Titel: Register
Fundstelle: 1887, Band 266
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/journal/register/pj266

1887.

Namen- und Sachregister
des
263., 264., 265. und 266. Bandes von Dingler's polytechn. Journal.

* bedeutet: Mit Abbild.

  • A.
    • Abdampfen. Gibbs und Borwick's Abdampfofen mit Unterfeuerung- und Drehtrommel für Abfallstoffe * 263 47.
      • – Wirth's Trocken- und Abdampfapparat mit Drehscheibe und ringförmigem Feuerzug für Schlämpe u. dgl. * 263 329.
      • – Ueber das – von Flüssigkeiten durch mechanische Arbeit, System Piccard 263 380.
      • – Fontenille's Concentrationsapparat für verdünnte Schwefelsäure u. dgl. mit Heiſsluftstrom * 263 513.
      • – Ilges' Batterie-Abdampfapparat mit geheiztem Rührwerk * 263 571.
      • – Flammrohranordnung für Verdampfpfannen der Chlorkaliumfabrikation; vom Salzbergwerke Neu-Staſsfurt * 263 591.
      • – F. Siemens' Abdampf- und Calcinirofen mit freier Flammenentfaltung für die Verarbeitung von Salzen u. dgl. * 265 452.
      • – Yaryan- Verdampfapparat für die Concentrirung der verschiedensten Lösungen, wie Rohr- und Rübensaft, Süſswasser, Fleischextract, Farbholzextract, Milch, Fruchtsäfte, kaustische Laugen, Leimlösung u. dgl. * 266 128. (S. Zucker.)
      • – Schwefelsäure-Concentratoren; von Sachse * 266 163.
        • Concentrator mit indirekter Abdampfung der Schwefelsäure durch von auſsen zu erhitzende Flüssigkeit bez. Concentration verdünnter Schwefelsäure mittels gespannten Wasserdampfes; von dem Internationalen Vacuum-Eismaschinen-Verein * 163. C. Kurtz's Schwefelsäure-Concentrator * 165.
      • – Neuerung an Mehrkörper-Vacuum-Verdarapfstationen zur Hervorbringung und Erhaltung bestimmter Drucke und Siedetemperaturen in jedem der einzelnen Verdampfkörper 266 522. (S. Stärke.)
      • – S. Abfälle * 263 140. Natronkessel 263 163. Zucker * 263 243.
    • Abfälle. Liernur's Anlage (Apparat zum Mischen der Abwässer mit den Fällungsmitteln bez. Behälter zur Klärung und Abdampftrommel) zur Behandlung städtischer Abwässer u. dgl. * 263 140.
      • – Ueber Reinigung von Abwässern mittels Eisensalzen; von G. Wolff bez. Liesenberg 263 484. 586.
      • – Ueber Gewinnung von Salpeter aus den Osmose-Abwässern bez. Aufarbeitung der letzteren; von Faucher, d'Havrincourt bez. Leplay 264 510.
      • – S. Abdampfen * 263 47. * 329. Ammoniakwasser * 264 620. Feuerung * 264 579. Kanal. Kiesabbrände * 264 614. Schlämpe 264 566. Wasser * 266 312. Wollwaschwasser * 263 512. Zink– * 264 278. 281. * 616. Eisen- und Messingspäne s. Sortirapparat * 263 185. Koks und Guſseisenkörner s. Setzpumpe * 264 379. Melasse– s. Strontian 263 96. Schachtseile s. elektrische Beleuchtung 263 494. Sielwasser s. Locomotive 263 108.
    • Abrichthobelmaschine. S. Hobelmaschine * 265 295.
    • Abschalter. S. Elektricität * 264 609.
    • Absorption. Greiner und Friedrichs' Wasch- bez. –sflasche * 263 482.
    • Absperrschieber. Hartl und Spanner's – mit keilförmigen Dichtungsplatten * 263 116.
      • – Hupertz und Banning's – mit Dichtscheibe und Preſskeil * 264 310.
    • Absperrventil. Glace's Rückschlagventil mit drei Tellerventilen für Dampfkessel-Speiseleitungen * 263 9.
      • – Kampf's selbstthätig schlieſsende Niederschraubventile mit Gewindebügel für Wasserstandsköpfe u. dgl. * 263 14.
      • – S. Ventil * 265 248. Rückschlagventil s. Dampfkessel * 264 358.
    • Abtritt. Neuerungen an Spülapparaten für –e u. dgl. * 264 213.
    • Abwasser. Ueber die Speisung von Locomotiven mit Sielwasser in England; von v. Borries 263 108.
      • – Apparate zum Klären von – und zum Reinigen von Trinkwasser * 265 242.
        • F. C. Glaser's Apparat zum Klären von Flüssigkeiten * 242. G. Rostosky's Apparat zur Regulirung des Abflusses von Abwässern aus Bergwerken, Fabriken u. dgl. im Verhältnisse zum Wasserstande des Wasserlaufes, in welchen sie abflieſsen * 243. J. W. Hyatt's Neuerung an Filtern * 244.
    • Abwasser. Ueber Heisch's Verfahren zur Nachweisung von – im Trinkwasser; von Frankland bez. E. Lott 266 606.
    • Accumulator. v. Waltenhofen's Versuche mit Farbaky und Schenek's –en 263 355.
      • – Gadot's –platten mit sicher sitzenden Bleistöpseln * 264 245.
      • – de Montaud's Instrument zum Aufzeichnen der Stromstärke und der elektromotorischen Kraft bez. des Ladungszustandes von –en * 264 326.
      • – de Montaud's elektrischer – nach Planté'scher Anordnung * 264 490.
      • – Selbstthätiger Ausschalter zum Laden von – en mittels Nebenschluſsmaschinen; von der Elektrotechnischen Fabrik Cannstatt 265 237.
      • – Reckenzaun's, Chauer-Rabay's, Bailly's und Farbaky-Schenek's Herstellung von – -Platten mit Bleigerüst * 265 523.
      • – S. Batterie 263 209. Beleuchtung * 263 508. Hebezeug * 263 310. Schiffsbetrieb 263 492.
    • Acetometer. S. Essig 263 290.
    • Acker. –erde s. Kalkstein 264 636.
    • Acridin. S. Fuchsin 266 562.
    • Acroleïn. S. Glycerin 265 94.
    • Aethylalkohol. Ueber Oxydation von – bei Gegenwart von Terpentinöl; von C. Steedmann 265 96.
    • Aetzen. Dorn's Verf. der Metallätzung auf elektrochemischem Wege 264 334.
      • – Aetzung von Manganbronze beim Baumwollendruck; von J. Riley 266 287.
      • – S. Färberei 266 171. Beize s. Färberei 264 339. 341.
    • Aetznatron. Bestimmung von – in Handelssoda; von R. Williams bez. P. Hart 266 282.
    • Agalit. – als Beschwerungsmittel bei der Papierherstellung; von W. Macadam 265 417.
    • Alabandin. Manganblende s. Mangan 264 636.
    • Albumin. Nordenfelt's Verfahren zur Gewinnung von Blut– 263 399.
      • – Palm's Nachweis geringer Mengen -stoffe mittels Bleioxydhydrat u.a. 263 496.
      • – – papier s. Photographie 264 446.
    • Aldehyd. S. Analyse 265 415. Erdöl 265 45.
    • Alge. S. Kelp 263 495.
    • Alizarin. S. Färberei 266 139. 174. –blau statt Indigo bez. – roth s. Färberei 264 293. –braun s. Färberei 264 343.
    • Alkalien. Heyer's Darstellung Alkali freier Carbonate der Erd– bez. genaue Bestimmung des Alkaligehaltes in künstlich dargestellten Erdalkalicarbonaten 263 64.
      • – Bramley's Darstellung von Kalium- und Natriumcarbonat 263 212.
      • – L. de Koninck's Nachweis von Ammoniak. Salpetrigsäure, Salpetersäure und Unterschwefligsäure in Alkalisalzen durch Behandlung mit Aluminium 263 448.
      • – Kuhlmann's Prüfung von Alkalibicarbonaten auf Alkalimonocarbonate 263 496.
      • – Alkaliphosphat s. Dünger 263 581. Gewebemuster s. Appretur 263 163. Lauge s. Heber * 263 445. Kesselwasser * 263 330. Natronkessel 263 163.
    • Alkaloid. Bloxam's Erkennung von Strychnin neben anderen –en mittels Kaliumchlorat, Ammoniak und Kaliumcarbonat 264 286.
    • Alkohol. Salzer's Nachweisung von – in Citronenöl 264 520.
    • Alkoholometer. S. Spiritus 265 232. 460.
    • Aluminium. Darstellung von Fluor– und Doppelverbindungen desselben durch Glühen von Fluormineralien mit Alkalisulfat und Kohle im Sodaschmelzofen; von der Oesterreichischen Anilinfabrik Strakosch und C. Weber 263 112.
      • – L. de Koninck's neue Reaction auf Hyposulfite mittels – 263 448.
      • – Gehring's Verfahren zum Ueberziehen von Metallen, Glas- und Thonwaaren mit – oder – bronze 264 332.
      • – Warren's Darstellung von wasserfreiem –chlorid mittels Erdöl 264 351.
      • – Kohlenfäden mit –hülle für Glühlampen 265 478.
      • – Fortschritte in der Verwendung des –s 266 263.
      • – Doppelverbindungen von Blei- und –sulfat; von C. Watson 266 480.
    • Aluminium. S. Eisen 266 306. Spinell 264 519. Thonerde.
    • Amalgam. Attwood's Apparat zur sog. –probe * 264 83.
      • – Nickel– s. Verstählen 264 575.
    • Ameisensäure. Macnair's Trennung der Essigsäure von der – (Oxydation durch Chromsäure) bei quantitativer Bestimmung der ersteren 264 576.
    • Amine. S. Farbstoff 266 170.
    • Ammoniak. Gaen's Schieſspulver mit –salz statt Schwefel 263 152.
      • – L. de Koninck's Nachweis von – in Alkalisalzen mittels Aluminium 263 448.
      • – Einwirkung von Schwefel auf – und einige Metalloxyde bei Gegenwart von Wasser; von Senderens 263 495.
      • – Apparat zur Gewinnung von wasserfreiem – aus –wasser; von der Consolidated Refrigerating Co. in New-York * 264 620.
      • – Untersuchungen über Stickstoffgehalt und –production verschiedener Gaskohlen; von W. Leybold 265 218.
      • – Bestimmung von – in Wasser; von J. M. Milne, Hehner bez. Nessler 265 569.
      • – Die gegenwärtige Lage der Leblanc'schen Sodafabriken im Concurrenzkampf mit der –soda; von R. Hasenclever, Schaffner, Mond, H. v. Miller und C. Opl bez. H. Riemann 266 184.
    • Amylalkohol. S. Lithiumanalyse 264 179.
    • Analyse. Heyer's genaue Bestimmung des Alkaligehaltes in künstlich dargestellten Erdalkalicarbonaten 263 64.
      • – Donath's Autschlieſsung von Chromeisenstein 263 245.
      • – Rosenbladt's bez. Gooch's gewichtsanalytische Bestimmung der Borsäure als Borsäuremethyläther 263 258.
      • – Zur Bestimmung von Zink; von F. Weil (maſsanalytisch im Zinkstaube), Tamm und Bragard (Fällung mit Ammonium- bez. mit Natriumphosphat) bez. P. v. Berg (maſsanalytisch im Schwefelzink) 263 259.
      • – Kampe's Verfahren zum Aufschlieſsen von Zinnstein 263 308.
      • – Palm's Nachweis und Bestimmung der Milchsäure 263 308.
      • – L. Schneider's analytische Bestimmung des Phosphors in Eisen 263 383.
      • – Mc Culloch's Bestimmung von Chromat bei Gegenwart von Bichromat 263 386.
      • – Köbrich's Bestimmung der organischen Substanz in Brunnenwässern mittels Permanganatlösung 263 400.
      • – Zur Gewichtsbestimmung des Indigos: Renard's Bestimmung der Menge des auf der Faser befestigten Indigos bez. Mannley's Gehaltsbestimmung des käuflichen Indigos 263 442.
      • – Ihl's Farbenreactionen der Stärke und der Gummiarten 263 447. 266 597.
      • – Niederstadt's Nachweis einer Verfälschung von Safran mit Kochsalz, Glycerin oder Sandelholzpulver 263 448.
      • – B. Schulze's Bestimmung der Fettsäuren in Seifen durch Behandlung mit verdünnter Schwefelsäure 263 448.
      • – L. de Koninck's neue Reaction auf Hyposulfite bez. Nachweis von Ammoniak, Salpetrigsäure, Salpetersäure und Unterschwefligsäure in Alkalisalzen durch Behandlung mit Aluminium 263 448.
      • – Kuhlmann's Prüfung von Alkalibicarbonaten auf Alkalimonocarbonate 263 496.
      • – Palm's Nachweis geringer Mengen Albuminstoffe mittels Bleioxydhydrat u.a. 263 496.
      • – Dirvell's Trennung von Gold und Platin von Antimon, Arsen und Zinn 263 538.
      • – Zambelli's Nachweis von Nitriten in Wasser 263 543.
      • – Campbell's Bestimmung von Schwefel in löslichen Schlacken 263 592.
      • – Ueber Farbenreactionen der Phenole mit einigen anorganischen Säuren und Oxyden (Titan-, Niob-, Tantal- und Zinnsäure, Arsen-, Vanadin-, Molybdän- und Arsenigsäure bez. Antimon- und Wismuthoxyd); von L. Lévy 264 32.
      • – Ueber Volhard's volumetrische Bestimmung des Mangans; von Schöffel und Donath 264 34.
      • – Kupferschläger's Bestimmung des Zinkes im Zinkstaube durch Behandlung mit Schwefelnatrium 264 47.
      • – Loviton's Erkennung von Silber, Nickel und Zinn in dünnen Schichten auf Metall 264 48.
      • – R. Bauer's Bestimmung der Fettsäuren in Seifen bez. Einrichtung zum Trocknen der Fettsäuren 264 48.
      • – Neuere Apparate und Vorschriften für chemische –n * 264 81. * 561. (S. Laboratorium.)
    • Analyse. Zur Untersuchung der im Handel vorkommenden künstlichen Farbstoffe; von Witt bez. Weingärtner 264 85.
      • – Rocques' Untersuchung von Kirschwasser auf seine Echtheit 264 96.
      • – Gooch's Trennung von Kalium- und Natriumchlorid von Lithiumchlorid mittels Amylalkohol, z.B. zur Lithiumbestimmung in Wässern und Mineralien 264 179.
      • – Bloxam's Erkennung von Strychnin neben anderen Alkaloiden mittels Kaliumchlorat, Ammoniak und Kaliumcarbonat 264 286.
      • – Krätzer's Bestimmung der Seide in gemischten Geweben mittels alkoholischer Glycerin-Kupferlösung 264 292.
      • – Villiers' Nachweis von Sulfiten neben Hyposulfiten und Sulfaten mittels Chlorbarium 264 304.
      • – Kretschmar's Nachweis von Bor in Milch u. dgl. 264 352.
      • – Arsengehalt der käuflichen Eisenchloridflüssigkeit und Nachweis von Arsen; von Buchner 264 352.
      • – Ueber Bildung von Natrium-Bariumphosphat bei der Titration der Phosphorsäure; von Villiers 264 352.
      • – Zur Bestimmung der freien Säure in Gerbbrühen auf titrimetrischem Wege; von R. Koch 264 395.
      • – Best's spectroskopische Untersuchung von Gasen (Wasserstoff, Stickstoff und Sauerstoff) auf Reinheit 264 407.
      • – Sonnenschein's Gehaltsbestimmung von rohem Methylalkohol mittels des Alkoholometers 264 408.
      • – Beitrag zur Untersuchung von Soda-Rohlaugen und Mutterlaugen; von Kalmann und Spüller 264 456.
      • – Kretschmar's Vereinfachung der Stohmann'schen Kalibestimmung in Aschen, Mineralien u. dgl. 264 464.
      • – Blarez und Denigès' maſsanatytische Bestimmung der Harnsäure mittels Kaliumpermanganat 264 464.
      • – Salzer's Nachweisung von Alkohol in Citronenöl 264 520.
      • – Sonnenschein's Bestimmung von Essigsäure in Acetaten durch Titration 264 563.
      • – Reischauer's Nachweis des Saccharins in Zucker u. dgl. 264 571.
      • – Macnair's Trennung der Essigsäure von der Ameisensäure (Oxydation durch Chromsäure) bei quantitativer Bestimmung der ersteren 264 576.
      • – Osmond's colorimetrisches Verfahren (Blaufärbung von Zinnchlorür durch Phosphormolybdat) zur Bestimmung des Phosphors im Eisen 264 576.
      • – Zur Untersuchung der Zucker auf andere Zuckerarten als Rohrzucker; von Bodenbender und Scheller bez. Creydt 264 622. 625. (S. Zucker.)
      • – Zur Kenntniſs des Sonnenblumen- und Maisöles; von Spüller 264 626.
      • – H. Warren's – von Platin mit Thalliumgehalt 264 635.
      • – Aliamet's empfindliches Reagens (Natriumsulfit mit Pyrogallussäure) auf Kupfersalze 264 636.
      • – Verhalten von neutralen Mangansalzen gegen Schwefelwasserstoff; von Baubigny 264 636.
      • – Titrimetrische Bestimmung der freien Säure in Gerbbrühen; von R. Koch 265 33.
      • – Bestimmung kleiner Mengen von Paratoluidin im Orthotoluidin; von C. Häuſsermann 265 42.
      • – Sulman und Berry's Untersuchung des käuflichen Glycerins 265 94.
      • – A. Girard's Bestimmung des Stärkegehaltes der Kartoffeln 265 96.
      • – Zusammensetzung von reinem Zink; von G. Bird 265 96.
      • – Untersuchungen über Stickstoffgehalt und Ammoniakproduction verschiedener Gaskohlen; von W. Leybold 265 218.
      • – R. Gatenby's volumetrische Bestimmung von Thonerde 265 238.
      • – Zur – der Handelsbenzole; von C. Häuſsermann 265 239.
      • – E. Wein's gewichtsanalytische Bestimmung der Maltose 265 279. (S. Spiritus.)
      • – Zur Bestimmung des Stärkemehlgehaltes in der Preſshefe bez. in Kartoffeln und Körnern; von G. Czeczetka bez. Märcker und A. Morgen 265 281. 282. (S. Spiritus.)
      • – Bestimmung des Fuselöles in Trinkbranntwein; von Marquardt, Roese und Traube bez. Stutzer und Reitmair 265 285. 286. (S. Spiritus.)
      • – E. W. Martin's Nachweis von Farbstoffzusätzen in Fetten und Oelen 265 288.
      • – Th. Moore's Trennung von Nickel und Eisen 265 288.
      • – Eine neue Chloroformreaction; von A. Jolles 265 288.
      • – Zur maſsanalytischen Bestimmung der salpetrigen Säure; von A. Green und F. Evershed 265 317.
    • Analyse. Ueber die Bestimmung des Schwefelgehaltes im Pyrit: von Westmoreland, Lunge bez. Naef 265 321.
      • – Nachweis von Eiweiſs im Harn mittels Salzsäure; von L. Liebermann 265 334.
      • – Finkener's zolltechnische Unterscheidung von Leinöl und Leinölfirniſs 265 334.
      • – Nachweis der Verfälschung des Olivenöles mit Vaselinöl; von J. Birl 265 335.
      • – Eine neue Morphinreaction; von G. Vulpius 265 383.
      • – J. E. Saul's neues Reagens auf Gerbsäure 265 383.
      • – Ein neues Reagens auf Coniferin; von H. Molisch 265 384.
      • – Nachweis sehr geringer Mengen Aldehyd im Spiritus; von W. Windisch 265 415. (S. Spiritus.)
      • – Ueber die Anwendung des Nitroso-β-Naphtols zur Trennung verschiedener Metalle; von G. v. Knorre 265 420.
      • – A. R. Leeds' Bestimmung organischer Stoffe im Trinkwasser nach der sog. actinischen Methode 265 425.
      • – Darstellung von Jodbenzol aus Phenylhydrazin und titrimetrische Bestimmung des letzteren; von E. Fischer bez. E. v. Meyer 265 428.
      • – J. Wiborgh's volumetrische Bestimmung des Kohlenstoffes im Eisen * 265 502.
      • – Bestimmung von Ammoniak in Wasser; von J. M. Milne, Hehner bez. Nessler 265 569.
      • – Zur Fettbestimmung; von J. M. Milne 265 569.
      • – Ueber den Nachweis von Stickstoffverbindungen in Selen haltiger Schwefelsäure; von Lunge 265 600.
      • – G. Neumann's Bestimmung von metallischem Eisen in Schlacken * 265 601.
      • – R. Schütze's neuer Destillationsapparat für jodimetrische Arbeiten * 266 45.
      • – Eine neue Trennungsmethode der Thonerde von Titansäure; von J. A. Gooch 266 46.
      • – Die niedrigste Verbindungsstufe des Silbers; von O. von der Pfordten 266 47.
      • – Einfacher Nachweis von Gentianaviolett oder Fuchsin im Wein; von Bernède 266 141.
      • – Eine neue Reaction auf Eisen; von J. B. Venable 266 141.
      • – Trennung von Blei und Wismuth; von H. Herzog 266 141.
      • – Ein vereinfachter Geiſsler'scher Kohlensäure – Bestimmungsapparat; von F. Cochius 266 142.
      • – Ueber Kupfergehalt im Wein; von Quantin 266 143.
      • – Ueber den Werth der Capillar– für die Untersuchung von Farbstoffgemischen; von F. Goppelsröder 266 170. (S. Farbstoff.)
      • – Reactionen der Vanadinsäure; von A. Carnot 266 189.
      • – R. Nahnsen's Bestimmung von Kupfer und Arsen in Pyriten 266 190.
      • – Verfahren zur schnellen Bestimmung der Säuren und des Sauerstoffes in den Austrittsgasen der Bleikammern; von W. Jounger * 266 227.
      • – Die optisch-aräometrische Bier–; von H. Schwarz 266 230. 266.
      • – Empfindliche Probe auf Wismuth; von F. B. Stone 266 239.
      • – Quantitative Bestimmung von Eisen in Knochenkohle; von R. Davidson 266 281.
      • – Bestimmung von Aetznatron in Handelssoda; von R. Williams bez. P. Hart 266 282.
      • – A. Grittner und J. Szilasi's Bestimmung des Harzes in Seifen und Fetten 266 283.
      • – Ein praktischer Apparat zur Untersuchung von Gasen auf Kohlensäure, Kohlenoxyd und Sauerstoff; von J. Sinibaldi * 266 430.
      • – Empfindlichkeit verschiedener Indicatoren; von R. F. Thomson 266 475.
      • – Ueber die – von Superphosphat; von J. Rüffle 266 478.
      • – Ueber die Bestimmung von Arsen in Pyriten; von J. Clark 266 523.
      • – Ueber Heisch's Verfahren zur Nachweisung von Abwasser in Trinkwasser; von Frankland bez. E. Lott 266 606.
      • – S. Butterprüfung 263 152. Eisenmikroskopie 263 426. 264 187. Hefetrübung 263 37. Kaffeeverfälschung * 264 562. Kautschuk 263 236. Maſs–. Laboratoriumsapparate. Spiritus 266 595. Ackererde s. Kalkstein 264 636. Schlagwetterbestimmung s. Laboratorium * 263 234. Spectral– s. Photographie 263 427.
    • Anfeuchteapparat. Theil-, Misch- und – für Steingut, Porzellan u. dgl.; von Jochum und Erhardt * 265 593.
    • Angoraziege. Zur Acclimatisation der – 264 292.
    • Anilin. Franc's Versuche zum Färben gemischter Gewebe mit –schwarz 264 340.
    • Anilin. S. Dimethyl– 263 348. Fuchsin. –schwarz s. Färberei 266 171. Chrys–, Mauv–, Ros–, Viol– s. Fuchsin * 266 558.
    • Anker. Hingley und Curry's Schiffs– * 264 244.
    • Ankörnen. Kendall und Gent's Maschine zum Richten und – von Wellen * 266 362.
    • Anlassen. – von Uhrfedern mittels Elektricität 266 236.
    • Ansteckung. Uebertragung von Tuberculose durch Milch und daraus hergestellte Genuſsmittel; von Galtier 264 576.
    • Anstrich. Cornely's Herstellung einer – - und Isolirmasse aus Steinkohlentheer, Cement, Kalk und Quark als Flammenschutz o. dgl. 264 144.
      • – Lindner's Verzierung von Flächen mittels rasch getrockneten Leim–es 264 192.
      • – S. Mauer 266 528.
    • Anthracit. S. Hochofen 263 61. –hochofen s. Eisen 264 283.
    • Antimon. Dirvell's Trennung von Gold und Platin von – u. dgl. 263 538.
      • – Zur Befestigung von Theerfarbstoffen auf der Baumwollfaser mit –chlorid; von G. Watson * 263 577.
      • – Nichtexistenz des –oxychlorides; von Daubrawa, Weber, R. Anschütz und P. N. Evans 265 526.
      • – W. Borchers' elektrolytische Gewinnung des –s unter gleichzeitiger Nutzbarmachung des Schwefels der Erze und der Lösungsmittel 266 283.
      • – – beize s. Färberei 264 339. 266 173. – oxyd s. Analyse 264 32.
    • Antisepticum. Creolin, ein neues – 265 525.
    • Appretur. Coupland's Dämpfapparat für Gewebe in frei hängendem Zustande * 263 26.
      • – Chevallot's Verfahren, Gewebe durch Bildung von margarinsaurer Thonerde wasserdicht zu machen 263 64.
      • – Depoully, Garnier und Voland's Verfahren, um Gewebe durch theilweise Zusammenziehung ihrer Fäden durch Behandlung mit Chemikalien zu mustern, sog. bossirte Gewebe 263 163.
      • – R. Weiſs' Darstellung bleichend wirkender Thonerdeverbindungen 263 164.
      • – Ueber Neuerungen an Apparaten zum Färben und Bleichen von Gespinnstfasern * 263 272.
        • Apparate mit Kreislauf der Färbe- und Bleichflüssigkeit bei festliegendem Faserstoff; von Schulze und Co. (Druckpumpe und hängende Siebkörbe) * 273, Niquet und Detré (Luftabsaugung und Kühlung des Flüssigkeitsstromes) * 273, Smithson (gleichbleibende Sättigung der Färbeflüssigkeit) * 274. Ainsworth und Manby's Beuchkessel mit centraler Dampfzuführung und sog. Ueberguſsapparat * 274. Leblois und Piceni's Vorbereitung von Baumwolle für das Bleichen * 275. L. Keſsler's Vacuumapparat aus Blei * 275.
      • – Neuerungen an Sengmaschinen für Gewebe * 263 507.
        • Haubold's * 507 bez. Gebauer und Tummer's Mischung des Gases mit der Luft mittels Schnabelröhren als Strahlgebläse bez. als Schleuder- und Rührgebläse * 508. Banks und Brierley's Anwendung elektrisch glühend gemachter Platindrähte zum Sengen * 508.
      • – Ueber Neuerungen an Trockenmaschinen für Gewebe * 264 320. * 550.
        • I) Cylindertrockenmaschinen: Lüftung der Maschinenräume 320. Pierron und Dehaître's Anordnung der Cylinder in lothrechten Reihen bez. Zuführung erwärmter Trockenluft * 321. A. Lorenz's Spannketten vor den Trockencylindern * 322. Birch's Breithaltung mittels kegelförmiger Walzen aus einzelnen Scheiben 322. Gebauer's Breitspannketten vor den Trockencylindern * 323. Weisbach's Luft- und Sicherheitsventil für Trockencylinder * 323. Riley's Einrichtung zum gleichzeitigen Oeffnen aller Luftventile * 323. II) Spannkluppen zum Fassen der Geweberänder: Einleitung (Nadelhaken und Zangen oder sog. Kluppen) 550. Jahr's Dämpfapparat für durchstochene Geweberänder * 551. Nadelkluppe (Vereinigung von Nadelleiste und Klemmzange) von der Zittauer Maschinenfabrik und Eisengieſserei vormals Albert Kiesler und Comp. * 551. W. Craig's selbstschlieſsende Federkluppe mit Einrichtung zur Austrocknung der Gewebeleisten * 552. P. Höpner's Offenhaltung der Kluppe durch Federkraft * 552. Gebauer's Kluppenschluſs durch den Gewebezug * 552. Scheider's * bez. Delharpe's Offenhaltung der Kluppe durch besondere Vorkehrungen * 553. III) Rahmentrockenmaschinen für sog. elastische Appretur: Delharpe's einreihige offene Maschine mit einseitigem Gewebelaufe * 554. Matteson's Abzugswalze mit schwingendem Lagerrahmen * 555. Umsteuerung zur Hin- und Herbewegung der Kettenführungsschilder mit gleichzeitiger Näherung derselben; von der Société des Teintures et Apprêts de Tarare 555. Weisbach's Bewegung der Gestellwände * 555. Sonderbetrieb der beiden Spannketten; von der H. Thomas'schen Maschinenbauanstalt (Rudolph und Kühne) 555. Jahr's * bez. C. Haubold's * bessere Ausnutzung der Wärme der durch das Gewebe streichenden Trockenluft 556. Mehrreihige geschlossene Rahmentrockenmaschine mit Heizkammern an den Längsseiten; von der Berlin-Anhaltischen Maschinenbau-Actiengesellschaft * 557. Ueber die Leistungsfähigkeit solcher Maschinen 557. Leusch und Bönten's Sammt- –maschine 558. IV) Bertrand's 558 bez. Jowett und Spencer's Trocken- –maschinen ohne Breitspannung des Stoffes mit Trocknen durch erwärmte Luft unter Ausnutzung der strahlenden Wärme * 559.
    • Appretur. Turnbull's Maschine zur Behandlung von Webketten in Strangform * 264 324.
      • – – baumwollener Gewebe mittels Maisstärke 264 344.
      • – Dépierre's Werk über die – der baumwollenen Gewebe 264 344.
    • Aräometrie. Die optisch-aräometrische Bieranalyse; von H. Schwarz 266 230. 266.
    • Arbeit. Schnelle Lieferung einer neu gebauten 400pferdigen Betriebsdampfmaschine; von Wood 264 92.
      • – Ueber Neuerungen an Kraft- und –smessern * 264 193.
        • Giddings' Apparat zum Messen von Zugkräften (z.B. für Bewegung von Dampfmaschinenschiebern o. dgl.) mittels Formänderung zweier Federn * 193. Desdouits' Apparat zur Verzeichnung der Bewegung eines Eisenbahnzuges * 193. Thurston's Construction eines Prony'schen Bremszaumes für groſse Dampfmaschinen 195. Meeze's summirender, auf dem Geschwindigkeitsverluste elastischer Riemen beruhender –smesser * 195. Bánki's Transmissions-Kraftmesser (Riemenzugmesser); von Ganz und Co. * 196. Curie's Transmissions-Kraftmesser mit optischer Messung * 197.
      • – Raffard's –smesser (Bremszaum) für groſse Leistungen * 264 473.
    • Arbeitsmesser. – für Krafthämmer * 266 151.
      • – J. Carpentier's Dynamometer * 266 575.
    • Arrowrootstärke. S. Stärke 266 265.
    • Arsen. Dirvell's Trennung von Gold und Platin von – u. dgl. 263 538.
      • – –gehalt der käuflichen Eisenchloridflüssigkeit und Nachweis von –; von Buchner 264 352.
      • – Eine neue Methode zur Entwicklung reinen (–freien) Schwefelwasserstoffes; von R. Fresenius bez. Winkler 265 416.
      • – R. Nahnsen's Bestimmung von Kupfer und – in Pyriten 266 190.
      • – Ueber die Bestimmung von – in Pyriten; von J. Clark 266 523.
      • – S. Fuchsin. – - bez. –igsäure s. Analyse 264 32. –kalk. –lauge s. Fuchsin * 266 561.
    • Arsenwasserstoff. Reinigung des Schwefelwasserstoffes von –; von O. Jacobsen 265 601.
    • Arznei. Siebermann und Vanoli's Meſsflasche für – o. dgl. * 264 603.
    • Asbest. Ladewig's Herstellung wasser- und feuerbeständiger –pappe 264 351.
    • Asche. Setzpumpe zum Ausscheiden von Koks aus der –; von Vávra * 264 379.
      • – Kretschmar's Vereinfachung der Stohmann'schen Kalibestimmung in –n u. dgl. 264 464.
      • – S. Traube 264 463. Braunkohlen– s. Calciumsulfat 263 592.
    • Asphalt. –beton zur Maschinengrundmauerung 264 45.
      • – Eiweiſs statt – s. Photographie 264 450.
    • Astronomie. Ueber die Herstellung photographischer Himmelskarten; von M. Eder 265 333.
      • – Aufnahmen der Sternenspectra; von E. C. Pickering 265 599.
    • Atmosphäre. S. Rauch 264 126.
    • Aufbereitung. Neuere magnetische Scheideapparate für Eisen * 263 185. (S. Sortirapparat.)
      • – K. Brauer's Sortirapparat für Kohle ohne Blindflächen unter den Sieben * 264 438.
      • – Schranz's Steinbrecher * 265 590.
      • – S. Rösten.
    • Aufschlieſsen. – von geschwefelten Mineralien und Hüttenproducten unter Anwendung von festem Brom; von A. Brand * 265 472.
    • Aufzug. S. Hebezeug * 263 214. * 309. * 401. * 264 302.
    • Auge. Netzhaut s. Photographie 263 425.
    • Ausdehnung. S. Eis 263 541.
    • Auslaugen. A. Köllner's Auslaugepresse bez. Aenderung an derselben * 266 315. (S. Filter.)
    • Ausschalter. Selbstthätiger – zum Laden von Accumulatoren mittels Nebenschluſsmaschinen: von der Elektrotechnischen Fabrik Cannstatt 265 237.
    • Autokopist. Lelm's –, Druckapparat zur Vervielfältigung von Schriften u. dgl. 264 632.
    • Autotypie. S. Photographie 264 449.
    • Azalin. –platte s. Photographie 264 444.
    • Azofarbstoff. Ueber orange –e; von Mühlhäuser 264 181. 238.
      • – Bedeutung der –e für die Baumwollfärberei 264 341.
      • – –e aus den Paradiaminen des Stilbens und Fluorens und deren Sulfosäuren; von A. Leonhardt und Co. bez. Schultz 265 478.
      • – S. Färberei 266 169.
    • Azoroth. S. Färberei 264 341.
  • B.
    • Bäckerei. Heyer's bez. Chappée's versetzbarer Backofen mit zwei über einander liegenden Backräumen bez. einem Backraum und runder freistehender Anordnung * 263 139.
      • – Purel's Teigknetmaschine mit vom Troge getrenntem Knetmechanismus * 263 464.
    • Backofen. S. Bäckerei * 263 139.
    • Bakterien. Ueber den –gehalt des Eises; von Fränkel 263 591.
    • Baggermaschine. Maschinengräber der Osgood-Dredge-Co.; von J. Howe * 265 591.
    • Ballon. Luft– s. Photographie 263 425.
    • Bandage. S. Räder * 266 394.
    • Bandsäge. Anthon's – mit doppelseitiger Lagerung der Sägerollen * 263 17.
      • – S. Säge * 265 49. – für Eisen s. Metallbearbeitung * 266 154.
    • Barium. Donath's Darstellung von –manganat (Mangangrün) 263 246.
      • – Leplay's Ofen zur Darst. von –hydroxyd mittels Wasserdampf * 264 504.
      • – S. Kohlensäure 263 64. Phosphorsäure 264 352. Chlor– s. Sulfitnachweis 264 304.
    • Barometer. Verwendung des Telephons als – zum Wetteranzeigen 263 61.
    • Batate. Ueber Gewinnung von Alkohol aus –n; von A. Ralu 265 370. (S. Spiritus.)
    • Batterie. Swinburne's Versuche an Secundär–n mit Bleifäden u.s.w. 263 209.
      • – Lagarde's galvanische – mit beständiger Erneuerung der Flüssigkeit durch ein Schöpfrad 264 350.
      • – Reiniger, Gebbert und Schall's –wähler mit Doppelkurbel und Zeiger für ärztliche Zwecke 264 407.
      • – S. Elektricität * 263 277.
    • Baum. Göbel's Werkzeug zum Entrinden von Bäumen * 264 60.
    • Baumwolle. Aetzung von Manganbronze beim –ndruck; von J. Riley 266 287.
      • – Schieſs– s. Sprengstoff 263 148.
    • Baustoff. Berliner Vorschriften über die Beanspruchung der –e 264 139.
    • Bauwesen. Verwendung des Eisens zur Errichtung von Gebäuden * 266 9.
      • – Ein neues Verfahren, Ziegelmauern undurchdringlich gegen Wasser zu gestalten 266 528.
      • – Steinerne Brücken statt eiserner 266 607.
      • – S. Eisenbahn 266 156. * 438.
    • Bauxit. S. Eisen 266 258. Thon 264 247.
    • Becherwerk. Fangvorrichtungen an –en; von der Maschinenbauanstalt Humboldt * bez. Custor 263 505.
    • Beize. Ueber Chrom–n; von Vauquelin, Köchlin, R. L. Whiteley, Haddow bez. P. Naef 265 570.
      • – Roth– für Kupfergegenstände 266 238.
      • – R. Kayser's braune – für Knochen und Elfenbein 266 285.
    • Beize. Antimon-, Antimonchlorid-, Chrom-, Gerbstoff-, Metall-, Nickel-, Titansäure-, Uransalz- – s. Färberei 263 577. 264 339. 341. 266 136. 168. 173. 174. Holz– 264 48. Maschinen– s. Blech * 266 492.
    • Beleuchtung. Lux's graphischer Brennkalender für die öffentliche Gas– im J. 1887/88 263 63.
      • – Neuerungen an Sicherheitslampen * 263 132. (S. Lampe.)
      • – Elektrische – der englischen Pulverfabrik von Waltham-Abbey mit Hilfe eines elektrischen Bootes; von Noble 263 150.
      • – Neuerungen an Erdölbrennern * 263 374. (S. Erdöl.)
      • – Sopwith's Benutzung alter eiserner Schachtseile als Leiter bei elektrischer Gruben– 263 494.
      • – Voget's Sicherheitsvorkehrung gegen Erlöschen des Lichtes bei elektrischen –sanlagen * 263 508.
      • – Ueber die elektrische – von Gemälden mit einer Mischung von Bogen- und Glühlicht; von Zacharias * 263 564.
      • – Radiguet's Apparat zum Anzünden und Auslöschen elektrischer Lampen für Zimmer– 263 589.
      • – Elektrische – des Casinos zu Bougival bei Paris * 264 170.
      • – Ravenshaw's Um- und Ausschalter für elektrische Lichtanlagen; von Goolden und Trotter * 264 327.
      • – Elektrische –; Bericht der Deutschen Edison-Gesellschaft 265 43.
      • – A. Friedländer's elektrische Handlaterne * 265 188.
      • – Einfluſs der Photometerlänge auf das Messungsergebniſs; von H. Krüſs bez. Strecker 265 236.
      • – De Meuron und Cuénod's Regulirung von Lichtbogenlampen 265 237.
      • – Zur Darstellung von Leuchtgas aus Steinkohlentheer; von W. Burns 265 239.
      • – D. Leibold's Regulirung des elektr. Lichtbogens mittels Luftkammern 265 384.
      • – Ueber den Einfluſs der Zusammensetzung des Erdöles und der in ihm enthaltenen Salze auf seine Leuchtkraft; von E. Alftan 265 427.
      • – Wiederherst. der Kohlenbügel in Glühlampen; von Pauthonnier 265 428.
      • – N. Tesla's Regulirung des elektrischen Lichtbogens mittels Klemmvorrichtung und Ausschaltung * 265 454.
      • – Elektrische – von Eisenbahnzügen 265 456.
        • – von Wagen der Main-Neckar-Bahn mit Bernstein-Glühlampen 456, der Glasgower unterirdischen Eisenbahn 457, der Connecticut-River-Eisenbahn 457, der Boston- und Albany-Eisenbahn bez. der Compagnie international des Wagons-Lits 458.
      • – Kohlenfäden mit Aluminiumhülle für Glühlampen 265 478.
      • – Zur Frage der – mittels Naphtagas; von R. Lamansky, Dormidontow bez. Rudnew 265 565.
      • – Die Leuchtthürme zu Macquarie und zu Tino und vergleichende Versuche mit Gas-, Oel- und elektrischem Licht für Küsten– 265 572.
      • – Elektrische – der Pariser Ausstellung 1889 576.
      • – C. Seel's und Hughes und Chambers' Herstellungsweise von Kohlenfäden für Glühlampen 265 594.
      • – Neuerungen und Fortschritte in der Gasindustrie; von Leybold 266 33. * 327.
        • Ueber Vernon Harcourt's Pentangaseinheit; von H. Krüſs 35. Ueber Regenerativlampen, System „Wenham“ und System „Grégoire und Goode“; von M. Goindet 389. H. Krüſs' optisches Flammenmaſs für die Amylacetatlampe * 330.
      • – Ueber Lichtstärke und Materialverbrauch der gebräuchlichen Lichtquellen; von C. Heim bezieh. W. Leybold: 1. Versuche mit Erdöllampen. 2. Gasbrenner. 3. Elektrische Bogenlampen. 4. Glühlampen. 5. Magnesiumlampen 266 37.
      • – Jamar und Chabot's Regulirung des Lichtbogens in elektrischen Bogenlampen 266 47.
      • – Anlagen für elektrische – auf den Hadfield Mills bez. in den Magazinen von Whiteley; von Mather und Platt bez. Richmond und Co. 266 71.
      • – W. J. Hammer's Gleichgewichtsanzeiger für Edison's Dreidrahtsystem * 266 209.
      • – Ueber Kerosinlampen; von M. Alibegow und W. Dollinin bez. K. Lissenko 266 223.
      • – S. H. Barrett's und T. P. Carswell's elektrische –sanordnung für Eisenbahnwagen 266 587.
      • – –sanlage in Luzern mit Inductoren von Zipernowski und Deri; von Ganz und Co. * 266 589.
    • Beleuchtung. S. Bogenlampe. Element * 263 186. Glühlampe. Kerze. Leuchtgas. Sicherheitslampe. Wassergas 265 377. 514. Glühlampen– und Erwärmung s. Heizung 264 70. Künstliche – (Magnesiumlampe, „Leuchtpulver“) s. Photographie 264 443.
    • Benzaldehyd. S. Xylidin 263 112.
    • Benzin. –leuchtstoff s. Sicherheitslampe 264 383. – sicherheitslampe s. Lampe 263 132.
    • Benzoë. Ueber das Fahlberg'sche Saccharin (–säure-Sulfmid), Eigenschaften, Wirkung, Verwendung sowie Nachweis; von Stutzer, Aducco und Mosso bez. Reischauer 264 569.
    • Benzol. Zur Analyse der Handels–e; von C. Häuſsermann 265 239.
      • – Ein neues Isomeres des –s; von Friedel 266 383.
    • Bergbau. Neuerungen an Sicherheitslampen * 263 132. (S. Lampe.)
      • – Unglückliche Explosion einer Riesenmine in den Crarae Steinbrüchen bei Loch Fyne (Schottland) 263 150.
      • – Gröſste Tiefbohrung (1748m,4) zu Schladebach 263 158.
      • – v. Walcher-Uysdal's Kohlenbrechapparat zum Ersatze der Schieſsarbeit in Steinkohlengruben; von v. Wurzian bez. Schrader * 263 227.
      • – Steinau's Wasserpatrone mit Wasser-Schwefelsäure-Kalkfüllung für Sprengungen in Schlagwetter führenden Gruben 263 354.
      • – Sopwith's Benutzung alter eiserner Schachtseile als Leiter bei elektrischer Grubenbeleuchtung 263 494.
      • – Halmay's Achslager für Grubenwagen u. dgl. mit Verschluſs gegen Oelverluste und Staub; von Farbaky * 263 503.
      • – Fahrbarer Reinigungsapp. für Grubenwetter auf der Grube Holzappel * 263 570.
      • – Neuerungen an Sicherheitslampen * 264 381. (S. Lampe.)
      • – Ueber die Anwendung der Magnetnadel zur Ausrichtung von Eisenerzlagern 265 191.
      • – Zur Beurtheilung der Sprengmittel; von M. Georgi 266 65.
      • – S. Bohrlochpumpe * 264 156. Förderung 264 628. Schlagwetterbestimmung * 263 234. Wasserhaltung.
    • Berlinerblau. Zusammensetzung von – und Turnbull's Blau; von Williamson, Reindel bez. C. F. Reynolds 265 238.
    • Beschwerungsmittel. S. Papier 265 417.
    • Bessemerei. Neuerungen im –verfahren * 263 430. (S. Eisen.)
    • Besteuerung. S. Bier 266 230. 266. Zucker 264 236. Rüben– s. Zucker 266 123.
    • Bestoſsmaschine. A. Pötter's – für Faſsdauben, bei welcher die Daube in einen schwingbaren Rahmen eingespannt wird * 266 101. (S. Holzbearbeitung.)
    • Beuchkessel. S. Appretur * 263 274.
    • Biegemaschine. Hydraulische Presse für Kesselschmiede, um Platten kalt zu biegen; von Eltringham * 265 481.
      • – J. O'Brien's Ränder– für Kesselböden * 266 149.
      • – R. H. Tweddell's Richt- und – mit Druckwasserbetrieb * 266 150.
      • – G. Booth's – für Flammrohrflanschen * 266 582.
      • – S. Richtmaschine 263 354.
    • Bier. Vanicek's stehender Rahmenapparat mit zwischengelegtem Filtrirpapier bez. Klein-Schanzlin's Trommelapparat mit Filterschichten aus Holzfaser zum Klären von – * 263 34.
      • – Ueber Fortschritte in der –brauerei; von Lintner 263 35. * 263 518. 265 269.
        • 263: Ueber die Vertheilung des Stickstoffes der Gerste während des Brauprozesses und die Trübungen im –e; von Senff 35, Reinke 36, Benkendorff (Chodounsky's Klärung kleistertrüber –e mittels Malzmehl) bez. Aubry (Beurtheilung und Untersuchung der –trübungen und Absätze) 37. Ueber die Viscosität (sog. Vollmundigkeit) des –es; von Ullik 518. Stockheim's Filter- und –klärapparat mit Holz- oder Pflanzenfasern * 522. Einfluſs der Kohlensäure auf die Haltbarkeit des Flaschen–es; von Delbrück 523.
        • 265: 1) Wasser, Gerste, Malz: Wirkung der Mineralbestandtheile des Wassers auf das Verhältniſs von Maltose und Dextrin in Malzwürzen; von E. Moritz bez. Windisch 269. Ueber das Wachsthum des Malzes im Hellen oder im Dunkeln; von Bücheler, Pouchon bez. C. Richter 270. Berichte über Analysen von Wasser, Gerste, Malz, Hopfen, Würzen, –e, Hefe, Peche u. dgl.; von Reinke bez. Aubry 270. Ulsch's Apparat zur Bestimmung der Trockensubstanz in Gerste und Malz 270. F. Reim's Beiträge zur Kenntniſs der Treberwirkung 271. P. Grobecker's neuer Kornprüfer mit Selbstfüllung zur Untersuchung des Kornes auf Mehligkeit 271. C. Völckner's pneumatische Darre mit getrennter Trocken- und Röstkammer 271. 2) Würze: Untersuchungen von Stickstoff haltigen Substanzen in Malzauszügen und im –e; von F. Ullik, E. Schulze bez. Szymanski 272. Ueber das Verhältniſs der Stickstoff haltigen Bestandtheile der Würze zu einander und die Einwirkung eines Salz haltigen Maischwassers; von L. Briant 272. W. Lang's Beobachtungen in der Brauerei Fohrenburg 272. Krandauer's Mittheilungen aus der Staatsbrauerei Weihenstephan 273. 3) Gährung: G. Foth bez. W. Bräutigam's Berichte über den Einfluſs der Kohlensäure auf Gährung und Hefebildung bez. über die Mikroorganismen in Schlämpe und –trebern 273. 4) –: Ueber –untersuchungen; von O. Reinke 273, C. G. Zetterlund bez. R. Sendtner 274. Ch. Roſs' Verfahren zur Vermeidung des Niederschlages bei pasteurisirten – en 274.
    • Bier. Apparate und Verfahren zum Conserviren von –fässern u. dgl. * 263 143.
        • Meter's drehbarer und fahrbarer Pichofen ohne Rost * 143. Sickenberger's Apparat zur Behandlung der Fässer mit Harzdämpfen 144.
      • – Maltose als Ersatz des Stärkemehles in der –brauerei 264 136.
      • – Wirkung der Mineralbestandtheile des Wassers auf Zusammensetzung der Malzwürzen; von E. Moritz 264 338.
      • – Ziemann's Wasserentnahme am Eiswasserkasten von Berieselungskühlapparaten 264 351.
      • – Gomolka's Hefekühler zu gleichzeitiger Lüftung der Hefe * 264 392. 266 593.
      • – Ueber Herst. und Zusammensetzung des Brauerpeches; von J. John 264 393.
      • – Die pneumatische Mälzerei nach Galland's System ausgeführt bei J. Schilcher in Puntigam bei Graz; von H. Schwarz 265 134.
      • – Die optisch-aräometrische –analyse; von H. Schwarz 266 230. 266.
      • – S. Malzkeimapparat * 263 86. Schankgeräth. Topinambur 263 42. –klärspäne s. Holzbearbeitung 266 106. Hefeconservirung s. Spiritus 263 529.
    • Bierbrauerei. S. Bier.
    • Bittermandelölgrün. Industrie der –; von Mühlhäuser 263 249. 295.
        • Einleitung 249. Fabrikation des Säuregrün 251. Fabrikation des Malachitgrün 295. Aufarbeitung der Grünrückstände 300. Fabrikation des Brillantgrün 302.
    • Blau. H. Köchlin's Druckfarbe für –e Aetzungen auf azorothem Grunde oder für mit Congoroth oder Benzopurpurin roth gefärbte Waare 264 341.
      • – S. Alizarin– 264 293. Färberei 264 342. 343. Indigo. Indulin. – in Schwarz s. Lichtpausverfahren 264 448. Sog. Baumwoll–, Indig–, Marine- – s. Bittermandelölgrün 263 301. Turnbull's – s. Farbstoff 265 238.
    • Blauholz. S. Färberei 266 168.
    • Blech. Longworth-Player's Luftfederhammer mit verstellbarem Hube für –arbeiten * 263 318.
      • – Scriven's –kanten-Hobelmaschine zum gleichzeitigen Bearbeiten zweier winkelrecht zu einander stehenden Randseiten 263 539.
      • – Ueber die Herstellung des Weiſs–es; von W. Stercken * 266 491.
        • a) Die Herstellung des Schwarz–es; Rohmaterial für Weiſs– 491. Lauth-Davy-Walzwerk mit drei Walzengerüsten 491. Bessemer's Vorschlag, das Eisen von Platinen- auf Schwarz–dicke in einem einzigen Durchstich herunter zu walzen 491. b) Das Beizen des Schwarz–es: Hutchings' Maschinenbeize mit zwei Motoren und horizontaler Bewegung der Körbe in den Beiz- bez. Waschbottichen * * 492. Morris' 493 bez. Greys Beizen mit einem Motor und senkrechter Bewegung der Körbe * 494.
      • – S. Locomotivrahmenplatte * 264 430. Röhrenwalzen * 264 475. Verbleien 264 246. Well–. Dampfkessel– s. Lochmaschine * 264 59. Eisen– s. Verzinken 266 191. Entzinnen s. Braunstein 263 248.
    • Blei. Swinburne's Versuche an Secundärbatterien mit –fäden 263 209.
      • – Connor's –rohrabschneider mit drei Stahlscheiben 263 304.
      • – Matthey's Scheidung des –es von Wismuth 264 95.
      • – Elberling's Verfahren zum Ver–en von Metallblechen ohne Zinnanwendung 264 246.
      • – Eckhardt's Deckmasse für –bäder zum Ver–en 264 331.
    • Blei. Möhlau's Verfahren zum Ver-en von Metallen unter Anwendung einer Wasserstoffflamme 264 332.
      • – Neuere Verf. zum Ver–en von Sulfitstoffkochern * 264 389. 392. (S. Papier.)
      • – Zusammensetzung des Weich–es von Przibram 264 463.
      • – Werk– -Entsilberung auf Muldener Hütte bei Freiberg; von Plattner * 264 619.
      • – Ueber die Vertheilung von – im Gehirn bei –vergiftungen: von Wynter Blyth 265 46.
      • – Ueber die Wirkung von Schwefelsäure im Trinkwasser auf die Löslichkeit von –; von A. H. Allen, S. White, W. Carleton-Williams bez. Tidy 265 603.
      • – Trennung von – und Wismuth; von H. Herzog 266 141.
      • – Ueber die Corrosion von –röhren, welche im Mauerwerk oder in der Erde liegen; von G. v. Knorre, Pattinson-Muir, M. Bamberger bez. W. Leybold 266 220.
      • – Doppelverbindung von – - und Aluminiumsulfat; von C. Watson 266 480.
      • – S. Hüttenwesen 265 526. – und –superoxyd s. Elektrolyse 265 444. Bleichapparat s. Appretur * 263 275.
    • Bleichen. R. Weiſs' Darstellung bleichend wirkender Thonerdeverbindungen 263 164.
      • – Neuerungen an App. zum – von Gespinnstfasern * 263 272. (S. Appretur.)
      • – L. Keſsler's sog. Vacuumapparat aus Blei * 263 275.
      • – Howatson's Setzapparat zur Wasserreinigung mit Kalkmilch und Aetznatron für – u. dgl. * 263 333.
      • – Verfahren zum – von fetten Oelen mit Kaliumpermanganat 263 356.
      • – Zuber-Rieder's Apparat zum – von Papierstoff unter Anwendung einer Luftverdünnung * 263 485.
      • – Neuerungen an Trockenmasch. für Gewebe * 264 320. * 550. (S. Appretur.)
      • – Turnbull's Maschine zur Behandlung von Webketten in Strangform * 264 324.
      • – R. Weiſs' Herstellung eines Bleichmittels durch Einleiten von Chlor in eine Auflösung von Natrium- oder Kaliumaluminat 266 175. (S. Färberei.)
      • – Ueber Hermite's Bleichverfahren; von C. F. Cross und E. J. Bevan, F. Hurter bez. P. Naef * 266 175.
      • – S. Carbolsäure 264 464. Chlorkalk 263 439. Wasserfilter * 264 190. Ver- – s. Photographie 264 446.
    • Bleioxyd. S. Albumin 263 496.
    • Blitz. S. Photographie 263 426.
    • Blitzableiter. May's Verbindung der Auffangspitze mit den –drähten mittels Ueberwurfmutter 263 60.
      • – Ueber den Anschluſs der – an Metallmassen im Inneren von Gebäuden 264 46.
      • – Plan, Ausführung und Veranschlagung der –; von v. Ritgen * 265 145. * 209. * 264 255. 430.
    • Blitzähre. Ueber die sog. japanesischen –n; von H. Schwarz 263 94.
    • Blockzange. S. Sägegatter * 263 462.
    • Blut. Nordenfelt's Verfahren zur Gewinnung von –albumin 263 399.
    • Boden. Ueber die Natur der im – enthaltenen Stickstoffverbindungen; von Berthelot und André, Warrington bez. Loges 263 356.
    • Bogenlampe. F. Wenzel und Umbreit's elektrische – mit magnetischer Kuppelung des Kohlenträgergetriebes * 263 419.
      • – Douglas' kraterlose geriefelte Kohlen für elektrische –n bei Leuchttürmen u. dgl. * 263 510.
      • – Instrument zum Aufzeichnen des Kohlennachschubes in elektr. –n 263 588.
      • – Muirhead's – mit regulirendem Marmorstabe in der hohlen unteren Kohle * 263 589.
      • – Neue Lichtbogenbildung in H. Pieper's – mit Elektromotor zum Vorschube des Kohlenhalters 264 46.
      • – Ueber den Widerstand des elektrischen Lichtbogens; von Nebel 264 94.
      • – Pöge und Fischinger's Bremse zur Regulirung von elektrischen –n * 264 124.
      • – Klostermann's – der elektrischen Beleuchtungsanlage zu Bougival 264 170.
      • – Livschitz's elektrische – mit unveränderlichem Brennpunkte 264 190.
      • – Maneuvrier's Entzündung des elektrischen Lichtbogens, ohne vorherige Berührung der Elektroden, durch Aenderung der Luftdichte 264 518.
      • – De Meuron und Cuénod's Regulirung von Licht–n 265 237.
      • – Jamar und Chabot's Regulirung des Lichtbogens in elektrischen –n 266 47.
    • Bogenlampe. S. Beleuchtung * 263 508.* 564. 266 37. 41. Bergbau 263 494. Elektromotorregulirung * 264 123. Umschalter s. Elektricität * 264 327. * 266 495.
    • Bohne. Soja– s. Spiritus 263 42.
    • Bohrapparat. Reuther's Röhren-An– mit Einrichtung zum Abführen der Späne für Druckrohrleitungen * 263 117.
      • – Breniser's Hand–, bestehend aus einer doppeltwirkenden Bohrknarre mit einstellbarem Gegenwinkel * 263 415.
      • – Schraubstock mit Bohrvorrichtung; von Strange's Machine Works * 266 527.
    • Bohrbank. Mc Millan's – und Drehbank mit selbstthätiger Schaltung und mit Schraubstock * 263 18.
    • Bohrer. Fiedler und Faber's Langloch– für Holzarbeiten * 264 16.
      • – Sellers' Maschine mit verstellbarer Schleifscheibe zum Anspitzen bez. zum Centriren von –n * 264 598.
      • – A. Heil's neues Bohrfutter * 266 44.
      • – Bohrkopf s. Tischlerwerkzeug * 265 302.
    • Bohrfutter. S. Bohrer * 266 44.
    • Bohrkopf. S. Tischlerwerkzeug * 265 302.
    • Bohrloch. Eichler's –pumpe mit direktem Dampfdrucke * 264 156.
    • Bohrmaschine. Honer's Rund- und Langloch- – mit Selbstschaltung * 263 119.
      • – Collier's – für Krempeltrommeln 263 158.
      • – Hetherington's einfache Tritthebel– * 263 225.
      • – Garvin's kleine freistehende – zum Anschrauben an Feilbänken u. dgl. * 263 492.
      • – Gould und Eberhardt's neuer Einspanntisch für –n * 264 301.
      • – Guhrauer's Keilnuthenfräsapparat zum Einsetzen in –n * 264 429.
      • – Neuere vielfache –n mit lothrechten bez. wagerechten Bohrspindeln für Bufferbalken und Rahmengestelle von Eisenbahnwagen, zum Bohren von Schraubenlöchern in Deckenankern der Feuerbüchsen u. dgl.; von Gebr. Craven *, Wilkinson und Lister *, Buckton bez. Gebr. Prentice 264 431. 435.
      • – Berrier-Fontaine's tragbare – mit Druckwasserbetrieb für Schiffs- oder Brückenbauten u. dgl. * 264 543.
      • – Asquith's Radial- oder Flügel- – zur bequemen Einstellung des Bohrers und mit Vorrichtungen zum Gewinde- und Schraubenbolzenschneiden * 264 597.
      • – Berry's Anordnung von Radial–n für Kesselschmieden * 264 630.
      • – B. Fischer's Schnell– * 265 60.
      • – Kreuzberger's Horizontal– * 265 63.
      • – P. Huré's für allgemeine Fräsarbeit einzurichtende – und Fräsbank * 265 313.
      • – Groſse Krahn–; von der Radial Drill Co. * 265 314.
      • – Schischkar und Harrison's stehende Cylinder – * 265 316.
      • – C. Hamann's Radfelgen- –, deren Bohrkopf um die Antriebswelle drehbar ist * 266 102. (S. Holzbearbeitung.)
      • – Groſse Drehbank von Heilmann, Ducommun und Steinlen * 266 193.
      • – Vielfache Träger– * 266 577.
      • – Berrier-Fontaine's – mit Druckwasserbetrieb 266 282.
      • – Neuere Radial- oder Flügel–n * 266 583.
        • – von Hulse * 583, den Niles Tool Works * 584 bez. der Universal Radial Drill Co. * 586.
      • – S. (Universal-) Holzbearbeitung 263 304. Stemmmaschine * 263 175. Bohr- und Abdrehmaschine s. Drehbank * 264 317. * 481. Gesteins – s. Getriebe * 263 559.
    • Bolzen. S. Schmiedemaschine * 263 505. Schrauben– s. Drehbank * 266 580.
    • Boot. Green's –sriemen mit hohlem Schaufelblatt aus Metall 264 45.
      • – Barry's Schlipphaken zum selbstthätigen Freigeben von auf das Wasser aufstoſsenden –en * 265 249.
      • – 3pferdiger Erdölmotor für Schrauben –e; von Rouart frères und Co. * 266 435. (S. Erdölmotor.)
      • – S. Elektricitätsbetrieb 263 492. Schiff.
    • Bor. Rosenbladt's bez. Gooch's gewichtsanalytische Bestimmung der –säure als –säuremethyläther 263 258.
      • – Kretschmar's Nachweis von – in Milch u. dgl. 264 352.
    • Borax. Printz's Verhütung von Glühspan auf Draht mittels – 264 189.
    • Bossiren. S. Appretur 263 163.
    • Brand. S. Weizen– 264 351.
    • Brandtechnik. Ueber die sog. – an Holzwaaren; von Tapper 263 255.
    • Branntwein. Fortschritte in der –fabrikation 264 452. 566. 265 230. 279. 324. 366. 410. 460. 266 418. 563. * 593. (S. Spiritus.)
      • – Bestimmung des Fuselöles in Trink–; von Marquardt, Roese und Traube bez. Stutzer und Reitmair 265 285. 286. (S. Spiritus.)
      • – Ueber die physiologischen Wirkungen des –fusels; von Prof. Hamberg 265 366. (S. Spiritus.)
      • – S. Kirschwasseranalyse 264 96. Spiritus 266 599.
    • Brauerei. S. Bier.
    • Braun. S. Fuchsin * 266 557. Holzbeize 264 48. Alizarin– s. Färberei 264 343.
    • Brannkohle. Verwerthung der –nasche wegen ihres Calciumsulfatgehaltes als Düngemittel bez. als Zusatz zu Mörtel 263 592.
    • Braunstein. Donath's Anwendung des –es zur Darstellung von Essigsäure, Bindung von Schwefelwasserstoff, Entschwefelung des Leuchtgases bez. kaustischer Laugen, Wiedergewinnung von Chromoxyd und Entzinnung von Weiſsblechabfällen 263 248.
    • Brechapparat. S. Kohlen– * 263 227.
    • Brechung. S. Butterprüfung 263 152. Licht * 263 130.
    • Bremsberg. Dinnendahl und Achepohl's eintrumiger – mit unterlaufendem Gegengewichte * 263 394.
    • Bremse. Sick's bez. Elges' mit der Bremskurbel verbundenes Läutewerk für Straſsenbahnwagen * 263 230.
      • – Stocker's selbstthätige Nachspannung für Bremsgestänge von Eisenbahnwagen u. dgl. * 263 362.
      • – Welch und Parker-Smith's selbstthätige Eisenbahnwagen– für wechselnden Betrieb mit Ueberdruck oder Vacuum * 264 355.
      • – S. Federmotor * 266 487. Webstuhl– s. Weberei * 264 486.
    • Bremszaum. S. Arbeitsmesser 264 195. * 473.
    • Brenner. Westphal's Naphta- – für Schmiedefeuer; von Besson * 263 373.
      • – Neuerungen an Erdöl–n * 263 374. (S. Erdöl.)
      • – Neuerungen an Sengmaschinen für Gewebe * 263 507. (S. Appretur.)
      • – S. Erdöllampe 263 293. Gasfeuerung * 266 413. Gas– s. Beleuchtung 266 40. –eianlage s. Spiritus 265 366.
    • Brennstoff. Ueber Heiz- und Schmelzversuche mit Wassergas; von Röſsler und Ehrlich 263 108.
      • – Key's App. zur Verwendung von Gastheer ohne Zerstäubung als – * 263 240.
      • – Zusammensetzung und Brennwerth russischer Steinkohlen: von W. Alexejeff 265 93.
      • – Flüssige Brennmaterialien; von H. Sainte-Claire Deville, L. T. Wright bez. Naef * 266 29.
      • – Ofen zur Gewinnung von entgastem Brennmaterial; von C. Pieper * 266 57.
      • – S. Carbon * 263 422. Gasfeuerung. Kohle. Leuchtgas * 263 336. Wassergas * 264 26. Anthracit für Hochöfen s. Eisen 264 283. –abfälle s. Feuerung * 264 579. Flüssiger – s. Dampfkessel * 263 499. Kohlen und Koksstaub s. Ofen * 263 371. Kohlenwasserstoff s. Eisenbahnheizung 264 67. Naphta s. Heizung * 266 202. Schwer verbrennliche Kohle s. Eisen 266 308.
    • Brennwerth. Zur Bestimmung des –es; von W. Thomson (Verbrennung im Sauerstoffstrome) bez. Thwaite * 263 286. 288.
      • – Zusammensetzung und – russischer Steinkohlen; von W. Alexejeff 265 93.
    • Brett. A. Oncken's Maschine zum Schneiden von –ern aus Rundholz durch Abschälen des –es vom Stamm * 266 102. (S. Holzbearbeitung.)
    • Brillantgrün. S. Bittermandelölgrün 263 302.
    • Brille. Gebr. Koch's Gummieinlage zur Verhinderung des Ausspringens der –ngläser 263 60.
    • Brom. Zur Frage des Bestehens der Ueber–säure; von Mac Ivor 264 520.
      • – Dissociation des – - und Joddampfes; von Thomson 265 95.
      • – Aufschlieſsen von geschwefelten Mineralien und Hüttenproducten unter Anwendung von festem –; von A. Brand * 265 472.
      • – Ueber den Schmelz- und Siedepunkt von – und die Löslichkeit der –wasserstoffsäure bei verschiedenen Temperaturen und Drucken; von J. D. von der Plaats bez. H. W. Roozeboom 266 382.
      • – – ide s. Chlor 264 351. –silber s. Photographie 264 442. 445. –silbergelatine s. Photographie 263 428.
    • Bronze. S. Aluminium– 264 332. Mangan– 266 287.
    • Brücke. Steinerne –n statt eiserner 266 607.
    • Brunnen. Wasserwerk mit Rammröhren– in Brooklyn; von Andrevs und Br. * 265 453.
    • Buchbinderei. S. Heftklammer * 264 244.
    • Buchdruck. A. Schwarz's Hilfsapparat für Setzer zur angeblichen Beschleunigung der Setzarbeit * 264 167.
      • – Pustet's photomechanische Zurichtung der – -Bildstöcke 264 452.
      • – Angerer und Göschl's Herstellung von Farbendruckplatten für die –presse mittels Photozinkotypie 264 509.
      • – S. Druckerei * 263 228. * 561. * 266 385.
    • Buntpapier. Zur Fabrikation von –en 264 344.
    • Bürette. C. Mohr's Reinigung fetter –n mittels übermangansauren Kalis 264 563.
      • – Glashähne mit schräger Bohrung für die Bunte'sche Gas–; von Greiner und Friedrichs 266 327.
      • – Gas– s. Hahn * 263 481.
    • Bürste. Ruſs- und Kesselstein– s. Dampfkessel * 263 410.
    • Butter. Skalweit's Unterscheidung von Natur- und Kunst– mit Hilfe des Refractometers 263 152.
      • – Wüstenberg's Herstellung haltbarer – aus Schleuderrahm durch Entlüften desselben 263 211.
    • Buttersäure. – und Hefe s. Spiritus 263 527.
  • C.
    • Cacao. S. Trockenapparat * 263 86.
    • Cacaofett. S. Fett 265 424.
    • Caffeïn. –gehalt des rohen und gerösteten Kaffees; von H. Paul und J. Cownley 265 424.
    • Calcinirofen. S. Ofen * 265 452.
    • Calcium. Verwerthung der Braunkohlenasche wegen ihres –sulfatgehaltes als Düngemittel bez. als Zusatz zu Mörtel 263 592.
      • – Specifisches Gewicht von Kalkwasser; von Wanklyn 264 519.
      • – S. Kohlensäure 263 64. Weinsäure 263 98. Chlor– s. Lithium 264 179. –silicat s. Fuchsin * 266 562.
    • Calibriren. S. Walzwerk * 265 537.
    • Calligraph. S. Schreibmaschine * 263 181.
    • Canarin. S. Färberei 266 172.
    • Capillar. –analyse s. Analyse 266 170.
    • Carbazolblau. S. Carbonylcarbazol 265 429.
    • Carbolsäure. Demant's Entfärbung roth gewordener – 264 464.
      • – Ursachen der Rothfärbung der –; von E. Mylius 265 335.
    • Carbonit. S. Sprengstoff 265 274.
    • Carbon-Natron-Ofen. Meidinger's Versuche mit dem sog. – * 263 422.
    • Carbonylcarbazol. Ueber das sog. – (Carbazolblau); von E. Bamberger, M. Philip, R. Müller bez. W. Suida 265 429.
    • Carotin. Arnaud's Darstellung von – aus gelben Rüben 265 424.
    • Castoröl. Ueber die Wirkung von Zinkchlorid auf –; von C. R. Wright bez. A. Muirhead 266 286.
    • Catechu. S. Gerberei 263 211.
    • Celluloid. Neue Anwendung des –s; von Butaut 266 480.
    • Cellulose. S. Sprengstoff 263 148. Zellstoff. Nitro– s. Seide * 264 172. Stärke– s. Spiritus 265 328.
    • Cement. Delune's Entwässerungsröhren aus – -Beton mit durchlässigem Obertheile * 263 160.
      • – Verhalten von Torf und Humus haltigem Sande bei der Mörtelbereitung; von Lieven 263 342. 544.
      • – Vallin's Gasofen mit Rührschaufeln zum Brennen von –pulver 264 47.
      • – Heintzel's Herstellung eines Thonerdehydrat und lösliche Kieselsäure enthaltenden Zusatzmittels für Portland– 264 247.
      • – Zusammensetzung eines sog. „metallischen“ –es (Zinkoxyd u. dgl.) als Kittmasse für Steinbauten u. dgl. 264 519.
      • – Rasch bindender künstlicher – 265 46.
      • – Ueber Hochofenschlacke und Portland–; von Prof. Knapp 265 184.
      • – S. Anstrich 264 144. Asphaltgründung 264 45. Mischapparat * 265 593. Transportspirale 264 628. –röhre s. Röhre 265 45.
    • Centralheizung. Neuerungen an –en * 264 493. (S. Heizung.)
    • Centriren. Seller's Maschine mit verstellbarer Schleifscheibe zum Anspitzen bez. zum – von Bohrern * 264 598.
      • – Schleifstein zum – der Drehbankspitzen * 265 248.
    • Cerat. S. Photographie 264 446.
    • Cerealine. S. Stärke 264 176.
    • Cerealose. S. Spiritus 263 147.
    • Ceresin. S. Ozokerit 265 178.
    • Cerise. –fabrikation s. Fuchsin * 266 552.
    • Chalkotypie. S. Photographie 264 505.
    • Chemie. Chemisch-technische Notizen von Donath 268 245.
      • Aufschlieſsung des Chromeisensteines 245. Darstellung von Bariummanganat (Mangangrün) 246. Anwendungen des Braunsteines (Darstellung von Essigsäure, Bindung von Schwefelwasserstoff, Entschwefelung des Leuchtgases bez. kaustischer Laugen, Wiedergewinnung von Chromoxyd und Entzinnung von Weiſsblechabfällen) 248.
    • Chemische Apparate. Neuerungen an Absorptions- und Extractionsapparaten * 263 283.
        • Rohrmann und Hiller's Apparat zur Behandlung von Flüssigkeiten mit Gasen bez. zur Reinigung von Gasen durch Absorption der unreinen Bestandtheile * 283. J. Bernhardi's Kühlung der Gase mit vertheilter Abführung der Niederschlagsflüssigkeit * 284. C. Weber's Extractions- und Filtrirapparat zum Behandeln von Oelsamen, Knochen, Farbhölzern, Filtriren von unreinen Flüssigkeiten und zum Bleichen und Färben * 285.
      • – Fontenille's Concentrationsapparat für verdünnte Schwefelsäure u. dgl. mit Heiſsluftstrom * 263 513.
      • – Ilges' Batterie-Abdampfapparat mit geheiztem Rührwerk * 263 571.
      • – Lewin's Apparat zur heiſsen und kalten Extraction mit Wiedergewinnung des angewendeten Extractionsmittels * 264 25.
      • – W. Jaeger's bez. Hertel und D. Miller's Neuerung an Schleuderfiltern * 264 118. * 119.
      • – Neujean's Apparate zum Formen fester Stücke aus chemischen Verbindungen (Naphtalin, Fettsäuren, Maltose, Dextrose u. dgl.) * 264 173.
      • – G. Neumann's Bestimmung von metallischem Eisen in Schlacken * 265 601.
      • – R. Schütze's neuer Destillationsapparat für jodimetrische Arbeiten * 266 45.
      • – Ein vereinfachter Geiſsler'scher Kohlensäure-Bestimmungsapp.; von F. Cochius 266 142.
      • – Apparat zur Destillation bei Abschluſs der Luft * 266 142.
      • – Verfahren zur schnellen Bestimmung der Säuren und des Sauerstoffes in den Austrittsgasen der Bleikammern; von W. Jounger * 266 227.
      • – Ein praktischer Apparat zur Untersuchung von Gasen auf Kohlensäure, Kohlenoxyd und Sauerstoff; von J. Sinibaldi * 266 430.
      • – Technisch- – –; von Sachse * 266 590.
        • L. Rohrmann und G. Streit's Apparat zur schnellen und vollständigen Oxydation von salpetrigen Gasen zu Salpetersäure * 590. G. Lunge und L. Rohrmann's Apparat zur gegenseitigen Einwirkung von Gasen und Flüssigkeiten oder festen Körpern * 591. C. Langer's Apparat zum Behandeln fester (pulveriger, körniger) sowie teigiger Substanzen mit Gasen und Dämpfen sowie zum Mischen und Trocknen derselben * 592. L. Wulff's Neuerungen an Krystallisationsgefäſsen * 593.
      • – S. Filterpresse * 264 612. Hahn * 263 137. Mannlochverschluſs * 263 359. Säurepumpe * 264 255. * 266 89.
    • Chinolin. S. Pyrenolin 266 45.
    • Chinolinroth. S. Photographie 264 444.
    • Chlor. Flammrohranordnung für Verdampfpfannen der –kaliumfabrikation; vom Salzbergwerke Neu-Staſsfurt * 263 591.
      • – Warren's Darstellung von wasserfreien Metall–iden oder Bromiden, insb. des Aluminium–ides, mittels Erdöl 264 351.
      • – Eine neue Methode zur Entwickelung von –gas aus –kalk unter Anwendung des Kipp'schen Apparates; von C. Winkler 265 379.
      • – S. –kalk 263 439. –kalium s. Salpetergewinnung 264 510. –verbindung s. Lithiumanalyse 264 179. –zink s. Tränkapparat * 264 559. Eisen–id s. Arsennachweis 264 352.
    • Chlorkalk. Ueber –erzeugung mittels eines Mehrkammersystemes; von Jahne * 263 387.
      • – Ueber den Verlust an bleichendem Chlor beim Lagern von –; von Pattinson 263 439.
      • – Eine neue Methode zur Entwicklung von Chlorgas aus – unter Anwendung des Kipp'schen Apparates; von C. Winkler 265 379.
    • Chloroform. Eine neue –reaction; von A. Jolles 265 288.
    • Chlorschwefel. – und dessen Verwendung zum Vulkanisiren von Kautschuk; von Parkes, A. Fawsitt, Thorpe und Dalzell, Dittmar bez. Abbott 265 363.
    • Chrom. Ueber Merck's chemisch reine –säure; von Vulpius 263 64.
      • – Donath's Aufschlieſsung von –eisenstein 263 245.
      • – Mc Culloch's Bestimmung von –at bei Gegenwart von Bi–at 263 386.
      • – Mangan–at ( –braun) für Holzbeizung u. dgl. 264 48.
      • – Ueber eine neue Reihe von –verbindungen sog. –ojodate; von A. Berg 265 46.
      • – Ueber –beizen; von Vauquelin, Köchlin, R. L. Whiteley, Haddow bez. P. Naef 265 570.
      • – S. Stickstoff 264 303. –beize s. Färberei 264 340. 266 136. –oxyd s. Braunstein 263 248. Kaliumbi–at s. Jod 263 495.
    • Chromojodat. S. Chrom 265 46.
    • Chromozinkotypie. –, Chromoxylographie, Chromoheliogravure s. Photographie 264 509.
    • Chromsäure. S. Essigsäurebestimmung 264 576.
    • Cichorie. –nwurzel als Färbematerial; von M. Moyret 266 140. (S. Farbstoff.)
      • – S. Trockenapparat * 263 86.
    • Citrone. Salzer's Nachweisung von Alkohol in –nöl 264 520.
    • Cognac. –zusammensetzung s. Spiritus 265 330.
    • Collodium. S. Seide * 264 172.
    • Colophonium. S. Pech 264 393.
    • Colorimeter. K. Stammer's – für Erdöl Farbstoffe u. dgl.; von Engler * 264 287.
    • Compound. Steuerung für –maschinen * 265 580.
    • Compressionspumpe. S. Gebläse * 263 453.
    • Concentriren. S. Abdampfen * 266 163.
    • Concert. –saal s. Heizung 264 296.
    • Condensation. Marchant's Dampfmaschine mit theilweiser Zurückführung des gebrauchten Dampfes in den Kessel, sowie Angabe der Dampfzurückführung in den Kessel schon bestehender Maschinen * 265 51.
      • – –skühlapparat s. Spiritus 266 594.
    • Condensator. Chaligny und Guyot-Sionnest's Dampfmaschinen- – mit wieder gekühltem Wasser * 263 65.
      • – F. Burrell's selbstthätiges Wechselventil für Speisung und Condensation bei Straſsenbahnlocomotiven * 263 502.
      • – Cobb's Befestigung für Rohrenden bei Oberflächen–en * 264 516.
    • Condensiren. S. Stärke 266 522.
    • Congofarbe. S. Farbstoff 266 170.
    • Congoroth. S. Färberei 264 341.
    • Coniferin. Ein neues Reagens auf –; von H. Molisch 265 384.
    • Conserviren. – von Fleisch u. Fischen mittels Salzlösung in der Luftleere 263 63.
      • – Decken's Apparat zum – von Mehl u. dgl. durch Trocknung bei Entluftung und nachfolgendes Zusammenpressen * 263 382.
      • – Trocknung bei Luftverdünnung; von Ed. Wolff 265 86. 126.
      • – S. Bier 263 523. Bierfaſs * 263 143. Fleisch 264 564. Holz-Tränkapparat * 264 559. Saccharin 264 569. Hefe– s. Spiritus 263 529. Leichenschauhaus s. Kühlung 264 611.
    • Copiren. S. Telegraph 266 190.
    • Corliſssteuerung. S. Dampfmaschine * 264 1. * 414.
    • Corrosion. S. Blei 266 220.
    • Cöruleïn. S. Wollfärberei 264 293.
    • Coulisse. –nsteuerung s. Dampfmaschine * 264 356.
    • Creolin. –, ein neues Antisepticum 265 525.
    • Curvenlocomotive. Klose's sog. – * 263 449.
    • Curvensäge. C. Behrens Vorrichtung zum Schneiden nach beliebigen Curven durch Anwendung von Leitrollen * 265 293.
    • Cyanin. S. Photographie 264 444.
    • Cyclamose. S. Spiritus 266 604.
    • Cylinder. Zwei gewaltige Guſstücke (– einer Schiffsmaschine) 264 517.
      • – –ausweiten s. Glas * 264 110. –trockenmaschine s. Appretur * 264 320.
      • – Glas– s. Lampe 263 136.
  • D.
    • Dampf. Zur Desinfection mittels – * 264 222. (S. Desinficiren.)
      • – Apparat zur Bestimmung der –dichte; von D. S. Macnair * 265 190.
      • – S. Ab–en. Heizung * 264 69. 73. 345. 494. Schneeschmelzen 263 208. Brüdencondensator s. Stärke * 266 522. –heizung für Trockencylinder s. Appretur * 264 320. –niederschlagung s. Staub 264 126.
    • Dämpfapparat. Coupland's – für Gewebe in frei hängendem Zustande * 263 26.
    • Dampfdichte. S. Dichte * 264 125.
    • Dämpfen. Ueber – und Ausblasen stärkereicher Kartoffeln; von Feiffer-Ludom, Saare, Beeskow-Hohenfinow, K. Deutschmann-Clossow bez. Heinzelmann 265 372. (S. Spiritus.)
    • Dampfhammer. S. Preſslufthammer 264 572.
    • Dampfkessel. Glace's Rückschlagventil mit drei Tellerventilen für – -Speiseleitungen * 263 9.
      • – – mit von Heizröhren durchzogenen Wasserrohren * 263 10.
        • Piedboeuf's ausziehbare Heizröhrenbündel für Siederkessel * 10. Roser's explosionssichere Anordnung * 11.
      • – Kampf's selbstthätig schlieſsende Niederschraubventile mit Gewindebügel für Wasserstandsköpfe u. dgl. * 263 14.
      • – Leavitt's groſser Belpaire-Kessel für eine stabile Anlage * 263 68.
      • – Honigmann's Natron– zum Betriebe unterseeischer Boote 263 107.
      • – Ricour's Feuerschirm für Locomotivkesselfeuerung * 263 113.
      • – Honigmann's Conservirung von Kupfergefäſsen zum Eindampfen von Natron- oder Kalilauge 263 163.
      • – Ueber Neuerungen an Vertikalkesseln * 263 165. * 261.
        • A) Mit Rauch- oder Heizröhren: Anlage von drei neben einander stehenden verbundenen Einzelkesseln (die äuſseren als Dampferzeuger, der mittlere als Wasser- und Dampfraum) mit Generatorfeuerung; von der Bull's Power Co. * 165. Paxman und Plane's – mit zwei wagerechten gebogenen Heizröhrenbündeln * 167. Bilfinger's Einbau für Tenbrink-Feuerung und – mit wagerechten gekrümmten Heizröhren * 167. Körber und Köttgen's durch Dampfdruck in dichtem Schlusse gehaltene Haube für – mit zurückführenden Rauchröhren * 168. Toward und Meek's – mit ringförmiger Rauchkammer und einem Kranze schiefstehender Heizröhren * 169. Silvester's guſseiserne Einsätze für Feuerbüchsen * 169. B) Mit Wasserröhren: Rohnstadt's viereckige Feuerbüchse und Verbindung zwischen dem Schornsteine und dem Kesseldeckel * 261. Curtin's Befestigungsart für sog. Galloway-Röhren * 261. Joicey's sog. „Cestus-Kessel“ mit Feuerbüchse aus zwei abgestumpften Kegeln; von Fletcher * 262. Nicholson's cylindrische, von Wasserröhren durchzogene, liegende Verbrennungskammer * 262. Straker's eiförmige Verbrennungskammer mit einem kegelförmigen Wasserrohre * 263. W. Clarke, Chapman, Parsons und Fourneaux's ringförmige Verbrennungskammer * 263. Whittle's sog. „Staffordshire-Kessel“ für Locomobilen mit stehender Dampfmaschine bez. zur Benutzung der Abhitze von Oefen in Eisenwerken * 263. Friedrich und Jaffé's sog. „Friedrich-Kessel“ mit hängenden Wasserrohren * 264. Bolte's – mit zwei Kränzen gerader, stehender Wasserröhren für Sachs und Bolte's Kleinmotor „Victoria“ * 264.
      • – Vorrichtungen zum Reinigen von –rohren * 263 410.
        • Drzymalla's Schraubenbürste zur inneren Reinigung von Wasserröhren * 410. Düsen zur inneren Reinigung der Heiz- oder Siederöhren von Ruſs oder der Wasserröhren von Kesselstein; von der Crescent Manufacturing Co. *, Ferguson *, Hurley und Adams Co. bez. Kelley * 411. Geräthe zum Auskratzen von Heizrohren; von Rüsser (gezahnter federnder Kratzer) *, Mücke (Vorreiber und federnder Schaber) *, Gebr. Perner (Röhrenbürste aus Blechsternen) * 412.
    • Dampfkessel. Ghegan's elektrischer Wasserstandsmelder für – 263 445.
      • – Heinke's Wasserstandszeiger mit gefärbter Flüssigkeitsmarke 263 491.
      • – Rotth's kreisende Dampfmaschine mit Dampferzeuger für Kleinbetrieb * 263 499.
      • – Neuerungen an Flamm- und Heizröhrenkesseln * 264 7. * 49.
        • Einleitung (Vergröſserung der Heizfläche bez. Vermehrung der Festigkeit weiter Rauchrohre) 7. R. Weinlig's Flammrohrkessel ohne Einmauerung * 7. L. Glaser's Fairbairn-Kessel mit beweglichen Scheidewänden in der Verbrennungskammer zur Leitung der Gase nach der mittleren Röhrengruppe bez. Einrichtung zur Reinigung des Röhrensystemes * 8. R. Jacobi's „zusammengesetzter –“ aus Rauchrohr- und stehendem Röhrenkessel * 9. Pommée und Nicolay's Schiffskessel mit Donneley's Feuerung * 9. Boehnke's Flammrohrkessel mit rückkehrenden Rauchröhren für Naphtaheizung * 10. Audenet's Heizröhrenkessel mit mehreren Gruppen von Siederöhren zur besseren Ausnutzung der Feuergase * 11. Wagner's Einrichtung zur möglichsten Verhütung des Ansatzes von Kesselstein an die Heizrohre * 12. Tipping's Röhrenkessel für Dampfyachten * 12. Lammine's Erweiterung des hinteren Endes der Feuerbüchse zur Erzielung einer groſsen feuerberührten Fläche für Schiffskessel u. dgl. * 49. Aus tragbaren Stücken zusammengesetzter mehrfacher Röhrenkessel; von der Sandrycroft Foundry and Engineering Co. * 49. Gebr. Stollwerck's Einrichtung zur Speisung der – mit reinem Wasser unter gleichzeitiger Vergröſserung der Heizfläche * 50. W. Clark's neue Construction von Flammrohren bez. Anbringung von Schirmen zur Leitung der Heizgase gegen die Rohrwandung * 51. C. Reuſs' Flammrohrkessel mit Wasserrohren * 52. Prégardien's Schiffskessel mit engen Wasserrohren * 52. Mirfin's Rauchrohrkessel mit Innenfeuerung 52. Schuchardt's eiförmige Feuerbüchse für Rauchrohrkessel 53. Stoermann's Feuerzüge aus Wellblechplatten für groſse Kessel * 53. Willans' kleine Schiffskessel mit Unterwind statt Schornsteinzug * 53. Krell's Kesselanlage mit geneigtem, von Flamm- und Heizröhren durchzogenem Oberkessel * 54.
      • – Rosenkranz's Speiserufer mit leicht schmelzbarer Scheibe für – * 264 12.
      • – A. Allan's Luftmanometer mit nahezu gleichmäſsiger Theilung für – u. dgl. * 264 19.
      • – Tarbutt's Neuerung an –feuerungen mit Kohlenwasserstoffen 264 139.
      • – C. Knight's Rohrdichter für Wasserröhrenkessel * 264 199.
      • – Ueber Rückschlagventile für –gruppen zur Verhütung von Unfällen * 264 358.
        • Verordnung des französischen Ministers der öffentlichen Arbeiten 358. Einrichtungen zum Absperren der Dampfdurchlaſsöffnung von auſsen: Pasquier's Haupt- und Hilfsventil * 360. Schäffer und Budenberg's Doppelventil * 361. Lozai's Doppelsitzventil * 361. Rückschlagventile mit doppelseitiger Wirkung und Anordnung der Gegenbelastung in der Rohrleitung; von E. Haffner * und Ch. Matter * (Doppelsitzventil) 361 bez. L. Labeyrie * (Ventilkugel) 362. Rückschlagventile mit ansaugender Wirkung; von Lethuillier und Pinel * 362, Boivin * (Regelung der Entfernung zwischen der Ventilscheibe und ihrem Sitze) bez. Lozai * (Hubregelung und Anordnung ohne Gegenbelastung) 363. Farcot's Rückschlagventil mit Gegenkolben und Drosselklappe bez. Ringschieber zur Absperrung * 363.
      • – Ueber Barbe's Sicherheitsventil in umgekehrter Lage am tiefsten Punkte des –s; von Peslin, Compère u.a. * 264 459.
      • – Hipkins' Röhrenkessel mit kreisbogenförmig gekrümmten Siederohren * 264 474.
      • – Neuerungen an –n für Heizungszwecke * 264 495.
      • – Simonis' bez. Fraissinet's Sicherheitsverschluſs für Putzlöcher bei Wasserröhrenkesseln * 264 516.
      • – Vervollkommnung des Honigmann'schen Natron- –s bez. Locomotive für den Tunnelbau Busalla * 264 521.
    • Dampfkessel. Ueber Godillot's –feuerung mit sog. Pavillon-Rost für Sägespäne u. dgl. Abfälle; von Gondolo, Luc und Patin, Meunier, Compère bez. Gollner * 264 579.
      • – Marchant's Dampfmaschine mit theilweiser Zurückführung des gebrauchten Dampfes in den – sowie Angabe der Dampfzurückführung in den – schon bestehender Maschinen * 265 51.
      • – Zusammensetzung eines Kesselsteinmittels sog. Mercurius; von H. Bunte 265 95.
      • – F. Komarek's Dampfmotor mit stehendem – und liegender Maschine * 265 156.
      • – Anwendung der Siemensfeuerung zur Heizung einer –anlage; von Angeli und Co. * 265 202.
      • – Moseley's Wasserstands-Packung * 265 206.
      • – Barçon's durch Plattenfedern gegen Ueberlastung geschütztes Sicherheitsventil * 265 360.
      • – Schraubenförmig gewellte Flammrohre sog. Fairnley-Röhren * 265 551.
      • – Versuche mit transportabeln Dampfmaschinen zu Newcastle durch die Royal Agricultural Society 266 111.
      • – J. O'Brien's Ränderbiegemaschine für Kesselböden * 266 149.
      • – Teudloff und Corthym's Manometer * 266 154.
      • – Kesselheizung mit flüssigen Kohlenwasserstoffen; von J. d'Allest bez. Guilleaume * 266 202. 581.
      • – Maclaine's Erhitzer für Speisewasser * 266 208.
      • – G. Booth's Biegemaschine für Flammrohrflanschen * 266 582.
      • – S. Kesselstein. Kesselwasser. Mannlochverschluſs * 263 359. Röhrenpresse * 264 477. Wassergasapparat * 264 26. –blech s. Lochmaschine * 264 59. –feuerung s. Rost * 263 23. –heizung s. Gasfeuerung 266 409. –zug s. Gebläse * 263 222.
    • Dampfkrahn. S. Hebezeug * 264 97.
    • Dampfleitung. Gold's Schlauchkuppelung bez. Dampfwasserableiter * 264 73.
    • Dampfmantel. Versuche über Anwendung der Dampfmäntel und der Compoundwirkung bei Locomotiven; von A. Barodine 266 213.
    • Dampfmaschine. Tangye und Johnson's selbstthätige Expansionssteuerung mit Klappenventilen für kleine –n * 263 7.
      • – Kingdon's Dampfmotor mit kreisenden Cylindern für Dampfyachten u. dgl. * 263 8.
      • – Chaligny und Guyot-Sionnest's –n-Condensator mit wieder gekühltem Wasser * 263 65.
      • – W. Schmidt's Gas- und Dampfmotor mit im Dampfkessel angeordnetem Explosionscylinder 263 107.
      • – B. Webb's – mit Bewegungsübertragung durch Reibungsrad und Kolbenstangenbügel statt durch Kurbel * 263 116.
      • – Robey's schnell laufende liegende – mit besonderer Schmiereinrichtung 263 158.
      • – Pichault's –nsteuerung ohne Excenter * 263 213.
      • – Bureau und Héndlé's – mit schwingender Kolbenstange * 263 409.
      • – Die gröſste Land– der Welt (Wasserhebmaschine von 5000 bis 10000 Pferd im Bergwerk zu Friedensville, Nordamerika) 263 444.
      • – Bissaker's eigenartige Anordnung eines Vorgeleges zum Betriebe der Radwelle eines Dampfers 263 444.
      • – Neuerungen an Regulatoren für –n * 263 497. (S. Regulator.)
      • – Rotth's kreisende – mit Dampferzeuger für Kleinbetrieb * 263 499.
      • – Castle's einfach wirkende – mit Dampfvertheilung durch die Kolben- und Kurbelbewegung * 263 554.
      • – Qurin's – mit hin und her gehendem Cylinder * 263 555.
      • – Wood's Compound-Behälter- – von 2000 Pferd mit Corliſssteuerung für die Crompton'sche Spinnerei zu Shaw * 264 1.
      • – King's Compound- – mit über einander liegenden Cylindern * 264 5.
      • – Asphaltbeton zur Maschinengrundmauerung 264 45.
      • – Solbach's Entlastungsventile zur Steuerung groſser –n * 264 55.
      • – Schnelle Lieferung einer neu gebauten 400pferdigen Betriebs–; von Wood 264 92.
      • – Ziese's schwingende Dreifach-Expansions- – für Räderdampfschiffe * 264 145.
      • – Wansbrough und R. Evans' Niederdruck– * 264 257.
      • – Th. Swan's Coulissensteuerung mit nur einem bez. ohne Excenter * 264 356.
      • – Neuerungen an zwangläufigen und auslösenden Ventilsteuerungen * 264 409.
        • I) Sylbe's Steuerung mit sog. variabler Stützhebelstellung * 409. Froebel's Anwendung eines einzigen Excenters * 410. Recke's Anwendung eines Excenters für Aus- und Einlaſs des Dampfes an jedem Cylinderende * 411. Sylbe's Einrichtung zur Erzielung gleicher Cylinderfüllung auf beiden Kolbenseiten * 411. Ph. Frank's Steuerung mit selbstthätiger Regulatorwirkung ohne Luftbuffer, Klinken, Federn u.s.w. * 412. II) Auslösende Ventilsteuerungen von Gamerith * 414, C. Reich und W. Pfabe * 414, Bouvret *, E. Hertel (auch für Gasmotoren) * 415.
    • Dampfmaschine. J. Blake's kreisende – nach dem Prinzipe des Cardanoschen Universalgelenkes * 264 424.
      • – E. Kaselowsky's Steuerung mit schwingendem Hahne für –n nach Brotherhood's Dreicylindersystem * 264 472.
      • – Cobb's Befestigung für Rohrenden bei Oberflächencondensatoren * 264 516.
      • – Zwei gewaltige Guſsstücke (Cylinder einer Schilfs–) 264 517.
      • – Ueber die dreifache Expansionsmaschine und die neuesten Fortschritte auf dem Gebiete des Schiffsmaschinenbaues; von Ziese bez. O. H. Müller 264 523.
      • – Berg's Rundschiebersteuerung für –n * 264 530.
      • – Groſse Fördermaschine auf dem Lady-Windsor-Schachte zu Ynysybwl; von Daglish und Co. 264 628.
      • – Neuerungen an Expansionssteuerungen * 265 9.
        • Schäffer und Budenberg's Expansions-Regulirapparat mit Drehschieber und Klinken-Auslösung * 9. A. Kratzsch's Expansionsapparat mit zweiarmigem Hebel und Klinken * 11. Koch, Bantelmann und Paasch's Expansionsvorrichtung mit entlastetem Drehschieber in dem Dampfrohre * 11. J. Ulman's Expansionsregulirapparat mit Vorsteuerung, welche durch den Regulator beeinfluſst wird * 12. G. Fletcher's Expansion mit Doppelsitzventilen, welche ohne Einwirkung einer äuſseren Steuerung durch den Dampf bewegt werden * 13. Reusing's Schieber-Ventil-Steuerung mit zwei Grundschiebern und Expansionsventilen * 14. F. Elsner's auslösende Schiebersteuerung mit Bewegung der Expansionsschieber senkrecht gegen die Längsrichtung des Grundschiebers * 15. W. Hübner's Steuerung unter Verstellung von Expansionsschieberplatten an hinter einander liegenden Stangen mit Coulisse * 16. A. Ullrich's Expansionsvorrichtung nach Art der Rider-Steuerung mit Verstellung durch Drehung der Schieberstange * 16. R. Baily's Expansionssteuerung mit Expansionsschieber-Coulisse und Platte auf dem Vertheilungsschieber * 17. J. Paxman's selbstthätig verstellbare Expansionssteuerung mit auf dem Rücken des Vertheilungsschiebers aufgelagerter Platte * 18. P. Baylis' Umänderung einer Meyer-Steuerung, indem deren Schieber in Cylinder verwandelt sind 18. English's Expansionssteuerung ohne Excenter für den Expansionsschieber * 18. W. Freakley's Steuerung für variable Expansion mit Spaltschieber 18. C. Hoppe's Trapezschieber mit schräg geschnittenen Einlaſskanten und seitlicher Verschiebung * 19. G. Corliſs' Steuerung mit eigenthümlichem Luftbuffer * 19. K. und Th. Möller's Schieber mit einer gewellten Plattenfeder zwischen Schieberkastendeckel und Schieberrücken * 19.
      • – Betriebsersparnisse von Schiffsmaschinen; von J. Harwey 265 43.
      • – Der Suezkanal und die Verbundmaschinen 265 44.
      • – Marchant's – mit theilweiser Zurückführung des gebrauchten Dampfes in den Kessel sowie Angabe der Dampfzurückführung in den Kessel schon bestehender Maschinen * 265 51.
      • – J. Thévenet's Dampfturbine als Reactionsrad in zwei Anordnungen * 265 54.
      • – C. Falkenburg's Vertheilungs- und Expansionsschieber mit Querhöhlungen in Grund- und Expansionsschiebern, welche durch Platten getrennt sind * 265 59.
      • – Neuerungen an Umsteuerungen für –n * 265 107.
        • C. Hartung's Umsteuerung mit Coulisse in einer drehbaren Scheibe mit querüber verlaufendem Schlitz * 107. E. Stückrath's Umsteuerung durch Versetzung des Excenters * 108. Wheatley und Mackenzie's Umsteuerung für rasch gehende schwingende Maschinen * 109. W. Pepper's Umsteuerung durch Verstellung eines Schiebers oder Ventiles * 109. W. Clarke's Umsteuerung mit Schieber von cylindrischem Querschnitte, welche im Längsprofile gewöhnliche C-Schieber darbieten * 110. R. Duncan's Umsteuerung durch Vertauschung der Kanäle für Ein- und Auslaſs des Dampfes bez. Umsteuerung für Verbundmaschinen mit einer Kurbelversetzung von 180° * 110. W. H. Martin's Umsteuerung für schwingende –n durch eine Combination von drei Einzelbewegungen * 111. F. Fröbel's Umsteuerung durch Voreilen des Schiebers von der Bewegung des Querhauptes oder einer ähnlichen Bewegung abgeleitet * 112. Bryce-Douglas-Umsteuerung (ähnlich der von Kirk) mit Voreilungshebel, welcher durch das Querhaupt in Schwingung versetzt wird bez. Steuerung mit nur einem Excenter und constantem Voreilen; von Bryce-Douglas * 113. Kirk's Umsteuerung mit vom Querhaupte und von dem Ausschlage der Pleuelstange abgeleiteten Bewegungen * 113. J. Thom's Umsteuerung mit auf einem Hebel gelagerter Coulisse, welcher durch das Querhaupt in Schwingung versetzt wird * 115. A. Hill's Umsteuerung für Zwillings–n ohne Excenter mit raschem Oeffnen der Dampfkanäle * 115.
    • Dampfmaschine. F. Komarek's – mit stehendem Kessel und liegender Maschine * 265 156.
      • – Expansionsschieber von Tangye-Johnson * 263 7. * 265 160.
      • – Verbesserte Corliſssteuerung der Fishkill Landing Machine Comp. * 265 205.
      • – Die Betriebsmaschine der amerikanischen Ausstellung nach Wheelock'scher Bauart mit verstellbarer Expansion * 265 233.
      • – Sicherheits-Regulator, welcher sich im Inneren eines Absperrventiles befindet; von Watson, Laidlaw und Co. * 265 248.
      • – G. Strong's Schiebersteuerung, deren Bewegung nur von der Pleuelstange abgeleitet wird * 265 490.
      • – W. Brock's Steuerung von nach dem Tandem-System gebauten Compoundmaschinen, bei welcher die Steuerungen für die kleinen Cylinder in besonderen Kasten angebracht sind * 265 580.
      • – Pendelregulator von Delamare-Deboutteville * 266 11.
      • – Ueber die Reibung nicht condensirender –n; von H. R. Thurston bez. W. A. Day und W. H. Riley * 266 74.
      • – Versuche mit transportabeln –n zu Newcastle durch die Royal Agricultural Society 266 111.
      • – Versuche über Anwendung der Dampfmäntel und der Compoundwirkung bei Locomotiven; von A. Barodine 266 213.
      • – P. Kirchhoff's – mit rotirenden Cylindern * 266 415.
      • – E. Wortmann's rotirende Maschine * 266 537.
      • – Seller's Verbundmaschine mit einem Kurbelzapfen * 266 578.
      • – S. Arbeitsmesser * 264 193. * 473. Condensator * 263 502. Heiſsluftmotor * 264 364. Kleinmotor * 265 582. Kurbelwelle * 264 484. Natron-Dampfkessel * 264 521. Pumpe * 264 250. * 266 337. Schmierapparat * 263 317. Condensation s. Wassermesser * 264 74. Kalt– s. Eismaschine * 263 467. Kolbendichtung s. Maschinenelement * 266 49. Schieberbewegung s. Arbeitsmesser * 264 193. Schieberspiegel s. Hobelapparat * 263 416. Stopfbüchse s. Maschinenelement * 266 49.
    • Dampfpumpe. Miller, Tupp und Rouse's direkt wirkende –, sog. Dolphin Donkey Pump * 266 344. (S. Pumpe.)
    • Dampfspritze. Versuche mit Merryweather's –n; von Cundall 263 303.
      • – S. Feuerspritze.
    • Dampfturbine. J. Thévenet's – als Reactionsrad in zwei Anordnungen * 265 54.
    • Dari. S. Spiritus 266 420.
    • Darrapparat. S. Trockenapparat * 263 86. 266 519.
    • Darre. S. Bier 265 271.
    • Deckel. S. Kisten–öffner * 264 138. Sicherheitsverschluſs s. Dampfkessel * 264 516.
    • Deckelkarde. S. Spinnerei * 263 545. * 266 346.
    • Desinficiren. Ueber neuere Desinfectionsapparate für Wäsche, Kleidungsstücke u. dgl. mittels Hitze * 264 222.
        • Walz und Windscheid's gemauerte Anlage in Düsseldorf und Versuche mit derselben; von Fleischhauer und Mittenzweig * 222. Symons und Huygen's gemauerte Desinfectionsanlage ohne Dampfkessel * 225.
      • – Ueber Infectionskrankheiten der Wollsortirer durch ausländische Wollen; von Koch, Gaffky bez. Löffler 266 139. (S. Farbstoff.)
    • Desintegrator. S. Spiritus 266 420.
    • Destillation. B. Nebel's einfacher Apparat zur – des Quecksilbers im Vacuum * 265 186.
      • – P. Monnet's Laboratoriumsapparat für fractionirte – * 265 380.
      • – Paraffin als Schaumbrecher bei –en 265 480.
      • – S. Chemische Apparate * 263 284. Spiritus 265 413. 266 570. Zinkschaum- – s. Silber * 263 87.
    • Destilliren. Fortschritte in der Spiritusdestillation 264 452.
      • – R. Schütze's neuer Destillationsapparat für jodimetrische Arbeiten * 266 45.
      • – P. Raikow's Apparat zum – bei Abschluſs der Luft * 266 142.
      • – S. Erdöl 264 227. Kohlenwasserstoff 264 336. Kesselexplosion s. Theer * 264 273.
    • Dextrin. S. Spiritus 266 601. Stärke 264 132. 174. 266 471. 517.
    • Dextrose. S. Presse * 264 173. Stärke 264 177.
    • Diastase. Ueber Fortschritte in der Spiritusfabrikation; von Morgen 265 279. 324. 460.
        • J. Duggau's Bestimmung diastatischer Wirkung 285. Zur Kenntniſs der Wirkung von – und Invertin; von H. Müller-Thurgau 324. Studien über –; von C. J. Lintner 462. Gewinnung von – 462. Versuche zur Reinigung der – und zur Ermittelung ihrer Zusammensetzung und chemischen Eigenschaften; von Loew 463 bez. Hüfner 465. Ueber eine neue Art der Anwendung der – in der Brennerei und ihre Verwendung für die Praxis; von G. Porion 465.
      • – S. Spiritus 263 146.
    • Dichte. Brasse und Vlasto's Apparat zur Bestimmung des specifischen Gewichtes fester Körper * 263 30.
      • – Lux's Gaswage zur Bestimmung der – von Leuchtgas u. dgl. * 263 479.
      • – Dyson's Apparat zur Dampf–bestimmung für leicht zersetzbare Stoffe * 264 125.
      • – Specifisches Gewicht von Kalkwasser; von J. Wanklyn 264 519.
      • – Apparat zur Bestimmung der Dampf–; von D. S. Macnair * 265 190.
      • – Ueber das Verhalten des –maximums des Wassers unter hohem Druck; von E. H. Amagat 265 429.
      • – Dampf–bestimmung s. Pyrometer * 266 431.
      • – S. Schleuderapparat * 263 512. –bestimmung s. Kaffee * 264 562.
    • Dichtigkeit. L. Weil's elektrischer Lärmapparat zum Anzeigen von Leitungsun–en 263 162.
      • – C. Schmidt's –sprüfer für Straſsen-Gasleitungen * 263 416.
      • – Ueber Benutzung des Mikrophons zur Aufsuchung von Verluststellen in Wasserleitungen; von Seubel *, A. Paris und Kümmel, Disselhof bez. Deacon 263 468.
    • Dichtung. S. Dichtigkeit. Kolben– * 264 473. Maschinenelement * 266 49. Ventil * 263 70.
    • Dimethylanilin. Fabrikation des –s; von Mühlhäuser 263 348.
    • Dinaphtyl. Ueber –derivate; von P. Julius 265 470.
    • Diphenylamin. S. Fuchsin * 266 562.
    • Dinitroresorcin. S. Färberei 264 340.
    • Direktschwarz. Ueber – für Schafwolle; von Breinl 263 487.
    • Dividivi. S. Gerberei 263 211.
    • Docht. –bewegung u. dgl. s. Erdölbrenner * 263 375.
    • Dolomit. S. Eisen 266 258. – für Sulfitstoff s. Papier 264 387.
    • Dorn. Aufspann– s. Drehbauk * 266 574. Cylinderaus–en s. Glas * 264 110.
    • Draht. Ueber Fowler's sog. Special-Stahl– von besonders hoher Festigkeit; von Percy bez. H. Zimmermann * 263 183.
      • – Printz's Verhütung von Glühspan auf – mittels Borax 264 189.
      • – J. B. Grief's Leitungsbauzange und –bundvorrichtung * 266 497.
      • – S. Seilbahn 263 353. Schachtseil s. Elektrische Beleuchtung 263 494.
    • Drahtspirale. Little's – als Ersatz der sog. Transportschnecke zur Fortbewegung lockerer Massen in Mahlmühlen u. dgl.; von Kreiſs 264 628.
    • Drehbank. Mc Millan's Bohr- und – mit selbstthätiger Schaltung und mit Schraubstock * 263 18.
      • – O. Walker's –spitzen-Schleifapparat 263 59.
      • – Woodcock's Mitnehmer für Eisenbahnräder-Drehbänke * 263 75.
      • – Leitspindel– der Muller Machine Tool Co. 263 158.
      • – Craven's Krummzapfen- – mit kreisenden Werkzeugstählen * 263 319.
    • Drehbank. Gutekunst's Klemmfutter zum Andrehen von centrischen Zapfen an Rund-, Vierkant- oder Flacheisenstäbe * 263 560.
      • – Asquith's Räder– zum Ausdrehen eines Radreifens rechts und zum gleichzeitigen Ausbohren eines Radsternes links 263 590.
      • – Neuere Stahlhalter für Drehbänke u. dgl. * 264 105. (S. Metallbearbeitung.)
      • – Amerikanische Einspannfutter für Drehbänke * 264 109.
        • Sweetland bez. Hoggson und Pettis' Einrichtung zum gleichzeitigen Anschieben aller Spannbacken mittels Schraubenbewegung * 109. Barrows' Futter zum centrischen oder nach gegebenem Maſse excentrischen Aufspannen eines Modelles auf die Planscheibe einer Holz– * 110.
      • – Ellis' – mit -Rahmenwange zum Plan- und Langdrehen groſser Gegenstände (Riemenscheiben, Schwungräder, Radreifen, Eisenbahnwagenräder, Karden- oder Trockentrommeln u. dgl.) * 264 207.
      • – Waller's Bohr- und Abdrehmaschine zur gleichzeitigen Bearbeitung des Umfanges und der Nabe von Scheiben oder Rädern * 264 317.
      • – Muncaster und Mc Kaig's – mit gleichzeitigem Angriffe dreier Werkzeuge für Triebwerkswellen 264 574.
      • – Smith und Coventry's – mit Hohlspindel, drehbarem Support und Gewindeschneidzeug * 265 7.
      • – Pesant's Gewinde- – mit unter verschiedenen Winkeln einstellbarer Leitspindel * 265 61.
      • – Neuerungen an –spindellagerungen * 265 175.
        • Pfaff's kegelförmige Lagerläufe der –spindel mit besonderen Stellmuttern * 176. G. Nottberg's – spindellagerung zur Ausgleichung jeder Höhenlagenänderung * 177.
      • – Schleifstein zum Centriren der –spitzen * 265 248.
      • – S. A. Hand's – zum selbstthätigen Gewindeschneiden * 265 312.
      • – Neuer Doppelstahlhalter * 266 151.
      • – Groſse – von Heilmann, Ducommun und Steinlen * 266 193.
      • – Kendall und Gent's Maschine zum Richten und Ankörnen von Wellen * 266 362.
      • – Ueber Neuerungen an Drehbänken; von Pregél * 266 394.
        • H. Wohlenberg's –schlitten * 394. Pendlebury's –spindellagerung * 395. Sellers' –support * 395. Ehrhardt's Support und Schneidstähle für Räderdrehbänke * 397. Baville's Planscheibe für Drehbänke * 397. Kendall und Gent's – für Triebwerkswellen 397. W. Gleason's Spindelstock mit drei versetzbaren Räderpaaren * 398. J. Bertram's – mit nach auſsen abgeschrägten Wangenkanten * 399. Astbury's – * 399.
      • – F. J. Miller's Spannfutter * 266 574.
      • – H. B. Barlow's Aufspanndorn * 266 574.
      • – R. Pzillas' Drehwerk für das Abdrehen von Wellen * 266 580.
      • – H. Wohlenberg's Vorrichtung zum Schneiden von Bolzen- und Muttergewinden auf der – * 266 580.
      • – D. E. Whiton's Planscheibe * 266 605.
    • Drehen. Ueber den Schnittwiderstand beim – von Guſseisen; von J. F. Hobarth * 265 399.
    • Drehkrahn. S. Hebezeug * 263 406.
    • Drehmaschine. S. Drehbank * 264 317. * 481.
    • Drehscheibe. Wasserdruck- – auf dem Bahnhofe in Frankfurt a. O. 264 93.
      • – Aufzug mit Eisenbahn- – s. Hebezeug * 263 309.
    • Dreicylinder. –maschine s. Dampfmaschine * 264 472. Dreifachexpansion s. Dampfmaschine * 264 145. 523. –motor s. Erdölmotor * 266 433.
    • Druckerei. Neuerungen an Typenschreibmaschinen * 263 178. * 266 529. (S-Schreibmaschine.)
      • – Thomson bez. Nowell's Bewegungsmechanismus für Tiegeldruckpressen mit Erleichterung des Auswechselns der Druckblätter * 263 228.
      • – Koenig und Bauer's Falz- und Bogenleitapparat für Druckmaschinen * 263 561. * 266 385.
      • – A. Schwarz's Hilfsapparat für Setzer zur angeblichen Beschleunigung der Setzarbeit * 264 167.
      • – Homan's Druckapparat mit abwechselnd arbeitenden Druckwalzen für Fenstervorhänge, Läuferteppiche, Tapeten u. dgl. * 264 436.
      • – Ueber Fortschritte der photomechanischen Druckverfahren; von Eder 264 442. 505. (S. Photographie.)
    • Druckerei. Pustet's photomechanische Zurichtung der Druck-Bildstöcke 264 452.
      • – Hektographentinte, Lelm's Autokopist und Schapiro-Hurwitz's Tachograph; von Meidinger u.a. 264 632.
      • – S. Photographie 263 336. 423. Schrift 263 445. Telegraph * 265 408. * 500. Schriftstempel s. Fräsmaschine * 263 20.
    • Druckfarbe. S. Färberei 266 174.
    • Druckregler. S. Gebläse 263 455.
    • Drucktelegraph. S. Telegraph * 265 408.
    • Dünger. Ueber die Zusammensetzung und Zersetzung von Redondaphosphat; von Tate bez. Dunne 263 212. 534.
      • – Zur Verarbeitung und Verwerthung natürlicher und künstlicher Rohphosphate 263 534. 581.
        • I) Thonerdephosphate: Pierce's trockenes Düngemittel 534. Dünne bez. Tate's Verarbeitung der Redondaphosphate 534. II) Kalkphosphate, Schlacken: Kraut's 534 bez. Solvay's Darstellung von basischem Phosphatmehl durch Glühen mit Kalk u. dgl. bez. mit Kieselsäure oder Thonerde 535. Hänisch und Schroeder's Aufschlieſsung von Thomasschlacken mittels wässeriger Schwefligsäure 535. v. Maltzan's Verarbeitung von Kalk enthaltenden Rohphosphaten, namentlich Schlacken, mittels Schwefligsäure 537. III) Darstellung von Alkaliphosphaten bez. freier Phosphorsäure: Imperatori's Gewinnung von Alkaliphosphaten aus Thomasschlacke u. dgl. mittels Alkalisulfat und Kohle 581. v. Maltzan's Verfahren zur Befreiung der Alkaliphosphatlaugen von Eisen und Mangan 582. Deumelandt's Darstellung von freier Phosphorsäure und Alkaliphosphaten aus Thomasschlacken u. dgl. mittels Oxalsäure 582. Twynam's Herstellung löslicher Alkaliphosphate 584. Ueber Verwerthung von Thomasschlacken und ähnlichen Eisenschlacken: von A. Frank, Kraut, Wrightson und Mums bez. G. Wolff 584.
      • – Verwerthung der Braunkohlenasche wegen ihres Calciumsulfatgehaltes als –mittel 263 592.
      • – Zusammensetzung von australischem Guano insb. aus der Gegend von Skipton; von Mac Ivor 264 463.
      • – Ueber Vorkommen von phosphorsaurem Kalk in Tunesien; von Ph. Thomas 264 463.
      • – Ueber Zersetzung der Nitrate bei Gegenwart von Superphosphaten; von Andouard, Petermann bez. Güssefeld 264 520.
      • – P. de Mondésir's Bestimmung des nutzbaren Kalksteines in den Ackererden 264 636.
      • – Ueber Phosphatlager in Italien; von K. Walter 265 142.
      • – Beiträge zur Stickstoffernährung einiger Kulturpflanzen; von O. Harz bez. J. Lehmann 266 229.
      • – S. Abfälle * 263 140. 484. Boden 263 356. Abfuhrstoffe, Fisch– u. dgl. s. Abdampfofen * 263 47. Chilisalpeter s. Spiritus 266 566.
    • Durchlässigkeit. – guſseiserner Röhren 265 476.
    • Düsenstock. Hochofen– s. Eisen * 264 216.
    • Dynamomaschine. H. Smith's Dynamo-Inductor für Sprengzwecke 263 398.
      • – Neuerungen an –n * 264 532.* 584. (S. Elektromotor.)
      • – S. Elektromotor. Elektromotorschaltung * 264 20. Elektromotor s. Schiffsbetrieb 263 492.
    • Dynamometer. J. Carpentier's Elektro– * 266 575.
  • E.
    • Edelstein. S. Lichtbrechung * 263 130. Rubin 263 398.
    • Eis. Ueber die Beseitigung des Schnees in Städten durch Schmelzen mittels Salz bez. Dampf 263 208.
      • – Neuerungen an Kälteerzeugungsmaschinen 263 465.
        • Windhausen's Kohlensäure-Kältemaschine * 465. Vezin's –maschine mit Benutzung der Saugwirkung eines Glycerinstromes ohne Saug- und Druckpumpe * 466. Fr. Schmidt's Absorptions- –maschine mit leicht zugänglichen Arbeitstheilen für Kleinbetrieb * 467. Fixary's Stopfbüchspackung mittels gefrorenen Oeles * 467. Effertz's Stopfbüchse für Kaltdampfmaschinen * 467.
      • – Ueber Ausdehnung und Härte des –es; von Andrews 263 541.
      • – Ueber den Bakteriengehalt des –es; von Fränkel 263 591.
    • Eis. Vorkommen von Sumpfgas in den Blasen im –e; von Schelenz 263 591.
      • – Fol's Kältemischungen aus Schnee und Alkoholen, Glycerin oder Zucker 264 47.
      • – S. Kühlapparat 264 351. –maschine s. Fleisch 264 564. Kühlapparat für Seifenfabrik s. Fett * 263 48.
    • Eisen. Eadon's unmagnetisirbarer Stahl (mit 15% Mangan) für Uhren u. dgl.
      • – Ueber die Entwickelung der Anthracit-Hochöfen in Nordamerika; von Spotswood 263 61.
      • – Ueber Fowler's sog. Special-Stahldraht von besonders hoher Festigkeit; von Percy bez. H. Zimmermann * 263 183.
      • – Neuere Sortirapparate für – - und Messingspäne * 263 185. (S. Sortirapp.)
      • – Ridsdale's Apparat zur schnellen Bestimmung von Kohlenstoff in – nach Stead's Verfahren * 263 288.
      • – Analytische Bestimmung des Phosphors und seine chemische Bindung im –; von L. Schneider 263 383.
      • – Ueber die Feuerbeständigkeit eiserner Tragsäulen; von Bauschinger, Runge, Bücking bez. Barret 263 394.
      • – Anwendung der Photographie zu mikroskopischen –untersuchungen; von Wedding 263 426.
      • – Ueber Neuerungen im –hüttenwesen * 263 430. * 471. * 264 216. * 278. * 266 251 * 303 * 386.
        • 263: Der Bessemerprozeſs 430: Servais' Bessemerbirne mit verschiebbarem Obertheil und kippbarem Untersatz * 430. Witherow's verbesserter Clapp-Griffiths-Ofen * 432. Servais' trommelförmige Bessemerbirne, deren Mittellinie mit der Kippachse zusammenfällt * 433. Horn's Einrichtung einer Kleinbessemerei mit Wägevorrichtung für das flüssige Roh– * 434. Servais und Lezius' Gieſspfanne zum Frischen des aus dem Kupolofen abgestochenen Roh–s * 435. Schlagwerk mit Preſsluftbetrieb zur Herstellung von Bessemerbirnenböden; von dem Bochumer Verein * 436. E. Marx's Herstellung basischer Birnenböden mit zu den Düsen parallelen Schichten 436. Osann's Einführung alkalischer Zuschläge in Stückform beim Thomasprozesse 437. Gjers' Einblasen neutralen Gases (Kohlenoxyd) in das –bad beim Mischen desselben mit den Zuschlägen * 438. Unmittelbare Erzeugung des –s aus den Erzen 471: Fr. Siemens' Flammofen-Verfahren zur Herstellung von Fluſs– durch direktes Einschmelzen eines fein pulverisirten Gemenges von –erz, Kohle und Zuschlägen * 471. Ebert's Verhütung einer vorzeitigen Verbrennung der Mischkohle mittels Wasserglas o. dgl. 474. Eames' Verwendung von Graphit als reducirendes und kohlendes Mittel * 474. Witherbee's Untersuchung der Eames'schen Luppen 476. Husgafoel's Darstellung schmiedbaren –s im Schachtofen bei kaltem Gange * 477. Fritschi's Vorschlag, pulverförmiges –erz durch heiſses Kohlenoxyd zu reduciren * 478.
        • 264: Der Hochofen-Prozeſs: J. Steffen's Vorrichtung zum Absperren der Windleitung für Düsenstöcke * 216. In zwei Kugelgelenken beweglicher Düsenstock; von der Bochumer Eisenhütte, Heintzmann und Dreyer * 217. Lürmann's Düsenstock für leichte Handhabung und bequeme Entfernung * 217. Langen'scher Gichtgasfang auf den Glendon Iron Works * 218. Berner's Gichtgasfang mit Schieberverschluſs * 219. Ueber Unregelmäſsigkeiten beim Betriebe des Hochofens und über die Mittel, dieselben zu vermeiden; von Walsh * 220. Ueber Beseitigung von Versetzungen im Hochofen mittels Erdöl; von F. Toldt 220 (286), Gayley 221, R. Lee 222. M. Weber's Erdölbläser gegen Hochofenversetzungen * 222. Ueber die Darstellung von Spiegel– aus Franklinitrückständen; von Stone * 278. Zur Verwerthung der Rückstände der Zinkdestillation; von Kosmann 281. Ueber den Einfluſs eines Walz-Schlackenzusatzes im Hochofenmöller; von Wolters 281. Egleston's Mittheilungen über die Inbetriebsetzung von Anthracithochöfen in Nordamerika 283. J. Steffen's neue Hochofenconstruction mit eigenthümlichem Gestell 284. Ueber die Entwickelung der inneren Form der Hochöfen; von Ledebur 285. C. Pieper's Winderhitzer mit Rippenheizkörper * 285. Lürmann's Lufterhitzer mit Einrichtung, die Luft in dünnen Schichten mit dem Gas zusammenzubringen 285. Long's Winderhitzer mit Vorwärmung der Verbrennungsluft und der Gase 285. Macco's Winderhitzer mit getheiltem Stromzug 285. C. Boehm's Abblaseventile an Winderhitzern für zinkische –erze 285.
        • 266: Der Herdschmelzprozeſs. H. Ferguson's Herdofen 251. Ueber Martin-Oefen in Amerika 251. J. Riley's Ofen zur Benutzung von flüssigem Brennmaterial 251. E. D. Wassell, W. Deighton, R. Miller bez. N. Maccalum's um horizontale Zapfen oder auf Rollenlagern bewegliche Oefen 252. Ofen von Thwaite und Stewart 252. Puddelofen mit Regenerativ-Gas-Heizung; von der Prihradny'schen –werks-Gewerkschaft 252. Ueber Odelstjerna's Versuche mit alleiniger Benutzung von Roh– und Erzen zum Martin-Prozeſs, von J. v. Ehrenwerth 253. Ueber Oefen des Seraingschen Werkes 255. Magnesia als basisches Futter für den Herdschmelzprozeſs 256. Ueber Magnesia-Ziegelfabrikation; von Lezius 257. Chrom- –erz als neutrales Futter 257. L. Pszczolka's Mischung von Dolomit oder Magnesit mit Bauxit und Chrom–stein als Ausfütterung für Kupol- und Martin-Oefen 258. F. Siemens's Strahlgebläse zum Ausbessern des Ofenfutters * 258. Zur Bestimmung der Temperatur eines Martin-Ofens 259. Ueber das Silicium im Gieſserei Roh–; von H. Wedding 303. Herstellung des französischen Geschützstahles durch einen Zusatz von Silicium– zum Stahl 304. Manganstahl der Firma Hardfield und Co. 305. Mitis Guſs, ein durch Aluminiumzusatz dünnflüssig gemachter Stahlguſs 306. Ueber das Tiegel-Stahlschmelzen; von F. C. Müller 307. Schacht-Schmelzöfen von A. Montupet bez. J. Prausek 308. J. E. Bott, S. J. Hackney bez. W. Craven's Benutzung schwer verbrennlicher Kohle zum Schmelzen von – 308. Gieſspfannen zum Transport des –s; von Stevenson und Co. 309. J. Burrow's selbstthätige Gieſspfanne 309. F. Weeren's Einrichtung, um metallurgische Schmelzöfen abzustechen * 310. Ueber den Schachtofen von Husgaſoel; von Leo 386. Schmidhammer's Schachtofen zur Erzeugung von Luppen * 388. Einrichtungen von Hochöfen: F. Brown's selbstthätige Vorrichtung zum Begichten der Hochöfen * 389. F. W. van Vloten's verbesserte Begichtungsvorrichtung * 390. F. W. Lürmann's Hochofengestell * 391. Apparat zur Vornahme von Biegeproben; von der Steel Company * 391.
    • Eisen. Verhalten von – beim Erwärmen und Wiederabkühlen; von Osmond, Le Chàtelier bez. Pionchon 263 540.
      • – Wassergasanlage zum Schweiſsen und Martiniren zu Wittkowitz 264 31.
      • – Zur Bestimmung des Mangans in – mittels Chamäleon; von Schöffel und Donath 264 34.
      • – R. M. Daelen's bez. E. Boehme's Wasserdruckschere für starke –blöcke * 264 56. 631.
      • – Warren's Darstellung einer Zink- –legirung für Feuerwerkerei u. dgl. 264 95.
      • – Wöhler's Untersuchungen über den Werth der Schlagprobe bei der Prüfung von Radreifen und Schienen aus Fluſs– und Stahl * 264 120.
      • – Zusammensetzung der –erze von Cuba 264 143.
      • – Zerknickungsversuche mit Form– für Brückenbauzwecke; von Bauschinger 264 168.
      • – Ueber das mikroskopische Gefüge von verschiedenen –sorten; von Wedding 264 187.
      • – Ueber die Fabrikationskosten der I-Träger in Belgien; von Wolters 264 188. 281.
      • – Neuerungen im Verbleien von –; von Elberling, Eckhardt bez. Möhlau 264 246. 331. 332.
      • – Ueber Vorkommen von Kohlenstoff-Titan im Roh–; von Shimer 264 246.
      • – Neuerungen beim Verzinnen von –; von J. Brandt, Kuhnt und Deiſsler bez. Eckhardt 264 331. (S. Metall.)
      • – Hörenz's Emaillirverfahren für – waaren mit einmaligem Brennen 264 334.
      • – Ergebnisse von Untersuchungen mit schmiedbarem –gusse der Firma Michaelis und Casparius; von Martens 264 349.
      • – Setzpumpe zum Ausscheiden von Koks aus der Asche oder von Guſs– körnern aus dem Formsande; von Vávra * 264 379.
      • – Ueber Mittel zum Schweiſsen, Härten und Verbessern von Stahl; von Kick 264 498. (S. Stahl.)
      • – Schwere Schienen für verstärkten –bahnoberbau; von der Société Cockerill * 264 516.
      • – Osmond's colorimetrisches Verfahren (Blaufärbung von Zinnchlorür durch Phosphormolybdat) zur Bestimmung des Phosphors im – 264 576.
      • – Herberts' Apparat zur Behandlung von zinkischen Schwefelkiesabbränden mit Wasserdampf vor Verhüttung im Hochofen * 264 614.
    • Eisen. Ueber das Vorkommen von –erzen in Neu-Caledonien; von Garnier 264 635.
      • – Th. Moore's Trennung von Nickel und – 265 288.
      • – J. Wiborgh's volumetrische Bestimmung des Kohlenstoffes in – * 265 502.
      • – G. Neumann's Bestimmung von metallischem – in Schlacken * 265 601.
      • – Verwendung des –s zur Errichtung von Gebäuden * 266 9.
      • – Thwaite-Stewart's Stahlofen 266 58.
      • – F. W. Lürmann's steinerner Winderhitzer * 266 59.
      • – Eine neue Reaction auf –; von J. B. Venable 266 141.
      • – Ueber die Veränderungen der Elasticitätsgrenze von – und Stahl; von J. Bauschinger 266 216.
      • – Quantitative Bestimmung von – in Knochenkohle; von R. Davidson 266 281.
      • – Zu dem Einflusse der Phosphorverbindungen auf –; von L. Schneider 266 378.
      • – Dick und Riley's Stahlschmelz-Herdofen; von Stercken bez. Wailes * 266 488.
      • – Die gegenseitige elektrochemische Stellung von Stahl, Guſs- und Schmiede– in Seewasser u.a.; von Th. Andrews 266 527.
      • – G. Pietzka's drehbarer Doppelflammofen, welcher einen ununterbrochenen Betrieb gestattet * 266 541.
      • – Löslichkeit von Stickoxyd in – haltiger Schwefelsäure; von Th Bayley 266 605.
      • – Modification der maſsanalytischen Bestimmung des –s in Mineralien mittels Kaliumbichromat; von H. Bya 266 606.
      • – S. Blech * 266 491. Brücke 266 607. –chlorid. –oxyd. –oxydul. Franklinit. Gichtverschluſs * 263 470. Magnetit. Metallbearbeitung. Röhre * 264 200. Schweiſsen. Stickstoff 264 303. Verstählen 264 575. Beanspruchung s. Festigkeit 264 139. –blech s. Verzinken 266 191. –schiene s. Richtmaschine 263 354. –schlacke s. Dünger 263 484. 581. –oxyd 263 484. Schwefelbestimmung 263 592. –schwelle s. Eisenbahn * 266 442. Hüttenrauch s. Flugstaub * 263 514. Krahn für –hütten s. Hebezeug * 264 465. Ofenabhitze s. Dampfkessel * 263 263. Phosphatschlacke s. Dünger 263 484. 534. 581. Verlöthen von Guſs– s. Guſs– 266 286.
    • Eisenbahn. Small und Mc Naughton's Geschwindigkeitszeiger mit umlaufender Flüssigkeits-Förderschnecke für –züge u. dgl. * 263 72.
      • – Ricour's Verbesserungen an Locomotiven und –wagen (Ventil für Mineralölschmierung bez. Feuerschirm und Verkleidung zur Verminderung des Luftwiderstandes) * 263 113.
      • – Douglas' Vorrichtung zum gleichzeitigen Oeffnen und Schlieſsen sämmtlicher Thüren eines –zuges mittels Luftdruck 263 255.
      • – Stocker's selbstthätige Nachspannung für Bremsgestänge von –wagen u. dgl. * 263 362.
      • – J. Roots' Erdöllampe für –wagen-Beleuchtung u. dgl. * 263 376.
      • – Halmay's Achslager für Grubenwagen u. dgl. mit Verschluſs gegen Oelverluste und Staub; von Farbaky * 263 503.
      • – Elektrisches Hilfssignal für –züge zum Austauschen von Signalen zwischen dem Zugspersonal; von der Orleans- –gesellschaft * 263 565.
      • – Neuerungen an Heizungs- und Lüftungseinrichtungen für –wagen * 264 67. (S. Heizung.)
      • – Backofen's Weichensignal mit farbigen Gläsern auf einem auf und ab drehbaren Signalarme * 264 77.
      • – Wasserdruck-Drehscheibe auf dem Bahnhofe in Frankfurt a. O. 264 93.
      • – Büssing's –wagenschieber * 264 138.
      • – Ueber die Entwicklung der elektrischen Straſsenbahnen; von Robbins 264 140.
      • – Locker's Zahnradbahn auf den Pilatus * 264 163.
      • – Stürtz's Radreifen-Stärkemesser * 264 187.
      • – Desdouits' Verzeichnung der Bewegung eines –zuges * 264 194.
      • – Neuerungen an elektrischen –en * 264 208.
        • Blanchart's geschichtlicher Ueberblick 208. Bentley-Knight's elektrische Straſsenbahn mit Mittelschiene * 208. Siemens und Halske's Straſsenbahn-Oberbau mit Stromzuleitung in einer besonderen Spurrinne * 210. Crompton und Soll's Lauf- und Contactschiene * 211. W. Schlesinger's Rinne für die unterirdischen Stromleiter 212. Pollak und Binswanger's aus nur vorübergehend in den Stromkreis eingeschalteten Längen gebildete Mittelschiene 213.
    • Eisenbahn. Gilliland's Telephon mit auf den Magnete festliegender Platte zum Telegraphiren zwischen einem fahrenden –zuge und den Stationen 264 245.
      • – Ramsey's Uebersetzungsvorrichtung von –wagen beim Spurwechsel * 264 353.
      • – Welch und Parker-Smith's selbstthätige –wagenbremse für wechselnden Betrieb mit Ueberdruck oder Vacuum * 264 355.
      • – Bau und Betrieb der schmalspurigen Kreis – Flensburg-Kappeln; von Kuhrt 264 515.
      • – Schwere Schienen für verstärkten –oberbau; von der Société Cockerill * 264 516.
      • – Hauſshälter's aufzeichnender Geschwindigkeitsmesser mit zwangläufiger Bewegung für –züge * 264 546.
      • – Löwenfeld's ununterbrochen arbeitender Tränkapparat für –schwellen * 264 559.
      • – Scholkmann's Knallsignale für –en * 265 80.
      • – Sharples' Warnsignal für –züge bei Nebelwetter * 265 451.
      • – Elektrische Beleuchtung von –zügen 265 456.
        • Beleuchtung von Wagen der Main-Neckar-Bahn mit Bernstein-Glühlampen 456, der Glasgower unterirdischen – 457, der Connecticut-River- – 457, der Boston- und Albany- – bez. der Compagnie international des Wagons-Lits 458.
      • – Elektrische Bahn München-Ungererbad 265 458.
      • – Ueber –wesen; von Schaltenbrand * 266 156. * 438.
        • A) Statistisches. B) Oberbau: Verzinkte Schwellen-Holzschraube * 439. J. Seidl's Unterlags-Spurplatten * 440. Ueber gemischte Constructionen mit Holz als elastischer Unterlage 441. Paulet's Schwellen aus Winkeleisen * 441. Schwellen von H. Walker und Woodward * 442 bez. Alt * 443. Schmidt bez. L. Schülke's Schwellen aus alten Schienen * 444. Boyenval and Ponsards canellirte Schwelle aus Walzstahl * 444. Vereinigte – -schwelle und Schienenstühle: von der Railway-Sleeper and Steel-Co. * 445. H. White's gepreſste Stahlschwelle bez. Specialwerkzeug zur Herstellung derselben * 438.
      • – Heizung von Personenwagen unter Benutzung der Beleuchtungsvorrichtung; von W. Foulis 266 230.
      • – Radreifen-Stärken-Messer * 266 394.
      • – Schmith's Schienensäge * 266 403.
      • – W. Geren und J. Murison's feuer- und unfallsichere Personenwagen 266 575.
      • – S. H. Barrett's und T. P. Carswell's elektrische Beleuchtungsanordnung für – wagen 266 587.
      • – S. Bremsberg * 263 394. Förderung 263 492. Locomotive. Räderbearbeitung * 264 317. * 481. * 595. Sandtrockenofen 263 354. Straſsenbahn. –räder s. Drehbank * 263 75. 590. Räderpresse * 263 539. –wagen-Aufzug s. Hebezeug * 263 220. * 309. –wagen s. Bohrmaschine * 264 431. Federpresse 264 460. Gepäcksaufzug s. Hebezeug * 263 221. Locomotivfeuerbüchse s. Bohrmaschine * 264 431. Locomotivrahmen s. Pressen * 264 430. Schienen-Schlagprobe s. Festigkeit * 264 120. Schraubensicherung s. Schraube * 266 21.
    • Eisenchlorid. S. Arsennachweis 264 352. Element 263 495.
    • Eisenerz. Ueber die Anwendung der Magnetnadel zur Ausrichtung von –lagern 265 191.
    • Eisenoxyd. Ueber Reinigung von Abwässern mittels Eisensalzen; von G. Wolff bez. Liesenberg 263 484.
      • – Gorgeu's Herstellung von künstlichem Magnetit 264 636.
      • – –ul s. Kupferconservirung 264 521.
    • Eisenschwamm. Wasserreinigung s. Trinkwasser 263 334.
    • Eiweiſs. Nachweis von – im Harn mittels Salzsäure; von L. Liebermann 265 334.
      • – S. Albumin. – statt Asphalt s. Photographie 264 450.
    • Elasticität. S. Festigkeit 266 216.
    • Elektricität. Eadon's unmagnetisirbarer Stahl (mit 15% Mangan) für Uhren u. dgl. 263 60.
      • – Scheinbarer elektrischer Widerspruch beim Messen von getheilten Wechselströmen 263 61.
      • – Forbes' Thermosäule mit Galvanometer 263 61.
      • – Bucknill's Contactvorrichtung für Land- und Seeminen o. dgl. 263 108.
      • – Elektrische Beleuchtung der englischen Pulverfabrik von Waltham-Abbey mit Hilfe eines elektrischen Bootes 263 150.
      • – E. Thomson's Apparat zum Schweiſsen mittels – * 263 230.
      • – Sledge und Slatter's elektrische Klingel mit Selbstunterbrechung * 263 232. 589.
      • – Hartmann und Braun's elektrischer Strommesser und Auslösevorrichtung mit zwei scherenartigen Eisenkernen in einer Spule * 263 233.
    • Elektricität. Ueber die Vergröſserung der Wirkungsweite für –sströme (durch Einschaltung eines Condensators in die Drahtleitung); von C. Cros 263 256.
      • – Ueber die Stromarbeit in Telegraphenanlagen; von Ulbricht * 263 277.
      • – Fewson's Apparat zum Unschädlichmachen von Kanalgasen mittels – * 263 328.
      • – v. Waltenhofen's Versuche mit Farbaky und Schenek's Accumulatoren 263 355.
      • – Ueber Induction in Telephonleitungen; von Preece 263 397.
      • – Zingler's hitzebeständiges Isolirmaterial für elektrische Leitungen 263 397.
      • – Betrieb von Booten mittels – („Volta“ von Reckenzaun, „Elektra“ von Siemens und Halske, „Heuräka“ von Trouvé) 263 492.
      • – Ueber den Anschluſs der Blitzableiter an Metallmassen im Inneren von Gebäuden 264 46.
      • – L. de Place und Bassée-Crosse's Apparat zur elektrischen Prüfung von Sprengkapseln * 264 79.
      • – Ueber den Widerstand des elektrischen Lichtbogens; von Nebel 264 94.
      • – Ueber die Entwicklung der elektrischen Straſsenbahnen; von Robbins 264 140.
      • – Jensen's elektrische Klingeln und Glocken * 264 169.
      • – Stögermayer und Glassner's magnet-elektrischer Stromerzeuger mit in gerader Linie angeordneten Spulen * 264 189.
      • – Neuerungen an elektrischen Eisenbahnen * 264 208. (S. Eisenbahn.)
      • – Gadot's Accumulatorplatten mit sicher sitzenden Bleistöpseln * 264 245.
      • – de Montaud's Instrument zum Aufzeichnen der Stromstärke und der elektromotorischen Kraft bez. des Ladungszustandes von Accumulatoren * 264 326.
      • – Ravenshaw's elektrischer Um- und Ausschalter für elektrische Lichtanlagen; von Goolden and Trotter * 264 327.
      • – Bain's Verbindungsmuff für elektrische Leiter * 264 350.
      • – C. E. Brown's elektromagnetischer Regulator mit Kegelräder-Wendegetriebe für elektrische Apparate und Motoren * 264 440.
      • – de Montaud's elektrischer Accumulator nach Planté'scher Anordnung * 264 490.
      • – Bernstein's Ab- oder Ausschalter für elektrische Apparate, insb. für Glühlampen * 264 609.
      • – Plan, Ausführung und Veranschlagung der Blitzableiter; von Dr. v. Ritgen * 265 145 * 209. * 264 255. 430.
      • – L. Frik's elektrisches Schiffsloth zum Anzeigen von seichtem Wasser * 265 160.
      • – A. Friedländer's elektrische Handlaterne * 265 188.
      • – F. Bechtold's elektrischer Feuermelder 265 235.
      • – Selbstthätiger Ausschalter zum Laden von Accumulatoren mittels Nebenschluſsmaschinen; von der Elektrotechnischen Fabrik Cannstatt 265 237.
      • – De Meuron und Cuénod's Regulirung von Lichtbogenlampen 265 237.
      • – F. G. Rowan's Befestigung und Betrieb von Arbeitsmaschinen durch Elektromagnetismus 265 332.
      • – v. Benardos' Elektrohephästos 265 361.
      • – D. Leibold's Regulirung des elektrischen Lichtbogens mittels Luftkammern 265 384.
      • – Wiederherstellung der Kohlenbügel in Glühlampen; von Pauthonnier 265 428.
      • – N. Tesla's Regulirung des elektrischen Lichtbogens mittels Klemmvorrichtung und Ausschaltung * 265 454.
      • – Elektrische Beleuchtung von Eisenbahnzügen 265 456.
        • Beleuchtung von Wagen der Main-Neckar-Bahn mit Bernstein-Glühlampen 456, der Glasgower unterirdischen Eisenbahn 457, der Connecticut-River-Eisenbahn 457, der Boston- und Albany-Eisenbahn bez. der Compagnie internationale des Wagons-Lits 458.
      • – Elektrische Bahn München-Ungererbad 265 458.
      • – Reckenzaun's, Chauer-Rabay's, Bailly's und Farbaki-Schenek's Herstellung von Accumulator-Platten mit Bleigerüst * 265 523.
      • – E. und A. Cowles' elektrischer Schmelzofen * 265 550.
      • – Fiedler's Morsetaster für amerikanische Ruhestromschaltung 265 551.
      • – Elektrische Beleuchtung der Pariser Weltausstellung 1889 576.
      • – C. L. Imhoff's aperiodischer Strom- und Spannungsmesser * 266 29.
      • – Stöhrer's Bandmaſs für elektrische Widerstände * 266 45.
      • – Jamar und Chabot's Regulirung des Lichtbogens in elektrischen Bogenlampen 266 47.
      • – Elektrische Meldung des Heiſswerdens eines Lagerzapfens 266 48.
    • Elektricität. Anlagen für elektrische Beleuchtung auf den Hadfield Mills bez. in den Magazinen von Whiteley; von Mather und Platt bez. Richmond und Co. 266 71.
      • – C. A. Mayrhofer's selbsttätig regulirtes Telegraphen-Relais 266 94.
      • – W. Lahmayer's Relais 266 94.
      • – E. G. Acheson's elektrischer Leiter 266 94.
      • – Elektrische Kraftübertragung in Oerlikon; von Amsler-Laffon 266 95.
      • – E. Mauritius' Weckerschaltung für mehrere Rufstellen * 266 122.
      • – A. E. Harris' Aufhängung von Telegraphendrähten 266 141.
      • – Hartmann und Braun's neues Voltmeter in Dosenform * 266 161.
      • – Keiser und Schmidt's selbstthätig langsam schlagende elektrische Klingel 266 190.
      • – J. H. Robertson's Copirtelegraph 266 190.
      • – W. J. Hammer's Gleichgewichtsanzeiger für Edison's Dreidrahtsystem * 266 209.
      • – W. Oesterreich's Stadt-Fernsprechanlage mit Ruhestrombetrieb * 266 210.
      • – Lugo's constantes galvanisches Element 266 236.
      • – Anlassen von Uhrfedern mittels – 266 236.
      • – Brunet's elektrische Verkaufsmaschine 266 236.
      • – J. Berliner's Mikrophon * 266 245.
      • – J. W. Bonta's Mikrophon mit Stromunterbrechungen an der Contactstelle * 266 245.
      • – d'Arlincourt und Willot's Relais und Uebertrager * 266 449.
      • – Die Nichtigkeits-Erklärung des Bell'schen Telephon- Privilegiums in Oesterreich 266 479.
      • – W. Fritsche's Pistoncontacte für elektrische Schaltvorrichtungen * 266 495.
      • – Fuller's Universal-Telephon; von der Füller Universal-Telephone Co. * 266 496.
      • – Die gegenseitige elektrochemische Stellung von Stahl, Guſs- und Schmiedeeisen in Seewasser u.a.; von Ph. Andrew's 266 527.
      • – C. Bohmeyer's elektrische Uhr mit Wechselstrombetrieb * 266 542.
      • – W. S. Cherley's Ruhestromübertrager * 266 544.
      • – Elektrische Straſsenbahn in Brüssel; von B. Bandsept bez. Michelet 266 546.
      • – –svertheilung mittels Inductoren; von Gaulard und Gibbs, R. H. Enuma bez. T. A. Edison 266 574.
      • – Elektrischer Lärmapparat für Apotheken * 266 574.
      • – J. Carpentier's Elektrodynamometer * 266 575.
      • – S. H. Barrett's und T. P. Carswell's elektrische Beleuchtungsanordnung für Eisenbahnwagen 266 587.
      • – Beleuchtungsanlage in Luzern mit Inductoren von Zipernowski und Deri; von Ganz und Co. * 266 589.
      • – S. Batterie. Beleuchtung 263 494. * 508. 265 43. Blitz. Blitzableiter. Bogenlampe. Elektrolyse. Elektromotor. Element. Glühlampe. Hebezeug * 264 302. Knopf 264 631. Mikrophon. Ozon 264 635. * 266 373. Phosphorpentafluorid 263 446. Regulator * 263 418. Schlagwetterbestimmung * 263 235. Sortirmaschine * 263 185. Staubniederschlagung 264 126. Taktirstab. Telegraph. Telephon. Torpedoboot * 264 115. Uhr * 266 542. Wächtercontroluhr 264 462. Wasserleitungsfehler 263 162. * 468. Zeitmaſs * 263 276. Elektrische Fische s. Photographie 263 425. Elektromagnetverschluſs s. Sicherheitslampe 264 385. Glühdraht für Sengmaschinen s. Appretur * 263 508. Speiserufer s. Dampfkessel 263 445.
    • Elektrohephästos. Von Benardos' – 265 361.
    • Elektrolyse. Ueber elektrolytische Zinkschaumverarbeitung; von Rösing 263 92.
      • – R. v. Malapert's App. zur Ausführung von elektrolytischen Arbeiten * 264 81.
      • – Dorn's Verfahren der Metallätzung auf elektrochemischem Wege 264 334.
      • – Neuerungen im Hüttenwesen * 265 443.
        • M. Sprenger's – unter Druckverminderung 443. G. Leuchs' elektrolytische Darstellung von Kupfer, Zink, Silber, Blei und Bleisuperoxyd mittels ihrer Bor- und Kieselfluorverbindungen 444. Herstellung von Metallen, Legirungen, Gold haltigen Verbindungen mit nascirendem Chlor; von The Cassel Gold Extracting Co. * 444.
      • – W. Borchers' elektrolytische Gewinnung des Antimons unter gleichzeitiger Nutzbarmachung des Schwefels der Erze und der Lösungsmittel 266 283.
      • – S. Bleichen * 266 175. Galvanoplastik.
    • Elektrometer. Imhoff's aperiodischer Strom- und Spannungsmesser * 266 29.
    • Elektrometer. S. Voltmeter.
    • Elektromotor. H. Smith's Dynamo-Inductor für Sprengzwecke 263 398.
      • – Siemens und Halske's Schaltverfahren für parallel geschaltete Gleichstrom-Dynamomaschinen je nach dem Strombedarfe * 264 20.
      • – Tesla's Strom regulirende Schaltung für Dynamomaschinen * 264 123.
      • – Zipernowsky, Déri u. Blathy's Regulirung elektrischer Wechselströme 264 142.
      • – Stögermayr und Glassner's magnet-elektrischer Stromerzeuger mit in gerader Linie angeordneten Spulen * 264 189.
      • – C. E. Brown's elektromagnetischer Regulator mit Kegelräder-Wendegetriebe * 264 440.
      • – Goolden und Trotter's selbstthätiger Solenoid-Regulator für Dynamomaschinen 264 461.
      • – Ueber Neuerungen an –en (Dynamomaschinen) * 264 532. * 584. * 265 102. 483.
        • 264: Lake's scheibenförmiger Anker mit concentrischer Bewickelung auf beiden Seiten und acht um dieselben radial gewickelten Querspulen * 532. Higham's Ersatz der Bürsten und des Stromsammlers durch einen magnetischen Stromsammler bez. Anker- und Magnetspulen mit Windungen aus starkem und aus feinem Drahte * 533. S. Thompson's Anwendung sehr schwerer, mit der Grundplatte ein Ganzes bildender Magnete * 534. Elwell-Parker's vierpoliger – mit kurzen zweischenkeligen Polen über und unter der Ankertrommel, zur Beseitigung des Funkensprühens * 534. Gülcher's Ankerring von quadratischem Querschnitt mit rechteckigem Wickelungsdrahte und Edison'scher Anordnung der Magnete * 536. Kremenezky und Mayer's Gramme-Ring von groſsem Durchmesser und geringer Breite mit Polstücken oben und unten * 537. Brückner-Roſs' Anordnung von Elektromagnetkernen, Grundplatte und Lagerböcken aus einem Stücke * 537. Deprez's Erzielung gleichmäſsiger Stromstärke bei Gleichstrommaschinen durch passende Drehung der magnetischen Achse bez. Ermöglichung willkürlicher Regelung des magnetischen Feldes * 538. Deprez und Leblanc's groſser Ringanker von rundem Querschnitt mit ringförmigen Polstücken für Locomotivbetriebsmotoren * 540. Zipernowsky und Déri's Erzeugung bez. Umsetzung elektrischer Ströme in Dynamomaschinen mit zwei Ankern 584. J. Andrews' Gramme-Anker in einem vierpoligen Felde * 585. Forbes' unipolare Maschine mit vollem Eisencylinder als Anker * 586. Lahmeyer's Trommelanker zwischen zwei kurzen und kräftigen Magnetkernen, welche zugleich einen Theil des Gestelles bilden * 586. O. Dittmar's sog. „Differential-Dynamo“ mit solcher Anordnung der Elektromagnete, daſs die Kraftlinien im Anker auf dem ganzen Umfange eintreten und radial verlaufen * 587. C. E. Brown's Anker aus ringförmigen, von Metallarmen getragenen Scheiben * 588. Dynamomaschine mit Einrichtung, um bei jeder Drehrichtung Strom zu erhalten; von der Elektrotechnischen Fabrik Cannstatt * 589. Mehrpolige Maschine mit 6 Elektromagneten innerhalb des Ringankers; von Ganz und Co. * 589. Leistungsfähigkeit dieser 6poligen Ringmaschine im Vergleiche mit anderen Dynamomaschinen 590. R. Crompton's Anker mit ringförmigem Querschnitt und Isolirung der zahlreichen Ringe durch Asbestpapier * 591.
        • 265: L. Bollmann's Dynamomaschine mit Scheibenanker und nahe gestellten Polen der festen Magnete * 102. Paterson und Cooper's Dynamomaschine mit einfachem Hufeisenmagnete, dessen einer Schenkel auf dem Fundamente ruht * 104. – mit eigenthümlicher Wickelung des Ankers, der als Cylinder oder Trommel ausgeführt wird, bez. Dynamomaschine mit Stromgeber auf jeder Seite des Ankers; von Immisch * 105. S. Van-Choate's Dynamomaschine mit flachem Ringe von magnetischem Material mit Eisendrahtspule an jeder Seite 106. F. J. Sprague's Regulirung elektrischer Motoren durch Hand oder selbstthätig * 433. Bewickelung für dynamo-elektrische Maschinen; von R. Alioth und Co. * 436. E. J. Houghton und Th. M. Collet's Vorrichtung zum Verstellen der Bürsten dynamoelektrischer Maschinen * 436. Dynamomaschine mit ringförmigem Anker; von der Gülcher Co. * 437. R. Kennedy's Anordnung des magnetischen Feldes, bei welcher die Wickelung von Eisen umgeben ist * 437. J. Swinburne's Beseitigung schädlicher Ströme bei eisernen Ankerkernen 437. W. T. Goolden, A, P. Trotter und H. W. Ravenshaw's Regulirvorrichtung für Dynamomaschinen mit Benutzung der Beweglichkeit eines Solenoidkernes * 438. L. J. Crossley, W. T. Goolden und A. P. Trotter's Regulirung der Dynamomaschine durch Einschaltung secundärer Batterien * 438. W. M. Mordey's Verwendung nur eines mit einer Wickelung versehenen schweren Magnetpoles * 439. G. C. Fricker's Verbesserung der Grammeschen oder Pacinotti'schen Ringanker 439. Westinghouse-Dynamomaschine mit zweitheiligem, cylindrischem Gehäuse, dessen Untertheil zugleich als Grundplatte ausgebildet ist * 440. Fischinger's Dynamomaschine mit Ring von quadratischem Querschnitt, an dessen Seite die Magnete lothrecht über einander liegen * 440. Vivo y Graells' Regulirung der Stromstärke in Dynamomaschinen durch Aenderung der Umlaufsgeschwindigkeit 441. Chamberlain und Hookham's Dynamomaschine mit trommelförmigem Anker mit Nuthen und Vorsprüngen an seinem Umfange * 441.
    • Elektromotor. S. Galvanoplastik 264 506. Schiffsbetrieb s. Elektricität 263 492.
    • Element. Borchers' einfaches galvanisches – (Eisenröhre mit hängendem Zinn- oder Zinkstab) * 263 32.
      • – Pollak und v. Nawrocki's sog. Regenerativ- – und dessen Verwendung in einer elektrischen Nachtlampe * 263 186.
      • – Warren's Verwendung von Eisenchlorid als wirksame Füllung für galvanische –e 263 495.
      • – Eisenmann's galvanisches – mit Wolframsäure 263 540.
      • – C. v. Neumann's Nickel-Kohle- – für galvanoplastische Arbeiten u. dgl. 264 47.
      • – Friedländer's Verschluſs für galvanische –e u. dgl. * 264 122.
      • – Schönemann's Kohlen-Elektrode für galvanische –e * 264 172.
      • – Burstyn's Erregermasse für Trocken–e 264 302.
      • – Aron's galvanisches – mit Quecksilberoxyd als Oxydationsmittel für den positiven Pol 264 462.
      • – O. Lugo's constantes galvanisches – 266 236.
      • – S. Elektricität * 263 277. Thermosäule 263 61.
    • Elfenbein. R. Kayser's braune Beize für Kochen und – 266 285.
    • Ellipse. S. Kreisschere * 264 58.
    • Email. S. Kieselsäureüberzug 264 333. Schmelz.
    • Entfärben. – von Zucker, Syrup u. dgl. s. Stärke 265 555. 266 521.
    • Entfärbungsmittel. S. Ozokerit 265 20. 72. 117.
    • Entfernungsmesser. S. Meſsapparat * 266 246.
    • Entwässerung. Delune's –sröhren aus Cementbeton mit durchlässigem Obertheile * 263 160.
      • – – sanlagen in England 266 79.
    • Enzyme. S. Spiritus 266 602.
    • Eosin. Ueber die Fabrikation der –farbstoffe; von Mühlhäuser 263 49. 99.
        • Einleitung 49. Herstellung des Fluoresceïns 50. Herstellung der Farbstoffe: Tetrabromfluoresceïn nebst Aufarbeitung der Rückstände 52. Dibromfluoresceïn 99. Acthyltetrabromfluoresceïn und Aufarbeitung der Rückstände 100. Dinitrodibromfluoresceïn 103. Tetrajodfluoresceïn 106. Bijodfluoresceïn 107.
      • – –silber s. Photographie 264 444. 445.
    • Erdalkalien. Heyer's Darstellung Alkali freier Carbonate der – bez. genaue Bestimmung des Alkaligehaltes in künstlich dargestellten Erdalkalicarbonaten 263 64.
    • Erdbeere. –nwein s. Spiritus 266 599.
    • Erde. Lager von Infusorien– 266 607.
    • Erdöl. Sauerstoffübertragung und lösende Wirkung von – auf Metalle; von Engler und Kneis 263 193.
      • – Ueber Lichtstärkemessungen bei neueren –lampen von Stobwasser, Henkle (sog. Rochesterlampe), Schuster und Baer (sog. deutsche Reichslampe), Hitchcock bez. Kumberg (Luftzuführung ohne Cylinder); von Biel 263 293.
      • – Westphal's Naphta-Brenner für Schmiedefeuer; von Besson * 263 373.
      • – Ueber Neuerungen an –brennern * 263 374.
        • J. Müller's Brenner für ein Gemisch von Oeldämpfen, vorgewärmter Luft und Wasserdampf * 374. Witting's bez. Coninck und Rolland's Dochtbewegung bei Rundbrennern * 375. Voorgang und Wilke's Zurückführung des über den Docht gesaugten Oeles 376. Delloue's Docht aus drei im Kreise liegenden Flachstücken für Rundbrenner mit centralem Luftzuführungsrohre * 376. J. Roots' –lampe für Eisenbahnwagen-Beleuchtung u. dgl. * 376. Mitsching's –lampe mit lebhafter Strömung der heiſsen Luft * 377. J. Kayser's Stopfbüchsendichtung für sog. Wasserverschluſs-Hängelampen * 377. Hannay's Lampe für zerstäubten Leuchtstoff * 377. Lyle und Hannay's Lampe für sog. „Lucigen“ 378.
    • Erdöl. Neuerungen an –feuerungen für Dampfkessel u. dgl.; von Boehnke, Tarbutt, W. Horn bez. Drory * 264 10. 139. * 277. * 612.
      • – E. Jacobsen's Darstellung geschwefelter Kohlenwasserstoffe, sog. Thiole, aus ungesättigten Kohlenwasserstoffen 264 144.
      • – O. Lenz's Neuerungen an Apparaten für –destillation mit verbesserter Trennung der Producte der ersten Destillation bez. mit stetiger und zugleich fractionirter Destillation; von Wiegand 264 227.
      • – K. Stammer's Colorimeter für – u. dgl.; von Engler * 264 287.
      • – Abscheidung von leichten Kohlenwasserstoffen und Gewinnung dickflüssiger Oele aus – durch Destillation unter Druck; von den Riebeck'schen Montanwerken 264 336.
      • – Hoskin's tragbarer –gebläse- und Muffelofen für Laboratorien * 264 561.
      • – Ueber Verfälschung von – durch Aldehyd und Fuselöl; von A. Veith 265 45.
      • – Ueber den Einfluſs der Zusammensetzung des –es und der in ihm enthaltenen Salze auf seine Leuchtkraft; von E. Alftan 265 427.
      • – Ueber einige Fundorte von –; von D. R. Steuart bez. R. Irvine 265 563.
      • – Flüssige Brennmaterialien; von H. Sainte-Claire Deville, L. F. Wright bez. Naef * 266 29.
      • – Zersetzung des – es beim Erhitzen; von K. Lissenko 266 226.
      • – Neuentdeckte – quellen in Venezuela 266 382.
      • – S. Chloride 264 351. Heizung 264 67. –motor. Heber * 263 445. * 264 461. Kerosin 266 223. Sicherheitslampe * 263 133. Spiritusreinigung * 263 39. – gegen Hochofenversetzungen s. Eisen 264 220. –lampe s. Beleuchtung 266 38. –schmierung s. Locomotive * 263 113.
    • Erdölmotor. Perlich's Walzenschieber für – en * 264 104.
      • – Schiltz's Zündvorrichtung für –en * 264 426.
      • – Neuere Erdöl-Kraftmaschinen * 265 388. * 266 433.
        • 265: J. R. Humes' – mit kalt zubereitetem Gemenge * 388. M. V. Schiltz's Vorrichtung zum Vorwärmen des zu zerstäubenden Brennstoffes * 391. Ch. Reithmann's Maschine mit Heizlampe zum Vorwärmen * 391. Vergasungsapparate: Veränderter Reithmann'scher Vergaser, bei welchem das Oel von Dochten aufgesaugt wird * 393. G. Daimler's Vergaser mit rohrförmigem, hohlem Schwimmer, welcher Erdöl vom Vorrathe abtheilt * 394. E. Delamare-Deboutteville und L. Malandin's Vergaser mit Zertheilung des Brennstoffes durch Ruthen * 395. Vergasungsvorrichtung, bei welcher dem Verdampfer das Oel aus Füllbehältern zugeführt wird, in die das Oel bei einem bestimmten Gasdruck im Verdampfer zurücktreten kann; von der National Meter Co. * 396.
        • 266: Dreicylindermotor, welcher durch die Expansion stark gespannter Gase betriehen wird; von der Gas Engine and Power Co. * 433. E. Delamare-Deboutteville und Ch. Malandin's – für den Betrieb von Wagen (Erdöllocomotive) * 434. M. Lenoir's Locomobile mit Erdölkraftmaschine * 434. 3 pferdiger – für Schraubenboote nach Anordnung der Lenoirschen Maschine; von Rouart frères und Co. * 435. –. welcher dem Deutzer Gasmotorenmodell angepaſst ist; von der Gasmotorenfabrik Deutz * 436. Wackernie's Erdölvergaser * 437. – für leichte Fahrzeuge; von Benz und Co. * 437.
    • Erdplatten. – für Blitzableiter s. Blitzableiter 265 259.
    • Erz. Neuere Verfahren der Eisenbereitung aus –en * 263 471. (S. Eisen.)
    • Erythrosin. S. Photographie 264 444.
    • Essig. W. Fresenius' Abänderung des Otto'schen Acetometers zur –prüfung 263 290.
    • Essigsänre. Ueber die Fabrikation der Holz–; von W. Rudnew 264 88. 128.
        • Einleitung 88. Ausbeute der – aus verschiedenen Holzarten: von Jakowlew 91. Ueber die Darstellung des reinen essigsauren Kalkes aus reiner –; von Wienzkowsky 128.
    • Essigsäure. Sonnenschein's Bestimmung von – in Acetaten durch Titration 264 563.
      • – Macnair's Trennung der – von der Ameisensäure (Oxydation durch Chromsäure) bei quantitativer Bestimmung der ersteren 264 576.
      • – S. Braunstein 263 248. Carbon-Natron-Ofen * 263 422. Maische- – s. Spiritus 263 348. Warmflasche s. Heizung * 264 69.
    • Excenter. A. M. Clark's verstellbares – * 265 477.
      • – S. Coulissensteuerung * 264 356. –ersatz s. Dampfmaschinensteuerung * 263 213. Ventilsteuerung s. Dampfmaschine * 264 411.
    • Expansion. S. Steuerung * 263 7. * 213. Dreifach– s. Dampfmaschine * 264 145. 523. –sschieber s. Dampfmaschine * 265 160. –ssteuerung s. Dampfmaschine * 265 9. * 59. * 233.
    • Explosion. Unglückliche – einer Riesenmine in den Crarae-Steinbrüchen 263 150.
      • – Ueber –en von Kochgefäſsen u. dgl. (Sinclair's Lumpen-Kochapparat bez. Theer-Destillationskessel) * 264 273.
      • – Ueber Rückschlagventile für Dampfkesselgruppen zur Verhütung von –en * 264 358. (S. Dampfkessel.)
      • – Ueber Schwungrad–en; von Köchy * 265 65.
      • – Ueber die – hohler Kolben; von A. Michel-Levy, Laur, de Grossouvre bez. Jacquot 265 381.
      • – S. Sicherheitsventil, –sschutz s. Feuerlöschgranate * 264 143. –ssicher s. Dampfkessel * 263 11.
    • Explosivstoff. S. Sprengstoff * 265 274. 331.
    • Extraction. C. Weber's Filter- und –sapparat zum Behandeln von Oelsamen, Knochen, Farbhölzern u. dgl., zum Filtriren unreiner Flüssigkeiten und zum Bleichen und Färben * 263 285.
      • – Lewin's Apparat zur heiſsen und kalten – mit Wiedergewinnung des angewendeten –smittels * 264 25.
      • – S. Filterpresse * 264 612.
  • F.
    • Faden. –bruch s. Spinnstuhl Absteller *264 549. –spannung s. Stickmaschine * 265 172. * 198. Kohlen– s. Glühlampe.
    • Falzapparat. S. Druckerei * 263 561. * 266 385.
    • Fangstange. S. Blitzableiter * 265 148.
    • Fangvorrichtung. S. Becherwerk * 263 505. Förderung 263 59.
    • Farbe. Zur Kenntniſs der Fluorescenzeigenschaften der alkalischen Erden (Yttererde, Kalk, Thonerde u. dgl.) zur Herstellung selbstleuchtender –n u. dgl.; von Lecoq de Boisbaudran, Becquerel bez. Crookes 263 256.
    • Färberei. Coupland's Dämpfapparat für Gewebe in frei hängendem Zustande * 263 26.
      • – Neuerungen an Apparaten zur – von Gespinnstfasern * 263 272. (S. Appretur.)
      • – Howatson's Setzapparat zur Wasserreinigung mit Kalkmilch und Aetznatron für –en u. dgl. * 263 333.
      • – Dahl's Oxydation der Indulinfarbstoffe auf der Faser 263 441.
      • – Zur Befestigung von Theerfarbstoffen auf der Baumwollfaser mit Antimonchlorid; von Watson * 263 577.
      • – Ueber die Fortschritte der chemischen Technologie der Textilfasern; von Witt 264 290. 339. 266 135. 167.
        • Einleitung 290. Neue Gespinnstfasern (Sida- und sog. wilde Rheafaser) 290. Seidenzucht auf der Ausstellung zu London 290. Witt's Vortrag über wilde Seiden 291. F. v. Höhnel's Mikroskopie der technisch verwendeten Faserstoffe 292. Krätzer's Bestimmung der Seide in gemischten Geweben mittels alkoholischer Glycerin-Kupferlösung 292. Acclimatisation der Angoraziege 292. Alizarinblau als Ersatz des Indigos in der Woll–; von Troose u.a. 293. Verwendung von Cöruleïn bez. Alizarinroth zum Wollfärben 293. Peltzer's Preisarbeit über die Schwarz- auf loser Wolle, Wollengarn und Strickwaare 294. – der losen Wolle nach Obermaier; von Schweitzer u.a. 295. Ueber Antimonbeizen 339. M. Vogel's Verfahren zur Befestigung von Tannin auf den Geweben 339. Dinitrosoresorcin auf eisengebeizter Baumwolle 340. Blondel's Herstellung von Chrombeize 340. Franc's Versuche zum Färben gemischter Gewebe mit Anilinschwarz 340. Bedeutung der Azofarbstoffe für die Baumwoll– 341. Druckfarbe für Weiſs 341. Gelbe Aetzfarbe 341. H. Köchlin's Druckfarbe für blaue Aetzungen auf azorothem Grunde oder für mit Congoroth oder Benzopurpurin roth gefärbte Waare 341. Verfahren der Badischen Anilin- und Sodafabrik zur Fixirung von spritlöslichem Indulin auf Baumwolle 342. Lävulinblau der Höchster Farbwerke 343. Neublau R und B; von Cassella und Co. 343. Galloflavin der Badischen Anilin- und Sodafabrik 343. Alizarinbraun 343. Fortschritte im Wolldrucke; von H. Köchlin 343. Fröhlich's Verfahren zum Bedrucken von Kantenrockstoffen mittels einer Druckwalze 344. Appretur baumwollener Gewebe mittels Maisstärke 344. J. Dépierre's Werk über die Appretur der baumwollenen Gewebe 344. Zur Fabrikation der Buntpapiere 344.
        • 266: Steiner's Verfahren zur Türkischroth– 136. J. Barnes' Untersuchungen über die Titansäure und die Uransalze als Beizen 136. Chrombeizen; von Hohenhausen und Co. 137. Automatische Seidenhaspelmaschine; von Serrel 137. Seiden aus den Cocons von Gricula trifenestrata 137. Hilaire de Chardonnet's Herstellung künstlicher Seide 138. Versuche der Flachsröstung durch Behandlung des Flachsstrohs mit heiſsem Wasser und überhitztem Wasserdampf; von Parsy 138. S. Wolf's Versuche aus Fichtenholz spinnbare Fasern zu bereiten 138. Ueber Infectionskrankheiten der Wollsortirer durch ausländische Wollen; von Koch, Gaffky bez. Löffler 139. Martinon's Anwendung des Alizarins zum Färben von Seide 139. Cichorienwurzel als Färbemittel; von M. Moyret 140. Ueber die Schwarz– der Soupleseide; von G. Gianoli 140. Ueber nicht einlaufende weiſse Wollenfabrikate 167. Verfahren zum Bleichen von Wolle mit saurem Natriumhydrosulfit 167. R. L. Whiteley's Untersuchungen über die Aufnahme des Chrom aus Bichromatlösungen durch die Wolle 167. Ueber die Beziehungen zwischen Blauholz und den Metallbeizen; von Ch. Topper 168. C. de S. Abbott's Untersuchung der Rinde der Saraca indica Lin. 168. Ueber die Farbmaterialien der La Plata Staaten; von Baker 168. Ueber die Licht- und Walkechtheit neuerer Theerfarbstoffe 169. Ueber Echtroth E und Säureviolett T B der Badischen Anilin- und Sodafabrik 169. Ein neuer Azofarbstoff, sog. Wollschwarz; von der Actiengesellschaft für Anilinfabrikation in Berlin bez. der Badischen Anilin- und Sodafabrik 169. Liechti und Schwitzer's Beiträge zum Verhalten verschiedenartig gebeizter Wolle gegen Farbstoffe 170. Phosphorsaures Natron als Färbemittel; von K. und E. Albert 170. A. Sansone's Untersuchung gedruckter Farben 170. Ueber den Werth der Capillaranalyse für die Untersuchung von Farbstoffgemischen; von F. Goppelsröder 170. Farbstoffe aus Diamidostilbendisulfosäure und Aminen und Phenolen; von Bender bez. A. Leonhardt 170. Congofarben für Wolle und Seide; von C. Bötsch 170. Stilbenderivate; von Leonhardt und Co. 171. Aetzen congoroth gefärbter Gewebe durch essigsaures Zinn; von Casanovas bez. H. Köchlin 171. Erzeugung bunter Reservagen unter Anilinschwarz 171. Versuche zur Bildung von Azofarbstoffen auf der Faser; von R. Hollidey und Sohn 172. Bildung des Canarins; von S. Dreyfuſs 172. E. Wonka's Patent-Kleister-Gummi als Ersatz für arabischen Gummi 172. H. R. Procter's Untersuchung über die beste Methode der Tanningewichtsbestimmung in Gerbmaterialien 172. R. H. Steel und H. Grandage's bessere Ausnutzung Tannin haltiger Flüssigkeiten in der – 173. Ueber Antimonbeizen 173. Muskarin ein neuer Farbstoff; von Durand und Huguenin 173. A. Brunstein's Darstellung von Türkischrothöl direkt aus Oel haltigem Samen 173. Ueber H. Köchlin's Alizarinrothverfahren 174. Thorpe und Greenall's Untersuchung der Wurzel von Morinda citrifolia und M. tinctoria bezüglich ihrer Farbstoffe 174. Die Wirkung von Nickelbeizen; von Liechti und Ulrich 174. Recepte für Druckfarben auf Jute 174. R. Weiſs' Herstellung eines Bleichmittels durch Einleiten von Chlor in eine Auflösung von Natrium- oder Kaliumaluminat 175.
      • – Neuerungen an Trockenmaschinen für Gewebe * 264 320. * 550. (S. Appretur.)
      • – Turnbull's Maschine zur Behandlung von Webketten in Strangform * 264 324.
    • Färberei. Ueber Chrombeizen; von Vauquelin, Köchlin, R. L. Whiteley, Haddow bez. P. Naef 265 570.
    • Farbholz. S. Extractionsapparat * 263 285. –extract s. Abdampfen 266 128.
    • Farbstoff. Fabrikation der Eosin–e; von Mühlhäuser 263 49. 99. (S. Eosin.)
      • – Die Industrie des Resorcins; von Mühlhäuser 263 154.
      • – Darstellung eines gelben –es aus Gallussäure; von der Badischen Anilin- und Sodafabrik 263 205.
      • – Donath's Darstellung von Bariummanganat (Mangangrün) 263 246.
      • – Industrie der Bittermandelölgrün; von Mühlhäuser 263 249. 295.
      • – Fabrikation des Dimethylanilins; von Mühlhäuser 263 348.
      • – Dahl's Herstellung der Disulfosäuren benzilirter Rosaniline 263 393.
      • – Dahl's Darstellung wasserlöslicher Induline und Oxydation der –e auf der Faser 263 441.
      • – Zur Gewichtsbestimmung des Indigos: Renard's Bestimmung der Menge des auf der Faser befestigten Indigos bez. Mannley's Gehaltsbestimmung des käuflichen Indigos 263 442.
      • – Ueber Direktschwarz für Schafwolle; von Breinl 263 487.
      • – Die Fabrikation des Methylviolett; von Mühlhäuser 264 37.
      • – Manganchromat (Chrombraun) 264 48.
      • – Zur Untersuchung der im Handel vorkommenden künstlichen –e; von Witt bez. Weingärtner 264 85.
      • – Ueber orange Azo–e; von Mühlhäuser 264 181. 238.
      • – Wendt's Herstellung einer grünen Farbe aus Oxalsäure, gelbem Blutlaugensalz und Eisensulfat 264 248.
      • – K. Stammer's Colorimeter für –e u. dgl.; von Engler * 264 287.
      • – Neuere –e und Azo– zum Färben von Wolle, gemischten Geweben u. dgl. 264 293. 341.
      • – Die Fabrikation des α-Naphtylamins; von O. N. Witt * 265 225.
      • – Zusammensetzung von Berlinerblau und Turnbull's Blau; von Williamson, Reindel bez. C. F. Reynolds 265 238.
      • – E. W. Martin's Nachweis von –zusätzen in Fetten und Oelen 265 288.
      • – Pterocarpin und Homopterocarpin aus Sandelholz; von Cazeneuve und Hugouneng 265 334.
      • – Rosindole, eine neue Klasse von –en; von E. Fischer und Ph. Wagner 265 423.
      • – Ueber den – des Lac-dye; von R. E. Schmidt 265 426.
      • – Azo–e aus den Paradiaminen des Stilbens und Fluorens und deren Sulfosäuren; von A. Leonhardt und Co. bez. Schultz 265 478.
      • – Die Fortschritte der chemischen Technologie der Textilfasern im ersten Halbjahr 1887; von Dr. Otto N. Witt 266 135. 167.
        • Ueber die Farbmaterialien der La Plata-Staaten; von Baker 168. Ueber die Licht- und Walkechtheit neuerer Theer–e 169. Ueber Echtroth E und Säureviolett T B der Badischen Anilin- und Sodafabrik 169. Ein neuer Azo–, sog. Wollschwarz, von der Actiengesellschaft für Anilinfabrikation in Berlin bez. der Badischen Anilin- und Sodafabrik 169. Liechti und Schwitzer's Beiträge zum Verhalten verschiedenartig gebeizter Wolle gegen –e 170. Phosphorsaures Natron als Färbemittel; von K. und E. Albert 170. Sansone's Untersuchung gedruckter Farben 170. Ueber den Werth der Capillaranalyse für die Untersuchung von –gemischen; von F. Goppelsröder 170. –e aus Diamidostilbendisulfosäure und Aminen und Phenolen; von Bender bez. A. Leonhardt 170. Congofarben für Wolle und Seide; von C. Bötsch 170. Stilbenderivate; von Leonhardt und Co. 171. Erzeugung bunter Reservagen unter Anilinschwarz 171. Versuche zur Bildung von Azo–en auf der Faser; von R. Hollidey und Sohn 172. Bildung des Canarins, von S. Dreyfuſs 172. Muskarin ein neuer –; von Durant und Huguenin 173. A. Brunstein's Darstellung von Türkischrothöl direkt aus Oel haltigem Samen 173. Ueber H. Köchlin's Alizarinrothverfahren 174. Thorpe und Greenall's Untersuchung der Wurzel von Morinda citrifolia und M. tinctoria bezüglich ihrer –e 174.
      • – Francéine, der Repräsentant einer neuen Klasse von –en; von M. Istrati 266 143.
    • Farbstoff. Die Fabrikation des Arsensäurefuchsins; von O. Mühlhäuser * 266 455. * 503. * 547. (S. Fuchsin.)
    • Färbung. Manganchromat (Chrombraun) für Holzbeizung u. dgl. 264 48.
      • – K. Stammer's Colorimeter für Erdöl bez. für Farbstoffe u. dgl.; von Engler * 264 287.
      • – Zur Herstellung farbenempfindlicher Platten für Photographie 264 444.
      • – S. Lichtpausverfahren 264 448. Phosphorbestimmung 264 576. Ent– s. Carbolsäure 264 464. Ent– s. Knochenkohle 263 592. Phenolphtaleïn 264 248. s. Syrup, Zuckersaft. 264 232. 266 521.
    • Faser. S. Gespinnst–. Holz– 266 138. –seil s. Seiltrieb * 264 416.
    • Faſs. Kuhnert's Verschluſs für Latrinenfässer u. dgl. * 263 360.
      • – Neuerungen an Maschinen zur –fabrikation * 265 344.
        • –dauben: E. Stahl's Kreissäge zur Fertigstellung von zwei Kübeldauben mit drei Schnitten * 344. M. Bodenheim's Vorrichtung zum Biegen der – dauben in die entsprechende Form * 344. –bindemaschinen: J. Hawley und S. Lord's Verbesserung ihres Verfahrens zum Abbiegen von Hölzern über offenem Feuer * 346. C. W. Erichson's –bindemaschine * 347. C. und W. Hewitt's –bindemaschine mit Preſskopf und ohne Formreifen * 351 bez. A. Dunbar's Bindemaschine mit zwei Preſsköpfen, welche gegen einander bewegbar sind * 352. Böden: A. Ransome und Th. J. Wilkie's –bodenbeschneidmaschine mit durch Kniehebel bewegter Klemmvorrichtung * 354.
      • – A. Pötter's Bestoſsmaschine für –dauben, bei welcher die Daube in einen schwingbaren Rahmen eingespannt wird * 266 101. (S. Holzbearbeitung.)
      • – –pichen s. Bier * 263 143.
    • Fäulniſs. S. Saccharin 264 569.
    • Feder. Pessenger-Collier's Wasserdruckpresse für Blatt–n zu Eisenbahnwagen u. dgl. 264 460.
    • Federmotor. Neue Federkraftmaschinen * 266 481.
        • P. A. Dohis' –, bei welchem eine gespannte Feder als Uebertrager der Arbeit benutzt wird * 481. D. A. Genteur's – * 483. Kahle und Noellner's – für Nähmaschinenbetrieb mit von Hand bethätigter Aufzugvorrichtung * 484. C. Ramspeck's – zum Betriebe von Nähmaschinen in von Letzterer unabhängiger Anordnung * 485. A. Watkins' in der Dicke und Breite allmählich zulaufende Triebfeder bez. selbstthätiger Regulator für –en * 486. A. Marquès' Anordnung des Schwungrades auf der Aufzugwelle zur Erleichterung der Aufzieharbeit * 486. F. Junge's Bremse für –en zu Nähmaschinenbetrieb * 487. Gebr. Schwickert's – zum Betrieb von Fuhrwerken 487. L. Entel's Anwendung mehrerer gerollter Blattfedern * 487.
    • Federn. v. Rolf's Bett– -Sortirapparat mit senkrecht frei hängendem Cylinder und Luftsauger 263 590.
    • Feile. S. Sägeschärfen * 264 166.
    • Feldspath. C. Bischof's Untersuchung von Natron– aus Krageroe, Norwegen 263 162.
    • Fenster. E. Weinhold's bez. Munk's Lüftungs– 263 327.
      • – S. Hobelmaschine 263 59. Schau– 264 517. –vorhänge s. Druckapparat * 264 436. Lichtpause und Glasmalerei s. Photographie 264 449.
    • Ferment. Ueber in der Luft lebende, auf Stärke verzuckernd wirkende –e; von H. Goldschmidt 265 325. (S. Spiritus.)
    • Fernsprecher. S. Telephon * 266 210.
    • Ferrocyan. Gewinnung von –iden aus den nach Leblanc's Verfahren erzeugten Sodalaugen; von F. S. Nevall und G. Sisson 266 376.
    • Ferrocyanid. S. Ferrocyan 266 376.
    • Festigkeit. Rehse's Taschen-Papierprüfer zur Untersuchung der Zerreiſs– und Dehnbarkeit * 263 28.
    • Festigkeit. Einfluſs der Leimung, des Holzschliffgehaltes und des Satinirens auf die –seigenschaften von Papier; von Martens * 263 120.
      • – Ueber Fowler's sog. Special-Stahldraht von besonders hoher –; von Percy bez. H. Zimmermann * 263 183.
      • – Kennedy's Röhrenprobirapparat mit Preſswasserbetrieb; von der Glenfield Co. * 263 320.
      • – Ueber die Feuerbeständigkeit eiserner Tragsäulen; von Bauschinger, Runge Bücking bez. Barret 263 394.
      • – Wöhler's Untersuchungen über den Werth der Schlagprobe bei der Prüfung von Radreifen und Schienen aus Fluſseisen und Fluſsstahl * 264 120.
      • – Berliner Vorschriften über die Beanspruchung der Baustoffe 264 139.
      • – Zerknickungsversuche mit Formeisen für Brückenbauzwecke; von Bauschinger 264 168.
      • – Ergebnisse von Untersuchungen mit schmiedbarem Eisengusse der Firma Michaelis und Casparius; von Martens 264 349.
      • – Holzach's Garnprüfer zur Bestimmung der Spannung in einem Faden bei einer bestimmten Dehnung beim Durchgange einer gröſseren Fadenlänge * 264 606.
      • – Ergebnisse von Papieruntersuchungen mit Berücksichtigung der Preise; von Martens 264 608.
      • – Ueber die Veränderungen der Elasticitätsgrenze von Eisen und Stahl; von J. Bauschinger 266 216.
      • – Emery's Maschine zur Untersuchung der – der Materialien; von P. Chevillard * 266 241.
      • – S. Glas 264 246. –svermehrung s. Dampfkesselflammrohr * 264 51. Hanfseil- – s. Triebwerk 263 1.
    • Fett. Ueber Gewinnung von Stearin und Oleïn durch Anwendung von Kälte bez. Gebr. Petit's Kühlapparat * 263 48.
      • – R. Bauer's Bestimmung der –säuren in Seifen bez. Einrichtung zum Trocknen der –säuren 264 48.
      • – E. W. Martin's Nachweis von Farbstoffzusätzen in –en und Oelen 265 288.
      • – Ueber Reisstärke und Stärkecellulose sowie über ein darin gefundenes –; von L. Sostegni 265 328. (S. Spiritus.)
      • – P. Soltsien's Herstellung medicinischer Seife aus Cacao– 265 424.
      • – Zur –bestimmung; von J. M. Milne 265 569.
      • – A. Grittner und J. Szilasi's Bestimmung des Harzes in Seifen und –en 266 283.
      • – S. Butter, –säuren s. Presse * 264 173. Reinigung s. Bürette 264 563.
    • Fettsäure. S. Seife * 263 48. 448.
    • Feuchtigkeit. S. Kühlung * 264 611. Mauer 266 528. Luftbefeuchtung s. Talg s. Gerberei 263 211.
    • Feuerfest. S. Eisenbahn 266 575. Thon 263 110.
    • Feuerlöschwesen. Versuche mit Merryweather's Dampfspritzen; von Cundall 263 303. Lüftung 263 159.
      • – Ueber die Feuerbeständigkeit eiserner Tragsäulen; von Bauschinger, Runge, Bücking bez. Barret 263 394.
      • – J. Scott's Feuerlösch-Handgranate * 264 143.
      • – Moormann's Feuerhahn mit Schlauchtrommel * 264 163.
      • – Merryweather's neuester Löschwagen zur ersten Hilfeleistung bei Bränden 264 573.
      • – F. Bechtold's elektrischer Feuermelder 265 235.
      • – Mauclerc's Gasdruckspritze * 266 250.
      • – S. Feuerspritze * 266 344. * 345. Sicherheitstelegraph 263 161. Schlauchkuppelung s. Schraube * 264 349. Schutzglocke s. Glühlampe 263 495. Strahlrohr s. Wasserleitung * 264 314. Wasserpfosten.
    • Feuerspritze. Bewersdorf's – mit Pferdebetrieb 264 162.
      • – Ueber Neuerungen an Pumpen; von W. Stercken * 266 337.
        • W. Voit und W. D. Hooker's Umsteuerung bei Dampf–n mit direkt wirkenden Dampfpumpen * 344. S. H. Hermann's Einrichtung, um –n sowohl aus dem eigenen Wasserkasten als auch aus anderen Quellen saugen zu lassen * 345.
      • – S. Feuerlöschwagen 264 573. Feuerlöschwesen * 266 250. Räder * 264 595.
    • Feuerung. v. Duisburg's walzenförmiger Feuerrost für Stubenöfen, Kochherde und Dampfkessel–en * 263 23.
      • – Ueber Heiz- und Schmelzversuche mit Wassergas; von Röſsler und Ehrlich 263 108.
      • – Ricour's Feuerschirm für Locomotiv–en * 263 113.
      • – W. Martin's saugendes Flügelgebläse für künstlichen Zug bei Dampfkesseln in Torpedobooten u. dgl. * 263 222.
    • Feuerung. Key's Apparat zur Verwendung von Gastheer ohne Zerstäubung als Brennstoff * 263 240.
      • – Perret's sog. Freifallofen zur rauchfreien – mit staubförmigem Brennmaterial für Luftheizungen, Trockenanlagen u. dgl. * 263 371.
      • – Donneley's – mit Wasserröhrenrost für Schiffskessel * 264 10.
      • – Boehnke's Erdöl– für Flammrohrkessel u. dgl. * 264 10.
      • – Willans' Unterwind– für kleine Schiffskessel * 264 53.
      • – Tarbutt's Neuerung an Dampfkessel–en mit Kohlenwasserstoffen 264 139.
      • – Ueber Neuerungen an –sanlagen * 264 275. * 439.
        • A. Wegmann's mechanische Beschickung nebst möglichst rauchfreier Verbrennung mit Anwendung des Tenbrink'schen Chamottegewölbes * 275. Hathaway's Aufgebeapparat (Zerkleinerung und Bläser) * 276. Maus' bez. Raven's Beschickungsapparat mit Rauchverhütung * 276. Criner's Sanduhr-Apparat zur Regelung des Luftzutrittes * 277. Eisenbeis' Uhrwerk-Füllvorrichtung zur regelmäſsigen Zufuhr des Brennstoffes * 277. Horn's Beschickungsapparat für flüssigen Brennstoff * 277. Jummel's Umschaltung der Feuerzüge während des Betriebes zur Rauchverzehrung * 439. Lipps' Rauchverbrennung durch eine eigenartige Construction der Feuerthür zur Vorwärmung der Verbrennungsluft * 439. Hagemann's Wasserkühlung für stehende Roststäbe * 440.
      • – O. Hirsch's Gas–seinrichtung für Schmelz-, Trommel- und Anwärmöfen für Glas zur Erzielung ruſsender Flammen * 264 503.
      • – Ueber Godillot's Dampfkessel– mit sog. Pavillon-Rost für Sägespäne u. dgl. Abfälle; von Gondolo, Luc und Patin, Meunier, Compère bez. Gollner * 264 579.
      • – Drory's Theer- und Oelzerstäuber für –en * 264 612.
      • – Anwendung der Siemens– zur Heizung einer Dampfkesselanlage; von Angeli und Co. * 265 202.
      • – Neue Form von Roststäben; von C. Whitfield * 265 477.
      • – Flüssige Brennmaterialien; von H. Sainte-Claire Deville, L. T. Wright bez. Naef * 266 29.
      • – H. Zschetzschingck's Neuerung an Ofen–en * 266 44.
      • – C. Pieper's Ofen zur Gewinnung von entgastem Brennmaterial * 266 57.
      • – Gasofen von H. W. Loss * 266 94.
      • – Kesselheizung mit flüssigen Kohlenwasserstoffen; von d'Allest bez. Guilleaume * 266 202. 581.
      • – Ueber Gas–en * 266 289. * 403.
      • – S. Schornstein. Aschenkoks s. Setzpumpe * 264 379. Eiförmige Feuerbüchse s. Dampfkessel 264 53. Eisenbahnwagen s. Heizung * 264 67. Feuerluft s. Heizung 264 296. –sgase s. Kochapparat 263 111. –sthür s. Schleifen * 263 226. Gas– s. Dampfkessel * 263 165. Heiſsluft– s. Schwefelsäure * 263 513. Leuchtgas– s. Tiegelofen * 264 615. Rauchlose Haus– s. Heizung 264 150. Saturationskohlensäure s. Zucker 264 191. Tenbrink- – s. Dampfkessel * 263 167. Vorwärmung der Verbrennungsluft s. Eisen-Winderhitzer 264 285. * 266 59.
    • Feuerwerk. Ueber die sog. japanesischen Blitzähren; von H. Schwarz 263 94.
      • – Warren's Darstellung einer Zink-Eisenlegirung für –erei u. dgl. 264 95.
    • Filter. Farinaux's –presse mit fahrbaren –rahmen; von Gebr. Petit * 263 22.
      • – Neuere Filtrirapparate für Bier, Wein u. dgl. * 263 34.
        • Vanicek's stehender Rahmenapparat mit zwischengelegtem Filtrirpapier * 34. Trommelapparat mit –schichten aus Holzfaser; von Klein, Schanzlin und Becker * 35.
      • – Gawalowski's – mit Fettrand 263 110.
      • – Güldenstein's Filtrirhahn zum Abziehen von Bier, Wein u. dgl. sowie für chemische Apparate * 263 137.
      • – Neuere – für Säfte der Zuckerfabriken * 263 188. (S. Zucker.)
      • – Ueber die Anlage zur Reinigung des Trinkwassers mittels Eisenschwamm– in Antwerpen; von Anderson 263 334.
      • – F. Hofmann's Talk– zur Beschleunigung der Filtration 263 355.
      • – Stockheim's – -und Bierklärapparat mit Holz- oder Pflanzenfasern * 263 522.
      • – Busch's stehende –presse für Käsebereitung * 263 569.
      • – Wahl's Apparat zum ununterbrochenen Auswaschen von Niederschlägen auf –n * 264 84.
      • – Neuere Schleuder– * 264 117.
        • W. Jaeger's Herstellung der festen –schicht in der Schleudertrommel * 117. Hertel und D. Miller's stetig wirkende Centrifugal- –presse mit –tuchbeutel * 119.
    • Filter. Flieſsbach's – mit carbonisirten Faserstoffen und Herstellung der letzteren für Bleichereien, Papierfabriken u. dgl. * 264 190. 266 312.
      • – Oelpresse mit Druckwasserbetrieb und drehbarem Preſskasten; von der Société anonyme du Compresseur Jourdan * 264 272.
      • – Köllner's –schichten für Schmieröl-Reinigungsapparate 264 301. 266 315.
      • – Vonhof's Bewegung schwingender –platten bei –pressen * 264 437.
      • – –presse mit Führung des Auslaugewassers vom festen bis zum beweglichen Kopfstücke; von der Salm'schen Maschinenfabrik * 264 612.
      • – B. Nickels' verbesserter Filtrirtrichter * 266 238.
      • – E. H. Francis' Herstellung von haltbarem Filtrirpapier 266 238.
      • – Verfahren und Apparate zur Wasserreinigung. Filtrir- und Auslaugevorrichtungen; von Sachse * 266 312.
        • P. Fliessbach's Verfahren zur Reinigung von Abwässern mittels aus Asbestfaser und Kohle hergestellten Reinigungsmittels 312. E. Bohlig und G. O. Heyne's Magnesiakohle zur Reinigung von Kesselspeisewasser und Abfallwässern 312 bez. Apparat zur Abscheidung aller Luftarten und von kohlensaurer Magnesia aus Speisewässern * 313. E. G. Thorn's Wasserreinigung mittels Eisenchlorid und Natriumbicarbonat 314. C. W. Rabitz's verbesserte Reinigungsvorrichtung durch Anordnung einer Reihe von –trommeln nebst Vorrichtung zum Befestigen der Filz- oder Tuchüberzüge auf den Trommeln * 314. A. Köllner's Auslaugepresse bez. Aenderung an derselben * 315.
      • – Ueber Fortschritte in der Stärke-, Dextrin- und Traubenzuckerfabrikation 266 471. 517.
        • J. Fischer's Sieb- und Filtrirapparat 518. E. L. Hertel und D. Miller's continuirlich wirkende Centrifugal– -presse 519. J. Kroog's zusammengesetzte –platten 519. K. Dammeyer's bewegbar aufgehängte –rinnen 520. M. Forster Heddle, D. Corse Glen und D. Stewart's Verfahren zum Filtriren und Entfärben von Zuckerlösungen u. dgl. 521. E. de Buck's Vorrichtung zum Filtriren von Zucker haltigen und anderen Lösungen 522.
      • – S. Abwasser * 265 244. Extractionsapparat * 263 285. Pumpe * 266 337. Zucker * 266 130. –kohle s. Spiritusbereitung 264 454. 456. Knochenkohle- – s. Zucker * 263 244. Rectifications– s. Spiritus 264 452. Saturationsschlammpresse s. Zucker 264 229.
    • Filz. Tweedy, Brevoort und J. Roberts' Verfahren, Thierhaare zum Ver–en vorzubereiten 264 96,
      • – F. Klein's Apparat zum Dämpfen von Hüten mit Siebformen zum Aufspannen der Hüte sowie auſsen- und innenseitiger Dampfwirkung * 264 489.
      • – –filter s. Zuckersaft * 263 189.
    • Firniſs. S. Harz 264 192. Leinöl– s. Leinöl 265 334.
    • Fisch. Elektrische –e s. Photographie 263 425. –conserviren s. Fleisch 263 63. –dünger s. Abdampfofen * 263 47. –netz s. Netz * 266 354.
    • Fläche. –nmeſsapparat s. Leder * 264 325.
    • Flachs. Versuche der –röstung durch Behandlung des –strohs mit heiſsem Wasser und überhitztem Wasserdampf; von Parsy 266 138.
    • Flammenmaſs. S. Beleuchtung * 266 330.
    • Flammenschutz. Cornely's Herstellung einer Anstrich- und Isolirmasse aus Steinkohlentheer, Cement, Kalk und Quark als – o. dgl. 264 144.
      • – W. Geren und J. Murison's feuer- und unfallsicherer Personenwagen 266 575.
      • – S. Asbestpappe 264 351.
    • Flammofen. Neuerungen im –verfahren für Eisenbereitung * 263 471. (S. Eisen.)
      • – Ferraris' – zum Rösten der Abfälle von der Galmeiaufbereitung in Montepani * 264 616.
      • – G. Pietzka's drehbarer Doppel–, welcher einen ununterbrochenen Betrieb gestattet * 266 541.
    • Flammrohr. S. Dampfkessel * 264 7. * 49. * 266 582. Rohr * 265 551.
    • Flansche. –nbiegemaschine s. Biegemaschine * 266 582.
    • Flasche. Greiner und Friedrichs' doppelt wirkende Wasch- bez. Absorptions– * 263 482.
      • – Friedländer's Verschluſs für –n u. dgl. * 264 122.
    • Flasche. S. Meſs– * 264 603. –nbier s. Bierconservirung 263 523. –nhals s. Glasform 263 60.
    • Flechterei. S. Webergeschirr * 263 271.
    • Fleisch. Conservirung von – und Fischen mittels Salzlösung in der Luftleere 263 63.
      • – Ueber die Einfuhr von gefrorenem – aus überseeischen Ländern nach Europa 264 564.
      • – W. Pruss' Maschine zum Abdrehen von –blöcken * 265 50.
      • – –extract s. Abdampfen 266 128.
    • Flügel. –bohrmaschine s. Bohrmaschine * 264 597. * 630. * 266 583.
    • Flügelgebläse. Meichsner's – zu Lüftungszwecken 263 326.
    • Flugkolben. S. Gasmotor * 265 3.
    • Flugstaub. Hering's Verfahren und Apparat zum Niederschlagen von – im Hüttenrauch * 263 514.
      • – S. Staubniederschlagung 264 126. Zinkbestimmung 264 47. – -Reinigungsapparat s. Schlagwetter * 263 570. Zink– s. Analyse 263 259.
    • Fluor. Darstellung von –aluminium und Doppelverbindungen desselben durch Glühen von –mineralien mit Alkalisulfat und Kohle im Sodaschmelzofen; von der Oesterreichischen Anilinfabrik Strakosch und C. Weber 263 112.
      • – Ueber die Eigenschaften des Phosphorpenta–ids bei elektrischer Zerlegung; von Moissan 263 446.
      • – Einwirkung des –calciums auf die Krystallisirbarkeit der Thonerde; von Frémy und Verneuil 264 408.
      • – N. H. Warren's Darstellung von –stickstoff 265 238.
      • – –silber s. Photographie 264 444.
    • Fluoren. Azofarbstoffe aus den Paradiaminen des Stilbens und –s und deren Sulfosäuren; von A. Leonhardt und Co. bez. Schultz 265 478.
    • Fluoresceïn. Fabrikation des –s und Verarbeitung zu Eosin; von Mühlhäuser 263 49. 99.
    • Fluorescenz. Zur Kenntniſs der –eigenschaften der alkalischen Erden (Yttererde, Kalk, Thonerde u. dgl.) zur Herstellung selbstleuchtender Farben u. dgl.; von Lecoq de Boisbaudran, Becquerel bez. Crookes 263 256.
    • Fluſseisen. S. Eisenbereitung * 263 430. * 471. Schlagprobe s. Festigkeit * 264 120.
    • Fluſsspath. S. Fluor 263 112.
    • Fluſswasser. –reinigen s. Reinigen 265 467.
    • Förderung. Castendyck's Fangvorrichtung unter Benutzung flüssiger Kohlensäure 263 59.
      • – Haniel und Lueg's bez. Ochwadt's sog. Caps-Einrichtung zur Abwärtsbewegung der Förderschale ohne vorheriges Abheben von den Hängestützen * 263 172.
      • – Dinnendahl und Achepohl's eintrumiger Bremsberg mit unterlaufendem Gegengewichte * 263 394.
      • – Steinhoff's – mittels unterlaufender Kette ohne Ende 263 492.
      • – King und Humble's Sicherheitshaken für Förderschalen * 264 603.
      • – Groſse Fördermaschine auf dem Lady-Windsor-Schachte zu Ynysybwl; von Daglish und Co. 264 628.
      • – S. Pumpe 266 340.
    • Formapparat. S. Formerei * 266 249. Presse * 264 173.
    • Formerei. M. R. Moore's Formmaschine * 266 249.
      • – Flaschenhals– s. Glas 263 60.
    • Francéine. –, der Repräsentant einer neuen Klasse von Farbstoffen; von M. Istrati 266 143.
    • Franklinit. Gorgeu's Darstellung von künstlichem – 264 95.
      • – Darstellung von Spiegeleisen aus – - bez. Zinkhüttenrückständen; von Stone und Kosmann * 264 278. 281.
    • Fräsapparat. Guhrauer's Keilnuthen– zum Einsetzen in Bohrmaschinen * 264 429.
    • Fräse. Böppler's Fräskopf zum Anschneiden der Zwingenenden bei Stöcken u. dgl. * 264 260.
    • Fräsmaschine. Huré's – mit zwei senkrecht zu einander stehenden Fräserspindeln und Antrieb derselben mittels Umlaufrädervorgeleges * 263 16.
      • – Benton's Maschine zum Schneiden von Schriftstempeln u. dgl. aus Holz * 263 20.
      • – Selbsttätige Zinken– mit zwei Kegelfräsern; von der Sächsischen Stickmaschinenfabrik * 264 14.
      • – Huré's Universal- – mit beliebig einstellbarer Fräserspindel und Einrichtung zum Arbeiten nach Lehren * 264 150.
      • – Eberhardt's Räder–; von Gould und Eberhardt * 264 366.
    • Fräsmaschine. Rädergetrieb- – mit drei Fräsern; von Sloan, Chaze und Co. * 264 545.
      • – Zusammengesetzte Theilräder für Zahnräder- –n behufs Erzielung gröſserer Genauigkeit * 264 594.
      • – – zum Riffeln von Fräsern und ähnlichen Werkzeugen; von Heilmann, Ducommun und Steinlen * 265 254.
      • – P. Huré's für allgemeine Fräsarbeit einzurichtende Bohr- und – * 265 313.
      • – Neuere –n * 265 481.
        • Smith und Coventry's Universal– mit festgelagerter Spindel für allgemeine Fräsarbeit * 484. J. Traill's – mit einer stehenden und einer liegenden Fräserspindel * 485. Gebr. Bouhey's – mit selbstthätiger Vorschubbewegung in der Wagerechten, Höhenverstellung und Winkellage in loth- und wagerechter Ebene und Schablonenführung * 486. Liot's Universal– mit Selbstgang des Fräskopfes und selbstthätiger Drehung der Plattform * 487. – mit stehender Spindel; von Bement, Miles und Co. * 487. Cunliff und Croom's Räder– 487. Gould und Eberhardt's Vorrichtung zur Umwandlung von Querhobelmaschinen in Zahnstangen –n * 488. Kendal und Gent's Stoſs- und – 488.
      • – – von H. Tichy * 266 14.
      • – – der Fabrik Oerlikon * 266 72.
      • – Neuere Holzbearbeitungsmaschinen * 266 97.
        • H. Piesker's bez.B. Nogatz's Vereinigung einer Kreissäge und einer – * 97. F. Mankey's Oberflächen- – mit fest gelagerter Messerwelle, unter welcher der Tisch seitlich und schräg eingestellt werden kann 99. W. Fischer's Neuerung am Antrieb der Messerwelle an –n * 99.
      • – Groſse Drehbank von Heilmann, Ducommun und Steinlen * 266 193.
      • – Wood's Muttern–; von Dunderdale und Wood * 266 540.
    • Freifallofen. S. Heizung * 263 371.
    • Fuchsin. Einfacher Nachweis von Gentianaviolett oder – im Wein; von Bernède 266 141.
      • – Die Fabrikation des Arsensäure–s; von O. Mühlhäuser * 266 455. * 503. * 557.
        • I. Die Rothschmelze 455. II. Die Zerkleinerung der Schmelze 466. III. Die nasse Behandlung der Rothschmelze 503. IV. Die Verarbeitung der Zwischenproducte 512. V. Aufarbeitung der Rückstände 560.
      • – S. Citronenöl 264 520.
    • Fuhrwerk. S. Räder * 264 595.
    • Füllapparat. Avery's selbstthätiger Packet– mit Wage für Farben, Mehl, Zucker u. dgl. * 263 566.
      • – Wuth und Dietrich's selbstthätige Faſs- –e mit Vorrichtung zur Verhinderung des Ueberlaufens 265 232. (S. Spiritus.)
      • – S. Stärke 266 522.
    • Füllofen. S. Heizung * 264 113. * 146.
    • Fundament. S. Grundmauerung.
    • Funkenfänger. Neuer Ruſs- und – * 265 477.
    • Furnür. H. Smith und E. Bradley's Maschine zum Schneiden von –en mit unmittelbarer Bewegung des Messers vom Dampfkolben aus * 265 295.
      • – A. Oncken's Maschine zum Schneiden von Brettern bez. –en aus Rundholz durch Abschälen des Brettes vom Stamm * 266 102. (S. Holzbearbeitung.)
    • Fusel. S. Spiritus 264 452.
    • Fuselöl. S. Erdöl 265 45. Spiritusreinigung * 263 39. –bestimmung s. Branntwein 265 285.
    • Futter. Amerikanische Einspann– * 264 109. (S. Drehbank.)
    • Futtermittel. Kandiszucker ein Winterfutter für Bienen; von Ilgen 266 335.
  • G.
    • Gährung. Ueber Hefe u. – in der Spiritusfabrikation 263 525. 572. (S. Spiritus.)
    • Galloflavin. S. Färberei 264 343.
    • Gallussäure. S. Gelb 263 205. Pyro– s. Kupferreagens 264 636.
    • Galmei. Ferraris' Flammofen zum Rösten der Abfälle von der –aufbereitung in Montepani * 264 616.
    • Galvanometer. S. Elektricität 263 61.
    • Galvanoplastik. Söhner's Reinigung bez. Auffrischung von echten wie unechten Gold- und Silberstickereien, Geflechten, Schnüren u. dgl. * 264 328.
      • – C. Berg's Herstellung von Kupferröhren oder Walzen ohne Naht, Falz oder Löthung und ohne Gieſsen für Kattundruckerei, Papierfabrikation o. dgl. 264 335.
      • – – der heliographischen u.a. Kupferdruckplatten; von A. v. Hübl 264 506.
      • – S. Analyse 264 48. Batterie. Element 264 47.
    • Garnprüfer. Holzach's – zur Bestimmung der Spannung in einem Faden bei einer bestimmten Dehnung beim Durchgange einer gröſseren Fadenlänge * 264 606.
    • Gartenspritze. Moore und Warren's – mit eigenthümlichem Druckschlauch * 264 162.
    • Gas. v. Mertens' bez. Brunlechner's Apparat zur Bestimmung des Sumpf–es in Grubenwettern * 263 234.
      • – Rohrmann und Hiller's Apparat zur Behandlung von Flüssigkeiten mit –en bez. zur Reinigung von –en durch Absorption der unreinen Bestandtheile * 263 283.
      • – J. Bernhardi's Kühlung von –en mit vertheilter Abführung der Niederschlagsflüssigkeit * 263 284.
      • – Fewson's Apparat zum Unschädlichmachen von Kanal–en mittels Elektricität * 263 328.
      • – Vorkommen von Sumpf– in den Blasen im Eise; von Schelenz 263 591.
      • – Dyson's Apparat zur Dampfdichtebestimmung für leicht zersetzbare Stoffe * 264 125.
      • – Ueber die Niederschlagung von Rauch und Dämpfen aus der Atmosphäre; von Lodge 264 126.
      • – Best's spectroskopische Untersuchung von –n (Wasserstoff, Stickstoff und Sauerstoff) auf Reinheit 264 407.
      • – Preisermäſsigung von Kraft- und Heiz– 265 525.
      • – Ueber die specifische Molekularwärme der –e; von Le Chatelier bez. Mallard 265 598.
      • – Neuerungen und Fortschritte in der –industrie; von Leybold 266 33. * 327.
        • Bindung des Schwefels in Steinkohle und Koks und die Erzeugung von schwefelarmem Koks; von F. Muck 33. Darstellung von Kohlensäure aus Wasser– 34. Verwendung von Steinkohlenschlacken für Bauzwecke; von Louvier 35. Ueber Vernon Harcourt's Pentan–einheit; von H. Krüss 35. Glashähne mit schräger Bohrung für die Bunte'sche –bürette; von Greiner und Friedrichs 327. Zusammensetzung zweier deutscher Koksofentheere; von G. Lunge bez. J. Schmid 327. Ueber Theerverwerthung; von Krämer bez. Bäcker 328. Ueber Regenerativ-Lampen, System „Wen-ham“ und System „Grégoire und Goode“; von M. Goindet 329. H. Krüss' optisches Flammenmaſs für die Amylacetatlampe * 330. Ueber Ausladevorrichtungen für Kohle an der Tyne; von Neuhaus 331.
      • – Angebliches Mittel zur Verhütung von Ruſs- und Theeransatz in den Steigrohren der –werke; von P. Greyson und A. Verly, Jouanne bez. Schiele 266 95.
      • – Ueber den Einfluſs des –lichtes auf das rasche Vergilben der Holzschliffpapiere; von J. Wiesner 266 181.
      • – Ein praktischer Apparat zur Untersuchung von –en auf Kohlensäure, Kohlenoxyd und Sauerstoff; von J. Sinibaldi * 266 430.
      • – –feuerung * 266 289. * 403. –bürette s. Hahn * 263 481. –ofen s. Ofen * 266 94. Kanal–e s. Wasserleitung * 264 381. Wasser–ofen s. – -feuerung * 266 406. 408.
    • Gasanalyse. C. Heintz's Verbesserung am Orsat'schen Apparat * 266 44.
    • Gasbehälter. G. Johnson's – mit nassem und trockenem Verschlüsse für Laboratorien u. dgl. * 263 138.
      • – A. Ehrenberg's Kugel– zum Aufbewahren und Ueberfüllen von Gasen * 265 425.
    • Gasfeuerung. O. Hirsch's –seinrichtung für Schmelz-, Trommel- und Anwärmöfen für Glas zur Erzielung ruſsender Flammen * 264 503.
      • – Anwendung der Siemensfeuerung zur Heizung einer Dampfkesselanlage; von Angeli und Co. * 265 202.
    • Gasfeuerung. Ueber –en * 266 289. * 403.
        • L. Kleemann's Combination zweier gewöhnlicher Generatoren * 289. H. Martini's in zwei Abtheilungen getheilter Generator * 290. C. W. Siemens' Generator in verschiedenen Anordnungen 290. V. Daelen's Verlängerung der Aufgabevorrichtung zum Verändern der Schütthöhe 292. H. A. Gadsden's Anordnung von Platten aus feuerfestem Material statt der Roste * 292. A. Faber du Faur's Generator * 292. M. Perret's Verbrennung von staubförmigem Brennmaterial mittels Oberflächenzündung 293. Generator von A. Bachmeyer und Co. 293. Regulirung der Dicke der Brennmaterialschicht mittels beweglicher Roste bez. mittels geneigtem Treppenrost und einem Korb aus Schmiedeeisenstäben; von R. Fölsche * bez. A. und P. von Krottnauer * 294. F. A. Schulz's Ofen mit begrenzter Schichthöhe 294. E. Pfeifer's Gebläsegenerator, in welchen Luft und Wasserdampf eingeblasen wird * 295. A. Knaudt's Einrichtung zur Verhinderung von Schlackenansatz durch Anbringung eines Kühlgefäſses * 295. G. Happach's Generator, in welchem die Luft das glühende Brennmaterial horizontal durchstreicht * 295. Vorrichtung zur Verhütung des Austretens von Gasen aus dem Füllschacht beim Aufgeben von frischem Brennmaterial; von D. Grove 296. H. Schott's Generator mit Betrieb durch Exhaustoren 297. F. C. Glaser's Einrichtung, durch welche bei der Vergasung von Torf die condensirbaren Bestandtheile niedergeschlagen werden 297. W. Gorman's Generator mit umgekehrter Zugrichtung 298. W. Sutherland's 298 bez. A. Pütsch's * Herstellung von permanenten Gasen 299. Pütsch's Benutzung der Abwärme zur Entgasung des frisch aufgefüllten Brennmaterials * 299. Th. Schlegel's Herstellung von theerfreiem Gas durch Verbindung zweier Generatoren 300. B. Röber's Generator, durch welchen die Verbrennungsproducte einer zweiten Feuerung hindurchstreichen 300. F. v. Callenberg und E. Fischer's Vorrichtung zur getrennten Entgasung und Vergasung der Brennmaterialien * 403. Vergasung mit Hilfe von über Rothglut erhitztem Wasserdampf; von H. Haug * 404, W. H. Strong bez. G. S. Dwight, 405. Ununterbrochene Herstellung von Wassergas; von der Europeiska Wattengas-Aktiebolaget * 406. Generator von F. G. Dehaynin * 407. C. Westphal's Wassergasofen für continuirlichen Betrieb 408. Vorrichtung zur Umsetzung der Theer- und Wasserdämpfe in leichte Kohlenwasserstoffgase; von W. Olschewsky * 408. Generatoren von C. B. Gregory bez. L. J. Piedboeuf * 409. F. Schaffer's Heizung eines cylindrischen Dampfkessels mittels Treppenrost als Unterfeuerung bei Gasbetrieb 409. J. Khern's Generator mit Benutzung der Abhitze eines Ofens zur Entgasung des frisch aufgegebenen Brennstoffes 410. Ofen zur Verbrennung von Farbholzfasern, nassen Sägespänen u. dgl.; von Niederberger und Co. 411. A. Kruska's bez. J. Eick's Anordnung retortenähnlicher Behälter neben einem gewöhnlichen Roste 411. A. Knaudt's Brenner-Einrichtung * 411. H. Schott's Heizung von Oefen durch Einblasen eines Gemisches von Luft und Gas * 412. Pütsch's Regenerativgasschweiſsofen mit seitwärts liegenden Regeneratoren * 412. F. Siemens' Regenerativglasschmelzöfen für Häfen * 412. Brenner von F. A. Schulz, Bischof, Gregory, Schaffer bez. Dannenberg 413. H. Reusch's Anordnung zur Vereinigung von Gas und Luft 413. J. Bayer's Anordnung der Düsen * 413. D. Grove's Brenner * 414. F. Rueben's Ofen, bei welchem Gas und Luft vor ihrer Vereinigung dieselbe Richtung haben 415. A. Dannenberg's Brenner zur Befeuerung eines Ringofens mit Gas * 415.
      • – S. Dampfkessel * 263 165. Eisen 266 252. Erdölfeuerung s. Feuerung * 264 10. 139. * 277. * 612. Leucht– s. Tiegelofen * 264 615. Vorwärmung der Verbrennungsluft s. Eisen-Winderhitzer * 264 285. * 266 59.
    • Gashammer. Robson's– von der Tangye'schen Maschinenfabrik * 264 591.
    • Gaskohle. S. Kohle 265 218.
    • Gasleitung. S. Bleirohr 263 304. 266 220. Dichtigkeitsprüfer * 263 416. Röhrenerzeugung * 264 200.
    • Gasmesser. Pflücke und Th. Hahn's – mit zwei Meſsbeuteln * 263 82.
      • – Parenty's Gas- und Flüssigkeitsmesser mit Zählwerk und Aufzeichner * 264 74.
    • Gasmotor. Atkinson's Differential-Gaskraftmaschine mit zwei im Cylinder arbeitenden Kolben; von der British Gas Engine and Engineering Co. bez. Cochrane * 263 12.
      • – W. Schmidt's Gas- und Dampfmotor mit im Dampfkessel angeordnetem Explosionscylinder 263 107.
      • – Neuere Zwillings- –en mit beiderseits der Kurbelwelle liegenden Cylindern und besonderen Verdichtungs- oder Ladepumpen; von der National Meter Co. * bez. H. Williams * 263 357.
      • – Pinkney's Regulatorconstruction mit Trägheitsdruck eines bewegten Gewichtes für –en * 263 497.
      • – Perlich's Walzenschieber für Gas- und Erdölmotoren * 264 104.
      • – – mit Entzündung des Gasgemisches in einem kleinen Cylinder und Expansion in einem zweiten gröſseren Cylinder; von der National Meter Co. * 264 165.
      • – Hertel's auslösende Ventilsteuerung für –en u. dgl. * 264 415.
      • – Neuere Zündvorrichtungen für Gaskraftmaschinen * 264 424.
        • G. Adam's veränderter Körting-Lieckfeld'scher Zünder mit Druckverminderung mittels Schraube statt Sieb * 424. v. Hertling's veränderte Körting'sche Ventilzündung, deren feststehendes Zündrohr mit dem ruhenden Inhalte des Explosionsgefäſses verbunden ist * 425. Willner's Ventilzündung nach Körting's System * 426. Schiltz's Zündvorrichtung für Erdölmotoren * 426. Zündvorrichtung, deren Glühkörper mittels einer Flamme auf Glühhitze erhalten wird; von der Berliner Maschinenbau-Actiengesellschaft vormals Schwartzkopff * 427.
      • – W. Hale's Gaskraftmaschine mit wirbelnder Einströmung des Explosionsgemisches * 265 1.
      • – O. Köhler's – mit Flugkolben neben dem Arbeitskolben * 265 3.
      • – R. Simon's – mit Gemischpumpe * 265 4.
      • – Weyde-Brunovsky's Gaskraftmaschine mit Differentialkolben * 265 5.
      • – C. Volkert's schwingende Gaskraftmaschine mit Hemmung des Kraftstoſses des Kolbens und zwei Kraftäuſserungen auf jede Kurbelumdrehung * 265 6.
      • – Neuerungen an –en * 265 97.
        • J. Atkinson's vereinfachter – mit zweimal im Cylinder hin und her geschobenen Kolben auf einen Hub * 97. K. Leeger und R. Helg's Gasmaschine aus zwei in derselben Achse gegenüber liegenden Cylindern bestehend, welche um die festgelagerte gekröpfte Kurbelwelle kreisen * 100. P. M. Schiersand's –schieber, welcher auſser der Steuerung auch die Regulirung und Zündung des eingelassenen Gemisches bewirkt * 101.
      • – Regulirungsvorrichtungen für –en * 265 250.
        • E. Körting und G. Lieckfeld's Kraftregelung durch Einwirkung des Regulators auf das Auslaſsventil * 250. Regulirvorrichtung durch das Gaseinaſsventil; von A. Lobenhofer * 251 bez. Hees und Wilberg * 252. E. Delamare-Deboutteville und L. Malandin's Regelung des Gaszuflusses durch in einem Kolben verdichtete Luft * 253. M. Hille's verbesserte Regulirvorrichtung * 253. H. Bernardi's Regulirung durch eine neben dem Einsaugerohr eingeschaltete Ventilkammer * 254.
      • – Hannan's Gasmaschine mit Hilfskolben * 265 581.
      • – S. Erdölmotor * 265 388. * 266 433.
    • Gasolin. Hoskins' tragbarer –gebläse- und Muffelofen für Laboratorien * 264 561.
    • Gasometer. S. Gasbehälter.
    • Gaswage. Lux's – zur Bestimmung des specifischen Gewichtes von Leuchtgas u. dgl. * 263 479.
    • Gattersäge. S. Säge * 263 457. * 265 158. * 289.
    • Gebläse. Neuere stufenförmige Ring- und Klappenventile für – mit hoher Kolbengeschwindigkeit * 263 70. (S. Ventil.)
      • – Gebr. Thwaites' Hobelmaschinen für eiserne und mit Holz bekleidete Kapsel- –kolben * 263 174.
      • – W. Martin's saugendes Flügel– für künstlichen Zug bei Dampfkesseln in Torpedobooten u. dgl. * 263 222.
      • – Neuerungen an –n zu Lüftungszwecken 263 326. (S. Lüftung.)
      • – Ueber Neuerungen an Luftpumpen * 263 453.
        • Burckhardt und F. Weiſs' bez. Wegelin und Hübner's Ausgleichschieber * 453 bez. Reich's Kolben mit Doppelsitzventilen * zum Druckausgleiche bei doppelt wirkenden Luftverdünnungs- und Verdichtungspumpen 454. Selwig und Lange's Druckausgleichung für einfach wirkende Luftpumpen 454. Burckhardt und F. Weiſs' Rückschlagventil für Luftpumpen mit Schiebersteuerung * 455. Claytor's Druckregler für Luftverdichtungsanlagen 455. Gilchrist's Untersuchung an Luftverdichtungspumpen mit Oberflächen- und Einspritzkühlung 456.
    • Gebläse. Hoskins' tragbares Gasolin– für Muffelöfen u. dgl. * 264 561.
      • – Hodge's Ventilatorgetriebe mit Reibungsrollen * 265 63.
      • – F. Siemens' Strahl– zum Ausbessern des Ofenfutters * 266 258. (S. Eisen.)
      • – S. Luftpumpe. Sand– 263 159. Unterwind s. Dampfkesselfeuerung * 264 53.
    • Gefängniſs. Zellen– s. Heizung 264 298.
    • Geflecht. Gold- und Silber– s. Metallreinigung * 264 328.
    • Gelatine. Bromsilber– s. Photographie 263 428.
      • – Gelatiniren u. dgl. s. Photographie 264 445. 446.
    • Gelb. Darstellung eines –en Farbstoffes aus Gallussäure; von der Badischen Anilin- und Sodafabrik 263 205.
      • – S. Photographie 264 444. –e Aetzfarbe bez. Galloflavin s. Färberei 264 341. 343.
    • Gemälde. S. Beleuchtung * 263 564.
    • Gemüse. Eisenbahnbeförderung s. Heizung 264 67.
    • Generator. Gas– s. Gasfeuerung * 266 289. * 403. –feuerung s. Feuerung * 265 202.
    • Gentianaviolett. Einfacher Nachweis von – oder Fuchsin in Wein; von Bernède 266 141.
    • Gerberei. de Nydprück's Gerbverfahren mittels Catechu, Dividivi und Talg 263 211.
      • – Möbus' Herst. von Leder zu Schlagriemen für Webstühle u. dgl. 263 540.
      • – –lohe s. Feuerung * 264 579.
    • Gerbsäure. Ueber Vorkommen einer – in den Vogelbeeren; von Vincent und Delachanal 264 192.
      • – Zur Bestimmung der freien Säure in Gerbbrühen auf titrimetrischem Wege; von R. Koch 264 395. 265 33.
      • – J. E. Saul's neues Reagens auf – 265 383.
    • Gerbstoff. –beize s. Färberei 264 339. Tanninreactif s. Farbstoffuntersuchung 264 85.
    • Gerste. Ueber die Vertheilung des Stickstoffes der – während des Brauprozesses; von Senff und Reinke 263 35.
      • – Eigenschaften und Behandlung der – für Spiritusfabrikation 263 42. 348. (S. Spiritus.)
      • – E. Printz's Apparat zur Prüfung der – auf Mehligkeit 265 281. (S. Spiritus.)
      • – S. Bier 265 269. 270. Spiritus 266 604. – -Stickstoff s. Bier 263 35.
    • Geruch. –verschluſs s. Wasserleitung * 264 380.
    • Gerüst. S. Schornstein 263 208.
    • Geschirr. S. Weberei * 263 270.
    • Geschütz. –lafette s. Räder * 264 595. –rohr s. Photographie 263 426. Pulvergas 263 152. Röhre * 264 480. –stahl s. Eisen 266 304.
    • Geschwindigkeit. Small und Mc Naughton's –szeiger mit umlaufender Flüssigkeits-Förderschnecke für Eisenbahnzüge u. dgl. * 263 72.
      • – Flamache's Zeitmaſs zur Prüfung von Chronographen für Messung der – von Geschossen; von Schubardt * 263 276.
      • – Desdouits' Verzeichnung der Bewegung eines Eisenbahnzuges * 264 194.
      • – Hauſshälter's aufzeichnender –smesser mit zwangläufiger Bewegung für Eisenbahnzüge * 264 546.
      • – Ueber die Messung der Windstöſse; von Bourdon bez. Fines 265 191.
      • – –swechsel s. Getriebe * 264 577. Hanfseil- – s. Triebwerk 263 1.
    • Gesenk. S. Stanze * 264 244. Locomotivrahmen s. Pressen * 264 430.
    • Gesimshobel. S. Tischlerwerkzeug * 265 299.
    • Gespinnstfaser. de Chardonnet's Herstellung künstlicher Seide aus Collodium u. dgl. * 264 172. 266 138.
      • – Ueber neue –n (Sida- und sog. wilde Rheafaser), Seidenzucht, wilde Seide u. dgl.; von Witt 264 290.
      • – F. v. Höhnel's Mikroskopie der technisch verwendeten Faserstoffe 264 292.
      • – S. Flachs. Hanf. Holzstoff 266 138. Spinnerei. Wolle. Flachsrösten s. Flachs 266 138. –abfalle s. Feuerung * 264 579.
    • Getreide. S. Roggen. Transportspirale 264 628. Weizenbrand 264 351.
    • Getriebe. Meschini's Umlaufräder– für Schraubenpressen * 263 173.
      • – Hasse's Kniehebel-Umschaltungs– für hin und her gehende Bewegung mit plötzlicher Umkehr für Dampfpumpen. Metallhobelmaschinen, Gesteinsbohrer u. dgl. * 263 559.
    • Getriebe. Farra's neue Bewegungsvorrichtung zur Umwandlung kreisender Bewegung in absatzweise Drehung * 264 198.
      • – Eddington und Steevenson's – für zwei verschiedene Geschwindigkeiten bei Straſsenlocomotiven * 264 577.
      • – Reynolds' Schnecken– mit Selbstschmierung * 264 593.
      • – A. Rieppel's Schaltwerk für Eisen-Kaltsägen, dessen Schlittenvorschub von der Gröſse des Arbeitsdruckes abhängig ist * 266 403. (S. Säge.)
      • – S. Druckereipresse * 263 228. Kegelrad-Hobelmaschine * 263 268. Schleifmaschine. Zahnrad. Differential– s. Fräsmaschine * 263 16. Kurbelersatz s. Dampfmaschine * 263 116. Schalt– s. Sägegatter * 263 457. Vorgelege s. Schiffsmaschine 263 444.
    • Gewächshaus. S. Heizung 264 297. 494.
    • Gewebe. Neuerungen an Trockenmaschinen für – * 264 320. * 550. (S. Appretur.)
      • – S. Seidebestimmung 264 292. Sog. bossirte – s. Appretur 263 163.
    • Gewehr. –kugel s. Walzenpresse * 263 118.
    • Gewinde. W. R. King's –system * 266 310.
      • – Aufstellung eines metrischen –systems von Seiten des Vereines deutscher Ingenieure * 266 448.
      • – S. Schraube * 265 61. * 312. –drehbank s. Drehbank * 265 61. * 266 580. –schneiden s. Bohrmaschine * 264 597.
    • Gicht. Wiborgh's –verschluſs mit Vorrichtung zum Beschicken von Schachtöfen * 263 470.
      • – Ueber Neuerungen im Eisenhüttenwesen * 266 386.
        • F. Brown's selbstthätige Vorrichtung zum Begichten der Hochöfen * 389. W. van Vloten's verbesserte Begichtungsvorrichtung * 390.
    • Gieſserei. Price's bez. Claret's Grieſsapparat für Kerzen mit gezacktem kegelförmigem Einsteckende * 263 567.
      • – Setzpumpe zum Ausscheiden von Guſseisenkörnern aus dem Formsande; von Vávra * 264 379.
      • – Zwei gewaltige Guſsstücke (Cylinder einer Schiffsmaschine) 264 517.
      • – Ueber das Gieſsen von Muffenröhren; von Auzillon * 265 241.
      • – R. Müller's Herstellung blasenfreier Hohlguſsstücke durch eigenartige Vorrichtung an Gieſsformen * 265 491.
      • – M. R. Moore's Formmaschine * 266 249.
      • – S. Röhrenprobirapparat * 263 320. Sandtrockenofen 263 354. Schmiedbarer Guſs s. Festigkeit 264 349.
    • Gieſspfanne. S. Eisen 266 309.
    • Gift. S. Solanidin 264 568.
    • Glänzen. –dmachen s. Photographie 264 446.
    • Glas. Apparate zum Formen von –flaschenhälsen: Thusins' Preſsapparat mit über einander greifenden Backen bez. Fr. Siemens –macherschere zum Formen von Auſsengewinde 263 60.
      • – Ueber die Zerbrechlichkeit der –cylinder bei Sicherheitslampen; von Hall 263 136.
      • – Greiner und Friedrichs' neuere –apparate (Hahn, Wasch- und Absorptionsflasche) für chemische Laboratorien * 263 481.
      • – Gebr. Mahla's Schleifapparat für –knopfränder * 264 18.
      • – Röhr's Herstellung künstlicher Schleifsteine und Polirscheiben aus – 264 46.
      • – Schiltz's Apparat zur genauen Ausweitung von –cylindern für Pumpenstiefel, Spritzen, physikalische und chemische Apparate mit Hilfe Erweichung und Ausdornen statt Ausschleifen * 264 110.
      • – Becoult und Bellet's –tafeln mit Eisengerippe zur Erhöhung der Tragfähigkeit oder Haltbarkeit 264 246.
      • – Frambach, Dart und Vollrath's –überzug statt Bleifutter für Sulfitstoffkessel * 264 391.
      • – Einfluſs des –es auf die Beweglichkeit der Libellen; von Rieth 264 501.
      • – O. Hirsch's Gasfeuerungseinrichtung für Schmelz-, Trommel- und Anwärmöfen zur Erzielung ruſsender Flammen * 264 503.
      • – Neue Lüster und Farben auf –; von R. Zsigmondy 266 364.
      • – S. Aluminiumüberzug 264 332. Photographie 263 337. 264 447. Schmelz. –bearbeitung s. Sandgebläse 263 159. –fassung s. Brille 263 60. – -hahn s. Zinnchlorür * 264 83. –schmelzofen s. Gasfeuerung * 266 412. Lichtpause und –malerei s. Photographie 264 449.
    • Glasur. S. Glas * 264 390.
    • Glättmaschine. S. Riemen * 264 488.
    • Gleichgewichtsanzeiger. W. J. Hammer's – für Edison's Dreidrahtsystem * 266 209.
    • Glocke. Jensen's elektrische Klingeln und –n * 264 169.
    • Glucase. S. Spiritus 263 147.
    • Glucose. S. Stärke 266 473. –industrie s. Stärke 264 177. –überführung s. Spiritus 265 329. Oeno– s. Stärke 266 518. Saccharin- – s. Stärke 266 518.
    • Glühlampe. Settle's – mit Wasserglocke als Sicherheitsvorrichtung gegen Feuersgefahr 263 495.
      • – Radiguet's Apparat zum Anzünden und Auslöschen elektrischer – n für Zimmerbeleuchtung 263 589.
      • – C. Seel's –nhalter * 264 142.
      • – Meyer's – nhalter der elektrischen Beleuchtung zu Bougival * 264 170.
      • – Bernstein's Sicherheitsstöpsel mit Quecksilberoxyd 264 190.
      • – Swan's elektrische Grubenlampe * 264 381.
      • – Bernstein's Ab- oder Ausschalter für –n u. dgl. * 264 609.
      • – Wiederherstellung der Kohlenbügel in –n; von Pauthonnier 265 428.
      • – Kohlenfäden mit Aluminiumhülle für –n 265 478.
      • – C. Seel's und Hughes und Chambers Herstellungsweise von Kohlenfäden für –n 265 594.
      • – S. Beleuchtung * 263 508. * 564. 266 37. 42. Bergbau 263 494. Element * 263 186. Beleuchtung und Erwärmung s. Heizung 264 70. Umschalter s. Elektricität * 264 327.
    • Glühofen. F. Siemens' Tiegel- – mit Regenerativ-Leuchtgasheizung und Strahlraum * 264 615.
    • Glühspan. S. Draht 264 189.
    • Glycase. S. Spiritus 265 325.
    • Glycerin. Sulman und Berry's Untersuchung des käuflichen –s 265 94.
      • – Gewinnung von – in Seifensiedereien; von C. Kingzett, O. C. Hagemann, A. H. Allen, B. Nickels, Mathieson und Co., Flemming bez. Naef 265 512.
      • – S. Eismaschine * 263 466. Kältemischung 264 47. Safranverfälschung 263 448. Hefeconservirung s. Spiritus 263 529.
    • Gold. Dirvell's Trennung von – und Platin von Antimon, Arsen und Zinn 263 538.
      • – Attwood's Apparat zur Amalgamprobe * 264 83.
      • – Matthey's Scheidung des –es und Bleies von Wismuth 264 95.
      • – Zusammensetzung einer natürlichen Wismuth- –legirung, sog. „schwarzes –“; von Mac Ivor 264 303.
      • – Söhner's Reinigung bez. Auffrischung von echten wie unechten –stickereien, Geflechten, Schnüren u. dgl. auf galvanischem Wege * 264 328.
      • – S. Elektrolyse * 265 444. Photographie 264 447. –grundbild s. Photographie 264 447.
    • Göpel. Ueber Neuerungen an –n (Roſswerken): * 263 266. * 265 203.
      • – Graf und Hanauer's Vorrichtung für zweipferdige – zum gleichmäſsigen Anziehen * bez. Duchscher's Abdeckung der Zahnräder.
        • 265: L. Mautner von Markhof's Sicherheitsvorrichtung gegen verkehrten Umtrieb des –s * 303. A. Küchenmeister's Anordnung zum Einspannen der Pferde hinter dem Zagbaume mittels Scherendeichsel * 304. B. Blank's freistehender – * 304.
    • Granate. S. Feuerlösch– * 264 143.
    • Graphit. S. Eisenbereitung * 263 474. Zeichenstift 264 45.
    • Greifzirkel. S. Zirkel * 266 334.
    • Grisoumeter. S. Schlagwetterbestimmung * 263 234.
    • Grube. Neuerungen an –nlampen * 263 132. * 264 381. (S. Lampe.)
      • – –nbelcuchtung s. Schachtseil 263 494. Sicherheitslampe * 263 132. –n-wagen s. Eisenbahn * 263 503. –nwetter s. Grisoumeter. Schlagwetter.
    • Grün. Wendt's Herstellung einer –en Farbe aus Oxalsäure, gelbem Blutlaugensalz und Eisensulfat 264 248.
    • Grnndmauerung. Asphaltbeton zur Maschinen– 264 45.
    • Grundwasser. S. Kühlung * 264 611.
    • Guano. S. Dünger 264 463.
    • Gummi. Ueber die Sorten des Kautschuks und deren Werthbeurtheilung; von F. v. Höhnel 263 236.
      • – Ihl's Farbenreactionen der –arten 263 447. 266 597.
      • – Dallas' sog. photographische Porträt-Kautschukstempel 264 509.
    • Gummi. S. Klebmittel 263 211. Glasfassung s. Brille 263 60. –dichtung s. Ventil * 263 70. –ersatz s. Klebmittel 263 112. Kautschuk-Lippenventil s. Pumpe * 264 256. Kautschuk-Type s. Schreibmaschine * 266 529. Kleister- – s. Spiritus 266 172.
    • Guſseisen. Ueber die Feuerbeständigkeit eiserner Tragsäulen; von Bauschinger, Runge, Bücking bez. Barret 263 394.
      • – Ueber den Schnittwiderstand beim Drehen von –; von J. F. Hobarth * 265 399.
      • – Verlöthen guſseiserner Gegenstände 266 286.
    • Gyps. –bestimmung s. Zucker 266 371.
  • H.
    • Haare. S. Filzvorarbeit 264 96. Wolle.
    • Hadern. S. Kochkesselexplosion * 264 273.
    • Hagel. S. Meteorologie * 265 403.
    • Hahn. Güldenstein's Ablaſs- und Filtrir– zum Abziehen von Bier, Wein u. dgl. sowie für chemische Apparate * 263 137.
      • – Greiner und Friedrichs' Glas– mit schräger Bohrung ohne und mit Quecksilberdichtung für Gasbüretten u. dgl. * 263 481.
      • – Moormann's Feuer– mit Schlauchtrommel * 264 163.
      • – Deming's –schloſs mit Siegel zur Erkennung eines unrechtmäſsigen Oeffnens * 264 311.
      • – Neuerungen an Wasserleitungshähnen * 264 311. (S. Wasserleitung.)
      • – Glashähne mit schräger Bohrung für die Bunte'sche Gasbürette; von Greiner und Friedrichs 266 327.
      • – Einstell– s. Heizung * 266 17. Glas- und Quetsch–ersatz s. Zinnchlorür * 264 83. -steuerung s. Dampfmaschine * 264 472.
    • Haken. Barry's Schlipp– zum selbstthätigen Freigeben von auf das Wasser aufstoſsenden Booten * 265 249.
    • Halbwassergras. S. Wassergas.
    • Hammer. Longworth-Player's – mit verstellbarem Hube für Blecharbeiten * 263 318.
      • – Hassel's bez. Hasse's Verbesserungen der Arns'schen –construction * 264 258.
      • – Preſsluft– mit 100t Fallgewicht im Stahlwerke zu Terni; von Kupelwieser bez. Samuelson 264 572.
      • – Robson's Gas– von der Tangye'schen Maschinenfabrik * 264 591.
      • – Schmiedehämmer mit Kraftbetrieb * 265 577.
        • Longworth's – mit Antrieb durch eine am –bär angelenkte Hebelstange * 577. J. Wild's Schmiede– mit hohlgegossenem –bär und verstellbarem Angriffs- und Unterstützungspunkt des Triebhebels, um den Hub sowie die Schlagstärke zu regeln * 577. Lombard's Fall– mit Riemenbetrieb und ungehemmtem Freifall * 578. J. A. Henckels' Dampf– zum Recken, Breiten und Gesenkschmieden * 578. L. Wilmotte's selbstthätiger Frictions– mit Keilrinne und Sperrklinke * 579.
      • – Arbeitsmesser für Krafthämmer * 266 151.
    • Handhobel. S. Tischlerwerkzeug * 265 299.
    • Handsäge. S. Säge * 265 301.
    • Handschuh. S. Stickmaschine * 266 262.
    • Hanf. Schöpfleuthner's –brechmaschine mit schwingenden Schlagrosten * 263 321.
    • Harn. J. Marshall's Green'sches Ureometer zur raschen Bestimmung des –stoffes * 264 84.
      • – Blarez und Denigès' maſsanalytische Bestimmung der –säure mittels Kaliumpermanganat 264 464.
      • – Nachweis von Eiweiſs im – mittels Salzsäure; von L. Liebermann 265 334.
    • Härte. S. Eis 263 541.
    • Härten. S. Anlassen 266 236. Härtemittel s. Stahl 264 498.
    • Harz. Sickenberger's Apparat zum Conserviren von Bierfässern mittels – 263 144.
      • – Schaal's Herstellung von –säureestern zum Ersatze der gebräuchlichen Lack- –e bei Fabrikation von Lacken und Firnissen 264 192.
      • – Ueber Herstellung und Zusammensetzung des Brauerpeches; von J. John 264 393.
      • – A. Grittner und J. Szilasis Bestimmung des –es in Seifen und Fetten 266 283.
      • – Hopfen– s. Hopfen 266 321.
    • Haspel. Automatische Seiden–maschine; von Serrel 266 137. (S. Seide.)
    • Haut. S. Meſsapprat * 264 325.
    • Heber. Brilka's – mit Füllung durch Blasen für Erdöl, Laugen, Säuren u. dgl. * 263 445.
      • – Raikow und Prodanow's – mit Ablaufhahn und Saugpumpe * 264 461.
      • – F. W. Fischer und W. Schönicke's Dampfwasser– * 266 345. (S. Pumpe.)
      • – Dampfwasser–steuerung s. Pumpe * 266 579. Saug– s. Wasserleitung * 264 251. Spülapparat s. Wasserleitung * 264 213.
    • Hebezeug. Brown und Porter's bewegliches Gerüst für den Bau und die Ausbesserung von Fabrikschornsteinen 263 208.
      • – Ueber Lastenhebmaschinen; von Gollner * 263 214. * 309. * 401. * 264 97. * 305. * 465.
        • 263: Stevens u. Major's Gewichtsausgleichung für direkt wirkende Wasserdruckaufzüge * 214. Ueber ausgeführte indirekt wirkende Personenaufzüge; von Gibson * 215. Heurtebise's direkt wirkender hydraulischer Personenaufzug mit Gewichtsausgleichung durch schwingende Preſscylinder * 217. Ph. Mayer's Aufzug mit Gewichtswirkung eines Schwimmers zur Förderung kleinerer Packete u. dgl. * 219. Schönbach's Hebewerk mit Preſswasserbetrieb für Eisenbahnkohlenwagen im Gaswerk Tabor in Wien * 220. Ueber hydraulische Hebevorrichtungen für Gepäcke bei der Berliner Stadtbahn; von Leiſsner * 221. Duckham's Hebewerk und Drehscheibe mit Preſswasserbetrieb für beladene Eisenbahnwagen * 309. A. Brown's hydraulischer Aufzug für Lastenförderung auf Schiffen * 309. Ueber hydraulische Aufzüge zur lothrechten Hebung von Schiffen; von A. Ernst 310. Clark und Standfield's Gruppen-Accumulator * 310. Schemfil's Gegen-Accumulator, sog. „Recuperator“ * 311. Ueber E. Clark's Schiffshebewerk mit Preſswasserbetrieb zu Anderton; von Harraud 312. Anlage des Schleusenhebewerkes mit hydrostatischer Ausgleichung der Lasten zu Fontinettes * 312. Ueber hydraulische Schiffsaufzüge; von Seyrig 314 bez. Freson 315. Duquesnay's doppelt wirkender Aufzug mit Handbetrieb zur häufigen Verbindung der einzelnen Stockwerke eines Tabakmagazins o. dgl. * 401. Charakteristik der Krahne 402. 3t-Laufkrahn mit Handbetrieb als Werkstättenkrahn; von der Werkzeug- und Maschinenfabrik Oerlikon * 404. Kolokoltzoff's Laufkrahn mit Handbetrieb für 150t (Ausführung von Easton und Anderson) im Stahlwerk zu Abouchoff 405. Dujour und Blanchi's freistehender 6t-Drehkrahn mit einer einzigen Welle im Krahnhaspel und selbstthätiger Lastbegrenzung für Handbetrieb * 406.
        • 264: Craig u. Ridgway's Dampf- (oder Preſswasser-) Krahn für Blechwalzwerke und Gieſsereien 97. Biétrix's Dampf-Drehkrahn für 40t Förderlast für Gieſsereizwecke * 98. Russell's 60t-Dampf-Drehkralm mit veränderlicher Ausladung für den Hafen von Glasgow * 99. Stuckenholz's 60t-Dampf-Drehkrahn mit 17m,65 fester Ausladung für Rotterdam * 100. Russell's rollender Drehkrahn für kleinere Lasten zum Verkehre auf Werkplätzen, Werften, Hafenanlagen u.s.w. bez. Anordnung des Krahnständers sammt Lager * 102. Stothert und Pitt's rollender Pendelkrahn für 20t Förderlast zu Dammarbeiten 103. Ueber Krahneinrichtungen zur Bewegung der Betonblöcke für Marinebauten; von Pesce 103. Pendelkrahn mit Ausleger und Laufwagen für Wasserbauten im Hafen von Réunion; von der Compagnie de Fives-Lille * 305. Stothert und Pitt's fahrbarer Pendelkrahn im Hafen zu Tynemouth 305. Guyenet's fahrbarer Drehkrahn für Hafenbauzwecke * 306. Hafenkrahn zu Batum; von der Société Cockerill * 306. Blauel's schwimmender Lastkrahn für 40t Tragfähigkeit * 307. Hunter und English's schwimmender Drehkrahn von 50t Tragfähigkeit für das Tilbury Dock * 308. Th. Smith's 10t-Dampflaufkrahn 309. 30t-Dampflaufkrahn für die Hafenarbeiten in Batum; von der Société Cockerill * 309. Pilter's freistehender Preſswasserkrahn mit Girard-Turbine * 310. 40t-Preſswasserkrahne für Schmieden u. dgl. im Arsenale zu Portsmouth; von der Hydraulic Engineering Co. in Chester * 465. Ueber Preſswasserkrahne für Bessemer-Stahlwerke; von R. M. Daelen * bez. Wrightson * 466. Tannet Walker's Blockkrahn * 467. Bredt's Bessemerkrahn mit unabhängiger Krahnsäule 469. W. Williams und H. Adams' rollende Dreh und Uebertrag-Preſswasserkrahne 469. Westmacott's beweglicher Preſswasserkrahn zur Beladung von Kohlenschiffen * 470. Krahne mit Faserseiltrieb (rollende Drehkrahne und sog. Laufkrahne) 471. Ramsbottom's rollender Drehkrahn mit Seilbetrieb 471.
    • Hebezeug. Fangvorrichtungen an Becherwerken; von der Maschinenbauanstalt Humboldt * bez. Custor 263 505.
      • – Büssing's Thürheber bez. Eisenbahnwagenschieber * 264 138.
      • – J. Hopkinson's elektrischer Aufzug * 264 302.
      • – S. Lochmaschine 263 255.
    • Hedylglin. S. Zucker 265 555.
    • Hefe. Ueber – u. Gährung in der Spiritusfabrikation 263 525. 572. (S. Spiritus.)
    • Heiſsluftmotor. Schimming's Dampf-Heiſsluftmaschine * 264 364.
    • Heizkörper. S. Heizung * 264 497. Kühlung * 264 611.
    • Heizrohr. S. Dampfkessel * 264 7. * 49.
    • Heizung. v. Duisburg's walzenförmiger Feuerrost für Stubenöfen, Kochherde u. dgl. * 263 23.
      • – Perret's sog. Freifallofen zur rauchfreien Feuerung mit staubförmigem Brennmaterial für Luft–en, Trockenanlagen u. dgl. * 263 371.
      • – Meidinger's Versuche mit dem sog. Carbon-Natron-Ofen; von Nieske * 263 422.
      • – Neuerungen an –s- und Lüftungseinrichtungen für Eisenbahnwagen * 264 67.
        • –seinrichtung für schwere Kohlenwasserstoffe für Personenwagen bez. zum frostfreien Versandt von Gemüsen, Früchten u. dgl.; von der Cable Railway Co. in Chicago 67 bez. W. Eastmann 68. Ueber Einstellung heizbarer Güterwagen; von Zachariae 68. Scholte's Dampfheizeinrichtung zur Erwärmung mit essigsaurem Natron gefüllter Wärmflaschen * 69. Freese's Vorschlag zur Dampf– in Verbindung mit elektrischer Glühlampenbeleuchtung 70. Ricour's Versuche mit Pignatelli's Lüftungsapparat 70. Kraschovitz's Heizeinrichtung mittels Reibungswärme 70. Warmwasser– für Personenwagen der französischen Ostbahn 71. Lüftung sowie Wärmflaschen- – bez. Versuche mit Belleroche's Warmwasser– auf holländischen Bahnen 72. Gold's Wagen- mittels Dampf und mit Salzlösung gefüllter Röhren bez. Schlauchkuppelung und Dampfwasserableiter * 72. Zur allgemeinen Einführung der Dampf– für die amerikanischen Bahnen; von Hinkeldeyn u.a. 73. Ober's Lüftungseinrichtung 74.
      • – Ueber Neuerungen im –swesen * 264 111. * 146. * 493.
        • I) Einzel–en: Benver's Kamin für längere Wärmeabgabe der glühenden Kohlen nach Aufhören des Feuers 111. Ehrlich's zerlegbarer Kachelofen 111. Steinhauser's Kohleneinführung von unten 112. Abate's eiserner Schürofen mit sichtbarem Feuer * 112. Canis' bez. Viville's Einrichtung zum langsamen Fortbrennen bei Nacht 112. Münter's Füllofen aus zwei auf dem Feuerkasten stehenden Säulen 113. Lönholdt's Füllofen mit Einrichtung zum Versandt in zusammengebautem Zustande * 113. A. Conrad's Kachel-Füllofen 113. Luckhardt und Alten's Füllofen für Grudefeuerung * 114. Hausleiter's Füllofen mit Kachelmantel und eisernem Einsatz * 114. Füllöfen vom Kgl. Württembergischen Hüttenwerk Wasseralfingen; von Lauser (Weigelin's verb. Meidinger-Ofen mit besonderer Regelungsklappe und Fülltrichter. Daimler's Füllofen für gröſsere Räume. Sachs' Zimmerofen * ) 146. A. v. Kieter's kleiner eiserner Hilfsofen für Kamine u. dgl. 147. Weigel's Doppelmantel für Luftmischungs- bez. Lüftungszwecke 147. Frey's Einrichtung zur Absaugung verdorbener Zimmerluft 148. Moore's Ausnutzung der Feuergase durch parallele Platten in den Feuerzügen 148. Geiſsler's Röhrenrost und hohle Feuerbrücke bez. Kerschgens' Cylindereinsatz mit Innenrippen zur Zuführung erhitzter Verbrennungsluft zu der Flamme 148. Einrichtungen zum Reinigen des Rostes; von Heimerdinger 148, M. Schneider, vom Hessen- Nassauischen Hüttenverein * bez. von der Gewerkschaft Quint 149. Horenburger und Schönjahn's Ofenthürschlüssel 149. Dreesen's Ofenrohrhalter * 149. Dresdener Vorschriften zur Erzielung eines möglichst rauch- und ruſslosen Betriebes der Hausfeuerungen 150. II) Sammel- oder Central- –en. Luft–: Dürr's Verbesserungen am Staib'schen Ofen 493. Fellner und Ziegler's Einrichtung zur gleichmäſsigen Erwärmung der einzelnen Räume 493. Prell und Kohlhofer's Luft–sofen 494. Warmwasser–: Crusius' Abänderung des Liebau'schen Kochherdes mit Wasserheizkessel 494. Toope's Heizkessel für kleine Gewächshäuser o. dgl. 494. Watson's bez. Bronson's Kesselformen für Niederdruck-Dampf–en 494. Sperling's Anordnung zur Verhütung jeder Explosionsgefahr 494. Liebau's Verbindung einer Sammel–sanlage mit dem Kochherde 495. A. Müller's Niederdruck-Dampfkessel mit selbstthätiger Abblasevorrichtung * 495. Halbig's Dampf- und Wasserheizkessel aus Rohrschlangen 496. Royle's Speisevorrichtung für Hochdruck-Dampf–en * 496. Heizkörper: A. Müller's Regelungsvorrichtung für Dampfwasseröfen für Niederdruck * 497. Nüſsler's Neuerung an cylindrischen Dampföfen 497. Crane's Heizkörper für Schulen u. dgl. 497. Holter's Regelung der Wärmeabgabe von Heizkörpern * 498.
    • Heizung. Neuere ausgeführte –s- und Lüftungsanlagen 264 296. 345.
        • Feuerluft- und Heiſswasser– im neuen Concertgebäude zu Amsterdam; von Crusius 296. Mitteldruck-Wasser– in der Merian-Schule zu Frankfurt a. M. 297. Wasser– in den Gewächshäusern des botanischen Gartens der Universität zu Göttingen; von Kortüm 297. Oertliche Wasser– im neuen Zellengefängniſs zu Haag 298. Gröſsere Dampf–sanlage im Royal Holloway College zu Egham bez. in den Provinzial-Irrenanstalten zu Merzig und Saargemünd 298. Brückner's Dampf– und davon getrennte Lüftung im anatomischen Institute bez. in der Postsparkasse zu Wien 345. Abdampf– im neuen Stadttheater zu Halle; von Staude 346. Grove's Anlage zur Lüftung, Gasbeleuchtung und Niederdruck-Dampf– im kgl. Odeonsaale zu München bez. Prüfung der Anlage 347. Lüftungsanlage des Stadt- und Landschaftshauses in Liverpool 348.
      • – Neuerungen an Kühlungseinrichtungen für Wohn- und Arbeitsräume * 264 611. (S. Kühlung.)
      • – Anwendung der Siemensfeuerung zur – einer Dampfkesselanlage; von Angeli und Co. * 265 202.
      • – Fischer und Stiehl's Temperaturregulator nebst Einstellhahn für –sanlagen * 266 17.
      • – Flüssige Brennmaterialien; von H. Sainte-Claire Deville, L. T. Wright bez. Naef * 266 29.
      • – H. Zschetzschingck's Neuerung an Ofenfeuerungen * 266 44.
      • – Kessel– mit flüssigen Kohlenwasserstoffen; von J. d'Allest bez. Guilleaume * 266 202. 581.
      • – – von Personenwagen unter Benutzung der Beleuchtungsvorrichtung; von W. Foulis 266 230.
      • – S. Feuerung. Wassergas 265 377. 514. Wassergasbereitung * 264 26. Heiſsluft– s. Schwefelsäure * 263 513. Leuchtgas– s. Tiegelofen * 264 615. Luft– für Trockenmaschinen s. Appretur * 264 556.
    • Hektograph. –entinte zur Erhöhung der Schärfe der Abzüge 264 632.
    • Heliogravure. S. Photographie 264 508.
    • Heliotypie. S. Photographie 264 506.
    • Herd. –ofen s. Eisen 266 251.
    • Himbeere. –wein s. Spiritus 266 599.
    • Himmelskarte. S. Astronomie 265 333.
    • Hobel. S. Tischlerwerkzeug * 265 299. * 266 110. * 111.
    • Hobelapparat. Benndorf's Apparat zum Nachhobeln der Schieberspiegel an Dampfcylindern * 263 416.
    • Hobelmaschine. Egan's Randleisten- – mit in der Höhenrichtung stellbarer Tischführung zum Anhobeln v. Thürfüllungen, Blindfenstern u. dgl. 263 59.
      • – Gebr. Thwaites' – für eiserne und mit Holz bekleidete Kapselgebläsekolben * 263 174.
      • – Greenwood und Batley's Kegelräder- – mit Lehre für die Schaltbewegung des Rades * 263 268.
      • – Ransome's vierseitige Brett– 263 444.
    • Hobelmaschine. Scriven's Blechkanten- – zum gleichzeitigen Bearbeiten zweier winkelrecht zu einander stehenden Randseiten 263 539.
      • – Neuere Stahlhalter für –n u. dgl. * 264 105. (S. Metallbearbeitung.)
      • – Vorrichtung zum Vorwärts- und Rückwärtshobeln an Holzwolle-Maschinen; von der Sächsischen Stickmaschinenfabrik bez. C. Fleck Söhne * 265 57.
      • – Neuerungen an Holzbearbeitungsmaschinen * 265 157. * 289.
        • Brettchen – zum Bearbeiten verschieden starker Brettchen ohne besondere Einstellvorrichtung; von Brolin, Bennet und Co. * 157. Schutzvorrichtung, bei welcher ein Behobeln von Hochkanthölzern ermöglicht ist; von J. Heilmann und Co. * 159. Grunert und Lehmann's Verwendung der Abricht– zum Kehlen u. Façonniren gerader u. runder Arbeitsstücke * 295.
      • – Groſse Drehbank von Heilmann, Ducommun und Steinlen * 266 193.
      • – J. Tushaw's Keilnuth– für Handbetrieb * 266 604.
      • – S. Getriebe * 263 559. (Universal-) Holzbearbeitung 263 304.
    • Hochofen. Ueber die Entwickelung der Anthracit– in Nordamerika; von Spotswood 263 61.
      • – Neuerungen im –prozesse * 264 216. * 278. (S. Eisen.)
      • – F. W. Lürmann's –gestell * 266 391. (S. Eisen.)
      • – S. Gichtverschluſs * 263 470. Hüttenwesen * 263 514. Zinkische Kiesabbrande s. Rösten * 264 614.
    • Hochofenschlacke. S. Schlacke 265 184.
    • Holz. Stoeckhardt's Preſsvorrichtung für Webschützen– * 264 16.
      • – Göbel's Werkzeug zum Entrinden von Bäumen * 264 60.
      • – W. Grüne's Herstellung einer formbaren Masse aus –stoff 264 246.
      • – Löwenfeld's ununterbrochen arbeitender Tränkapp. für Eisenbahnschwellen * 264 559.
      • – S. Essigsäure 264 88. 128. –faser. Pech 264 393. Photographie 264 447. Zündhölzchen. Beanspruchung s. Festigkeit 264 139. Farb– s. Extractionsapparat * 263 285. –kohle s. Löthschale * 264 406.
    • Holzbearbeitung. Anthon's Bandsäge mit doppelseitiger Lagerung der Sägerollen * 263 17.
      • – Wykes-Churchill's vielfache Lehre zum Untersuchen von Werkzeugen, Schraubengewinden u. dgl. * 263 20.
      • – Benton's Maschine zum Schneiden von Schriftstempeln u. dgl. aus Holz * 263 20.
      • – Egan's Randleisten-Hobelmaschine mit in der Höhenrichtung stellbarer Tischführung zum Anhobeln von Thürfüllungen, Blindfenstern u. dgl. 263 59.
      • – Gebr. Thwaites' Hobelmaschine für eiserne und mit Holz bekleidete Kapselgebläsekolben * 263 174.
      • – Zang's Holzstemmmaschine mit schräg angeordnetem Werkzeug (Langlochbohrer und Eckenausstecher) * 263 175.
      • – Kleinod's Kreissäge mit senkrecht verstellbarem Tische * 263 224.
      • – Ueber die sog. Brandtechnik an Holzwaaren; von Tapper 263 255.
      • – Haigh's Universal-Holzbearbeiter (Vereinigung von Abrichthobelmaschine mit Bohrmaschine und Kreissäge) 263 304.
      • – Ransome's vierseitige Bretthobelmaschine 263 444.
      • – Kehrberg und Tempel's Vorrichtung zur Herstellung erhabener Schrift auf Rahmenleisten 263 445.
      • – Neuerungen an Vorschubapparaten, Sägehaltern und Blockzangen für Sägegatter 263 457. (S. Säge.)
      • – Selbstthätige Zinkenfräsmaschine mit zwei Kegelfräsern; von der Sächsischen Stickmaschinenfabrik * 264 14.
      • – Fiedler und Faber's Langlochbohrer für Holzarbeiten * 264 16.
      • – W. Prell's Leim- und Trockenofen für Tischlereizwecke * 264 17.
      • – Scheller's Klemmvorrichtung für die Sägeblätter an Laubsägen * 264 59.
      • – Barrows' Futter zum beliebig excentrischen Aufspannen eines Modelles an die Planscheibe einer Holzdrehbank * 264 110.
      • – Neuere Werkzeuge für – * 264 260.
        • Th. Jacob's Schränkzange * . L. Müller's Apparat zum Ausstemmen der Schlitze für Einsteckschlösser in Thüren, Kästen u. dgl. *. Böppler's Fräskopf zum Anschneiden der Zwingenenden bei Stöcken u. dgl. * 260.
      • – Neuerungen an Schutzhauben für Kreissägen zum Langschneiden; von v. Stülpnagel, Goede, Mallien, Ringhoffer, der Sächsischen Maschinenfabrik bez. Schrader * 264 315.
    • Holzbearbeitung. Fowler und Th. de Forest's Apparat zum Nageln * 264 319.
      • – Gebr. Kraemer's Vorrichtung zum Umwandeln von Bandsägen in Universaltischler * 265 49.
      • – W. Pruss' Maschine zum Abdrehen von Fleischblöcken * 265 50.
      • – Neuerungen an Holzwolle-Maschinen * 265 57.
        • Vorrichtung zum Vorwärts- und Rückwärtshobeln an Holzwolle-Maschinen; von der Sächsischen Stickmaschinenfabrik bez. C. Fleck Söhne * 57.
      • – Neuerungen an –smaschinen * 265 157. * 289. * 266 97.
        • 265: Brettchenhobelmaschine zum Bearbeiten verschieden starker Brettchen ohne besondere Einstellvorrichtung; von Brolin, Bennet und Co. * 157. A. Goede's Vorschubvorrichtung für horizontale Gatter, deren Sägen beim Vor- und Rückgange schneiden * 158. Schutzvorrichtung, bei welcher ein Behobeln von Hochkanthölzern ermöglicht ist; von J. Heilmann und Co. * 159. J. Heyn's bewegliche Lager zur Führung der Gatterrahmen * 159. Schulze und Schramm's Horizontalgatter * 289. A. Goede's vereinfachte Vorschubvorrichtung mit Excenterkegel für Vollgatter mit Walzenvorschub * bez. Vorrichtung an Sägegattern zum Zerlegen des Holzes in zwei mittlere Pfosten und seitliche Schwartenbretter * 291. W. Geissler's Vorrichtung zum beliebigen Einstellen der einzelnen Sägen eines. Vollgatters gegen einander durch Schraubenspindeln * 292. C. Kuhn und Gebr. Kirsch's Vorrichtungen, um das Sägeblatt dem Arbeitsstücke entsprechend zu verstellen * 292. C. Behrens' Vorrichtung zum Schneiden nach beliebigen Curven durch Anwendung von Leitrollen * 293. Grunert und Lehmann's Verwendung der Abrichthobelmaschine zum Kehlen und Façoniren gerader und runder Arbeitsstücke * 295. H. Smith und E. Bradley's Maschine zum Schneiden von Furnüren mit unmittelbarer Bewegung des Messers vom Dampfkolben aus * 295. Holzwolle-Maschine mit Ritzmesser vor dem Schneidmesser; von F. Arbey und Sohn 297. Einfach und doppelt wirkende Holzwolle-Maschine mit Zuführung durch zwei Schaltwalzen und Vorrichtung zum Erzeugen von mehr oder weniger gerollten Spänen bez. Apparat zum vollständigen Aufarbeiten des Holzes; von Anthon und Söhne * 297. C. Rahn's Handhobel mit Verstellung des Messerspaltes * 299. H. Schmidt's Gesims-Kehlhobel mit zwei verschiebbaren Gehäusen * 299. L. Herz's Hobel zur Herstellung viereckiger Löcher in Holzcylindern u. dgl. * 300. C. Baum's Handsäge mit aus Röhren bestehenden, mit Sand oder Schrot schwerer zu machenden Bügeln für das Sägeblatt 301. P. C. Gerard's mittels Excenterhebel spannbare Klobsägen * 301. H. E. Spuller's Einspannkopf mit Klemmbacken für Brustleiern * 302. A. Denner's Schraubknecht mit versetzter Verzahnung und Spannschraube * 302.
        • 266: H. Piesker's bez.B. Nogatz's Vereinigung einer Kreissäge und einer Fräsmaschine * 97. F. Mankey's Oberflächen-Fräsmaschine mit fest gelagerter Messerwelle, unter welcher der Tisch seitlich und schräg eingestellt werden kann 99. W. Fischer's Neuerung am Antrieb der Messerwelle an Fräsmaschinen * 99. Richter und Winkler's Stemmmaschine mit beschleunigtem Eindringen des Stemmeisens in das Material ohne rückwirkenden Schlag auf den Fuſs des die Maschine Bedienenden * 100. A. Pötter's Bestoſsmaschine für Faſsdauben, bei welcher die Daube in einen schwingbaren Rahmen eingespannt wird * 101. C. Hamann's Radfelgen-Bohrmaschine, deren Bohrkopf um die Antriebswelle drehbar ist * 102. G. A. Oncken's Maschine zum Schneiden von Brettern aus Rundholz durch Abschälen des Brettes vom Stamm * 102. Holzwolle-Maschine mit selbstthätiger Abstellvorrichtung; von der Meiſsner Eisengieſserei und Maschinenbauanstalt vorm. F. L. und E. Jacobi * 104. Richter und Winkler's Holzwolle-Maschine mit Umlaufbewegung der Messer statt des Hin- und Herganges derselben * 105. A. Jirat's Maschine zum Schneiden von Bierklärspänen, welche auf beiden Seiten glatt sind 106. P. B. Yates' Polirmaschine, bestehend aus einem mit Polirstoff überzogenen umlaufenden Cylinder * 107. C. Freeman's Schleif- und Polirmaschine für Zahnstocher * 108. A. Bertram's besondere Zahnform für Sägen * 109. G. Grimm's Kreissägen-Schutzvorrichtung mit einer am Scheitel gelenkig zusammengesetzten Haube * 109. J. G. Reutter's Rundhobel, welcher der Dicke des Werkstückes entsprechende Verstellung gestattet * 110. Hobel mit hölzernem Hobelkasten und metallenem Messerstellmechanismus; von der Gage Tool Co. * 111.
    • Holzbearbeitung. S. Faſs * 265 344. Maschinengründung 264 45. Sägeschärfen * 264 166. Zahnstocher * 266 107. Zündhölzchen * 263 322. Zündhölzchen-Putzmaschine * 264 490.
    • Holzbeize. Manganchromat (Chrombraun) für Holzbeizung u. dgl. 264 48.
    • Holzfaser. Hlousek's Teppiche und Matten aus (Tannen-) –; von T. Hanauseck 263 304.
      • – S. Wolf's Versuche, aus Fichtenholz spinnbare Fasern zu bereiten 266 138.
      • – S. Filter * 263 35. * 522.
    • Holzgeist. Sonnenschein's Gehaltsbestimmung von rohem Methylalkohol mittels des Alkoholometers 264 408.
      • – S. Essigsäure.
    • Holzschliff. S. Papierfestigkeit * 263 120. Holzstoff 266 181.
    • Holzschneidekunst. Chromoxylographie u. dgl. s. Photographie 264 509.
    • Holzstoff. Gewinnung von – (insb. Sulfitstoff) für Papier * 264 385.
    • Holzwolle. Neuerungen an –maschinen * 265 57. 289. * 266 97.
        • 265: Vorrichtung zum Vorwärts- und Rückwärtshobeln an – -Maschinen: von der Sächsischen Stickmaschinenfabrik bez. C. Fleck Söhne * 57.
        • – -Maschine mit Ritzmesser vor dem Schneidmesser; von F. Arbey und Sohn * 297. Einfach und doppelt wirkende – -Maschine mit Zuführung durch zwei Schaltwalzen und Vorrichtung zum Erzeugen von mehr oder weniger gerollten Spänen bez. Apparat zum vollständigen Aufarbeiten des Holzes; von Anthon und Söhne * 297.
        • 266: – Maschine mit selbstthätiger Abstellvorrichtung; von der Meiſsner Eisengieſserei und Maschinenbauanstalt vorm. F. L. und E. Jacobi * 104. Richter und Winkler's – -Maschine mit Umlaufbewegung der Messer statt Hin- und Herganges derselben * 105. (S. Holzbearbeitung.)
    • Homopterocarpin. Pterocarpin und – aus Sandelholz; von Cazeneuve und Hugouneng 265 334.
    • Hopfen. Chemische Studien über den –; von M. Greshoff 266 316.
    • Horizontalgatter. S. Säge * 265 158. * 289.
    • Humus. S. Cementmörtel 263 342. 544.
    • Hut. S. Haare 264 96. Dämpfapparat s. Filz * 264 489.
    • Hüttenrauch. S. Hüttenwesen * 263 514.
    • Hüttenwesen. Ueber die Destillation und elektrolytische Verarbeitung des Zinkschaumes; von Rösing * 263 87. (S. Silber.)
      • – Zinngewinnung auf der Insel Banka 263 210.
      • – Hering's Verfahren und Apparat zum Niederschlagen von Flugstaub im Hüttenrauch * 263 514.
      • – Ueber Anwendung von Wassergas im – 264 30.
      • – Matthey's Scheidung des Goldes und Bleies von Wismuth 264 95.
      • – Neuerungen im Eisen– * 264 216. * 278. (S. Eisen.)
      • – Zusammensetzung des Weichbleies von Przibram 264 463.
      • – Ueber Neuerungen im – * 264 613. * 265 443.
        • 264: Schliephacke's Gew. metallischen Kupfers aus Schwefelkupfer 613. Lüpschütz's Tiegelanordn. zur Reduction von Metalloxyden 614. Staaden's Darstellung von schwefelsaurem Manganoxydul durch Einwirkung von Schwefligsäure auf Mangan haltige Erze 614. Herberts' Apparat zur Behandlung von zinkischen Schwefelkiesabbränden mit Wasserdampf vor Verhüttung im Hochofen * 614. Bair's Ofen, in welchem die Heizgase vom Schmelzgut o. dgl. getrennt gehalten werden * 615. F. Siemens' Tiegel-Schmelz- oder Glühofen mit Regenerativ-Leuchtgasheizung und Strahlraum * 615. Kleemann's Ofen zur Verhüttung von Zinkerzen und Sauerstoff haltigen zinkischen Ofenbrüchen u. dgl. * 616. Ferraris' Flammofen zum Rösten der Abfälle von der Galmeiaufbereitung in Montepani * 616. Arents' kreisender Röstofen mit gleichmäſsiger Röstwirkung * 617. Mittheilungen über Kupfer- und Silber-Ausladearbeit mittels chlorirender Röstung; von Flechner * 617. Ueber die Werkblei-Enlsilberung auf Muldener Hütte bei Freiberg; von Plattner * 619.
        • 265: M. Sprenger's Elektrolyse unter Druckverminderung 443. G. Leuchs' elektrolytische Darstellung von Kupfer, Zink, Silber, Blei und Bleisuperoxyd mittels ihrer Bor- und Kieselfluorverbindungen 444. Herstellung von Metallen, Legirungen, Gold haltigen Verbindungen mit nascirendem Chlor; von The Cassel Gold Extracting Co. * 444.
    • Hüttenwesen. Ueber das Vorkommen von Kobalt-, Chrom- und Eisenerzen in Neu-Caledonien; von Garnier 264 635.
      • – Zusammensetzung von reinem Zink; von G. Bird 265 96.
      • – Ueber Hochofenschlacke und Portlandcement; von Prof. Knapp 265 184.
      • – Radcliff's Stahlschmelzofen * 265 398.
      • – Aufschlieſsen von geschwefelten Mineralien und Hüttenproducten unter Anwendung von festem Brom; von A. Brand * 265 472.
      • – J. Wiborgh's volumetrische Bestimmung des Kohlenstoffes im Eisen * 265 502.
      • – Verarbeitung der Rio-Tinto-Kiesabbrände auf Kupfer, Silber und Blei 265 526.
      • – E. und A. Cowles' elektrischer Schmelzofen * 265 550.
      • – Thwaite-Stewart's Stahlofen * 266 58.
      • – F. W. Lürmann's steinerner Winderhitzer * 266 59.
      • – M. R. Moore's Formmaschine * 266 249.
      • – F. W. Lürmann's Hochofengestell * 266 391. (S. Eisen.)
      • – Dick und Riley's Stahlschmelz-Herdofen * 266 488.
      • – G. Pietzka's drehbarer Doppelflammofen, welcher einen ununterbrochenen Betrieb gestattet * 266 541.
      • – Modificationen der maſsanalytischen Bestimmung des Eisens in Mineralien mittels Kaliumbichromat; von H. Bya 266 606.
      • – S. Eisen * 266 251. * 303. * 386. Hammer * 265 577. Palladium 264 634. Steinbrecher * 265 590. Walzwerk * 265 173. * 537. Zinkbestimmung 264 47. Eisenbestimmung s. Analyse * 265 601. Zinkdestillationsrückstände s. Spiegel eisen 264 281.
    • Hydrant. Wasserpfostenventil s. Wasserleitung * 264 314.
    • Hydrazin. S. Indol 263 200.
    • Hydrochinon. –entwickler s. Photographie 264 445.
    • Hydroxylamin. Ueber die Verwendung von – in der Photographie: von Prof. J. M. Eder 265 222.
  • I.
    • Imprägniren. S. Tränkapparat * 264 559. Eisenbahn.
    • Indicator. S. Analyse 266 475.
    • Indigo. Zur Bestimmung des –s: Renard's Bestimmung der Menge des auf der Faser befestigten –s bez. Mannley's Gehaltsbestimmung des käuflichen –s 263 442.
      • – –ersatz durch Alizarinblau s. Färberei 264 293.
    • Indol. Ueber –abkömmlinge; von E. Fischer: Gewinnung von – und seiner Abkömmlinge bez. Darstellung von Phenylhydrazinlävulinsäure und deren Anhydrid; von den Farbwerken Höchst bez. Paal 263 200.
    • Inductor. Beleuchtungsanlage in Luzern mit –en von Zipernowski und Deri; von Ganz und Co. * 266 589.
    • Indulin. Dahl's Darstellung wasserlöslicher –e und Oxydation der Farbstoffe auf der Faser 263 441.
      • – –fixirung s. Färberei 264 342.
    • Inosit. Ueber Darstellung, Eigenschaften und Constitution des –s; von Kiliani, E. Fischer bez. Maquenne 265 524.
    • Invertin. Zur Kenntniſs der Wirkung von Diastase und –; von H. Müller-Thurgau 265 324. (S. Spiritus.)
    • Invertzucker. s. Zuckeranalyse 264 622. 625. –bestimmung s. Zucker 265 554.
    • Isolator. Zingler's hitzebeständiges Isolirmaterial für elekt. Leitungen 263 397.
    • Isolirmittel. S. Anstrich 264 144.
  • J.
    • Jauche. S. Pumpe * 266 340.
    • Jod. Vitali's –gewinnung aus Kelp mittels Kaliumbichromat 263 495.
      • – Dissociation des Brom- und –dampfes; von Thomson 265 95.
      • – Bemerkung zur sog. Hübl'schen –zahl; von Merkling bez. Schweissinger und Marzahn 265 333.
      • – S. Soda-Untersuchung 264 456.
    • Jodaldehyd. – -Darstellung s. Spiritus 266 603.
    • Jodbenzol. Darstellung von – aus Phenylhydrazin und titrimetrische Bestimmung des letzteren; von E. Fischer bez. E. v. Meyer 265 428.
    • Jodimetrie. R. Schütze's neuer Destillationsapparat für jodimetrische Arbeiten * 266 45.
    • Jodzahl. Hübl'sche – s. Jod 265 333.
    • Johaunisbrod. –verwerthung s. Spiritus 265 369.
    • Jute. S. Zeugdruck 266 174.
  • K.
    • Kachelofen. S. Heizung 264 111.
    • Kaffee. Padé und Regnault-Dupré's Feststellung gewisser Fälschungen bei gerösteten –sorten mit Hilfe des specifischen Gewichtes * 264 562.
    • Kalender. Brenn– s. Beleuchtung 263 63.
    • Kalium. Honigmann's Conservirung von Kupfergefäſsen zum Eindampfen von –lauge 263 163.
      • – Bramley's Darstellung von –carbonat 263 212.
      • – Gooch's Trennung von – - und Lithiumchlorid mittels Amylalkohol, z.B. zur Lithiumbestimmung in Wässern und Mineralien 264 179.
      • – Kretschmar's Vereinfachung der Stohmann'schen Kalibestimmung in Aschen. Mineralien u. dgl. 264 464.
      • – Honigmann's Conservirung von Kupfergefäſsen zum Eindampfen von Kalilauge durch Zusatz von Eisenoxydul 264 521.
      • – S. Alkalien. Salpetergewinnung 264 510. Weinsäure 263 98. Eisenbestimmung mittels –bichromat s. Maſsanalyse 266 606. –bichromat s. Jod 263 495. –permanganat s. Harnsäurebestimmung 264 464. Oelbleichen 263 356.
    • Kaliumchlorat. Ueber die Herstellung von – mit Magnesia; von C. L. Higgins, E. K. Muspratt und G. Eschellmann, Weldon bez. Naef 266 91.
    • Kaliumdisulfat. Verhalten geglühter Thonerde gegen –; von E. Hart 266 335.
    • Kaliummanganat. A. Jolles' Darstellung von chemisch reinem – 266 46.
    • Kalk. Ueber Vorkommen von phosphorsaurem – in Tunesien; von Ph. Thomas 264 463.
      • – Specifisches Gewicht von – wasser; von J. Wanklyn 264 519.
      • – Sykora's selbstthätiger –löschapparat mit Absonderung der Unreinigkeiten für Zuckerfabriken u. dgl. * 264 621.
      • – P. de Mondésir's Bestimmung des nutzbaren –steines in den Ackererden 264 636.
      • – S. Flammenschutz 264 144. Fluorescenz 263 256. Kesselwasser * 263 330. Weinsäure 263 98. –arseniat, –arsenit s. Fuchsin 266 561. –ofen s. Kohlensäure 264 191. –phosphat s. Dünger 263 534. 581. Marmor s. Bogenlampe * 263 589.
    • Kälte. Fol's Vorschriften für –mischungen aus Schnee und Alkoholen, Glycerin oder Zucker 264 47.
      • – S. Eis. Schnee. –maschine s. Fleisch 264 564.
    • Kamin. S. Heizung * 264 111. 147. Lüftung * 263 324.
    • Kanal. Fewson's Apparat zum Unschädlichmachen von –gasen mittels Elektricität * 263 328.
      • – Neuerungen an Spülapparaten für –e, Abtritte u. dgl. * 264 213.
      • – Neuerung an Schlammfängern für Straſsenausgüsse * 264 380. (S. Wasserleitung.)
      • – –wasser s. Abfälle * 263 140. Kesselwasser 263 108.
    • Kandis. S. Zucker * 266 131. 335.
    • Kanone. S. Pulvergas 263 152. Aufnahme abgeschossener –n s. Photographie 263 424. 426. Geschützstahl s. Eisen 266 304. –nrohr s. Röhre * 264 480.
    • Kapselgebläse. –kolben s. Hobelmaschine * 263 174.
    • Karde. Ueber Einstellvorrichtungen bei Banmwoll–n mit wandernden Deckeln von Rohn * 263 545. * 266 346. (S. Spinnerei.)
    • Karren. S. Räder * 264 595.
    • Kartoffel. C. Pieper's Verfahren, –n mit heiſser Luft zu kochen 263 111.
    • Käse. Busch's stehende Filterpresse für –bereitung * 263 569.
    • Kasten. –schloſs s. Stemmapparat * 264 260.
    • Kautschuk. Ueber die Sorten des –s und deren Werthbeurtheilung; von F. v. Höhnel 263 236.
      • – Dallas' sog. photographischer Porträt- –stempel 264 509.
      • – Chlorschwefel und dessen Verwendung zum Vulkanisiren von –; von Parkes, A. Fawsitt, Thorpe und Dalzell, Dittmar bez. Abbott 265 363.
      • – Kitt für rissig gewordene –waaren 266 283.
      • – – -Lippenventil s. Pumpe * 264 256. – -Type s. Schreibmaschine * 266 529.
    • Kegelrad. Greenwood und Batley's Kegelräder-Hobelmaschine mit Lehre für die Schaltbewegung des Rades * 263 268.
    • Kehlhobel. S. Tischlerwerkzeug * 265 299.
    • Kehlkopf. S. Photographie 263 426.
    • Keil. –nuth s. Hobelmaschine * 266 604. Fräsapparat * 264 429.
    • Kelp. Vitali's Jodgewinnung aus – mittels Kaliumbichromat 263 495.
    • Kerosin. Ueber –lampen; von M. Alibegow und W. Dollinin bez. K. Lissenko 266 223.
    • Kerze. Ueber Gewinnung von Stearin und Oleïn durch Anwendung von Kälte bez. Gebr. Petit's Kühlapparat * 263 48.
      • – Price's bez. Claret's Gieſsapparat für –n mit gezacktem kegelförmigem Einsteckende * 263 567.
    • Kessel. S. Dampf–. Koch– für Papierbereitung * 264 385. –boden s. Biegemaschine * 266 149.
    • Kesselstein. Ueber Verwendung von Zink als Mittel zur Verhütung von – -bildung; von Quehant bez. Canon 263 396.
      • – Vorrichtungen zum Reinigen von Kesselrohren * 263 410. (S. Dampfkessel.)
      • – Dreibasischphosphorsaures Natron als –mittel; von W. Williams 264 518.
      • – Zusammensetzung eines –gegenmittels sog. Mercurius; von H. Bunte 265 95.
      • – S. Wasser * 266 312. –ansatz s. Dampfkessel-Heizrohr * 264 12.
    • Kesselwasser. Ueber die Speisung von Locomotiven mit Sielwasser in England: von v. Borries 263 108.
      • – Condens- oder Brüdenwasser der Zuckerfabriken als Kesselspeisewasser; von Stammer 263 189.
      • – Apparate zum Reinigen von Wasser zur Dampfkesselspeisung u. dgl. * 263 330.
        • Ueber die Entfernung von Kalk und Magnesia aus hartem Wasser durch Kalkmilch und Aetznatron; von Macnab und Beckett 330. Gaillet und Huet * 330 bez. Howatson's Setzapparat zur Wasserreinigung mit Kalkmilch und Aetznatron für Dampfkessel, Wäschereien, Färbereien, Bleichereien u. dgl. * 333. Ueber die Anlage zur Reinigung des Wassers mittels Eisenschwammfilter in Antwerpen; von Anderson 334.
      • – F. Burrell's selbstthätiges Wechselventil für Speisung und Condensation bei Straſsenbahnlocomotiven * 263 502,
      • – Stollwerck's –reinigung in Verbindung mit Kesselspeisung * 264 50.
      • – Maclaine's Erhitzer für Speisewasser * 266 208.
      • – S. Speisewasser * 266 312. Rückschlagventil s. Dampfkessel * 263 9. Speiserufer s. Dampfkessel 263 445. * 264 12.
    • Ketone. Michler und Gradmann's bez. Kern's Darstellung von Diamidothiobenzoësäuren und von Tetraalkyldiamidothio–n 263 543.
    • Kette. S. Förderung 263 492. –stuhl s. Wirkerei * 266 3. Spann– für Trockenmaschinen s. Appretur * 264 322.
    • Kies. S. Schwefel– * 264 614.
    • Kieselsäure. Erzeugung eines rauhen Ueberzuges auf Metallgegenständen mittels –; von dem Schwelmer Emaillirwerk, Braselmann, Püttmann und Co. 264 333.
    • Kippofen. Zinkschaum- – s. Silber * 263 88.
    • Kirschwasser. Rocques' Untersuchung von – auf seine Echtheit 264 96.
    • Kiste. Büssing's Apparat zum Lösen von –ndeckeln * 264 138.
    • Kitt. Zusammensetzung eines sog. „metallischen“ Cementes (Zinkoxyd u. dgl.) als –masse für Steinbauten u. dgl. 264 519.
      • – – für guſseiserne Oefen 265 46.
      • – –für rissig gewordene Kautschukwaaren 266 283.
    • Klammer. Motz's Heft–stanze * 264 244.
    • Klappe. S. –nventil * 263 71.
    • Klappenruder. S. Ruder * 265 71.
    • Klären. S. Bier 263 36. * 522. Filter. Wasser. Stärke. Trinkwasser * 265 242. Bierklärspäne s. Holzbearbeitung 266 106.
    • Klavier. Schanzenbach's Schalldämpfer für –e 263 539.
    • Klebmittel. Strasser's – aus Kandiszucker, Kuhmilch und Natronwasserglas als Ersatz für arabisches Gummi 263 112.
      • – Eder's Herstellung eines –s aus arabischem Gummi und Thonerdesulfat für Photographien u. dgl. 263 211.
      • – S. Spiritus 266 172.
    • Kleidung. Desinfection von –sstücken u. dgl. mittels Hitze * 264 222. (S. Desinficiren.)
    • Kleinmotor. F. Komarek's Dampfmotor mit stehendem Kessel und liegender Maschine * 265 156.
      • – –en für Dampfbetrieb * 265 582.
        • – von Stehlik und Meter * 582. H. Davey's Niederdruckmotor mit über dem Kessel stehenden Behältern für das verbrauchte Kühl- bez. für das Condensationswasser * 583. W. Schmidt's Dampfmotor für das Kleingewerbe mit sofortiger Verdampfung des stoſsweise in den Verdampfer eintretenden Speisewassers * 583. Heinrici's – mit aus Kupfer getriebenem Dampfkessel und Heizung durch Erdöllampen * 588. C. Pieper's bez. Friedrich und Jaffé's Zwerg-Dampfmotor mit Steuerung durch einen Kolbenschieber und Erzeugung des Gases durch eine besondere Heizvorrichtung * 589.
      • – S. Dampfkessel * 263 264. Dampfmaschine * 263 7. * 499. * 266 415. * 537.
    • Kleister. – -Gummi s. Spiritus 266 172.
    • Klingel. Sledge und Slatter's bez. Wibratte's elektrische – mit Selbstunterbrechung * 263 232. 589.
      • – Jensen's elektrische –n und Glocken * 264 169.
      • – Keiser und Schmidt's selbstthätig langsam schlagende elektrische – 266 190.
      • – Elektrischer Lärmapparat für Apotheken * 266 574.
    • Klopfer. S. Telegraph * 263 446. * 264 492.
    • Kluppe. Spann– für Trockenmaschinen s. Appretur * 264 550.
    • Knallsignal. S. Signalwesen * 265 80.
    • Knarre. S. Windeeisen * 265 45.
    • Knetmaschine. Purel's Teig– mit vom Troge getrenntem Knetmechanismus * 263 464.
    • Knochen. R. Kayser's braune Beize für – und Elfenbein 266 285.
      • – S. Extractionsapparat * 263 285.
    • Knochenkohle. Verhalten der Thierkohle gegen Sauerstoff und Kohlensäure; von C. Baker 263 447.
      • – Laube's Bestimmung des Entfärbungsvermögens der – 263 592.
      • – Quantitative Bestimmung von Eisen in –; von R. Davidson 266 281.
      • – S. Zuckerfilter * 263 244.
    • Knopf. Olagnier's Maschine zum Aufheften von Knöpfen mit Eisendrahtösen auf Pappkarten; von der Rosenwald'scken –fabrik 264 631.
      • – Glas– s. Schleifen * 264 18.
    • Knotenfängrer. Neuerungen an –n für Papiermaschinen * 263 367. (S. Papier.)
    • Kobalt. Ueber das Vorkommen von – - und Chromerzen in Neu-Caledonien; von Garnier 264 635.
    • Kochapparat. C. Pieper's Verfahren, Kartoffeln und Rüben mit heiſser Luft zu kochen 263 111.
    • Kochgeschirr. S. Schmelz 264 333.
    • Kochherd. S. Heizung 264 494. Rost * 263 23.
    • Kochkessel. Ueber Explosionen von Kochgefäſsen u. dgl. (Sinclair's Lumpen-Kochapparat bez. Theer-Destillationskessel) * 264 273.
      • – Neuere – für Sulfitstoffbereitung * 264 385. (S. Papier.)
    • Kochsalz. S. Salz. Salinenwesen.
    • Kohle. v. Walcher-Uysdal's –nbrechapparat zum Ersätze der Schieſsarbeit in Steinkohlengruben; von v. Wurzian bez. Schrader * 263 227.
      • – Meidinger's Versuche mit dem sog. Carbon-Natron-Ofen * 263 422.
      • – Leistung der Th. Bauer'schen Koksöfen auf den Creusot'schen Hüttenwerken 264 189.
      • – Setzpumpe zum Ausscheiden von Koks aus der Asche; von Vávra * 264 379.
      • – K. Brauer's Sortirapparat für – ohne Blindflächen unter den Sieben * 264 438.
      • – Westmacott's Preſswasserkrahn zur Beladung von –nschiffen * 264 470.
      • – Zusammensetzung und Brennwerth russischer Stein –n; von Alexejeff 265 93.
      • – Ueber den Metallgehalt oberschlesischer Stein –n; von E. Jensch 265 142.
      • – Untersuchungen über Stickstoffgehalt und Ammoniakproduction verschiedener Gas–n; von Schilling bez. Leybold 265 218.
      • – Neuerungen und Fortschritte in der Gasindustrie; von Leybold 266 33. * 327.
        • Bindung des Schwefels in Stein– und Koks und die Erzeugung von –nsäure armen Koks; von F. Muck 33. Darstellung von –nsäure aus Wassergas 34. Verwendung von Stein–nschlacken für Bauzwecke; von Louvier 35. Ueber Ausladevorrichtungen für – an der Tyne; von Neuhaus 331.
      • – S. Eisen 266 308. Knochen– 266 281. Theer. Wasser * 266 312. Wassergas * 264 26. Anthracit s. Hochofen 263 61. Anthracithochofen s. Eisen 264 283. Braun–nasche s. Calciumsulfat 263 592. Diamant– s. Spiritus 265 413. Filter– s. Spiritusbereitung 264 454. 456. Geriefelte – s. Bogenlampe * 263 510. Holz– s. Löthschale * 264 406. Knochen– s. Zucker 266 371. –nklein s. Feuerung * 264 579. –n- und Koksstaub s. Ofen * 263 371. –ngrube s. Schlagwetterbestimmung * 263 234. –n-staub s. Schlagwetter-Reinigungsapparat * 263 570.
    • Kohlehydrat. S. Spiritus 266 603.
    • Kohlenbügel. Wiederherstellung der – in Glühlampen; von Pauthonnier 265 428.
    • Kohlenfaden. – mit Aluminiumhülle für Glühlampen 265 478.
      • – C. Seel's und Hughes und Chamber's Herstellungsweise von Kohlenfäden für Glühlampen 265 594.
    • Kohlenoxyd. Ein praktischer Apparat zur Untersuchung von Gasen auf Kohlensäure, – und Sauerstoff; von J. Sinibaldi * 266 430.
    • Kohlenoxysulfid. Darstellung und Eigenschaften des –es; von P. Klason bez. Than 265 479.
    • Kohlensäure. Castendyck's Fangvorrichtung unter Benutzung flüssiger – 263 59.
      • – Heyer's Darstellung Alkali freier Carbonate der Erdalkalien bez. genaue Bestimmung des Alkaligehaltes in künstlich dargestellten Erdalkalicarbonaten 263 64.
      • – Kuhlmann's Prüfung von Alkalibicarbonaten auf Alkalimonocarbonate 263 496.
      • – Einfluſs der – auf die Haltbarkeit des Flaschenbieres; von Delbrück 263 523.
      • – Ueber Gewinnung der Saturations– in Zuckerfabriken; von Weisberg (Dampfkesselfeuerung) bez. P. Ehrhardt (ununterbrochen arbeitende Kalköfen von Dietzsch u. A) 264 191.
      • – Karlik's Waschapparat für – in Zuckerfabriken u. dgl., sog. Laveur 264 231.
      • – Ueber Einwirkung von – auf Natriumcarbonat; von P. de Mondésir 265 95.
      • – Darstellung von – aus Wassergas * 266 34.
      • – Ein vereinfachter Geiſsler'scher – -Bestimmungsapparat; von F. Cochius * 266 142.
      • – Ein praktischer Apparat zur Untersuchung von Gasen auf –, Kohlenoxyd und Sauerstoff; von J. Sinibaldi * 266 430.
      • – S. Alkalien 263 212. Eismaschine * 263 465. Knochenkohle 263 447. Mineralwasser * 266 248.
    • Kohlenstoff. Ridsdale's Apparat zur schnellen Bestimmung von – in Eisen nach Stead's Verfahren * 263 288.
      • – J. Wiborgh's volumetrische Bestimmung des –es in Eisen * 265 502.
    • Kohlenwasserstoff. Sauerstoffübertragung und lösende Wirkung von flüssigen –en auf Metalle; von Engler und Kneis 263 193.
      • – Neuerungen an – -Feuerungen für Dampfkessel u. dgl. * 264 10. 139. * 277. * 612.
      • – E. Jacobsen's Darstellung geschwefelter –e, sog. Thiole, aus ungesättigten –en 264 144.
      • – Abscheidung von leichten –en und Gewinnung dickflüssiger Oele aus Paraffinölen u.s.w. durch Destillation unter Druck; von den Riebeck'schen Montanwerken 264 336.
      • – Kesselheizung mit flüssigen –en; von J. d'Allest bez. Guilleaume * 266 202. 581.
      • – S. Leuchtgas * 263 336. Sicherheitslampe 263 132.
    • Koks. Aschen– * 264 379. Gasfeuerung * 266 289. * 403. Kohle 264 189.
      • – –ofentheer-Zusammensetzung s. Theer 266 327.
    • Kolben. Haythorn's Dichtung für –schieber u. dgl. mittels Gelenkkettenanzug * 264 473.
      • – Ueber die Explosion hohler –; von A. Michel-Levy, Laur, des Grossouvre bez. Jacquot 265 381.
      • – Kapselgebläse s. Hobelmaschine * 263 174. –dichtung s. Maschinenelement * 266 49. Steuer– s. Wassermotor * 263 267. Tauch– s. Pumpe 266 338. Ventil– s. Pumpe * 266 337.
    • Kolbenpumpe. Xanarte und Balant's – mit parabolischen Rohren 266 339. (S. Pumpe.)
    • Kolkotypie. Kolk's Lichtpausverfahren, genannt – 264 448.
    • Korn. –branntwein s. Spiritus 264 452.
    • Kraftübertragung. Elektrische – in Oerlikon; von Amsler-Laffon 266 95.
    • Krahn. Neuerungen an –en * 264 97. * 305. * 465. (S. Hebezeug.)
    • Krankheit. S. Eis 263 591. Trinkwasser 263 111.
    • Kratze. S. Karde.
    • Kratzer. Ruſs- und Kesselstein– s. Dampfkessel * 263 410.
    • Kreis. Prüsker's Lineal mit –theilung * 264 602.
    • Kreissäge. Kleinod's – mit senkrecht verstellbarem Tische * 263 224.
      • – Neuerungen an Schutzhauben für –n * 264 315.
      • – Neuere Holzbearbeitungsmaschinen * 266 97.
        • H. Piesker's bez.B. Nogatz's Vereinigung einer – und einer Fräsmaschine * 97. A. Bertram's besondere Zahnform für Sägen * 109. G. Grimm's –n-Schutzvorrichtung mit einer am Scheitel gelenkig verbundenen Haube * 109.
      • – S. (Universal-) Holzbearbeitung 263 304. Metall-Kaltsäge s. Säge * 266 399.
    • Kreisschere. Kircheis' Schnittlenkung zum Ausschneiden von Ellipsen * 264 58.
    • Krempel. S. Karde.
    • Kryolith. S. Spinell 264 519.
    • Krystallisation. L. Wulff's Neuerungen an – sgefäſsen * 266 132. 522. * 592.
    • Kugel. Blei– s. Walzenpresse 263 118. Geschütz– s. Photographie 263 424.
    • Kuh. Milch s. Tuberculose 264 576.
    • Kühlapparat. Ueber Gewinnung von Stearin und Oleïn durch Anwendung von Kälte bez. Gebr. Petit's – * 263 48.
      • – J. Bernhardi's Kühlung der Gase bei Extractions- und Destillationsapparaten * 263 284.
      • – Ziemann's Wasserentnahme am Eiswasserkasten von Berieselungs–en für Bierbrauereien u. dgl. 264 351.
      • – Gomolka's Hefekühler zu gleichzeitiger Lüftung der Hefe * 264 392.
      • – Ueber Fortschritte in der Spiritusindustrie; von Morgen * 266 593.
        • Ueber Gomolka's und C. G. Bohm's * Hefekühler 593. E. Theisen's Neuerung an Condensations–en 594. Ueber die zweckmäſsigste Form der Kühlschlangen; von E. Heſse-Czerbienschin 594.
    • Kühlung. Neuerung an –seinrichtungen für Wohn- und Arbeitsräume * 264 611.
        • Crove's Anlage zur Ausnutzung der niedrigen Temperatur des Grundwassers * 611. – von Arbeitsräumen durch endloses gefeuchtetes Tuch 611. Leichenschauhaus in Berlin bez. Paris (611. R. Noske's Kühlkörper 612.
      • – S. Gasfeuerung * 266 295. Gebläse 263 466. Wärme 263 540. Gährbottich– s. Spiritus 263 575. Walzen– s. Müllerei 266 520. Wasser– s. Roststab * 264 440.
    • Kulirstuhl. S. Wirkerei * 266 2.
    • Kupfer. Honigmann's Conservirung von –gefäſsen zum Eindampfen von Natron- oder Kalilauge 263 163.
      • – C. Berg's Herstellung von –röhren oder Walzen ohne Naht, Falz oder Löthung und ohne Gieſsen für Kattundruckerei, Papierfabrikation o. dgl. 264 335.
      • – Honigmann's Conservirung von –gefäſsen zum Eindampfen von Natron- oder Kalilauge durch Zusatz von Eisenoxydul 264 521.
      • – Schliephacke's Gewinnung metallischen –s aus Schwefel– 264 613.
      • – Flechner's Mittheilungen über – -Auslaugearbeit mittels chlorirender Röstung * 264 617.
      • – Aliamet's empfindliches Reagens (Natriumsulfit mit Pyrogallussäure) auf –salze 264 636.
      • – Ueber –gehalt im Wein; von Quantin 266 143.
      • – R. Nahnsen's Bestimmung von – und Arsen in Pyriten 266 190.
      • –- Rothbeize für – gegenstände 266 238.
      • – S. Hüttenwesen 265 526. Stickstoff 264 303. –darstellung s. Elektrolyse 265 444.
    • Kupferdruck. S. Photographie 264 451. 506.
    • Kuppelung. Gutsmuth's Klauen–en mit selbstthätiger Sperrung nach je einer Umdrehung für Prägepressen, Stanzen und Ausschlagmaschinen * 263 360.
      • – S. Allen und Kellar's Werkzeug zum Austreiben von –s-Schraubenbolzen bei Schiffsschraubenwellen u. dgl. * 264 207.
      • – Arndt's Kraftmaschinen- – mit ausrückbaren Klauenmuffen * 264 365.
      • – Neuerungen an –en * 265 529.
        • R. Soldan und J. L. Posen's Reibungs– für Vor- und Rücklauf und zum schnellen oder allmählichen Aus- und Einrücken von Riemenscheiben * 529. R. Hoffmann's lösbare Reibungs– * 530. M. Lohmann und M. Stolterfoth's Reibungs–, deren zu kuppelnder Drehkörper achsial verschoben wird * 530. Th. und A. Frederking's Reibungs– mit gegenseitig sich stützenden Winkelhebeln, um bei kleinem Durchmesser den –sdruck mit groſser Uebersetzung zu übertragen * 531. Kegelreibungs– mit Federpressung und selbstthätiger Ein- und Ausrückung; von der Sächsischen Maschinenfabrik * 531. Ch. Mansfeld's –, welche schädlichen Seitendruck vermeiden soll * 532. A. Oeser's Cylinder-Reibungs– mit durch Kniehebelgelenk bewegten federnden Bremsbacken * 533. H. Haase's Cylinder-Reibungs– mit auſsen liegenden Bremsbacken * 533. H. Forstmann's schnell lösbare Reibungs– mit zwei Schraubenspindeln zur Verschiebung eines als –smuffe dienenden Ringes * 533. R. Gawron's Hohlcylinder-Reibungs– mit dreifachen Kniegelenken * 534. A. Fayol's Scheiben-Reibungs– mir durch verschiebbare Muffe angedrückten Winkelhebeln * 535. Frederking und H. Müller's Hohlcylinder-Reibungs– mit federnden Winkelhebeln * 535. J. Lapp's Hohlcylinder-Reibungs– mit Anzugskeilen * 536. H. W. Schenk's Hohlcylinder-Reibungs– mit drehbaren Bremsbacken und Wendegetriebe zum Ein- und Ausrücken * 536. K. Krause's – in zur Welle paralleler Ebene * 537.
      • – W. B. Culver's Wellen- – * 266 604.
      • – S. Blitzableiter 263 60. Elektricität * 264 350. Röhre * 263 224. Schlauch * 264 73. Magnetische – s. Bogenlampe * 263 419. Schlauch– s. Schraube * 264 349.
    • Kurbelwelle. Whitworth's Herstellung und Zusammensetzung einer dreifach gekröpften hohlen Schiffs– für den Dampfer City of Rome * 264 484.
  • L.
    • Laboratorium. Gawalowski's Filter mit Fettrand 263 110.
      • – G. Johnson's Gasbehälter mit nassem und trockenem Verschlüsse für Laboratorien u. dgl. * 263 138.
      • – v. Mertens' bez. Brunlechner's Apparat zur Bestimmung des Sumpfgases in Grubenwettern * 263 234.
      • – Neuere Apparate und Verfahren für chemische Laboratorien * 263 286. * 479. * 264 81. * 561.
        • 263: Zur Bestimmung des Brennwerthes: von W. Thomson (Verbrennung im Sauerstoffstrome) * 286 bez. Thwaite 288. Ridsdale's Apparat zur schnellen Bestimmung von Kohlenstoff in Eisen nach Stead's Verfahren * 288. W. Fresenius' Abänderung des Otto'schen Acetometers zur Essigprüfung 290. Barbey's Apparat und Versuche zur Bestimmung der Zähflüssigkeit von Schmierölen, sog. Viscositätsmesser * 291. Lux's Gaswage zur Bestimmung des specifischen Gewichtes von Leuchtgas u. dgl. * 479. Neuere Geräthe und Apparate der Fabrik chemischer und physikalischer Glasinstrumente von Greiner und Friedrichs: Glashähne mit schräger Bohrung ohne und mit Quecksilberdichtung für Glasbüretten u. dgl. * 481. Doppeltwirkende Wasch- bez. Absorptionsflasche * 482. Wasch- bez. Absorptionsflasche zur Füllung mit festen oder flüssigen und festen Absorptionsmitteln * 482. Wasch- und Absorptionsflasche mit Vorrathsbehälter * 483. Quecksilberpumpe mit neuem Dreiwegehahn * 483.
        • 264: R. v. Malapert's Apparat zur Ausführung von elektrolytischen Arbeiten * 81. Gwalowski's Tiegelschmelzofen mit Erhitzung auch des Obertheiles des Tiegels * 82. Attwood's Apparat zur Amalgamprobe * 83. C. Reinhardt's Quecksilberventil als Ersatz der Glas- und Quetschhähne für Zinnchlorürlösungen * 83. Wahl's Apparat zum ununterbrochenen Auswaschen von Niederschlägen auf Filtern * 84. J. Marshall's verb. Green'sches Ureometer zur raschen Bestimmung des Harnstoffes * 84. Hoskins' tragbarer Gasolingebläse- und Muffelofen * 561. Padé und Regnault-Dupré's Feststellung gewisser Fälschungen bei gerösteten Kaffeesorten mit Hilfe des specifischen Gewichtes * 562. C. Mohr's Reinigung fetter Büretten mittels übermangansauren Kalis 563. Sonnenschein's Bestimmung von Essigsäure in Acetaten durch Titration 563. Riedel's Quetschverschluſs für Schläuche * 564.
    • Laboratorium. F. Hofmann's Talkfilter zur Beschleunigung der Filtration 263 355.
      • – R. Bauer's Trockenapparat für Fettsäuren 264 48.
      • – K. Stammer's Colorimeter für Erdöl bez. Farbstoffe u. dgl.; von Engler * 264 287.
      • – Ch. Steenbuch's constanter Gasentwickelungsapparat (Wasserstoff, Kohlensäure, Schwefelwasserstoff u. dgl.) * 265 132.
      • – B. Nebel's einfacher Apparat zur Destillation des Quecksilbers im Vacuum * 265 186.
      • – Apparat zur Bestimmung der Dampfdichte; von D. S. Macnair * 265 190.
      • – Eine neue Methode zur Entwickelung von Chlorgas aus Chlorkalk unter Anwendung des Kipp'schen Apparates; von C. Winkler 265 379.
      • – P. Monnet's –sapparat für fractionirte Destillation * 265 380.
      • – A. Ehrenberg's Kugelgasometer zum Aufbewahren und Ueberfüllen von Gasen * 265 425.
      • – Aufschlieſsen von geschwefelten Mineralien und Hüttenproducten unter Anwendung von festem Brom; von A. Brand * 265 472.
      • – J. Wiborgh's volumetrische Bestimmung des Kohlenstoffes im Eisen * 265 502.
      • – G. Neumann's Bestimmung von metallischem Eisen in Schlacken * 265 601.
      • – Verbesserung am Orsat'schen Apparat 266 44.
      • – R. Schütze's neuer Destillationsapparat für jodimetrische Arbeiten * 266 45.
      • – Entwickelung von schwefliger Säure und von Sauerstoff mittels des Kippschen Apparates; von G. Neumann 266 48.
      • – P. Raikow's Apparat zum Destilliren bei Abschluſs der Luft * 266 142.
      • – Vereinfachter Geiſsler'scher Kohlensäure-Bestimmungsapparat; von Cochius * 266 142.
      • – B. Nickels' verbesserter Filtrirtrichter * 266 238.
      • – E. H. Francis' Herstellung von haltbarem Filtrirpapier 266 238.
      • – S. Butterprüfung 263 152. Dampfdichte * 264 125. Dichte * 263 30. Heber * 264 461. Tiegelofen * 264 615. Cylinderausweitung s. Glas * 264 110.
    • Lac-dye. Ueber den Farbstoff des –; von R. E. Schmidt 265 426.
    • Lack. S. Harz 264 192.
    • Ladevorrichtung. – für Kohle s. Kohle 266 331.
    • Lafette. S. Räder * 264 595.
    • Lager. Mc Grath's elastisches – mit fester Einstellung für Wellen * 264 428.
      • – Elektrische Meldung des Heiſswerdens eines –zapfens 266 48.
      • – S. Drehbank * 265 175. Achs– an Grubenwagen s. Eisenbahn * 263 503.
    • Lampe. Neuerungen an Sicherheits–n * 263 132. * 264 381.
        • 263: C. Wolf's verbesserte Schlagzündvorrichtung mit Zündstreifen für Benzin–n 132. Clifford's – mit Luftzuführung von oben und festem Kohlenwasserstoff als Leuchtstoff 132. Campassédès' Erdöl– mit Luftzuführung von unten * 133. Morgan's – mit Luftzuführung von oben, drei Drahtkörben, doppeltem Schulzmantel und Verschluſs mittels weichen Metallstiftes * 133. Clapp und Sandbrook's – mit Luftzuführung von oben, selbstthätig wirkender Auslöschvorrichtung und Doppelriegelverschluſs * 134. Marshall's – mit zwei Glascylindern, doppeltwirkender Auslöschvorrichtung und Verschluſs durch zwei Schraubenstifte * 135. Ueber die Zerbrechlichkeit der Glascylinder; von Hall 136.
        • 264: J. Swan's elektrische Gruben– * 381. Ueber Anwendung des Benzins als Leuchtstoff insb. über die Wolf'sche Benzin-Sicherheits – mit Schlagzündvorrichtung; von Broockmann 383. Cuvelier und Catrice's –nverschluſs mittels Sperrriegel, welcher nur durch Druck- oder Saugwirkung einer Flüssigkeit bewegt werden kann * 384. Villiers' Elektromagnet-Verschluſs 385.
    • Lampe. Pollak und v. Nawrocki's Nacht– mit sog. Regenerativ-Element * 263 186.
      • – Ueber Lichtstärkemessungen bei neueren Erdöl–n; von Biel 263 293. (S. Erdöl.)
      • – Neuerungen an Erdölbrennern * 263 374. (S. Erdöl.)
      • – Harrison's Magnesium– für Photographie 264 443.
      • – Ueber Kerosin–n; von M. Alibegow und W. Dollinin bez. K. Lissenko 266 223.
      • – S. Bogen– 266 41. 47. Glüh– 266 42. Amylacetat– s. Beleuchtung * 266 330. Regenerativ– s. Beleuchtung 266 329.
    • Laterne. A. Friedländer's elektrische Hand– * 265 188.
      • – –nbild s. Photographie 264 445.
    • Latrine. S. Faſs * 263 360.
    • Laubsäge. Scheller's Klemmvorrichtung für –blätter * 264 59.
    • Laufkrahn. S. Hebezeug 263 405.
    • Lauge. S. Abdampfen 266 128. Braunstein 263 248. Heber * 263 445. * 264 461. Kupferkessel 263 163. Arsen– s. Fuchsin. Aus–n s. Extraction. Filterpresse * 264 612. * 266 315. 338. Rösten * 264 617.
    • Läutewerk. E. Mauritius' Weckerschaltung für mehrere Ruſstellen * 266 122.
      • – Keiser und Schmidt's selbstthätig langsam schlagende elektrische Klingel 266 190.
      • – S. Klingel * 266 574. Straſsenbahn- – * 263 230.
    • Lävulin. –blau s. Färberei 264 343.
    • Lävulose. –untersuchung s. Zucker 266 372.
    • Leder. Möbus' Herstellung von – zu Schlagriemen für Webstühle u. dgl. 263 540.
      • – Savyer's Flächenausmeſsapparat für –, Häute u. dgl. * 264 325.
      • – S. Riemen * 264 488.
    • Legirung. S. Elektrolyse * 265 444. S. Metall 264 95. 303. 331. 392. 634. Amalgam s. Analyse * 264 83. Verstählen 264 575.
    • Lehre. Wykes-Churchill's vielfache – zum Untersuchen von Werkzeugen, Schraubengewinden u. dgl. * 263 20.
    • Leiche. –nschauhaus s. Kühlung 264 611.
    • Leim. W. Prell's – - und Trockenofen für Tischlereizwecke * 264 17.
      • – Lindner's Verzierung von Flächen mittels rasch getrockneten –anstriches 264 192.
      • – Herstellung eines wasserbeständigen –es 266 239.
      • – S. Mauer 266 528. –lösung s. Abdampfen * 266 128. –ung s. Papierfestigkeit * 263 120.
    • Leinöl. Finkener's zolltechnische Unterscheidung von – und – firniſs 265 334.
    • Leiste. Rahmen– s. Schrift 263 445.
    • Leitung. Blitzableiter–en s. Blitzableiter * 265 212.
    • Leuchtfarbe. S. Farbe 263 256.
    • Leuchtgas. Lux's graphischer Brennkalender für die öffentliche Gasbeleuchtung im J. 1887/88 63.
      • – G. Johnson's Gasbehälter mit nassem und trockenem Verschlusse für Laboratorien u. dgl. * 263 138.
      • – Key's Apparat zur Verwendung von Gastheer ohne Zerstäubung als Brennstoff * 263 240.
    • Leuchtgas. Fabricius und Zawrzel's Apparat mit Regulator zur Erzeugung von – aus flüchtigen Kohlenwasserstoffen zum Löthen, für Kochzwecke u.s.w. * 263 336.
      • – C. Schmidt's Dichtheitsprüfer für Straſsen-Gasleitungen * 263 416.
      • – Lux's Gaswage zur Bestimmung des specifischen Gewichtes von – u. dgl. * 263 479.
      • – Neuerungen an Apparaten zur Erzeugung von Wassergas * 264 26.
        • Umschaltvorrichtung und Einrichtung an Wassergasgeneratoren zur Abdestillirung des frischen Brennstoffes bez. Anordnung zur Dampferzeugung; von der Europäischen Wassergas-Actiengesellschaft * 26. Wassergasapparat (System Strong) von Schulz, Knaudt und Co. * 28. Ueber die Wassergasanlage zu Witkowitz und deren Betriebskosten; von J. v. Langer 30.
      • – Parenty's Gasmeſsapparat mit Zählwerk und Aufzeichner * 264 74.
      • – Ueber den Einfluſs der Durchgangsgeschwindigkeit des –es durch die Reinigungsmasse auf die Reinigung; von Kunath 264 247.
      • – F. Siemens' Tiegel-Schmelz- und Glühofen mit Regenerativ- –heizung und Strahlraum * 264 615.
      • – Zur Darstellung von – aus Steinkohlentheer; von W. Burns 265 239.
      • – Die Bewegung des –es im Boden in der Richtung geheizter Wohnräume und über den Kohlenoxydgehalt des Gases; von Pettenkofer, Sudakoff, Wagner, Landolt, Bunsen, Fischer, Bunte bez. W. Leybold 265 559.
      • – S. Ammoniakwasser * 264 620. S. Gas. Gasmesser * 263 82. Wassergas 263 108. Gasbehälterausbesserung s. Wasserbehälter * 264 301. Kohlenwagen-Aufzug s. Hebezeug * 263 220. * 309. 266 331. –entschwefelung s. Braunstein 263 248. –ersatz s. Gasolingebläse * 264 561. –fabrik s. Seilbahn 263 353. –leitung s. Bleirohr 263 304. 266 220. –leitung s. Röhrenerzeugung * 264 200. Sengmaschine s. Appretur * 263 507. Wassergasflamme s. Verbleien 264 332.
    • Leuchtpulver. Meydenbauer's sog. – aus Magnesium und Kaliumchlorat 264 443.
    • Leuchtstoff. S. Erdöl 264 227. Leuchtgas. Wassergas.
    • Leuchttburm. Douglas' kraterlose geriefelte Kohlen für elektrische Bogenlampen bei Leuchtthürmen u. dgl. * 263 510.
      • – Die Leuchtthürme zu Macquarie und zu Tino und vergleichende Versuche mit Gas-, Oel- und elektrischem Licht für Küstenbeleuchtung 265 572.
    • Libelle. Einfluſs des Glases auf die Beweglichkeit der –n; von Rieth 264 501.
    • Lichenin. S. Spiritus 266 604.
    • Licht. Bertrand's sog. Refractometer zur Bestimmung des Brechungsvermögens fester Körper * 263 130.
      • – Ueber–stärkemessungen bei neueren Erdöllampen; von Biel 263 293. (S. Erdöl.)
      • – Ueber den Einfluſs des Gas–es auf das rasche Vergilben der Holzschliffpapiere; von J. Wiesner 266 181.
      • – S. Beleuchtung. Photographie 262 442. 505. –bogen s. Beleuchtung 266 47. –brechung s. Butterprüfung 263 152. –einfluſs auf Hefe s. Spiritus 263 530. –messer s. Arbeitsmesser * 264 197. –stärke s. Beleuchtung 266 37. Photometrie 266 35.
    • Lichtpause. Neuerungen im –verfahren 264 448. (S. Photographie.)
    • Liquefactor. S. Stärke 264 175.
    • Liqueur. S. Filter * 263 34.
    • Lithium. Gooch's Trennung von Kalium- und Natriumchlorid von –chlorid mittels Amylalkohol, z.B. zur –bestimmung in Wässern und Mineralien 264 179.
      • – Darstellung von reinem –carbonat; von F. A. Flückiger 265 287.
    • Lithographie. – und Photo– s. Photographie 264 450. 506.
    • Litze. S. Webergeschirr * 263 270.
    • Lochmaschine. Bennie's – mit Krahnen für Schiffsbauzwecke u. dgl. 263 255.
      • – Rushworth's Richt- und – für Walzeisen mit wagerechter Stempelführung und Excenterbetrieb 263 354.
      • – Vielfache – für Kesselbleche ohne Vorzeichnung; von den Britannia-Eisenwerken * 264 59.
      • – S. Kuppelung * 263 360. Pressen * 264 542.
    • Locomobile. Whittle's sog. Staffordshire-Kessel für –n mit stehender Dampfmaschine * 263 263.
    • Locomotive. Glace's Rückschlagventil mit drei Tellerventilen für Speiseleitungen * 263 9.
      • – Garret-Stephenson's hydraulische Locomotivwage * 263 27.
      • – Deck's Straſsen- – mit senkrecht zu einander in der Längsachse angeordneten Dampfcylindern * 263 58.
      • – Ueber die Speisung von –n mit Sielwasser in England; von v. Borries 263 108.
      • – Ricour's Ventil für Mineralölschmierung bei –n * 263 113.
      • – Klose's – mit radial einstellbaren Kuppelachsen, sog. Curven– * 263 449.
      • – F. Burrell's selbstthätiges Wechselventil für Speisung und Condensation bei Straſsenbahn–n * 263 502.
      • – Fox's Gesenke zum Pressen von –rahmenplatten mit Rändern * 264 430.
      • – Vervollkommnung des Honigmann'schen Natron-Dampfkessels bez. – für den Tunnelbau Busalla * 264 521.
      • – Eddington und Steevenson's Straſsen– mit eigenartiger Einstellung des Treibachsen-Antriebes auf zwei verschiedene Geschwindigkeiten * 264 577.
      • – Mein's Preſsluftmaschine zum Betriebe von Straſsenbahnwagen * 266 145.
      • – Versuche über Anwendung der Dampfmäntel und der Compoundwirkung bei –n; von A. Barodine 266 213.
      • – S. Elektromotor * 264 538. Erdölmotor * 266 434. Geschwindigkeitsmesser * 264 546. Sandtrockenofen 263 354. Schmierapparat * 263 317. Belpaire-Kessel s. Dampfkessel * 263 68. Feuerbüchse u. dgl. s. Bohrmaschine * 264 434.
    • Lohe. S. Feuerung * 264 579.
    • Löschwagen. Merryweather's neuester – zur ersten Hilfeleistung bei Bränden 264 573.
    • Löslichkeit. Ueber die Wirkung von Schwefelsäure im Trinkwasser auf die – von Blei; von A. H. Allen, S. White, W. Carleton-Williams bez. Tidy 265 603.
    • Löthapparat. S. Leuchtgasbereitung * 263 336.
    • Löthen. Fabricius und Zawrzel's Löthschale aus Holzkohle, Borax und Klebmittel * 264 406.
    • Lucigen. Sog. – s. Erdöllampe 263 378.
    • Luft. Trocknung bei –verdünnung; von Ed. Wolff 265 86. 126.
      • – S. Heiſs–motor. Preſs–. Ent–en s. Wasserleitung * 264 251. Feuer– s. Heizung 264 296. –bremse s. Eisenbahn * 264 355. –heizung s. Heizung * 263 371. 264 493. – -Manometer s. Dampfkessel * 264 19. – -trocknung für Gewebe s. Appretur * 264 554. –ventil s. Trockenmaschine * 264 323.
    • Luftballon. S. Photographie 263 425.
    • Luftcompression. Neue –smaschine mit groſser Geschwindigkeit; von der Gesellschaft Fives-Lille * 265 385.
    • Luftfederhammer. Longworth-Player's – mit verstellbarem Hube für Blecharbeiten * 263 318.
    • Luftpumpe. Ueber Neuerungen an –n * 263 453. (S. Gebläse.)
      • – Greiner und Friedrichs' Quecksilber- – mit neuem Dreiwegehahn * 263 483.
      • – Neue Luftcompressionsmaschine mit groſser Geschwindigkeit; von der Gesellschaft Fives-Lille * 265 385.
    • Lüftung. Ueber die Luftbefeuchtung in Spinnereien und Webereien: J. Bertrand's Apparat zur Einführung der mit Dampf befeuchteten Luft. Ueber die Luftbefeuchtung in Spinn- und Websälen; von Deny 263 159.
      • – Ueber die Luftreinigung in Schul- und Wohnhäusern; von Carnelly, Haldane und Anderson 263 210.
      • – Ueber Neuerungen an –seinrichtungen * 263 324.
        • Abzugsschlote für verdorbene Luft oder Rauch; von Pelzer * 324, J. Eberhart 324, Boyle 325, Haltaufderheide * 325, F. Kuntze * 325 bez. Wilcox * 326. Scharowsky's Firstlüftung für Fabrikgebäude, Hallen, Baracken u. dgl. * 326. Meichsner's Flügelgebläse 326. Smith's Schraubengebläse bez. Hellbardt's Paternostergebläse zu –szwecken 327. E. Weinhold's bez. Munk's –sſenster 327.
      • – Neuerungen an –seinrichtungen für Eisenbahnwagen 264 70.
      • – Neuere ausgeführte Heizungs- und –sanlagen 264 296. 345. (S. Heizung.)
      • – – von Trockenmaschinen-Fabriksälen 264 320.
    • Lumpen. –kocher s. Explosion * 264 273.
    • Lüster. Neue – und Farben auf Glas; von R. Zsigmondy 266 364.
  • M.
    • Magnesia. Ueber die Herstellung von Kaliumchlorat mit –; von C. L. Higgins, E. K. Muspratt und G. Eschellmann, Weldon bez. Naef 266 91.
    • Magnesit. S. Eisen 266 258.
    • Magnesium. Harrison's –lampe für Photographen 264 443.
      • – Meydenbauer's sog. Leuchtpulver aus – und Kaliumchlorat 264 443.
      • – S. Kohlensäure 263 64. Chlor– s. Lithium 264 179. Magnesiaboden s. Reblaus 264 519. –lampe s. Beleuchtung 266 43.
    • Magnet. S. Palladiumlegirung 264 634. –verschluſs s. Sicherheitslampe 264 385.
    • Magnetit. Gorgeu's Herstellung von künstlichem – 264 636.
    • Magnetismus. Eadon's unmagnetisirbarer Stahl (mit 15 % Mangan) für Uhren u. dgl. 263 60.
      • – Ueber die Beziehung zwischen Erd– und Sonnenflecken; von Marchand 265 238.
      • – F. G. Rowan's Befestigung von Arbeitsmaschinen durch Elektro– 265 332.
      • – S. Eisensortirapparat * 263 185.
    • Magnetnadel. Ueber die Anwendung der – zur Ausrichtung von Eisenerzlagern 265 191.
    • Mahlmaschine. Zerkleinerungs- und – mit schwingendem walzenförmigem, stehendem Mahlstein; von J. Roemheld * 266 16.
    • Mais. Zur Kenntniſs des – öles; von Spüller 264 626.
    • Maische. Ueber E. Müller's Apparat zum Entschälen und Reinigen der –; von Heinzelmann 265 414. (S. Spiritus.)
    • Malachitgrün. S. Bittermandelölgrün 263 295. Xylidin 263 112.
    • Maltose. Ueber –, Erzeugung und Verwerthung 264 136. (S. Stärke.)
      • – E. Wein's gewichtsanalytische Bestimmung der – 265 279. (S. Spiritus.)
      • – S. Presse * 264 173. Zucker 266 373.
    • Malz. Chodounsky's Klärung kleistertrüber Biere mittels –mehh von Benkendorff 263 37.
      • – Stollwerck's Darrapparat zum Keimen von Gerste * 263 86.
      • – Wirkung der Mineralbestandtheile des Wassers auf Zusammensetzung der –würzen; von E. Moritz 264 338.
      • – Die pneumatische Mälzerei nach Galland's System, ausgeführt bei J. Schilcher in Puntigam bei Graz; von H. Schwarz 265 134.
      • – E. Prior's Bestimmung der Säure im –e 265 280. (S. Spiritus.)
      • – S. Bier 265 269. 270. Spiritus 266 418. 604. Gerste s. Bier 263 35. Grün– s. Spiritus 266 566. –bereitung u. dgl. s. Spiritus 263 146. Trocken– s. Spiritus 266 429. Verzuckerung s. Stärke 264 174.
    • Mangan. Donath's Anwendungen des Braunsteines 263 248. (S. Braunstein.)
      • – Ueber Volhard's volumetrische Bestimmung des –s; von Schöffel und Donath 264 34.
      • – –chromat (Chrombraun) für Holzbeizung u. dgl. 264 48.
      • – Staaden's Darstellung von schwefelsaurem –oxydul durch Einwirkung von Schwefligsäure auf – haltige Erze 264 614.
      • – Verhalten von neutralen –salzen gegen Schwefelwasserstoff; von Baubigny 264 636.
      • – S. Stickstoff 264 303. Kaliumper–at s. Oelbleichen 263 356. –stahl s. Eisen 266 305. Per–at s. Bürettereinigung 264 563.
    • Manganbronze. Aetzung von – beim Baumwollendruck; von J. Riley 266 287.
    • Mangangrün. Donath's Darstellung von Bariummanganat (–) 263 246.
    • Mannloch. Neuere Verschlüsse für –deckel u. dgl. * 263 359. (S. Verschluſs.)
    • Manometer. A. Allan's Luft- – mit nahezu gleichmäſsiger Theilung für Dampfkessel u. dgl. * 264 19.
      • – Teudloff und Corthym's – * 266 154.
      • – S. Telegraph 264 21.
    • Margarinsäure. S. Wasserdicht 263 64.
    • Marineblau. – u. dgl. s. Bittermandelölgrün 263 301.
    • Marmor. S. Bogenlampe * 263 589.
    • Marron. – -Herstellung s. Fuchsin 266 557.
    • Maschine. Asphaltbeton zur –ngrundmauerung 264 45.
    • Maschinenelement. Moseley's Wasserstands-Pack ung * 265 206.
      • – Sicherheits-Regulator, welcher sich im Inneren eines Absperrventiles befindet; von Watson, Laidlaw und Co. * 265 248.
      • – Barçon's durch Plattenfedern gegen Ueberlastung geschütztes Sicherheitsventil * 265 360.
      • – A. M. Clark's verstellbares Excenter * 265 477.
      • – Pendelregulator von Delamare-Deboutteville * 266 11.
      • – Neuerungen an Kolben- und Stopfbüchsendichtungen. Kolbendichtungen * 266 49.
        • A. Mac Laine's durch Spiralfedern angedrückter Ramsbottom-Kolbenring * 49. Cremer's selbstspannende Kolbenliderungsringe in Spiralform mit parallelen Kopfflächendichtungsplatten und gewelltem Centerring * 49. Spurr und Smith's Kolbendichtung, bei welcher auſser der Anpressung an die Cylinderwände noch ein Andrücken der beiden Dichtungsringe nach der Längsrichtung des Cylinders stattfindet * 50. Smalley's Kolben aus einer mittleren Scheibe und zwei Deckeln, zwischen welche die Spannringe eingelegt sind * 50. H. Kühne's Kolbendichtung mit durch gehöhlte und mit Wellen versehenen Scheiben angepreſsten Dichtungsringen * 51. J. Watts' Kolben mit gespaltenen Metallringen * 51. Horsey's Dichtung durch einen um den Kolben gelegten T-förmigen Ring * 51. E. Hermes' Kolbendichtung, bei welcher die Kolben Hohlräume mit biegsamen Wänden erhalten, welch letztere durch Verdampfen von in den Hohlräumen enthaltenen Flüssigkeiten gegen die Cylinderwände gepreſst werden * 51. Strnad's Dichtung aus Doppelringen von prismatischem Querschnitt * 51. M. V. Schiltz's Dichtung mit durch Flüssigkeiten angedrückten Stulpen * 52. M. Schleifer's Neuerung an der Schiltz'schen Dichtung * 52. Dichtung durch Ramsbottom-Ringe in Verbindung mit einem besonderen T-förmigen Ringe: von A. Meyer * 52. L. Ziegler's bez. C. A. Zirn's Dichtung mit durch Keilstücke zwischen Kolbenboden und Deckel befestigten Ringen * 53. Wormald's Kolbendichtung mit einfacher Spirale * 53. Delagneau-Graham's Kolben mit nachstellbaren Federn * 54. Mc Cart's Kolbendichtung, bei welcher die Dichtungsringe durch eine Feder von flachem Bandstahl gegen die Cylinderwand gedrückt werden * 54. Pflaum's aus verschiedenen Segmentstücken bestehende metallische Dichtung * 54. Stopfbüchsendichtungen: Durham's Stopfbüchse mit aus zwei durch Spiralfedern gespannten Ringen gebildetem Schmierring * 54. Sparkes' in achsialer Richtung drehbare Stopfbüchse * 55. Stopfbüchse mit elastischem Korkkerne; von Schnerzel bez. Reinhold * 55. Allan's Dichtung aus drei Segmenten für hohen Druck * 55. Frantz's Stopfbüchse mit getheiltem Gummischlauch * 55. White-Hawsk's Stopfbüchse mit einem aus Segmenten gebildeten Ring * 55. Clark's Stopfbüchse aus an der Kolbenstange anliegenden Ringen * 55. Metallpackung der United States Metallic Packing Co. * 56. Grimshaw und Skelton's Stopfbüchse mit Dichtung von Holzfaser * 56. Stopfbüchse aus sechs an einer Seite abgeschrägten, dreitheiligen Dichtungsringen * 56. Dichtung für Röhren * 56. C. H. Hering's Stopfbüchse * 56. A. C. Engert's Drehstopfbüchse * 56. Steinle und Hartung's selbstdichtende Drehstopfbüchse * 57.
      • – Teudloff und Corthym's Manometer * 266 154.
      • – S. Getriebe. Hahn. Kolben. Kuppelung. Kurbelwelle. Lager. Riemen. Röhre. Schmierapparat. Ventil. Verschluſs * 263 359. Zahnrad.
    • Maschinengräber. S. Baggermaschine * 265 591.
    • Maſsanalyse. Modifikation der maſsanalytischen Bestimmung des Eisens in Mineralien mittels Kaliumbichromat; von H. Bya 266 606.
    • Mater. S. Matrize * 263 178.
    • Matrize. Materprägmaschine s. Schreibmaschine * 263 178.
    • Matte. Hlousek's –n aus (Tannen-) Holzfaser; von Hanauseck 263 304.
    • Mauer. Ein neues Verfahren, Ziegel–n undurchdringlich gegen Wasser zu gestalten 266 528.
      • – S. Maschinengrund–ung 264 45.
    • Mauke. Schlämpe– s. Spiritus 264 567. 266 571.
    • Meer. S. See.
    • Mehl. Decken's Apparat zum Conserviren von – u. dgl. durch Trocknung bei Entlüftung und nachfolgendes Zusammenpressen * 263 382.
    • Mehligkeit. P. Grobecker's neuer Kornprüfer mit Selbstfüllung zur Untersuchung des Kornes auf – 265 271. (S. Bier.)
      • – E. Printz's Apparat zur Prüfung der Gerste auf – 265 281. (S, Spiritus.)
    • Melasse. M. Leplay's Untersuchung der – 265 285. (S. Spiritus.)
      • – –entzuckerung s. Strontian 263 96. –zusatz s. Spiritus 263 42.
    • Mercurius. S. Kesselstein 265 95.
    • Meſsapparat. Wykes-Churchill's vielfache Lehre zum Untersuchen von Werkzeugen, Schraubengewinden u. dgl. * 263 20.
      • – W. Thomson's Apparat zum Messen von Seetiefen mit Aufzeichnung des von der Sonde durchlaufenen Weges * 263 511.
      • – Parenty's Gas- bez. Flüssigkeitsmesser für Leuchtgas, Quellwasser, Condensationsversuche u. dgl. * 264 74.
      • – Stürtz's Radreifen-Stärkemesser * 264 187.
      • – Savyer's Flächenaus– für Leder, Häute n. dgl. * 264 325.
      • – Einfluſs der Photometerlänge auf das Messungsergebniſs; von H. Krüſs bez. Strecker 265 236.
      • – C. L. Imhoff's aperiodischer Strom- und Spannungsmesser * 266 29.
      • – Stöhrer's Bandmaſs für elektrische Widerstände * 266 45.
      • – Arbeitsmesser für Krafthämmer * 266 151.
      • – Sautter und Meſsner's Schub- und Schraublehre * 266 236.
      • – Automatischer Distanzmesser; von N. Pierre. J. Gambert und C. Jamain * 266 246.
      • – Radreifen-Stärken-Messer * 266 394.
      • – S. Alkoholometer 265 460. Arbeitsmesser * 264 193. * 473. Bogenlampe 263 588. Elektricität 263 61. * 233. * 264 326. Geschwindigkeit * 263 72. * 264 546. Glaslibelle 264 501. Manometer. Taktirstab 263 397. Telegraph * 264 21. Wassermesser. Wasserstands– * 264 93. Zeitmaſs * 263 276. Zirkel * 266 334. Füll- und – s. Stärke 266 522.
    • Meſsflasche. Siebermann und Vanoli's – für Arznei o. dgl. * 264 603.
    • Messing. – druckplatte s. Photographie 264 505. –späne s. Sortirapparat * 263 185.
    • Metall. Ueber die Zerstörung der Geschützrohre durch Pulvergase; von F. Abel und Maitland 263 152.
      • – Sauerstoffübertragung und lösende Wirkung von flüssigen Kohlenwasserstoffen auf –e; von Engler und Kneis 263 193.
      • – Pionchon's calorimetrische Untersuchungen über specifische Wärme und Zustandsänderungen von Silber, Zinn, Eisen, Nickel und Kobalt bei höheren Temperaturen 263 420.
      • – Loviton's Erkennung von Silber, Nickel und Zinn in dünnen Schichten auf 264 48.
      • – Warren's Darstellung einer Zink-Eisenlegirung für Feuerwerkerei u. dgl. 264 95.
      • – Neuerungen im –hüttenwesen * 264 216. * 278. * 613. (S. Eisen bez. Hüttenwesen.)
      • – Zusammensetzung einer natürlichen Wismuth-Goldlegirung, sog. „schwarzes Gold“; von Mac Ivor 264 303.
      • – Eigenschaften der Stickstoffverbindungen einiger –e; von Warren 264 303.
      • – Neuerungen in der chemischen –bearbeitung * 264 328.
        • Söhner's Reinigung bez. Auffrischung von echten wie unechten Gold- und Silberstickereien, Geflechten, Schnüren u. dgl. auf galvanischem Wege * 328. J. Brandt's Herstellung dauerhafter Ueberzüge aus Silber-Zinnlegirungen auf Eisenwaaren durch Eintauchen 331. Kuhnt und Deiſsler's Abscheidung der schädlichen Zinnlegirungen aus den Zinnbädern für Eisen 331. Eckhardt's Deckmasse für Blei-, Zinn- und Zinkbäder 331. Möhlau's Verfahren zum Verbleien von –en unter Anwendung einer Wasserstoffflamme 332. Gehring's Verfahren zum Ueberziehen von –en, Glas- und Thonwaaren mit Aluminium oder Aluminiumbronze 332. Verfahren zur Erzeugung eines rauhen Ueberzuges auf –gegenständen mittels Kieselsäure; von dem Schwelmer Emaillirwerk, Braselmann, Püttmann und Co. 333. Hörenz's Emaillirverfahren für Eisenwaaren mit einmaligem Brennen 334. Dorn's Verfahren der –ätzung auf elektrochemischem Wege 334. C. Berg's Herstellung von Kupferröhren ohne Naht, Falz oder Löthung und ohne Gieſsen bez. Kupferwalzen für Kattundruckerei, Papierfabrikation o. dgl. 335. N. v. Benardos und Olzewski's Verfahren der –bearbeitung mittels unmittelbar angewendeten elektrischen Stromes * 335.
    • Metall. Pond's Legirung aus Kupfer, Blei, Zinn und Antimon zur Sulfitkocherausfütterung 264 392.
      • – Kieserling's Verfahren zum Verstählen von Scheren o. dgl. auf kaltem Wege mittels Nickelamalgam und starker Pressung 264 575.
      • – Paillard's nicht magnetische und nicht rostende Palladiumlegirung für Uhren u. dgl. 264 634.
      • – S. Eisen. Elektrolyse. Gold. –photographie 264 447. Silber. Zink. Zinn. Blei- oder Legirungüberzüge für Sulfitstoffkocher s. Papier * 264 389. 392. Härtemittel s. Stahl 264 498. –chloride s. Chlor 264 351. –dichtung s. Ventil * 263 70. –späne s. Sortirapparat * 263 185. Sog. –ischer Cement s. Kitt 264 519.
    • Metallbearbeitung. Huré's Fräsmaschine mit zwei senkrecht zu einander stehenden Fräserspindeln und Antrieb derselben mittels Umlaufrädervorgeleges * 263 16.
      • – Mc Millan's Bohr- und Drehbank mit selbstthätiger Schaltung und mit Schraubstock * 263 18.
      • – Wykes-Churchill's vielfache Lehre zum Untersuchen von Werkzeugen, Schraubengewinden u. dgl. * 263 20.
      • – O. Walker's Drehbankspitzen-Schleifapparat 263 59.
      • – Delaloe und Piat's Nietmaschine mit Preſswasserbetrieb ohne Accumulator * 263 73.
      • – Woodcock's Mitnehmer für Eisenbahnräder-Drehbänke * 263 75.
      • – Reuther's Röhren-Anbohrapparat mit Einrichtung zum Abführen der Späne für Druckrohrleitungen * 263 117.
      • – W. Lorenz's Metall-Walzenpresse zur Herstellung rund gepreſster bez. verdichteter Gewehrkugeln u. dgl. * 263 118.
      • – Honer's Rund- und Langloch-Bohrmaschine mit Selbstschaltung * 263 119.
      • – Leitspindeldrehbank der Muller Machine Tool Co. 263 158.
      • – Collier's Bohrmaschine für Krempeltrommeln 263 158.
      • – Gebr. Thwaites' Hobelmaschine für Kapselgebläsekolben * 263 174.
      • – Neuere Sortirapparate für Eisen- und Messingspäne * 263 185. (S. Sortirapparat.)
      • – Hetherington's einfache Tritthebel-Bohrmaschine * 263 225.
      • – Randleisten-Schleifmaschine für eiserne Thürrahmen u. dgl.; von den Carron Iron Works * 263 226.
      • – E. Thomson's Apparat zum Schweiſsen mittels Elektricität * 263 230.
      • – Bennie's Lochmaschine mit Krahnen für Schiffsbauzwecke u. dgl. 263 255.
      • – Greenwood und Batley's Kegelräder-Hobelmaschine mit Lehre für die Schaltbewegung des Rades * 263 268.
      • – Connor's Bleirohrabschneider mit drei Stahlscheiben 263 304.
      • – Longworth-Player's Luftfederhammer mit verstellbarem Hube für Blecharbeiten * 263 318.
      • – Craven's Krummzapfen-Drehbank mit kreisenden Werkzeugstählen * 263 319.
      • – Rushworth's Loch- und Richtmaschine mit wagerechter Stempelführung und Excenterbetrieb für Walzeisen 263 354.
      • – Gutsmuth's Klauenkuppelungen mit selbstthätiger Sperrung nach je einer Umdrehung für Prägepressen, Stanzen und Ausschlagmaschinen * 263 360.
      • – Ueber das Schmieden schwerer Rahmen für Schiffsschrauben; von Putnam * 263 363.
      • – Westphal's Naphta-Brenner für Schmiedefeuer; von Besson * 263 373.
      • – Fairbairn's Maschine zur Herstellung gewalzter Schrauben * 263 413.
      • – Breniser's Handbohrapparat, bestehend aus einer doppeltwirkenden Bohrknarre mit einstellbarem Gegenwinkel * 263 415.
      • – Benndorf's Apparat zum Nachhobeln der Schieberspiegel an Dampfcylindern * 263 416.
      • – Garvin's kleine freistehende Bohrmaschine zum Anschrauben an Feilbänken u. dgl. * 263 492.
    • Metallbearbeitung. Woodward und Roger's Schleifmaschine für Preſsstempel u. dgl. 263 492.
      • – F. Philips' Bolzenschmiedemaschine mit wagerechtem Formstempel und zwei Paar Seitenstempeln zum Abplatten des Grates am Kopfe * 263 505.
      • – Watson und Stillmann's stehende Räderpresse mit Druckwasserbetrieb und erleichterter Einlegung der Wagenachsen * 263 539.
      • – Scriven's Blechkanten-Hobelmaschine zum gleichzeitigen Bearbeiten zweier winkelrecht zu einander stehenden Randseiten 263 539.
      • – Gutekunst's Drehbank-Klemmfutter zum Andrehen von centrischen Zapfen an Rund-, Vierkant- oder Flacheisenstäbe * 263 560.
      • – Asquith's Räderdrehbank zum Ausdrehen eines Radreifens rechts und zum gleichzeitigen Ausbohren eines Radsternes links 263 590.
      • – Ueber Neuerungen an Metallscheren; von der Kalker Werkzeugmaschinenfabrik, von E. Boehme, Kircheis bez. R. M. Daelen * 264 56. 631.
      • – Vielfache Lochmaschine für Kesselbleche ohne Vorzeichnung; von den Britannia-Eisenwerken * 264 59.
      • – Neuere Stahlhalter für Drehbänke und Hobelmaschinen * 264 105.
        • W. Smith und Coventry's Halter zum Schraubenschneiden u. dgl. * 106. Barker und Collinge's Halter für Flachstähle * 107. W. Berry's Rundstahlhalter zum Rechts- und Linksschneiden * 107. Wicksteed und Buckton's Doppelstahlhalter für doppelseitiges Hobeln * 108.
      • – Sweetland bez. Hoggson und Pettis' sowie Barrows' Drehbankfutter * 264 109.
      • – Huré's Universal-Fräsmaschine mit beliebig einstellbarer Fräserspindel und Einrichtung zum Arbeiten nach Lehren * 264 150.
      • – Stürtz's Radreifen-Stärkemesser * 264 187.
      • – Kipper's Verfahren, um die Schweiſsstelle von Eisen und Stahl über die gewöhnliche Zeit hinaus auf Schweiſshitze zu erhalten 264 188.
      • – Printz's Verhütung von Glühspan auf Draht mittels Borax 264 189.
      • – Fabrikation schmiedeiserner Gasleitungsröhren aus Holzkohleneisen in Brezowa (Ungarn); von v. Kerpely * 264 200.
      • – Ellis' Drehbank mit Rahmenwange zum Plan- und Langdrehen groſser Gegenstände (Riemenscheiben, Schwungräder, Radreifen, Eisenbahnwagenräder, Karden- oder Trockentrommeln u. dgl.) * 264 207.
      • – C. Motz's Heftklammerstanze * 264 244.
      • – Neuerungen an Luftdruckhämmern: Hassel's bez. Hasse's Verbesserungen der Arns'schen Hammerconstruction * 264 258.
      • – Lees'Ausbesserung von Wasserbehältern ohne Entleeren derselben * 264 301.
      • – Gould und Eberhardt's neuer Einspanntisch für Bohrmaschinen * 264 301.
      • – Waller's Bohr- und Abdrehmaschine zur gleichzeitigen Bearbeitung des Umfanges und der Nabe von Scheiben oder Rädern * 264 317.
      • – Neuerungen in der chemischen – * 264 328. * 335. (S. Metall.)
      • – C. Berg's Herstellung von Kupferröhren und Walzen auf galvanischem Wege 264 335.
      • – P. Lehmann's Werkzeug zum Nachschneiden schadhafter Schlauchschraubengewinde * 264 349.
      • – Eberhardt's Räderfräsmaschine; von E. Gould und Eberhardt * 264 366.
      • – Fabricius und Zawrzel's Schmelz- und Löthschale aus Holzkohle, Borax und Klebmittel * 264 406.
      • – Guhrauer's Keilnuthenfräsapparat zum Einsetzen in Bohrmaschinen * 264 429.
      • – Fox's Gesenke zum Pressen von Locomotivrahmenplatten mit Rändern * 264 430.
      • – Neuere vielfache Bohrmaschinen mit lothrechten bez. wagerechten Bohrspindeln für Bufferbalken und Rahmengestelle von Eisenbahnwagen, zum Bohren von Schraubenlöchern in Deckenankern der Feuerbüchsen u. dgl.; von Gebr. Craven *, Wilkinson und Lister * , Buckton bez. Gebr. Prentice 264 431. 435.
      • – Pessenger-Collier's Wasserdruckpresse für Blattfedern zu Eisenbahnwagen u. dgl. 264 460.
      • – Neuerungen in Herstellung gewalzter Röhren; von Lawrie, Würfel, Ernenputsch, Ch. Knight, Kellogg. V. Daelen, Gruson, Stiff, Bennett und Pigott * 264 475.
      • – Neuere Maschinen zum Abdrehen von Scheiben und Rädern; von den Niles Tool Works *, Mc Kechnie und Bertram * bez. Brown und Sharp * 264 481.
    • Metallbearbeitung. Whitworth's Herstellung und Zusammensetzung einer dreifach gekröpften hohlen Schiffskurbelwelle für den Dampfer City of Rome * 264 484.
      • – Ueber Mittel zum Schweiſsen, Härten und Verbessern von Stahl; von Kick 264 498. (S. Stahl.)
      • – W. Lorenz's Presse zum gleichzeitigen Ausschneiden und Prägen von Platten oder zum gleichzeitigen Pressen und Ziehen von Hohlkörpern * 264 542.
      • – Berrier-Fontaine's tragbare Bohrmaschine mit Druckwasserbetrieb für Schiffs- oder Brückenbauten u. dgl. * 264 543. 266 282.
      • – Rädergetrieb-Fräsmaschine mit drei Fräsern; von Sloan, Chaze und Co. * 264 545.
      • – Preſslufthammer mit 100t Fallgewicht im Stahlwerke zu Terni; von Kupelwieser bez. Samuelson 264 572.
      • – Brown und A. Andrews' Herstellung hohler Radfelgen aus Schmiedeisen * 264 574.
      • – Muncaster und Mc Kaig's Drehbank mit gleichzeitigem Angriffe dreier Werkzeuge für Triebwerkswellen 264 574.
      • – Kieserling's Verfahren zum Verstählen oder Schweiſsen mittels Nickelamalgam und Pressung 264 575.
      • – Robson's Gashammer von der Tangye'schen Maschinenfabrik * 264 591.
      • – Zusammengesetzte Theilräder für Zahnräder-Fräsmaschinen behufs Erzielung gröſserer Genauigkeit * 264 594.
      • – Arbel's Herstellung geschmiedeter Räder in einem Stücke bez. mit Holzfelgenkranz * 264 595.
      • – Medart's Wellen-Richtmaschine mit ununterbrochen fortschreitender Bewegung der Druckvorrichtung bei Drehung der abzurichtenden Welle * 264 596.
      • – Asquith's Radial- oder Flügelbohrmaschine zur bequemen Einstellung des Bohrers und mit Vorrichtungen zum Gewinde- und Schraubenbolzenschneiden * 264 597.
      • – Sellers' Maschine mit verstellbarer Schleifscheibe zum Anspitzen bez. zum Centriren von Bohrern * 264 598.
      • – Ueber das Kaltsägen von Metallen, insb. mit der sog. Wippsäge; von Regnard 264 629.
      • – Berry's Anordnung von Radialbohrmaschinen für Kesselschmieden * 264 630.
      • – Dampf-Blockschere mit Wasserdruckübersetzung: von R. M. Daelen 264 631.
      • – Smith und Coventry's Drehbank mit Hohlspindel, drehbarem Support und Gewindeschneidzeug * 265 7.
      • – B. Fischer's Schnellbohrmaschine * 265 60.
      • – Pesant's Gewindedrehbank mit unter verschiedenen Winkeln einstellbarer Leitspindel * 265 61.
      • – Kreutzberger's Horizontalbohrmaschine * 265 63.
      • – Neuerungen an Drehbankspindellagerungen * 265 175.
        • Pfaff's kegelförmige Lagerläufe der Drehbankspindel mit besonderen Stellmuttern * 176. G. Nottberg's Drehbankspindellagerung zur Ausgleichung jeder Höhenlagenänderung * 177.
      • – Fräsmaschine zum Riffeln von Fräsern und ähnlichen Werkzeugen; von Heilmann, Ducommun und Steinlen * 265 254.
      • – S. A. Hand's Drehbank zum selbstthätigen Gewindeschneiden * 265 312.
      • – P. Huré's für allgemeine Fräsarbeit einzurichtende Bohr- und Fräsbank * 265 313.
      • – Groſse Krahnbohrmaschine; von der Radial Drill Co. * 265 314.
      • – Schischkar und Harrison's stehende Cylinderbohrmaschine * 265 316.
      • – F. G. Rowan's Befestigung von Arbeitsmaschinen durch Elektromagnetismus 265 332.
      • – Hydraulische Presse für Kesselschmiede, um Platten kalt zu biegen; von Eltringham * 265 481.
      • – Neuere Fräsmaschinen * 265 481.
        • Smith und Coventry's Universalfräsmaschine mit festgelagerter Spindel für allgemeine Fräsarbeit * 484. J. Traill's Fräsmaschine mit einer stehenden und einer liegenden Fräserspindel * 485. Gebr. Bouhey's Fräsmaschine mit selbstthätiger Vorschubbewegung in der Wagerechten, Höhenverstellung und Winkellage in loth- und wagerechter Ebene und Schablonenführung * 486. Liot's Universalfräsmaschine mit Selbstgang des Fräskopfes und selbstthätiger Drehung der Plattform * 487. Fräsmaschine mit stehender Spindel; von Bement, Miles und Co. * 487. Cunliff und Croom's Räderfräsmaschine 487. Gould und Eberhardt's Vorrichtung zur Umwandlung von Querhobelmaschinen in Zahnstangenfräsmaschinen * 488. Kendal und Gent's Stoſs- und Fräsmaschine 488.
    • Metallbearbeitung. Neuere Nietmaschinen * 265 492.
        • Fielding und Platt's bez. Tweddell's hydraulische Presse mit Vertheilung des für eine Nietung gebrauchten Gesammtdruckes zur Hälfte auf die Zusammenpressung der Bleche und zur Hälfte auf die Nietkopfbildung 493. Nietmaschine mit Handbetrieb, welche beide Nietköpfe gleichzeitig aus einem glatten Nietstifte bildet; von Varlet und Co. * 494. Tweddell, Platt und Fielding's tragbare hydraulische Nietmaschine * 495. Le Brun's feststehende Nietmaschine mit Riemenbetrieb * 497. L. Husson's Nietmaschine mit Wasserdruckwerk nebst U-förmigem Gestellbock, dem Druckwerk und dem Pumpenantrieb * 498. Delaloë-Piat's Nietmaschine mit Druckwasser- und Kraftbetrieb * 498. Stephens und Clark's Nietmaschine mit Wasserdruck, in welcher sich der Nietkolben centrisch in den Kolben mit dem Ringstempel schiebt und die Steuerung durch einen Drehschieber erreicht wird 500.
      • – Fräsmaschine von H. Tichy * 266 14.
      • – Fräsmaschine der Fabrik Oerlikon * 266 72.
      • – J. O'Brien's Ränderbiegemaschine für Kesselböden * 266 149.
      • – R. W. Tweddell's Richt- und Biegemaschine für Druckwasserbetrieb * 266 150.
      • – Das Kaltsägen von Metallen * 266 154.
        • Ueber die Verwendung der Bandsäge in den Eisenbahnwerkstätten der Compagnie du Midi; von A. Laurent 154. B. S. Massey's Bandsäge für Eisen * 155.
      • – Verfahren zum Verzinken von Eisenblechgegenständen 266 191.
      • – Groſse Drehbank von Heilmann, Ducommun und Steinlen * 266 193.
      • – Anlassen von Uhrfedern mittels Elektricität 266 236.
      • – Rothbeize für Kupfergegenstände 266 238.
      • – Allen's Nietmaschine mit Preſsluftbetrieb * 266 259.
      • – Verlöthen guſseiserner Gegenstände 266 286.
      • – Schleifmaschinen; von Pregél * 266 300.
        • Schleifmaschine mit Pendelrahmen für gekrümmte Oberflächen * 300. Schleifsteintrog mit Führungslinealen; von der Grinding and Polishing Co. * 300. Rawlinson's Schleifsteintrog mit Stahlhalter; von Kendall und Gent * 301.
      • – Neuere Schleifmaschinen; von Pregél * 266 359.
        • Hartguſswalzen-Schleifmaschine; von Luke und Spencer * 359. Luke und Spencer's Schmirgelradmaschine * 360.
      • – Kendall und Gent's Maschine zum Richten und Ankörnen von Wellen * 266 362.
      • – Ueber Zahnräder-Schleifmaschinen; von Pregél * 266 392.
      • – Ueber Neuerungen an Drehbänken; von Pregél * 266 394.
      • – Ueber Metall-Kaltsägen; von Pregél * 266 399 (S. Säge.)
      • – Schmith's Schienensäge * 266 403.
      • – H. Whites gepreſste Stahlschwelle bez. Specialwerkzeug zur Herstellung derselben * 266 446. (S. Eisenbahn.)
      • – Wood's Mutternfräsmaschine; von Dunderdale und Wood * 266 540.
      • – Vielfache Trägerbohrmaschine * 266 577.
      • – P. Pzillas' Drehwerk für das Abdrehen von Wellen * 266 580.
      • – H. Wohlenberg's Vorrichtung zum Schneiden von Bolzen- und Muttergewinden auf der Drehbank * 266 580.
      • – G. Booth's Biegemaschine für Flammrohrflanschen * 266 582.
      • – Neuere Radial- oder Flügelbohrmaschinen * 266 583.
        • Bohrmaschinen von Hulse * 583, den Niles Tool Works * 584 bez. der Universal Radial Drill Co. * 586.
      • – J. Tushaw's Keilnuthhobelmaschine für Handbetrieb * 266 604.
      • – S. Elektrohephästos 265 361. Hammer * 265 577. Maschinengründung 264 45. Poliren 264 139. Schmirgelscheibe * 263 366. 266 283. * 334. Schraubstock * 266 527. Walzwerk * 265 537.
    • Metalldruck. Uebertragung s. Photographie 264 450.
    • Metallotypie. S. Photographie 264 505.
    • Metallthermometer. S. Thermometer * 265 94.
    • Meteorologie. Verwendung des Telephons als Barometer zum Wetteranzeigen 263 61.
    • Meteorologie. Ch. Weyher's Fundamentalversuche als Material zur Theorie der Wirbelwinde, Wasserhosen und des Hagels * 265 403.
      • – S. Vulkanasche.
    • Methylalkohol. Sonnenschein's Gehaltsbestimmung von rohem – mittels des Alkoholometers 264 408.
    • Methylanilin. S. Di– 263 348.
    • Methylviolett. Die Fabrikation des –; von Mühlhäuser 264 37.
    • Mikrophon. Ueber Benutzung des –s zur Aufsuchung von Verluststellen in Wasserleitungen; von Seubel *, A. Paris und Kümmel, Disselhof bez. Deacon 263 468.
      • – – der Gebr. Siemens und Co. 265 238.
      • – – von Mix und Genest * 265 266.
      • – J. Berliner's – * 266 245.
      • – J. W. Bonta's – mit Stromunterbrechungen an der Contactstelle * 266 245.
    • Mikrophotographie. S. Photographie 263 427.
    • Mikroskop. Ueber das –ische Gefüge von verschiedenen Eisensorten; von Wedding 264 187.
      • – Die –ie der technisch verwendeten Faserstoffe; von F. v. Höhnel 264 292.
      • – S. Photographie 263 426. 427. Hefeuntersuchung s. Spiritus 266 564.
    • Milch. Kretschmar's Nachweis von Bor in – u. dgl. 264 352.
      • – Uebertragung von Tuberculose durch – und daraus hergestellte Genuſsmittel; von Galtier 264 576.
      • – S. Abdampfen * 266 128. Klebmittel 263 112.
    • Milchsäure. Palm's Nachweis und Bestimmung der – 263 308.
    • Minderapparat. S. Wirkerei * 266 1. * 7.
    • Mine. Bucknill's Contactvorrichtung für Land- und See–n o. dgl. 263 108.
      • – –nexplosion s. Sprengstoff 263 150.
    • Mineral. Kretschmar's Vereinfachung der Stohmann'schen Kalibestimmung in –ien u. dgl. 264 464.
      • – S. Franklinit. Lithiumanalyse 264 179. Magnetit. Rubin. Spinell 264 519. Wismuth-Gold 264 303. –öl s. Erdöl. –wolle s. Flammenschutz 266 575.
    • Mineralwasser. Rylands' bez. J. Mc Even's – -Apparat * 266 248.
    • Mischapparat. Theil-, Misch-, Anfeuchteapparat für Steingut, Porzellan u. dgl.; von Jochum und Erhardt * 265 593.
      • – C. Langer's Apparat zum Behandeln fester (pulveriger, körniger) sowie teigiger Substanzen mit Gasen und Dämpfen sowie zum Mischen und Trocknen derselben * 266 592. (S. Chemische Apparate.)
    • Mischmaschine. J. Baker's Sieb- und – mit Schleudertrommel * 263 83.
      • – S. Knetmaschine.
    • Mitis. – -Guſs s. Eisen 266 306.
    • Mohair. Zur Acclimatisation der Angoraziege 264 292.
    • Molekularwärme. S. Wärme 265 598.
    • Molybdän. –säure s. Analyse 264 32.
    • Morphin. Eine neue –reaction; von G. Vulpius 265 383.
    • Mörtel. Verhalten von Torf und Humus haltigem Sande bei der Cement– -bereitung; von Lieven 268 342. 544.
      • – Verwerthung der Braunkohlenasche wegen ihres Calciumsulfatgehaltes als Zusatz zu – 263 592.
    • Mosstypie. S. Photographie 264 452.
    • Motor. Arndt's Kraftmaschinen-Kuppelung mit ausrückbaren Klauenmuffen * 264 365.
      • – P. Kirchhoff's Dampfmaschine mit rotirenden Cylindern * 266 415.
      • – Wortmann's rotirende Maschine * 266 537.
      • – S. Arbeitsmesser * 264 193. * 473. Dampfmaschine. Göpel. Elektro–. Erdöl–. Feder– * 266 481. Gas–. Heiſsluft–. Natron-Locomotive * 264 521. Schiffsschraube * 264 348. 523. Wasser–. Wasserrad. Pferdebetrieb s. Feuerspritze 264 162.
    • Muffel. Zinkschaum- –ofen s. Silber 263 89.
    • Muffenröhre. S. Röhre * 265 241.
    • Müllerei. M. Martin's Windumsteuerung bei Staubfängern durch einen in die Windleitung eingebauten Windmotor * 264 117.
      • – Little's Drahtspirale als Ersatz für die sog. Förderschnecken; von E. Kreiſs 264 628.
    • Müllerei. Zerkleinerungs- und Mahlmaschine mit schwingendem, walzenförmigem, stehendem Mahlstein; von J. Roemheld * 266 16.
      • – Ueber Mahl- und Sortirvorrichtungen; von T. W. Mumford bez. Moodie * 266 32.
      • – Hartguſswalzen-Schleifmaschine: von Luke und Spencer * 266 359.
      • – H. Seck's Hohlwalze mit selbstthätiger Kühlung bez. R. und J. Gawron's Regelung der Walzenstellung durch Mahlgutwärme 266 520. (S. Stärke.)
      • – S. Weizenbrand 264 351.
    • Muskarin. S. Farbstoff 266 173.
    • Mutterschraube. S. Drehbank * 266 580. Schraubensicherung * 266 21.
  • N.
    • Nachtlampe. S. Lampe * 268 186.
    • Nadel. –kluppe für Trockenmaschinen s. Appretur * 264 551. –zange s. Stickmaschine * 265 172.
    • Nagel. Fowler und Th. de Forest's Apparat zum –n * 264 319.
    • Nähfaden. –spule s. Nähmaschine * 264 61.
    • Nähmaschine. Ueber Neuerungen an –n * 264 61. * 261. * 368.
        • P. Beier's Eintheilung der –n 61. Neuere Doppelsteppstich- – mit kreisendem oder schwingendem Schiffchen bez. Greifer: C. v. Rein's bez. Junker und Ruh's – mit kreisendem Schiffchen für zwei Groſsspulen und Stichvollendung bei einer Umdrehung * 61. Junker und Ruh's Schiffcheneinrichtung zur Erzielung einer Ziernaht aus mehreren Fäden * 64. Döring's kreisende Spulenkapsel zur gleichmäſsigen Spannung des Unterfadens und zum regelmäſsigen Anziehen des Stiches * 64. Bühr's Schlingenerweiterer im Schiffchen für groſse Unterfadenspulen * 65. G. Mertens' Einrichtung zum Vernähen sehr groſser Unterfadenspulen * 66. Perenot und Schor's – mit kreisendem Greifer * 261. Klogel's kreisendes Schiffchen * 262. Singer- –n mit schwingendem oder kreisendem Schiffchen für gröſsere Unterfadenspulen und mit angeblich geräuschlosem Gange; von O. Schmidt * 262, Neidlinger * (Bewegungseinrichtung für schwingende Schiffchen) 264, Chadwick, Sugden und Shaw in Firma Bradbury und Co. * (wagerecht kreisendes Schiffchen) 264, Lambotte * (verbesserte Brünckner'sche kreisende Spulenkapsel als Greifer) 266. C. Schmidt und Hengstenberg * (Greiferbewegung bez. Universal-Stoffrücker) 267, Leavitt * (Schiffchenantrieb und Stoffrücker) 268. D. Jones' * bez. W. David und Woodley's * Steppstich- – zum Vernähen groſser Unterfadenspulen 368. 369. N. Wheeler's Schiffchenconstruction für groſse Unterfadenspulen für Wheeler-Wilson- –n mit gerader Nadel * 370. Tibbles' Neuerungen an –n mit im Bogen bewegten Schiffchen (Stoffrücker, Nadelstangenlager, Fuſstritt- und Triebradlagerung, Schwungradauslösung, Schieber statt Umklappen) * 371. J. Wertheim's tonloser Nähtisch 372. Follet's thunlichste Verwerthung der unmittelbaren Drehbewegung für –n mit kreisendem Schiffchen und Hauptwelle im Maschinenarme * 373. Loog's – mit veränderlich bewegtem Greifer und Hauptwelle im Maschinenarme * 374. Hengstenberg's Bewegungseinrichtung und Führung des sehr groſsen Schiffchens bei Singer- –n zur Erzielung eines geräuschloseren Ganges * 375. C. Hermann's Bewegungsmechanismus für Schiffchen–n * 376. Diehl's Schiffchenantrieb bei groſsem Bahnradius * 376. Frister und Roſsmann's Bewegungsvorrichtung für Stoffschieber und schwingende Schiffchen * 377. Péchard's – mit kreisendem Greifer * 377.
      • – – nbetrieb. –bremse s. Federmotor * 266 481.
    • Nahrungsmittel. Trocknung bei Luftverdünnung; von E. Wolff 265 86. 126.
      • – S. Bier. Butter. Eis 263 591. Fleisch. Gemüse. Kaffeefälschung * 264 562. Käse. Mehl. Milch. Salz. Spiritus. Weizen. Zucker.
    • Nährwerth. Schlämpe– s. Spiritus 264 566. 266 571.
    • Naphta. Zur Frage der Beleuchtung mittels –gas; von R. Lamansky, Dormidontow bez. Rudnew 265 565.
      • – Flüssige Brennmaterialien; von H. Sainte-Claire Deville, L. T. Wright bez. Naef. * 266 29.
      • – S. Erdöl. Erdölfeuerung * 264 10. –heizung s. Feuerung * 266 202. 581.
    • Naphtalin. S. Presse * 264 173.
    • Naphtylamin. Die Fabrikation des Alpha- –s; von O. N. Witt * 265 225.
    • Natrium. Honigmann's Natrondampfkessel zum Betriebe unterseeischer Boote 263 107.
      • – Honigmann's Conservirung von Kupfergefäſsen zum Eindampfen von Natronlauge 263 163.
      • – Bramley's Darstellung von –carbonat 263 212.
      • – Gooch's Trennung von –chlorid von Lithiumchlorid mittels Amylakohol, z.B. zur Lithiumbestimmung in Wässern und Mineralien 264 179.
      • – Dreibasischphosphorsaures Natron als Kesselsteinmittel; von W. Williams 264 518.
      • – Honigmann's Conservirung von Kupfergefäſsen zum Eindampfen von Natronlauge durch Zusatz von Eisenoxydul 264 521.
      • – Ueber Einwirkung von Kohlensäure auf –carbonat; von P. de Mondésir 265 95.
      • – Castner's Verfahren zur Gewinnung von – 265 595.
      • – S. Alkalien. Carbon-Natron-Ofen * 263 422. Lauge. Phosphorsäurebestimmung 264 352. Soda. Aetznatron s. Kesselwasser * 263 330. –arsenit, –arseniat s. Fuchsin 266 561. –sulfit s. Kupfernachweis 264 636. Natron-Dampfkessel s. Locomotive * 264 521. Natron-Zellstoff s. Papierstoffkocher * 264 392.
    • Natriumsulfat. Ueber Kayser, Young und Williams' Verfahren zur Darstellung von Soda durch Einwirkung von Kohlensäure und Kohlenoxyd auf –; von W. Smith und W. B. Hart bez. Naef 265 510.
    • Natron. S. Aetznatron 266 282.
    • Nebenschluſs. Selbsttätiger Ausschalter zum Laden von Accumulatoren mittels –maschinen; von der Elektrotechnischen Fabrik Cannstatt 265 237.
    • Nematoden. Zur Bekämpfung der Rüben- –; von J. Kühn, A. Girard bez. Stammer 265 418.
    • Netz. Galland und Chaunier's Maschine zum Herstellen der Fisch–e; von E. Müller * 266 354.
    • Nickel. Loviton's Erkennung von – in dünnen Schichten auf Metall 264 48.
    • Nietmaschine. Delaloe und Piat's – mit Preſswasserbetrieb ohne Accumulator * 263 73.
      • – Neuere –n * 265 492.
        • Fielding und Platt's bez. Tweddell's hydraulische Presse mit Vertheilung des für eine Nietung gebrauchten Gesammtdruckes zur Hälfte auf die Zusammenpressung der Bleche und zur Hälfte auf die Nietkopfbildung 493. – mit Handbetrieb, welche beide Nietköpfe gleichzeitig aus einem glatten Nietstifte bildet; von Varlet und Co. * 494. Tweddell, Platt und Fielding's tragbare hydraulische – * 495. Le Brun's feststehende – mit Riemenbetrieb * 497. L. Husson's – mit Wasserdruckwerk nebst U-förmigem Gestellbock, dem Druckwerk und dem Pumpenantrieb * 498. Delaloë-Piat's – mit Druckwasser- und Kraftbetrieb * 498. Stephens und Clark's – mit Wasserdruck, in welcher sich der Nietkolben centrisch in den Kolben mit dem Ringstempel schiebt und die Steuerung durch einen Drehschieber erreicht wird 500.
      • – Allen's – mit Preſsluftbetrieb * 266 259.
    • Niobsäure. S. Analyse 264 32.
    • Nitrocellulose. S. Seide * 264 172. 266 138. Sprengstoff 263 148.
    • Nitroso-Naphtol. Ueber die Anwendung des Nitroso-β-Naphtols zur Trennung verschiedener Metalle; von G. v. Knorre 265 420.
    • Nuſs. Stein– s. Sprengstoff 263 148.
    • Nuth. Keil– s. Fräsapparat * 264 429. Hobelmaschine * 266 604.
    • Nutschpumpe. – mit Schiebersteuerung; von den Salm'schen Eisenwerken und Maschinenfabrik * 266 338. (S. Pumpe.)
  • O.
    • Obst. Eisenbahnbeförderung s. Heizung 264 68.
    • Oel. Verfahren zum Bleichen von fetten –en mit Kaliumpermanganat 263 356.
      • – –presse mit Druckwasserbetrieb und drehbaren Preiskasten; von der Société anonyme du Compresseur Jourdan * 264 272.
    • Oel. Köllner's Filterschichten für Schmier– -Reinigungsapparate 264 301.
      • – Zur Kenntniſs des Sonnenblumen- und Mais–es; von Spüller 264 626.
      • – E. W. Martin's Nachweis von Farbstoffzusätzen in Fetten und –en 265 288.
      • – Ueber Valenta's –probe; von H. Hurst, Allen bez. P. Naef 265 568.
      • – S. Castoröl 266 286. Citronen– 264 520. Paraffin– 264 336. Hopfen– s. Hopfen 266 322. –reinigung s. Reinigen 266 286. –same s. Extractionsapparat * 263 285. –zerstäuber s. Feuerung * 264 612. Türkischroth– s. Farbstoff 266 173.
    • Oenoglucose. S. Stärke 266 474.
    • Ofen. Perret's sog. Freifall– zur rauchfreien Feuerung mit staubförmigem Brennmaterial für Luftheizungen, Trockenanlagen u. dgl. * 263 371.
      • – Meidinger's Versuche mit dem sog. Carbon-Natron- – von Nicske * 263 422.
      • – Horenburger und Schönjahn's –thürschlüssel bez. Dreesen's –rohrhalter * 264 149.
      • – Hoskins' tragbarer Gasolingebläse- und Muffel- – * 264 561.
      • – Bair's –, in welchem die Heizgase vom Schmelzgut o. dgl. getrennt gehalten werden * 264 615.
      • – Kitt für guſseiserne Oefen 265 46.
      • – F. Siemens' Abdampf- und Calcinir– für die Verarbeitung von Salzen u. dgl. mit freier Flammenentfaltung * 265 452.
      • – H. Zschetzschingck's Neuerungen an – feuerungen * 266 44.
      • – C. Pieper's – zur Gewinnung von entgastem Brennmaterial * 266 57.
      • – Gas– von H. W. Loss * 266 94.
      • – S. Abdampfen * 263 47. Barium * 264 504. Bessemer– * 263 430. Flamm–. Glas– * 264 503. Hoch–. Leim– * 264 17. Pich–. Röst– * 264 617. Schacht–. Schmelz– * 265 550. Stahl– * 266 58. * 488. Tiegel–. Abhitze s. Dampfkessel * 263 263. Dreh– s. Flamm– * 266 541. Glasschmelz– s. Gasfeuerung * 266 412. Kalk– s. Kohlensäure 264 191. Koks – s. Kohle 264 189. Kupol– s. Eisen 266 258. --thür s. Schleifen * 263 226. Verschluſs * 263 359. Schwefelschmelz– s. Schmelz– * 265 475. Schweiſs– s. Gasfeuerung * 266 412. Thonbrenn– s. Gasfeuerung * 266 289. * 403. Wassergas– s. Leuchtgas * 264 26. Gasfeuerung * 266 406. 408. Zimmer– s. Heizung * 264 111. * 146. Zinkschaum– s. Silber * 263 88.
    • Oleïn. S. Fett * 263 48.
    • Olivenöl. Nachweis der Verfälschung des –es mit Vaselinöl; von J. Birl 265 335.
      • – G. Seidel's neues Verfahren zum Reinigen von – 266 286.
    • Orange. Ueber – Azofarbstoffe; von O. Mühlhäuser 264 181. 238.
    • Orthotoluidin. S. Toluidin 265 42.
    • Osmose. –abwasser s. Salpeter 264 510. –apparat s. Zucker 266 82.
    • Ovalschere. S. Schere * 264 58.
    • Oxalsäure. S. Düngerbereitung 263 582. Wasseranalyse 263 400.
    • Oxyd. Farbenreactionen der Phenole mit –en; von L. Lévy 264 32.
    • Oxydation. S. Aethylalkohol 265 96.
    • Ozokerit. Ueber Entfärbungsmittel und ihre Anwendung zu Entfärbung des –s; von R. Zaloziecki 265 20. 72. 117.
      • – Ueber die Einwirkung der Schwefelsäure auf –; von R. Zaloziecki 265 178.
    • Ozon. Shenstone und Cundall's Darstellung von – aus reinem Sauerstoff 264 635.
      • – Neue Verfahren und Apparate zur Darstellung von Wasserstoff, Wasserstoffsuperoxyd und–; von Williams, Schwarz, M. Majert und G. Richter, S. Lustig, A. Behr * bez. Sachse 266 373.
      • – S. Spiritusbereitung 264 454.
  • P.
    • Packet. Avery's selbstthätiger –füllapparat mit Wage für Farben, Mehl, Zucker u. dgl. * 263 566.
    • Packung. Moseley's Wasserstands- – * 265 206.
      • – S. Dichtung.
    • Palladium. Paillard's nicht magnetische und nicht rostende –legirung für Uhren u. dgl. 264 634.
    • Pankreas. S. Spiritus 266 572.
    • Papier. Gebr. Adt's Riemenscheiben aus Pappe * 263 15.
    • Papier. Rehse's Taschen- –prüfer zur Untersuchung der Zerreiſsfestigkeit und Dehnbarkeit * 263 28.
      • – Einfluſs der Leimung, des Holzschliffgehaltes und des Satinirens auf die Festigkeitseigenschaften von –; von Martens * 263 120.
      • – Neuerungen an Knotenfängern für –maschinen * 263 367.
        • Strobel's schwingender Knotenfänger mit muldenförmiger Siebplatte * 367. Knotenfänger mit ruhenden Siebflächen und Schüttelung des –breies; von Blum (schräg liegende und lothrechte Siebplatte) * 369, Escher-Wyſs (–breibewegung durch Schüttelkörper) * 369 bez. Riley (wagerechte Siebplatte und hin und her bewegter Rahmen) * 370. C. und F. Roeckner's Knotenfänger mit schwingenden Cylindersieben * 370. Gebr. Hemmer's rotirender Knotenfänger mit Kettenbetrieb für die Laufrollen der Siebtrommel * 370.
      • – Zuber-Rieder's Apparat zum Bleichen von –stoff unter Anwendung einer Luftverdünnung * 263 485.
      • – Explosion eines Sinclair'schen Lumpenkochers * 264 273.
      • – Zur Fabrikation von Bunt–en 264 344.
      • – Ueber die Gewinnung von Zellstoff für – * 264 385.
        • Einleitung 385. Ritter und Kellner's Anlage zur Gewinnung von schwefligsauren Lösungen für Sulfitstoff * 386. Partington's Kugelkocher bez. Darstellung der Sulfitlösung in mit Kalkmilch gefüllten Bottichen 387. Pond's Herstellung schwefligsaurer Kochlauge durch Einleitung des Schwefligsäuregases unmittelbar in die Lösung der Base (Dolomit) 387. Erwin's Herstellung der schwefligsauren Kochlauge im Kocher 388. Rudel's Kocher mit Kreislauf der Sulfitlauge mittels Strahlapparat * 388. Cornwell's stetige Zurückführung der Schwefligsäuregase in die Holzmasse im Kocher * 388. Befestigungsarten der Bleiplatten in den Sulfitstoffkochern; von Flodqvist * 389, Ritter und Kellner * 389 bez. J. Walton 390. Ch. Bremaker's stehender Sulfitstoffkocher aus einzelnen Ringstücken * 390. Frambach, Dart und Vollrath's Schmelzüberzug statt Bleifutter * 390. A. Little's Bleiglasur 391. H. Schnurmann und G. Cloſs' Sulfitstoffkocher aus mehreren über einander liegenden Cylindern bez. stehender Cylinderkocher aus Betonmauerwerk * 391. Pond's Legirung aus Kupfer, Blei, Zinn und Antimon als Kocherausfütterung 392. Tijou's Kocherform für Natron-Zellstoff u. dgl. mit besonderer Heizungsvorrichtung * 392. Dropisch's bez. Steinbock's Absonderung der Splitter u. dgl. aus Sulfitstoff mittels Schleuderapparat bez. mittels Knotenfänger mit Glasrost 392.
      • – Neuerungen im Lichtpausverfahren 264 448. (S. Photographie.)
      • – Ergebnisse von –untersuchungen mit Berücksichtigung der Preise; von Martens 264 608.
      • – Zur Geschichte des –es; von Prof. J. Wiesner 265 206.
      • – Ueber Bildung von schwarzen Flecken auf –, in welchem Wolle eingewickelt war; von W. Thomson 265 320.
      • – Agalit als Beschwerungsmittel bei der –herstellung; von W. Macadam 265 417.
      • – Eisen im –e 265 424.
      • – Ueber den Einfluſs des Gaslichtes auf das rasche Vergilben der Holzschliff- –e; von J. Wiesner 266 181.
      • – E. H. Francis' Herstellung von haltbarem Filtrir– 266 238.
      • – S. Kupfertrommel 264 335. Photographie– 263 430. Polirscheibe 264 139. Wasserfilter * 264 190. 266 312. Albumin– u. dgl. s. Photographie 264 446. Bleichen s. Thonerde 263 164. –röhren s. Röhre 265 45. Tapete s. Druckapparat * 264 436.
    • Pappe. Ladewig's Herstellung wasser- und feuerbeständiger Asbest– 264 351.
    • Paraffin. Ueber das bei der Destillation von –ölen auftretende Gas; von G. Beilby, J. B. M'Arthur bez. P. Naef 265 468.
      • – – als Schaumbrecher bei Destillationen 265 480.
      • – S. Kohlenwasserstoff 264 336. Spiritusbereitung 264 454.
    • Paratoluidin. S. Toluidin 265 42.
    • Patent. Die Nichtigkeitserklärung des Bell'schen Telephon-Privilegiums in Oesterreich 266 479.
    • Patrone. –nhülse aus Schieſswolle s. Sprengstoff 263 149. Wasser– s. Sprengtechnik 263 354.
    • Pause. Neuerungen im Licht–verfahren 264 448. (S. Photographie.)
    • Pavillon-Rost. S. Feuerung * 264 579.
    • Pech. Ueber Herstellung und Zusammensetzung des Brauer–es; vom J. John 264 393.
    • Pentan. –flamme s. Gas 266 35.
    • Pepsin. S. Spiritus 266 572.
    • Petroleum. S. Erdöl.
    • Pfeffer. –verfälschung s. Photographie 268 427.
    • Pferd. S. Photographie 263 423. –ebetrieb s. Feuerspritze 264 162.
    • Pferdebahn. S. Straſsenbahn 263 108. * 230. * 305.
    • Phenol. Farbenreactionen der –e mit Säuren und Oxyden; von L. Lévy 264 32.
    • Phenolphtaleïn. Zur Entfärbung von alkalischen –lösungen durch Alkohol; von H. und C. Draper 264 248.
    • Phenylhydrazin. Darstellung von Jodbenzol aus – und titrimetrische Bestimmung des letzteren; von E. Fischer bez. E. v. Meyer 265 428.
    • Phosphat. Ueber –lager in Italien; von Walter bez. Spindler 265 142. 266 575.
    • Phosphor. Analytische Bestimmung des –s und seine chemische Bindung im Eisen; von L. Schneider 263 383.
      • – Ueber die Eigenschaften des –pentafluorids bei elektrischer Zerlegung; von Moissan 263 446.
      • – Osmond's colorimetrisches Verfahren (Blaufärbung von Zinnchlorür durch –molybdat) zur Bestimmung des –s im Eisen 264 576.
      • – Zu dem Einflüsse der –verbindungen auf Eisen; von L. Schneider 266 378.
      • – –silber s. Silber 266 605.
    • Phosphorsäure. Ueber die Zusammensetzung und Zersetzung von Redondaphosphat von Täte bez. Dünne 263 212. 534.
      • – Zur Verarbeitung und Verwerthung natürlicher und künstlicher Rohphosphate 263 534. 581. (S. Dünger.)
      • – Ueber Bildung von Natrium-Bariumphosphat bei der Titration der –; von Villiers 264 352.
      • – Dreibasischphosphorsaures Natron als Kesselsteinmittel; von W. Williams 264 518.
      • – Ueber Zersetzung der Nitrate bei Gegenwart von Superphosphaten; von Andouard, Petermann bez. Güssefeld 264 520.
      • – S. Spiritusmalz 263 146. Ammonium- bez. Natriumphosphat s. Zinkbestimmung 263 259. Guano bez. Kalkphosphat s. Dünger 264 463.
    • Photocopie. S. Photographie 264 449.
    • Photogrammetrie. S. Photographie 263 427.
    • Photographie. Eder's Herstellung eines Klebemittels aus arabischem Gummi und Thonerdesulfat für –n u. dgl. 263 211.
      • – Ueber die Fortschritte der – und der photomechanischen Druckverfahren; von Eder 263 336. 423. 264 442. 505.
        • 263: Einleitung 336. Linsen und Apparate: Schott's neue Glassorten für photographische, mikroskopische und astronomische Zwecke 337. v. Voigtländer's sog. Porträt-Euryskop 337. Steinheil's Universal-Aplanate 338. Dallmeyer's sog. „rapide einfache Objective“ 338. Mathieu's Herstellung von –n auf sehr groſse Entfernungen 338. Trail-Taylor's photographische Küstenaufnahmen 338. Stirn's sog. Geheim-Camera 339. Himly's Hilfsbelichter 339. Ueber Aufnahmen mit der Camera ohne Objective; von Colson u.a. 339. Burger's Apparate für die – auf Reisen und zu Landschaftsaufnahmen 340. – von Landschaften und Wolken: Obernetter's Anwendung farbenempfindlicher Platten 340. E. Vogel's Aufnahmen nach Sonnenuntergang 340. Ueber astronomische –; von Gebr. Henry (Sternaufnahmen) 341, O. Lohse bez. v. Gothard 341. Spitaler's geschichtliche Uebersicht der Astro– 341. Englische Sonnenfinsterniſs-Expedition nach Granada 342. Janssen bez. Mouchey's Aufnahmen von Sonnen- bez. Nebelflecken 342. Augenblicksbilder und Ballon–n von Anschütz (Gangart der Pferde) 423, Saldier und Riegler (Flug abgeschossener Flintenkugeln) 424, Wallace bez. Harris (Abschieſsen von Kanonen) 424, Suck und Brandseph (Militärparaden- und Manöverbilder) 424, Marey (Laufen, Gehen und Springen) 425, Tissandier und Nadar bez. v. Hagen (Ballonaufnahmen) 425. Anwendung der – zu wissenschaftlichen Zwecken: Fritsch's Aufnahmen des Querschnittes und des elektrischen Apparates von elektrischen Fischen 425. Jackmann und Webster's – der Netzhaut des Auges mit Hilfe des sog. Albo-Carbon-Gases 425. Beregzászy's – des menschlichen Kehlkopfes 426. Aufnahme des Inneren von Kanonenläufen mit Hilfe des elektrischen Lichtes 426. Anwendung der – zu mikroskopischen Eisenuntersuchungen; von Wedding 426. Angebliche Auffindung verschütteter Bergleute mit Hilfe der – 426. Selinger's Blitz–n 426. v. Reisinger's Mikro–n von der Textur guſseiserner Hinterladermörser 427. Mikro– zur Ermittelung von Verfälschungen des Pfeffers, Mehles u. dgl. in Paris 427. Villanes' Anwendung isochromatischer Platten zur Mikro– 427. Marktonner-Turneretscher's Herstellung von Mikro–n zu naturwissenschaftlichen Forschungen, z.B. von Seesternen 427. Anwendung der – zur Spectralanalyse; von Eder u.a. 427. Geschichte der Photogrammetrie; von Pietsch 427. Ueber Bromsilbergelatine: H. London's Herstellung einer Jodbromsilberemulsion 428. Newbury's Beurtheilung ungekochter unempfindlicher Emulsion 428. Cobb's fabrikmäſsige Herstellung der Gelatineplatten 428. Burton's Darstellung hochempfindlicher Gelatineemulsion 428. Henderson's Centrifugalapparat zum Ausschleudern des Bromsilbers aus Gelatineemulsionen 429. Gädike's Versuche über das Verhalten des latenten (unsichtbaren) Lichtbildes beim Erhitzen 429. Zusatz von Hydrochinon 429. Verpacken der Gelatineplatten 429. Abney's Versuche für die Beurtheilung der Gelatine 429. Ueber die verschiedenen Anwendungen der Gelatine 429. Negativpapier und Folien: Barclay's Spannvorrichtung für Negativpapier 430. Lumière's Bromsilbergelatinepapier 430.
        • 264: Eder's Entwickelung der Bromsilberplatten 442. Künstliches Licht: Harrison's Magnesiumlampe 443. Meydenbauer's sog. Leuchtpulver aus Magnesium und Kaliumchlorat 443. Versuche über die Verwendbarkeit von Magnesiumlicht 443. Himly's Erfahrungen der – bei künstlichem Licht 443. Zur Bestimmung des Beleuchtungswerthes (sog. Meter-Kerzenhelligkeit) 443. Zur Herstellung orthochromatischer oder farbenempfindlicher Platten mittels Eosinsilber oder Fluorsilber und Erythrosin; von Obernetter bez. H. W. Vogel 444. Mallmann und Scolik's Azalinplatten (Chinolinroth und Cyanin) 444. Ives' Herstellung isochromatischer Platten mittels Bromsilbercollodion und Chlorophyll gemischt mit Eosin 445. Laternen- und Projectionsbilder: Starnes' Herstellung von Diapositiven für die magische Laterne 445. Edwards' Anwendung von Hydrochinon zum Entwickeln für Chlorsilbergelatine 445. Wellington's Herstellung sog. Laternenbilder mittels Bromsilbercollodion 445. –n auf Papier, Verbleichen, Coloriren, Glanz, Gerat: Zur Aufbewahrung gesilberten Albuminpapieres 446. Wheate's Vorschrift zum Coloriren und Emailliren (sog. Gelatiniren) von Albuminbildern 446. G. Wagner's Retouchirtinten 446. Eder's Cerat zum Glänzendmachen von Albuminbildern 446. Dawson's Versuche über das Verbleichen der Silbercopien 446. Pringle's Vortrag über die Dauerhaftigkeit der Silbercopien auf Albuminpapier 446. Platin- und Goldverbindungen: Lichtempfindlichkeit der Goldverbindungen; von Krüſs 447. E. Vogel's Erfahrungen über Platinotypie 447. Geldmacher's Verwendung des Pigmentdruckes für Miniaturbilder auf Elfenbein, auf Gold- sowie Silbergrund, eingeschliffene oder geätzte –n auf Glas, Metall, Stein u. dgl. bez. auf feineren Holzgegenständen 447. Vergröſserungen auf gesilbertes Papier mittels Gallus-Entwickelung bez. mittels Eastman's Bromsilbergelatine-Papier 448. Retouche der Vergröſserungen mittels Kreidefarbe 448. Lichtpausverfahren: Vorschriften für schwarze Zeichnungen auf weiſsem Grunde; von Senzig und Mellis, Kolk (sog. Kolkotypverfahren) bez. Jourdan 448. C. de St. Florent's Verfahren mittels Albuminpapier 448. Umwandlung der blauen Farbe von Cyanotypien in Schwarz 449. Willis' Anilin-Pausverfahren, sog. Photocopie 449. Oidtmann's Anwendung des Lichtpausverfahrens in Verbindung mit Glasmalerei für Fensterschmuck 449. Godard's Herstellung eingebrannter photographischer Glasbilder mit eingebrannter Emailfarbe u. dgl. 449. Photozinkotypie und Autotypie: Herstellung stenographischer Schriftzeichen 449. Bolas' Anwendung von Terpentinöl zur Conservirung der Zinkographieblöcke 449. Husnik's Verwendung spanischen Zinkes zur Zinkätzung 449. Eiweiſsverfahren statt Asphalt zur Herstellung der Licht empfindlichen Schicht auf Zink 450. Kunkler und Brunner's Herstellung von Platten und gekörntem oder schraffirtem Untergrunde für unmittelbare Uebertragung auf Metall oder Stein 450. Moerch's Herstellung von Drucken in Halbton 450. Husnik's Netzverfahren für Photozinkotypie in Halbton oder sog. Autotypie 451. Boussod u. Valadon's Proben phototypographischer Gravuren oder photographischer Buchdruckplatten (Kupferätzung) in Halbton; von Davanne 451. Moss' Zinkätzung nach dem Meisenbach'schen Verfahren, sog. Mosstypie 452. Pustet's photomechanische Zurichtung der Druck-Bildstöcke 452. Sommer's Messing-Hochdruckplatten (sog. Chalko- oder Metallotypie) 505. Roese's Herstellung von Chalkotypien oder Heliotypien in Halbton für die Buchdruckpresse 505. Jaffé und Albert's Herstellung von Photolithographien 506. Ueber die Galvanoplastik der heliographischen und anderen Kupferdruckplatten; von A. v. Hübl 506. Heliogravure mittels Aetzung am militär-geographischen Institute in Wien; von Maschek 508. Chromozinkotypie, Chromoxylographie und Chromoheliogravure: Angerer und Göschl's Herstellung von Farbendruckplatten für die Buchdruckpresse mittels Photozinkotypie 509. O. Conseé's photomechanische Chromolithographie 509. Goupil's Farbendruck mittels Heliogravure 509. Liébert's photographische Identifications-Karten 509. Dallas' sog. photographische Porträt-Kautschukstempel 509. Bücher über – 510.
    • Photographie. Ueber die Verwendung von Hydroxylamin in der –; von Prof. J. M. Eder 265 222.
      • – Ueber die Herstellung photographischer Himmelskarten; von M. Eder 265 333.
      • – Aufnahmen der Sternenspectra; von E. C. Pickering 265 599.
    • Photolithographie. S. Photographie 264 506.
    • Photometer. Einfluſs der –länge auf das Messungsergebniſs; von H. Krüſs bez. Strecker 265 236.
    • Photometrie. Ueber Vernon Harcourt's Pentangaseinheit; von H. Krüſs 266 35.
    • Photozinkotypie. S. Photographie 264 509.
    • Pichofen. Meter's drehbarer und fahrbarer – ohne Rost für Bierfässer u. dgl. * 268 143.
      • – S. Bier 144.
    • Pilz. S. Spiritus 265 326. Weizenbrand 264 351.
    • Pilze. Hefe– s. Spiritus 263 325.
    • Planscheibe. S. Drehbank * 266 397. * 605.
    • Platin. Dirvell's Trennung von Gold und – von Antimon, Arsen und Zinn 263 538.
      • – Ueber – mit Thalliumgehalt; von H. Warren 264 635.
      • – S. Photographie 264 447. –draht für Sengmaschinen s. Appretur * 263 508.
    • Pockholz. –ersatz s. Preſsholz * 264 16.
    • Polarimeter. Stammer's neue Polarisationsinstrumente 266 124. (S. Zucker.)
    • Polarisation. S. Zuckeranalyse 264 625. –sapparat s. Zucker 265 554.
    • Poliren. Röhr's Herstellung künstlicher Polirscheiben aus Glas 264 46.
      • – Geiger's Polirscheiben aus Papierblättern mit Schmirgel 264 139.
    • Polirmaschine. Neuere Holzbearbeitungsmaschinen * 266 97.
        • P. B. Yates' –, bestehend aus einem mit Polirstoff überzogenen umlaufenden Cylinder * 107. C. Freemann's Schleif- und – für Zahnstocher * 108.
    • Portlandcement. S. Cement 264 247. 265 184.
    • Porträt. Kautschukstempel– s. Photographie 264 509.
    • Porzellan. S. Mischapparat * 265 593.
    • Post. Statistik des –verkehres in Deutschland 1885 263 207.
    • Prägen. S. Kuppelung * 263 360. Pressen * 264 542.
    • Presse. Farinaux's Filter– mit fahrbaren Filterrahmen; von Gebr. Petit * 263 22.
      • – Meschini's Antrieb mit beliebig ein- und ausrückbarem Umlaufrädergetriebe für Schrauben–n * 263 173.
      • – D. Stewart's hydraulische Federung für Quetschwalzen–n * 263 306.
      • – Watson und Stillmann's stehende Räder– mit Druckwasserbetrieb und erleichterter Einlegung der Wagenachsen * 263 539.
      • – Busch's stehende Filter– für Käsebereitung * 263 569.
    • Presse. Stoeckhardt's Preſsvorrichtung für Webschützenhölzer * 264 16.
      • – Neujean's Apparate zum Formen fester Stücke aus chemischen Verbindungen (Naphtalin, Fettsäuren, Maltose, Dextrose o. dgl.) * 264 173.
      • – Oel– mit Druckwasserbetrieb und drehbarem Preſskasten; von der Société anonyme du Compresseur Jourdan * 264 272.
      • – Vonhof's Bewegung schwingender Filterplatten bei Filter–n * 264 437.
      • – Pessenger-Collier's Wasserdruck– für Blattfedern zu Eisenbahnwagen u. dgl. 264 460.
      • – W. Lorenz's – mit Kniehebel statt unrunden Scheiben für Metallarbeiten u. dgl. * 264 542.
      • – Filter– mit Führung des Auslaugewassers vom festen bis zum beweglichen Kopfstücke; von der Salm'schen Maschinenfabrik * 264 612.
      • – Hydraulische – für Kesselschmiede, um Platten kalt zu biegen; von Eltringham * 265 481.
      • – A. Köllner's Auslauge– bez. Aenderung an derselben * 266 315. (S. Wasser.)
      • – H. White's gepreſste Stahlschwelle bez. Specialwerkzeug zur Herstellung derselben * 266 446. (S. Eisenbahn.)
      • – S. Biegemaschine * 266 150. Druckerei– * 263 228. Nietmaschine * 265 493. * 266 259. Richtmaschine 263 354. * 264 596. * 266 150.* 362. Filter– s. Schleuderfilter * 264 119. 266 519. Saturationsschlamm– s. Zucker 264 229.
    • Pressen. W. Lorenz's Metall-Walzenpresse zur Herstellung rund gepreſster bez. verdichteter Gewehrkugeln u. dgl. * 263 118.
      • – Fox's Gesenke zum – von Locomotivrahmenplatten mit Rändern * 264 430.
      • – W. Lorenz's Presse zum gleichzeitigen Ausschneiden und Prägen von Platten oder zum gleichzeitigen – und Ziehen von Hohlkörpern * 264 542.
      • – S. Kuppelung * 263 360. Nietmaschine * 263 73. * 265 493. * 266 259. Richtmaschine 263 354. * 264 596. * 266 150. * 362. Schweiſsen 264 575.
    • Preſskefe. S. Spiritus 263 572. 266 564. Stärkemehl 265 281.
    • Preſsluft. –hammer mit 100t Fallgewicht im Stahlwerke zu Terni; von Kupelwieser bez.B. Samuelson 264 572.
      • – E. Mein's –maschine zum Betriebe von Straſsenbahnwagen * 266 145.
      • – S. Bremse * 264 355. Eisenbahnwagenthür 263 255. Hammer * 264 258. –betrieb s. Nietmaschine * 266 259. – zum Wasserheben u. dgl. s. Pumpe * 264 255.
    • Preſswasser. Neuerungen an –krahnen * 264 97. * 465. (S. Hebezeug.)
    • Probe. Ueber Valenta's Oel–; von H. Hurst, Allen bez. P. Naef 265 568.
    • Probenehmer. – bei Rösttrommeln; von der Emmericher Maschinenfabrik und Eisengieſserei van Gülpen, Lensing und v. Gimborn 266 522. (S. Stärke.)
    • Projection. –sbild s. Photographie 264 445.
    • Proteïn. Roh– s. Spiritus 266 572.
    • Pterocarpin. – und Homo– aus Sandelholz; von Cazeneuve und Hugouneng 265 334.
    • Puddeln. S. Trägereisen 264 188. 281.
    • Puddelofen. S. Eisen 266 252.
    • Pulsometer. Neuerungen an –n * 264 155. (S. Pumpe.)
      • – A. Winkelmann's – -Steuerung * 266 345. (S. Pumpe.)
      • – – -Steuerung; von M. Greeven und Co. * 266 502.
      • – C. Pieper's Dampfwasserheber-Steuerung * 266 579.
    • Pulver. Ueber die Zerstörung der Geschützrohre durch –gase; von F. Abel und Maitland 263 152.
    • Pumpe. Tangye's groſse Centrifugal–n-Anlage für das Wallsend Graving Dock zu Newcastle 263 59.
      • – Teague und Thomas' Wassersäulenmaschine mit – im Sumpfe und Steuerung über Tage, sog. hydropneumatische – * 263 67.
    • Pumpe. Neuere stufenförmige Ring- und Klappenventile für –n mit hoher Kolbengeschwindigkeit * 263 70. (S. Ventil.)
      • – Decoudun's Tauchglocke als Wasserstandszeiger für Schachtsümpfe ü. dgl. 263 254.
      • – Brilka's Heber mit Füllung durch Blasen für Erdöl, Laugen, Säuren u. dgl. * 263 445.
      • – Ueber Neuerungen an Luft–n * 263 453. (S. Gebläse.)
      • – Greiner u. Friedrichs' Quecksilber-Luft– mit neuem Dreiwegehahn * 263 483.
      • – Ueber Neuerungen an –n * 264 155. * 249. * 266 337.
        • 264: Eylert's Einrichtung zur vollständigen Verdichtung des Dampfes bei Pulsometern * 155. Eichler's Bohrloch– mit direktem Dampfdrücke * 156. C. Pieper's Steuerung für Dampfwasserheber mit möglichster Vermeidung von Dampfverlusten * 156. Droſsbach's Ausnutzung der Saugkraft des Dampfes in Pulsometern * 158. Tönsmann's Einrichtung zum Wasserheben aus Brunnen mittels Luftdruck * 158. Greeven's Verbindung einer Dampfvacuum– mit einer Differentialkolben– * 159. Küchen's direkt wirkende Dampf- mit abwechselndem Dampfdruck und Vacuum auf dem Kolben * 160. Baron's Kolben– für Brunnen * 162. Bewersdorf's Feuerspritze mit Pferdebetrieb 162. Moore und E. Warren's Gartenspritze mit eigenthümlichem Druckschlauch * 162. Moormann's Feuerhahn mit Schlauchtrommel * 163. W. Fritz's –neinrichtung mit hydraulischem Gestänge zum Heben von Wasser aus Brunnen * 249. Donaldson's Wasserdruck- – * 249. Chapman's doppeltwirkende – für kleinere Schiffsdampfmaschinen * 250. Eger's selbstthätiger Entluftungsapparat für Saugheber bei Wasserleitungen u. dgl.; von der Actiengesellschaft Schäffer und Walker * 251. Pearsall's hydraulischer Widder für gröſsere Wassermengen bez. zur Verdichtung von Luft * 253. Durozoi's hydraulischer Widder 254. Schinz und Bär's regulirbares Schlagventil für hydraulische Widder * 254. Ch. Laurent's *, Zambeaux's * bez. Kestner's * Verf. zum Fördern von Wasser, zum Heben von Säuren u. dgl. mittels Druckluft 254. 255. Michel's –neinrichtung mit Lippenventilen aus Kautschuk * 256. Pearn's stehende doppeltwirkende Zwillingsdampf– mit Hilfsdrehung * 256. Wade und Cherry's Förderschrauben zu beiden Seiten des Schaufelrades bei Schleuder- –n * 257.
        • 266: Scheinert und Nobiling's – mit Quetschventilen * 337. Decoudun's – mit zwei Ventilkolben * 337. A. Köllner's Filtrir– mit hohlem, in verschiedener Höhe festzustellendem Tauchkolben 338. Nutsch– mit Schiebersteuerung; von den Salm'schen Eisenwerken und Maschinenfabrik * 338. C. Tellier's Apparat zum Heben von Flüssigkeiten mittels Sonnenwärme 338. E. Meter's rotirende Quetsch– * 338. Xanarte und Balant's Kolben– mit parabolischen Rohren 339. Jauche– mit nur einem Ventil * 339. F. W. Mechler's Jauche– * 340. – zum Fördern von Thonschlämpe; von den Taylor and Neate of Medway Works 340. Le Grand und Sutcliff's doppeltwirkende Rohrbrunnen– * 340. C. Reuther's Anordnung von durchlochten Rohren um den Seiher, um Verstopfungen aus diesem fortzusaugen * 341. A. Doering's Vorrichtung zum Entleeren von –n-Steigröhren * 341. Ueber Kraftregeneratoren für oberirdische Wasserhaltungen; von H. Lueg 341. Knowle's unterirdische Wasserhaltungsmaschine 342. Balancier-Compound-Pumpmaschine; von Gimson und Co. 343. Miller, Tupp und Rouse's direkt wirkende Dampf–, sog. Dolphin Donkey Pump * 344. W. Voit und W. D. Hooker's Umsteuerung bei Dampffeuerspritzen mit direkt wirkenden Dampf–en * 344. S. A. Hermann's Einrichtung, um Feuerspritzen sowohl aus dem eigenen Wasserkasten als auch aus anderen Quellen saugen zu lassen * 345. A. Winkelmann's Pulsometer-Steuerung * 345. F. W. Fischer und W. Schönicke's Dampfwasserheber * 345.
      • – Setz– zum Ausscheiden von Koks aus der Asche oder von Guſseisenkörnern aus dem Formsande; von Vávra * 264 379.
      • – Raikow und Prodanow's Heber mit Ablaufhahn und Saug– * 264 461.
      • – Levet's doppeltwirkende – mit zwei Ventilen und zwei neben einander liegenden Kolben, welche von einem Dampfkolben bewegt werden * 264 541.
    • Pumpe. Ueber C. Bach's Versuche zur Klarstellung der Bewegung selbstthätiger –nventile; von H. Gollner 265 305. * 355.
      • – Die Wasserwerke von Khatatbeh; von Kellerbauer * 265 337.
      • – Dampf– ohne Schwungrad; von Stapfer de Duclos und Co. * 265 592.
      • – Ein verbessertes Verfahren zum Heben von Säuren und anderen Flüssigkeiten; von Kuhlmann und Co. bez. J. Mactear * 266 89.
      • – Pulsometer-Steuerung; von M. Greeven und Co. * 266 502.
      • – C. Pieper's Dampfwasserheber-Steuerung * 266 579.
      • – S. Eismaschine * 263 466. Zuckerverdampfapparat * 263 243. Dampf– s. Getriebe * 263 559. Kolbendichtung s. Maschinenelement * 266 49. –n-cylinder s. Glas * 264 110. Stopfbüchse s. Maschinenelement * 266 49.
    • Pyrenolin. –, ein höheres Homologes des Chinolins; von R. Jahoda 266 45.
    • Pyrit. Ueber die Bestimmung des Schwefelgehaltes im –; von Westmoreland, Lunge bez. Naef 265 321.
      • – R. Nahnsen's Bestimmung von Kupfer und Arsen in –en 266 190.
      • – Ueber die Bestimmung von Arsen in –en; von J. Clark 266 523.
    • Pyrogallus. –säure s. Kupferreagens 264 636.
    • Pyrometer. Ueber die Messung hoher Temperaturen * 265 373.
        • Ueber die von Siemens, Spohr, Codazza bez. Gauntlet construirten –; von F. Fischer bez. Hurter 374. Luft– von Heisch und Folkard * 375.
      • – V. Meyer und Mensching's neues – * 266 431.
    • Pyroxylin. S. Seide * 264 172. 266 138.
  • Q.
    • Quark. S. Filterpresse * 263 569. Flammenschutz 264 144. Tuberculose 264 576.
    • Quecksilber. Attwood's Apparat zur Amalgamprobe * 264 83.
      • – B. Nebel's einfacher Apparat zur Destillation des –s im Vacuum * 265 186.
      • – S. Ozon 264 635. Nickelamalgam s. Verstählen 264 575. –oxyd s. Element 264 462. Glühlampe 264 190. –salze s. Filzen 264 96. –ventil s. Zinnchlorür * 264 83.
    • Quetschhan. Riedel's Quetschverschluſs für Laboratoriumsschläuche * 264 564.
      • – –ersatz s. Ventil für Zinnchlorür * 264 83.
    • Quetschpumpe. E. Meter's rotirende – * 266 338. (S. Pumpe.)
  • R.
    • Räder. Woodcock's Mitnehmer für Eisenbahn– -Drehbänke * 263 75.
      • – Watson und Stillmann's stehende –presse mit Druckwasserbetrieb und erleichterter Einlegung der –achsen * 263 539.
      • – Asquith's –drehbank zum Ausdrehen eines Radreifens rechts und zum gleichzeitigen Ausbohren eines Radsternes links 263 590.
      • – Stürtz's Radreifen-Stärkemesser * 264 187.
      • – Neuere Maschinen zum Abdrehen von Scheiben und –n * 264 317. * 481.
      • – Bown und A. Andrews' hohle Radfelgen aus Schmiedeeisen mit Kautschukring * 264 574. (S. Riemenscheibe.)
      • – Arbel's Herstellung geschmiedeter – in einem Stücke für Eisenbahnwagen bez. mit Holzfelgenkranz für Lastwagen, Schlagkarren, Feuerspritzen, Geschützlafetten u. dgl. * 264 595.
      • – C. Hamann's Radfelgen-Bohrmaschine, deren Bohrkopf um die Antriebswelle drehbar ist * 266 102. (S. Holzbearbeitung.)
      • – Ueber die Reibung von Frictions –n; von H. und E. Shaw * 266 147.
      • – Radreifen-Stärken-Messer * 266 394.
      • – Ehrhardt's Support und Schneidstähle für –drehbänke * 266 397. (S. Drehbank.)
      • – S. Holzbearbeitung 263 304. Zahn–. Eisenbahn- und Radreifen s. Drehbank * 264 207. –schleifmaschine s. Schleifmaschine * 266 392. Radreifen-Schlagprobe s. Festigkeit * 264 120.
    • Radialbohrmaschine. S. Bohrmaschine * 264 597 * 630. * 266 583.
    • Raffinose. S. Zuckeranalyse 264 625.
    • Rahm. Schleuder– s. Butter 263 211.
    • Rahme. S. Hobelmaschine 59. Schrift 263 445.
    • Rahmentrockenmaschine. S. Appretur * 264 550.
    • Ramie. –litze s. Webergeschirr * 263 270.
    • Rauch. Ueber die Niederschlagung von – aus der Atmosphäre; von Lodge 264 126.
    • Rauchrohr. S. Dampfkessel * 264 7. * 49. –halter s. Heizung * 264 149.
    • Reblaus. Wahrscheinlicher Einfluſs der Bodenzusammensetzung auf das Fortkommen der –; von Dejardin 264 519.
    • Rectification. S. Spiritus 265 413. 266 570.
    • Recuperator. S. Hebezeug * 263 311. Gasfeuerung 266 299.
    • Refractometer. S. Butterprüfung 263 152. Lichtbrechung * 263 130.
    • Regenerator. Kraft– s. Wasserhaltung 266 341. –feuerung s. Gasfeuerung * 266 289. * 403.
    • Regulator. Wahlström's elektrische Regulirvorrichtung für Schiffsmaschinen nach der Eintauchtiefe der Schrauben ins Wasser * 263 418.
      • – Neuerungen an –en für Dampfmaschinen u. dgl. * 263 497.
        • Laurent's – mit stellbarem Gewichte an dem –muffe zur Einstellung der gewünschten Geschwindigkeit * 497. Pinkney's –construction mit Trägheitsdruck eines bewegten Gewichtes für Dampf- und Gasmotoren * 497. Quast's indirekte Uebertragung der Bewegung des –gewichtes * 498. Bêché's Stellhemmung * 499.
      • – C. E. Brown's elektromagnetischer – mit Kegelräder-Wendegetriebe für elektrische Apparate und Motoren * 264 440.
      • – Sicherheits- –, welcher sich im Inneren eines Absperrventiles befindet; von Watson, Laidlaw und Co. * 265 248.
      • – Pendel– von Delamare-Deboutteville * 266 11.
      • – S. Bogenlampe. Elektromotor * 264 123. 142. 461. Federmotor * 266 486. Wassermotor * 263 267. Aufwinde– s. Weberei * 263 177. Wärme– s. Heizung * 264 498. * 266 17.
    • Regulirung. De Meuron und Cuénod's – von Lichtbogenlampen 265 237.
      • – D. Leibold's – des elektrischen Lichtbogens mittels Luftkammern 265 384.
      • – Jamar und Chabot's – des Lichtbogens in elektrischen Bogenlampen 266 47.
      • – S. Elektricität * 265 454. –svorrichtungen s. Gasmotor * 265 250.
    • Reibung. Ueber – nicht condensirender Dampfmaschinen; von H. R. Thurston bez. W. A. Day und W. H. Riley * 266 74.
      • – Ueber die – von Frictionsrädern; von H. und E. Shaw * 266 147.
      • – S. Kuppelung * 265 529. –swärme s. Heizung 264 70.
    • Reinigen. Reinigung von Fluſswasser; von Pasteur, Davy, Houzeau bez. J. Coleman 265 467.
      • – Ueber Wasserreinigung; von Gerson, Hartland, Frankland bez. Tidy 265 508.
      • – G. Seidel's neues Verfahren zum – von Olivenöl 266 286.
      • – S. Dampfkesselrohr * 263 410. Kesselwasser * 263 330. Schwefelwasserstoff 265 601. Trinkwasser * 265 242.
    • Reinigung. S. Barette 264 563. Gas * 263 283. Leuchtgas 264 247. Metallauffrischung * 264 328. Pumpe * 266 341. Schmieröl 264 301. Speisewasser * 266 312. Weizenbrand 264 351. Straſsen– s. Schnee 263 208. Wasser– s. Wasser * 266 312.
    • Reis. –stärke s. Spiritus 265 328.
    • Relais. C. A. Mayrhofer's selbstthätig regulirtes Telegraphen- – 266 94.
      • – W. Lahmayer's – 266 94.
      • – d'Arlincourt und Willot's – und Uebertrager * 266 449.
    • Resorcin. Die Industrie des –s; von Mühlhäuser 263 154.
    • Retorte. Neuere Verschlüsse für –nköpfe u. dgl. * 263 359. (S. Verschluſs.)
      • – Zinkschaum- –nofen s. Silber 263 89.
    • Rettung. –sfloſs s. Schiff * 264 629.
    • Rheafaser. Ueber die sog. wilde –; von Witt 264 290.
    • Richtmaschine. Rushworth's Loch- und – für Walzeisen mit wagerechter Stempelführung und Excenterbetrieb 263 354.
      • – Medart's Wellen- – mit ununterbrochen fortschreitender Bewegung der Druckvorrichtung bei Drehung der abzurichtenden Welle * 264 596.
      • – R. H. Tweddell's – - und Biegemaschine mit Druckwasserbetrieb * 266 150.
      • – Kendall u. Gent's Maschine zum Richten und Ankörnen von Wellen * 266 362.
    • Riemen. Kretzschmar's –aufleger mit Gegenhaken aus Bolzen und drehbarer Hülse * 263 456.
      • – Möbus' Herstellung von Leder zu Schlag– für Webstühle u. dgl. 263 540.
      • – Studer's halbgeschränkter Treib– in doppelter Lage auf den Rollen in zusammenhängender Länge 264 300.
      • – J. und A. Hall's bez. Randall's neue Treib– -Glätt- und Streckmaschine für breite schwere Leder– bez. für schmälere Treib – * 264 488.
      • – S. Arbeitsmesser * 264 195.
    • Riemenscheibe. Gebr. Adt's –n aus Pappe * 263 15.
      • – Neuere Schmiervorrichtungen für Losscheiben * 263 557. (S. Schmierapparat.)
      • – Waller's Bohr- und Abdrehmaschine für –n u. dgl. * 264 317.
      • – Neuere Maschinen zur Bearbeitung von –n u. dgl. * 264 481.
        • Nabenbohrmaschine mit wagerechter Planscheibe und lothrecht geführter Bohrstange bez. Maschine mit senkrechter Planscheibe zum Abdrehen der Scheibenkränze; von den Niles Tool Works * 481. * 483. Mc Kechnie und Bertram's Maschine zum Nabenausbohren und Abfräsen der Nabenstirnflächen bei Eisenbahnwagenrädern * 482. Brown und Sharp's Nabenbohrmaschine * 482.
      • – S. Drehbank * 264 207.
    • Rinde. Göbel's Werkzeug zum Ent–n von Bäumen * 264 60.
      • – C. de S. Abbott's Untersuchung der – der Saraca indica Lin. 266 168. (S. Färberei.)
    • Ringelapparat. S. Wirkerei * 266 8.
    • Roggen. –düngung s. Spiritus 266 566.
    • Rohr. Schraubenförmig gewellte Flamm –e, sog. Fairnley-Röhren * 265 551.
    • Rohrdichter. C. Knight's – für Wasserröhrenkessel * 264 199.
    • Röhre. Delune's Entwässerungs–n aus Cementbeton mit durchlässigem Obertheile * 263 160.
      • – Hoppe's nachgiebige Rohrverbindung mit kugelförmig abgedrehten Flanschen und eingelegten Dichtungsringen * 263 224.
      • – Connor's Bleirohrabschneider mit drei Stahlscheiben 263 304.
      • – Kennedy's –nprobirapparat mit Preſswasserbetrieb; von der Glenfield Co. * 263 320.
      • – Fabrikation schmiedeeiserner Gasleitungs–n aus Holzkohleneisen in Brezowa (Ungarn); von v. Kerpely * 264 200.
      • – C. Berg's (galvanoplastische) Herstellung von Kupfer–n ohne Naht, Falz oder Löthung und ohne Gieſsen 264 335.
      • – Neuerungen in der Herstellung gewalzter –n * 264 475.
        • Lawrie's Gieſsverfahren und Walzwerk zum Ausweiten und Wellen der gegossenen –n * 475. Würfel's bez. Ernenputsch's Maschine zum Wellen dünnwandiger fertiger Blech–n 476. Knight's Presse zur Herstellung schlangenförmiger –n für sog. Sectionsdampfkessel * 477. Kellogg's Maschine zum Walzen von –n bei einmaligem Durchgange * 477. V. Daelen's Walzwerk zum Verdichten der Wandungen ungeschweiſster –n für Torpedos u. dgl. 480. Gruson's bez. Stiff, Bennett und Pigott's Verfahren zur Herstellung dichter dickwandiger –n (Kanonenrohre) * 480.
      • – Cobb's Befestigung für Rohrenden bei Oberflächencondensatoren * 264 516.
      • – Herstellung von –n mit Glaskern und Papier- und Cementhülle; von C. Döhring 265 45.
      • – Ueber das Gieſsen von Muffen–n; von Auzillon * 265 241.
      • – Durchlässigkeit guſseiserner –n 265 476.
      • – Ueber die Corrosion von Blei–n, welche im Mauerwerk oder in der Erde liegen; von G. v. Knorre, Pattinson Muir, M. Bamberger bez. W. Leybold 266 220.
    • Röhre. S. Rohrdichter. Rohrhalter. Rost–n. Schlauch. Flamm– s. Abdampfen * 263 591. Flamm– s. Biegemaschine * 266 582. Flamm- bez. Heiz–nkessel s. Dampfkessel * 264 7. * 49. Galloway- – s. Dampfkessel * 263 261. Heiz- oder Rauch– s. Dampfkessel * 263 10. * 165. * 410. Ramm–nbrunnen s. Brunnen * 265 453. –nleitung s. Dichtigkeitsprüfer 263 162. * 416. * 468. Siede– s. Dampfkessel * 264 474. Standrohr s. Wasserwerk 263 351. Strahlrohr s. Wasserleitung * 264 314. Wasser– s. Dampfkessel * 263 10. * 261. Wasser–n s. Verschluſs * 264 516. Zinkschaum- –nofen s. Silber * 263 89.
    • Rohrhalter. Dreesen's Ofen– * 264 149.
    • Rohrzucker. S. Zucker 264 303.
    • Rosanilin. Dahl's Herstellung der Disulfosäuren benzilirter –e 263 393.
      • – S. Fuchsin.
    • Rosindol. –e, eine neue Klasse von Farbstoffen; von E. Fischer und Ph. Wagner 265 423.
    • Roſswerk. S. Göpel.
    • Rost. v. Duisburg's walzenförmiger Feuer – für Stubenöfen, Kochherde und Dampfkesselfeuerungen * 263 23.
      • – Hagemann's Wasserkühlung für stehende –stäbe * 264 440.
      • – Godillot's sog. Pavillon- – für Sägespäne u. dgl. Abtälle zur Dampfkesselfeuerung * 264 579.
      • – Neue Form von –stäben; von C. Whitfield * 265 477.
      • – Ofen–, Röhren– s. Heizung 264 148. –röhre s. Dampfkessel * 264 9. Treppen – s. Gasfeuerung * 266 294. 409.
    • Röstapparat. Trockenapparat * 263 86.
    • Rosten. S. Palladiumlegirung 264 634. Rostschutz 265 190.
    • Rösten. Herberts' Apparat zur Behandlung von zinkischen Schwefelkiesabbränden mit Wasserdampf vor Verhüttung im Hochofen * 264 614.
      • – Ferraris' Flammofen zum – der Abfälle von der Galmeiaufbereitung in Montepani * 264 616.
      • – Arents' kreisender Röstofen mit gleichmäſsiger Röstwirkung * 264 617.
      • – Flechner's Mittheilungen über Kupfer- und Silberauslaugearbeit mittels chlorirender Röstung * 264 617.
      • – Flachs– s. Flachs 266 138.
    • Rostschutz. Schutzmittel gegen das Rosten von Eisenalterthümern; von E. Krause, Th. Salzer bez. C. Hartwich 265 190.
    • Roth. S. Farbstoff 263 49. 99. 393. Photographie 264 444. Alizarin– s. Färberei 264 293. Congo– s. Färberei 264 342. 266 170.
    • Rübe. S. Salpeter 264 510.
    • Rüben. C. Pieper's Verfahren, – mit heiſser Luft zu kochen 263 111.
    • Rubin. Ueber Herstellung künstlicher –e; von G. Kunz bez. Friedel 263 398.
      • – Meunier's Herstellung von Spinell aus Chloraluminium und Kryolith 264 519.
      • – S. Thonerde 264 408.
    • Rückschlagventil. S. Dampfkessel * 263 9. * 264 358.
    • Ruder. Neuere Klappen– für Schiffe; von J. B. Merkl bez. Ch. Martens * 265 71.
    • Rundhobel. S. Tischlerwerkzeug * 266 110.
    • Rundstuhl. S. Wirkerei * 266 3.
    • Ruſs. Neuer – - und Funkenfänger * 265 477.
      • – Angebliches Mittel zur Verhütung von – - und Theeransatz in den Steigrohren der Gaswerke; von P. Greyson und A. Verly, Jouanne bez. Schiele 266 95.
      • – – kratzer u. dgl. s. Dampfkessel * 263 410.
  • S.
    • Saccharin. Fahlberg's – - in Verbindung mit der Stärkefabrikation 264 134.
      • – Ueber das Fahlberg'sche – (Benzoësäure-Sulfinid), Eigenschaften, Wirkung, Verwendung sowie Nachweis; von Stutzer, Aducco und Mosso bez. Reischauer 264 569.
      • – – -Glucose. – -Syrup s. Stärke 266 518.
    • Safran. Niederstadt's Nachweis einer Verfälschung von – mit Kochsalz, Glycerin oder Sandelholzpulver 263 448.
    • Säge. Anthon's Band– mit doppelseitiger Lagerung der –rollen * 263 17.
      • – Kleinod's Kreis– mit senkrecht verstellbarem Tische * 263 224.
      • – Ueber Neuerungen an –gattern * 263 457.
        • Goede's voreilender Vorschub mittels Rädergesperre * 457. Heyn's Reibungsschaltwerk für Vorschub nach beiden Seiten * 458. Goede's beständige Stammzuführung bez. zu- und abnehmender Vorschub für Horizontalgatter * 459. J. Berthold's Gatterführung * 460. W. Hoffmann's Doppel–n-halter für geringe Holzstärke * 460. J. Berthold's Blockhalter * 461. Heyn's Blockzange für Walzen- oder Wagengatter zum Gerade- und Krummschneiden * 462.
      • – Scheller's Klemmvorrichtung für Laub–blätter * 264 59.
      • – Bierling's –schärfapparat mit Feile und Handbetrieb * 264 166.
      • – Neuerungen an Schutzhauben für Kreis–n zum Langschneiden; von v. Stülpnagel, Goede, Mallien, Ringhoffer, der Sächsischen Maschinenfabrik bez. Schrader * 264 315.
      • – Ueber das Kalt–n von Metallen, insb. mit der sog. Wipp–; von Regnard 264 629.
      • – Gebr. Kraemer's Vorrichtung zum Umwandeln von Band–n in Universaltischler * 265 49.
      • – Neuerungen an Holzbearbeitungsmaschinen * 265 157. * 289. * 266 97.
        • 265: A. Goede's Vorschubvorrichtung für horizontale Gatter, deren –n beim Vor- und Rückgange schneiden * 158. J. Heyn's bewegliche Lager zur Führung der Gatterrahmen * 159. Schulze und Schramm's Horizontalgatter * 289. A. Goede's vereinfachte Vorschubvorrichtung mit Excenterkegel für Vollgatter mit Walzenvorschub bez. Vorrichtung an –gattern zum Zerlegen des Holzes in zwei mittlere Pfosten und seitliche Schwartenbretter * 291. W. Geissler's Vorrichtung zum beliebigen Einstellen der einzelnen –n eines Vollgatters gegen einander durch Schraubenspindeln * 292. G. Kuhn und Gebr. Kirsch's Vorrichtungen, um das - -blatt dem Arbeitsstücke entsprechend zu verstellen * 292. C. Behrens' Vorrichtung zum Schneiden nach beliebigen Curven durch Anwendung von Leitrollen * 293. C. Baum's Hand– mit aus Röhren bestehenden, mit Sand oder Schrot schwerer zu machenden Bügeln für das –blatt 301. P. C. Gerard's mittels Excenterhebel spannbare Klob–n * 301.
        • 266: H. Piesker's bez.B. Nogatz's Vereinigung einer Kreis– und einer Fräsmaschine * 97. A. Bertram's besondere Zahnform für –n * 109. G. Grimms Kreis–n-Schutzvorrichtung mit einer am Scheitel gelenkig zusammengesetzten Haube * 109.
      • – Das Kalt–n von Metallen * 266 154.
        • Ueber die Verwendung der Band– in den Eisenbahnwerkstätten der Compagnie du midi; von A. Laurent 154. B. S. Massey's Band– für Eisen * 155.
      • – Ueber Metall-Kalt–n; von Pregél * 266 399.
        • Metallkalt–, bei welcher das –blatt in einem um die Hauptwelle der Maschine sich verdrehenden Hebel freiliegend gelagert ist * 399. Smith und Coventry's Kreis–, deren –werk von einer Keilnuthwelle angetrieben und gegen das Werkstück vorgeschoben wird * 400. Lee und Hunt's Kreis– mit Führung des Werkstückes und des –werkes auf Schlittenbahnen * 400. Graven's kleine Kreis– bez. groſse Kreis– mit mehreren neben einander liegenden Kreisscheiben zum Ausarbeiten geschmiedeter schwerer Maschinentheile * 401. A. Rieppel's Schaltwerk für Eisenkalt–n, dessen Schlittenvorschub von der Gröſse des Arbeitsdruckes abhängig ist * 403.
      • – Schmith's Schienen– * 266 403.
      • – S. (Universal-) Holzbearbeitung 263 304. * 265 344. –abfälle s. Feuerung * 264 579.
    • Salinenwesen. Ueber das Abdampfen von Flüssigkeiten durch mechanische Arbeit, System Piccard 263 380.
      • – Flammrohranordnung für Verdampfpfannen der Chlorkaliumfabrikation; vom Salzbergwerke Neu-Staſsfurt * 263 591.
      • – S. Salz.
    • Salpeter. Ueber Gewinnung von – aus den Osmose-Abwässern bez. Aufarbeitung der letzteren; von Faucher, d'Havrincourt bez. Leplay 264 510.
    • Salpeter. Ueber Zersetzung der Nitrate bei Gegenwart von Superphosphaten; von Andouard, Petermann bez. Güssefeld 264 520.
      • – Zur Bildung der untersalpetrigen Säure; von Zorn 265 46.
      • – Chili–düngung s. Spiritus 266 566.
    • Salpetersäure. L. de Koninck's Nachweis von – oder Salpetrigsäure in Alkalisalzen mittels Aluminium 263 448.
      • – L. Rohrmann und G. Streit's Apparat zur schnellen und vollständigen Oxydation von salpetrigen Gasen zu – * 266 590. (S. Chemische Apparate).
    • Salpetrigsäure. Zambelli's Nachweis von Nitriten in Wasser 263 543.
      • – Zur maſsanalytischen Bestimmung der –; von A. G. Green und F. Evershed 265 317.
      • – Ueber das Verhalten der salpetrigen zur schwefligen Säure; von F. Raschig 266 276. 467. 524.
      • – S. Salpetersäure 263 448. Toluidin 263 260.
    • Salz. Conservirung von Fleisch und Fischen mittels –lösung in der Luftleere 263 63.
      • – Erzeugung und Verbrauch von – in Deutschland 1885 307.
      • – S. Safranverfälschung 263 448. Schneeschmelzen 263 208. Seife 263 542. Transportspirale 264 628.
    • Sammt. Leusch und Bönten's –appreturmaschine 264 558.
    • Sand. Verhalten von Torf und Humus haltigem –e bei der Cementmörtelbereitung; von Lieven 263 342. 544.
      • – E. Roberts' –trockenofen für Locomotiven zum Schienenstreuen u. dgl. 263 354.
      • – S. –gebläse.
    • Sandelholz. Pterocarpin und Homopterocarpin aus –; von Cazeneuve und Hugouneng 265 334.
      • – S. Safranverfälschung 263 448.
    • Sandgebläse. Neuerungen an Sandblaseapparaten: Round und Wham's Einrichtung zur Regelung der Strahlstärke bez. Mathewson's Dampfstrahlapparat mit Kühlung und Trocknung des Sandes 263 159.
    • Satiniren. S. Papierfestigkeit * 263 120.
    • Saturation. S. Zucker 264 191. 229. 266 274.
    • Sauerstoff. Shenstone und Cundall's Darstellung von Ozon aus reinem – 264 635.
      • – Entwickelung von schwefliger Säure und von – mittels des Kipp'schen Apparates, von G. Neumann 266 48.
      • – Verfahren zur schnellen Bestimmung der Säuren und des –es in den Austrittsgasen der Bleikammern; von W. Jounger * 266 227.
      • – Ein praktischer Apparat zur Bestimmung von Gasen auf Kohlensäure, Kohlenoxyd und –; von J. Sinibaldi * 266 430.
      • – S. Analyse 264 407. Brennwerthbestimmung * 263 286. Knochenkohle 263 447. Ozon s. Spiritusbereitung 264 454. –übertragung s. Kohlenwasserstoff 263 193.
    • Säule. Ueber die Feuerbeständigkeit eiserner Trag–n; von Bauschinger, Runge, Bücking bez. Barret 263 394.
    • Säure. Farbenreactionen der Phenole mit –n; von L. Lévy 264 32.
      • – Laurent's, Zambeaux's bez. Kestner's Apparate zum Heben von – mittels Druckluft * 264 255.
      • – Bestimmung der freien – in Gerbbrühen auf titrimetrischem Wege; von R. Koch 264 395. 265 33.
      • – Ein verbessertes Verfahren zum Heben von –n und anderen Flüssigkeiten; von Kuhlmann und Co. bez. J. Mactear * 266 89.
      • – Verfahren zur schnellen Bestimmung der –n und des Sauerstoffes in den Austrittsgasen der Bleikammern; von W. Jounger * 266 227.
      • – S. Heber * 263 445. * 264 461. Flüchtige – s. Spiritus 266 569. Hopfen – s. Hopfen 266 321.
    • Schaber. Ruſs- und Kesselstein– s. Dampfkessel * 263 410.
    • Schachtofen. Wiborgh's Gichtverschluſs mit Vorrichtung zum Beschicken von Schachtöfen * 263 470.
    • Schaf. S. Fleisch 264 564.
    • Schafwolle. S. Wolle.
    • Schall. Schanzenbach's –dämpfer für Klaviere 263 539.
    • Schallschutz. C. Nuſsbaum's schallsicheres Füllmaterial aus Moostorf u. dgl. für Zwischendecken u.s.w. 264 518.
      • – Mineralwolle s. Eisenbahn 266 575. Nähtisch s. Nähmaschine 264 372.
    • Schaltung. E. Mauritius' Wecker– für mehrere Rufstellen * 266 122.
    • Schaltwerk. S. Getriebe * 266 403.
    • Schankgeräth. Güldenstein's Ablaſs- und Filtrirhahn zum Abziehen von Bier, Wein u. dgl. sowie für chemische Apparate * 263 137.
    • Schärfen. Bierling's Sägeschärfapparat mit Feile und Handbetrieb * 264 166.
      • – Sellers' Maschine zum Anspitzen bez. zum Centriren von Bohrern mit verstellbarer Schleifscheibe * 264 598.
      • – S. Centriren * 265 248.
    • Schaufelrad. S. Schiff * 265 58.
    • Schaufenster. Helberger's bez. Meinert's Einrichtung zur mechanischen Veränderung von – -Auslagen 264 517.
    • Schaumbrecher. S. Paraffin 265 480.
    • Scheibe. Neuere Maschinen zur Bearbeitung von –n u. dgl. * 264 317. * 481. (S. Riemen–.)
      • – S. Drehbank * 264 207. Schmirgel–.
    • Schere. Ueber Neuerungen an Metall–n * 264 56 (631).
        • Dampf– mit Wasserdruckübersetzung bez. Hubbegrenzung für solche –n; von der Kalker Werkzeugmaschinenfabrik * 56 (631). E. Boehme's hydraulische – zum Schneiden von starken Stahl- und Eisenblöcken * 57. Kircheis' selbstthätige Curvenlenkung bez. Messerwendung an Kreis–n zum Ausschneiden von elliptischen Scheiben * 58.
      • – Dampf-Block– mit Wasserdruckübersetzung; von R. M. Daelen 264 631.
      • – S. Verstahlen 264 575. Form– s. Glas 263 60.
    • Schieber. Büssing's Thürheber bez. Eisenbahnwagen– * 264 138.
      • – S. Absperr–. Kolben– s. Wassermotor * 263 267. Kolben–dichtung s. Kolben * 264 473. Rund–steuerung s. Dampfmaschine * 264 530. –bewegung s. Arbeitsmesser * 264 193. –spiegel s. Hobelapparat * 263 416. -steuerung s. Dampfmaschine * 263 213. Pumpe * 266 338. Walzen– s. Gasmotor * 264 104.
    • Schiene. Schmith's –nsäge * 266 403.
      • – –nbefestigung. –nunterlage. –nstuhl s. Eisenbahn 266 156. * 438.
    • Schieſsbaumwolle. S. Sprengstoff 263 149.
    • Schiff. Honigmann's Natrondampfkessel zum Betriebe unterseeischer Boote 263 107.
      • – Bell's –sschraube mit drehbaren Flügeln zur Verminderung des Widerstandes des –es beim Segeln * 263 170.
      • – Wahlström's elektrische Regulirvorrichtung für –smaschinen nach der Eintauchtiefe der Schrauben im Wasser * 263 418.
      • – Bissaker's eigenartige Anordnung eines Vorgeleges zum Betriebe der Radwelle eines Dampfers 263 444.
      • – Betrieb von Booten mittels Elektricität („Volta“ von Reckenzaun, „Elektra“ von Siemens und Halske, „Heuräka“ von Trouvé) 263 492.
      • – Neuerungen an Flamm- und Heizröhrenkesseln * 264 7. * 49. (S. Dampfkessel.)
      • – G. Green's Bootsriemen mit hohlem Schaufelblatt aus Metall 264 45.
      • – Willans' Unterwindfeuerung für kleine –skessel * 264 53.
      • – Goubet's selbstthätige Gleichgewichtseinstellung für Torpedoboote * 264 115.
      • – Ziese's schwingende Dreifach-Expansions-Dampfmaschine für Räderdampf- –e * 264 145.
      • – Hingley und Curry's –sanker * 264 244.
      • – Chapman's doppeltwirkende Pumpe für kleinere –sdampfmaschinen * 264 250.
      • – Mac Laine's Anordnung doppelter –sschrauben * 264 348.
      • – Desgoffe und L. de Georges' Schraubenpropeller * 264 427.
      • – Westmacott's Preſswasserkrahn zur Beladung von Kohlen –en * 264 470.
      • – Whitworth's Herstellung und Zusammensetzung einer dreifach gekröpften hohlen –skurbelwelle für den Dampfer City of Rome * 264 484.
      • – Zwei gewaltige Guſsstücke (Cylinder einer –smaschine) 264 517.
      • – Ueber die dreifache Expansionsmaschine und die neuesten Fortschritte auf dem Gebiete des –smaschinenbaues; von Ziese bez. O. H. Müller 264 523.
      • – Charakteristik der angeblichen neuen Verbesserungen an –sschrauben; von Ziese 264 527.
      • – Philps und Forrester's Nothsteuer und Rettungsfloſs * 264 629.
      • – Great-Eastern 265 44.
      • – P. Molnàr's Schaufelrad mit verstellbaren Schaufeln für –e * 265 58.
      • – Neuere Klappenruder für –e; von J. B. Merkl bez. Ch. Martens * 265 71.
    • Schiff. Barry's Schlipphaken zum selbstthätigen Freigeben von auf das Wasser aufstoſsenden Booten * 265 249.
      • – Deutsche Torpedoboote 265 475.
      • – 3pferdiger Erdölmotor für Schraubenboote; von Rouart frères u. Co. * 266 435.
      • – S. Celluloid 266 480. –sloth * 265 160. Betriebsersparnisse s. Seewesen 265 43. Lastenaufzug für –e s. Hebezeug * 263 309. 315. –sbau s. Bohrmaschine * 264 543. 266 282. Nietmaschine * 266 259. Lochmaschine 263 255. Säge * 263 462. –sbetrieb s. Dampfmaschine * 263 8. –skessel s. Gebläse * 263 222. –sschraubenrahmen s. Schmieden * 263 363. Schraubenwellenkuppelung s. Schraube * 264 207.
    • Schiffsloth. L. Frik's elektrisches – zum Anzeigen von seichtem Wasser * 265 160.
    • Schlacke. Wolff's Reinigung von Abwässern mittels Eisen–n 263 484. 586.
      • – Zur Verwerthung von –n als Dünger 263 534. 581. (S. Dünger.)
      • – Campbell's Bestimmung von Schwefel in löslicher – 263 592.
      • – Ueber Hochofen– und Portlandcement; von Knapp 265 184.
      • – G. Neumann's Bestimmung von metallischem Eisen in –n * 265 601.
      • – Verwendung von Steinkohlen –n für Bauzwecke; von Louvier 266 35.
      • – –nzusatz zur Hochofenbeschickung s. Eisen 264 188. 281.
    • Schlagprobe. S. Festigkeit * 264 120.
    • Schlagwetter. Apparate zur Bestimmung des Sumpfgases in Grubenwettern * 263 234.
        • v. Mertens' sog. Grisoumeter zum raschen Arbeiten * 234. Brunlechner's elektrischer Apparat zur quantitativen Bestimmung des Grubengases * 235.
      • – Fahrbarer Reinigungsapparat für Grubenwetter auf der Grube Holzappel * 263 570.
      • – Swan's elektrische Grubenlampe mit Melder von –luft * 264 381.
      • – S. Sicherheitslampe * 263 132. * 264 381. Sprengtechnik 263 354. –verhütung s. Kohlenbrechapparat * 263 227.
    • Schlämpe. Zur Verwerthung der – aus Spiritusfabriken 264 566. (S. Spiritus.)
    • Schlauch. Gold's –kuppelung für Dampfleitungen u. dgl. * 264 73.
      • – Moore und Warren's Gartenspritze mit eigenthümlichem Druck– * 264 162.
      • – Moormann's Feuerhahn mit –trommel * 264 163.
      • – Riedel's Quetschverschluſs für Laboratoriumsschläuche * 264 564.
      • – Quetschhahnersatz s. Quecksilberventil * 264 83. –gewinde s. Schraube * 264 349.
    • Schleifapparat. Schleifstein zum Centriren der Drehbankspitzen * 265 248.
    • Schleifen. O. Walker's Drehbankspitzen-Schleifapparat 263 59.
      • – Randleisten-Schleifmaschine für eiserne Thürrahmen u. dgl.; von den Carron Iron Works * 263 226.
      • – Woodward und Roger's Schleifmaschine für Preſsstempel u. dgl. 263 492.
      • – Gebr. Mahla's Schleifapparat für Glasknopfränder * 264 18.
      • – Röhr's Herstellung künstlicher Schleifsteine und Polirscheiben aus Glas 264 46.
      • – Geiger's Polirscheiben aus Papierblättern mit Schmirgel 264 139.
      • – Herstellung von Schmirgelscheiben 266 283.
      • – S. Schleifmaschine * 266 392. Schmirgelscheibe * 263 366. * 266 334. Ausdornen statt – s. Glascylinder * 264 110.
    • Schleifmaschine. –n; von Pregél * 266 300.
        • – mit Pendelrahmen für gekrümmte Oberflächen * 300. Schleifsteintrog mit Führungslinealen; von der Grinding and Polishing Co. * 300. Rawlinson's Schleifsteintrog mit Stahlhalter; von Kendall und Gent * 301.
      • – Neuere –n; von Pregél * 266 359.
        • Hartguſswalzen- –; von Luke und Spencer * 359. Luke und Spencer's Schmirgelradmaschine * 360.
      • – Ueber Zahnräder- –n; von Pregél * 266 392.
        • L. Sterne's Zahnräder- – * 392. Luke und Spencer's Räder– * 392.
      • – S. Polirmaschine * 266 107. * 108.
    • Schleifsteintrog. S. Schleifmaschine * 266 300.
    • Schleimsänre. S. Zuckeranalyse 264 625.
    • Schlempe. S. Schlämpe.
    • Schleuder. W. Jaeger's bez. Hertel und D. Miller's Neuerung an –filtern * 264 117.
    • Schleuderapparat. Evans und D. Burrell's – zur Trennung von Flüssigkeiten verschiedener Dichte, z.B. von Wollwaschabwässern u. dgl. * 263 512.
      • – T. Demmin's Apparat zum Abschleudern von Flüssigkeit aus breiigen Massen 266 520. (S. Stärke.)
      • – S. Siebmaschine * 263 83.
    • Schleuderpumpe. S. Pumpe * 264 257.
    • Schleudertrommel. Schleuderversuche s. Stärke 264 178.
    • Schleuse. S. Hebezeug * 263 312.
    • Schlichten. Turnbull's Maschine zur Behandlung von Webketten in Strangform * 264 324.
    • Schloſs. Einsteck– s. Stemmapparat * 264 260.
    • Schlot. Neuer Ruſs- und Funkenfänger * 265 477.
    • Schmelz. Hörenz's Emaillirverfahren für Eisenwaaren mit einmaligem Brennen 264 334.
      • – Frambach, Dart und Vollrath's –überzug statt Bleifutter für Sulfitstoffkessel * 264 391.
      • – S. Kieselsäureüberzug 264 333.
    • Schmelzofen. Gawalowski's Tiegel– mit Erhitzung auch des Obertheiles des Tiegels * 264 82.
    • Schmelzpunkt. Ueber den – - und Siedepunkt von Brom und die Löslichkeit der Bromwasserstoffsäure bei verschiedenen Temperaturen und Drucken; von J. D. van der Plaats bez. H. W. Roozeboom 266 382.
    • Schmelzschale. Fabricius und Zawrzel's – aus Holzkohle, Borax und Klebmittel * 264 406.
    • Schmiedefeuer. Westphal's Naphta-Brenner für –; von Besson * 263 373.
    • Schmiedehammer. S. Hammer * 265 577.
    • Schmiedeeisen. Ueber die Feuerbeständigkeit eiserner Tragsäulen; von Bauschinger, Runge, Bücking bez. Barret 263 394.
    • Schmieden. Ueber das – schwerer Rahmen für Schiffsschrauben; von Putnam * 263 363.
      • – F. Philips' Bolzenschmiedemaschine mit wagerechtem Formstempel und zwei Paar Seitenstempeln zum Abplatten des Grates am Kopfe * 263 505.
      • – Arbel's Herstellung geschmiedeter Räder in einem Stücke bez. mit Holzfelgenkranz * 264 595.
    • Schmierapparat. Ricour's Ventil für Mineralölschmierung bei Locomotiven * 263 113.
      • – Schauwecker's – mit Schauglas für Dampfmaschinen und Locomotiven * 263 317.
      • – Neuere Schmiervorrichtungen an Losscheiben 263 557.
        • Schäffer und Budenberg's Schmierbüchse mit Flügelkolben und zeitweilig sich öffnendem Hahn 558. Lose's Niederdrücken der Deckelhülse mittels eines Schwunghebels 558. Frederking und H. Müller's Apparat mit feststehendem Schmierringe * 558. Dürkopp's in den Wellenenden oder Zapfen angeordnete Fettbehälter * 558. Eckerson's Beförderung des Oelumlaufes * 558.
      • – S. Dampfmaschine 263 158. * 266 415. Schneckengetriebe * 264 593. Grubenwagen s. Eisenbahn * 263 503.
    • Schmiermittel. Barbey's Apparat und Versuche zur Bestimmung der Zähflüssigkeit von –n, sog. Viscositätsmesser * 263 291.
      • – Köllner's Filterschichten für Schmieröl-Reinigungsapparate 264 301.
      • – S. Erdöl 264 227.
    • Schmirgel. Delfosse's Apparat zum Abrichten der Stirnflächen von –scheiben * 263 366.
      • – Greiger's Polirscheiben aus Papierblättern mit – 264 139.
      • – –radmaschine * 266 360. –scheibe * 266 283. * 334.
    • Schmirgelradmaschine. Luke und Spencer's – * 266 360.
    • Schmirgelscheibe. Herstellung von –n 266 283.
    • Schneckengetriebe. Reynolds' – mit Selbstschmierung * 264 593.
    • Schnee. Ueber die Beseitigung des –s in Städten durch Schmelzen mittels Salz bez. Dampf 263 208.
    • Schnittwiderstand. Ueber den – beim Drehen von Guſseisen; von J. F. Hobarth * 265 399.
    • Schnur. Gold- und Silber– s. Metallreinigung * 264 328.
    • Schornstein. Brown und Porter's bewegliches Gerüst für den Bau und die Ausbesserung von Fabrik–en 263 208.
      • – Ferbeck's Verfahren zum schnellen Bau von –en mittels Formziegel; von Bigo * 264 405.
      • – S. Lüftung * 263 324. –zug s. Gebläse * 263 222. Unterwind statt –zug s. Dampfkesselfeuerung * 264 53.
    • Schränkzange. Th. Jacob's – * 264 260.
    • Schraube. Fairbairn's Maschine zur Herstellung gewalzter –n * 263 413.
      • – S. Allen und Kellar's Werkzeug zum Austreiben von Kuppelungs- –nbolzen bei Schiffs–nwellen u. dgl. * 264 207.
      • – P. Lehmann's Werkzeug zum Nachschneiden schadhafter Schlauch–ngewinde * 264 349.
      • – Pesant's Gewindedrehbank mit verstellbarer Leitspindel * 265 61.
      • – S. A. Hand's Drehbank zum selbstthätigen Gewindeschneiden * 265 312.
      • – Ueber Neuerungen an –nsicherungen * 266 21.
        • H. A. Harvey's federnde Unterlagsscheibe mit vorspringendem scharfem Rand an der inneren Seite * 21. S. Diehl und W. Viebahn's Klemmen der Mutter auf ihrem Gewinde durch eine schiefe Auflagefläche der Mutter * 22. A. Johnson's an der Auflagefläche ausgehöhlte Mutter * 22. Bayliss, Jones and Bayliss' Festklemmen der Mutter durch Verbiegen der Gewindegänge * 22. H. Lindsay's Sicherung durch an seinem Ende ausgebohrten Bolzen * 23. J. H. Comstock's Ausweiten des Bolzens durch kreuzweises Aufschlitzen * 23. J. Harrower's Auftreiben des angebohrten und geschlitzten Bolzenendes durch eine – 23. Sicherung, bei welcher sowohl die Mutter als der Bolzen eine Formänderung erfahren; von der Patent Nut and Bolt Company * 23. E. V. Cohrs und W. F. Newey's Sicherung durch Gratbildung in Aussparungen des Bolzengewindes * 24. J. Potten's –nbolzen mit zwei sich kreuzenden Gewinden 24. S. Arnold's bez J. F. Schmid's Verschraubung der oberen Mutter in die untere, oder umgekehrt, mit einem Gewinde, welches demjenigen des –nbolzens entgegengesetzt ist * 24. Van Dusen's Sicherung, bei welcher auf die fest angezogene Mutter ein Ring mit Klauen aufgetrieben wird * 24. W. J. Mc Tighe's Stellring mit zwei gegenüberstehenden nicht gespitzten Klauen 25. D. Gienty's Sicherung mit an ihrer unteren Fläche gezahnter Mutter und elastischer Unterlagsscheibe * 25. E. und A. Gilbert's Mutter mit viereckiger Anlagefläche und federnden Ecken * 25. F. Dreyer's Sicherung mit Sperrung der Mutter, bei welcher die letztere keiner Formänderung bedarf * 25. J. Qurin's Sicherung durch eine über die angezogene Mutter gelegte Schlüsselplatte * 25. A. Schapiro's Sicherung mit über die Mutter und das Bolzenende gesteckter Blechhülse * 26. W. J. Clapp und B. J. Mills' Sicherung durch gebogene Drähte, welche durch einen auf das Bolzenende getriebenen Ring gehalten werden 26. Ph. Dambach und J. Hannan's Sicherung, bei welcher die Mutter einen Zahnkranz erhält, in welchen eine Klinke einfällt 26. A. Bernard's Sicherung, bei welcher die aufgebogene federnde Unterlagsscheibe mit einem Ende in den zu befestigenden Theil eingreift * 26. G. Hofmann's –nsicherung mit Gegenmutter und eine zwischen diese und die Hauptmutter gelegte Scheibe * 27. G. E. Clarke und F. Harbridge's Unterlegplatte mit tangential auslaufender Ringspur, in welche ein durch Nasen gehaltener Draht eingelegt wird * 27. –n zur Herstellung von lösbaren Eckverbindungen bei Möbeln; von Boitiat-Bernot und Sohn * 27. E. Ritter's Verschraubung von Holztheilen, welche oft gelöst werden müssen * 28.
      • – Sautter und Messner's Schub- und Schraublehre * 266 236.
      • – W. R. King's Gewindesystem * 266 310.
      • – Aufstellung eines metrischen Gewindesystems seitens des Vereines deutscher Ingenieure * 266 448.
      • – Wood's Mutternfräsmaschine; von Dunderdale und Wood * 266 540.
    • Schraube. H. Wohlenberg's Vorrichtung zum Schneiden von Bolzen- und Muttergewinden auf der Drehbank * 266 580.
    • Schraubengebläse. Smith's – zu Lüftungszwecken 263 327.
    • Schraubenpumpe. S. Pumpe * 264 257.
    • Schraubknecht. S. Tischlerwerkzeug * 265 302.
    • Schraubstock. Mc Millan's Bohr- und Drehbank mit selbsttätiger Schaltung und mit – * 263 18.
      • – – mit Bohrvorrichtung; von Strange's Machine Works * 266 527.
    • Schreiben. Ueber das – in technologischer Hinsicht; von Herm. Fischer bez. Bäckler 264 632.
    • Schreibmaschine. Neuerungen an Typen–n * 263 178. * 266 529.
        • 263: Brackelsberg's Typen– und Matrizenprägmaschine (sog. „Westphalia“) mit regelbarem Abstande zwischen den Schriftzeichen * 178. Verbesserung der Remington'schen – zum Drucken für groſse und kleine Buchstaben mittels ein und derselben Taste 181. Sog. „Caligraph“ der American Writing Machine Co. bez. Herstellung der Typenhebel mit nachstellbaren Lagern für dieselben * 181.
        • 266: E. Enjalbert's Typen– mit einer mit Typenkautschukring versehenen drehbaren Scheibe * 529. J. Becker's sog. Boston- – mit drehbarem Typensegment *