Darstellung der Gutta-percha-Lösung CXXXIX. 133.
    • Gentele, über das Glanzgold CXXXIX. 436.
      • – über die Constitution des grünen und blauen Ultramarins CXL. 223. CXLI. 116.
      • – über die Fabrication der Ultramarine CXLII. 351.
    • Gentele, über ein Feldspath-Surrogat für die Porzellanfabriken CXLII. 45.
    • George, dessen Wasserregulator für Dampfmaschinen etc. CXLI. 181
      • – Verfahren auf einer gestochenen Kupferplatte Correctionen anzubringen CXLII. 131
    • Girard, dessen Construction der Turbinen CXL. 412. CXLII. 1.
    • Girardin, über das amerikanische Salzfleisch CXXXIX. 222.
    • Goeppert, über die officinellen und technisch wichtigen Pflanzen unserer Garten CXL. 79
      • – über ein zu Breslau errichtetes Profil zur Erläuterung der Steinkohlen-Formation CXLI. 461
    • Gombertz, über Permanent Weiß CXL. 77.
    • Goodman, dessen Achsenlager für Eisenbahnwagen CXL. 93.
    • Goodyear, Verfahren zur Fabrication von Gegenständen aus Kautschuk und Gutta-percha CXXXIX. 376.
    • Gößmann, Anwendung des mangansauren Kalis als Entfärbungsmittel CXLII. 316.
    • Gray, dessen sphärische Dampfmaschine CXLII. 241.
    • Green, dessen Webestuhl für Fransen CXXXIX. 10.
    • Grüne, über Anwendungen des Wasserglases in der Baumwollen-Färberei und Druckerei CXL. 287.
    • Gruner, Beschreibung des Dampfschiffes „Persia“ CXL. 1
      • – über die beste Verwendung der Brennmaterialien beim Hüttenbetriebe CXLII. 194
    • Guerin, Verfahren zum Vergolden und Versilbern metallener Artikel CXLII. 283.
    • Guerin-Meneville, über die Bohnencochenille CXLI. 465.
    • Guillemin, dess. hydraulischer Stempelhammer mit Federung von comprimirter Luft CXL. 18.
    • Guinon, über den Kalkgehalt der Seide CXXXIX. 375.
  • H.
    • Habich, über Blutlaugensalz Fabrication CXL. 371
      • – über die neueren Reformen der Butterbereitung CXLII. 52
    • Habich, über die schlesische Waschmaschine und die Theorie des Waschverfahrens CXLI. 401.
      • – über ein Schweißmittel für Stahl CXL. 369.
      • – über Entschwefelung der Sodalaugen CXL. 370.
      • – über Farbenfabrication CXXXIX. 28. CXL. 119.
      • – über Galls rauchverzehrende Dampfkesselöfen CXLI. 1.
      • – über Wasserdichtmachen der Gewebe CXL. 367.
    • Haeffely, über das arsensäurehaltige zinnsaure Natron CXL. 290.
    • Haenle, über Essigbereitung CXXXIX. 465.
    • Hähner, Verfahren zum Zugutemachen von Kupfererzen CXLII. 336.
    • Hall, dessen Vorrichtung zur Verhinderung der Dampfkessel-Explosionen CXLI. 12
    • Halske, dessen Stromunterbrecher CXL. 350.
    • Hambly, über den Silberverlust bei der Cupellation CXLI. 114
      • – über Material zu Kapellen für Münzproben CXLI. 158
    • Hannes, über Werthbestimmung des Garancins und des Krapps CXLII. 215.
    • Harms, über Entwickelung von Ammoniakgas CXLI. 236.
    • Harrison, dessen adjustirbare Circularsäge CXLII. 184.
    • Hartley, dessen Sicherheitsventil für Dampfkessel CXLII. 83.
    • Hartmann, dessen Dampffarben für den Baumwollendruck CXL. 292. CXLI. 128.
    • Haslam, Verbess. an Locomotiven und Eisenbahnwagen CXLII. 84.
    • Hauer v., Verfahren zur Darstellung des Lithions aus Lepidolith CXLII. 237.
    • Hawthorn, dessen Vorrichtung zum Runden der geschweißten Radreifen CXXXIX. 101.
    • Heeren, über Bestimmung der Dichtigkeit des Schießpulvers CXLI. 279
      • – über die chemischen Eigenschaften des Aluminiums CXXXIX. 207
    • Heidepriem, über Mittel den Ammoniakverlust beim Guano zu verhindern CXLI. 318.
    • Helling, über eine Dichtungsweise für Metallröhren CXL. 26.
    • Henneberg, über Blackhalls Apparat zum Dampfen der Knochen als Düngemittel CXLI. 176.
    • Henry, dessen Schraubstock CXXXIX. 107. CXLI. 402.
    • Heß, über Anwendung von Reismehl und Zucker als Futter für Seidenraupen CXLI. 319.
    • Hessel, über Anwendung des Gypses zum Klären trüber Weine CXLI. 149.
    • Hessemer, über die Anfertigung stereoskopischer Bilder CXXXIX. 111.
    • Hewitt, über Eisenproduction CXLI. 392.
    • Highfield, dessen adjustirbare Circularsäge CXLII. 184.
    • Hill, Verfahren zum Versilbern des Glases CXL. 75.
    • Hipp, über den dermaligen Stand des elektrischen Webstuhls CXLI. 332.
    • Hodges, über die beim Rösten des Flachses entwickelten Gase und die Zusammensetzung der gehechelten Flachsfaser CXLII. 306.
    • Hofmann, über Darstellung des Collodiums CXLI. 399.
    • Hotchkiss, dessen Universal-Schraubenschlüssel CXL. 92.
    • Hughes, Vorrichtung zur Ausgleichung der Abnutzung bei Maschinen mit geradliniger Bewegung CXLI. 175.
    • Huguenin, dessen Walzen-Druckmaschine CXLI. 90.
    • Humbert, über Anwendung des zweifach-schwefelsauren Kalis für titrirte Flüssigkeiten CXLII. 48.
    • Hunt, System der Umwandlung der Bewegung für Schiffsdampfmaschinen CXLI. 81.
    • Hustig, über das Schweißen des englischen Gußstahls CXLI. 155.
  • J.
    • Jacquelain, über Zersetzung des Wasserdampfs mittelst Kohle zur Bereitung von Wasserstoffgas CXL. 129.
    • Jacquesson, über Champagner-Fabrication und mechanische Flaschenreinigung CXXXIX. 185.
    • Janoyer, über den Einfluß der Beschickung auf die Festigkeit des Roheisens CXLI. 104.
    • Jean, Verfahren um die Seidenwürmer-Race zu verbessern CXXXIX. 229.
    • Jeannency, über Anwendung der Fettsäuren des Seifenwassers zur Leuchtgasbereitung CXLII. 316.
    • Jennings, dessen Garnhaspel CXLII. 407
      • – Verfahren zum Bleichen der Leinwand CXLII. 228
    • Inglis, verb. Einformen hohler metallener Gegenstände CXL. 192.
    • Jobard, über eine Dampfkessel-Explosion CXLI. 152
    • Jobson, dessen Formen zum Gießen eiserner Kugeln CXLII. 418.
    • Johnson, dessen Kannen-Wickelapparat für Baumwolle-Vorspinnmaschinen CXLII. 323.
    • Jonas, Anwendung des Wasserglases zu einem Kitt für Glas und Porzellan CXLII. 214.
    • Jones, Versuche über den Kraftbedarf zum Lochen von Kesselblechen CXL. 327.
    • Jordan, Methode metallene Abgüsse für die Galvanoplastik zu machen CXLI. 226
      • – über die Construction der Leinenwebstühle CXLI. 235
    • Josten, dessen Fräsmaschine für die Stifte welche bei der Zündhütchen-Fabrication erforderlich sind CXLI. 164.
      • – dessen Maschine zum Einschneiden der Sternflöten für gestreifte Zündhütchen CXLI. 161.
      • – dessen Zündhütchenmaschine CXXXIX. 102.
    • Ireland, dessen Kupolofen CXLII. 253.
    • Irving, Verfahren gefärbten wollenen Garnen und Geweben einen metallartigen Glanz zu geben CXLII. 226.
    • Juckes, dessen beweglicher Ofenrost CXLII. 413.
  • K.
    • Kahl, über die Fabrication von Pulverkohle in Cylindern und über deren Darstellung durch überhitzte Wasserdämpfe CXLI. 292.
    • Karmarsch, über die physischen Eigenschaften des Aluminiums CXXXIX. 210
    • Kaven v. über die Dimensionen einiger größeren Schornsteine CXL. 156.
    • Kellermann, Verfahren Arbeiten aus Bein und Elfenbein hochroth zu färben CXLI. 67.
    • Kind, über den zu Passy von ihm gebohrten artesischen Brunnen CXL. 188.
    • Kinnell, Mac, dessen Ventilationssystem CXL. 345.
    • Köhler, Verfahren zur Fabrication der Schwefelsäure aus Gyps CXLII. 238.
    • Kopp, dessen neue Mordants für Kattundruckereien CXLI. 63.
      • – über Bereitung der Arsensäure im Großen CXLI. 60.
      • – über ein neues Verfahren zur Fabrication der Soda und der Schwefelsäure CXLII. 341.
    • Krafft, dessen Apparat zum Erhitzen der Gebläseluft CXL. 276.
    • Krauß, dessen verbesserter Dampfkolben CXL. 14.
    • Krupp, dessen Construction der Eisenbahnwagenräder CXL. 409.
    • Kuhlmann, über die Rolle der kieselsauren Alkalien bei der Bildung von hydraulischem Kalk, Cementen etc. CXXXIX. 368.
      • – über eine neue Bildung der Schwefelssäure CXLI. 397.
      • – über Reactionen der ätherischen Oele in der Malerei CXLI. 397.
      • – Untersuchungen über die Befestigung der Farben auf den Geweben mittelst des Färbens CXLII. 221.
      • – Verfahren zum Absorbiren der Säuredämpfe bei der Soda- und Schwefelsäurefabrication CXLII. 156.
    • Kunheim, Beschreibung seiner Schwefelsäure-Fabrik CXLII. 339.
  • L.
    • Lan, über die beste Verwendung der Brennmaterialien beim Hüttenbetriebe CXLII. 189.
    • Landerer, über die Seekrankheit und ihre Heilung CXLII. 240.
    • Landois, Verfahren zum kalten Vergolden, Versilbern etc. der Metalle CXLII. 157.
    • Lassaigne, Verfahren einen Zusatz von Alaun im Weine nachzuweisen CXL. 62.
    • Laurens, dessen horizontales Schiebergebläse CXXXIX. 352.
    • Lawson, dessen Garnhaspel CXLII. 407.
    • Lea, dessen verbesserte Hahnen CXLII. 92.
    • Leeshing, über Reinigung der Quercitronrinde und des Waues CXXXIX. 131.
    • Legrip, über Entdeckung des Kornradens im Weizen CXXXIX. 454.
    • Legris, dessen doppelte und einfache Kolben CXLII. 245.
    • Leigh, über Anwendung des Wasserglases zum Schlichten des Baumwollengarns CXLII. 449.
    • Leloup, Verfahren aus den gemischten Geweben d. Wolle z. gewinnen CXXXIX. 465.
    • Lengelée, dessen Möbel-, Fußboden- und Leder-Wichse CXLII. 444.
    • Lenoir, dessen Gewehr, welches an der Schwanzschraube geladen wird CXLI. 322
      • – Verfahren zur galvanoplastischen Darstellung von Figuren in hohler Form CXXXIX. 365. CXL. 117
    • Leonhardi, über Bereitung der Alizarin-Tinte CXLII. 141
      • – über Bereitung einer Schreibtinte in Tafelform CXLII. 446
    • Leseurre, dessen Apparat mit ebenem Spiegel zum Telegraphiren CXLI. 269.
    • Leuchs, über den Bau mit künstlicher Steinmasse CXLI. 314.
    • Levol, über Probiren des Schwefelbleies und Schwefelantimons CXL. 362.
    • Lieber über neue Goldgewinnungs-Apparate CXL. 73.
    • Liebig v., über Auffindung des Jods in Mineralwässern CXLI. 78
      • – über Versilberung und Vergoldung von Glas CXL. 199
    • Limencey, dessen Lucimeter für Photographen CXLI. 73.
    • Lingard, dessen biegsame Gelenke für Locomotiv-Speiseröhren CXLI. 84.
    • Lloyd, dessen Ventilator CXLII. 253.
    • Longbottom, Verfahren zum Imprägniren der atmosphärischen Luft mit Benzoldampf CXL. 130.
    • Losh, über Bleichen der Harze CXLII. 159.
    • Lotz, dessen Pferdegöpel CXXXIX. 350.
    • Louvrié, über das Einformen von Zahnrädern ohne Modell CXLI. 23.
    • Low, Verf. zur Gewinnung des Goldes aus seinen Erzen CXLII. 334.
    • Löwe, über nasse Versilberung des Glases CXL. 204.
    • Loysel, dessen Kaffeemaschine CXXXIX. 254.
    • Luynes v., dessen Preise für Darstellung unveränderlicher Lichtbilder und solcher die sich mittelst der Druckerpresse vervielfältigen lassen CXLII. 235.
    • Lyte, über Bestimmung des Schwefels in Mineralwässern CXLII. 315.
  • M.
    • Maddox, dessen Webestuhl für Fransen CXXXIX. 10.
    • Mangon, über Verhinderung der Verstopfungen in den Drainröhren CXLII. 126
      • – über Verwendung der Excremente von den Städten für die Landwirthschaft CXLI. 454
    • Mannheim, Verfahren zum Entschweißen, Entfetten und Waschen der Wolle CXLII. 301.
    • Mardon, Apparat zum Neutralisiren des Garancins CXLI. 390.
    • Margueritte, über die Fällung verschiedener Salze, insbesondere des Kochsalzes, aus ihrer Auflösung CXLI. 387.
    • Markindale, Verf. zum Enthaaren der Schaffelle CXXXIX. 320.
    • Markus, dessen Extractionsverfahren für Erze mit Chloration ohne Silberverlust CXLI. 112
      • – über den Einfluß der Temperatur auf die Vertheilung des Silbers im Reichblei CXL. 74
    • Marquart, Anleitung zur Anwendung des Wasserglases CXL. 441.
    • Marten, Beschreibung der Wasserhebungsmaschinen zu Wolverhampton. CXLII. 161.
    • Martens, Verf. Lichtbilder auf Glastafeln darzustellen CXXXIX. 121. 263.
    • Marx, über die Zusammensetzung zweier Abfälle der Zuckerfabriken CXXXIX. 159.
    • Masson, Verf. positive Copien von Lichtbildern ohne Anwendung eines Silbersalzes darzustellen CXL. 50.
    • Mathey, über die galvanische Färbung von Metallwaaren CXLI. 33.
    • Maumené, über Conservirung des Runkelrübensafts durch Kalk CXL. 237.
    • Maurel, dessen Stulpkolben für Saugpumpen CXXXIX. 351.
    • Maurin, über Conservirung der Pilze, etc. CXXXIX. 80.
    • May, Anfertigung der Antiphosphorfeuerzeuge CXLII. 396.
    • Mayer, dessen Apparat zur Dampferzeugung mittelst der Reibung CXLI. 185.
    • Mayo, dessen Verbindung für Glas- u. Steingutröhren CXL. 336.
    • Melsens, Verfahren zum Reinigen der Harzöle CXLII. 297.
    • Messent, Apparat zum Trocknen des Getreides CXLI. 143.
    • Meunier, über Metallisirung des Hornes CXL. 236.
    • Mills, Apparat zum Kochen von Oel etc. CXL. 232.
    • Minary, dessen hydraulischer Stempelhammer mit Federung von comprimirter Luft CXL. 18.
    • Minié, dessen Zündnadelgewehre CXL. 418.
    • Mitchell, über elastische Walzen für Zeugdruckerelen etc. CXXXIX. 179.
    • Mitscherlich, Methode zur Entdeckung des Phosph. bei Vergiftungen CXXXIX. 286.
    • Mohr, über Kupferbestimmung CXXXIX. 26.
      • – über maaßanalytische Bestimmung des Chlors in Verbindungen CXLI. 381.
      • – Verfahren um Ammoniak, Kohlensäure, Stickstoff, chlorsaure Salze, pflanzensaure Salze etc. durch Silber maaßanalytisch zu bestimmen CXLI. 384.
    • Morin, über einen Apparat zur Dampferzeugung mittelst der Reibung CXLI. 187.
    • Morton, System der Umwandlung der Bewegung für Schiffsdampfmaschinen CXLI. 81.
    • Moschitz, über abgeänderte Stufenröste CXXXIX. 257.
      • – über den Guß von Eisenbahnrädern mit abgeschreckter Lauffläche CXXXIX. 5.
      • – über Hartwalzenguß für Kupferkreuzerbleche CXXXIX. 245.
      • – über Schraubennägel-Fabrication für Eisenbahnen CXXXIX. 244.
      • – Vorrichtung zur Erzeugung der Einkerbungen der Eisenbahnschienen gegen Längenverschiebungen CXXXIX. 345.
    • Mosselmann, Verf. das Eigelb in flüssigem Zustande zu conserviren CXL. 392.
    • Muir, über Einformen der Eisenbahnstühle CXL. 337.
    • Mulder, über den Einfluß des Düngers auf Wohlgeruch der Weine CXLII. 160.
    • Müller, Alexander, über Anwendung der Phosphorsäure als Löthmittel CXXXIX. 463.
      • – über den Phosphorit von Amberg CXL. 467.
      • – über die alkalimetrische Bestimmung der Essigsäure CXLII. 49.
  • N.
    • Napier, Verfahren zum Trocknen des Bauholzes CXXXIX. 182.
    • Nelsen, dessen mechanische Schmierbüchse für Zapfenlager CXLII. 401.
    • Neunhöffer, über Schwarzfärben mit chromsaurem Kai und Scharlachfärben mit Lack-Dye CXXXIX. 398. 399.
    • Nicholson über Bestimmung des Säuregehalts der Essige CXXXIX. 441.
      • – über den Phosphorgehalt des bei heißem Winde erblasenen Roheisens CXXXIX. 124.
      • – Verbesserung in der Fabrication von Gußeisen und Gußstahl CXLI. 398.
    • Nickles, Verf. den amorphen Phosphor zu reinigen CXL. 229.
    • Niepce, über heliographische Gravirung CXXXIX. 37.
    • Nigthingale, dessen verbesserte Spindelbänke CXL. 335.
    • Nollet, Vorrichtung zum Zerkleinern des Zuckers CXL. 153.
  • O.
    • Oddy, dessen Lager für Mulespindeln CXLI. 263.
    • Osann, über eine Kohlenbatterie in verbesserter Form CXLI. 345
      • – Verf. galv. Kupferabdrücke auf Gypsformen hervorzubringen CXXXIX. 269
    • Otto, über Ausmittelung der Gifte CXLII. 287.
    • Oudry, dessen Blechbrückenconstruction CXXXIX. 235.
    • Overbeck, über die Entfernung des Farbstoffs der ätherischen Oele CXXXIX. 240
      • – über Prüfung von Wollgeweben auf beigemischte Baumwolle CXLII. 158
  • P.
    • Page, Verbesserung in der Metallförmerei und Gießerei CXLII. 184.
    • Passet, Verf. zum Härten gußeißerner Gegenstände CXLII. 279.
    • Patera, über Aufarbeitung der reichen Joachimsthaler Erze zur Gewinnung des Silbers, Nickels, Kobalts etc. CXXXIX. 271.
      • – Verfahren zur Gewinnung des Vanadins aus den Joachimsthaler Uranerzen. CXLI. 375.
      • – Versuche das Arsen vollständig von den Metalloxyden zu trennen CXLI. 372.
    • Patterson, Maschine zur Anfertigung der Einschußspulen CXLII. 326.
    • Payen, über die Krankheit des Weinstocks und der Kartoffeln CXXXIX. 159.
    • Pean, über das Eisenoxydhydrat und das essigsaure Eisenoxyd CXXXIX. 280.
    • Pearce, dessen Verbesserungen am Dampfhammer CXLII. 247.
    • Pelouze, über Bestimmung des Stickstoffs der salpetersauren Salze CXL. 303.
      • – über die Wirkung des Wassers auf Glas CXLII. 121.
      • – über die zum Türkischrothfärben gebräuchlichen Oele CXLI. 130.
      • – über Verseifung der Fette durch die wasserfreien Basen CXLI. 134.
    • Penn, über hölzerne Lagerfutter bei Schraubenpropellerwellen CXLII. 172.
    • Persoz, dessen Verfahren zur Schwefelsäure-Fabrication CXXXIX. 427.
    • Peters, Verfahren zum Gießen der Hohlgeschosse CXLI. 100.
    • Petin, dessen Verf. schmiedeiserne Räder für Eisenbahnen anzufertigen CXLI. 417.
    • Petitjean, Verfahren zum Versilbern, Vergolden und Verplatiniren des Glases CXLI. 438.
    • Pettenkofer, über Bereitung von Leuchtgas aus Holz und Torf CXLI. 137
      • – Verfahren die Dicke der Verzinkung auf Eisen zu schätzen CXLII. 420
    • Peugeot, dessen Apparat zur Verhinderung des Schleifstaubes CXLII. 234.
    • Pierre, über die Vertheilung der stickstoffhaltigen Substanzen in den Runkelrüben CXLI. 310.
    • Piil, über eine Formmasse für galvanoplastische Copien CXLI. 228.
    • Pillans, über Bereitung des Blutroths und des Albumins CXL. 298.
    • Pimentel, über Gewinnung der Palmitinsäure aus Masurra-Talg CXXXIX. 308.
    • Pinet, dessen Pferdegöpel CXLII. 86.
    • Pistorius, über das Klären, der trüben und zähen Weine durch Traubenkerne CXLII. 397.
    • Pitschke, über das Benzin im Steinkohlengas CXLI. 140.
    • Plattner, über das Vorkommen von Eisenoxyd-Oxydul in eisenreichen Schlacken CXL. 279.
    • Plessy, über das aus Natron Wasserglas abgeschiedene Kieselerdehydrat CXL. 285.
    • Plessy, über die Löslichkeit des Krapp Farbstoffs in Wasser CXLII. 139.
    • Poitevin, Verf. Lichtbilder auf Stein darzustellen, welche abgedruckt werden können CXXXIX. 199.
    • Poliesse, dessen Möbel, Fußboden u. Lederwichse CXLII. 444.
    • Pouget, dessen elektrochemischer Telegraph CXL. 185
      • – dessen telegraphischer Blitzableiter CXLI. 205
    • Preston, dess. Fabrication der Bajonette CXXXIX. 7.
    • Price, über Bestimmung des Säuregehalts der Essige CXXXIX. 441.
      • – über den Phosphorgehalt des bei heißem Winde erblasenen Roheisens CXXXIX. 124.
      • – Verbesserungen in der Fabrication von Gußeisen und Gußstahl CXLI. 368. 54.
    • Puscher, Verf. zur Bereitung des Bleisuperoxydes CXL. 54.
  • R.
    • Raimondi, dessen Verf. die Dichtigkeit der Körper mittelst der gewöhnlichen Waage zu bestimmen CXXXIX. 21.
    • Raimondière, beweglicher rauchverzehrender Dampfkesselrost CXLII. 349.
    • Rankine, Methode zum Einsenken unterseeischer Telegraphenleitungen CXL. 419.
    • Rappaccioli, Anfertigung wohlfeiler und biegsamer Spiegelflächen CXLII. 394.
    • Rea, Mac, über Messung der Geschwindigkeit eines Eisenbahnzuges mittelst Elektromagnetismus CXLII. 448.
    • Reder, über elektrische Sicherheitssignale auf englischen Bahnen CXXXIX. 315.
    • Reed, dessen Dampfpumpen CXXXIX. 351.
    • Regnault, dessen telegraphische Sicherheitsapparate für Eisenbahnen CXL. 347.
    • Reihlen, über die Batate oder süße Kartoffel CXLI. 468.
    • Renaud, dessen Pferdegöpel CXXXIX. 350.
    • Richardson, Verf. die Wollentuche schwarz zu färben CXXXIX. 239.
    • Richmond, dessen Metallschere CXL. 265.
    • Rittinger, Beschreibung zweier Rotationsdynamometer CXLI. 183.
    • Rittinger, Versuche über die Leistung des Wassertrommelgebläses CXLII. 71.
    • Robertson, Mechanismus zum Umkehren einer rotirenden Bewegung CXLI. 418
      • – Verbesserung in der Metallförmerei und Gießerei CXLII. 184
    • Roder, dessen blaue Tinte zum Zeichnen der Wäsche CXLI. 159.
    • Rohde, über die Zusammensetzung der Kuhmilch bei öfterem Melken CXLII. 75.
    • Röhrig, über das Walzen von Eisenstäben CXXXIX. 77.
    • Rollmann, über eine thermo-elektrische Säule CXXXIX. 422.
    • Romershausen, Verbesserung der Elektroskope CXXXIX. 258.
    • Rousseau, Verf. positive Copien von Lichtbildern ohne Anwendung eines Silbersalzes darzustellen CXL. 50.
    • Roux, über die Veranlassung der in den Seidengeweben entstehenden Fettflecken CXL. 137.
    • Rowlands, Apparat zum Imprägniren des Leuchtgases mit flüchtigen Oelen CXLII. 97.
    • Royet, über Weißmachen des Grundes der mit Garancin gefärbten Kattune CXLII. 218.
    • Rueff, über Ventilation der Seidenzuchtanstalten CXL. 308.
    • Rühlmann, Beitrag zur Geschichte der horizontalen Wasserräder, insbesondere der Turbinen von Henschel in Cassel CXLI. 248.
      • – über Black's Sicherheitsapparat für Dampfkessel CXL. 169.
      • – über Blackhalls Apparat zum Dämpfen der Knochen als Düngemittel CXLI. 176.
      • – über Challetons Torfpräparate CXLI. 69.
    • Ruhmkorff, dessen elektromagnetischer Apparat CXXXIX. 358.
    • Rummel, über die Verfälschungen des Roggenbrodes CXXXIX. 49.
    • Rußegger, über Darstellung chemisch reiner Schwefelsäure CXXXIX. 434.
    • Rust, über Anwendung des Chlorzinks beim Beizen und Färben des Messings CXXXIX. 213
      • – über das Schweißen des englischen Gußstahls CXL. 234
  • S.
    • Sacc, über die Anwendung des Kupferoxyd Ammoniaks beim Zeugdruck CXLI. 74
      • – über Ersatzmittel für Eiweiß zum Fixiren der Farben beim Zeugdruck CXLI. 74
    • Saladin, Beschreibung eines Lederwalkrades CXLII. 177.
    • Sang, dessen Normalgewicht CXXXIX. 397
      • – Mittel zum Beobachten sehr kleiner Zeiten CXL. 234
    • Schade, dessen Gesperre für astronomische Pendeluhren CXLI. 87.
    • Scheibler, über rationelle Ernährung der Menschen CXLI. 145.
    • Schinz, dessen Gasofen mit selbstwirkendem Regulator für metallurgische Operationen CXLII. 261
      • – über Bessemers Verf. zum Frischen des Roheisens CXLII. 207
    • Schlickeysen, dessen Maschine zur Anfertigung von Röhren und Ziegeln CXLII. 88.
    • Schnauß, über Collodium Photographie CXL. 45
      • – über dessen photographisch-chemische Lehranstalt CXL. 72
    • Scholefields, Verf. Borax aus dem borsauren Kalk zu bereiten CXXXIX. 155.
    • Schreiner, Prüfung einiger Sorten käuflichen gepulverten Braunsteins CXL. 105
      • – über Stärke und Brodmehl aus den Früchten der wilden Kastanie CXLII. 398
    • Schröder, über die Ursache des Wundwerdens der Hände bei Wäscherinnen CXXXIX. 158.
      • – über Holzvergoldung mit goldplattirtem Silber CXXXIX. 79.
      • – Untersuchung des Mannheimer Leuchtgases CXXXIX. 78.
    • Schützenberger, über die Löslichkeit des Krappfarbstoffs in Wasser CXLII. 139
      • – über die Pektinkörper im Krapp, und dessen Producten CXL. 55
    • Schwartz, Ed., über den Krapp-Farbstoff CXLII. 135
      • – H., Analysen von Schmelzmaterialien und Schlacken schottischer Eisenwerke CXL. 107
    • Schweppé, dessen hölzerne Wasserleitungsröhren CXL. 24.
    • Seckendorff v., Verf. zur Gewinnung der Schwefelsäure aus Gyps CXXXIX. 283.
    • Secretan, dessen Lucimeter für Photographen CXLI. 73.
    • Seraphin, dessen Saugapparat für Zuckerbrode CXL. 100.
    • Sicherer, über Entdeckung des Strychnins bei Vergiftungen CXLI. 80.
    • Siemens C., über Branntweinerzeugung aus Zuckerrüben CXLII. 142
      • – W., Apparat zum gleichzeitigen Telegraphiren in entgegengesetzten Richtungen auf demselben Leitungsdrahte CXXXIX. 161
    • Silbermann A., dessen Doppel-Backofen mit constanter Feuerung CXL. 269.
      • – dessen Pumpe ohne Kolben und Ventile CXLI. 18.
      • – dessen rauchverzehrende Herdvorrichtung CXXXIX. 81.
      • – dessen Vorrichtung zum Speisen der Herde von Dampfkesseln etc. mit Brennmaterial mit Abhaltung des Luftzutritts durch die Heizthür CXXXIX. 83.
      • – über das Entsanden und Entschmutzen der Hadern für die Papierfabrication CXXXIX. 353.
    • Silbermann, Jos., dessen Druckmethode für Erd- oder Himmelsgloben CXLI. 92.
    • Silver, dessen Dampfmaschinen-Regulator CXLII. 321.
    • Sim, über Steinbruchsbau und Gesteinsgewinnung CXXXIX. 14.
    • Smee, dessen Methode Platin- oder Silberplatten mit Platinschwarz zu überziehen CXLII. 157.
    • Söderström, Beobachtungen über die Feuerwaffe CXXXIX. 321.
    • Sorel, über Anwendung des basisch salzsauren Zinkoxyds zu einer plastischen Masse CXXXIX. 130.
    • Sorin, dessen galvanische Verkupferung des Eisens CXL. 206.
    • Spiller, Verf. die Collodiumschicht auf Glas für längere Zeit empfindlich zu machen CXL. 352.
    • Spruce, über den Kautschuk des Amazonenstroms CXXXIX. 310.
    • Statham, dessen Zünder verbessert CXL. 314.
    • Steele, dessen Formen mit Pfropf für Zuckerfabriken CXL. 98.
    • Steinbach, über Weißmachen des Grundes der mit Garancin gefärbten Kattune CXLII. 218.
    • Stenhouse, über die Datisca cannabina CXLII. 157.
    • Stickel, über Basaltglas CXL. 236.
    • Stölzel, über das Verhalten des Ultramarins gegen chemische Einwirkungen CXL. 210.
    • Stott, dessen Spinnmaschinen CXLI. 261.
    • Strauß-Durckheim, über Anwendung des Zinkvitriols zum Conserviren thierischer Substanzen CXL. 399.
    • Stumpf, Beschreibung einer Grubenpumpe mit Kautschukventilen CXXXIX. 241
      • – Beschreibung einer verbesserten Pumpenconstruction durch Anwendung des Bramahschen Systems für Pumpenkolben und Stopfbüchsen aus Kautschuk in Verbindung mit Metall, sowie verbesserter Kautschukventile CXLI. 241
  • T.
    • Thenard, über die mangansauren und übermangansauren Salze CXL. 76
    • Thieux, dessen Verf. Gewebe wasserdicht zu machen CXL. 158.
    • Thomas, dessen horizontales Schiebergebläse CXXXIX. 352.
    • Thomson, Methode zum Einsenken unterseeischer Telegraphenleitung. CXL. 419
      • – über ein Kautschukventil für Wasserwerke CXXXIX. 178
    • Tilghman, über Anwendung von Kochsalz beim Hohofenproceß CXLII. 393.
    • Tissier, über Darstellung von Thonerde-Natron und Aetznatron mittelst Kryolith CXLI. 449
      • – Verfahren die sauren Dämpfe der chemis. Fabriken aufzuhalten CXXXIX. 78
    • Tucker, dessen Verfahren zur Fabrication marmorirter Papiere CXLII. 229.
    • Tunner, über dessen Glühstahl CXL. 195. CXLI. 157. CXLII. 231.
    • Turgar, Methode die flüssige Substanz der Eier in ein trockenes Pulver zu verwandeln CXLI. 308.
    • Toel, über die österreichische Salpeterprobe und die Auffindung von Natronsalpeter in Kalisalpeter CXLII. 284.
    • Tolson, Verf. gefärbten wollenen Garnen und Geweben einen metallartigen Glanz zu geben CXLII. 226.
    • Trottier, dessen hölzerne Wasserleitungsröhren CXL. 24.
    • Troupeau, dessen Tageslicht-Reflector CXXXIX. 21.
    • Truran, über Eisenfabrication, insbesondere den Hohofenbetrieb in Großbritannien CXLI. 358.
    • Truran, über Gebläse für Hohöfen und Feineisenfeuer CXXXIX. 173
      • – Verbesserungen in der Construction und Windführung der Hohöfen CXLI. 365
  • U.
  • V.
    • Varley, dessen galvanische Batterien CXXXIX. 418.
    • Verly, über Bronziren des Zinnes und des leichtflüssigen Metalls CXLI. 237.
    • Vigoreux, Verf. gepreßte Muster auf Geweben mittelst Dampf hervorzubringen CXL. 236.
    • Ville, über die Rolle der salpetersauren Salze bei der Pflanzenentwickelung und über Bestimmung ihres Stickstoffs CXL. 303. CXLII. 310.
    • Villermet, Verf. zum Entschweißen, Entfetten u. Waschen der Wolle CXLII. 301.
    • Vogl über die Wirkung der Treppenröste bei der Saline Hall CXLII. 154.
    • Vohl, über die Producte der trockenen Destillation von Blätterschiefer und Braunkohlen zur Gewinnung von Beleuchtungsmaterialien CXXXIX. 216
      • – über die Producte der trockenen Destillation des Torfes u. deren Verwend. als Beleuchtungsmaterialien CXL. 63
    • Völcker, über den Werth einiger Kunstdünger CXXXIX. 66. 136.
    • Völter, über dessen Stroh- u. Holzpapier CXXXIX. 155
      • – Verf. zum Verarbeiten des Holzes in einen Brei zur Papierfabricat. CXLII. 397
    • Vorwerk, Verf. zur Darstellung chemischreiner Schwefelsäure CXLII. 74.
    • Vose, dessen Pumpenconstruction CXLI. 86.
  • W.
    • Waddington, dessen Schützenregulator CXXXIX. 349.
    • Wagenmann, L., über die Theerausbeute von Torf, Braunkohlen und bituminösem Schiefer CXXXIX. 293.
      • – – über künstlichen Meerschaum CXLI. 158.
      • – Paul, über die bituminöse Georgskohle zur Leuchtgasbereitung CXLI. 314.
      • – über die Destillation des Photogens und Paraffinöls im Vacuum CXXXIX. 43.
      • – – über Paraffin- und Photogen-Fabrication CXXXIX. 302.
      • – – über Photogen- und Paraffingewinnung CXL. 461.
    • Wagner, C. A., Verfahren Papier in Verbindung mit Geweben so herzurichten, daß es beim Abdruck von Kupferstichen etc. deren Dimensionen unverändert liefert CXLII. 238.
      • – Rud., Beitrag zur Statistik des Hopfenbaues in Bayern CXXXIX. 467.
      • – – über Caseinkitt CXL. 301.
      • – – über Rinmanns Grün CXL. 282.
      • – – über Zündrequisiten CXLI. 450.
      • – – Verfahren geschwefelten Hopfen zu erkennen CXL. 135.
    • Wahler, dessen Frostsalbe CXLII. 79.
    • Wallace, über das rothe Blutlaugensalz CXLII. 50.
    • Walther, C., über ein Sicherheitsventil für Dampfkessel CXXXIX. 1.
    • Warren, dessen Schraubstock CXLII. 403.
    • Wedding, dessen Papierschneidmaschine CXLII. 93.
    • Wethered, dessen Dampfmaschine mit gemischten Dämpfen CXXXIX. 87
    • White, dessen Mühlsteine mit Ventilation CXLII. 13.
    • Whitworth, dessen Schrauben-Schneidzeuge CXLII. 233.
    • Wicke, über Darstellung von reinem Silber aus kupferhaltigem CXL. 235.
      • – über das Superphosphat der aufgeschlossenen Knochen CXLI. 466.
      • – über Granat-Guano CXXXIX. 466.
    • Widmayer, Methode des Sägen-Aussetzens CXL. 152.
    • Wiley, Maschine zum Schneiden der Holzschrauben CXXXIX. 393.
    • Wilhelm, über Fabrication von Spiritus aus Krappwurzeln CXXXIX. 319.
    • Wilson, Anwendung seines cylindrischen Ventils beim Dampfhammer CXXXIX. 342
      • – Maschine zum Schneiden der Holzschrauben CXXXIX. 393
    • Winkler, über hydraul. Mörtel CXLII. 106.
    • Winternitz, über die Alizarin-Tinte CXXXIX. 447.
    • Wittstein, über das Färben der Kaffeebohnen CXXXIX. 160.
      • – über das Verhalten des gebrannten Kalks an der Luft CXXXIX. 398.
      • – über Entdeckung des Mutterkorns im Mehle CXXXIX. 456.
    • Wöhler, über die Löslichkeit der Knochen in Wasser CXL. 239
      • – über die Reduction des Aluminiums aus Kryolith CXLI. 447
    • Wolff, Analysen einiger Obstsorten CXL. 319.
    • Wolff, über die Zusammensetzung einiger concentrirten Dungmittel CXLII. 318.
    • Woolbert, Verfahren zur Darstellung von Krapp-Extract CXL. 237.
    • Wright, dessen Centrifugalmaschinen für Zuckerfabriken CXXXIX. 408.
  • Z.
    • Zeising, über das Verhältniß des goldenen Schnitts im Quadrat u. Kubus CXL. 42.
    • Zimmermann, Joh., dess. Wagenräder Drehbank CXLII. 9.
    • Zinelli, über eine neue Methode die Bilder in Relief zu sehen CXL. 315.
  • A.
    • Abdampfen, siehe Salinen.
    • Abtrittsgruben, neue Einricht. derjenigen in Paris CXL. 240.
    • Ackerbau, Fowlers Maschine zum Drainiren der Felder und Legen der Drainröhren CXLI. 413.
      • – Mangon über Verhinderung der Verstopfungen welche sich in den Drainröhren bilden CXLII. 126.
      • – siehe auch Dünger und Getreide.
    • Aequivalent, mechanisches der Wärme, siehe Motor.
    • Aetzen, siehe Glas.
    • Albumin, siehe Eiweiß.
    • Alizarin-Tinze, siehe Schreibtinte.
    • Alkalimetrie, Humbert über Anwendung des zweifachschwefelsauren Kalis zur Bereitung der titrirten Flüssigkeiten CXLII. 48.
    • Alkaloide, Otto über Ermittelung derselben bei Vergiftungen CXLII. 291.
    • Alkohol, Wilhelm über Fabrication von Spiritus aus Krappwurzeln CXXXIX. 319.
      • – siehe auch Runkelrüben und Weine.
    • Aluminium, Brunner über Darstellung desselben CXL. 357.
    • Ameisensäure, Berthelots Verf. zur Darstellung derselben CXL. 78.
    • Ammoniak, Harms über Entwickelung von Ammoniakgas CXLI. 236.
    • Anstrich, siehe Firniß, Häuser, Wasserglas und Wichse.
    • Antimon, siehe Schwefelantimon.
    • Apfelsorten, siehe Obstsorten.
    • Appretiren, Bridsons Stampfkalander CXLII. 408.
      • – Mitchells elastische Walzen zum Waschen und Appretiren der Zeuge CXXXIX. 179.
      • – Tolsons Verfahren gefärbten wollenen Garnen oder Geweben einen metallartigen Glanz zu geben CXLII. 226.
      • – Verfahren zum Hervorbringen gepreßter Muster auf Geweben mittelst Dampf CXL. 236.
      • – Verwendung des Wasserglases zum Appretiren weißer Baumwollenwaaren CXL. 290.
      • – siehe auch Seide.
    • Argyrolithe, s. Galvanoplastik CXXXIX. 154.
    • Arsen, Otto über Auffindung desselben bei Vergiftungen CXLII. 287.
    • Arsensäure, Kopp über ihre Bereitung im Großen CXLI. 60.
    • Asphalt, gewalzter, siehe Häuser.
  • B.
    • Backofen, Silbermanns Doppel-Backofen mit constanter Feuerung durch mineralische Brennstoffe CXL. 269.
    • Bajonette, Prestons Fabrication derselben CXXXIX. 7.
    • Ballistik, siehe Kanonenkugeln.
    • Baryt, schwefelsaurer, Darstellung desselben als sogenanntes Permanent-Weiß CXL. 77.
    • Batate, über den Anbau derselben CXLI. 468.
    • Baumwolle, siehe Appretiren, Druckerei, Färberei, Gewebe, Spinnerei und Weberei.
    • Bauten, siehe Häuser und Holz.
    • Bein, siehe Elfenbein und Horn.
    • Beizen, siehe Färberei und Druckerei.
    • Beleuchtung Troupeaus Tageslicht-Reflector CXXXIX. 21.
      • – siehe auch Lampen und Leuchtgas.
    • Bergwerke, siehe Pumpen, Sprengen und Steinkohlengruben.
    • Bewegung, siehe Motor.
    • Bier, über Fabrication einer Bierwürze in fester Form CXLII. 75.
    • Birnsorten, siehe Obstsorten.
    • Blanc-fix, siehe Baryt (schwefelsaurer).
    • Blätterschiefer, siehe Paraffin.
    • Blech, Calards durchlöchertes Blech zu verschiedenen Zwecken CXXXIX. 6.
      • – Jones über den Kraftbedarf beim Lochen von Kesselblechen CXL. 327.
      • – Richmonds Schere zum Schneiden des Blechs CXL. 266.
      • – über die Art und Dauer der Adjustirung von Blechwalzen CXLI. 420.
      • – über ein Mittel zum Aufeinanderkitten kleiner dünner Blechplättchen CXXXIX. 464.
      • – siehe auch Eisen.
    • Blei, Baker über Reinigung desselben durch Krystallisation CXLII. 281.
    • Bleichen, Didots Anwendung der Kohlensäure beim Bleichen mittelst Chlorkalk CXXXIX. 390.
      • – Jennings Verfahren zum Bleichen der Leinwand CXLII. 228.
      • – siehe auch Appretiren.
    • Bleiglanz, siehe Schwefelblei.
    • Bleisuperoxyd, Puschers Bereitungsweise desselben CXL. 54.
    • Blutlangensalz, siehe Cyaneisenkalium.
    • Blutroth, siehe Zucker.
    • Bohrer, Avery's verbess. CXLII. 404
    • Bohrmaschine, amerikanische Holzbohrmaschine CXXXIX. 246.
      • – Bartletts für Steine CXLI. 321.
      • – siehe auch Röhren (steinerne).
    • Borax, Clouets Reinigung der Borsäure und des Borax CXLII. 395
      • – Verfahren ihn aus dem natürlichen borsauren Kalk zu bereiten CXXXIX. 155
    • Branntwein, siehe Alkohol und Runkelrüben.
    • Braunkohlen, über die Theerausbeute von denselben CXXXIX. 293.
      • – siehe auch Gasgenerator und Paraffin.
    • Braunstein, siehe Mangan.
    • Bremerblau (Bremergrün), Habich über seine Darstellung CXXXIX. 32.
    • Brod, Poggiale über die Ursache der Färbung eines zu Paris gehaltenen Commißbrodes CXLI. 466.
      • – Rummel über das Roggenbrod und seine Verfälschungen CXXXIX. 49.
      • – Scheibler über rationelle und billige Ernährung der Menschen CXLI. 145.
      • – siehe auch Backofen und Mehl.
    • Brodmehl, siehe Mehl.
    • Bronze, schwarze Messingbronze CXLI. 73.
      • – über das Bronziren neu gegossener Gegenstände aus Bronze und Kupfer CXLI. 237.
      • – Verlys Verfahren Gegenstände aus leichtflüssigem Metall und von Zinn zu bronziren CXLI. 237.
    • Brücken, die Rheinbrücke b. Köln CXXXIX. 75.
    • Brunnen, artesische, über den von Kind zu Passy ausgeführten CXL. 188.
    • Butter, Habich über die Reformen der Butterbereitung nach Trommer und Gussander CXLII. 52.
    • Byssus, seine Anwendung zu gemischten Stoffen CXLII. 451.
  • C.
    • Canal, über den Suez-Canal CXXXIX. 234. CXLI. 234.
    • Canalwaage, Bonnefilles, welche als Neigungsmesser dient CXL. 176.
    • Casein, siehe Kitt.
    • Cement, siehe Kalk (hydraulischer) und Kitt.
    • Centrifugalmaschine, siehe Zuckerfabrication.
    • Champagnerwein, siehe Weine.
    • Chlor, Mohrs maaßanalytische Bestimmung desselb. in Verbindungen CXLI. 381.
    • Chlorbereitung, siehe Mangan.
    • Chlorkalk, siehe Bleichen.
    • Chlornatrium, siehe Kochsalz.
    • Chlorstickstoff, Böttgers Bereitung desselben CXL. 398.
    • Chrom, Deville über das Schmelzen desselben CXL. 439.
    • Chromgelb, Habich über Darstellung desselben CXL. 122.
    • Chromgrün, Habich über Darstellung desselben CXL. 128.
    • Chromoxyd, Chancel über einige neue Reactionen desselben CXLII. 396.
    • Chromroth, Habich über Darstellung desselben CXL. 126.
    • Cochenille, über Bohnencochenille und Kuchencochenille CXLI. 465
      • – über Carminstoff in der scharlachrothen Monarde CXLI. 465
    • Cocons, siehe Seidenwürmerzucht.
    • Conserviren, siehe Fische, Getreide, Pilze und Zinkvitriol.
    • Cyaneisenkalium, Brunnquell über fabrikmäßige Darstellung der Cyanverbindungen CXL. 374. 452. CXLI. 47.
      • – Habich über Blutlaugensalz-Fabrication CXL. 371.
      • – Wallace über die Eigenschaften und Werthbestimmung des rothen Blutlaugensalzes CXLII. 50.
  • D.
    • Dach, siehe Häuser.
    • Daguerreotypie, siehe Photographie.
    • Dampf, Beaumonts und Mayers Apparat zur Dampferzeugung mittelst der Reibung CXLI. 185. 187.
    • Dampfhammer, Nasmyths mit Wilsons cylindrischem Ventil CXXXIX. 342
    • Dampfkessel, Blacks Sicherheitsapparat dafür CXL. 169.
      • – Boleys Sicherheitsventil, während dessen Abblasens die Dampfspannung im Kessel nicht mehr zunehmen kann CXXXIX. 1.
      • – Halls Apparat zur Verhinderung ihrer Explosionen CXLI. 12.
      • – Hartleys Sicherheitsventil CXLII. 83.
      • – Jobard über eine Explosion zu Gent CXLI. 152.
    • Dampfkesselöfen, rauchverzehrende, Bericht des brittischen Gesundheitsraths über deren Einführung CXL. 466.
      • – – Dumerys rauchloser Heizapparat CXL. 241. 465.
      • – – Habich über Galls Construction derselben CXLI. 1.
      • – – Juckes beweglicher Ofenrost CXLII. 413.
      • – – Raimondieres beweglicher Rost CXXXIX. 349.
      • – – Silbermanns rauchverzehr. Herdvorrichtung CXXXIX. 81. 83.
      • – – siehe auch Oefen und Treppenrost.
    • Dampfkochapparate. siehe Färberei.
    • Dampfkrahn, siehe Krahn.
    • Dampfmaschinen, Baillies schneckenförmige Federn für Sicherheitsventile CXXXIX. 401.
    • Dampfmaschinen, Bellys Apparat zum Erwärmen des Speisewassers mittelst des ausströmenden Dampfes CXLII. 243.
      • – Bourdons aerostatischer Dampfmaschinen-Regulator CXL. 95.
      • – – Maschinenbetrieb mit einem Gemisch von Wasserdampf u. erwärmter Luft CXXXIX. 96.
      • – Earnshaws Expansionsvorrichtung CXLI. 245.
      • – Excentricum für die Regulirung der Expansion CXL. 95.
      • – Francots Kolben CXXXIX. 348.
      • – Georges Wasserregulator für dieselben CXLI. 181.
      • – Grays sphärische Dampfmaschine CXLII. 241.
      • – Legris doppelte und einfache Kolben mit beweglicher Platte CXLII. 245.
      • – Mortons System der Umwandlung der Bewegung für Schiffsdampfmaschinen CXLI. 81.
      • – Silvers Regulator für Dampfmaschinen CXLII. 321.
      • – Wethereds Maschine mit gemischten Dämpfen CXXXIX. 87.
      • – siehe auch Dampfschiff und Dampfwagen.
    • Dampfpumpe, siehe Pumpe.
    • Dampfschiff, Gruners Beschreibung der „Persia“ CXL. 1
      • – Penns hölzerne Lagerfutter für Schraubenpropellerwellen CXLII. 172
    • Dampfwagen, außerordentliche Leistung einer Cramptonschen Schnellzug-Locomotive CXL. 393.
      • – Bellys Apparat zum Erwärmen des Speisewassers der Locomotiven CXLII. 243.
      • – Constructionsverhältnisse ausgeführter Locomotiven CXL. 410.
      • – Cramptons Treppenrost für Locomotiven zur Verwendung von Steinkohlen statt der Kohks als Heizmaterial CXL. 401. 402.
      • – Fairbairns Verbesser. an Locomotiven CXLII. 84.
      • – Hughes Compensationsvorrichtung für Locomotivcylinder CXLI. 175.
      • – Krauß' verbesserter Dampfkolben für Locomotiven CXL. 14.
      • – Legirung zu Kolbenringen bei Locomotiven CXXXIX. 464.
      • – Linqards biegsame Gelenke für Locomotiv-Speiseröhren CXLI. 84.
      • – Mac Connells Verbess. an den Locomotiven CXLII. 6.
      • – siehe auch Eisenbahnwagen und Manometer.
    • Datisca cannabina, eine indische Farbdrogue CXLII. 157.
    • Destillation, Ungerer über Destillationen im Sandbad CXLI. 207.
    • Dichtigkeit, siehe Gewicht (spezifisches).
    • Drainiren, siehe Ackerbau.
    • Drehbank, Zimmermanns zum Abdrehen der Wagenräder CXLII. 9.
    • Druckerei, Grüne über Verwendung des Wasserglas, in der Baumwollen-Druckerei CXL. 287.
      • – Hartmanns Dampffarben für den Baumwollendruck CXL. 292. CXLI. 128.
      • – Huguenins Walzendruckmaschine für vier Farben CXLI. 90.
      • – Kopp über das Aetzen des Türkischroth mit Arsensäure CXLI. 60.
      • – – über neue Mordants für Kattundruckereien CXLI. 63.
      • – Kuhlmann über Druckerei mit Wasserglas CXXXIX. 371.
      • – Pillans Bereitung des Albumins für den Zeugdruck CXL. 298.
      • – Sacc über Anwendung des Kupferoxyd-Ammoniaks beim Zeugdruck CXLI. 74.
      • – – über Ersatzmittel von Eiweiß zum Fixiren der Farben CXLI. 74.
      • – Silbermanns Druckmethode für Erd- oder Himmelsgloben CXLI. 92.
      • – siehe auch Appretiren, Färberei, Krapp und Lacke (rothe).
    • Dynamometer, Bourdons und Wethereds Rotations-Dynamometer CXLI. 183.
    • Dünger, Blackhalls Kessel zum Dämpfen der Knochen als Düngemittel CXLI. 176.
      • – Bobierre über Verhinderung des Ammoniakverlusts beim peruanischen Guano CXLII. 309.
      • – Boussingault über die Wirkung des Salpeters auf die Vegetation CXL. 140.
      • – Chevallier über Gewinnung des phosphorsauren Kalks als Dünger aus dem Sauerwasser der Knochenleim Fabriken CXLI. 467.
      • – Corenwinder über die Erzeugung von Kohlensäuregas durch den Boden und die Düngerarten CXL. 306.
      • – Davy über den relativen Werth des Torfes und der Torfkohle zur Düngerbereitung CXLI. 229.
      • – Fellenberg über den Gebrauch des Gypses auf der Miststätte CXLII. 398.
      • – Heidepriem über Mittel um die Verflüchtigung des Ammoniaks aus dem Guano zu verhindern CXLI. 318.
      • – Mangon über die Vorschläge den Unrath der Städte als Dünger zu verwenden CXLI. 454.
    • Dünger, Müller über den Phosphorit von Amberg CXL. 467.
      • – Payen über die Fischdünger-Fabrication CXXXIX. 58.
      • – über Granat-Guano CXXXIX. 466.
      • – Ville über die Rolle der salpetersauren Salze bei der Pflanzenentwickel. CXL. 303. CXLII. 310.
      • – Völcker über den Werth einiger Kunstdünger und über Düngerverfälschung CXXXIX. 66. 136.
      • – Wicke über das Superphosphat der aufgeschlossenen Knochen CXLI. 466.
      • – Wöhler über Löslichkeit der Knochen in Wasser, bezüglich ihrer Anwendung als Dünger CXL. 239.
      • – Wolffs Analysen einiger concentrirten Düngmittel CXLII. 318.
      • – siehe auch Knochenmehl.
  • E.
    • Eier, Turgars Verf. die flüssige Substanz der Eier in ein trockenes Pulver zu verwandeln CXLI. 308
      • – über das Weich und Hartkochen der Eier CXLII. 239
    • Eigelb, Mosselmanns Verf. es lange Zeit in frischem Zustande zu erhalten CXL. 392.
      • – siehe auch Eiweiß.
    • Eisen, Bessemers Fabrication von Stabeisen und Stahl aus flüssigem Roheisen, ohne Anwendung von Brennmaterial CXLI. 423. 430. CXLII. 207.
      • – Birchs Verbess. in der Stabeisenfabrication CXLII. 98.
      • – Caddicks Verbesserungen an Puddelöfen CXLI. 102.
      • – Calverts Aufbereitung der Puddelschlacken für das Verschmelzen derselben in Hohöfen CXLI. 45.
      • – Chenots Verfahren zur Darstellung des Stabeisens und Stahls CXLII. 73.
      • – Derosnes und Cails Schiebergebläse für Hohöfen etc. CXXXIX. 353.
      • – die Eisenproduction im Zollvereine CXXXIX. 237.
      • – Fabrication von Stabeisen in Preußen CXLI. 73.
      • – Fairbairns Schmiedemas. CXXXIX. 100.
      • – Habich über Schweißmittel für Stahl CXL. 369.
      • – Hewitt über den gegenwärtigen und künftigen Eisenbedarf CXLI. 392.
    • Eisen, Hustig über das Schweißen des englischen Gußstahls CXLI. 155.
      • – Janoyer über den Einfluß der Beschickung auf die Festigkeit des Roheisens CXLI. 104.
      • – Kraffts Apparat zum Erhitzen der Gebläseluft für Hohöfen etc. CXL. 276.
      • – Lan und Gruner über den Betrieb der Puddel und Schweißöfen mit vergasten Brennmaterialien CXLII. 189. 194.
      • – Laurens und Thomas horizontales Schiebergebläse f. Hohöfen etc. CXXXIX. 352.
      • – Passets Verf. zum Härten gußeiserner Gegenstände als Ersatzmittel des Schalengusses CXLII. 279.
      • – Plattner über das Vorkommen von Eisenoxyd-Oxydul in Frischschlacken CXL. 279.
      • – Price über den angeblich größern Phosphorgehalt des mit heißem Winde erblasenen Roheisens CXXXIX. 124.
      • – – Verbess. in der Fabrication von Gußeisen und Gußstahl CXLI. 368.
      • – Rittinger über die Leistung des Wassertrommelgebläses CXLII. 71.
      • – Robertsons Schmiedehammer CXLI. 418.
      • – Röhrig über die Ausbildung des Walzens von Eisenstäben CXXXIX. 77.
      • – Rust über das Schweißen des engl. Gußstahls CXL. 234.
      • – Schwarzs Analysen von Schmelzmaterialien und Schlacken schottischer Eisenwerke CXL. 107.
      • – Tilghmans Anwendung von Kochsalz beim Hohofenproceß CXLII. 393.
      • – Truran über Construction und Windführung der Hohöfen CXLI. 365.
      • – – über Eisenfabrication u. besonders den Hohofenbetrieb in Großbritannien CXLI. 358.
      • – – über Gebläse für Hohöfen und Feineisenfeuer CXXXIX. 173.
      • – – über Großbritanniens Eisenproduction CXXXIX. 154.
      • – Tunners Glühstahl CXL. 195. CXLI. 157. CXLII. 231.
      • – über den Gußstahl von Uchatius CXLI. 43. 369 CXLII. 34. 74.
      • – Verf. das Gußeisen auf mechan. Wege mit Messing oder Kupfer zu überziehen CXLI. 236.
      • – siehe auch Verkupfern und Verzinken.
      • – Gießen desselben, Cowies Einformen hohler Gegenstände (Poteriewaaren) CXL. 192.
    • Eisen, Gießen desselben, Elders Formen zum Guß von Röhren CXL. 272.
      • – – – Fernie's Gießerei-Aufzug mit Irelands Kupolofen und Lloyds Ventilator CXLII. 253.
      • – – – Jobsons Formen zum Gießen von Kugeln CXLII. 418.
      • – – – Louvrié über das Einformen von Zahnrädern ohne Modell CXLI. 23.
      • – – – Moschitzs Hartwalzenguß CXXXIX. 245.
      • – – – Pages Formen für Hohl und Vollgeschosse CXLII. 184.
      • – – – Peters Verf. zum Gießen der Hohlgeschosse CXLI. 100.
    • Eisenbahnen, Barlows Oberbau-System CXL. 393.
      • – Mac Reas Messung der Geschwindigkeit eines Zuges mittelst Elektromagnetismus CXLII. 448.
      • – Moschitz über Schraubennägel-Fabrication für Eisenbahnen CXXXIX. 244.
    • Eisenbahnschienen, Fabrication derselben in Preußen CXLI. 73
      • – Verrichtung zur Erzeugung ihrer Einkerbungen gegen Längenverschiebungen CXXXIX. 245
    • Eisenbahnstühle, Muirs Verbess. beim Einformen derselben CXL. 337.
    • Eisenbahnwagen, Adams Feder u. Achsenbüchse für dieselben CXLI. 171.
      • – Baillies schneckenförmige Federn für dieselben CXXXIX. 401.
      • – Fairbairns Verbess. an den Wagen CXLII. 84.
      • – Goodmans mit Hanf gefütterte Achsenlager CXL. 93.
      • – Krupps Construction der Räder CXL. 409.
      • – Moschitz über den Guß von Eisenbahnrädern mit abgeschreckter Lauffläche CXXXIX. 5.
      • – Petins Anfertigung schmiedeiserner Räder CXLI. 417.
      • – Versuche mit Mac Connellschen Hohlachsen CXLI. 165.
      • – Vorricht. zum Runden der geschweißten Radreifen und zum Abkühlen derselben nach dem Aufziehen auf die Räder CXXXIX. 101.
      • – Zimmermanns Drehbank zum Abdrehen der Wagenräder CXLII. 9.
      • – siehe auch Dampfwagen und Telegraphen (elektrische).
    • Eisenoxyd, Penn über modificirtes Eisenoxydhydrat und essigsaures Eisenoxyd CXXXIX. 280.
    • Eiweiß, Pillans Bereitung desselben für den technischen Bedarf CXL. 298.
    • Elektricität, Rollmann über eine thermoelektrische Säule CXXXIX. 422
      • – über Absorption der Elektricität durch befeuchtete Oberflächen CXLII. 448
    • Elektromagnetismus, Beschreibung des Ruhmkorffschen Apparats CXXXIX. 358.
      • – Bonellis Ersatz für den seidenübersponnenen Kupferdraht der Multiplicator-Spiralen CXLII. 422.
      • – Foucaults Quecksilberapparat zur Unterbrechung d. Inductionsströme CXLII. 329.
      • – Halske'scher Stromunterbrecher CXL. 350.
      • – Mac Reas Messung der Geschwindigkeit eines Eisenbahnzugs mittelst Elektromagnetismus CXLII. 448.
      • – siehe auch Galvanismus und Telegraphen (elektrische).
    • Elektroskop, Romershausens CXXXIX. 258.
    • Elfenbein, siehe Färberei.
    • Endosmose, siehe Zucker.
    • Essig, Fischbach über Gewinnung des rohen Essigs bei der Meilerverkohlung des Holzes CXXXIX. 443.
      • – Haenle über Bereitung eines vorzüglichen Essigs CXXXIX. 465.
      • – Müller über alkalimetrische Bestimmung der Essigsäure CXLII. 49.
      • – Nicholson über Bestimmung seines Säuregehalts CXXXIX. 441.
  • F.
    • Farben, siehe Bremerblau, Chromgelb, Chromgrün, Chromroth, Kobaltgrün, Krapplack, Lacke (rothe), Mineralgrün, Permanentweiß und Ultramarin.
    • Färberei, Bohras Dampfkochapparate zum Extrahiren und Eindicken von Farbstoffen CXXXIX. 356.
      • – Böttgers Verf. Knochen und Elfenbein hochroth zu färben CXXXIX. 158.
      • – Gelbfärben der Seide mit Datisca cannabina CXLII. 157.
      • – Grüne über Verwendung des Wasserglases in der Baumwollen Färberei CXL. 287.
      • – Haeffely über Verwendung arsensäurehaltigen zinnsauren Natrons CXL. 290.
      • – Kellermanns Verf. Arbeiten aus Bein u. Elfenbein hochroth zu färben CXLI. 67.
      • – Kuhlmanns Untersuchungen über die Befestigung der Farben auf den Geweben mittelst des Färbens CXLII. 221.
    • Färberei, Neunhöffer über Schwarzfärben mit chromsaurem Kali CXXXIX. 398.
      • – über Scharlachfärben mit Lack-dye CXXXIX. 399.
      • – Pelouze über die Oele zum Türkischrothfärben CXLI. 130.
      • – Richardsons Verf. die Wollentuche haltbar schwarz zu färben CXXXIX. 239.
      • – Steinbach über Anwendung des Chlorkalks zum Weißmachen der mit Garancin gefärbten Baumwollenzeuge CXLII. 218.
      • – Tolsons Verfahren gefärbter Wolle einen metallartigen Glanz zu geben CXLII. 226.
      • – siehe auch Appretiren, Cochenille, Datisca cannabina Druckerei, Eisenoxyd, Krapp, Querctironrinde und Wau.
    • Fässer, Cockshutts Spund CXLII. 207.
    • Feldbau, siehe Ackerbau.
    • Fensterglas, gemustertes, siehe Glas.
    • Feuergewehre, siehe Flinten.
    • Feuerzeuge, siehe Zündhölzchen.
    • Firniß, Anwendung des borsauren Manganoxyduls beim Firniß der Buchdruckerschwärze CXLI. 317.
      • – Anwendung des borsauren Manganoxyduls zum Trocknen der Zinkweißölfarben CXLI. 398.
      • – ein hübscher Anstrich für Blechgefäße CXLI. 461.
      • – siccativer für alle Gegenstände CXLI. 159.
      • – über Bereitung des Leinölfirnisses mit freiem Manganoxyd CXLII. 452.
    • Fische, Anwendung des elektrischen Lichtes für den Fischfang CXLI. 400.
      • – Coste über Acclimatisirung der Fische CXXXIX. 457.
      • – Payen über den Ernährungswerth des Fleisches der Fische CXXXIX. 53.
      • – Strauß über Conserviren der Fische CXL. 399.
    • Fischdünger, siehe Dünger.
    • Flachs, Hodges über die bei seinem Rösten entwickelten Gase und über die Zusammensetzung der gehechelten Flachsfaser CXLII. 306.
      • – siehe auch Leinwand.
    • Flaschenreinigung, siehe Weine.
    • Flavin, siehe Quercitronrinde.
    • Fleisch, Girardin über das amerikanische Salzfleisch CXXXIX. 222.
      • – über das Räuchern des Fleisches auf nassem Wege CXL. 468.
      • – s. a. Fische.
    • Flinten, Colts Fabrication kleiner Feuerwaffen CXL. 81. 161.
    • Flinten, Colts Fabrication von Patronen CXLI. 325.
      • – Lenoirs Flinte welche an der Schwanzschraube geladen wird CXLI. 322.
      • – Miniés Zündnadelgewehre CXL. 418.
      • – Söderströms Beobachtungen über die Feuerwaffe CXXXIX. 321.
      • – s. a. Bajonette und Zündhütchen.
    • Formen, siehe Eisen (Gießen desselben).
    • Fortepiano, Hammerleder dazu, siehe Gerben.
    • Fransen, siehe Webestuhl.
    • Fußboden, siehe Häuser.
  • G.
    • Galvanismus, Böttgers galvanische Batterie für telegraphische Zwecke CXL. 314.
      • – Derings galvanische Batterie CXLII. 332.
      • – Osanns Kohlenbatterie CXLI. 345.
      • – Smees Platin- oder Silberplatten, mit Platinschwarz überzogen, als negative Erreger galvanischer Batterien CXLII. 157.
      • – Varleys Verbess. an galvanischen Batterien CXXXIX. 418.
      • – siehe auch Elektromagnetismus.
    • Galvanochromie, Mathey über die galvanische Färbung von Metallwaaren CXLI. 33.
    • Galvanoplastik, Chaudrons angebliches Ueberziehen des Kupfers mit Silicium, Wolframmetall und Molybdän, sogenanntes Argyrolithe CXXXIX. 154.
      • – Jordans Methode metallene Abgüsse für die Galvanoplastik zu machen CXLI. 226.
      • – Lenoirs Verf. zur Darstellung von Figuren in hohler Form und in einem einzigen Stücke CXXXIX. 365. CXL. 117.
      • – Osanns Verf. galvanische Kupferabdrücke auf Gypsformen hervorzubringen CXXXIX. 269.
      • – Piils Formmasse für galvanoplastische Copien CXLI. 228.
      • – Sorins galvanische Verkupferung des Eisens CXL. 206.
      • – siehe auch Kupferstiche und Verzinken.
    • Garancin, siehe Krapp.
    • Garnhaspel, siehe Spinnerei.
    • Gasbeleuchtung, siehe Leuchtgas.
    • Gasgeneratoren, Lan und Gruner über Betrieb der Puddel- und Schweißöfen mit vergasten Brennmaterialien CXLII. 189. 194
      • – Schinzs Gasofen mit selbstwirkendem Regulator für metallurgische Operationen CXLII. 261
    • Gebläse, siehe Eisen und Ventilator.
    • Gefällmesser, siehe Canalwaage.
    • Gerben, Deninger über das Gerben des Klavierhammer-Leders CXLI. 317.
      • – Markindales Verf. zum Enthaaren der Schaffelle CXXXIX. 320.
      • – über die Anwendung des Gaskalks in Lohgerbereien CXLI. 400.
      • – über Gerbsäuregehalt verschiedener Materialien CXXXIX. 400.
      • – Verf. das Eigelb für die Weißgerberei lange Zeit in frischem Zustande zu erhalten CXL. 392.
      • – s. a. Leder.
    • Geschütze, siehe Kanonen.
    • Gespinnste, siehe Spinnerei.
    • Getreide, Boussingault über Anwendung des Arseniks zum Beizen des Saatkorns CXLII. 61.
      • – Conincks Schüttboden zur Aufspeicherung großer Getreidemengen CXL. 267.
      • – Davaines Untersuchung des Mehlthaues CXXXIX. 150.
      • – Doyere über unterirdische Aufbewahrung des Getreides CXXXIX. 450.
      • – Dufour über Aufbewahrung desselben CXXXIX. 159.
      • – Legrip über Entdeckung des Kornradens im Weizen CXXXIX. 454.
      • – Messents Apparat zum Trocknen des Getreides CXLI. 143.
      • – über Verhütung des Kornwurms CXLI. 468.
      • – siehe auch Mehl, Mühlen u. Roggen Gewebe, Leloups Verf. die Baumwolle der gemischten Gewebe zu zerstören, um die Wolle zu gewinnen CXXXIX. 465.
      • – Overbecks Prüfung der Wollgewebe auf beigemischte Baumwolle CXLII. 158.
      • – Thieuxs Verf. die Gewebe wasserdicht zu machen CXL. 158. 367.
      • – über die gemischten Stoffe CXLII. 449.
      • – s. a. Weberei.
    • Gewehre, s. Flinten.
    • Gewicht, Sangs-Normalgewicht CXXXIX. 397
      • – specifisches, Raimondis Verf. dasjenige der festen Körper mit der gewöhnlichen Waage zu bestimmen CXXXIX. 21
    • Gießerei, siehe Eisen (Gießen desselben).
    • Gifte, siehe Alkaloide, Arsen, Morphin, Nicotin und Strychnin.
    • Glanzgold, siehe Porzellan.
    • Glas, Chances Verf. von Gefäßen etc. aus Glasbrocken CXLII. 394.
    • Glas, Fabrication physikalischer und chemischer Glasapparate auf dem Thüringer Walde CXL. 156.
      • – Pelouze über die Wirkung des Wassers auf Glas CXLII. 121.
      • – über das Mattätzen des Glases mit Zeichnungen auf mattem Grunde CXLI. 237.
      • – über sogenanntes Eisglas CXLII. 156.
      • – Versilbern des Glases nach Hills Methode CXL. 75.
      • – Versilbern und Vergolden desselben nach Liebig CXL. 199.
      • – Versilbern desselben nach Löwe CXL. 204.
      • – Versilbern, Vergolden und Verplatiniren desselben nach Petitjean CXLI. 438.
      • – siehe auch Kitt.
    • Glasretorten, Anwendung der Metallfeilspäne statt des Sandbades CXLI. 207.
    • Glaubersalz, siehe Natron (schwefelsaures).
    • Glocken, Bakers Methode zum Aufhängen der Glocken in Thürmen CXLI. 259
    • Glühstahl, siehe Eisen.
    • Gold, Dubois über das Vorkommen des Iridiums im californischen Golde CXLI. 109.
      • – Gentele über Glanzgoldpräparate CXXXIX. 436.
      • – Lieber über neue Goldgewinnungs-Apparate CXL. 73.
      • – Lows Verf. zur Extraction des Goldes aus den Erzen CXLII. 334.
      • – über die Goldausfuhr aus Californien CXLI. 154.
      • – siehe auch Vergolden.
    • Göpel, Pinets Pferdegöpel CXLII. 86
    • Graphit, Brodies Verf. ihn rein und fein zertheilt zu erhalten CXXXIX. 215.
    • Grubenpumpe, siehe Pumpe.
    • Guano, siehe Dünger.
    • Gußeisen, siehe Eisen.
    • Gußstahl, siehe Eisen und Glocken.
    • Gutta-percha, Geiseler über Darstellung ihrer Lösung CXXXIX. 133
      • – Goodyear über Fabrication von Gegenständen aus Gutta-percha in Verbindung mit anderen Stoffen CXXXIX. 376
    • Gyps, Dumesnils Gypsbrennofen CXLI. 93.
      • – über die Bildung von Schwefeleisen unter Gypssteinpflaster CXLII. 125.
      • – siehe auch Dünger.
    • Gypsmörtel, siehe Häuser.
  • H.
    • Hahnen, Leas verbess. CXLII. 92.
    • Hammer, siehe Dampfhammer, Eisen und Stempelhammer.
    • Härten, siehe Eisen.
    • Hartwalzen, s. Eisen (Gießen desselben).
    • Harze, Loshs Verf. sie zu entfärben CXLII. 129.
    • Harzöle, siehe Oele (ätherische).
    • Hauser, Anwendung gewalzter Bitume und Asphalte zur Dachbedeckung etc. CXL. 316.
      • – Chailly über Anwendung des Kalkmörtels und Gypsmörtels in Paris CXL. 315.
      • – über Anwendung des Zinks zum Dachdecken CXL. 339.
      • – über das Mauerwerk der Wohngebäude zu Paris CXLI. 153.
      • – über die Zwischendecken und Dachstühle der Häuser zu Paris CXL. 396.
      • – Coignets Baue mit geformtem und zusammengepreßtem Mörtel CXL. 101.
      • – glänzender Anstrich für Gebäude CXLI. 159.
      • – Leimfarbe zum Ueberstreichen der Wände CXLI. 239.
      • – Lengelées Wichse für Fußböden CXLII. 444.
      • – Leuchs über den Bau mit künstlicher Steinmasse CXLI. 314.
      • – M'Kinnells Ventilationssystem CXL. 345.
      • – Sorels neue elastische Masse zum Anstreichen und Bemalen der Zimmer-Wände CXXXIX. 130.
      • – über bewegliche Baugerüste in Paris CXXXIX. 316.
      • – über Herstellung der Pappedächer CXLII. 424.
      • – s. a. Beleuchtung und Ofen.
    • Häute, siehe Gerben.
    • Holz, Napiers Verfahren zum Trocknen des Bauholzes CXXXIX. 182
      • – über den nachtheiligen Einfluß der Schubladen aus Cedernholz auf verschiedene Gegenstände CXL. 160
    • Holzessig, siehe Essig.
    • Holzkohlen, siehe Schießpulver.
    • Holzpapier, siehe Papier.
    • Holzschrauben, siehe Schrauben.
    • Holzvergoldung, siehe Vergolden.
    • Holzwolle, siehe Tapeten.
    • Hopfen, Wagner über Statistik des Hopfenbaues in Bayern CXXXIX. 467.
    • Hopfen, Wagners Vers. geschwefelten zu erkennen CXL. 135.
    • Horn, Meuniers Metallisirung dess. CXL. 230.
  • J.
    • Insectenpulver, kaukasisches CXLII. 78.
    • Jod, Liebigs Verf. es in Mineralwässern aufzufinden CXLI. 78.
    • Iridium, Vorkommen desselben im californischen Golde CXLI. 109.
  • K.
    • Kaffee, Surrogat dafür CXLI. 467
      • – Wittstein über das Färben der Kaffeebohnen CXXXIX. 160
    • Kaffeemaschine, Loysels sogenannter Percolator CXXXIX. 254.
    • Kalander, siehe Appretiren.
    • Kali, kieselsaures, siehe Wasserglas.
      • – kohlensaures, Analyse, einer aus Rübenmelasse gewonnenen Potasche CXLI. 240.
      • – mangansaures, siehe Mangan.
      • – schwefelsaures, über Anwendung des zweifach-schwefelsauren zur Bereitung der titrirten Flüssigkeiten CXLII. 48.
    • Kalk, Wittstein über das Verhalten des gebrannten Kalks an der Luft CXXXIX. 398.
      • – hydraulischer, Chailly über den Cement von Vassy CXXXIX. 75.
      • – – Kuhlmann ü. die Rolle, welche das Wasserglas bei seiner Erzeugung spielt CXXXIX. 368.
      • – – Winkler über hydraulische Mörtel (Portland-Cemente) CXLII. 106.
      • – schwefelsaurer, siehe Gyps.
    • Kalkmörtel, siehe Häuser.
    • Kamin, siehe Schornsteine.
    • Kamm, siehe Kautschukkämme.
    • Kämmmaschine, siehe Wolle.
    • Kanonen, Söderströms Bemerkungen über dieselben CXXXIX. 341
      • – Verfahren um das specifische Gewicht der Geschützrohre zu bestimmen CXLII. 103
    • Kanonenkugeln, Didion über die Gesetze des Widerstandes der Luft gegen Projectile von großer Geschwindigkeit CXLI. 275.
      • – Jobsons Formen zum Gießen derselben CXLII. 418.
      • – Pages Formen zum Gießen derselben CXLII. 184.
    • Kanonenkugeln, siehe auch Eisen (Gießen desselben).
    • Kartoffeln, Payen über die Krankheit derselben CXXXIX. 159
    • Kastanie wilde, siehe Stärke.
    • Kattundruckerei, siehe Druckerei.
    • Kautschuk, Boileau über die Elasticität des vulcanisirten Kautschuks CXLII. 265.
      • – Goodyear über Fabrication von Gegenständen aus Kautschuk in Verbindung mit anderen Stoffen CXXXIX. 376.
      • – über den Einfluß der Kautschukfabrication auf die Gesundheit der Arbeiter CXXXIX. 79.
      • – über den Kautschuk des Amazonenstroms CXXXIX. 310.
      • – siehe auch Gutta-percha.
    • Kautschukkämme, Verfahren zerbrochene wieder zu kitten CXXXIX. 158.
    • Kautschukventil, siehe Pumpen und Wasserwerke.
    • Kieselerde, Deville über das Schmelzen derselben CXL. 441.
    • Kitt, Jonas Bereitung eines Kittes für Glas und Porzellan mit Wasserglas CXLII. 214.
      • – Sorels Cement aus basisch salzsaurem Zinkoxyd CXXXIX. 130.
      • – Wagner über Casein Kitt CXL. 301.
    • Klavier, siehe Fortepiano.
    • Knochen, Anwendung des Schwefelkohlenstoffs zum Ausziehen des Fettes aus denselben CXL. 133.
      • – siehe auch Dünger, Färberei und Horn.
    • Knochenleim, über Gewinnung des phosphorsauren Kalks aus dem Sauerwasser der Knochenleim-Fabriken CXLI. 467.
    • Kobalt, Deville über das Schmelzen desselben CXL. 440.
    • Kobaltgrün, Wagner über Darstellung dess. CXL. 282.
    • Kochsalz, Margueritte über Fällung desselben aus seiner Auflösung CXLI. 387.
      • – siehe auch Salinen.
    • Kohlen, siehe Braunkohlen, Schießpulver, Steinkohlen und Torfkohlen.
    • Kohlenwasserstoffgas, siehe Leuchtgas.
    • Kolben, siehe Dampfmaschinen u. Dampfwagen.
    • Korkzieher, Coneys CXLII. 406.
    • Korn, siehe Getreide.
    • Kraftmaschine, siehe Motor.
    • Krahne, Chauvys Bremshebel dafür CXL. 174.
      • – Claparedes atmosphärischer Krahn CXL. 332.
      • – Fairbairns beweglicher Dampfkrahn CXXXIX. 345.
    • Krapp, über Fabrication von Spiritus aus Krappwurzeln CXXXIX. 319.
      • – Gasparin über die Abnahme des Farbstoffgehalts im Avignonkrapp CXLI. 457.
      • – Hannes über Werthbestimmung des Krapps und Garancins CXLII. 215.
      • – Mardons Apparat zum Neutralisiren des Garancins CXLI. 390.
      • – Schützenberger über die Löslichkeit des Krappfarbstoffs in heißem Wasser CXLII. 139.
      • – – über die Pektinkörper im Krapp, Garancin etc. CXL. 55.
      • – Schwartz über die Natur des Krappfarbstoffs CXII. 135.
      • – Woolberts Darstellung von Krappextract für den Zeugdruck CXL. 237.
    • Krapplack, Habich über Darstellung desselben CXXXIX. 36.
    • Kryolith, Tissier über Darstellung von Aetznatron aus demselben CXLI. 449.
      • – Vorkommen desselben CXLI. 75.
      • – siehe auch Aluminium.
    • Kugeln, siehe Kanonenkugeln.
    • Kupfer, Dicks Beiträge zur Metallurgie des Kupfers CXLI. 207.
      • – Fleitmanns Bestimmung desselben CXL. 366.
      • – Hähners Verfahren zum Zugutemachen armer Kupfererze CXLII. 336.
      • – Mohr über quantitative Bestimmung des Kupfers CXXXIX. 26.
    • Kupferstich, Georges Verfahren auf einer gestochenen Kupferplatte Correctionen anzubringen CXLII. 131
      • – Wagners Verfahren Papier in Verbindung mit Geweben so herzustellen, daß es Abdrücke liefert, deren Dimensionen mit jenen des Stichs genau übereinstimmen CXLII. 238
    • Kupferzündhütchen, siehe Zündhütchen.
    • Kupolofen, siehe Eisen.
  • L.
    • Lacke, Habich über Darstellung rother Lacke aus Farbhölzern CXL. 119.
    • Lampe, Benklers zum geruchfreien Verbrennen des Harzöles CXLII. 96.
      • – Blocks Photogen-Lampe CXLII. 19.
      • – Devilles Lampe zur Erzeugung hoher Temperaturen in Laboratorien CXL. 428.
    • Lampe, Jobard üb. gespaltene Lampencylinder CXXXIX. 460.
      • – siehe auch Steinkohlengruben (Sicherheitslampe).
    • Leder, Apeldoorns Lederspaltmaschine CXLI. 88.
      • – Lengelées Wickse dafür CXLII. 444.
      • – Saladins Beschreibung eines Lederwalkrades CXLII. 177.
      • – siehe auch Gerben.
    • Legirungen, siehe Metalllegirungen.
    • Leim, Vorschrift zur Bereitung flüssigen Leims CXLII. 160.
      • – siehe auch Knochenleim.
    • Leinölfirniß, siehe Firniß.
    • Leinwand, siehe Appretiren und Bleichen.
    • Leuchtgas, Elsners Brenner zum Kochen und Heizen mit Leuchtgas CXLII. 210.
      • – Fyfe über die bituminöse Georgs-Kohle zur Leuchtgasbereitung CXLI. 314.
      • – Jacquelain über Bereitung von Wasserstoffgas zur Beleuchtung und Heizung CXL. 129.
      • – Jeannencys Verfahren das Seifenwasser zur Leuchtgasbereitung zu verwenden CXLII. 316.
      • – Longbottoms Verfahren zum Imprägniren der atmosphärischen Luft mit Benzoldampf CXL. 130.
      • – Pettenkofer über Bereitung von Leuchtgas aus Holz und Torf CXLII. 137.
      • – Pitschke über das Benzin im Steinkohlengas CXLI. 140.
      • – Rowlands Apparat zum Imprägniren des Leuchtgases mit flüchtigen Oelen CXLII. 97.
      • – Schröders Untersuchung des Mannheimer Leuchtgases CXXXIX. 78.
    • Lichtbilder, siehe Photographie.
    • Lignite, siehe Braunkohlen.
    • Lithion, Hauers Verfahren zur Darstellung desselben aus dem Lepidolith CXLII. 237.
    • Lithographie, Composition um von Lithographien welche auf Malertuch übertragen wurden, das Papier abzuziehen CXXXIX. 239.
      • – siehe auch Photographie.
    • Locomotiven, siehe Dampfwagen.
    • Löthmittel, über Anwendung der Phosphorsäure als solches CXXXIX. 463.
    • Luftexpansionsmaschine, Ericssons neue Construction CXL. 259.
  • M.
    • Magnetelektricität, siehe Elektromagnetismus.
    • Mahlmühlen, siehe Mühlen.
    • Majoran, Verfälschung desselben CXLII. 239.
    • Malerei, siehe Oele (ätherische) und Wasserglas.
    • Malerfarben, siehe Farben.
    • Malertuch, siehe Lithographie.
    • Mangan, Balmains Verfahren den zur Chlorbereitung benutzten Braunstein wieder brauchbar zu machen CXXXIX. 238.
      • – Dunlops Verfahren den zur Chlorbereitung verwendeten Braunstein wieder brauchbar zu machen CXL. 104.
      • – Deville über das Schmelzen des Manganmetalles CXL. 438.
      • – Gößmann über Verwendung des mangansauren Kalis als Entfärbungsmittel CXLII. 316.
      • – Schreiners Analysen von käuflichem gepulvertem Braunstein CXL. 105.
      • – Thenard über die mangansauren und übermangansauren Salze CXL. 76.
      • – borsaures, siehe Firniß und Zinkweiß.
    • Manometer, Desbordes Metallmanometer CXLII. 81.
    • Marmor, Halls Bearbeitung desselben CXXXIX. 397.
    • Meerschaum, Wagemann über künstlichen CXLI. 158.
    • Mehl, Schreiner über Brodmehl aus den Früchten der wilden Kastanien CXLII. 398
      • – Wittstein über Entdeckung des Mutterkorns im Mehl CXXXIX. 456
    • Mehlthau, siehe Getreide.
    • Melasse, siehe Zucker.
    • Messing, Rust über Anwendung des Chlorzinks beim Beizen und Färben desselben CXXXIX. 213
    • Messingröhren, siehe Röhren.
    • Metallblech, siehe Blech.
    • Metallguß, siehe Eisen (Gießen desselben).
    • Metalllegirung, Oreide eine dem Golde ähnliche Legirung CXL. 155.
    • Metallschere, siehe Schere.
    • Milch, Rohde über die Zusammensetzung der Kuhmilch bei öfterem Melken CXLII. 75.
      • – siehe auch Butter.
    • Minensprengen, siehe Sprengen.
    • Mineralgrün, Habich über seine Darstellung CXXXIX. 35.
    • Mineralöl, P. Wagenmann über Fabrication desselben CXXXIX. 302.
      • – siehe auch Lampen und Paraffin.
    • Möbel, siehe Wichse.
    • Morphin, über Auffindung desselben bei Vergiftungen CXLII. 293.
    • Mörtel, siehe Häuser.
    • Motor, Ausfütterung gußeiserner Seilscheiben mit Hansgurten CXXXIX. 236.
      • – Baumgartner über das mechanische Aequivalent der Wärme CXLI. 191.
      • – Georges Wasserregulator für Motoren CXLI. 181.
      • – Louvrié über das Einformen von Zahnrädern ohne Modell CXLI. 23.
      • – Penns hölzerne Lagerfutter für Triebwellen CXLII. 172.
      • – Rechts und Linksbewegung mittelst einer Kettenwalze CXL. 95.
      • – Robertsons Mechanismus zum Umkehren einer rotirenden Bewegung CXLI. 418.
      • – siehe auch Dampfmaschinen, Dynamometer, Luftexpansionsmaschine und Wasserräder.
    • Mühlen, Baillys verbess. Mühlsteine CXL. 97.
      • – Cabanes Grütz-Reinigungsmaschine CXLII. 181.
      • – Charons Apparat zum Fortleiten oder Vertheilen des Mahlgutes CXLII. 11.
      • – Whites Mühlsteine mit Ventilation CXLII. 13.
      • – siehe auch Mehl.
    • Mutterkorn, siehe Mehl.
  • N.
    • Nahrungsmittel, siehe Brod, Fische und Fleisch.
    • Natrium, Deville über seine Fabrication CXLI. 303. 378.
    • Natron, kieselsaures, siehe Wasserglas.
      • – kohlensaures, Habich über vollständige Entschwefelung der Sodalaugen CXL. 370.
      • – Kopp, über ein neues Verfahren zur Sodafabrication CXLII. 341.
      • – Kuhlmann über Absorption der bei d. Sodafabrication entweichenden Säuredämpfe CXLII. 156.
      • – Marguereite über Fällung desselben aus seiner Auflösung CXLI. 390.
      • – Tissiers Verfahren die sauren Dämpfe der Sodafabriken aufzuhalten CXXXIX. 78.
    • Natron, schwefelsaures, Böttger üb. das andauernde Sieden einer übersättigten Glaubersalzlösung nach Entfernung der Wärmequelle CXL. 155.
      • – zinnsaures, siehe Färberei.
    • Nickel, Deville über das Schmelzen desselben CXL. 439.
      • – Ebermayer über die Nickelgewinnung bei Gladenbach CXLI. 434.
      • – Patera über Darstellung desselben aus den Joachimsthaler Erzen CXXXIX. 276.
      • – – Verfahren das Arsen vollständig vom Nickel etc. abzuscheiden CXLI. 372.
    • Nicotin, über Auffindung desselben bei Vergiftungen CXLII. 295.
  • O.
    • Obstsorten, Wolffs Analysen mehrerer CXL. 319.
    • Oele, ätherische, Kuhlmann über Reactionen derselben in der Malerei CXLI. 397.
      • – – Melsens über Reinigung des Harzöls CXLII. 297.
      • – – Verfahren den ätherischen Oelen den Farbstoff zu benehmen CXXXIX. 240.
      • – fette, Cossus Apparat zum Filtriren derselben CXLI. 142.
      • – – Easts Apparat zum Kochen derselben CXL. 232.
      • – – Vorsichtsmaßregeln zur Verhütung der Selbstentzündung von mit Oel getränkten Gegenständen CXLI. 399.
      • – – über das Oel der Sonnenblumen CXXXIX. 400.
      • – – siehe auch Firniß, Häuser und Zinkweiß.
    • Oelfabrication, siehe Presse (hydraulische).
    • Ofen, Appolts Verfahren zur Bestimmung der Temperatur der Fabriköfen CXXXIX. 395.
      • – Boquillons rauchverzehrende Herde für den Haushalt CXXXIX. 23.
      • – Deigs vortheilhafte Heizeinrichtungen CXXXIX. 411.
      • – Devilles Ofen zur Erzeugung hoher Temperaturen in Laboratorien CXL. 428.
      • – Mayers feuerfester Anstrich auf Eisen- und Thonöfen CXLI. 396.
      • – Verfahren gußeiserne Ofenverzierungen auf mechanischem Wege mit Messing oder Kupfer zu überziehen CXLI. 236.
    • Ofen. s. auch Dampfkesselöfen (rauchverzehrende), Gasgenerator, Gypsofen u. Salinen.
    • Oreide, eine dem Golde ähnliche Legirung CXL. 155.
  • P.
    • Papier, Didots Anwendung der Kohlensäure beim Bleichen des Halbzeugs mittelst Chlorkalk CXXXIX. 390.
      • – Fourdriniers Apparat zum Waschen der Lumpen CXXXIX. 410.
      • – Richmonds Schere zum Schneiden des Papiers CXL. 265.
      • – Robinsons Papier-Schneidmaschine CXLII. 93.
      • – Silbermann über das Entsanden u. Entschmutzen der Hadern CXXXIX. 353.
      • – Tuckers Verfahren zur Fabrication marmorirter Papiere CXLII. 229.
      • – Wagners mit Geweben verbundenes Papier zum Abdruck von Kupferstichen etc. CXLII. 238.
      • – Völters Stroh und Holzpapier CXXXIX. 155 CXLII. 397.
    • Pappedächer, siehe Häuser.
    • Paraffin, Bellfords Apparat zur Gewinnung dess. aus Schieferkohle CXXXIX. 42.
      • – Geschichtliches über Gewinnung desselben durch Destillation des Torfs in Irland CXXXIX. 291.
      • – über Paraffinfabrication und die Verwendung der Blätter- und Braunkohle der Georgsgrube dazu CXXXIX. 316.
      • – L. Wagenmann über die Ausbeute an Paraffinmasse welche Torf, Braunkohle u. Blätter kohle liefern CXXXIX. 293.
      • – P. Wagenmann über die Destillation des Paraffinöls und Photogens im Vacuum CXXXIX. 43.
      • – – über Paraffin und Photogen-Fabrication CXXXIX. 302.
      • – – über Paraffin-Gewinnung, insbesondere aus Braunkohlen und Torf CXL. 461.
      • – – Verfahren zum Reinigen der Paraffinmasse CXLI. 317.
      • – Vohl über Gewinnung des Paraffins aus oldenburger und hannoveraner Stichtorf CXL. 63.
      • – – über trockene Destillation des Blätterschiefers im Großen CXXXIX. 216. CXL. 70.
    • Paraffin, siehe auch Mineralöl.
    • Patronen, siehe Flinten.
    • Percolator, siehe Kaffeemaschine.
    • Percussionsgewehre, siehe Flinten.
    • Permanent-Weiß, siehe Baryt (schwefelsaurer).
    • Pfeffer, Verfälschung desselben CXLII. 317.
    • Pferdegöpel, siehe Göpel.
    • Pflanzen, Goeppert über die officinellen und technisch wichtigen unserer Gärten CXL. 79.
    • Phosphor, Flecks Verfahren der Phosphorfabrication CXL. 389.
      • – Mitscherlich über Entdeckung des Phosphors bei Vergiftungen CXXXIX. 286.
      • – Nickles Verfahren zum Reinigen des amorphen Phosphors CXL. 229.
      • – siehe auch Zündhölzchen.
    • Phosphorit, über den von Amberg CXL. 467.
    • Photogen, siehe Mineralöl.
    • Photographie, Archers Verfahren die Collodiumbilder von der Glasplatte zu lösen CXXXIX. 192.
      • – Auers Verfahren die Collodiumbilder von der Glasplatte zu lösen CXXXIX. 194.
      • – Bericht der Londoner Photographen über Conservirung der Lichtbilder auf Papier CXXXIX. 266.
      • – Böttger über Benutzung des Lichtes von in Sauerstoffgas verbrennendem Schwefel oder Phosphor zur Erzeugung von Lichtbildern CXL. 315.
      • – Hofmanns Darstellung des Collodiums CXLI. 399.
      • – Martens Verfahren Lichtbilder auf einer Schicht von Eiweiß und Collodium darzustellen CXXXIX. 121. 263.
      • – Niepce über heliographische Gravirung auf Stahlplatten CXXXIX. 37.
      • – Poitevins Verfahren Lichtbilder auf Stein etc. darzustellen, welche mit fetter Schwärze abgedruckt werden können CXXXIX. 199.
      • – Preise des Herzogs von Luynes für Darstellung unveränderlicher Lichtbilder und solcher welche sich mittelst der Presse vervielfältigen lassen CXLII. 235.
      • – Rousseaus und Massons Verfahren positive Copien auf Papier, Stein und Stahl ohne Silbersalze darzustellen CXL. 50.
    • Photographie, Secretans Lucimeter für Photographen CXLI. 73.
      • – Spillers und Crookes Verfahren die Collodiumschicht auf Glas für längere Zeit empfindlich zu machen CXL. 352.
      • – Schnauß über Collodium Photographie CXL. 45.
      • – über Darstellung matter Gläser für photographische Apparate CXLI. 237.
      • – Zinellis Methode die Lichtbilder im Relief zu sehen CXL. 315.
      • – siehe auch Stereoskop.
    • Pilze, über Conservirung derselben zu naturhistorischen Zwecken CXXXIX. 80.
    • Pinolin, ein Harzöl CXLII. 317.
    • Pistolen, siehe Flinten.
    • Planimeter, über die auf Berechnung mit Polarcoordinaten sich stützenden von Bouniakovsky, Decher und Amsler CXL. 27. 321. CXLI. 29. 326. 330.
    • Platin, Deville über das Schmelzen desselben CXL. 437.
      • – siehe auch Glas und Verplatiniren.
    • Porzellan, Gentele über das Glanzgold für Porzellanfabriken CXXXIX. 436.
      • – – über ein Feldspath Surrogat für die Porzellanfabriken CXLII. 45.
      • – siehe auch Kitt.
    • Potasche, siehe Kali (kohlensaures).
    • Preisaufgaben, des Vereins sächsischer Ingenieure CXLII. 79.
    • Presse, hydraulische, Falguieres mit Kraftreservoir z. Oelfabrication etc. CXXXIX. 404.
    • Profilograph, Dumoulins CXL. 267. CXLII. 393.
    • Projectile, siehe Kanonenkugeln.
    • Pulver, siehe Schießpulver.
    • Pumpen, Martens Beschreib, der Wasserhebungsmaschinen zu Wolverhampton CXLII. 161.
      • – Maurels Stulpkolben zu einer Saugpumpe CXXXIX. 351.
      • – Reeds Dampfpumpe CXXXIX. 351.
      • – Silbermanns Pumpe ohne Kolben und Ventile CXLI. 18.
      • – Stumpfs Beschreibung einer Grubenpumpe mit Kautschukventilen CXXXIX. 241.
      • – – Pumpenconstruction durch Anwendung des Bramahschen Systems für Pumpenkolben und Stopfbüchsen aus Kautschuk in Verbindung mit Metall, sowie verbessert. Kautschukventile CXLI. 241.
      • – Voses Construction CXLI. 86.
      • – siehe auch Wasserwerke.
  • Q.
    • Quercitronrinde, Leeshings Reinigung derselben für das Färben CXXXIX. 131
  • R.
    • Räder, für Maschinen, siehe Motor.
      • – für Wagen, siehe Eisenbahnwagen.
    • Rauchverbrennung. siehe Dampfkesselöfen (rauchverzehrende).
    • Retorten, siehe Glasretorten.
    • Rinmanns Grün, siehe Kobaltgrün.
    • Roggen, siehe Brod.
    • Röhren, Anfertig. der gelötheten Messingröhren CXXXIX. 181.
      • – Champonnois Maschine zum Bohren steinener Röhren CXLII. 90.
      • – hydraulische Presse zum Röhrenziehen CXXXIX. 404.
      • – Mayos Verbindung von Glas- und Steingutröhren CXL. 336.
      • – Schlickeysens Maschine zur Anfertigung thönerner Röhren CXLII. 88.
      • – siehe auch Eisen (Gießen desselben) und Wasserleitungsröhren.
    • Rollen, siehe Motor.
    • Roste, siehe Dampfkesselöfen (rauchverzehrende) und Salinen.
    • Runkelrüben, Maumené über Conservirung des Rübensafts durch Kalk CXL. 237.
      • – Pierre über die Vertheilung der stickstoffhaltigen Substanzen in den Runkelrüben CXLI. 310.
      • – Siemens über Branntweinerzeugung aus Runkelrüben CXLII. 142.
      • – über den Bau der Runkelrüben auf Kämmen in Frankreich CXL. 317.
      • – siehe auch Zucker.
  • S.
    • Safran, über Verfälschung desselben CXXXIX. 79.
    • Säge, Chevalliers Steinsäge CXL. 96.
      • – Harrisons adjustirbare Circularsäge CXLII. 184.
      • – über Schütter-Handsägen mit Waldsägezähnen und beweglichen Angeln mit Schraube CXLI. 460.
      • – Widmayers Methode des Sägen-Aussetzens CXL. 152.
    • Salbe, Wahlersche Frostsalbe CXLII. 79.
    • Salinen, über die Vortheile des Treppenrostes bei Braunkohlen und Steinkohlenfeuerung der Salzpfannen CXLII. 154.
    • Salpeter, Toel über die österreichische Salpeterprobe und über die Auffindung von Natronsalpeter in Kalisalpeter CXLII. 284.
      • – über Gewinnung des Rohsalpeters in einigen Gegenden der Schweiz CXLI. 396.
      • – Villes Verfahren zur Bestimmung des Stickstoffs der salpetersauren Salze CXL. 303.
      • – siehe auch Dünger.
    • Salz, siehe Kochsalz.
    • Schaffelle, siehe Gerben.
    • Scheren, Richmonds Metallschere CXL. 265.
    • Schiefer bituminöse, siehe Paraffin.
    • Schießpulver, Heeren über die Bestimmung der Dichtigkeit des Schießpulvers CXLI. 279
      • – Kahl über Fabrication der Pulverkohle in Zylindern u. deren Darstellung durch überhitzte Wasserdämpfe CXLI. 292
    • Schiffe, Davids Steuerruder CXL. 95.
      • – siehe auch Dampfmaschine und Dampfschiff.
    • Schleifen, Verordnung gegen den Schleifstaub CXLII. 234.
    • Schlichten, siehe Weberei.
    • Schmelztiegel, siehe Tiegel.
    • Schmieden, siehe Eisen.
    • Schmierbüchse, Avisses Apparat zum ununterbrochenen Oelen der Reibungsoberflächen CXLII. 246
      • – Nelsons mechanische Schmierbüchse für Zapfenlager CXLII. 401
    • Schneidmaschine, siehe Schere.
    • Schornsteine, Dimensionen einiger größeren CXL. 156.
      • – siehe auch Natron (kohlensaures).
    • Schrauben, amerikanische Maschine zum Schneiden der Holzschrauben CXXXIX. 393
      • – die Whitworthschen Schraubenschneidzeuge CXLII. 233
    • Schrauben Propeller, siehe Dampfschiffe.
    • Schraubenschlüssel, Hotchkiss' Universal-Schraubenschlüssel CXL. 92.
    • Schraubstock, Henrys CXXXIX. 107. CXLII. 402.
    • Warrens CXLII. 403.
    • Schreibtinte, Leonhardi über Bereitung der Alizarin-Tinte CXLII. 141
      • – – über Bereitung der Tafeltinte CXLII. 446
    • Schreibtinte, Winternitz über die Alizarin-Tinte CXXXIX. 447.
    • Schuhe über Schuhabstreifer aus Sohlleder-Abfällen CXXXIX. 80.
    • Schützenregulator, siehe Wasserräder.
    • Schwefel, Dejardins Raffiniren desselben CXLII. 395
      • – Lyte über Bestimmung des Schwefels in Mineralwässern CXLII. 315
    • Schwefelantimon, Levols Probirmethode dafür CXL. 362.
    • Schwefelblei, Levols Probirmethode dafür CXL. 362.
    • Schwefelkohlenstoff, Deiss über seine Anwendung zum Ausziehen des Fettes aus den Knochen etc. CXL. 133.
    • Schwefelsäure, Cameron über arsenige Säure im Vitriolöl CXL. 398.
      • – Favre über Anwendung des Schwefels im Sodarückstand zur Schwefelsäure-Fabrication CXXXIX. 424.
      • – Köhsels Verfahren zur Fabrication der Schwefelsäure aus Gyps CXLII. 238.
      • – Kuhlmann über Absorption der bei der Schwefelsäure Fabrication entweichenden Säuredämpfe CXLII. 156.
      • – – über eine neue Bildung der Schwefelsäure CXLI. 397.
      • – Kunheims Schwefelsäure-Fabrik CXLII. 339.
      • – Persozs Verfahren zur Schwefelsäure-Fabrication CXXXIX. 427.
      • – Rußeggers Verfahren zum Rectificiren der Schwefelsäure CXXXIX. 434.
      • – Vorwerks Verf. zur Darstellung rectificirter Schwefelsäure CXLII. 74.
      • – Seckendorffs Verf. zur Gewinnung der Schwefelsäure aus dem Gypse CXXXIX. 283.
    • Schweißen, siehe Eisen.
    • Schwerspath, siehe Baryt (schwefelsaurer).
    • Seekrankheit, Landerer über ihre Heilung CXLII. 240.
    • Seide, David über den Griff der Seide CXL. 294.
      • – Guinon über das Vorkommen des Kalks in der Seide CXXXIX. 375.
      • – Roux über die Veranlassung der in den Seidengeweben entstehenden Fettflecken CXL. 137.
      • – über Erneuerung der Appretur an getragenen Seidenstoffen CXXXIX. 400.
    • Seidenzucht, Bouviers Ventilation der Seidenzucht-Anstalten CXL. 308.
      • – Ciccone über die Seidenwürmerkrankheit CXL. 311.
      • – Duseigneurs Verf. zum Abhaspeln der Cocons CXL. 399.
    • Seidenzucht, Erfahrungen über die Anwend. von Reismehl und Zucker als Futter für Seidenraupen CXLI. 319.
      • – Jeans Verfahren die Seidenwürmer Race zu verbessern CXXXIX. 229.
      • – Verwendung der spinnreifen Raupen zur Bereitung seiner Darmseiten CXLI. 160.
    • Seife, Anwendung des Kryoliths zur Darstellung der Natronlauge CXLI. 449.
      • – Pelouze über Verseifung der Fette durch die wasserfreien Basen CXLI. 134.
      • – über Seifenpreise CXL. 238.
    • Seifenwasser, siehe Leuchtgas.
    • Seilscheiben, siehe Motor.
    • Senf, ü. Verfälschung dess. CXXXIX. 79.
    • Siccatif, siehe Firniß und Zinkweiß.
    • Sicherheitslampe, siehe Steinkohlengruben.
    • Silber, Hambly über den Silberverlust bei der Kupellation CXLI. 114.
      • – über Material zu Kapellen für Münzproben CXLI. 158.
      • – Markus Extractionsverfahren für Silbererze CXLI. 112.
      • – über den Einfluß der Temperatur beim Schmelzen des Reichbleies auf die Vertheilung des Silbers CXL. 74.
      • – Mohrs Verf. um Ammoniak, Kohlensäure, salpetersaure etc. Salze, sämmtlich durch Silber maaßanalytisch zu bestimmen CXLI. 384.
      • – Patera über Verarbeitung der Joachimsthaler Erze auf Silber, Nickel und Kobalt CXXXIX. 271.
      • – Wickes Darstellung von reinem Silber aus kupferhaltigem CXL. 235.
      • – siehe auch Versilbern.
    • Smirgelpapier, neue Art der Anfertigung desselb. CXXXIX. 464.
    • Soda, siehe Natron (kohlensaures).
    • Spiegel, Devys Toilettespiegel CXL. 178.
      • – Rappacciolis Anfertigung biegsamer Spiegelflächen CXLII. 394.
      • – siehe auch Glas (Versilbern desselben).
    • Spinnerei, Lawsons Garnhaspel CXLII. 407.
      • – über die Ausdehnung der mechanischen Spinnerei CXLI. 391.
      • – über das Spinnen des wollenen Schußgarns auf Spulen CXLII. 451.
      • – ü. die gemischten Gespinnste CXLII. 449.
    • Spinnmaschinen, Ashworths und Stotts CXLI. 261.
      • – Beuggers Kannen Wickelapparat für Baumwolle-Vorspinnmaschinen CXLII. 323.
      • – Nightingales Spindelbänke CXL. 335.
      • – Oddys Construction der Lager der Mulespindeln CXLI. 263.
    • Spinnmaschinen, Pattersons Maschine zur Anfertigung der Einschußspulen CXLII. 326.
      • – siehe auch Wolle.
    • Sprengen, Böttger über einen Ersatz der Stathamschen Zünder CXL. 314.
      • – über Entzündung von Bohrlöchern durch den Funken der Elektrisirmaschine CXLI. 395.
      • – siehe auch Steinbruchbau.
    • Spund, siehe Fässer.
    • Stabeisen, siehe Eisen.
    • Stahl, siehe Eisen.
    • Stärke, Schreiner über Stärke aus den Früchten der wilden Kastanie CXLII. 398.
    • Stärkezucker, s. Zucker.
    • Stearin, siehe Talg.
    • Steine, siehe Bohrmaschine.
    • Steinbruchsbau, Sim über Gesteinssprengen CXXXIX. 14.
    • Steindruck, s. Lithographie.
    • Steinkohlen, Appolts Verkohkungsofen CXLI. 350.
      • – Dubochetscher Kohksofen CXLII. 414.
      • – Goepperts Profil zur Erläuterung der Steinkohlen-Formation CXLI. 461.
      • – über Steinkohlengewinnung in Europa CXLI. 157.
      • – siehe auch Braunkohlen und Gasgenerator.
    • Steinkohlengas, siehe Leuchtgas.
    • Steinkohlengruben, Dubrulles Sicherheitslampe CXXXIX. 108.
    • Steinsäge, siehe Säge.
    • Steinschlag, über die Größe der leeren Zwischenräume im gehäuften lockern Steinschlag CXLII. 315.
    • Stempelhammer, Guillemins hydraulischer Stempelhammer mit Federung von zusammengepreßter Luft CXL. 18.
      • – siehe auch Dampfhammer.
    • Stereochromie, siehe Wasserglas.
    • Stereoskop, Hessemer über die Anfertigung stereoskopischer Bilder CXXXIX. 111.
    • Steuerruder, siehe Schiffe.
    • Stickerei, Pulver zum Vorzeichnen von Stickmustern auf schwarzem Grund CXL. 79.
    • Stickstoff, Bestimmung desselben, siehe Salpeter.
    • Stockfisch, über Vertilgung des Geruchs von gekochtem CXL. 79.
    • Stöpsel, siehe Fässer und Korkzieher.
    • Streichhölzchen, siehe Zündhölzchen.
    • Strohpapier, siehe Papier.
    • Strychnin, über seine Entdeckung bei Vergiftungen CXLI. 80. CXLII. 295.
    • Stufenrost, siehe Salinen.
    • Syrup, siehe Zucker.
  • T.
    • Tabak, siehe Nicotin.
    • Talg, Pelouze über Verseifung desselben durch die wasserfreien Basen CXLI. 134
      • – über Gewinnung der Palmitinsäure aus Masurra-Talg CXXXIX. 308
    • Tapeten, die Holzwolle zur Fabrication derselben CXLI. 159.
    • Telegraphen, elektrische, Bianchis und Pougets Blitzableiter für Telegraphenlinien CXLI. 204.
      • – Bonellis elektrotelegraphischer Signalapparat für Eisenbahnen CXXXIX. 167. CXL. 233.
      • – die unterirdischen Telegraphenleitungen in Paris CXL. 393.
      • – Edlunds Apparat um zwei Nachrichten gleichzeitig in entgegengesetzter Richtung auf demselben Telegraphendrahte zu befördern CXLII. 22.
      • – Ferreres Mechanismus zum Ueberziehen der Leitungsdrähte mit Gutta-percha CXXXIX. 11.
      • – Pettenkofer über ein Verfahren die Dicke einer Verzinsung auf Eisendraht zu schätzen. CXLII. 420.
      • – Pougets elektrochemischer Telegraph CXL. 185.
      • – Rankines und Thomsons Methode zum Einsenken submariner Leitungen CXL. 419.
      • – Reder über elektrische Sicherheitssignale auf engl. Eisenbahnen CXXXIX. 315.
      • – Regnaults telegraphische Sicherheitsapparate für den Eisenbahnbetrieb CXL. 347.
      • – Siemens Apparat zum gleichzeitigen Telegraphiren in entgegengesetzten Richtungen auf demselben Leitungsdrahte CXXXIX. 161.
      • – über das transatlantische und mittelländische Telegraphen-Project CXXXIX. 312. CXLII. 392.
      • – über die Führung einer unterseeischen Telegraphenleitung von der nordamerikanischen zur norwegischen Küste CXXXIX. 232.
      • – optische, Decher über die Anwendung ebener Spiegel zum Telegraphiren CXLI. 269.
    • Thee, Surrogat dafür CXLI. 467.
    • Theer, siehe Braunkohlen und Torf.
    • Thonerdemetall, siehe Aluminium.
    • Tiegel, Devilles Tiegel zum Schmelzen des Platins etc. CXL. 434.
    • Tinte, siehe Schreibtinte und Wäsche.
    • Torf, Challetons Torfpräparate CXLI. 69.
      • – über die Theerausbeute von Torf CXXXIX. 293.
      • – Vohl über Gewinnung von Paraffin etc. aus oldenburger und hannoveraner Stichtorf CXL. 63.
      • – siehe auch Dünger, Gasgenerator und Paraffin.
    • Torfkohle, Angerstein über ihre Darstellung in Frankreich CXXXIX. 299.
      • – siehe auch Dünger.
    • Traubenkrankheit, s. Weinstock.
    • Treppenrost, s. Salinen.
    • Triebkraft, s. Motor.
    • Trocknen, s. Holz u. Zucker.
    • Turbinen, s. Wasserräder.
  • U.
    • Uhren, Bovy über das Vergolden der einzelnen Uhrentheile (mit seidenartigem Ansehen) CXLI. 40.
      • – Dumoncels System elektrischer Uhren CXL. 425.
      • – Garniers elektrische Uhren CXL. 423.
      • – Sangs Mittel zum Beobachten sehr kleiner Zeiten CXL. 234.
      • – Schades Gesperre für astronomische Pendeluhren CXLI. 87.
      • – über Färben verschiedener Theile der Uhren, s. Galvanochromie.
    • Ultramarin, Breunlin über die Constitution des blauen und grünen CXL. 214.
      • – Gentele über die Constitution des blauen und grünen Ultramarins CXL. 223. CXLI. 116.
      • – – über die Darstellung der Ultramarine CXLII. 351.
      • – Habich über Ultramarinbereitung CXXXIX. 28.
      • – Stölzel über das chemische Verhalten des Ultramarins CXL. 210.
    • Uran, Pateras Darstellung des Urangelb CXLI. 372.
  • V.
    • Vanadin, Pateras Verf. zur Gewinnung desselben aus den Joachimsthaler Uranerzen CXLI. 375.
    • Ventil, s. Pumpen und Wasserwerke.
    • Ventilation, s. Häuser.
    • Ventilatorgebläse, Ducommuns CXLI. 176.
    • Vergolden, Bovy über das Vergolden der einzelnen Theile einer Uhr CXLI. 40.
      • – Guerins Verf. zum Vergolden metallener Artikel CXLII. 283.
      • – Landois kalte Vergoldung der Metalle CXLII. 157.
      • – Schröder über Holzvergoldung mit goldplattirtem Silber CXXXIX. 79.
      • – s. a. Galvanoplastik, Glas und Uhren.
    • Verkupfern, s. Galvanoplastik.
    • Verplatiniren, Landois kalte Verplatinirung der Metalle CXLII. 157.
      • – s. a. Glas.
    • Versilbern, Advielles Composition zum Versilbern metallener Artikel CXLI. 313.
      • – Landots kalte Versilberung der Metalle CXLII. 157.
      • – Unterscheidung der ächt und der unächt versilberten Waaren CXLII. 449.
      • – s. a. Galvanoplastik und Glas.
    • Verzinken, Pettenkofers Verf. die Dicke einer Verzinkung auf Eisen zu schätzen CXLII. 420.
  • W.
    • Waagen, über die oberschaligen Schalwaagen CXXXIX. 154.
    • Wagenräder, siehe Eisenbahnwagen.
    • Walkrad, s. Leder.
    • Walzwerke, s. Blech und Eisen.
    • Wandmalerei s. Stereochromie.
    • Wanzen, Thenard über Vertilgung derselben CXXXIX. 231.
    • Wärme, Appolts Verf. zur Bestimmung hoher Temperaturgrade CXXXIX. 395.
      • – Baumgartner über das mechanische Aequivalent der Wärme CXLI. 191.
      • – Schinz über die Wärmequantität welche verschiedene Brennmaterialien erzeugen können CXLII. 261.
      • – siehe auch Gasgenerator und Ofen.
    • Waschen, Habich über die schlesische Waschmaschine und über die Theorie des Waschverfahrens CXLI. 401.
      • – Roders blaue Tinte zum Zeichnen der Wäsche CXLI. 159.
      • – über die Ursache des Wundwerdens der Hände bei Wäscherinnen CXXXIX. 158.
      • – s. a. Appretiren.
    • Wasserdampf, siehe Dampf.
    • Wasserdichtmachen, s. Gewebe.
    • Wasserglas, Fuchs über Bereitung, Eigenschaften und Nutzanwendung des Wasserglases mit Einschluß der Stereochromie CXLII. 365. 427.
      • – Grüne über Verwendung des Wasserglases in der Baumwollen-Färberei und Druckerei CXL. 287.
      • – Jonas Bereitung eines Anstrichs und Kitts mittelst Wasserglas CXLII. 214.
      • – Kuhlmann über die Rolle welche das Wasserglas bei der Erzeugung von hydraulischem Kalk spielt CXXXIX. 368.
      • – – über Verkieselung der Frescomalereien mittelst Wasserglas CXXXIX. 370.
      • – Leighs Anwendung desselben zum Schlichten des Baumwollengarns CXLII. 449.
      • – Liebig über den Nutzen des Wasserglases CXXXIX. 371.
      • – Marquarts Anleitung zur Anwendung desselben CXL. 441.
      • – Plessy über das aus Wasserglas abgeschiedene Kieselerdehydrat CXL. 285.
    • Wasserhebungsmaschinen, siehe Pumpen.
    • Wasserleitungsröhren, Trottiers Anfertigung hölzerne, CXL. 24.
    • Wasserräder, Chansons horizontale Druckturbine CXL. 23.
      • – Chaverondiers unterschlägiges Wasserrad für ein höheres Gefäll CXL. 23.
      • – Chaverdoniers Schaufelrad mit stellbaren Schaufeln CXL. 96.
      • – Girards Construction der Turbinen CXL. 412. CXLII. 1.
      • – Rühlmann über Geschichte der horizontalen Wasserräder, insbesondere der Turbinen von Henschel CXLI. 248.
      • – Tangentialrad zu Jennbach CXL. 24.
      • – Waddingtons Schützenregul. CXXXIX. 349.
    • Wasserstoffgas, siehe Leuchtgas.
    • Wau, Leeshings Reinigung desselben für das Färben CXXXIX. 131.
    • Weberei, Anwendung des Wasserglases zum Schlichten des Baumwollengarns CXLII. 449.
    • Webestuhl, Blanquets Schnelllade CXXXIX. 248.
      • – Gardners Stuhl zum Weben von Fransen CXXXIX. 10.
      • – Jordan über Construction der Leinenwebstühle CXLI. 235.
      • – Müller über ein Löthmittel bei Herstellung der eisernen Weberblätter CXXXIX. 463.
      • – über Bonellis elektrischen Webestuhl CXL. 179. 467. CXLI. 332.
      • – siehe auch Gewebe.
    • Weine, Hessel über Anwendung des gebrannten Gypses um trübe Weine klar zu machen CXLI. 149.
      • – Jacquesson über Fabrication der Champagnerweine und mechanische Flaschenreinigung CXXXIX. 185.
      • – Kletzinsky über den diätetisch-medicinischen Werth der Weine CXL. 400.
      • – Mittel um jungen Wein alt zu machen CXXXIX. 240.
      • – Lassaignes Verfahren einen kleinen Zusatz von Alaun im Wein nachzuweisen CXL. 62.
      • – Mulder über den Einfluß des Düngers auf den Wohlgeruch der Weine CXLII. 160.
      • – Pillans Bereitung des Albumins zum Klären der Weine CXL. 298.
      • – Pistorius über das Klären der trüben und zähen Weine durch Traubenkerne CXLII. 397.
    • Weingeist, siehe Alkohol.
    • Weinstock, Payen über die Krankheit desselben CXXXIX. 159.
    • Weiß, siehe Permanentweiß.
    • Weizen, siehe Getreide.
    • Wichse, Lengelées für Möbeln, Fußböden und Leder CXLII. 444.
    • Winden, Chauvys Bremshebel dafür CXL. 174.
    • Wolle, Bulmers Kämmmaschine CXLII. 411.
      • – Chevreul über die Zusammensetzung des Schweißes der Schafwolle CXLII. 78.
      • – Crabtrees Kämmmaschine CXXXIX. 252.
      • – Villermets Verfahren zum Entschweißen, Entfetten und Waschen der Wolle CXLII. 301.
      • – siehe auch Spinnerei, Färberei und Gewebe.
  • Z.
    • Zahnräder, siehe Motor.
    • Zapfenlager, siehe Motor und Schmierbüchse.
    • Zeuge, siehe Gewebe.
    • Ziegel, Demimuids continuirl. wirkender Ziegelofen CXL. 208
      • – Schlickeysens Maschine zur Anfertig. von Ziegeln CXLII. 88
    • Zink, Begemann über einige Eigenschaften desselben bei verschiedenen Temperaturen CXLII. 100.
    • Zink, Bolley über die Dehnbarkeit des Zinks CXXXIX. 461.
      • – Chailly über seine Anwendung zum Dachdecken CXL. 339.
      • – maaßanalytische Methode um den Zinkgehalt der Erze etc. zu bestimmen CXL. 114.
      • – siehe auch Verzinken.
    • Zinkstich, Devincenzis Verf. zum erhabenen Graviren oder Aetzen auf Zinkplatten CXXXIX. 196.
    • Zinkvitriol, Strauß über Anwendung dess. zum Conserviren thierischer Substanzen CXL. 399.
    • Zinkweiß, Anwendung des borsauren Manganoxyduls zum Trocknen der Zinkweißölfarben CXLI. 398.
      • – siehe auch Firniß.
    • Zinnober, grüner, siehe Chromgrün.
    • Zinnoxyd-Natron, siehe Färberei.
    • Zucker, Aspinalls Trockenmaschine für Raffinerien CXLII. 94.
      • – die Zucker-Erzeugung und Besteuerung im Zollverein CXLI. 78.
      • – die Zuckererzeugung in den Vereinigt. Staaten CXLI. 79.
      • – Dubrunfaut über Anwendung der Endosmose zur Zuckerfabrication aus Runkelrüben CXXXIX. 305.
      • – Ducastels Analyse der bei der Läuterung des Rübensaftes sich ausscheidenden Masse und der aus Rübenmelasse gewonnenen Potasche CXLI. 240.
    • Zucker, Gall über einen verfälscht. Traubenzucker CXXXIX. 461.
      • – Marx über die Zusammensetzung zweier Abfälle der Zuckerfabrication CXXXIX. 159.
      • – Nollets Vorrichtung zum Zerkleinern des Zuckers CXL. 153.
      • – Pillans Bereitung des Blutroths zum Raffiniren des Zuckers CXL. 298.
      • – Seraphins Saugapparat für Zuckerbrode CXL. 100.
      • – Steeles Formen mit verbessert. Pfropf für Raffinerien CXL. 98.
      • – über Fabrication des Stärkezuckers im Zollverein CXLII. 159.
      • – Wrights Centrifugalmaschine für Zuckerfabriken CXXXIX. 408.
      • – siehe auch Runkelrüben.
    • Zündhölzchen, Mays Anfertigung der Antiphosphorfeuerzeuge CXLII. 396
    • Zündhütchen, Jostens Fräsmaschine für die bei der Zündhütchen Fabrication erforderlichen Stifte CXLI. 164
      • – – Maschine zum Einschneiden der Sternflöten für gestreifte Zündhütchen CXLI. 161
    • Zündhütchenmaschine CXXXIX. 102.
    • Zünder, siehe Sprengen.
    • Zündnadelgewehre, siehe Flinten.

Buchdruckerei der J. G. Cotta'schen Buchhandlung in Stuttgart und Augsburg.

Suche im Journal   → Hilfe
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: