Patentverzeichnis

12262 Treffer gefunden (1–20 angezeigt). Seite: 1 2 3 4 5 6 »

18. 07. 1810

Girard zu Paris, Seine-Departement, patentirt den 18. Juli 1810, auf 15 Jahr, für Flachs-, Werk- und Woll-Spinnmaschinen, erhielt den 2. Nov. einen Schein über Zusäze und Verbesserungen.

08. 09. 1815

C. J. Andrieux zu Paris, rue du Petit-Reposoir n. 6; Certificat von Zusäzen und Verbesserung zu dem von ihm am 8. Sept. 1815 auf 15 Jahre erhaltenen Brevet auf eine Maschine, die er den Striker ohne Ende, Tricoteur sans fin, nennt. Dd. 11 Jäner auf 5 Jahre.

03. 06. 1816

J. B. Cessier, zu St. Étienne, Dppt. d. l. Loire, Certifikat von Zusäzen und Verbesserungen zu seinem am 3. Juni 1816 auf 10 Jahre erhaltenen Brevet auf eine Schlag-Flinte (fusil á percussion) dd. 30 Jäner auf 5 Jahre.

27. 02. 1817

Charles (Wittwe) zu Paris, Seine-Depart., ihr Mann war den 27. Febr. 1817 für die Verfertigung der Rasirmesser mit metallenen Rücken auf 5 Jahr patentirt worden. Sie erhielt den 18. Okt. einen Schein über Zusäze und Verbesserungen.

26. 04. 1817

Derselbe, patentirt den 26. April 1817, auf 5 J., für ein Gas-Beleuchtungs-Apparat, erhielt den 30. Sept. einen Schein über Zusäze und Verbesserungen.

20. 11. 1817

Jernstedt (Peter) zu Paris, Seine-Dep., patentirt den 20. Nov. 1817 auf 15 Jahr, für ein Dampfschiff (Bateau à vapeur et à canal) erhielt den 8. Febr. einen Schein über Zusäze und Verbesserungen.

02. 12. 1817

Adam (Zacharias) aus Montpellier, im Herault-Departement den 2. Dezember 1817 auf 10 Jahr, für einen Destillir-Apparat, erhielt unter dem 30. Juni 1819 einen ersten und unter dem 11. Sept. einen zweiten Schein, über Zusäze und Verbesserungen.

11. 12. 1817

A. Brouquiéres, zu Nieul, Dptt. Charente inf., Certifikat von Zusäzen und Verbesserungen zu seinem am 11 Dez. 1817 für 10 Jahre auf einen Destillir-Apparat erhaltenen Brevet.

23. 12. 1817

Aubril (J.) in Paris, Seine-Departement, patentirt den 23. Dez. 1817 auf 5 Jahre für ein die Haare erhaltendes Oel, von ihm huile philocôme genannt, erhielt den 8. Oktob. einen Schein über Zusäze und Verbesserungen.

30. 12. 1817

Bouguereau (E.) zu la Rochelle, Departement der niederen Charente, den 30. Dez. 1817 wegen einer Strohschneid-Maschine auf 5 Jahr patentirt, erhielt den 1. Mai einen Schein über Zusäze und Verbesserungen43).

Diese für die Landwirthschaft so wichtige Maschine verdient von unsern Maschinenbauern alle mögliche Beachtung, weil der Vortheil einer soliden und ergiebigen Strohschneidemaschine in Hinsicht der Ersparung an Futter, als auch zur Verbesserung der Viehzucht von höchster Wichtigkeit ist. Alle bisher erfundenen Strohschneide-Maschinen sind zu kostspielig und leisten das nicht, was man mit Billigkeit erwarten kann. Dingler.

17. 02. 1818

P. Hanin, zu St. Romain de Colbosc, Deptt Sein. Inf.; Certifikat auf Zusäze und Verbesserungen zu seinem am 17 Febr. 1818 auf 10 Jahre erhaltenen Brevet auf eine Vor-Schur mit einem Schwengel und einem Regulator (avant-soc á bascule avec un régulateur) zur Anwendung an den gewöhnlichen Pflügen, dd. 24 Sept. auf 10 Jahre.

09. 05. 1818

Cazeneuve und Comp. zu Paris, Seine-Depart., patentirt den 9. Mai 1818 auf 15 Jahr, für seine bewegliche und geruchlose Abtritte, erhielt den 25. Febr. einen ersten Schein über Zusäze und Verbesserungen, den 9. April einen zweiten, den 8. Sept. einen dritten, und den 23. Dez. einen vierten über denselben Gegenstand.

01. 06. 1818

Allais (B.) aus Lyon, Rhone-Departement, patentirt den 1sten Juni 1818 auf 10 Jahr für eine Vorkehrung, die an einem Filoche-Stuhl angebracht werden kann, erhielt den41) 27. Oktober 1819 einen Schein über Zusäze und Verbesserungen.

Bulletin de la Société d'encouragement pour l'industrie nationale. Dix-huitième année.

11. 06. 1818

Taurin (Gebrüder) zu Elbeuf, Departement der unteren Seine, patentirt den 11. Juni 1818, für eine Wollspinnmaschine, erhielt den 5. Februar einen Schein über Zusäze und Verbesserungen.

20. 06. 1818

Villain (Bertrand) zu Rouen, Departement der untern Seine, patentirt den 20. Juni 1818, für eine Maschine die er hydre-hydraulique nennt, erhielt den 27. März einen ersten, und den 29. Juni einen zweiten Schein, über Zusäze und Verbesserungen.

17. 07. 1818

Durassie (J.) und Trocard (G.) zu Bordeaux, Gironde-Depart., patentirt den 17. Juli 1818, auf 15 Jahr, für eine Maschine, welche die durch viele Mühlen getrennte, Schiffahrt erleichtert, erhielten den 16. Jan. einen ersten Schein über Zusäze und Verbesserungen, und den 29. Juni einen zweiten.

28. 08. 1818

Pottet (Clement) zu Paris, Seine-Departement, patentirt den 28. August 1818, für ein doppeltes Jagdgewehr mit Feuerstein, erhielt den 4 August einen ersten Schein über Zusäze und Verbesserungen, und den 16. November einen zweiten Schein.

08. 10. 1818

Valette (J. B.) zu Paris, Seine-Department, patentirt den 8. Oktober 1818, für die Leitung warmen und gereinigten Wassers zu Bädern in Häuser, erhielt den 10. August einen ersten, und den 2. Dezember einen zweiten Schein über Zusäze und Verbesserungen.

08. 10. 1818

J. V. Valette, rue de la Corderie, Nr. 1. Certificat auf Zusäze und Verbesserungen zu seinem dd. 8. Oktob. 1818, auf 10 Jahre erhaltenen Patente auf Transportirung der Bäder in die Wohnungen, welche Verbesserung vorzüglich in Erhaltung der Wärme in Badewannen aus Zink und Kupfer, die man mit Tüchern, Filz, Werg und gefärbten Häuten umgibt, besteht, dd. 10. Sept. auf 5 Jahre.

23. 10. 1818

Wittwe Dupasquier aus Lyon, Rhone-Depart., patentirt den 23. Okt. 1818, auf 5 Jahr, für die Verfertigung des Knochenleims (Osteocolle), eine gallertartige Substanz, die mit Vortheil die Hausblase ersezt, erhielt den 26. April einen Schein über Zusäze und Verbesserungen.

Treffergruppierung

Länder (Filter aufheben)

England: 0
Frankreich: 12262
Österreich: 0
Preußen: 0
Schottland: 0
USA: 0

Dekade

1810er: 125
1820er: 1726
1830er: 4200
1840er: 5442
1850er: 0
1860er: 0
1870er: 0
1880er: 0
1890er: 0
1900er: 0
1910er: 0
1920er: 0
1930er: 0